Results 1 to 20 of 20

Firefox Tab Design wieder so machen wie sie waren

  1. #1 Reply With Quote
    Landrat WoP Tiha's Avatar
    Join Date
    Aug 2009
    Posts
    4,246
    Warum muss man jedes mal wenn Firefox meint ein Update machen, das verdammte Tab Design neu einstellen. und warum braucht man dafür jedes mal Tage bis man die Einstellungen dafür findet und wieder weiß wie das überhaupt geht und warum machen die einen das immer schwerer und komplizierter als wie es vorher war.

    Ich finde jetzt beim aktuellen Update überhaupt keinerlei Optionen mehr daran irgendwas zu ändern außer über komische Themen die dann aber direkt alles ändern.

    Ich will einfach nur, das die Taps vernünftig sichtbar sind, am besten abgerundete Ecken haben und nicht so ne beschissene einheitsfarbe haben sodass man nur noch am x erkennt wo ein tab aufhört.

    Wer hat den FF Entwicklern eigentlich ins Hirn geschissen, dass die denken das es eine gute Idee ist, jedesmal die Einstellungen ihrer User komplett zu zerschießen. Es ist absolut zum kotzen.



    Edit: So hab mir jetzt "Firefox Colors" als erweiterung genommen, das hilft zumindest ein bisschen... Thead kann meinetwegen in die MP verschoben werden, mir gings hier vorallem um frust ablassen...
    Tiha is offline Last edited by Tiha; 02.06.2021 at 14:04.

  2. #2 Reply With Quote
    Haltet Abstand! besser>2m  jabu's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Posts
    5,274
    Hallo Leidensgenosse.

    Ich bin nicht pingelig. Aber das neue Design (verwende das dunkle) sieht auch für mich besch... aus. Außerdem verschwendet es bei den Tabs einige Pixel in der Vertikalen. Ich habe keine Lust mehr, andauernd herumzufummeln. Aber wenn es muss, dann muss es, grmpf.

    Sind da Kindsköpfe bei Mozilla am Werk? Wer weiß, wie deren Code aussieht, wenn die schon beim simplen GUI-Design so unsensibel agieren. Ich verstehe zwar die angedachten Verbesserungen, aber dann bitte aus einem Guss, damit alles zusammenpasst. So ist das einfach Murks.

    Aber ich sehe schon, dass ich nicht genügend mit der Zeit gehe, von wegen kein 4K-Bildschirm und kein Touchscreen, für den das wohl jeweils eher geeignet ist. So sind sie, die Hipster.

    Oh, ich sehe gerade, warum das aus deren Sicht wohl aus einem Guss ist, nämlich ähnlich wie die "PC-Einstellungen" von Windows 10 oder ähnlich wie Duplo-Steine (für Kinder, die davon genervt sind, da sie längst mit dem "richtigen" Lego spielen können). Es ist also eher der falsche Guss. Das GUI reagiert flink. Damit haben sie wenigstens einen Punkt bei mir.
    jabu is offline Last edited by jabu; 02.06.2021 at 14:50.

  3. #3 Reply With Quote
    Retro Micky Blue Force's Avatar
    Join Date
    May 2009
    Posts
    24,444
    Ich habe auch gerade ein Update auf 89.0 gemacht. Bei den Notizen zu den Neuerungen steht:
    Moderne Tabs
    Enthalten übersichtlich Informationen und unterstützen sowohl fokussiertes als auch flexibles Arbeiten.

    In Wirklichkeit sehen sie aus wie hingeschissen. Die wollen einen anscheinend mit der Nase draufstossen daß es ein Update gegeben hat und wie aktiv Mozilla mit Updates ist.
    GEGEN HITZEWELLEN
    Sonne fuck off!
    148

    Blue Force is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Landrat WoP Tiha's Avatar
    Join Date
    Aug 2009
    Posts
    4,246
    hy,

    ich habs jetzt zumindest geschafft, dass das ganze irgendwie so aussieht:

    [Bild: TqUnbenannt.png]

    damit erkenn ich wenigstens was mein aktivier Tab gerade ist. auch wenn ich es schöner fände wenn ich bei den inaktiven tabs auch ne stärkere abgrenzung erkennen würde...

    Das große bescheuerte ist. Die Farbe des aktiven tabs ist mit der Farbe der Adressleiste gekoppelt sodass, wenn man die Farbe des aktivien tabs ändern man automatisch auch die farbe der komplette Adressleiste ändern. Wie kommt man auf solche unsinnigen verknüpfungen?

    Mit nem Touchsceen muss man doch auch erkennen wo ein tab aufhört und wo einer anfängt? ... Aber das ist auf alle fälle schonmal eine gute erklärung, warum die dinger mittlerweile so riesig sind.


    Edit:
    Quote Originally Posted by Blue Force View Post
    In Wirklichkeit sehen sie aus wie hingeschissen. Die wollen einen anscheinend mit der Nase draufstossen daß es ein Update gegeben hat und wie aktiv Mozilla mit Updates ist.
    Die Erklärung finde ich auch super
    Tiha is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Haltet Abstand! besser>2m  jabu's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Posts
    5,274
    Die Tabs kann ich schon noch auseinanderhalten, war aber mit der dezenten Linie IMO besser (da die Abschattung bei kurzer Schrift unwirksam ist, aber meistens ist die Schrift lang genug, und es gibt auch noch das Kreuz). Aber die würde sich nicht mit diesem neuen Button-Look vertragen.

    Der Witz an solchen GUI-Designs ist, dass man nur wenige Pixel Spielraum und schlussendlich bei gelungenem Design gar keinen Spielraum mehr hat. Es gibt also nicht viele mögliche Varianten, die zugleich funktional und gefällig sind. Die obere Leiste mit den Tabs verschwendet nur wenige Pixel, aber es fällt sofort mächtig auf. Solche Sachen sind sensibel.

    Und weil es nicht viele gute Varianten gibt, ist fast jede schon mal da gewesen (abgesehen von winzigen Abweichungen). Aber es muss ums Verrecken immer wieder etwas Neues ausprobiert werden, anstatt einfach mal Bewährtes (und wenn es 20 Jahre alt ist, warum nicht) zu perfektionieren.

    Gegen gute Vektorgrafik will ich gar nichts sagen, aber wenn das GUI für die allermeisten Nutzer sowieso statisch ist und sowieso irgendwelche Ränder hässlich fett sind, dann kann ein solcher Vorteil verpuffen (wenn denn einer besteht, sehe ich z.B. bei den für mich wichtigen Lesezeichen-Ordnersymbolen eher nicht so, da sie eine auffällige optische Konkurrenz herstellen). Die Navigationssymbole gehen für mich in Ordnung, aber diese Ordnersymbole... brrrrr... Gradienten gab es früher nicht grundlos!

    Und mit den Farbstichen der Menüs, z.B. im dunklen Design beim Kontextmenü sowie beim Hauptmenü, tue ich mich schwer. Die Riesenschrift in den Einstellungen und die verschwenderische Raumaufteilung dort nerven mich kolossal, scrollen, scrollen...
    jabu is offline Last edited by jabu; 02.06.2021 at 16:22.

  6. #6 Reply With Quote
    Waldläufer
    Join Date
    Feb 2015
    Location
    Wiesbaden
    Posts
    143
    Mann kann das alte Design wieder herstellen:

    In die Adresszeile about:config, Sicherheitsfrage bejahen.
    In die Suchzeile dann browser.proton eingeben und mit einem Doppelklick auf die Zeile browser.proton.enabled deaktivieren.
    sh-looser is offline Last edited by sh-looser; 02.06.2021 at 16:30.

  7. #7 Reply With Quote
    Haltet Abstand! besser>2m  jabu's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Posts
    5,274
    Quote Originally Posted by sh-looser View Post
    Mann kann das alte Design wieder herstellen:

    In die Adresszeile about:config, Sicherheitsfrage bejahen.
    In die Suchzeile dann browser.proton eingeben und mit einem Doppelklick auf die Zeile browser.proton.enabled deaktivieren.
    Oh, danke (ich bin faul geworden ).

    ...done! Und was soll ich sagen, da rutscht tatsächlich alles ein paar Pixel nach oben, ist doch besser vor "Proton" gewesen. Die Kontextmenüs sind auch wieder gefälliger.
    jabu is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Landrat WoP Tiha's Avatar
    Join Date
    Aug 2009
    Posts
    4,246
    Quote Originally Posted by sh-looser View Post
    Mann kann das alte Design wieder herstellen:

    In die Adresszeile about:config, Sicherheitsfrage bejahen.
    In die Suchzeile dann browser.proton eingeben und mit einem Doppelklick auf die Zeile browser.proton.enabled deaktivieren.
    oh, vielen, vielen Dank!


    Das das Kontextmenü auch länger ist ist mir noch gar nicht aufgefallen, da ich mein Lesezeichen noch nicht offen hatte, das konnte man jetzt wunderbar auch korrigeren und die Warnmeldung wenn man mehrere Tabs schließt sieht jetzt auch wieder angenehmer aus (Sie ist aber immer noch am falschen platz in der mitte oben am bildschirm anstadt in der mitte der mitte des bildschirmes.
    Tiha is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Retro Micky Blue Force's Avatar
    Join Date
    May 2009
    Posts
    24,444
    Danke für den Tip! Und jetzt weg mit Proton
    GEGEN HITZEWELLEN
    Sonne fuck off!
    148

    Blue Force is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Lehrling
    Join Date
    May 2021
    Location
    Deutschland
    Posts
    29
    Mir geht es auch so wie euch, ich finde das alte Design auch etwas übersichtlicher.
    Aber ich befürchte, dass wir mit dem auf kurz oder lang leben werden müssen, jedenfalls steht hier, dass das alte ab Version 91 gänzlich entfallen wird...

    Hier gibt es übrigens noch einen UI-Fix. Vielleicht hilft das einem weiter
    Lerran is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Springshield  Homerclon's Avatar
    Join Date
    Aug 2004
    Location
    Erde
    Posts
    14,168
    Quote Originally Posted by Lerran View Post
    Aber ich befürchte, dass wir mit dem auf kurz oder lang leben werden müssen, jedenfalls steht hier, dass das alte ab Version 91 gänzlich entfallen wird...
    Ist nicht überraschend, wenn Mozilla ein Feature aus den leicht zugänglichen Einstellungen entfernte und nur noch über about:config zugänglich macht, ist das quasi eine Ankündigung das es mit einem kommenden Update komplett entfernt wird.

    - Keine verdammte Hechtrolle zum ausweichen in Kämpfe!
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
    Homerclon is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Webmaster da_irga's Avatar
    Join Date
    Mar 2007
    Location
    Night City
    Posts
    12,209
    Ich finde das neue Design ansprechend und ehrlichgesagt auch besser.

    Zum problem: ich erinnere mich an den aufschrei beim letzten update.

    Wäre es dann nicht sinnvoll, auf einen anderen browser umzusteigen, Der solche Änderungen nicht macht? Viele nutzen safari oder chrome.

    Möglich wäre auch noch internet explorer. Ich glaube, das ist der einzige, der wirklich immer gleich aussieht, aber der wird ja demnächst eingestellt.
    da_irga is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Provinzheld
    Join Date
    Jun 2014
    Posts
    272
    Tja, so ist das mit dem Geschmack. Es lässt sich trefflich darüber streiten. Ich bin auch nicht begeistert vom neuen Design. Aber was mich wirklich ärgert ist das man heute die Leute zwingt das Design beizubehalten. Als der Firefox rauskam war eines der bsten Features das man ihn optisch (fast) ganz nach seinen Wünschen anpassen konnte. Deshalb gibt es ja immer noch den Punkt Themes. Da konnte jeder sich raussuchen was gefällt. Aber leider geht Mozilla ja den Weg der überall zu finden ist dem User immer mehr Entscheidungsfreiheit zu nehmen und gibt einfach vor was wir gut zu finden haben. Wem würde es denn weh tun wenn wir uns weiter frei entscheiden könnten welches Design wir wollen? Mozilla kann ja ruhig seine Vorstellung eines schönen Designs als Standard vorgeben aber jenen die es nicht mögen sollte die Möglichkeit offen stehen es zu wechseln. Leider wird die Zahl der benutzbaren Alternativen immer kleiner, daher sollte man dort meckern wo man eventuell noch was bewirken kann wie eben jetzt bei diesem neuen Design.
    Fogger is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Webmaster da_irga's Avatar
    Join Date
    Mar 2007
    Location
    Night City
    Posts
    12,209
    Quote Originally Posted by Fogger View Post
    Als der Firefox rauskam war eines der bsten Features das man ihn optisch (fast) ganz nach seinen Wünschen anpassen konnte. Deshalb gibt es ja immer noch den Punkt Themes. Da konnte jeder sich raussuchen was gefällt. Aber leider geht Mozilla ja den Weg der überall zu finden ist dem User immer mehr Entscheidungsfreiheit zu nehmen und gibt einfach vor was wir gut zu finden haben.
    Themes können immernoch installiert werden.
    da_irga is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Legende Almalexia's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Location
    Gramfeste
    Posts
    7,328
    Internet Explorer.

    Ich finde das neue Thema auch nicht gerade prickelnd aber werde mich wohl daran gewöhnen müssen. Ist halt so. Ich kann die Kritik nachvollziehen. Es gibt ja auch kaum Alternativen. Die Datenkrake von Google kommt mir nicht auf den Rechner, da nehme ich lieber einen kleinen Browser.
    Ich bin mir sicher, das es die Möglichkeit geben wird, wieder auf das alte Design zu wechseln.
    Intel Core i7 10700KF@HR-2 Macho - Stock | MSI MAG Z490 Tomahawk | G.Skill 32GB AEGIS 3200 | Sapphire AMD Radeon RX580 8GB Nitro+
    Samsung 840 EVO 250GB@Windows 10 Pro | Crucial MX500 1TB | Hitachi HDS723020BLA642 2000GB | Hitachi HDS721075KLA330@Hot Plug 750GB | WDC WD40EZRZ 4000GB
    Be quiet Pure Power L8 730W | Fractal Design Define XL R1 | DVD-Brenner | SATA-Wechselrahmen für 3.5 HDD | Windows 10 Pro
    Almalexia is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Springshield  Homerclon's Avatar
    Join Date
    Aug 2004
    Location
    Erde
    Posts
    14,168
    Quote Originally Posted by da_irga View Post
    Viele nutzen safari oder chrome.
    Wer noch immer Firefox nutzt, tut dies weil dieser Features bietet die Chrome nicht bietet - u.a. wird größerer Wert auf Datenschutz gelegt; was nicht heißt, das es nicht noch besser ginge -, oder aus Gewohnheit / Faulheit. Der Großteil der Nutzer bleibt bei dem Browser der Vorinstalliert ist, bzw. ihnen aufgedrängt wurde. Deshalb hat sich Microsofts Edge (nach der Umstellung auf Chromium) auch so schnell verbreitet - MS hat diesen einfach auf allen Win10-Geräten installiert und zum Standardbrowser gemacht -, und zuvor Chrome weil sie alle mögliche Entwickler bezahlt haben, damit die den Chrome mit in den Installer aufnehmen - als Opt-Out (wie viele klicken während der Installation nicht nur stumpf auf "weiter"?).
    Beides bleibt unverändert.

    Es wird kaum noch FF-Nutzer geben die sich von Chrome (oder einem Chromium-Browser) überzeugen lassen. Zumal FF einer von ganz, ganz wenigen Browser ist die nicht auf Chromium (die Code-Basis von Chrome) basieren. Die meisten die aktiv wechselten ließen sich von einer angeblich höheren Performance überzeugen, ich hab davon nichts bemerkt als ich mal einen Chromium-basierten getestet habe.

    Google ändert zudem bei Chrome aber doch auch immer mal wieder Dinge die nicht jedem gefallen. Bspw:
    Es wurde auf Manifest V3 umgestellt, das ist (bzw. enthält) eine API die für Adblocker wichtig ist. Nachteil an der V3 ist, das damit deutlich weniger Inhalte geblockt werden können. Manifest V3 ist von Google entwickelt worden, die auch der größte Werbe-Dienstleister sind ...
    In den Firefox 89 wurde Manifest V3 nun zwar auch integriert, aber noch bleibt V2 enthalten. Wenn Mozilla keine weitere Abwanderungswelle erleben will, sollten sie den Support von V2 nicht einstellen.

    Und Safari ist Exklusiv für Apple-Geräte, die letzte Version für Windows erschien 2012, und somit ist von deren Einsatz abzuraten. Für Android erschien nie eine Version.

    - Keine verdammte Hechtrolle zum ausweichen in Kämpfe!
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
    Homerclon is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Landrat WoP Tiha's Avatar
    Join Date
    Aug 2009
    Posts
    4,246
    Quote Originally Posted by Lerran View Post
    Mir geht es auch so wie euch, ich finde das alte Design auch etwas übersichtlicher.
    Aber ich befürchte, dass wir mit dem auf kurz oder lang leben werden müssen, jedenfalls steht hier, dass das alte ab Version 91 gänzlich entfallen wird...

    Hier gibt es übrigens noch einen UI-Fix. Vielleicht hilft das einem weiter
    Danke für die Warnung, erstmal Automatische Updates wieder deaktiiveren. Das habe ich damals schon gemacht als Firefox Quantum heraus kam und erstmal 1-2 Jahre gewartet bis dort alle alten einstellungen wieder verfügbar waren... Mal schauen wie lange ich diesmal warten muss bis ich wieder updaten kann...

    Quote Originally Posted by da_irga View Post
    Die Themes funktionieren aber nur Farblich. Du kannst da keine Nutzlosen Pixelreihen entfernen, abstände verkleinern ect.

    Und wenn du das neue Design magst, schön für dich. Es gibt auch Leute die mögen es auf Nadelbretter zu schlafen.
    Tiha is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Haltet Abstand! besser>2m  jabu's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Posts
    5,274
    Anscheinend gibt es viele von Pixelverschwendung genervte Benutzer, sodass Mozilla eine Lösung anbietet (aber wer weiß, wie lange, denn anscheinend ist sie widerwillig implementiert):
    1. Per Adressleiste aufrufen: about:config
    2. browser.compactmode.show auf true umschalten
    3. Unter dem Anwendungsmenü: "Symbolleiste anpassen" (ab Proton unter "weitere Einstellungen" zu finden) beim Menü unten unter "Dichte" die Option für den Kompaktmodus wählen (war vorher nicht vorhanden). Den Hinweistext, dass das nicht unterstützt sei, habe ich einfach ignoriert, scheint ja zu funktionieren.

    Nachteil:
    Es wird im Tab die Medienwiedergabe nicht mehr vermeldet. Dafür ist ab Proton eine Extra-Reihe (mit kleiner Schrift) reserviert, die nun nicht mehr angezeigt wird. Die bisherige Art der Anzeige mit dem Lautsprechersymbol ist wohl weggefallen, womit man dann leben muss. Aber die ist mir nicht so wichtig wie die Pixel, die man zurückgewinnen kann. Ich habe sie nur hin und wieder mal zum Stummschalten benutzt und sie sonst wenig beachtet.

    Wenn es unbedingt Proton sein muss, dann hoffentlich wenigstens unter Beibehaltung dieser Möglichkeit.

    Was mich noch richtig nervt:
    Die von mir für einen neuen Tab genutzte Startseite (mit abgeschaltetem Firlefanz natürlich) ist seit dem Update, zumindest für mich, ganz kaputt. Bei Eingabe in das Suchfeld springt der Cursor mit dem Text automatisch in die Adressleise. Bestätigt man, so wird das als URL fehlinterpretiert. Man muss nun zusätzlich den Suchanbieter auswählen. Und das ist ungefähr maximal umständlich (für mich unbenutzbar) gelöst: Ich muss den Suchanbieter anklicken, woraufhin sein Name in der Adressleiste angehängt wird, woraufhin noch eine Bestätigung nötig ist (Enter oder ein weiterer Klick). Das ist jetzt jedes Mal nötig. Damit ist das große Suchfeld praktisch abgeschafft.

    Man könnte zwar einwenden, dass doch nur ein weiterer Klick nötig sei, aber wenn man die Schritte und die dazu nötigen Wege (für Hand und Auge) mal genau nachvollzieht, sieht man doch, wie besonders umständlich das gelöst ist. Das geht jetzt nicht mehr mal so eben nebenbei.

    Ich weiß nicht, was bei Mozilla seit ein paar Jahren los ist. Die sind wohl auch schon von dieser komischen Krankheit, die auch Microsoft hat, infiziert. Die besteht darin, die einfache und offensichtliche Lösungen, die man bräuchte und die es längst gibt, dem Benutzer um jeden Preis der Welt vorzuenthalten oder wegzunehmen.

    Genau das, was du brauchst, um ein Problem zu lösen, ist nicht (mehr) da, mit einer beeindruckenden Zielgenauigkeit. Dabei läuft doch so viel auch gut beim Firefox. Ich verstehe das nicht. Die hatten doch lange genug Zeit, um die paar Kleinigkeiten, die aber viele Leute ständig nutzen, auszuprobieren. Dann müsste man doch selber merken, wie umständlich das ist.

    Edit#1:
    Anscheinend gibt es so einige Genervte und einen guten Startpunkt für eine Lösung (hauptsächlich für die Optik), per userChrome.css und userContent.css:
    https://www.deskmodder.de/blog/2021/...r-korrigieren/

    Das sieht schon einigermaßen passabel aus. Anpassen kann man immer noch. Eigentlich wollte ich nicht mehr fummeln. Es wird ja immer wieder etwas verschlimmbessert. Wie soll man da noch hinterherkommen. Das ist doch nicht die einzige Software, die man nutzt und die unnötige Macken hat.

    Mit den richtigen Werten in der userChrome.css brauche ich den Kompaktmodus nicht unbedingt. Aber es ist trotzdem gut, dass es ihn gibt.

    Edit#2:
    Jetzt habe ich auch die Drecksoption, die die Startseite kaputt macht, gefunden. Unter about:config das hier auf false setzen:
    browser.newtabpage.activity-stream.improvesearch.handoffToAwesomebar

    Ganz toll, "awesome", Mozilla. Habt ihr sie nicht mehr alle? Das ist doch Realsatire. Übrigens habe ich eure scheiß Telemetrie bei der Startseite (den Teil, den ihr mir übergeholfen habt, ohne mir eine Wahl zu lassen), auch ausgeknipst. Ich hatte schon anderweitig etwas in dieser Richtung deaktiviert, aber tiefer anzusetzen, ist im Zweifel sicherer.

    Ein offenerer Umgang damit, wie Monetarisierung funktioniert und welche Daten man unter welchen Umständen preisgibt und ordentlich erklärte Optionen dazu anzubieten, wäre besser. Vielleicht möchte ich Mozilla unterstützen, indem ich etwas erlaube, aber wenn mir einer so von Hinten herum etwas unterschiebt, unterstütze ich das lieber nicht.

    Edit#3:
    Habe die Sache mit dem Padding zurückgenommen, anscheinend funktioniert das doch nicht so wie ich dachte oder nur unter besonderen Umständen.
    jabu is offline Last edited by jabu; 06.06.2021 at 13:31.

  19. #19 Reply With Quote

    Metasyntaktische Variable
    foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    22,489
    Quote Originally Posted by jabu View Post
    Ich weiß nicht, was bei Mozilla seit ein paar Jahren los ist. Die sind wohl auch schon von dieser komischen Krankheit, die auch Microsoft hat, infiziert. Die besteht darin, die einfache und offensichtliche Lösungen, die man bräuchte und die es längst gibt, dem Benutzer um jeden Preis der Welt vorzuenthalten oder wegzunehmen.
    Meine Theorie ist ja, dass sie auf Teufel komm raus Chrome nacheifern wollen. Sie sehen die ständig wachsenden Marktanteile von Chrome und denken sich: „Wir müssen mehr werden wie Chrome!

    Stimmt natürlich so nicht.

    • Die Marktanteile von Chrome kommen zu einem großen Teil daher, dass Google den aggressiv bewirbt (u.a. über ihre Suchmaschine) und mit jedem Android-Handy gratis mitliefert (wie seinerzeit der IE bei Windows dabei war und so zu seinem unverdienten Ruhm kam). Gerade der Smartphone-Boom sorgt natürlich dafür, dass die Anteile schrumpfen, weil dadurch der prozentuale Anteil der PCs nach unten geht. Das wäre dann dann aber höchstens ein Grund, am Smartphone was zu machen und nicht die PC-User weiter zu gängeln.

    • Andere Anteile kommen daher, dass Chrome tatsächlich Features hatte, die Firefox nicht bot. Beispielsweise die Konfiguration über Gruppenrichtlinien unter Windows. Viele Admins in Unternehmen und Behörden mit vielen Rechnern wollen das unbedingt haben, damit sie nicht jedes System einzeln von Hand einstellen müssen. Das ist einer der Gründe, warum sich in vielen großen Institutionen der IE so lange gehalten hat. Dann kam Chrome und erlaubte es und alle sind dahin gewechselt. Als Mozilla endlich nachzog, hatte Chrome die Admins schon über 10 Jahre lang versorgt gehabt und es gab keinen Grund mehr, erneut den Wechselaufwand auf sich zu nehmen. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

    • Während sich also Chrome durch einzigartige Features auf dem Markt abgrenzte, hat Firefox das genaue Gegenteil gemacht. Mit der Umstellung auf Quantum fielen die alten APIs weg, die besondere Addons ermöglichten, welche sich mit den WebExtensions nicht umsetzen ließen/lassen. Eine mehrzeilige Tab-Leiste, beispielsweise. Gab es mal ein bequemes Addon für, aber nun muss man zu blöden Hacks greifen. Beispielsweise an der userChrome.css basteln, was dann bei fast jedem Update wieder neue Anpassungen erfordert und dennoch nicht den selben Komfort bietet (z.B. beim Verschieben von Tabs). Alternativ kann man Paxmod nutzem, muss dann aber unter Windows die instabilere, gefühlt alle 5 Minuten aktualisierte Developer Edition installieren, weil nur da die experimentellen APIs verfügbar sind, die Paxmod braucht, um zu funktionieren. Nicht mal mit Tricks in about:config und dem Bestätigen einer Warnung, dass man sich über die Risiken im Klaren ist, darf man im normalen FF diese APIs freischalten. Als FF angetreten ist damals hieß es: „Power to the user!”. Ich bin mir sicher, ihr fühlt euch auch alle so machttrunken wie ich, wenn ihr FF benutzt.

    • Egal, wie gut sie Chrome nun nachahmen, sie werden niemals chromiger als Chrome sein. Jeder User, der einen Browser wie Chrome will, wird immer bei Chrome den besseren Chrome kriegen. Man schafft also null Wechselanreize für Chrome-User, vergrätzt statt dessen aber die Leute, die bewusst eben keinen Browser wie Chrome haben wollten. „Hmm... warum werden inzwischen nur noch 4% aller Seiten mit Firefox abgerufen? Oh nein! Schnell! Wir müssen noch chromiger werden, um den Verfall zu stoppen! Wenn wir nur genug Funktionen abschalten, kommen die Leute bestimmt alle zurück!

    • Während man offenbar viel Geld hat für sinnlosen (aber trendigen) Quatsch wie das ständige Umhäkeln der FF-Oberfläche, Pocket, VR-Treffpunkte, ein von Mozilla umetikettiertes Mullvad-VPN zum doppelten Preis oder auch ein Vorstandsgehalt von 2,5 Mio. USD, scheint man wenig Geld zu haben für die Brot-und-Butter-Sachen. Die prestigeträchtigen Projekte, die ohnehin auch Freiwillige aus der OpenSource-Community anziehen, werden mit Geld in die falsche Richtung gelenkt, während da, wo Investitionen wirklich sinnvoll wären, weil dort eben kein Entwickler-Ruhm zu holen ist (die Drecksarbeit im Maschinenraum), dann aus angeblichem Geldmangel mal eben ein Viertel der Belegschaft gefeuert wird. Beispielsweise ist Firefox unter Linux der einzige Browser, der zwingend PulseAudio erfordert. Angeblich (lt. Aussage des Entwicklers) macht das die Arbeit halt einfacher. Bedeutet aber auch, dass jeder Linux-User, der PulseAudio nicht einsetzen kann oder will, nun zu einem Chrome-basierten Browser greifen muss, wenn er gerne Tonausgabe hätte (z.B. für YouTube). Denn irgendwie kriegen die anderen Browser es alle hin, direkt auf ALSA zu arbeiten.



    Mozilla hatte noch nie ein wirklich glückliches Händchen beim Management und erweckt inzwischen mehr den Eindruck, als wäre der Firefox eine Bürde, von der sie sich am liebsten befreien würden.
    foobar is offline Last edited by foobar; 28.06.2021 at 16:17. Reason: Wort vergessen, das vs. dass

  20. #20 Reply With Quote
    Springshield  Homerclon's Avatar
    Join Date
    Aug 2004
    Location
    Erde
    Posts
    14,168
    Quote Originally Posted by Tiha View Post
    Danke für die Warnung, erstmal Automatische Updates wieder deaktiiveren. Das habe ich damals schon gemacht als Firefox Quantum heraus kam und erstmal 1-2 Jahre gewartet bis dort alle alten einstellungen wieder verfügbar waren... Mal schauen wie lange ich diesmal warten muss bis ich wieder updaten kann...
    Wechsel zur ESR, die erhalten für 1-1,5 Jahre nur Sicherheitsupdates. Danach gehen diese in EOL und man bekommt dann die nächste ESR-Version, mit all den unliebsamen Änderungen. Aber wenigstens muss man in dieser Zeit nicht auf Sicherheitsupdates verzichten.

    Die aktuelle v89 ist eine neue ESR, die letzte ESR-Version war die v78, welche noch bis mind. August 21 mit Updates versorgt werden soll.

    - Keine verdammte Hechtrolle zum ausweichen in Kämpfe!
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
    Homerclon is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •