Page 2 of 2 « First 12
Results 21 to 40 of 40
  1. #21 Reply With Quote
    Provinzheld
    Join Date
    Apr 2022
    Posts
    274
    Gorodkin is offline
    Quote Originally Posted by Ad Astra View Post
    Müssen neues Publikum an(zu)sprechen....?? eine neue Gemeinschaft aufbauen???
    Was sind das für Pläne? Die Gemeinschaft ist schon da, und unter den Spielern auch deren Kids hat sich der Hexer schon als sehr gutes Spiel herumgesprochen.
    Naja, es ist schon irgendwie verständlich, dass man versuchen will, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen. Wie das Spielkonzept und die Stories dann aussehen, bleibt abzuwarten.
    Um mit Tomb Raider ein Beispiel zu nennen: Nach Underworld wurde das Spielkonzept komplett geändert. Es wurde mit Sicherheit neues Publikum dazugewonnen und dafür zum Teil altes vergrault. Das ist eben so. Wenn man nie etwas Neues wagt, läuft man Gefahr, dass man auf dem Spielemarkt in der Bedeutungslosigkeit verschwindet, weil das alte Stammpublikum irgendwann ausgestorben ist.

    Zitat 1 aus der Ankündigung:

    "... aber die Idee ist, etwas zu entwickeln, das The Witcher 3 übertrifft, ..."

    Es haben sich auch schon manche verhoben, die versuchten, etwas Grandioses nochmals zu übertreffen. Ich denke, wenn man das Niveau von TW3 halten kann, wäre das schon bemerkenswert.


    Zitat 2 aus der Ankündigung:

    "... ohne dabei die langjährigen Fans zu vergessen, die Geralts Abenteuer weiterhin verfolgen wollen."

    Wenn das nicht nach Geralt klingt, dann weiß ich auch nicht.

    Kommt gut in die neue Woche !
    Gorodkin
  2. #22 Reply With Quote
    Waldläufer Ad Astra's Avatar
    Join Date
    Oct 2023
    Posts
    129
    Ad Astra is offline
    Quote Originally Posted by Gorodkin View Post
    Naja, es ist schon irgendwie verständlich, dass man versuchen will, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen. Wie das Spielkonzept und die Stories dann aussehen, bleibt abzuwarten.
    Um mit Tomb Raider ein Beispiel zu nennen: Nach Underworld wurde das Spielkonzept komplett geändert. Es wurde mit Sicherheit neues Publikum dazugewonnen und dafür zum Teil altes vergrault. Das ist eben so. Wenn man nie etwas Neues wagt, läuft man Gefahr, dass man auf dem Spielemarkt in der Bedeutungslosigkeit verschwindet, weil das alte Stammpublikum irgendwann ausgestorben ist.

    Zitat 1 aus der Ankündigung:

    "... aber die Idee ist, etwas zu entwickeln, das The Witcher 3 übertrifft, ..."

    Es haben sich auch schon manche verhoben, die versuchten, etwas Grandioses nochmals zu übertreffen. Ich denke, wenn man das Niveau von TW3 halten kann, wäre das schon bemerkenswert.


    Zitat 2 aus der Ankündigung:

    "... ohne dabei die langjährigen Fans zu vergessen, die Geralts Abenteuer weiterhin verfolgen wollen."

    Wenn das nicht nach Geralt klingt, dann weiß ich auch nicht.

    Kommt gut in die neue Woche !
    Gorodkin
    Wenn das bis jetzt erreichte (TW 3 plus Addons) die Basis für einen Neuanfang ist, die ausbaufähig ist, dann nur zu, wenn man neue Kunden ansprechen will, das wird jedoch nicht so einfach sein, will schon einen waschechten RPG zocken und kein Flashspiel. Bis jetzt haben die Trilogie bis zu 75 Millionen Player ab 2007 gezockt, wie will man das noch Richtung, sagen wir 100 Millionen bewegen?
  3. #23 Reply With Quote
    Moderator Khoronis's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Location
    Irgendwo über NRW
    Posts
    13,890
    Khoronis is offline
    Anscheinend lag ein Übersetzungsfehler vor:

    Richtigstellung vom 4. Dezember

    CD Projekt Red hat in einem Statement den Angaben nun weitgehend widersprochen. Demnach liege bei der Übersetzung vom Englischen ins Italienische ein Fehler vor. Im Statement von Sebastian Kalemba sei die Rede davon gewesen, dass man sich auch an Fans von Geralts frühere Abenteuer richten wolle – damit sei aber die Witcher-Saga generell gemeint.
    Quelle
  4. #24 Reply With Quote
    Drachentöter melcom's Avatar
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    4,984
    melcom is offline
    Quote Originally Posted by Khoronis View Post
    Anscheinend lag ein Übersetzungsfehler vor:

    ...

    Quelle
    Danke dir

    Na gut, ein Spiel bekommen wir ja noch mit unserem Geralt. Dem Remake von The Witcher 1, an dem ja auch eifrig gearbeitet wird. Und wie wir bereits wissen, wird das Ding ja nicht 1:1 mit Quest und Story umgesetzt. Soll ja um einiges groesser werden UND Open World, wenn ich mich nicht irre. Falls ich mich irre, dann bitte korrigieren.

    Wie dem auch sei, ich freue mich natuerlich auf die neue Trilogie (Polaris). Wird sicher der Knaller

    Schoenen Dezemberabend
    - melcom
  5. #25 Reply With Quote
    Militech Agentin  Sam's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Night City ❤️
    Posts
    11,845
    Sam is offline
    Geralt soll ruhig in den Ruhestand gehen, hat er sich verdient. Auch wenn ich ihn gerne wiedergesehen hätte.
  6. #26 Reply With Quote
    Ehrengarde Knighter's Avatar
    Join Date
    Jul 2010
    Location
    Khorinis
    Posts
    2,260
    Knighter is offline
    2 Szenarien würde ich ja mega interessant finden für Polaris:

    1. Das eher unwahrscheinlichere. Wir spielen Geralt vor Witcher 1. Sprich die Vorgeschichte zu den bisherigen Spielen. Daran könnte das Witcher 1 Remake hervorragend ansetzen und in die Tiefe gehen.

    2. Das wahrscheinlichere. Wir spielen Ciri auf ihrem Hexerpfad und knüpfen sozusagen nahtlos am Ende von Witcher 3 an, bei welchem Ciri zum Hexer wird. - Wie toll wäre es als Ciri eine Triolgogie zu spielen, ihre Entwicklung zu verfolgen und vielleicht sogar eine neue Hexerschule zu gründen oder Kaer Morhen wieder aufzubauen. Es ist jedes mal wieder traurig nach Abschluss der Hauptquest in W3 im völlig zerstörten und verlassenen Kaer Morhen zu stehen. Vielleicht finder Ciri ja einen Weg eine neue Generation Hexer zu schaffen ohne die schmerzhafte Kräuterprobe. Man kann so viel daraus machen.

    Viele Grüße, euer Ritter [Bild: witcher_animation.gif]
  7. #27 Reply With Quote
    Militech Agentin  Sam's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Location
    Night City ❤️
    Posts
    11,845
    Sam is offline
    Für Polaris tippe ich auf einen neuen Charakter den wir erschaffen, wahlweise M oder W (weibliche Hexer sind ja nicht ausgeschlossen, selbst Vesemir wollte Ciri dazu machen) . Nur der tatsächliche Name des neuen Protagonisten wird vorgegeben, wie bei Cyberpunk2077.
  8. #28 Reply With Quote
    Moderator Khoronis's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Location
    Irgendwo über NRW
    Posts
    13,890
    Khoronis is offline
    Ciri wurde in Witcher 3 eingeführt, ihren Bedeutsamkeit entsprechend, kann ich mir einen vierten Teil ohne sie als Zentrale Figur fast nicht vorstellen.
    Zumal CDPR selbst schreibt das sie den eingeschlagenen Weg fortsetzen wollen.
    Geralt als Gastrolle in ein paar Nebenquest stelle ich mir zumindest sehr interessant und in Bereich den Möglichen vor [Bild: witcher_animation.gif]

    Jetzt geht das muntere Spekulieren los, hach ist das schön!
  9. #29 Reply With Quote
    Provinzheld
    Join Date
    Apr 2022
    Posts
    274
    Gorodkin is offline
    Quote Originally Posted by Khoronis View Post
    Jetzt geht das muntere Spekulieren los, hach ist das schön!
    Na, dann mal los !

    Quote Originally Posted by Knighter View Post
    2. Das wahrscheinlichere. Wir spielen Ciri auf ihrem Hexerpfad und knüpfen sozusagen nahtlos am Ende von Witcher 3 an, bei welchem Ciri zum Hexer wird.
    Ich bin mir nicht sicher, ob das so viel wahrscheinlicher ist. Man müßte nämlich einigermaßen plausibel die Kurve von allen drei möglichen Enden kriegen. Was beim Ende "Ciri als Hexer" kein Problem wäre. Wenn sie Kaiserin wäre, müßte man schon rudern, um das zu erklären. Beim traurigsten Ende müßte man erklären, wo sie abgeblieben war, wobei das schon wieder Möglichkeiten bietet.

    Quote Originally Posted by Sam View Post
    Für Polaris tippe ich auf einen neuen Charakter den wir erschaffen, wahlweise M oder W (weibliche Hexer sind ja nicht ausgeschlossen, selbst Vesemir wollte Ciri dazu machen) . Nur der tatsächliche Name des neuen Protagonisten wird vorgegeben, wie bei Cyberpunk2077.
    Das könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Und die bisherigen Hauptfiguren spielen vielleicht noch eine Nebenrolle, um diesen Faden nicht ganz zu kappen.
  10. #30 Reply With Quote
    Drachentöter melcom's Avatar
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    4,984
    melcom is offline
    Guten Abend,


    Die Diskussion hatten wir ja schon mal irgendwo. Aber doppelt haelt eben besser und passt auch hier gut rein.

    Meine Meinung dazu kennt man ja (eventuell) schon. Geralt in den Ruhestand zu schicken, fand ich schon immer fuer einen Fehler und halte es immer noch fuer einen. Aber klar, zwischendurch mal 'ne neue The Witcher-Reihe ohne unseren Liebling ist auch moeglich. Ich freue mich wie jeder andere auf die Spielreihe und das wird sicher super werden. Trotzdem hoffe ich irgendwie, dass CD Projekt RED sich nochmal anders ueberlegt und Geralt aus dem Ruhestand holt. Die Frage ist nur, wann der richtige Zeitpunkt dafuer waere. Die Entwicklung dieser Spiele dauert Jahre, sogar Jahrzehnte, und wir werden auch nicht juenger.

    Man muss sich mal vorstellen, TW3 war der erfolgreichste Teil. Damit haben sie sich die groesste Community gesichert. Teil 1 und 2 ... ganz ehrlich, wie viele haben die beiden gespielt? Geralt ist beliebt wie nie zuvor. Weder die Buecher noch die Vorgaenger haben das geschafft und jetzt soll Schluss sein? Nie wieder als Hexer Geralt spielen?

    Und dann, mit einer neuen Trilogie, wollen sie einen neuen Hauptcharakter erschaffen, der genauso beliebt werden kann? Das wird verdammt schwierig. Also, sorry Leute ... ich haette lieber einen richtigen Teil 4, bevor der Hype um Geralt verschwindet. Die Gefahr, dass die aeltere Community den neuen Helden mit unserem Geralt vergleicht, ist gross. Ich sehe jetzt schon Kommentare wie "Nee, das ist kein The Witcher mehr" oder "Gebt uns Geralt!!!" - ihr wisst schon, was ich meine.

    Und was ist mit Ciri? Ganz ehrlich ... Ciri als Hauptfigur zu haben, wuerde nicht funktionieren. Die Dame ist wahrscheinlich das maechtigste Wesen ueberhaupt. Sie kann ganze Welten spalten. Ein Leben als Hexer? Das waere doch irgendwie unter ihrer Wuerde, oder? Soll sie sich wirklich mit Waldschraten und Vampiren rumkloppen und Bauern hinterherlaufen, die sie um ihre Kronen bescheissen? Ich denke, sie hat Besseres zu tun. Klar, sie hat einen grossen Teil der Hexerausbildung genossen und sie bekommt in TW3 von Geralt (wenn man sich so entschied) ein cooles Schwert und sie waren mal gemeinsam auf der "Jagd"... aber das ist doch kein Leben fuer Ciri. Klar, sie mag es sich vielleicht wuenschen und wenn sie diesen Weg gehen wuerde, waere das sicher ziemlich cool. Nur irgendwie glaube ich, dass das nicht klappen wuerde. Wie gesagt, sie ist einfach viel zu maechtig.

    Nun ueberlegen wir mal, zu welcher Zeit die neue Trilogie spielt. Ein paar Jahre nach Geralts Ruhestand(?). Gibt es da schon weibliche Hexer? Kaum vorstellbar. Deshalb denke ich, dass wir wieder einen maennlichen Charakter erleben werden. Vielleicht Manfred der Hexer aus Wanne-Eickel oder so. Ist sicher nen super Typ!

    Naja, wie auch immer ... meine groesste Sorge bleibt einfach - und ich habe das glaube ich schon 2x gesagt - dass diese neuen Spiele fuer einen ganz neuen Markt gemacht werden. Fuer eine ganz neue Community. Ein Spiel ... wo man mal so 70-100 Stunden spielt und dann ist schon der erste Teil vorbei. Nichts mehr mit hunderten Stunden Erkunden oder einer Hauptstory, die so unglaublich gut, spannend und lang ist wie die in The Witcher 3.

    CD Projekt REd haette direkt an The Witcher 3 anknuepfen sollen. Mindestens 1-2 Teile. Aber davon abgesehen ... trotz meiner Bedenken und Sorgen, freue ich mich natuerlich auf Polaris und ich hoffe nur, dass ich mich irre. Ehrlich.

    Gute Nacht Kinder ... schlaft schoen

    PS: Uff, viel Text ... nach Rechtschreibung schaue ich jetzt nicht mehr. Sorry

    - mel
    Last edited by melcom; 07.12.2023 at 00:32.
  11. #31 Reply With Quote
    Drachentöter melcom's Avatar
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    4,984
    melcom is offline
    Gerade nochmal ueberlegt, wie das mit dem neuen Protagonisten aussehen koennte.

    Was haltet ihr von Lambert und / oder Eskel? Eskel ist ohnehin ja sehr beliebt, glaube ich. So ne Witcher-Reihe, mit einem von beiden, wuerde mir auch gefallen.

    Es ist schon spaet und ich bekomme das alles nicht mehr zusammen. War da nichtmal was mit Lambert und einer Katzeschulen-Reform? Und was hatten wir da auf dem Polaris Bild? War doch nen Luchs. Aehnelt ja ner Katze. Wuerde ja zu einer Reform passen.

    Wie dem auch sei ... zu spaet fuer mein Hirn um mir da jetzt weiter Gedanken zu machen. Ich lass das hier mal so stehen.

    Gn8
  12. #32 Reply With Quote
    Ehrengarde Knighter's Avatar
    Join Date
    Jul 2010
    Location
    Khorinis
    Posts
    2,260
    Knighter is offline
    Hey melcom,

    ich kann deine Probleme mit Ciri als Hauptcharakter verstehen. Da aber niemand weiß, was genau im Turm vorgefallen ist, ist ja auch gar nicht bekannt, ob sich Ciris Kräfte im Kampf gegen die Wilde Jagd nicht vielleicht sogar verändert haben oder gänzlich verloren gingen. Von daher finde ich es gar nicht so abwegig.

    Einen Bogen vom Kaiser-Ende zu spannen wird schwieriger, aber nicht unmöglich. Schließlich wollte Philippa Eilhart wieder mitmischen und es wäre durchaus denkbar, dass Ciri sich daher doch final aus der Position als Kaiserin zurückzieht - vielleicht sogar untertaucht. Achja, spekulieren macht schon Spaß.
  13. #33 Reply With Quote
    Provinzheld
    Join Date
    Apr 2022
    Posts
    274
    Gorodkin is offline
    Quote Originally Posted by melcom View Post
    Und dann, mit einer neuen Trilogie, wollen sie einen neuen Hauptcharakter erschaffen, der genauso beliebt werden kann? Das wird verdammt schwierig. Also, sorry Leute ... ich haette lieber einen richtigen Teil 4, bevor der Hype um Geralt verschwindet. Die Gefahr, dass die aeltere Community den neuen Helden mit unserem Geralt vergleicht, ist gross. Ich sehe jetzt schon Kommentare wie "Nee, das ist kein The Witcher mehr" oder "Gebt uns Geralt!!!" - ihr wisst schon, was ich meine.
    Die Befürchtung hege ich auch. Die Fußstapfen sind ziemlich groß, die gefüllt werden müssen.
    Das ist wie bei Star Trek, es gibt nur einen Captain Kirk und einen Mr. Spock.

    Quote Originally Posted by melcom View Post
    Naja, wie auch immer ... meine groesste Sorge bleibt einfach - und ich habe das glaube ich schon 2x gesagt - dass diese neuen Spiele fuer einen ganz neuen Markt gemacht werden. Fuer eine ganz neue Community. Ein Spiel ... wo man mal so 70-100 Stunden spielt und dann ist schon der erste Teil vorbei. Nichts mehr mit hunderten Stunden Erkunden oder einer Hauptstory, die so unglaublich gut, spannend und lang ist wie die in The Witcher 3.
    An alle Entwickler von CDPR, die das lesen sollten: Das ist abgelehnt !

    Quote Originally Posted by melcom View Post
    CD Projekt REd haette direkt an The Witcher 3 anknuepfen sollen. Mindestens 1-2 Teile.
    Wie wär's, wenn sie einfach immer neue Erweiterungspacks herausgeben ? Material dürften sie ja noch genug haben, schließlich wurde ja heftig geschnippelt.

    Quote Originally Posted by melcom View Post
    Es ist schon spaet und ich bekomme das alles nicht mehr zusammen. War da nichtmal was mit Lambert und einer Katzeschulen-Reform? Und was hatten wir da auf dem Polaris Bild? War doch nen Luchs. Aehnelt ja ner Katze. Wuerde ja zu einer Reform passen.
    Die Sache mit Lambert und Keira.
    Aber Lambert als größter Fan vom Gesetz der Überraschung und der Kräuterprobe ?
    Birgt auch das Problem, daß Lambert ja sterben kann. Keira ebenso.

    Quote Originally Posted by Knighter View Post
    ich kann deine Probleme mit Ciri als Hauptcharakter verstehen. Da aber niemand weiß, was genau im Turm vorgefallen ist, ist ja auch gar nicht bekannt, ob sich Ciris Kräfte im Kampf gegen die Wilde Jagd nicht vielleicht sogar verändert haben oder gänzlich verloren gingen. Von daher finde ich es gar nicht so abwegig.
    Du meinst im Kampf gegen die weiße Kälte ?

    Quote Originally Posted by Knighter View Post
    Einen Bogen vom Kaiser-Ende zu spannen wird schwieriger, aber nicht unmöglich. Schließlich wollte Philippa Eilhart wieder mitmischen und es wäre durchaus denkbar, dass Ciri sich daher doch final aus der Position als Kaiserin zurückzieht - vielleicht sogar untertaucht. Achja, spekulieren macht schon Spaß.
    Ich könnte mir vorstellen, daß sie untertaucht, um nicht jemanden wie Morvran Voorhis ehelichen zu müssen.
  14. #34 Reply With Quote
    Ritter Max Strauss's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    1,500
    Max Strauss is offline
    Quote Originally Posted by Gorodkin View Post
    Ich könnte mir vorstellen, daß sie untertaucht, um nicht jemanden wie Morvran Voorhis ehelichen zu müssen.
    https://media.giphy.com/media/v1.Y2l...G1C8/giphy.gif

    Da könnte ich mir auch vorstellen, dass Ciri ihre Reisetätigkeit durch Zeit und Raum intensiviert.
  15. #35 Reply With Quote
    Ehrengarde Knighter's Avatar
    Join Date
    Jul 2010
    Location
    Khorinis
    Posts
    2,260
    Knighter is offline
    Quote Originally Posted by Gorodkin View Post
    D
    Du meinst im Kampf gegen die weiße Kälte ?
    Jap genau. Mein Hirn ist diese Woche auch von einer Müdigkeitswelle geprägt.

    Was man aber in unserer kleinen Diskussionsrunde schon merkt, ist, dass CD Project Red als Fortsetzung viele Wege gehen kann. Das macht das philosophieren darüber ja so spannend.

    Was könnte es mit dem bereits gezeigten Luchs-Medaillon auf sich haben? Ob es auf eine komplett neue oder vielleicht eine vergessene Hexerschule hindeutet?
  16. #36 Reply With Quote
    Legende Ajanna's Avatar
    Join Date
    Mar 2020
    Location
    Hessen
    Posts
    7,219
    Ajanna is offline
    Da wäre dann noch die Möglichkeit eines Prequels: die jungen Hexer in der Ausbildung. Ist natürlich insofern problematisch, als die Zustände in den Hexerschulen grob Kindeswohl-gefährdend waren. Aber man könnte etwas machen über geminsame Ausflüge zum Lernen.
    Oder nach Ende der Ausbildung.

  17. #37 Reply With Quote
    Ehrengarde Knighter's Avatar
    Join Date
    Jul 2010
    Location
    Khorinis
    Posts
    2,260
    Knighter is offline
    Würde ich auch sehr interessant finden.
    Lambert und Geralt hatten ja bereits in W3 auf dem Weg zum Pfad über die Prüfungen damals gesprochen. Diese auch mal in einem Game zu erleben wäre natürlich bombe.

    Interessant wäre aber auch zu sehen, wie es weiter geht. Bleibt die Hexerschulen nun tot oder werden anderweitig neue Schüler gefunden? Was wird aus unserer Wolfsschule nach Vesemirs ableben? Viele offene Fragen.
  18. #38 Reply With Quote
    Drachentöter melcom's Avatar
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    4,984
    melcom is offline
    Frohes Neues, liebe Witcher-Community

    In der Nacht fand ich folgenden Artikel:
    Geralt-Darsteller teilt eigene Gedanken zu The Witcher 4 - GamerUpdate

    Darin gibt es eine Theorie von Doug Cockle zu der neuen Trilogie (Polaris), die er im Gespraech mit IGN erklaerte. Seine Theorie ist, dass Ciri wohl Hauptprotagonistin werden koennte. Aber ich will nicht alles verraten. Schaut einfach selbst mal vorbei.

    Mein Tipp ist immer noch (und da bin ich immer mehr von ueberzeugt) dass es Lambert wird. Ich will nicht viel verraten:
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Aber ich sage nur "Katzeschulen-Reform" und wer die Buecher kennt, weiss, was ich meine. Und was sehen wir auf den Polaris-Cover? Ein Luchs. Luchs = (Wild)Katze. *hust* Okay, genug verraten.


    Kommt gut in den Tag
    - mel
  19. #39 Reply With Quote
    Drachentöter melcom's Avatar
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    4,984
    melcom is offline
    Guten Abend

    CD Projekt arbeitet - wie wir ja wissen - intensiv an der naechsten The Witcher-Trilogie, die unter dem Projektnamen Polaris laeuft. Obwohl seit 2022 bekannt ist, dass das polnische Entwicklerstudio an diesem Projekt arbeitet, wird die Produktion erst in diesem Jahr in die Hochphase gehen. Der CEO von CD Projekt, Adam Badowski, kuendigte an, dass das Team, das am vierten Teil von The Witcher arbeitet, bis zur Mitte des Jahres auf etwa 400 Mitarbeiter erweitert wird. Polaris markiert den Beginn einer neuen Trilogie, die in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt fuer CD Projekt darstellen wird. Gleichzeitig arbeitet das Unternehmen auch an einem Remake des ersten Witcher-Spiels, waehrend in Nordamerika an einem Nachfolger von Cyberpunk 2077 mit moeglichen Multiplayer-Elementen gearbeitet wird.

    Zudem hat CD Projekt intern ein Team fuer Kuenstliche Intelligenz (KI)-Tools eingerichtet, um bestimmte Prozesse in der Spieleproduktion zu verbessern. Dennoch plant das Unternehmen nicht, Mitarbeiter durch KI zu ersetzen. Laut Adam Badowski, CEO von CD Projekt, glaubt man daran, dass KI einen Beitrag zur Verbesserung von Prozessen leisten kann, aber nicht den Menschen ersetzen sollte. Ein Release-Datum fuer das neue The Witcher-Spiel steht noch aus, aber aufgrund der aktuellen Produktionsphase ist eine Veroeffentlichung vor 2026 oder sogar 2027 unwahrscheinlich.

    ..:: Quelle / Vollstaendiger Artikel:
    The Witcher 4: Produktion soll dieses Jahr beginnen, ohne dass KI die Mitarbeiter ersetzt (4players.de)


    Liebe Gruesse,
    melcom
  20. #40 Reply With Quote
    Moderator Khoronis's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Location
    Irgendwo über NRW
    Posts
    13,890
    Khoronis is offline
    [Bild: cdp_banner.png]


    "Wir glauben, dass wir in Zukunft eine Premiere wie die von Cyberpunk 2077 vermeiden werden"
    Das sagte CEO Adam Badowski gegenüber Reuters auf die Frage, welche Lehren aus dem Release von Cyberpunk 2077 gezogen wurden.

    Man betont, dass man nun auch als Unternehmen eine bessere Kontrolle über den Produktionsprozesse hat. Weiter sagt Adam Badowski:
    "Wir möchten, dass bis Mitte des Jahres etwa 400 Menschen an dem Projekt arbeiten"

    Ziel in der Entwicklung muss es daher sein, an alte Werte anzuknüpfen.
    Der Release von The Witcher 3 war zwar nicht fehlerfrei, aber insgesamt lief es deutlich glatter als bei Cyberpunk 2077.

    Analysten glauben, dass das Spiel 2026 oder 2027 auf den Markt kommen könnte.

    Zu den News
Page 2 of 2 « First 12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •