Page 1 of 2 12 Last »
Results 1 to 20 of 40

Rechtsextreme in der Gaming-Szene (aus PE)

  1. #1 Reply With Quote
    Drachentöter Tiha's Avatar
    Join Date
    Aug 2009
    Posts
    4,117
    falls ein Mod einen passenden hat... kann er ihn gerne einsetzen...


    ich wollte euch aber das Video hier nicht vorenthalten.

    also der Kommentar von Massengeschmack

    [Video]


    Der Orginalbeitrag von Frontal21 ist derweil hier

    [Video]



    Disclaimer: Ich hab den Thead erstellt, bevor ich die Videos gesehen habe!
    Tiha is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Dark_Fiction  Dark_Bauer's Avatar
    Join Date
    Jun 2013
    Posts
    9,145
    Ohne die Videos gesehen zu haben:
    Natürlich „unterwandern“ Rechte die Gamingszene.

    Warum auch nicht. Es ist quasi das perfekte Medium für Menschenfischerei.


    Man muss halt lernen, mit Affen umgehen zu können.

    Schulfach „Internet, SocialMedia, Gaming“ müsste halt endlich mal eingeführt werden.
    Dark_Bauer is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Drachentöter Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    4,031
    Vielleicht werde ich alt, aber ich finde den ZDF-Beitrag eigentlich ganz gut. Es wird vorweggenommen dass die Kritik an den Medien was ihre Berichte über Gaming angeht nicht unbegründet ist und im Viedo selbst wird dann relativ objektiv gearbeitet. Beide seiten werden angehört. Also ich finde es gut.

    Das Massengeschmack-TV Video habe ich mir daher nur teilweise angesehen. Da wird sich darüber ausgelassen dass der Beitrag Massenhaft Dislikes bekam und sich darüber lustig gemacht ob die Redakteurin sich etwa erwartet hätte für ihre "schludrige" Art zu reden Applaus zu bekommen.
    Das finde ich dagegen ziemlich peinlich.


    Quote Originally Posted by Tiha View Post
    Disclaimer: Ich hab den Thead erstellt, bevor ich die Videos gesehen habe!
    Warum?
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Deus EfBieEi's Avatar
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    16,777
    Die Inszenierung ist eben sehr reißerisch und überdramatisiert.
    Wirkt dadurch unfreiwillig komisch und lächerlich
    EfBieEi is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Drachentöter Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    4,031
    Quote Originally Posted by EfBieEi View Post
    Die Inszenierung ist eben sehr reißerisch und überdramatisiert.
    Wirkt dadurch unfreiwillig komisch und lächerlich
    Finde ich eigentlich nicht. Nur dass sie Gamergate in GTA unterbildert haben war etwas zum Fremdschämen. Aber wegen diesem kleinen Ausrutscher den ganzen guten Beitrag schlechtzumachen? Halte ich für übertrieben.

    Ich habe eher den Eindruck dass viele Spieler Schnappatmung bekommen, wenn irgendjemand auch nur Teile ihrer Community kritisiert. Das kann ich auch verstehen: Der Mainstream und die Politik hat sich in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert wenn es um Gaming ging.
    Aber falsch ist es trotzdem und dazu als Gamer ernstgenommen zu werden (die heute eben nichtmehr nur die Nischengruppe von Früher, sondern eine heterogene, die gesamte Gesellschaft durchdringende "Gruppe" sind) gehört es auch auf berechtigte Kritik nicht mit einem Shitstorm zu antworten.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,705
    Frontal21: Rechtsextreme im Gaming
    MGTV: Rechtsextreme im Gaming?
    Tiha: Mir fällt kein passender Titel ein

    Ich bin zwar kein Mod, aber da nicht einmal der TE die Videos angeschaut hat und ich mir jetzt nicht einfach fast 30 Minuten an Reportagen anschauen will, sehe ich hier keine große Diskussionsgrundlage

    Rechtsextremismus im Gaming gab es vermutlich schon immer. Und seien es Teenager, die im Multiplayer aus Spaß ihre Basis in Swastika-Form bauen, den Führer als Custom Skin verwenden oder in Counter Strike die entsprechende Flagge als Graffiti-Bild importieren - alles vor 2 Jahrzehnten schon gesehen. Diskriminierung und Cybermobbing generell sind spätestens im öffentlichen kompetitiven Sektor immer noch an der Tagesordnung - einer der Hauptgründe dafür, dass ich am Online-Gaming den Spaß verloren habe. Nachdem vor wenigen Jahren eine zensurfreie Bibliothek in Minecraft gegründet wurde, würde es mich auch nicht wundern, wenn sich entsprechende rechte Netzwerke in Onlinespielen bilden. Aber kann man hier wirklich von "unterwandern" sprechen, wenn das im Endeffekt immer noch konzentrierte Gruppen sind, die sich in erster Linie auf entsprechenden Servern oder Clans herumtreiben?
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline

  7. #7 Reply With Quote

    Bleibt zu Hause ...!
    smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    78,647
    Quote Originally Posted by Tiha View Post
    Disclaimer: Ich hab den Thead erstellt, bevor ich die Videos gesehen habe!
    Ganz schwache Leistung!

    Falls du auch die Netiquette nicht gelesen haben solltest, hier ein für dich sicher interessanter Auszug:
    Du kannst überall deine Meinung schreiben oder Threads eröffnen. Denke daran, dass du einem neuen Thread einen aussagekräftigen Namen geben solltest, damit die User damit auch etwas anfangen können.
    Apropos Meinung, wie lautet diese und - viel wichtiger - zu welchem Thema?

    Ganz ehrlich Tiha, wenn andere hier nicht deine Hausaufgaben gemacht hätten, also die Videos angesehen und eine Diskussion zum Thema gestartet hätten, ich hätte den Thread geschlossen.
    smiloDon is offline

  8. #8 Reply With Quote
    gesperrt
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    241
    Der MGTV Bericht bringt die Schlechtigkeit der ZDF Reportage umfassend ans Licht.

    Das Teil ist reines Commedy Gold. Ist nur gut so, das denen das jetzt um die Ohren fliegt.

    Auch wurde völlig zu Recht auf das unvollständige gegendere hingewiesen.

    Das die ZDF Reportage hier von manchen als "gar nicht so schlecht" gewertet wird, spricht Bände, überrascht mich aber nicht.

    Hätte man vielleicht lieber von Arte machen lassen.
    myraezel is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    16,099
    Dass Rechtsradikale bestimmte Gaming Communities unterwandern ist halt Fakt, ob die Beispiele aus dem Frontal-Beitrag allerdings gut sind darf durchaus angezweifelt werden.

    Die hätten mal Mordhau spielen sollen...
    ulix is offline

  10. #10 Reply With Quote
    objektiv falsch Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    12,324
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Dass Rechtsradikale bestimmte Gaming Communities unterwandern ist halt Fakt, ob die Beispiele aus dem Frontal-Beitrag allerdings gut sind darf durchaus angezweifelt werden.

    Die hätten mal Mordhau spielen sollen...
    Hab ich letztens mehrmals und mir sind immernoch keine speziell rechten Kommentare aufgefallen. Nur der übliche toxische Bullshit
    Heinz-Fiction is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Knight tr2000_Cheater's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    1,204
    Genau dazu haben auch die spacefrogs ein Video gemacht, welches ich mir vor ein paar Tagen gegeben habe.

    Ganz allgemein bin ich deren Meinung! Dass Games an allem schlechten in dieser Welt schuld ist (jedenfalls nach Meinung einiger "Alteingesessener" meinetwegen auch "Silberruecken") sollte doch mittlerweile jeder begriffen haben. *Sarkasmus aus*

    Heute ists halt nicht mehr Columnbine, oder Syrien, sondern die Rechten.

    Die Problematik ist klar, allerdings ist nicht wirklich klar, warum immer gerade ums gaming solch ein Aufhebens gemacht wird (ich behaupte mal genannte Silberruecken finden Games einfach doof, weil sie zu alt sind).

    Die verstehn das nicht, die kennens nicht, also moegen sies nicht, verteufelns und versuchens in der Gesellschaft zu diffamieren (ulkigerweise tun Rechte etwas ganz aehnliches, na wohl bekomms). Was der Bauer nicht kennt frisst er halt nicht, was?!

    Ich sage es mal in aller Deutlichkeit, sogar in schriftlicher Form, meinetwegen koennen die Ue-60s sich ja ausdrucken (), ich zocke seit mehreren Jahrzehnten und bin weder Gewalttaeter, noch Terrorist in Syrien, Amoklaeufer, Neurechter oder was sonst fuer ein Quatsch immer prophezeiht wird geworden!!!
    Und meine Augen wurden dadurch auch nicht viereckig!

    Wie waers mal mit einem Ende dieses staendigen Gebashe?

    Ich mach euch eure Hobbies doch auch nicht madig!

    [Video]

    siehe auch:

    [Video]

    edit: yay, 1.111!
    tr2000_Cheater is offline Last edited by tr2000_Cheater; 29.11.2020 at 17:05.

  12. #12 Reply With Quote
    Knight Kaito's Avatar
    Join Date
    Oct 2008
    Posts
    1,243
    Mal wieder ein guter Beitrag von MG.
    Mal wieder eigentlich ein Skandal, dass das ZDF für so sowas auch nur einen Cent raubt.

    Quote Originally Posted by Dark_Bauer View Post
    Schulfach „Internet, SocialMedia, Gaming“ müsste halt endlich mal eingeführt werden.
    Um den Kindern auch fürs Internet schon psychische Schranken einzbauen, je nachdem wer gerade regiert?

    Das wird ausgenutzt und am Ende sind alle dazu erzogen, Pewdiepie einen Nazi zu nennen oder sowas
    Kaito is offline Last edited by Kaito; 29.11.2020 at 17:34.

  13. #13 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    16,099
    Quote Originally Posted by Kaito View Post
    Um den Kindern auch fürs Internet schon psychische Schranken einzbauen, je nachdem wer gerade regiert?
    Nein, eher um ihnen eine gewisse Medienkompetenz beizubringen. Wobei eher ältere Erwachsene sowas mal bräuchten, die Generation 40+ oder 50+, die oft alles glaubt was sie im Netz liest.
    ulix is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Held
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    5,501
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Nein, eher um ihnen eine gewisse Medienkompetenz beizubringen. Wobei eher ältere Erwachsene sowas mal bräuchten, die Generation 40+ oder 50+, die oft alles glaubt was sie im Netz liest.
    Mad my day
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline Last edited by Apubec; 29.11.2020 at 17:45.

  15. #15 Reply With Quote
    Ritter Quantenirrwisch's Avatar
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    Rheinlandpfalz
    Posts
    1,584
    Adolf Hilter in Minecraft? Werden Games von Nazis missbraucht?
    Es wird keine falsche Aussage gemacht, aber trotzdem hat man schon hier den Eindruck, dass etwas aus dem Kontext gerissen wird, um eine zugrundeliegende These einzuleiten und plausibel zu machen (Der Minecraft Hitler ist nur eine von vielen berühmten Persönlichkeiten, die vom Youtuber in eine Minecraft Welt gesetzt wurden).

    Irgendwas scheint ja drann zu sein Das ist ein Satz auf Stammtischnieveau, und gleichzeitig eine ziemlich starke Aussage, die mMn im Video nicht genug begründet wurde.

    [QUOTE=Weltenschmerz;26612057]Vielleicht werde ich alt, aber ich finde den ZDF-Beitrag eigentlich ganz gut. Es wird vorweggenommen dass die Kritik an den Medien was ihre Berichte über Gaming angeht nicht unbegründet ist und im Viedo selbst wird dann relativ objektiv gearbeitet. Beide seiten werden angehört. Also ich finde es gut.
    /QUOTE]
    Die Aussage, die Kritik sei nicht unbegründet, wird von einem zitierten Experten gemacht, nicht von dem Redaktionsteam des Beitrags. Das Team widerspricht dem Experten noch an mehreren Stellen in dem Video (die Aussage, "irgendwas scheint ja drann zu sein" wird seiner Aussage der nicht unbegründeten Kritik sogar direkt gegenübergestellt). Ich habe nicht das Gefühl, dass die Aussage des Videos die Kritik des Experten an den Medien teilt.

    0:43 Es wird von Überlappungen gesprochen, und davon, dass Rechtsextreme das Medium Spiele verwenden. Das ist zwar richtig, allerdings finde ich nicht, dass man hier von einer Unterwanderung der Szene sprechen kann.

    Ein Nazi Jump'n Run Ich finde gut, dass dieses Spiel gezeigt wird. Es ist ein Beispiel für die These, dass das Medium Videospiel genutzt wird, um Propaganda zu verbreiten. Ich stimme dieser These zu, und finde, man hätte sich auf diese These beschränken können.

    Gleichzeitig finde ich nicht gut, dass man Rechten hier eine Plattform bietet, und Bildmaterial eines Terroranschlags zeigt. Hier wird mit Emotionen gearbeitet, um die eigene These eingängiger an die Zuschauer zu bringen, mMn das falsche Mittel.

    Ist er ein Nerd? Wieso fragt man ihn das? Das tut nichts zur Sache. MMn ist das der erste Punkt, in der der "Experte" nicht so behandelt wird, wie das normal mit "Experten" getan wird. Dieser Mensch ist nicht als wissende Instanz eingeladen und befragt worden, sondern als Vertreter einer Subkultur, über die berichtet wird.

    Einem Rechten wird eine Plattform geboten. Sein Auftritt wäre für die Aussage des Videos überhaupt nicht notwendig.


    Im weiteren Verlauf der Doku wird nicht klar genug zwischen den rechten Communities und den allgemeinen Gaming Communities getrennt.


    Rechte versuchen offensichtlich die Communites zu unterwandern Das gezeigte Beispiel passt, wie schon gesagt, nicht zu der Aussage. Der Youtuber lolj hat einfach verschiedene "Berühmte Persönlichkeiten" Minecraft spielen lassen (Einstein, Iron Man, Batman, Trump ...) Ich erkenne hier keinen Unterwanderungsversuch.

    Die Killerspieldebatte wird nacherzählt Scheinbar wird hier das Argument der Streamerin bekräftigt (dass Gamern hier in Vergangenheit unrecht getan wurde). Die gezeigten Bilder stehen jedoch in starkem Kontrast dazu. Man wird den Eindruck nicht los, dass hier subtil versucht wird, eine andere Botschaft zu vermitteln.

    Aber muss des deshalb für Nazis zwischen GamerInnen so gemütlich sein? Ziemlich starke These, die in dem Beitrag nicht begründet wird, hier jetzt aber einfach mal so dasteht. Und mit der jetzt gearbeitet wird. Oder waren die Aussagen der Streamerin von davor, dass die Gamingszene das Thema nerve, als Begründung für die Aussage gedacht!? Das passt doch alles nicht zusammen!

    Vielen GamerInnen fällt es schwer, sich lautstark und sichtbar abzugrenzen Auch diese Aussage ist sehr vielschichtig, und wird mit keinem Beispiel belegt. Problematisch ist auch, weil es ganz viele Blasen gibt, in denen überhaupt kein Bedarf der Abgrenzung besteht.


    Prinzipiell finde ich das Thema wichtig (und mir fallen ein Haufen Beispiele von Gaming bzw Netzkultur ein, die ein Ideologieproblem haben (zum Beispiel die Debatte um Kingdom Come Deliverance ....). Aber mich nervt, dass hier viele Dinge in einen Topf geworfen werden, ohne sie sauber auseinanderzuhalten. Und man wird den Eindruck nicht los, dass hier hintergründig halt doch der Gamer am Ende der Buh-Mann sein soll .... sei es auch nur, weil er zu naiv ist, und sich selbst nicht genug von Rechten abgrenzt.
    Quantenirrwisch is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Ritter Ajanna's Avatar
    Join Date
    Mar 2020
    Location
    Hessen
    Posts
    1,039
    Mich stört in einigen Medien die Fixierung auf die biologische Abstammungslinie, die neo-faschistische Ästhetik und die Auswahl der Schauspieler/innen nach dem arischen Schönheitsideal. Die Games sind da nicht besonders schlimm.
    Ajanna is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Lehrling lelyou's Avatar
    Join Date
    Oct 2020
    Posts
    45
    Irgendwie ist die Doku nichtssagend. Es gibt rechtsextreme beim gaming ja tolle karte es soll auch rechtsextreme geben die gerne kegeln. Und der "gaming Experte" hat ne tolle Website über sich, sollte man sich Mal anschauen, danach kann man den nicht mehr ernst nehme.
    lelyou is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Auserwählter Almalexia's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Location
    Dumm, dümmer, ÖVP
    Posts
    6,046
    Die Erkenntnis des Jahres: Rechtsextreme spielen Computerspiele. EIN SKANDAL!
    Intel Core i7 10700KF@HR-2 Macho - Stock | MSI MAG Z490 Tomahawk | G.Skill 32GB AEGIS 3200 | Sapphire AMD Radeon RX580 8GB Nitro+
    Samsung 840 EVO 250GB@Windows 10 Pro | Crucial MX500 1TB | Hitachi HDS723020BLA642 2000GB | Hitachi HDS721075KLA330@Hot Plug 750GB | WDC WD40EZRZ 4000GB
    Be quiet Pure Power L8 730W | Fractal Design Define XL R1 | DVD-Brenner | SATA-Wechselrahmen für 3.5 HDD | Windows 10 Pro
    Diverse Betriebsysteme in virtuellen Maschinen
    Hoffnung ist der erste Schritt auf einer endlosen ewigen Straße der Enttäuschung.

    Almalexia is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Springshield  Homerclon's Avatar
    Join Date
    Aug 2004
    Location
    Erde
    Posts
    13,162
    Alles was in der breiten Gesellschaft angenommen wird, wird auch von Personengruppen versucht zu nutzen um weitere auf ihre Seite zu ziehen. Insbesondere wenn sich dort noch relativ leicht beeinflussbare Jugendliche herumtreiben.

    Ich erinnere mich an Berichte über Rechtsextreme die Musik-CDs direkt vor Schulen verteilt haben.

    Religion wird dazu ebenfalls missbraucht.

    - Keine verdammte Hechtrolle zum ausweichen in Kämpfe!
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
    Homerclon is offline

  20. #20 Reply With Quote
    Deus EfBieEi's Avatar
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    16,777
    Frontal 21 ist die Bildzeitung des öffentlich rechtlichen.
    EfBieEi is offline

Page 1 of 2 12 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •