Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Results 1 to 5 of 5
  1. View Forum Posts #1 Reply With Quote
    Abenteurer Rat des Ordens's Avatar
    Join Date
    Apr 2004
    Posts
    50
     
    Rat des Ordens is offline

    Post Händler und Handwerker des Orden Innos'


    Ist das Händler- und Handwerkerviertel von Thorniara nicht schön? Kaum zu glauben, dass auch dieses Viertel einst durch den Angriff des Drachens beschädigt wurde. Hier in dieser Liste findest du alle Händler und Handwerker, die ihre Waren und Dienstleistungen zum Verkauf anbieten. Du wirst merken, dass nicht jeder von ihnen eine Preisliste veröffentlicht hat. Manchmal ändern die Preise so rasant, dass die Liste kaum aktuell wäre. Andere wollen durch das Fehlen eines Preisschildes eine gewisse Exklusivität suggerieren.

    Für Anfragen an die Händler und Handwerker kannst du dieses Thema verwenden oder du kontaktierst du Herrschaften einfach direkt über die jeweiligen Kontaktmöglichkeiten.

    Magischer Schmied
    Françoise
    Armbrustbauer
    Yared
    Alchimist
    Kalthar (NPC)
    Neoras (NPC)
    Ventros (NPC)
    Waffenschmied
    Unbesetzt
    Rüstungsbauer
    Medin
    Heiler
    Ventros (NPC)
    Goldschmied
    Reynald (NPC)
    Robenwirker
    Unbesetzt
    Weinmeister
    Michael (NPC)
    Bogner
    Unbesetzt
    Schriftgelehrter
    Vestos (NPC)
    Wirt
    Coragon (NPC)
    Händler
    Maximus
    Yared
    Bootsbauer
    Yared
    Sappeur
    Yared
    Last edited by Maximus; 03.05.2018 at 21:17. Reason: Aktualisierung

  2. View Forum Posts #2 Reply With Quote
    Am Ufer des Rubikon  Medin's Avatar
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    Jena
    Posts
    8,285
     
    Der Orden Innos' im Forenrollenspiel
    Medin is offline
    Rüstungsschmiede und Plattnerei zu Quasar


    Willkommen und Innos zum Gruße, Freund! Um die Dienste meiner Schmiede und Plattnerei in Anspruch zu nehmen, sucht ihr in Thorniara und Vengard vergebens. Das Ziel eurer Suche befindet sich in Quasar, einem dem Herzogtum Gorthar verbundenen Fürstentum. Dort diene ich dem ehrenwerten Lord Jun Quel-Dromâ. Die Burg Quasar, in der ihr auch die Schmiede findet, befindet sich am Schnittpunkt mehrerer gorthanischer Handelsrouten. Viele Wege führen sowohl zu Land als auch zu Wasser auf den Flüssen des Landes zu ihr. aktuelle Notiz: Der Standort ist zurzeit nicht verfügbar. Eine Kontaktaufnahme ist in Thorniara oder der Umgebung möglich

    Status:
    Ich beschäftige derzeit einen Gesellen und einen Lehrling. Die Einstellung eines weiteren Lehrlings ist geplant. Zurzeit gibt es Versorgungsschwierigkeiten mit Erz aus den Yruma-Bergen, die in Kürze behoben werden sollen. Aufträge werden angenommen.

    Sortiment:
    In meinem Handwerksbetrieb führe ich kein festes Sortiment. Zwar ist eine bescheidene Anzahl an Rüstteilen stets verfügbar, doch eine gute Rüstung ist immer ein Werk von Maß und das Maß bestimmt der Träger. Daher biete ich fachkundige Beratung an, um die Bestellung des Kunden nach seinen Wünschen und natürlich auch Geldbeutel zu gestalten. Das Erz, aus dem das Material gewonnen wird, stammt aus Minen der zum Fürstentum gehörigen Yruma-Berge. Doch die günstige Lage an großen Handelsrouten erlaubt es – gegen den entsprechenden Aufpreis – so gut wie alle bekannten und geeigneten Materialien zur Rüstzeugherstellung zu beschaffen. Um einen Vorgeschmack auf die Gestaltungsmöglichkeiten zu liefern, sind nachfolgend einige Rüstzeugtypen vorgestellt. Kombinationen und Variationen sind natürlich möglich.

    Kettenhemden:
    Kettenhemden, Kettenhandschuhe, Kettenhauben, Kettenbeinkleider ... Rüstungen aus Kettensegmenten gehören zu den leichtesten und flexibelsten Sorten von schweren Rüstungen. Das Geflecht aus Ringen verhindert hauptsächlich Schnitt- und kleineren Stichwunden. Kraftvolle Schläge dämpfen sie nur wenig und führen mindestens zu schlimmen Prellungen. Der Tod des Kettenhemdes ist Pfeil- oder gar Bolzenbeschuss. Spitze Geschosse oder Speere durchdringen einlagige Kettenhemden für gewöhnlich.

    Schuppenpanzer:
    Rüstungen, bei denen Metallschuppen dicht miteinander verbunden werden, sind nur spärlich verbreitet. In ihrer Wirksamkeit kommen sie den Plattenrüstungen näher als dem Kettenrüstzeug. Sie sind aber auch um einiges schwerer als letzteres. Je größer und dicker die Metallschuppen sind, desto geringer ist der Beweglichkeitsvorteil gegenüber Plattenrüstungen. Die Schwachstellen der Schuppenpanzer sind unter den einzelnen Metallschuppen zu suchen. Die Schuppenpanzer halten auch sporadischem Pfeilbeschuss stand.

    Plattenrüstungen:
    Unter diese Rubrik fallen Harnische, Bein- und Armschienen, Handschuhe und andere aus Platten bestehende Stahl- und Eisenrüstungen. Von der Wirksamkeit die Königsklasse unter den Rüstungen sind ihre Träger gleichzeitig am schwerfälligsten. Diese Rüstungen verlangen ein hohes Maß an Kraft und Ausdauer. Sie längere Zeit zu tragen kann unerträglich werden. Dennoch sollte man sich lieber zweimal überlegen, ob man sie ablegt, da das Anlegen viel Zeit in Anspruch nimmt. Ein gut angelegter Harnisch schützt den Körper auch vor kraftvollen Schlägen und Pfeile haben nur an den wenigen ungeschützten Stellen eine Chance auf Erfolg. Die größte Gefahr stellen Speere und Armbrustbolzen sowie Wuchtwaffen dar, die mitunter in der Lage sind, diese Panzerung zu durchbrechen.

    Helme:
    Helme aus Stahl und Eisen bieten dem Kopf Schutz vor Steinen oder Pfeilen. Sind sie mit einer Schlagkante ausgestattet, so ist es sogar möglich, dass feindliche Klingen darauf brechen. Der Helm schützt eines der wichtigsten Körperteile des Kriegers. Gleichzeitig sollte man sich aber am wenigsten auf ihn verlassen. Selbst Treffer, bei denen nicht die schützende Eisenschale durchbrochen wird, können zu schweren Beeinträchtigungen führen. Wird er erst einmal durchbrochen, so sind die Verletzungen im seltensten Fall nicht tödlich. Auch beeinträchtigt der Helm die optische wie akustische Wahrnehmung des Trägers. Je mehr der Helm schützt, desto mehr stört er. Als Kompromiss für schwer gerüstete Kämpfer bietet sich ein Helm mit Visier an.


    Schilde:
    Schilde aus Stahl oder Holz (oder beidem) können in unterschiedlichsten Formen auftreten. Rundschilde, Turmschilde, Buckelschilde ... die Palette ist vielfältig und über Vor- und Nachteile einzelner Modelle hat der Käufer zu urteilen. Für Kämpfer, die den Zweihänder bevorzugen, sind sie abgesehen von Rückenschilden nicht zu gebrauchen. Bei Schilden bietet es sich an, dieses mit einem Wappen oder ähnlichem zu bemalen.



    Kontaktmöglichkeiten:
    PN oder ICQ (s. Profil).
    Last edited by Medin; 02.02.2014 at 14:44. Reason: Relaunch in Quasar

  3. View Forum Posts #3 Reply With Quote
    Lehrling Thorgert's Avatar
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    35
     
    Thorgert is offline
    Die Marktschänke

    Willkommen in der Marktschänke, der gemütlichsten Taverne der großen Hafenstadt des myrtanischen Königreiches! Ich bin Thorgert und Stammgast in dieser holden Taverne, dessen Wirt und Betreiber auf den Namen Coragon hört. Hier treffen sich die Bewohner unserer geliebten Stadt, um den Tag bei Speis und Trank sowie einem guten Gespräch ausklingen zu lassen. Nicht nur die einfache Bevölkerung Thorniaras hält sich hier auf, sondern auch die Bürgerwehr, fahrende Händler und Bauern von außerhalb der Stadt, und auch Soldaten der Stadtwache sind nach dem Ende ihrer Schicht oder an ihren freien Tagen regelmäßige Gäste; sogar Angehörige der beiden Orden kann man hier bisweilen antreffen, so dass es sich von selbst versteht, dass dieser Ort auch ein Umschlagplatz für allerlei Informationen, Geschichten und Gerüchte ist. Ihr seht also, bei uns in der Marktschänke ist immer etwas los, drum wartet nicht länger, kommt herein, setzt Euch an die Theke, sucht Euch einen freien Platz irgendwo im Schankraum, macht es Euch einfach gemütlich und wartet auf unsere freundlichen Bedienungen. Hier bekommt ihr fast alles, was der Magen begehrt. Übrigens gibt es hier auch gutes Geld für Jäger, Bauern und Fischer, die ihre essbare Ware verkaufen wollen - aber bitte legt das blutende Zeug nicht einfach auf die Theke.

    Das myrtanische Reich umfasst fast die gesamte Welt, entsprechend groß ist das Angebot, wenn man es sich leisten kann.Der Orden der Feuermagier ist berühmt für die von ihm gekelterten Weine, die südlichen Inseln für ihre köstlichen Trauben - kein Wunder, dass wir mehrere gute Weine anbieten können, aber auch billigere Sorten für die weniger Wohlhabenden sind dabei.

    Weithin bekannt sind auch die nach myrtanischer Art gebrauten Biere, allen voran das dunkle Paladiner. Aus Nordmar kommen berüchtigte Getränke wie der Nordmarer Nebelgeist, dessen Bestände jedes Mal rasch aufgebraucht sind, andere Schnäpse sind zwar meist billig, allerdings auch von entsprechender Qualität. Seine Sorgen vergisst man damit aber garantiert, und löst womöglich auch die ein oder andere Zunge.

    Thorniara ist eine Hafenstadt, Fische gehören deshalb zur alltäglichen Ernährung der Bevölkerung und sind in verschiedenen Sorten auch in der Marktschänke zu haben. Zudem gibt es Fleisch aus den umliegenden Wäldern sowie Brot, Kartoffeln, etwas Gemüse, daraus bestehende Eintöpfe und andere nahrhafte Kost - ihr seht, hungern muss hier niemand, auch wenn sich nicht jeder immer alles leisten kann.

    Und auch Übernachtungsmöglichkeiten gibt es; viel mehr als ein Bett und eine Truhe enthalten die Zimmer zwar nicht, doch dafür sind sie auch für einfache Reisende erschwinglich.


    Das schwarze Brett
    Wie es sich für eine ordentliche städtische Schänke gehört, könnt ihr hier viel über die Stadt in Erfahrung bringen. Setzt euch einfach mit ein paar Bürgern zusammen und tauscht den neusten Klatsch oder die wichtigsten Stadtgeschichten aus. Genießt in großer Gesellschaft das geschäftige Leben der Großstadt. Selbstverständlich gibt es in einer Stadt wie Thorniara immer etwas zu tun. Wenn ihr Arbeit sucht oder nur schnell ein paar Goldmünzen verdienen wollt, dann wendet euch an den Wirt. Der wird wissen, wie ihr an Arbeit kommt.

    • Täglich ist die Kanalisation in Gebrauch, so setzt sich nicht selten der Unrat irgendwo fest und staut den Abfluss. Wer dreckige Arbeit nicht verabscheut, kann sich zum Kanalisation putzen melden.
    • Für den Hof im Bluttal werden immer wieder Helfer gesucht, sowie Leute, die Ernte und Waren vom Hof in die Stadt und benötigte Materialien von der Stadt in den Hof bringen.
    • Das Adelshaus Verdistis sucht einen eifrigen und zuverlässigen Dienstboten. Verantwortungsvolle Botengänge und angemessene Bezahlung werden garantiert.
    • Damit die Stadtwache auch weiterhin ein glänzendes Bild abgibt, wird jemand benötigt, der die benutzten Waffen und Rüstungen wieder aufm Hochglanz bringt.
    Last edited by Maximus; 11.05.2018 at 13:46. Reason: Aktualisierung

  4. View Forum Posts #4 Reply With Quote
    Korsar der myrt. Krone  Yared's Avatar
    Join Date
    Dec 2006
    Posts
    3,164
     
    Der Orden Innos' im Forenrollenspiel
    Yared is offline
    Yareds Zeugmeisterei



    [Bild: YaredPionierHPBild.png]


    Ahoi, Landratte, Rittersmann oder Seesoldat und Willkommen. Ich bin Yared, Militäringenieur bei seiner Majestät Armee.


    Schleuder- und Torsionswaffenmanufaktur



    "Eine Balliste! Der Sack hat eine Balliste!
    Weißt du, was für eine Waffe das ist?
    Wurfarm mit erzenen Federplatten und Rosshaarsehnen ...
    das Ding kann schwere Bolzen zweitausend Schritt weit schleudern ...
    Der Wurfarm erzeugt einen solch gewaltigen Rückstoß, dass er die gesamte Balliste verschiebt.
    Erfahrene Besatzungen schaffen zwei Schuss pro Minute."
    (frei nach Vernon Roche)

    Zur Zeit bin ich des Öfteren im Zeughaus der Bastion von Thorniara anzutreffen, in welchem Bogenschleudern und Torsionswaffen aller Arten und Größen für den Einsatz im Feld, auf Schiffen und in Belagerungen und Stellungsgefechten gefertigt werden.

    Als Armbruster fertige ich:
    • Onager, Werke, Repetier-, Karren-, Schiffs- und Standballisten
    • Einarmige und mehrarmige Torsions- und Blattfedergeschütze, die mit Winden gespannt werden und Ballistenbolzen, Falarika, Bleikugeln, Steinblöcke, Brandsätze und Tierkadaver verschießen.
    • Schnepper, Arbalesten, Jagd-, Repetier- und Armbrüste
    • Armbrust mit Holz-, Horn-, Komposit- oder Stahlbogen, die mit Zahnstangenwinden, Spanngürtelhaken, Flaschenzügen, Geißfüßen, Wippen, Winden und Schrauben gespannt werden und Ton-, Blei- und Eisenkugeln, verschiedene Armbrustbolzenarten und Brandbolzen verschießt.
    • sowie Munition,
    • Armbrusttragegurte,
    • Bolzenköcher,
    • Bogensehnen und Wachs,
    • Stative



    ___________________________________________________________________________
    ___________________________________________________________________________

    Wallmeisterei



    "Die Pioniere sind das Herz der Armee!"
    (frei nach S.E.)

    Ich war seiner Zeit bei den Pioniertruppen des myrtanäischen Heeres. Dort erhielt ich auch meine Ausbildung zum Sappeur (einer Art Handwerker für Belagerungswaffen und militärischer Bauten und Baumaßnahmen). Solltest du meiner Dienste bedürfen, weißt du ja jetzt, wo du mich finden kannst.

    Der Beruf des Sappeurs umfasst die folgenden Tätigkeitsfelder:
    • Bau und Befestigung von Straßen
    • Ausbau von Stellungen und andere militärische Baumaßnahmen
    • Erstellen von Feldbefestigungen und Verteidigungsanlagen wie Palisade, Mauern, Wachtürmen und ganzen Wallanlagen mit Schanzen
    • Unterminieren von Mauern, feindlichen Stellungen und anderen Befestigungsanlagen
    • Sicherung der Mobilität für die eigenen Truppen und Beseitigen von Hindernisse, wie einem umgefallenen Baumstamm, der den Weg für Wagen und Tross behindert
    • Bau oder Zerstörung von Brücken
    • Organisation und Unterbindung von Nachschub- und Vorhutwegen
    • Sicherstellen von Übergänge über natürliche Hindernisse, wie Überquerung von Gewässern
    • Bewegungshemmung des Gegners
    • Errichten und Beseitigung von Verhauen
    • Anlegen von Sappen, Lauf – und Annäherungsgräben, vor feindlichen Stellungen und Festungen
    • Schlagen von Schießscharten in bestehende Mauern
    • Instandsetzung und Reparaturen von Bauwerken
    • Brandschutz
    • Entwurf, Bau und fachgerechte Bedienung von Belagerungswaffen, wie Katapulten, Bliden, Ballisten, Belagerungstürmen und Rammböcken
    • Entwurf, Bau und fachgerechte Bedienung von Kränen



    ___________________________________________________________________________
    ___________________________________________________________________________

    Geschäftsbedingungen & Anmerkungen





    Grundsätzliches:
    Angehörige der Streitkräfte des Großreiches erhalten bei mir Bolzen und Leichte Armbrüste auf Anordnung der Heeresverwaltung kostenfrei.
    Kosten für Sonderanfertigungen und weiteres Zubehör sind selbst aufzubringen.
    Große Ballisten und Katapulte werden im Normalfall nicht an Privatpersonen abgegeben oder gar für den Eigengebrauch angefertigt.


    Ausbildung:
    Ich bilden gerne und teilweise auch unabhängig von Gilden- oder Rassenzugehörigkeit in folgenden Berufsfeldern aus:
    • Pionierarbeit
    • Schiffs- und Bootsbau
    • Schiffsführung und Navigation
    • Handel und Buchhaltung
    • Armbrusterei

    Jedoch bitte ich, als Ausbildungsverantwortlicher, zu bedenken, dass eine Ausbildung als Händler, Navigator oder Schiffsbauer eine langwierige Angelegenheit ist.
    Zudem sind Schiffbaulehren nur während eines Schiffsbaus und Navigationslehren nur auf Seereise möglich.
    Ausbildungen zum Armbruster bedürfen der Rücksprache mit dem Rat.
    Jeglicher Einsatz von Auszubildenden oder Arbeitskräften bei eventuellen Geheimaufträgen setzt ein gewisses Mindestmaß an Vertrauen und ein Myrtanäisches Führungszeugnis (Erhältlich über den Vorgesetzten, den Orden oder bei der Verwaltungsstelle deines Vertrauens) voraus.

    Preise:
    Sind individuell abhängig von Auftragsumfang, Rohstoffkosten, Währungswechselkursen, Status des Auftraggebers und meiner Gemütsverfassung.

    Status:
    In Thorniara erreichbar.

    Erledigte Aufträge:
    • Bau einer Karavelle Maera (für den Eigengebrauch, später gechartert von Cotton Gray)
    • Bau eines Drachenschiffs (für den Hammerclan)
    • Militärischer Transport (für die Garnison von Trelis)
    • Bau einer Karavelle Issilia (für den Eigengebrauch; gesunken im Sturm vor der Küste Feshyrs)
    • Transport des Waldvolkes nach Argaan
    • Verschiedene kleinere Personen- und Warentransporte
    • Bau einer Schebecke und zweier Dhaus für die Rattensippe


    Kontakt
    Last edited by Yared; 28.04.2017 at 19:18.

  5. Visit Homepage View Forum Posts #5 Reply With Quote
    Silberbaron von Khorinis  Maximus's Avatar
    Join Date
    May 2006
    Location
    Thorniara
    Posts
    1,650
     
    Der Orden Innos' im Forenrollenspiel
    Maximus is offline

    Maximus Athorius Laenar IV.
    Großhändler der Händlergilde


    [Bild: pregor.png?psid=1]Ich heiße Euch im Handelskontor des Großhändlers Maximus Athorius Laenar IV. herzlich Willkommen. Mein Name ist Pregor und auch ich bin Mitglied der ehrenwerten Händlergilde. Eine Gemeinschaft einflussreicher Händler aus dem Herzogtum Rivellon. Gerade zu diesen Zeiten ist es wichtig, dass Ihr Euch mit notwendigen Vorräten eindeckt. Die Nahrungsmittelknappheit wird bald kein Fremdwort mehr sein, auch wenn der Orden Innos' mit jedem Tag weitere Maßnahmen erlässt, um ihr entgegenzuwirken. Schon bald aber werden die Dinge des alltäglichen Lebens deutlich teurer werden. Gerne möchten wir Euch unterstützen, damit Ihr in Zukunft gut vorgesorgt habt.

    Wir Ihr sehen könnt, wird das Handelskontor gerade umgebaut. In Kürze werde ich Euch wieder eine Übersicht mit Waren bereitstellen können, die Ihr hier bei uns erwerben könnt.

    Ihr seid nicht wegen Lebensmitteln oder alltäglichen Gebrauchsgütern hier? Dann bitte ich vielmals um Verzeihung. Falls Ihr Euch für Kunst und andere Wertgegenstände interessiert, so muss ich Euch leider enttäuschen. Dieses Kontor führt nur noch Waren für den gemeinen Pöbel. Der ehrenwerte Graf kümmert sich persönlich um die Anliegen der zahlungskräftigen Oberschicht. Sein Anwesen befindet sich im Reichenviertel und Ihr werdet eine Einladung benötigen, um hineingelassen zu werden. Ich bin mir sicher, dass ich Euch eine solche Einladung ausstellen kann.


    ....
    Last edited by Maximus; 16.05.2018 at 09:15. Reason: Aktualisierung

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide