Page 2 of 2 « First 12
Results 21 to 25 of 25

Bundestag verbietet "Behandlung" von Homosexualität (aus PE)

  1. #21 Reply With Quote
    „Ich bin ein Karpfen“   Dark_Bauer's Avatar
    Join Date
    Jun 2013
    Posts
    8,977
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Finds genau richtig so. Finde es auch richtig, dass man es für Erwachsene weiterhin erlaubt.

    Was müsste man sonst noch alles für Quatsch verbieten? Esoterik, Homeopathie, etc. müssten dann alles verboten werden.

    Und wenn jemand einen Erwachsenen zwingt, ist das Nötigung und damit bereits eine Straftat.
    Ich weiß nicht. Gibt es einen offiziellen Fall, in dem eine Homosexuelle, ein Homosexueller danach als „geheilt“ gilt?

    Ich hör immer nur von Suizidversuchen, Drepressionen, usw. Das ist doch alles kacke.

    Und weil sowas weiterhin erlaubt, also weiterhin von „oben“ so dargestellt bleibt, dass Homosexualität eine Krankheit ist, wird es auch weiterhin für viele Zweifel in der Bevölkerung sorgen.

    Homöopathie/Placebos dagegen helfen nachweislich.
    Da wird zwar auch Schweinerei mit getrieben aber ist für mich nicht mit solchen Therapien gleichzusetzen.

    Es gibt halt Dinge -in vieler Leuten Augen Quatsch- , in dem Leute Hilfe/Ruhe/„Erlösung“/Halt finden (eben Esoterik, zuteilen Homöopathie oder auch Religion/Glaube, wenn man so will) und es gibt einfach Unsitten und Undinge, die nur schlechtes hervorbringen.
    Dark_Bauer is offline

  2. #22 Reply With Quote
    Deus EfBieEi's Avatar
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    16,100
    Es hat so lange gedauert weil wir von Christen regiert werden
    EfBieEi is offline

  3. #23 Reply With Quote
    Myth Heinzi's Avatar
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Aachen
    Posts
    8,952
    Quote Originally Posted by Dark_Bauer View Post
    Es gibt halt Dinge -in vieler Leuten Augen Quatsch- , in dem Leute Hilfe/Ruhe/„Erlösung“/Halt finden (eben Esoterik, zuteilen Homöopathie oder auch Religion/Glaube, wenn man so will) und es gibt einfach Unsitten und Undinge, die nur schlechtes hervorbringen.
    /this
    "wenn ich jmd respektlos behandelt habe warst dass immer nur du" - wahre Freunde!

    Legen Sie das verdammte Eis zurück auf Ihre Zwei-Millionen-Dollar-Hand!
    EDL: Es wird Menschenansammlungen in allen Größenordnungen geben in hinreichender Zahl.
    Mission Impossible mit Heinzi Cruise
    Heinzi is offline

  4. #24 Reply With Quote
    Ritter Saefti's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Location
    Nordhessen
    Posts
    1,250
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Finds genau richtig so. Finde es auch richtig, dass man es für Erwachsene weiterhin erlaubt.

    Was müsste man sonst noch alles für Quatsch verbieten? Esoterik, Homeopathie, etc. müssten dann alles verboten werden.

    Und wenn jemand einen Erwachsenen zwingt, ist das Nötigung und damit bereits eine Straftat.
    Dieses.

    War überfällig eigentlich. Aber besser spät, als nie.

    Quote Originally Posted by Dark_Bauer View Post
    Ich weiß nicht. Gibt es einen offiziellen Fall, in dem eine Homosexuelle, ein Homosexueller danach als „geheilt“ gilt?

    Ich hör immer nur von Suizidversuchen, Drepressionen, usw. Das ist doch alles kacke.

    Und weil sowas weiterhin erlaubt, also weiterhin von „oben“ so dargestellt bleibt, dass Homosexualität eine Krankheit ist, wird es auch weiterhin für viele Zweifel in der Bevölkerung sorgen.

    Homöopathie/Placebos dagegen helfen nachweislich.
    Da wird zwar auch Schweinerei mit getrieben aber ist für mich nicht mit solchen Therapien gleichzusetzen.

    Es gibt halt Dinge -in vieler Leuten Augen Quatsch- , in dem Leute Hilfe/Ruhe/„Erlösung“/Halt finden (eben Esoterik, zuteilen Homöopathie oder auch Religion/Glaube, wenn man so will) und es gibt einfach Unsitten und Undinge, die nur schlechtes hervorbringen.
    Naja, es gibt vllt. aber auch Männer oder Frauen, die sich zwar ggf. sicher sind aber es sich nicht eingestehen wollen aufgrund der Erziehung oder whatever. "Sich selbst behandeln zu lassen" könnte da dem Prozess zur Selbstfindung oder der Akzeptanz beitragen wenn sie merken, dass es nicht hilft sich gegen sich selbst zu wehren. Auf der anderen Seite, kann es natürlich betroffene auch noch mehr deprimieren und in Selbsthass münden. Sehr schwierig. Ich sehe die ganze Sache auch eher kritisch, aber letzten Endes muss das jeder für sich selbst entscheiden (dürfen). Aber wenn ich das so schreibe bin ich mir selbst nicht so ganz sicher, ob es richtig oder falsch ist sowas nach wie vor anbieten zu dürfen. Kann man vllt. auch gar nicht wirklich zu 100% beurteilen.

    Ich denke jedenfalls die Bundesregierung hat damit ein klares Zeichen gesetzt, dass etwaige Zweifel nun ausgeräumt sein sollten.
    Saefti is offline Last edited by Saefti; 09.05.2020 at 22:00.

  5. #25 Reply With Quote
    Abenteurer
    Join Date
    Mar 2020
    Location
    Hessen
    Posts
    82
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Das ist aber Unsinn.
    Auch wenn die Ursachen der Homosexualität noch nicht geklärt sind, so ist man sich in der Wissenschaft einig, dass sich niemand seine sexuelle Neigung bewusst aussucht.

    Homosexualität
    Alice Schwarzer: "Ich verliebe mich in Personen, nicht in ein Geschlecht."
    "It's time you had an educaejun" (Ornir)
    Ajanna is offline

Page 2 of 2 « First 12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •