Results 1 to 7 of 7
  1. #1

    Community Hüterin
    meditate's Avatar
    Join Date
    Sep 2001
    Posts
    75,103
    meditate is offline
    Das Handyspiel Witcher Monster Slayer ist seit einigen Wochen auf dem Markt. Hier entsteht ein auführlicher Guide zum Spiel.

    Zunächst: Das Spiel ist erst mal kostenlos. Zu beziehen über den Play Store und vergleichbare Angebote. Es geht darum, verschiedene Monster zu entdecken und zur Strecke zu bringen. Dazu kommen Quests, die du für Belohnungen erfolgreich meistern kannst, an denen du aber auch scheitern kannst.

    Das Spiel fordert deine Zeit. Vergleichbar mit Pokemon suchst du deine Umgebung ab, um dir durch erfolgreiche Kämpfe Punkte zu erspielen, die du in Tränke, Bomben und Öle investieren kannst, Ich fahre die erforderlichen Strecken meist mit dem Fahrrad ab.

    Das Spiel interagiert mit GoogleMaps, so dass du die Monster meist an Kreuzungen und realen Straßen findest. Das Spiel berücksichtigt auch die Tageszeiten und das aktuelle Wetter. Bei Regen findest du mehr Kräuter, die du für deine Materialien brauchst und bei Nacht findest du andere Monster als am Tage.
  2. #2

    Community Hüterin
    meditate's Avatar
    Join Date
    Sep 2001
    Posts
    75,103
    meditate is offline
    Es dreht sich wie in den Witcher-Spielen darum, deine Fähigkeiten zu entwickeln um immer besser mit allen Herausforderungen zurecht zu kommen. Du kannst wählen, ob du ein meisterhafter Schwertkämpfer sein willst oder ein listenreicher Tränkebrauer, aber natürlich kannst du auch alles auf die Entwicklung deines "Hexers" skillen.

    Es gibt Talentbäume, denen du folgen kannst, aber natürlich kannst du auch zwischendurch wechseln, wenn dir ein anderes Talent sinnvoll erscheint. Um neue Talente frei zu schalten brauchst du Fertigkeitsspunkte und die erhältst du auf zwei Wegen: Zum einen befreist du die Welt von vielen Monstern und bekommst für jedes eine gewisse Anzahl Punkte und du bekommst Fertigkeitstspunkte, wenn du dich mit einem Monster besser auskennst. Wenn du zum Beispiel 2 mal den Furchtbringer besiegt hast, dann gibt es einen Punkt.

    Erfahrungsspunkte erhältst du dagegen für jeden erfolgreichen Kampf. Die gesammelten Erfahrungen leveln dich auf, wenn du bestimmte Marken erreicht hast. Je stärker du wirst, desto mehr Kämpfe musst du bestehen um weiter voran zu kommen.

    Beim Levelaufstieg bekommst du Bomben, Tränke und Öle für deine Waffen
    Last edited by meditate; 25.09.2021 at 10:23.
  3. #3

    Community Hüterin
    meditate's Avatar
    Join Date
    Sep 2001
    Posts
    75,103
    meditate is offline
    jedes der Monster kann dir drei Fertigkeitspunkte bringen. Einen Punkt gibt es, wenn du das Monster ein-, zwei- oder dreimal besiegt hast (je nach Schwierigkeitsgrad), einen zweiten Punkt gibt es, wenn du das Monster 50 Mal besiegt hast und einen dritten Punkt gibt es, wenn du das Monster 150 mal besiegt hast. Wenn du das erreicht hast, dann sind deine Fähigkeiten für diese Art Monster ausgereift und du hast die maximale Punktzahl erreicht.

    es gibt also jede Menge Fertigkeitsspunkte zu verdienen, die du nach deiner Wahl verteilen kannst
    klicke hier

    Die Monster gibt es in vier Schwierigkeitsstufen.

    1. gewöhnliche Monster, bringen im Regelfall 100 Erfahrungspunkte
    2. starke (mitlere) Monster, erkennbar an einem Totenkopf, bringen im Regelfall auch nur 100 Punkte. Es empfiehlt sich, diese Kopfmonster am Anfang zu ignorieren, sie bringen auch nicht mehr Erfahrung als die Einfachen
    3. sehr starke (starke) Monster, erkennbar an zwei Totenköpfen. Hier sind auf jeden Fall Tränke, Öle und Bomben empfohlen. Erfahrungspunkte variieren
    4. extreme Monster mit drei Totenköpfen, Erfahrungspunkte variieren


    alles noch in Bearbeitung
    Last edited by meditate; 29.09.2021 at 18:27.
  4. #4

    Community Hüterin
    meditate's Avatar
    Join Date
    Sep 2001
    Posts
    75,103
    meditate is offline
    ich werde die Quest in einzelnen Threads vorstellen. Grund ist, dass man sich so wenig wie möglich spoilert. Trotzdem stehen dort zu den einzelnen Quests natürlich Lösungswege und Tricks.

    Die 1. Quest "Letzte Prüfung"

    Die 2. Quest "Geflügelter Bandit"

    Die 3. Quest "Ein gemeinsames Abenteuer"

    Die 4. Quest "Gutes Geld"

    Wenn diese 4 Aufgaben erledigt sind, bekommst du die Möglichkeit, andere Quests freizuschalten

    die Quest "Rettung"

    die Quest "Was lauert in der Nemeta"

    Die Vollmondquest
    "Die dunkle Seite des Vollmonds"

    die Quest "Das Irrlicht"

    die Quest "Stolz ist nicht billig"

    die Quest "Die Sünden unserer Väter"

    die Quest "Das Böse schläft nicht"
    Last edited by meditate; 22.10.2021 at 18:23.
  5. #5

    Community Hüterin
    meditate's Avatar
    Join Date
    Sep 2001
    Posts
    75,103
    meditate is offline
    Zu Beginn konnte man für 5.99 € ein Starterpack kaufen, mit dem man auch ein Silberschwert bekam. Ob es das jetzt noch gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. Ansonsten gibt es Goldmünzen zu kaufen.

    200 Goldmünzen für 1,09 €,
    1300 Münzen für 5,49,
    3500 Münzen für 10,99 €,
    8500 Münzen für 21,99 €
    26000 Münzen für 54,99 € und
    70000 Münzen für 109,99 €.

    Es gibt jeden Tag die Möglichkeit, 200 Münzen zu erspielen. Bei den Tagesaufgaben kannst du 50 Taler gewinnen und die ersten drei Nemetons (Bäume) täglich bringen dir auch je 50 Münzen.

    Ansonsten ist das Thema Geld wirklich eine Herausforderung. Schriftrollen für Beschwörungen, Reichweite, Zutaten und Erfahrung kosten von 80 - 200 Taler.

    Werkbänke, die du unbedingt brauchst kosten von 300 - 1200 Münzen. Du hast nur eine ständig im Inventar, die sehr langsam arbeitet. Gekaufte Werkbänke arbeiten doppelt so schnell.

    Ein großes Problem sind die Taschen. Du wirst schnell feststellen, dass der Speicherplatz vorn und hinten nicht ausreicht.

    Tasche und kleiner Beutel kosten 500 Taler
    mittlerer Beutel 1000 Taler
    großer Beutel 2000 Taler
    Satteltaschen 4000 Taler

    Auch Monsterköder, die man bei den Nemetons für zusätzliche Bestien einsetzen kann, kann man für 200 Taler kaufen.

    Richtig teuer wird es mit der Ausrüstung.

    Schwerter kosten von 1600 bis 12000 Taler. Rüstungen von 3400 bis 12000 Taler. Summen, die ich mir schlecht vorstellen kann, dass man sie erspielen kann.

    Und dann gibt es noch das endlose Feld an Alchemie-Zutaten. Das sind Öle, Tränke und Bomben, die du selbst herstellen, aber auch kaufen kannst. Täglich gibt es dazu ein Sonderangebot zum halben Preis für je einen Trank, ein Öl und eine Bombe.

    Das ist alles sehr teuer und man bekommt eines der Goodies kaum bei Quests zu gewinnen. Meines Erachtens sind die Preise völlig überzogen und mindern an einer bestimmten Stelle auch den Spielspaß
    Last edited by meditate; 26.09.2021 at 20:04.
  6. #6

    Community Hüterin
    meditate's Avatar
    Join Date
    Sep 2001
    Posts
    75,103
    meditate is offline
    Wir sind ein Monsterjäger, also kämpfen wir.

    Du findest die entsprechenden Voraussetzungen im Bereich Fertigkeiten. Dort ist genau aufgelistet, wie viele Fertigkeitspunkte du schon erkämpft hast

    Du kannst allerdings verschiedene Arten des Kampfes wie in den Original-Spielen wählen.

    1. Kampf

    Zunächst natürlich die Kategorie Kampf. Hier skillst du schnellen Angriff oder starken Angriff und kannst zum meisterhaften Schwertkämpfer werden. Jede Fertigkeit hat ihre eigene Entwicklungslinie. Zusätzlich kannst du mit dem Schwert blockieren, das ist die dritte Entwicklungslinie.

    2. Alchemie

    Hier geht es um das Herstellen von Ölen, Tränken und Bomben. Jede Entwicklungslinie kannst du auswählen, aber beachte, dass sich immer wieder Kreuzungen ergeben können. Der Knackpunkt hier sind die Werkbänke. Zum Beginn hast du nur eine, die sehr langsam arbeitet. Weitere Werkbänke kannst du kaufen, die arbeiten dann doppelt so schnell. Hin und wieder kannst du auch eine Werkbank gewinnen. Ich skille auf Alchemie und Hexer und all mein verdientes Geld geht für Werkbänke drauf. Große Taschen sind von Vorteil, denn du brauchst viele Zutaten.

    Mit wachsender Erfahrung kannst du auch mehrere Tränke auf einmal trinken, damit wirst du natürlich immer stärker

    3. Zeichen

    Es gibt drei verschiedene Zeichen, die du erlernen kannst. Zu Beginn ist es Igni, das Feuerzeichen. Später kommt Aard dazu, das dir kinetische Energie bringt und als letztes kommt noch Quen dazu, das erlittenen Schaden absorbiert.
    Im Laufe des Spiels kannst du die Wirkung der Zeichen verstärken und zum Beispiel den Zähler für kritische Treffer schneller aufladen.
    Last edited by meditate; 29.09.2021 at 16:03.
  7. #7

    Community Hüterin
    meditate's Avatar
    Join Date
    Sep 2001
    Posts
    75,103
    meditate is offline
    Die Liste der Monster wurde durch Stressi mit Bildern ergänzt. Auch wenn im Bereich seltene und legendäre Monster noch einige fehlen, gibt das einen schönen Überblick

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •