Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Results 1 to 9 of 9
  1. Visit Homepage View Forum Posts #1 Reply With Quote
    Almanach-Gelehrter  Schatten's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    Almanach
    Posts
    20,440
     
    Schatten is offline

    THQ Nordic Showcase 2024 am 2. August: Gothic Remake ist Headliner

    Beim Showcase von THQ Nordic wird das Gothic Remake als Headliner dabei sein. Weiterhin soll es dazu auch Neuigkeiten geben.

    https://www.worldofgothic.de/news_3265.htm
    Last edited by Schatten; 21.06.2024 at 18:29. Reason: Korrektur

  2. View Forum Posts #2 Reply With Quote
    Schwertmeister
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    702
     
    Bogey is offline
    Danke für die Info. Ich bin sehr gespannt, das Ganze nun mal mit Gameplay zu sehen!

  3. View Forum Posts #3 Reply With Quote
    Waldläufer HerrFallout's Avatar
    Join Date
    Jun 2024
    Location
    Sumpflager, Minental von Khorinis
    Posts
    106
     
    HerrFallout is offline
    Danke für die Information, da bin ich echt gespannt wie das Remake wird. Ich bin unter anderem auch gespannt wie das Gameplay wird und ob es sich mit dem Originalen teil ähnlich sieht etc.
    Möge der Schläfer dich Schützen

    HerrFallout, Oberster Guru | Bruderschaft des Schläfers

  4. View Forum Posts #4 Reply With Quote
    Ritter Scrembol's Avatar
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    1,172
     
    Scrembol is offline
    Damit steht und fällt die Zukunft von Gothic. Aber die irrwitzigen Erwartungen von Embracer/THQ werden sicher eh nicht erfüllt werden. Das sieht man ja schon an der bescheuerten, lieblosen und überteuerten "Sammler"Edition.
    In meinem Podcast "daddy zockt" spreche ich in Folge 11 (und bald 14) über meine Zeit bei PiranhaBytes. Verfügbar überall wo es Podcasts gibt. Außerdem habe ich ein Musikalbum und mehrere Musiksingles auf allen Streamingplattformen (Apple, Spotify usw).


  5. View Forum Posts #5 Reply With Quote
    Ritter Scrembol's Avatar
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    1,172
     
    Scrembol is offline
    Quote Originally Posted by Scrembol View Post
    Damit steht und fällt die Zukunft von Gothic. Aber die irrwitzigen Erwartungen von Embracer/THQ werden sicher eh nicht erfüllt werden. Das sieht man ja schon an der bescheuerten, lieblosen und überteuerten "Sammler"Edition.
    ich habe gerade mal geschaut.. bei Steam ist das Gothic: Remake auf Platz 38 der meist gewishlisteten Spiele mit einer Followerzahl von 53.407. Platz 38 klang erstmal gut, aber mit "nur" 53.000 Followern ist m.E. ein Verkaufserfolg nicht garantiert, selbst wenn 100% der Follower am Ende auch kaufen (und davon sollte niemand ausgehen, nichtmal THQ).

    Außerdem habe ich geschaut wie viele Follower das meist gewishlistete Spiel BlackMyth Wukong grad hat: 518.000 Follower. Sehr viel mehr, aber klingt für mich immernoch recht wenig eigentlich, wenn man so von Giganten (EldenRing, Hogwarts Legacy 10-20 Mio verkauften Exemplaren hört. Das sinkt dann rapite die ersten 1-3 Plätze (#2 HollowKnight Silksong: 291.000; #3 Frostpunk 2: 132.000) und danach sind eigentlich alle auf relativ ähnlichem Niveau, weshalb nach tieferer Recherche der Platz 38 in keiner Weise irgendwie hervorsticht.

    Ich denke fürs Remake wäre alles über 500.000 verkauften Exemplaren ein durchschlagender Erfolg (realistisch gesehen). THQ/Embracer erwarten sicher irgendwas im Millionenbereich

    Kennt sich hier wer mit conversion-rates aus? Kommt am Ende sogar ein Faktor auf die Followerzahl, weil die nur die Spitze des Einbergs sind? Zwar verorte ich einen großteil der Gothic-Community am PC, aber auch hier gibts ja noch den Epicstore und GOG usw. Und wenn das Remake gut gemacht ist, kann es natürlich auf den Konsolen nochmal nennenswert Zahlen aufmachen.
    In meinem Podcast "daddy zockt" spreche ich in Folge 11 (und bald 14) über meine Zeit bei PiranhaBytes. Verfügbar überall wo es Podcasts gibt. Außerdem habe ich ein Musikalbum und mehrere Musiksingles auf allen Streamingplattformen (Apple, Spotify usw).


  6. View Forum Posts #6 Reply With Quote
    Drachentöter Blubbler's Avatar
    Join Date
    Dec 2004
    Posts
    4,661
     
    Blubbler is offline
    Quote Originally Posted by Scrembol View Post
    Kommt am Ende sogar ein Faktor auf die Followerzahl, weil die nur die Spitze des Einbergs sind?
    Erstmal sind deine Zahlen nicht ganz korrekt. Die Tabelle nach der du gehst, ist von Steam danach sortiert wie oft ein Spiel auf die "Wunschliste" getan wurde. Öffentlich ist aber nur die Anzahl der "Follower". Wenn du genau hinsiehst, merkst du dass die Liste gar nicht nach der Follower-Zahl sortiert ist.

    Ja, natürlich gibt es so einen Faktor. Der Großteil der Nutzer interagiert kaum mit sekundären Features wie Wunschlisten oder Follows.

    Elden Ring war kurz vor Release das zweitmeist gewünschte Spiel und hatte 260.000 Followers: https://web.archive.org/web/20220105...ts/mostwished/
    Da ist der Faktor also etwa 100.

    Darüber war Dying Light 2 mit 250.000 Followers, welches sich aber "nur" 5 Millionen mal verkauft hat.
    Da ist der Faktor also etwa 20.

    Hogwarts Legacy hatte einen Faktor von etwa 84 kurz vor Release, aber wenn wir 5 Monate zurückgehen (der Release vom Gothic Remake ist ja auch noch was weg) ist der Faktor schon 157.

    Ich vermute, dass der Faktor bei Mainstream-Titeln deutlich höher ist, weil sie mehr "Casuals" ansprechen, die nicht mit Steam-Features interagieren.
    Und dann gibt es noch natürlich so Faktoren wie ob das Spiel tatsächlich gut ist oder ein viraler Hype entsteht, was sich angeblich auch auf die Verkaufszahlen auswirken soll...

  7. View Forum Posts #7 Reply With Quote
    Ritter Scrembol's Avatar
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    1,172
     
    Scrembol is offline
    Quote Originally Posted by Blubbler View Post
    Erstmal sind deine Zahlen nicht ganz korrekt. Die Tabelle nach der du gehst, ist von Steam danach sortiert wie oft ein Spiel auf die "Wunschliste" getan wurde. Öffentlich ist aber nur die Anzahl der "Follower". Wenn du genau hinsiehst, merkst du dass die Liste gar nicht nach der Follower-Zahl sortiert ist.
    Ah danke dir! Ich dachte Followerzahl = Wishlistzahl
    Aber ergibt Sinn!
    In meinem Podcast "daddy zockt" spreche ich in Folge 11 (und bald 14) über meine Zeit bei PiranhaBytes. Verfügbar überall wo es Podcasts gibt. Außerdem habe ich ein Musikalbum und mehrere Musiksingles auf allen Streamingplattformen (Apple, Spotify usw).


  8. View Forum Posts #8 Reply With Quote
    Veteran Moriendor's Avatar
    Join Date
    Oct 2006
    Location
    Schland
    Posts
    572
     
    Moriendor is offline
    Bei SteamDB kann man ja auch die Followers History einsehen. Das dürfte ganz interessant werden, sich das mal nach dem THQ Nordic Showcase und ggf. nach der Gamescom nochmals anzusehen, was sich da getan hat. Ich denke da wird es einen ordentlichen Schub nach oben geben.

    @Scrembol

    Wenn Du im Steam Store mal ein beliebiges Spiel aufrufst, dann siehst Du gleich unter dem "Header" drei Optionen: 'Wishlist', 'Follow' und 'Ignore'. Daher kommt die Differenzierung. Wishlist heißt, dass Du Nachrichten erhältst (auch per E-Mail), insbesondere dann, wenn das Spiel erscheint oder im Sale ist und als Follower erhältst Du nur die reinen Nachrichten über das Spiel, aber keine Benachrichtigungen über Sales usw.

    Ich schätze mal die meisten Steam-User differenzieren da nicht groß und klicken überwiegend auf 'Wishlist' statt auf 'Follow' und ein Teil "kreuzt" vielleicht beides an, um auf Nummer sicher zu gehen. Ich persönlich bin vor kurzem dazu übergegangen weniger zu wishlisten und mehr zu "followen", wenn ich kein Kaufinteresse signalisieren, sondern erst mal nur weiter informiert bleiben möchte.
    Sonst artet das mit der Wishlist ja irgendwann aus. Ich habe da derzeit 76 Games/DLCs drauf. Das reicht erst mal, um den Überblick zu verlieren .

  9. View Forum Posts #9 Reply With Quote
    Springshield  Homerclon's Avatar
    Join Date
    Aug 2004
    Location
    Erde
    Posts
    18,880
     
    Homerclon is offline
    Quote Originally Posted by Scrembol View Post
    [...] wenn man so von Giganten (EldenRing, Hogwarts Legacy 10-20 Mio verkauften Exemplaren hört.
    Diese Zahlen addieren aber alle Plattformen zusammen. Steam gibts jedoch nicht für PS, XBox oder Nintendo.

    Hogwarts zieht vor allem auch viele Potter-Fans an. Das Spiel hätte also selbst dann hohe Verkaufszahlen, wenn es Murks gewesen wäre. Wie ich darauf komme? Weil die mäßigen bis miserablen Spiele mit Filmvorlagen (selten auf Buchvorlagen ohne den Umweg Film) sich sonst nie gelohnt hätte, und daher schon nach wenigen Flops keine mehr erschienen wären. Aber es kommen noch immer schlechte Spiele mit Filmlizenzen, also scheint es sich auch noch finanziell zu Lohnen.
    Jedenfalls sollte man Hogwarts nicht als Vergleich heranziehen, Gothic hat und hatte nie eine solch große Fanbasis.

    Dazu kommt, das Alkimia unbekannt ist - ist ja ein neues Studio -, Avalanche Software hingegen existiert seit 1995, die dürften "ein paar" Fans haben.
    Bei FromSoftware dürfte es noch mehr zutreffen, als bei Avalanche Software. FromSoftware ist nicht nur bereits seit 1986 aktiv, sondern seit Dark Souls (1) hat ihre Popularität zudem stark zugenommen.
    THQ ist zwar eine bekannte Marke, nur das diese Marke mit dem heutigen THQ Nordic nichts mehr gemein hat. THQ ist insolvent und hat alles verkauft, inkl. ihres Namens. THQ Nordic ist auch nicht gerade als Hitschmiede bekannt, es ist die Ausnahme wenn da mal ein Spiel dabei ist, das sich zig Millionen mal verkauft.

    Ob ein Spiel nun ein Erfolg ist oder nicht, muss man auch immer in Relation zu den Kosten setzen. Das Gothic Remake wird kein AAA-Titel, wie Elden Ring oder Hogwarts. Am GR sitzen keine 100+ Entwickler, mit einem Budget im mittleren bis hohen Multi-Millionen Bereich - dadurch das Embracer zum sparen gezwungen war, schon gleich gar nicht.

    Ich würde jedenfalls nicht davon ausgehen, das sich das GR bei den Verkaufszahlen mit Schwergewichten wie Elden Ring oder Hogwarts wird messen können. Muss es aber auch nicht, denn die Produktions- und Werbekosten werden sicherlich deutlich niedriger gewesen sein.
    Alles was das GR erreichen muss, ist, das die Verkaufszahlen gut genug sind um einen Nachfolger rechtfertigen zu können. Wenn der Nachfolger dann nicht schlechter wird, könnte sich die Marke etablieren.
    Publisher geben nämlich auch deshalb gerne immer wieder Nachfolger in Auftrag, weil es weniger PR-Kosten verursacht. Etablierte Marken verkaufen sich besser, weil diese bereits eine Fanbasis haben.


    PS: Elden Ring soll laut Statista.com inzwischen bei ~25 Mio sein.

    - Keine verdammte Hechtrolle zum ausweichen in Kämpfe!
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide