Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Beiträge anzeigen #1 Zitieren
    Abenteurer
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    78
     
    Gaestle ist offline

    Gothic 3 - CPU und GraKa-Leistung in Benchmarks!

    Hallo,

    wen es interessiert:

    3DCenter hat Gothic3 sehr realitätsnah durchgebencht. Dabei wurde darauf geachtet, den Einfluss der CPU und der GraKa separat zu betrachten.

    http://www.3dcenter.de/artikel/2006/12-09_a.php

    Dabei haben die Jungs von 3DCenter für die MAXIMALEINSTELLUNGEN folgendes ermittelt:

    CPU-Last:
    1) Ein Athlon64 X2 3800+ (real 2,0GHz) läuft in Szenen, wo die CPU der Engpass ist, im Dual-Core-Modus ca. 33% schneller als im Single-Core-Modus.

    2) Ein Intel Core2Duo E6300 (real 1,86GHz) ist etwa so schnell wie ein Athlon X2 4600+ (real 2,4GHz)

    3) Für dauerhafte 25fps ist auf CPU-Seite mind. ein Athlon X2 4600+ oder ein Intel Core2Duo E6300 notwendig


    GraKa
    4) Gothic 3 läuft auf ATi-Karten anscheinend etwas besser, bei Karten mit in anderen Spielen insgesamt etwa gleicher Leistung liegt ATi in Gothic 3 mit etwa 15% vorn

    5) Bei entsprechenden Einstellungen und Szenen bekommt man auch eine X1900XT unter 1280x960 (mit 16AF) auf 19fps herunter

    6) Mit einer X1900XT kann bei einer 1280er Auflösung nahezu immer mit mind. 25fps gerechnet werden (bis auf Ausnahmen - siehe Punkt 5)


    RAM

    Es werden mind. 2GByte empfohlen.

    INSGESAMT

    kommt 3DCenter zu dem Schluss, dass grundsätzlich GraKa Power etwas wichtiger als Proz-Leistung ist, weil man zwar auch schon mit einem A64 X2 3800+ ganz vernünftig zocken kann, allerdings bremst auch dieser schon sehr schnelle GraKas aus. Unterhalb eines solchen Prozessors ist die beste GraKa der Welt schlicht Verschwendung.
    Mit einem E6400 können schon gute Ergebnisse erzielt werden, hier können auch sehr starke GraKas die Muskeln spielen lassen.
    Rock and Roll aint noise pollution...
    Geändert von Gaestle (11.12.2006 um 17:13 Uhr)

  2. Beiträge anzeigen #2 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von RobinSword
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Lobarts Hof
    Beiträge
    2.114
     
    RobinSword ist offline
    Ich finde, den Artikel sollte man irgendwo hinpinnen oder zumindest in die Performance-FAQ aufnehmen.
    Dann würden sich die ganzen nervigen Diskussionen à la "Kann ich mit dieser CPU Gothic 3 spielen"
    vermeiden lassen...
    G1/G2 SystemPack - macht die Spiele voll kompatibel zu Win7/8/10 inkl. hoher Auflösungen, Breitbild, Surround-Sound, uvm.!

  3. Beiträge anzeigen #3 Zitieren
    Fortes fortuna adiuvat!
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    25.406
     
    Leonard ist offline
    Ich habe dieses Thema mal wie gewünscht unter Punkt 51 in der FAQ verlinkt.
        

  4. Beiträge anzeigen #4 Zitieren
    Krieger Avatar von Junior-G60
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    498
     
    Junior-G60 ist offline
    Prima, und dder Vorteil von ATI bei Gothic 3 bestätigt sich auch hier.

  5. Beiträge anzeigen #5 Zitieren
    Ritter Avatar von Terranigma
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.143
     
    Terranigma ist offline
    In dem Test fehlt mir die geforce 8800, die sollte das Blatt eigentlich zu nvidias gunsten ändern, den laut Benchmarks, z.B. hier
    hängt die 8800 Reihe nahezu alles ab. Das sollte auch für G3 zählen.

  6. Beiträge anzeigen #6 Zitieren
    Schwertmeister Avatar von Pandur
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Madrid
    Beiträge
    704
     
    Pandur ist offline

    rolleyes

    @Gaestle:
    zu 4) Wenn du deine Aussage mit diesem Artikel begründen willst, so gilt sie zunächst mal nur für die Grafikarten der oberen Mainstream Bereiches, bzw des unteren Highendbereiches. Wenn mans ganz genau nimmt gilt sogar nur für die zwei getesteten Karten...und beide Hersteller bieten zur Zeit jeweils mehr als eine Karte an....an deiner Stelle würde ich die Aussage daher zurückziehen.

    Unter Ram hast du versehentlich Ghz geschrieben, meinst aber Gb ;-)

    Zum Artikel:
    Finde den auch sehr hilfreich. Allerdings nicht als Kaufhilfe bezüglich der Grafikarten, da die x1900xt nicht gerade gut erhältlich ist und in sofern wäre es schön, wenn andere Karten, wie die x1950 pro hätten getestet werden könnnen.

    Einen Test mit einer 8800 GTS hätte ich persönlich auch interessant gefunden, allerdings ist diese Karte auch im oberen Highendsegment anzusiedeln und kostet auch nochmal ~110-160 Goldstücke mehr, als die getesteten Karten(bin von ~300 ausgegangen, obwohl die nividea Karte wohl deutlich günstiger zu haben ist, die x1900xt aber nicht, eher teuerer...).

    @Terranigma: Falls es dich dringend interessiert kann ich dir aber schonmal sagen, dass sie G3 besser beschleunigt als die Vorgängerkarten und auch als die x1950xtx. Im 3Dcenter Forum kannst du hierzu vereinzelt Informationen finden, einige haben da schon eine solche Karte ;-)

  7. Beiträge anzeigen #7 Zitieren
    Krieger Avatar von Junior-G60
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    498
     
    Junior-G60 ist offline
    Klar ist die 8800er derzeit das Maß aller Dinge, aber die kannst du nicht gegen eine 1900er vergleichen.

    Schade nur, dass alles immer so viel Geld kostet.

  8. Beiträge anzeigen #8 Zitieren
    Ritter Avatar von Terranigma
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.143
     
    Terranigma ist offline
    Ja aber das Problem dieses Testes an sich ist, das er keine Aussagekraft besitzt. Allein aus dem Grund das willkürlich nur 2 Grafikkarten getestet wurden. Steck die 7950GT mal mit einem Core2Due 6700 zusammen, da sieht die Sache aus wieder anders aus.
    Wie gesagt, ich finde den Test nicht besonders Sinnvoll, da er keine allgemeine Aussage zulässt, sondern nur spezifisch auf diese 2 Grafikkarten.

  9. Beiträge anzeigen #9 Zitieren
    Moderator
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    4.933
     
    Majed ist offline
    Keine Aussagekraft?

    Es wurde in dem Artikel ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er keine Entscheidungshilfe zum Kauf eines bestimmten Produktes sein soll. Vielmehr ist der eigentliche Sinn, herauszufinden, welche Komponente das Spiel mehr limitiert - ob CPU oder VGA.
    Zitat Zitat von besagtem Artikel
    Dabei soll das Ziel der heutigen Performance-Messungen nicht unbedingt sein, konkrete Sieger zwischen den jeweiligen Rivalen auf CPU- und GPU-Seite zu ermitteln. Vielmehr geht es eher darum, generelle Tendenzen zu erkennen, mit welcher Hardware das Spiel anständig spielbar ist.
    Und da hat der Test eindrucksvoll eine Aussage treffen können: Das Spiel ist VGA limitiert. Lest doch bitte den kompletten Artikel und nicht nur die Grafiken mit dem Ergebnis

  10. Beiträge anzeigen #10 Zitieren
    Abenteurer
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    78
     
    Gaestle ist offline
    Zitat Zitat von Terranigma Beitrag anzeigen
    In dem Test fehlt mir die geforce 8800, die sollte das Blatt eigentlich zu nvidias gunsten ändern, den laut Benchmarks, z.B. hier
    hängt die 8800 Reihe nahezu alles ab. Das sollte auch für G3 zählen.
    Natürlich ist eine 8800GTX viel schneller, aber:

    Erster Absatz des Artikels:
    "Dabei werden wir auf aktueller Mainstream-Hardware das jeweilige Spiel sowohl bezüglich seiner CPU-Abhängigkeit als auch seiner GPU-Abhängigkeit betrachten."
    Deswegen z.B. auch nur ein E6300 bzw. E6400 und kein X6800 ...

    Wobei es immer im Auge des Betrachters liegt, was er als Mainstream-Segment bezeichnet und was schon als Enthusiast- oder High-End-Segment.

    Zitat Zitat von Pandur Beitrag anzeigen
    @Gaestle:
    zu 4) Wenn du deine Aussage mit diesem Artikel begründen willst, so gilt sie zunächst mal nur für die Grafikarten der oberen Mainstream Bereiches, bzw des unteren Highendbereiches. Wenn mans ganz genau nimmt gilt sogar nur für die zwei getesteten Karten...und beide Hersteller bieten zur Zeit jeweils mehr als eine Karte an....an deiner Stelle würde ich die Aussage daher zurückziehen.

    Unter Ram hast du versehentlich Ghz geschrieben, meinst aber Gb ;-)
    Danke, ändere ich noch.

    Wegen
    4): habe ich schlecht geschrieben (wird auch geändert). Ich meinte, dass bei Karten der gleichen Leistungsklasse, die sich über viele Spiele im Mittel kaum etwas nehmen (mal ist die eine, mal die andere vorn => z.B. bei 7950GTX vs. X1900XTX oder 7900GS vs. X1900GT), dass in diesem Vergleichsfall speziell bei G3 das Pendel leicht zugunsten ATis ausschlägt. Möglicherweise wegen der höheren arithmetischen Leistung (weiß ich aber nicht, und ja, Grundsätzlich ist diese Verallgemeinerung spekulativ, ich finde sie aber eben vor dem Hintergrund der Arithmetikleistung plausibel und weil sich Oblivion mit gleicher Ausgangsengine ähnlich verhält, obwohl Oblivion nur auf Ati-HW entwickelt worden sein soll und der kleine Vorsprung der Roten daraus resultieren soll).

    Zitat Zitat von Terranigma Beitrag anzeigen
    Zum Artikel:
    Finde den auch sehr hilfreich. Allerdings nicht als Kaufhilfe bezüglich der Grafikarten, da die x1900xt nicht gerade gut erhältlich ist und in sofern wäre es schön, wenn andere Karten, wie die x1950 pro hätten getestet werden könnnen.

    Einen Test mit einer 8800 GTS hätte ich persönlich auch interessant gefunden, allerdings ist diese Karte auch im oberen Highendsegment anzusiedeln und kostet auch nochmal ~110-160 Goldstücke mehr, als die getesteten Karten(bin von ~300 ausgegangen, obwohl die nividea Karte wohl deutlich günstiger zu haben ist, die x1900xt aber nicht, eher teuerer...).
    Ja vielleicht wäre eine X1950pro gut gewesen. Sie dürfte um einiges hinter der XT liegen. Ich glaube, der Artikel war auch nicht als genaue Kaufempfehlung gedacht (geht ja sowieso nicht), sondern eher darum zu zeigen, wo die größere Belastung anliegt. Alles andere muss man dann antizipieren.

    Bei der GTS wird sich sicher noch einiges bei den Treibern ergeben, aber aktuell steht die ja im Allgemeinen zwischen 'ner X1950XTX und nem X1950XTX-CF-System. Aber ist ja auch kein Wunder, bei der Arithmetikleistung der GTS bei gleichzeitig vergleichsweise hoher Effizienz und Flexibilität.
    Rock and Roll aint noise pollution...
    Geändert von Gaestle (11.12.2006 um 17:15 Uhr)

  11. Beiträge anzeigen #11 Zitieren
    Abenteurer
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    78
     
    Gaestle ist offline
    Zuerst noch eine Frage an die Mods:

    Warum steht das in den FAQ für die Patches und nicht im Systemanforderungen - Thread?

    Und zum Thema:

    Hier kann man mal sehen, was eine relativ leistungsstarke GraKa bei zu schwacher CPU (und RAM-Mangel) bringt: gar nix.

    http://www.forum-3dcenter.org/vbulle...88#post5078088

    Man sollte also darauf achten, dass das System möglichst ausgewogen ist, damit man kein Geld für teuere Hardware verschwendet, die aufgrund anderer Systemkomponenten nicht ausgelastet werden kann.
    Rock and Roll aint noise pollution...

  12. Beiträge anzeigen #12 Zitieren
    Abenteurer Avatar von p1n0
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    57
     
    p1n0 ist offline
    komisch, bei mir gehts sogar noch viel weida als nur 19fps runta, mit 2! x1950pro - nämlich bis auf 12 fps

    dabei spielen Auflösungen oder Detail-Einstellungen eine untergeordnete Rolle.., will ich SM3 nutzen & Vegetation hoch darstellen ist es unvermeidlich, dass G3 zwar teilweise mit stabilen 30fps läuft, jedoch immer wieder engine-bedingt 50% der framerate einbricht

    Intel C2D E4300 @3GHz | Gigabyte 965P-DS4 | Zotac 8800GT Amp! |G.Skill 6GB DDR2 | SB Audigy Platinum | LG Flatron L227WT | WinXP64

  13. Beiträge anzeigen #13 Zitieren
    Abenteurer
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    78
     
    Gaestle ist offline
    Zitat Zitat von p1n0 Beitrag anzeigen
    komisch, bei mir gehts sogar noch viel weida als nur 19fps runta, mit 2! x1950pro - nämlich bis auf 12 fps

    dabei spielen Auflösungen oder Detail-Einstellungen eine untergeordnete Rolle.., will ich SM3 nutzen & Vegetation hoch darstellen ist es unvermeidlich, dass G3 zwar teilweise mit stabilen 30fps läuft, jedoch immer wieder engine-bedingt 50% der framerate einbricht
    Da ist sicher auch die Frage, was Du für einen Proz hast und wieviele Programme (ICQ, Virenscanner etc.) bei Dir noch im Hintergrund laufen. Naja und die Nachladeruckler wirst Du wahrscheinlich trotz super High-End-System haben.
    Rock and Roll aint noise pollution...

  14. Beiträge anzeigen #14 Zitieren
    Abenteurer Avatar von SAG
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Nicht weit von Bochum
    Beiträge
    62
     
    SAG ist offline
    Wer Lust hat kann im Marvin Modus mal die FPS Anzeige einschalten. Gerade am Anfang des Spiels, oder beim Wechseln der Gegend, bricht bei Nachlestops/-ruckler das komplette System für Sek. ein. Da nützt auch eine GF 10950 GTüberX nicht viel. Eigentlich würde G3 mit meiner 7600 GT schon gut laufen, wenn es mal durchgehend laufen würde .

  15. Beiträge anzeigen #15 Zitieren
    Abenteurer
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    78
     
    Gaestle ist offline
    Zitat Zitat von SAG Beitrag anzeigen
    bricht bei Nachlestops/-ruckler das komplette System für Sek. ein.
    Sorry, aber Freezes über mehrere Sekunden habe ich hier mit einem A64 2800+, 2GB, GF6800 128MB nicht. Ab und zu Nachladeruckler ja, aber keine sekundenlangen Freezes.
    Rock and Roll aint noise pollution...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide