Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Results 1 to 11 of 11
  1. Visit Homepage View Forum Posts #1 Reply With Quote
    Gothic Reloaded Mod ThielHater's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    6,816
     
    ThielHater is offline

    Question [Verschwörung] Gothic 1 - alles nur geklaut?

    [Bild: gothic_jonas.jpg]

    Parallelen zwischen "Der letzte Detektiv – Folge 27 – Strafkolonie (3. März 1994)" von Michael Koser und "Gothic" von Piranha Bytes

    Information zur Serie
    Die Science-Fiction-Krimi-Hörspielserie „Der letzte Detektiv“ von Michael Koser, wurde von 1984 bis 2001 produziert und vom Bayrischen Rundfunk ausgestrahlt. Die zentrale Figur ist "Jonas, nur Jonas", der letzte Detektiv und unverbesserliche Nostalgiker in der von Korruption und Verbrechen zerfressenen Metropole „Babylon“, mitten in den Vereinigten Staaten von Europa. Ihm steht als ebenso hilfreicher wie nervender Assistent, sein höchst sprachbegabter Computer, „Sam“ zur Seite. Dies ist die politische Weltkarte zur Hörpsielserie.


    Beschreibung der Folge
    "Babylon, Vereinigte Staaten von Europa, Juli 2013. Jonas steckt in einem Sack. Der hängt an einem Haken an der Wand einer engen Zelle. Vor ihm ein Auto-Judex (Roboter, der als Richter fungiert). Ein quietschender und knarrender Würfel, der ihn gerade verurteilt: "Der Angeklagte wird wegen diverser Vergehen schnellstmöglich in die Strafkolonie verbracht. Zum dortigen Verbleib ohne zeitliche Limitierung!" Jonas weiß, aus der Strafkolonie ist noch Keiner lebend herausgekommen!"


    Parallelen zu Gothic (Ausschnitte aus der Folge)
    „Ein riesiges Gefängnis, supergesichert, irgendwo in der Wildnis um Babylon. [...]“
    Die Kolonie ist ebenfalls riesig und durch die Barriere, die Menschen nur hinein, jedoch nicht lebend heraus lässt, gesichert. Des Weiteren befindet sie sich „irgendwo“ in der Nähe von Khorninis.

    „Der Staat kontrolliert: locker, von Weitem. Die Gefangen sind sich weitgehend selbst überlassen, deshalb geht’s drinnen wild zu.. sagt man. [...]“
    Auch das findet man in Gothic wieder. Seit dem Aufstand der Gefangenen, beherrschen sie die Kolonie und der Staat (König) ist nicht mehr oder nur kaum in der Lage sie zu kontrollieren. Die Gebiete zwischen den Lagern werden von wilden Monstern durchstreift und auch untereinander herrscht, was bspw. das alte Lager angeht, ein teils rauer Ton.

    „Die Strafkolonie ist ein Gelände unter freiem Himmel, Durchmesser etwa 10 Kilometer, ringsherum und oben drüber: eine elektronische Schutzhaube, Schirm oder Kuppel.. und die geht auch tief in den Boden hinein.“
    Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen. Früher gab’s keine Elektrizität^^ und eine magische Barriere passt doch sowieso viel besser zu einem Rollenspiel, nicht?

    „Direkt am Kuppelrand liegt die Schleuse [...] Hier kommen die Gefangenen und die Warenlieferungen an: Lebensmittel, Drogen.. was die Kolonie so braucht. [...]“
    Der Übergabepunkt liegt ebenfalls am Rand der Kuppel, an dem nicht nur das Erz, sondern auch Waren aller Art (im Introvideo sieht man neben Fässern und Säcken auch eine Frau auf der Austauschplattform) ausgetauscht und Gefangene hineingeworfen werden.

    „Ich wachte auf, sah an mir runter. Grauer Kittel. Um meinen Hals eine Plastikcard mit Namen, Vergehen, Urteil. [...]“
    Abgesehen von einem schnellen Sprung ins Geschehen, liegt hier keine Parallele vor.

    „Draußen vor der Schleuse mussten wir uns im hellen Tageslicht aufstellen, um uns drängten sich einige Strafkolonisten. Sie trugen [...] einige auch Waffen: Messer, Keulen [...].“
    Erinnert mich irgendwie an „Bullit und seine Jungs“ (Diego).

    „Ruhe, ruhe! Willkommen in der Strafkolonie. Was ihr draußen wart, interessiert uns einen Scheiß. [...]“
    - „Ich bin..“ > „Mich interessiert nicht wer du bist.“ (Diego)

    „Also was wir jetzt machen ist die "Fleischbeschau". Die Vertreter der einzelnen Clans sehen euch an [...] wer einen besseren Job abkriegt: Krieger oder Hexe [...]“
    Zwar trifft man am Austauschplatz nur auf Diego als Vertreter des alten Lagers, jedoch will er den namenlosen Helden für sein Lager werben (jedoch nicht beanspruchen, wie in der Hörspielserie).

    „Clans nennen die Strafkolonisten ihre primitiven Organisationsformen. Archaische, stammesähnliche Gebilde. Hierarchisch gegliedert und […]“
    Jedem wird wohl ein relativ streng hierarchisches System innerhalb der Lager aufgefallen sein, dass bspw. auch das Verhalten der NPC’s im Falle eines Angriffs des Helden auf einen anderen Lagerangehörigen bestimmt (vgl. ohne Lagerangehörigkeit, Schatten, Gardist).

    „Alle Clans führen Krieg untereinander, nur hier nicht. Das Schleusengebiet gilt als neutral.“
    Auch der Austauschplatz ist nicht Teil eines Lagers, obwohl das alte Lager ihn anscheinend in Anspruch nimmt (Diego, Wachen des alten Lagers auf Gerüst kurz vor dem Austauschplatz).


    Quellen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Der_letzte_Detektiv
    http://www.profvandusen.com/dld/jonas04.htm
    http://www.trinks.net/jonas/welt2008.htm
    Last edited by ThielHater; 19.07.2020 at 20:19.

  2. View Forum Posts #2 Reply With Quote
    Provinzheld Lerry's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Schweiz
    Posts
    241
     
    Lerry is offline
    Oh mein Gott
    tatsächlich

  3. View Forum Posts #3 Reply With Quote
    Halbgott Tomatensuppe's Avatar
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Essen
    Posts
    9,353
     
    Tomatensuppe is offline
    Naja...das Thema Strafkolonie ist ja nun wirklich nicht mehr Neu.Das gibt es schon seit Jahrzehnten in der SF bzw im Kino.Klar das sich da manche Sachen ähnlich sind.Von Klauen würde ich daher nicht Reden.

  4. View Forum Posts #4 Reply With Quote
    Ritter Undestroyable's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    1,119
     
    Undestroyable is offline
    in welchem film gibt es denn so eine strafkolonie wie in gothic?

    ich würde mir nämlich gerne mal so einen film auf youtube oder so angucken, quasi gothic, nur in einer futuristischen zeit.

    ich sah vor ein paar jahren so einen film, da wurde um eine ganze stadt(glaube new york) eine unglaublich hohe mauer gebaut, die stadt diente als gefängnis, in dem die gefangenen machen konnten was sie wollen.

  5. View Forum Posts #5 Reply With Quote
    Halbgott Tomatensuppe's Avatar
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Essen
    Posts
    9,353
     
    Tomatensuppe is offline
    Quote Originally Posted by Undestroyable View Post
    in welchem film gibt es denn so eine strafkolonie wie in gothic?

    ich würde mir nämlich gerne mal so einen film auf youtube oder so angucken, quasi gothic, nur in einer futuristischen zeit.

    ich sah vor ein paar jahren so einen film, da wurde um eine ganze stadt(glaube new york) eine unglaublich hohe mauer gebaut, die stadt diente als gefängnis, in dem die gefangenen machen konnten was sie wollen.
    Der Film heißt "Die Klappperschlange" mit Kurt Russel,gibt auch noch nen 2.Teil davon aber ich kenn grad den Titel nicht. Sind aber beide von John Carpenter.

  6. View Forum Posts #6 Reply With Quote
    Born to be Wilde Olivia's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Posts
    16,359
     
    Olivia is offline
    Quote Originally Posted by Tomatensuppe View Post
    Der Film heißt "Die Klappperschlange" mit Kurt Russel,gibt auch noch nen 2.Teil davon aber ich kenn grad den Titel nicht. Sind aber beide von John Carpenter.
    An "Die Klapperschlange" hat sich PB ja auch storytechnisch bedient und von Sciencefiction die Story in Fantasy übertragen, simpler aber einfacher Kniff um dem Spieler zu vermitteln, dass er da eine "neue Story" vor sich hat.
    Meh, bin wieder da.
    Platzhalter-Signatur bis ich irgendwas intelligentes da reinschreiben kann. Was ich bezweifel.

  7. View Forum Posts #7 Reply With Quote
    Halbgott Tomatensuppe's Avatar
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Essen
    Posts
    9,353
     
    Tomatensuppe is offline
    Quote Originally Posted by KelThuzad View Post
    An "Die Klapperschlange" hat sich PB ja auch storytechnisch bedient und von Sciencefiction die Story in Fantasy übertragen, simpler aber einfacher Kniff um dem Spieler zu vermitteln, dass er da eine "neue Story" vor sich hat.
    Ich glaube du bringst da was durcheinander

  8. View Forum Posts #8 Reply With Quote
    Größter Sumpfgolem Alexander-JJ's Avatar
    Join Date
    Dec 2004
    Location
    im Großen Sumpf
    Posts
    7,571
     
    Alexander-JJ is offline
    Quote Originally Posted by Tomatensuppe View Post
    Ich glaube du bringst da was durcheinander
    Nicht wirklich. Der Film "Die Klapperschlange" war tatsächlich eine der Inspirationsquellen von PB damals. Es gab freilich noch mehr. Aber das war halt Inspiration und nicht Diebstahl.

    "Vittoria agli Assassini!"

    - Caterina Sforza, Rom, 1503

  9. View Forum Posts #9 Reply With Quote
    Halbgott Tomatensuppe's Avatar
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Essen
    Posts
    9,353
     
    Tomatensuppe is offline
    Quote Originally Posted by Alexander-JJ View Post
    Nicht wirklich. Der Film "Die Klapperschlange" war tatsächlich eine der Inspirationsquellen von PB damals. Es gab freilich noch mehr. Aber das war halt Inspiration und nicht Diebstahl.

    So hatte ich das auch nicht gemeint.Von Diebstahl habe ich auch nie gesprochen.....Auch der Film die Klapperschlange basiert auf schon älteren Werken in der SF. Sonst könnte man PB auch vorwerfen die Orks bei Tolkien geklaut zu haben

  10. #10 Reply With Quote
    Dark_Bauer
    Gast
     
    Ich meine mal gelesen zu haben, dass das auch als ansporn für die entwicklung von Gothic galt

  11. View Forum Posts #11 Reply With Quote
    Größter Sumpfgolem Alexander-JJ's Avatar
    Join Date
    Dec 2004
    Location
    im Großen Sumpf
    Posts
    7,571
     
    Alexander-JJ is offline
    Quote Originally Posted by Tomatensuppe View Post
    So hatte ich das auch nicht gemeint.Von Diebstahl habe ich auch nie gesprochen.....Auch der Film die Klapperschlange basiert auf schon älteren Werken in der SF. Sonst könnte man PB auch vorwerfen die Orks bei Tolkien geklaut zu haben
    Und Tolkien hat sich sehr großzügig bei den nordischen Mythen und Legenden bedient bzw sich davon inspirieren lassen.

    Irgendwo ist das halt alles schon mal dagewesen. Gerade bei Heldengeschichten kann man nichts neu erfinden. Da ist es schon ganz gut, wenn man sich an Werken wie "Die Klapperschlange" oder eben "HdR" orientiert.
    "Vittoria agli Assassini!"

    - Caterina Sforza, Rom, 1503

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide