Results 1 to 6 of 6

Regedit Änderung

  1. #1 Reply With Quote
    Ritter Naruto_20's Avatar
    Join Date
    Apr 2007
    Posts
    1,177
    Moin, ich hab das Problem, dass ich neulich heruntergeladene Files nicht öffnen kann, nachdem ich für die Installation von Gothic in den gewünschten Ordner den Zielordner im Registrierungs-Editor geändert habe.

    Was ich exakt gemacht habe:

    Bei Regedit auf "Current Version"; dann zuerst C:\ProgramFilesDir (x86) auf C:\Games\Gothic geändert. Dann neugestartet und Gothic installiert. Hat Gothic dennoch in C:\ProgramFilesDir (x86) installiert. Hab dann Gothic-Ordner einfach verschoben in den gewünschten Ordner und konnte tatsächlich Patches etc. installieren und problemlos spielen. Dann änderte ich auf Regedit alles aufs Ursprüngliche, sprich default mode. Danach neugestartet.

    Später ladete ich Filme,Musik etc. runter, die ich nicht öffnen kann. Komischerweise hab ich ne heruntergeladene Software öffnen und installieren.

    Momentan ist die Lage in relevanter Zeile auf meinem Regedit folgend:

    Name Typ Daten

    ProgramFilesDir REG_SZ C:\ProgramFilesDir
    ProgramFilesDir (x86) REG_SZ C:\ProgramFilesDir (x86)

    Danke schonmal.
    Naruto_20 is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Haltet Abstand! besser>2m  jabu's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Posts
    5,039
    Quote Originally Posted by Naruto_20 View Post
    [...]

    Später ladete ich Filme,Musik etc. runter, die ich nicht öffnen kann. Komischerweise hab ich ne heruntergeladene Software öffnen und installieren.
    Was sollen denn "Filme, Musik etc." mit Gothic zu tun haben?
    Falls das bei Verwendung eines Downloadmanagers, z.B. aus der Gothic-Community, passiert, solltest du uns genau sagen, was du meinst, weil der Fall nämlich speziell wäre.

    Welches Verhalten erwartest du wobei, und was genau passiert dann?
    Man kann Dateien mit Doppelklick, per Kontextmenü, über eine Eingabeaufforderung, über die Anwendung selbst (sollte da am ehesten funktionieren, z.B. aus dem Menü eines Audioplayers heraus) oder sonst wie "öffnen".

    Ich nehme erst mal eine andere Abzweigung, weil mir deine Registry-Daten verdächtig vorkommen:
    Momentan ist die Lage in C auf meinem Regedit folgend:

    Name Typ Daten

    ProgramFilesDir REG_SZ C:\ProgramFilesDir
    ProgramFilesDir (x86) REG_SZ C:\ProgramFilesDir (x86)

    Danke schonmal.
    Falls du diesen Schlüssel meinst...:
    Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion

    ... Dort finde ich (wie gewohnt):
    ProgramFilesDir REG_SZ C:\Program Files
    ProgramFilesDir (x86) REG_SZ C:\Program Files (x86)

    Falls das nicht bloß ein Kopierfehler war bzw. wirklich so eingetragen ist, könnte das vielleicht schon einiges erklären.

    Du könntest mal in eine Eingabeaufforderung (cmd.exe) set eingeben. Dort sollten bei einigermaßen modernem Windows folgende Zuordnungen zu Systemvariablen angezeigt werden:
    ProgramData=C:\ProgramData
    ProgramFiles=C:\Program Files
    ProgramFiles(x86)=C:\Program Files (x86)
    ProgramW6432=C:\Program Files

    Du könntest die Systemvariablen folgendermaßen überprüfen (in einer Eingabeaufforderung, einzeln, also Zeile für Zeile, eingeben und mit Enter abschließen):
    echo %ProgramData%
    echo %ProgramFiles%
    echo %ProgramFiles(x86)%
    echo %ProgramW6432%
    Es sollten sich damit jeweils die im vorherigen Abschnitt gezeigten Zuordnungen ergeben (nur der Wert, der rechts vom Gleichzeichen steht).

    Für Gothic brauchst du Schreibberechtigungen für das Installationsverzeichnis, z.B. für die GOTHIC.INI. Installierst du in eines der von Windows für Programme vordefinierten Verzeichnisse, so fehlen sie dir. Dann könntest du das Spiel als Administrator starten, was dann i.d.R. funktioniert, wovon ich aber wegen des Risikos, dass ein Bug das System verändern könnte (was sich evtl. auch zum Einschleusen von Schadsoftware, z.B. über eine Mod, ausnutzen ließe) und weil es umständlich ist, eher abraten würde.

    Es ohne Administratorberechtigungen aus %ProgramFiles(x86)% (normalerweise C:\Program Files (x86)) zu starten, verursacht aber auch Probleme, und zwar durch eine Kompatibilitätslösung von Windows, die das Fehlen der Schreibberechtigungen zu umgehen versucht, indem sie in den VirtualStore (zu finden unter %LOCALAPPDATA%\VirtualStore) spiegelt. Damit hätte jeder Benutzter seine eigene GOTHIC.INI, was ziemlich praktisch wäre. Andererseits gibt es einige Probleme mit dieser Technik, sodass man sie vielleicht doch nicht nutzen will. C:\Games\Gothic (mit Schreibzugriff für dich) ist eine zuverlässigere Lösung, weswegen ich mich frage, ob es nötig war, sich davon zu trennen. Mir ist bei Gohic kein Fall bekannt, wo Gothic wirklich unter %ProgramFiles(x86)% hätte installiert werden müssen, und ich habe schon viel damit herumexperimentiert. Ich kann jedoch nicht von jedem Defekt eines Installers zu einer Mod oder einem Patch Kenntnis haben (habe schon vereinzelt welche beobachten müssen).

    Eine der problematischsten Lösungen ist, Windows automatisch nach einer Kompatibilitätslösung suchen zu lassen. Danach geht oftmals gar nichts mehr, wobei es passieren kann, dass man den Fix, der eigentlich ein Bug ist, nicht so leicht wieder los wird.

    Allgemein die wenigsten Probleme ergeben sich (normalerweise) tatsächlich bei dem, was du wohl mit C:\Games\Gothic (Schreibberechtigungen des Users vorausgesetzt) bereits versucht hattest.
    jabu is offline Last edited by jabu; 10.01.2021 at 23:22.

  3. #3 Reply With Quote
    Veteran horstVyacheslav420's Avatar
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    529
    Dass man den Pfad in der Registry ändern muss, damit Gothic von einem anderen Pfad als dem ursprünglichen Installationpfad startet ist mir ohnehin neu.

    Ich weiß ja nicht welche Gothic-Version du hast, aber meine GOG-Version kann ich in beliebige Pfad schieben und sie startet von dort aus ohne Probleme.
    horstVyacheslav420 is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Retro Micky Blue Force's Avatar
    Join Date
    May 2009
    Posts
    24,068
    Du hast Systemeinstellungen für die Windows-Programmpfade geändert die nichts mit Gothic zu tun haben, die solltest du auf ihre Standardwerte zurückstellen wie Jabu beschrieben hat.

    Auf welcher Plattform hast du Gothic gekauft?
    Bei GOG kann man direkt bei der Installation den Pfad selbst wählen, bei STEAM kannst du nach der Installation jederzeit das ganze Verzeichnis verschieben, musst dann aber die empfohlenen Patches (Playerkit, etc.) installieren damit Gothic von STEAM unabhängig läuft.
    GEGEN HITZEWELLEN
    Sonne fuck off!
    150

    Blue Force is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Ritter Naruto_20's Avatar
    Join Date
    Apr 2007
    Posts
    1,177
    Quote Originally Posted by Blue Force View Post
    Du hast Systemeinstellungen für die Windows-Programmpfade geändert die nichts mit Gothic zu tun haben, die solltest du auf ihre Standardwerte zurückstellen wie Jabu beschrieben hat.

    Auf welcher Plattform hast du Gothic gekauft?
    Bei GOG kann man direkt bei der Installation den Pfad selbst wählen, bei STEAM kannst du nach der Installation jederzeit das ganze Verzeichnis verschieben, musst dann aber die empfohlenen Patches (Playerkit, etc.) installieren damit Gothic von STEAM unabhängig läuft.
    Nein Leute, nicht bei allen Gothic-Versionen kann man den Installations-Ordner selber wählen. z.B. bei der Gold-Edition.

    However, wie auch schon beschrieben, hat die Installation außerhalb C:ProgramFiles trotz Änderung des Installationspfads über Regedit nicht funktioniert, wonach ich das Verzeichnis einfach verschoben habe. Konnte Patches etc. daraufhin auch installieren und zocken. Danach habe ich auf Regedit alles wieder rückgängig gemacht und neugestartet (Neustart auch nach erstmaliger Änderung). Nun kann ich aber keine Datei mehr öffnen.

    Quote Originally Posted by horstVyacheslav420 View Post
    Dass man den Pfad in der Registry ändern muss, damit Gothic von einem anderen Pfad als dem ursprünglichen Installationpfad startet ist mir ohnehin neu.

    Ich weiß ja nicht welche Gothic-Version du hast, aber meine GOG-Version kann ich in beliebige Pfad schieben und sie startet von dort aus ohne Probleme.
    Gratuliere.

    Quote Originally Posted by jabu View Post
    Was sollen denn "Filme, Musik etc." mit Gothic zu tun haben?
    Falls das bei Verwendung eines Downloadmanagers, z.B. aus der Gothic-Community, passiert, solltest du uns genau sagen, was du meinst, weil der Fall nämlich speziell wäre.
    Hat mit Gothic per se nichts zu tun, aber mit der Änderung des Installationspfad über Regedit, damit Gothic woanders als auf C:ProgramFiles installiert wird. Falls dir diese Problematik nichts sagt, kann ich dir nicht helfen, aber diese Methode wird im "Gothic2 Technisches Forum" empfohlen und es war nicht das erste Mal, dass ich das gemacht habe. Nur zuvor hatte ich nicht das Problem, dass keine Files öffnen kann.

    Quote Originally Posted by jabu View Post
    Welches Verhalten erwartest du wobei, und was genau passiert dann?
    Man kann Dateien mit Doppelklick, per Kontextmenü, über eine Eingabeaufforderung, über die Anwendung selbst (sollte da am ehesten funktionieren, z.B. aus dem Menü eines Audioplayers heraus) oder sonst wie "öffnen".
    Sag mal, was verstehst du unter "Datei öffnen"? Welches "Verhalten" erwartest Du dabei, wenn du eine Musikdatei öffnest? Alles andere, als dass die Musik abgespielt wird? Verstehe nicht, was so unverständlich ist. Un danke fürs Beibringen des über Doppelklick öffnen.
    Naruto_20 is offline Last edited by Homerclon; 24.01.2021 at 18:35. Reason: Triple-Post

  6. #6 Reply With Quote
    Haltet Abstand! besser>2m  jabu's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Posts
    5,039
    Quote Originally Posted by Naruto_20 View Post
    Nein Leute, nicht bei allen Gothic-Versionen kann man den Installations-Ordner selber wählen. z.B. bei der Gold-Edition.
    Das mag sein. Aber guck doch mal, was deine Antwort mit seiner (auf die du dich zu beziehen scheinst) zu tun hat.

    However, wie auch schon beschrieben, hat die Installation außerhalb C:ProgramFiles trotz Änderung des Installationspfads über Regedit nicht funktioniert,
    Dann fragst du dich nicht, ob dir nicht vielleicht doch ein klitzekleiner Fehler unterlaufen sein könnte? Siehe meinen letzten Beitrag. Das ist zwar längst nicht alles, was du überprüfen mögest, aber schon fast alles, was du uns wissen ließest, also wo wir Ansatzpunkte haben. Nach weiteren hatte ich ja gefragt, aber daraufhin reagiertest du pampig, was wirklich nicht sein muss und gar nicht förderlich ist, wenn man sich Hilfe erhofft.

    Diese Eingriffe in Windows, selbst wenn sie an sich korrekt vorgenommen wurden, können gehörig in die Hose gehen, z.B. indem Windows seine sonstige Konfiguration darauf anpasst. Deswegen werden sie normalerweise nur als ganz kurzzeitige Maßnahme empfohlen, also nur während der Installation und bitte nicht während eines Starts oder während einer Benutzeranmeldung. Normalerweise (wenn man sich nicht außergewöhnlich sicher ist) fertigt man bei solchen Eingriffen vorher auch ein Backup der entsprechenden Unterverzweigungen der Registry an. Man könnte auch die ganzen Registry-Hives sichern, wäre hier vielleicht sogar angebracht.

    Besser lässt man jedoch ganz die Finger davon, weil Windows diese Keys nämlich selber ausliest und sich daraufhin umkonfigurieren könnte, und zwar nicht unbedingt nur unter kontrollierbaren Umständen, und dann hättest du den Salat (muss nicht passieren, kann aber, und das genügt, um abzuraten). Nur in echten Notfällen würde ich solche Kniffe anraten.

    Meistens bliebe noch die Option, das alles in einer virtuellen Maschine zu machen, also nicht auf dem wichtigen Windows. Auch wenn ein Spiel unter dieser nicht läuft, so ließe es sich meistens doch installieren, sodass man an die Dateien und an die Keys heran käme.

    wonach ich das Verzeichnis einfach verschoben habe. Konnte Patches etc. daraufhin auch installieren und zocken.
    Jepp, das ist die bessere Methode! Es gibt auch für die ganz wenigen Fälle, wo das nicht zu genügen scheint, meistens funktionierende Workarounds.

    Danach habe ich auf Regedit alles wieder rückgängig gemacht und neugestartet (Neustart auch nach erstmaliger Änderung). Nun kann ich aber keine Datei mehr öffnen.
    Ob wirklich alles rückgängig gemacht wurde, ist eben fraglich. Bevor du an anderen Stellen herumfummelst (könnte dir einige Reg-Keys hinschmeißen, wäre aber eine falsche Reihenfolge), solltest du dir ganz sicher sein.

    Was du bisher gepostet hast, lässt aber daran zweifeln, siehe dazu meinen letzten Beitrag. Du hast immer noch nicht geklärt, ob dir bloß ein Kopierfehler unterlaufen ist oder ob das wirklich so (falsch) in der Registry steht. Wenn es dort wirklich so steht, dann fixe es erst mal. Und lasse uns wissen, was Sache ist. Wie sollten wir sonst die richtige Abzweigung herausfinden?

    Dass du Dateien nicht öffnen kannst, bedeutet nicht, dass sich Dateien grundsätzlich nicht öffnen lassen, denn sonst würde Windows nicht den ganzen Wust mitstarten. Es wäre also für dich interessant, herauszufinden, auf welchem Weg dir das nicht gelingt und auf welchem doch und was genau dabei passiert, um deine Beobachtungen uns mitzuteilen.

    "Kann keine Dateien öffnen" ist wirklich zu wenig.
    Jetzt sind wir bei "Kann keine Dateien per Doppelklick öffnen", ist immer noch zu wenig.
    Sorry, das liegt in der Natur des Problems, dafür kann ich nichts!
    Weiter unten gebe ich dir mal Beispiele (nicht abschließend gemeint, gibt viel mehr Varianten).

    Gratuliere.
    Du musst bei deinem Gegenüber nicht immer von der dümmsten Absicht ausgehen (bei mir übrigens auch nicht, bin zwar dumm, aber das weiß ich auch so). Vielleicht wollte er dir mit seinem Beispiel nur einen Anhaltspunkt dafür geben, was normalerweise funktioniert, damit du dich daran orientieren kannst.

    Hat mit Gothic per se nichts zu tun, aber mit der Änderung des Installationspfad über Regedit, damit Gothic woanders als auf C:ProgramFiles installiert wird. Falls dir diese Problematik nichts sagt, kann ich dir nicht helfen, aber diese Methode wird im "Gothic2 Technisches Forum" empfohlen und es war nicht das erste Mal, dass ich das gemacht habe. Nur zuvor hatte ich nicht das Problem, dass keine Files öffnen kann.
    Gerade weil ich weiß, was du meinst (und die empfohlenen Methode lieber nur Leuten, die ihr Windows selber fixen können, raten würde), beziehe ich mich vorerst auf den Fall, dass vielleicht eben doch nicht korrekt vorgegangen wurde. Kontrolle ist besser als ein Bestehen darauf, schon alles richtig gemacht zu haben. Niemand hier kann wissen, was du wirklich gemacht hast. Im Fehlerfall ist es doch ganz typisch, dass man es selber nicht hundertprozentig weiß. Also kontrolliert man alles gründlich, zur Not auch mehrmals. Und dazu gehört auch, dass du hier seltsame Reg-Keys gepostet hast.

    Wenn bei mir etwas nicht funktioniert, dann denke ich erst mal an meine eigenen Fehler. Beim letzten Mal, als ich das ausnahmsweise nicht früh genug getan habe, hat mich das viel Zeit und Geld gekostet. Aber das ist nicht der tiefere Grund, weswegen ich mich daran zu halten versuche, zuerst an mir selbst zu zweifeln, sondern die Einsicht in das Prinzip und seine Systematik.

    Sag mal, was verstehst du unter "Datei öffnen"?
    Deine Gegenfrage irritiert mich. Ich habe nämlich dich gefragt, was du darunter verstehst. Und ich habe dir Alternativen genannt und dich gefragt, wie es damit steht. Doch eine Antwort darauf bleibt bislang aus.

    Zum Beipiel kann ich meine Gold Edition (mit AddOn) starten, indem ich dieses in eine Eingabeaufforderung eingebe:
    "C:\oldgames\pb\g2a\game\Gothic II\System\Gothic2.exe"

    Unter Windows ist es sogar möglich, auf diesem Weg Dateien über den registrierten Dateihandler zu starten, sodass hierbei ein Texteditor starten sollte:
    "C:\Users\jabu\Desktop\liesmich.txt"

    Da Windows u.a. den Pfad von Notepad speziell behandelt, lässt sich daraus nicht schließen, ob dasselbe mit einem PDF und einem von dir selbst gewählten PDF-Betrachter funktioniert...

    Dafür, dass Windows überkomplex ist (z.B. auch intern wer weiß wie viele Wege kennt, weswegen es nicht den einen ultimativen Tipp geben kann) und sich daher schwer kontrollieren und schwer fixen lässt, kann ich nichts!

    Grundsätzlich braucht man zum "Öffnen" also die (evtl. verkonfigurierte) Explorer-Shell nicht. Je nachdem, was betroffen ist und wie es betroffen ist, ließen sich durchaus Rückschlüsse ziehen. Aber erst mal meckern.

    Nachdem die Ursache behoben ist, könnte man die Registry nach falschen Pfaden durchsuchen lassen, denn Regedit hat ja eine Suchfunktion. Aber das sollte man keinesfalls blind machen und besser nicht vor Behebung der Ursache (Aufwand könnte sich sonst ungefähr verdoppeln).

    Welches "Verhalten" erwartest Du dabei, wenn du eine Musikdatei öffnest? Alles andere, als dass die Musik abgespielt wird? Verstehe nicht, was so unverständlich ist.
    Also nochmal:

    Es gibt ein Verhalten eines Systems, welches DU erwartest. Und es gibt eines, welches geschieht und von dem von dir erwarteten Verhalten abweicht. Diese Abweichung ist definitionsgemäß dein "Problem". Sonst hättest du keines.

    Willst du ein Problem nicht bloß durch Herumprobieren (sondern systematisch) beheben, so musst du es über sein beobachtbares Verhalten analysieren (was anderes steht nicht zur Verfügung). Dazu brauchst du solche Gegenüberstellungen, eben aus erwartetem Verhalten einerseits und tatsächlichem Verhalten andererseits. Es ist deine Aufgabe, das zu beschreiben, damit wir uns ein Bild machen können, nicht die desjenigen, der dein Problem lösen soll, wenn er keinen Zugang zu deinem System hat.

    1. Zum zu erwarteten Verhalten:
    Da es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, das "Öffnen" einer Datei zu veranlassen, müssten wir wissen, was du gemacht hast, was du uns aber bislang verschwiegen hast. Die Art und Weise, wie du das versucht hast, ist tatsächlich wesentlich, und zwar im Detail. Hast du das auf verschiedene Weisen versucht, so solltest du das schon auflisten.

    2. Zum beobachteten Verhalten:
    Da es eine große Bandbreite an beobachtbarem Verhalten gibt, also was passieren kann, wenn eine Datei nicht geöffnet wird, solltest du es uns auch wissen lassen, "geht nicht" ist keine besonders hilfreiche Beschreibung, da sie maximal unvollständig ist. Zum Beispiel ist "keine erkennbare Reaktion" etwas anderes als irgendeine (noch so geringe) Reaktion oder eine bestimmte Fehlermeldung.

    Wir bekommen das alles ja nicht mit, wenn du es uns nicht sagst.

    Un danke fürs Beibringen des über Doppelklick öffnen.
    Bitte sehr. Allerdings gebührt der Dank nicht mir, sondern deiner speziellen Interpretation.

    Zum Finden einer Lösung:
    Du willst abgrenzen, ob falsche Pfade ursächlich sind (vermutlich auf falsche Standardpfade zurückgehend, dauernd oder als Folgefehler einer temporären Änderung) oder eine defekte Registrierung von Dateihandlern dahinter steckt. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe, die aber durchaus eine gemeinsame Wurzel haben können. Um die sollte es dir zu allererst gehen. Es ist ja nicht so, als ob du nichts gemacht hättest. Und du hast Hinweise darauf, was erst mal zu prüfen wäre, längst erhalten. Doch es kam dazu (ist nicht böse gemeint) bisher nichts von dir. Natürlich will und kann ich dir nichts vorschreiben, sondern nur etwas empfehlen.

    Ein wohlwollender moderativer Hinweis:
    Das hier ist ein Hilfeforum. Leute, die in der Lage sind, Hilfe zu geben, sind schon naturgemäß vielbeschäftigt und springen leicht ab, wenn sie merken, dass sie bei Hilfeleistung Knüppel zwischen die Beine geschmissen bekommen, wogegen sie es woanders leichter haben (zumal die hier gegebene in der Freizeit erbracht wird, unbezahlt ist und in Einzelfällen sogar bezahlte Arbeitszeit abschneiden kann, was bedeutet, dass sie den Hilfeleistenden sogar etwas kosten kann).
    Ich kann dir (und anderen Hilfesuchenden) daher empfehlen, gegebene Antworten sorgfältig zu lesen und in dem Fall, dass du etwas beanstanden möchtest, lieber nochmal tief Luft zu holen und alles nochmal zu lesen, denn es könnte immerhin sein, dass die eigene Wahrnehmung einer Aussage doch recht stark von Absicht und Inhalt abweicht, z.B. indem doch tiefergehene Gedanken dahinter stecken. Beiträge mehrmals zu lesen, nötigenfalls mit etwas Abstand, kann enorm hilfreich sein.
    Man muss auch nicht alles beim Gegenüber kritisieren, was sich kritisieren ließe. Überlege auch, was du beitragen kannst oder zumindest, wie du es deinem Gegenüber leicht machst (und nicht nur, was andere für dich tun können). Sei kooperativ und trage zum guten Klima innerhalb der Forenlandschaft bei!

    Edit:
    Modernes Windows ist teilweise fies, indem es ein Caching von Teilen der Registry vornimmt (oder komplexe Einträge in ein zum Kontext der Auswertung passendes Format umkopiert, was dann eben nach dem Rückgängigmachen veraltet sein kann) und Aktualisierungen bis zu bestimmten Ereignissen hinauszögert. Es kann z.B. hier und dort mal ein Neustart bei der Aktualisierung nachhelfen. Aber wegen anderer Risiken (s.o.) will man den eigentlich nicht haben und alles möglichst schnell rückgängig machen (wonach ein Neustart helfen könnte). Man kann also bei modernem Windows schwer so tiefgreifende Veränderungen empfehlen, auch wenn sie harmlos wirken, indem sie einfach vorzunehmen sind. Man kann die Folgen nicht wirklich absehen. Unter Windows 98 war das noch ganz anders (unter XP größtenteils auch noch), nämlich sehr statisch.
    jabu is offline Last edited by jabu; 29.01.2021 at 19:43.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •