Page 2 of 3 « First 123 Last »
Results 21 to 40 of 60

Angst vor der Polizei? (aus PE)

  1. #21 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    14,362
    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    wozu? ich sehe im allgemeinen keinen Grund für mehr Polizeipräsenz.
    Ich habe auch nicht geschrieben dass ich mir mehr Polizeipräsenz wünsche, sondern nur dass es mich nicht stören würde wenn es mehr wäre.
    Was ich z.B. wichtiger fände als die reine Präsenz - wobei das vermutlich damit einhergeht - wäre eine schnellere Reaktionszeit bzw. allgemein eine höhere Personalkapazität.
    Matteo is offline

  2. #22 Reply With Quote
    der wieder SEHENDE lucigoth's Avatar
    Join Date
    May 2012
    Location
    Witten
    Posts
    17,871
    Quote Originally Posted by Dunkler Fürst View Post
    Ich versuche sie zu ignorieren und wie jeden anderen Autofahrer anzusehen und natürlich auch ob sie in die gleiche Richtung fahren wie ich. Dann muss man nämlich besser aufpassen nichts falsch zu machen.
    Fährst du sonst wie ein Chaot?
    Ich halte mich an die Regeln und habe somit auch keine Angst, wenn die Polizei hinter mir ist.
    Bei einer Kontrolle habe ich die Polizisten auch mal gefragt, ob der Blinker kaputt ist- die hatten nämlich hinter mir nicht geblinkt.
    Gut Kontrolle viel etwas länger aus, aber es war nichts zu beanstanden.
    Polizei ist dein Freund und Helfer- nur sieht man die so selten.
    Es sollten doch mehr Fahrzeuge von denen unterwegs sein und dann auch mal Vergehen ahnden.
    Leider ignoriert die Polizei zu viel Vergehen- die haben wohl keinen Bock auf den Schreibkram danach!
    So fühlt es sich in Witten an!
    lucigoth is offline

  3. #23 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,394
    Ich fürchte die Polizei. Völlig unabhängig davon, ob es "einen konkreten Grund" gibt gerade nicht in ihrer Nähe sein zu wollen (einen solchen Grund für Furcht/Angst/Abneigung gegenüber der Polizei zu vermuten, hat für mich auch etwas von Rhetorik a la "Wer nichts zu verbergen hat...").

    Ich weiß, dass es zwischen denen und dem Normalbürger ein so absurdes rechtliches Machtgefälle gibt, dass sie dir das Leben zur Hölle machen können, wenn sie nur wollen, ohne dass all zu viel Chance besteht, dass man am Ende Gerechtigkeit erfährt. Ich mag sie nicht als Patrouille auf Festivals, ich mag ihre kleinen "Drogenkontrollringe" um Festivals herum nicht. Ich fühle mich nicht sicherer, weil der Typ in Uniform auf dem Bahnsteig neben mir ne Maschinenpistole mit sich herumschleppt.

    Polizisten stehen in meiner Wahrnehmung aktuell genauso für Repression, wie sie für den Erhalt der Ordnung stehen. Ich sehe sie nicht als Feind, aber der anno dazumal propagierte Freund und Helfer sind sie eben auch nicht. Sie sind die Typen in Uniform, mit Schusswaffen, denen man besser nicht in die Quere kommt und sie entscheiden ob du ihnen in die Quere kommst, nicht du.
    HerrFenrisWolf is offline

  4. #24 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,475
    In den 90ern wurden im allgemeinen Sparwahn in meiner Gegend beide Polizeidienstsstellen geschlossen.
    Ein paar Monate später wurden in der Haupturlaubszeit halbe Straßenzüge von einer Einbrecherbande aus Rumänien ausgeräumt.
    Zwei Jahre ging das so. Die Angst ging um. Urlaube wurden in Balkonien verbracht. Einige rüsteten auf. Die NPD versuchte Wähler zu gewinnen und erzielte ein paar Erfolge.
    Mit der Wiedereinrichtung eines Polizeipostens endeten die Einbrüche.
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

  5. #25 Reply With Quote
    Myth Heinzi's Avatar
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Aachen
    Posts
    8,944
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    sie entscheiden ob du ihnen in die Quere kommst, nicht du.
    Als ob.

    Wenn du einfach nur vom Bahngleis runter auf die Straße marschierst ohne irgendwie rumzugrölen, rumzupöbeln oder sonstwas, dann kommt auch kein Bulle auf die Idee, dass du in die Quere kommen willst.

    Ist doch dasselbe mit Eltern. Wenn du tust was sie sagen, kommst du denen auch nicht in die Quere. Willst du Grenzen austesten entscheiden deine Eltern wann du zu weit gehst. Genauso die Polizei.

    Zumindest habe ich noch nie negative Erfahrungen mit der Polizei gemacht, aber ich bin halt auch voll der Anstandsbürger, das schlimmste was ich mal gemacht hab war besoffen grölend durch leere Straßen zu ziehen, aber selbst da würde ich halt mal kurz die Fresse halten wenn man an Polizei vorbeikommt, wo's das Problem? Wenn man hart asozial mit den Kumpels vorglüht tut man doch auch kurz so als wär alles ganz zivilisiert wenn Mama reinschaut was man so treibt.

    Keine Ahnung wie das bei Festivals aussieht, ich war bisher nur Spectaculum und Ärzte-Konzerte, da gibt's keine Polizei.
    "wenn ich jmd respektlos behandelt habe warst dass immer nur du" - wahre Freunde!

    Legen Sie das verdammte Eis zurück auf Ihre Zwei-Millionen-Dollar-Hand!
    EDL: Es wird Menschenansammlungen in allen Größenordnungen geben in hinreichender Zahl.
    Mission Impossible mit Heinzi Cruise
    Heinzi is online now

  6. #26 Reply With Quote
    Klatschfettig Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Bielefeld/Hameln
    Posts
    5,002
    Ich muss traurigerweise sagen: Ja, ich habe kein gutes Gefühl wenn die Polizei in meiner Nähe ist. Das liegt vorrangig an meiner Vergangenheit, in der ich die ein oder andere Droge konsumiert habe.

    Gestern waren die guten Herren eine Weile vor mir und ich habe mich direkt unwohl gefühlt, obwohl ich nichts getan habe, was mir hätte Probleme bereiten können (hab sogar einen Schrieb vom Chef in der Tasche, der mir bestätigt, dass ich zur Arbeit erscheinen muss) - trotzdem war es nicht angenehm.

    Nächste Woche geht es ja dann sogar direkt ins Hornissennest, weil ich mein neues Fahrrad bei der Wache registrieren lasse.
    Defc is offline

  7. #27 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,394
    Quote Originally Posted by Heinzi View Post
    Als ob.

    Wenn du einfach nur vom Bahngleis runter auf die Straße marschierst ohne irgendwie rumzugrölen, rumzupöbeln oder sonstwas, dann kommt auch kein Bulle auf die Idee, dass du in die Quere kommen willst.

    Ist doch dasselbe mit Eltern. Wenn du tust was sie sagen, kommst du denen auch nicht in die Quere. Willst du Grenzen austesten entscheiden deine Eltern wann du zu weit gehst. Genauso die Polizei.

    Zumindest habe ich noch nie negative Erfahrungen mit der Polizei gemacht, aber ich bin halt auch voll der Anstandsbürger, das schlimmste was ich mal gemacht hab war besoffen grölend durch leere Straßen zu ziehen, aber selbst da würde ich halt mal kurz die Fresse halten wenn man an Polizei vorbeikommt, wo's das Problem? Wenn man hart asozial mit den Kumpels vorglüht tut man doch auch kurz so als wär alles ganz zivilisiert wenn Mama reinschaut was man so treibt.

    Keine Ahnung wie das bei Festivals aussieht, ich war bisher nur Spectaculum und Ärzte-Konzerte, da gibt's keine Polizei.
    Dein "Als ob." und dein "Zumindest habe ich noch nie negative Erfahrungen mit der Polizei gemacht..." passen wunderbar zusammen. Man muss sich nichts zu schulden kommen lassen oder "die Grenzen austesten" (was im Kontext so manches Vorfalls auch ein netter Euphemismus ist), um Ärger mit der Polizei zu bekommen, dafür reichen durchaus schon "die falsche Hautfarbe", "der falsche Akzent", "das flasche Kennzeichen".

    Ich meine (völlig unironisch), super wenn das bisher für dich funktioniert hat, wie es das sollte. Ich spreche auch nicht von der Polizei als Gesamtkonstrukt. Mir ist völlig bewusst, dass sich nicht das gesamte System Polizei so verhält, wie wohl ich das Problem für ein System imanentes halte. Mein Vertrauen in die Polizei ist allerdings nachhaltig getrübt.
    HerrFenrisWolf is offline

  8. #28 Reply With Quote
    Kämpfer captain clegg's Avatar
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    Baden Württemberg
    Posts
    371
    Zu Jugendzeiten ja, da hatte ich durch Diverses in der Tasche und entsprechendem Zustand aber auch guten Grund dazu.
    Mittlerweile nicht mehr, nur im Auto fühle ich mich unwohl sobald eine Streife hinter mir fährt.
    Denke dann oft, dass sie mich jetzt aus Langeweile anhalten und mir auf die Nerven gehen. Was mir aber erst zweimal im Leben passiert ist.
    born to lose - live to win
    captain clegg is offline

  9. #29 Reply With Quote
    Klatschfettig Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Bielefeld/Hameln
    Posts
    5,002
    Quote Originally Posted by captain clegg View Post
    Zu Jugendzeiten ja, da hatte ich durch Diverses in der Tasche und entsprechendem Zustand aber auch guten Grund dazu.
    Mittlerweile nicht mehr, nur im Auto fühle ich mich unwohl sobald eine Streife hinter mir fährt.
    Denke dann oft, dass sie mich jetzt aus Langeweile anhalten und mir auf die Nerven gehen. Was mir aber erst zweimal im Leben passiert ist.
    Ja, das dachte ich gestern auch... vor allem weil wir ja aktuell ohnehin gewisse Beschränkungen haben und ich in Niedersachsen mit meinem Lipper-Kennzeichen durch die Gegend fahre.
    Da reicht es ja schon, wenn die sich denken "was macht denn ein Lipper hier?" und schon verliert man unnötig Zeit, weil einem die Polizei auf den Sack geht, obwohl man nichts unrechtes getan hat.

    Die machen zwar auch nur ihren Job, trotzdem mag ich sie nicht.
    Defc is offline

  10. #30 Reply With Quote
    Kämpfer captain clegg's Avatar
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    Baden Württemberg
    Posts
    371
    Quote Originally Posted by Defc View Post
    Ja, das dachte ich gestern auch... vor allem weil wir ja aktuell ohnehin gewisse Beschränkungen haben und ich in Niedersachsen mit meinem Lipper-Kennzeichen durch die Gegend fahre.
    Da reicht es ja schon, wenn die sich denken "was macht denn ein Lipper hier?" und schon verliert man unnötig Zeit, weil einem die Polizei auf den Sack geht, obwohl man nichts unrechtes getan hat.

    Die machen zwar auch nur ihren Job, trotzdem mag ich sie nicht.
    Wobei sie ihren Job unterschiedlich machen, bei manchen habe ich das Gefühl sie schikanieren aus Vergnügen.
    Vor zwei Wochen habe ich erlebt, dass eine ältere Dame mit Krücken kurz am Strassenrand stehen blieb und sich an ein Geländer lehnte, da sie kurz eine Pause benötigte. Da kam ein Polizeiauto und hat sie (verbal) angefahren, sie solle umgehend weitergehen wegen Infektionsgefahr.

    Aber auch eine schöne Anektode:
    Ich bin vor Jahren mit meinem alten Fiesta zurück von Ikea gefahren, Sitzbänke umgeklappt, zwei große Regalverpackungen im Auto und meine Frau quer darüber gelegt. Ich wurde dann tatsächlich rausgewunken, und der jüngere Polizist wollte sich schon ereifern. Da kam ein älterer dazu, schaute meine Frau an und gab mir einen Rüffel, ich solle mich beim nächsten mal doch gefälligst selbst hinten rein quetschen und nicht die arme Frau. Dann durfte ich straffrei weiterfahren.
    born to lose - live to win
    captain clegg is offline

  11. #31 Reply With Quote
    Krieger PoPo19065's Avatar
    Join Date
    Nov 2015
    Location
    Am Walde
    Posts
    479
    Ich versuche, der Konfrontation mit der Polizei aus dem Weg zu gehen. Aber Angst habe ich nicht, auch nicht vor Repression.
    Auf Demonstrationen und bei Fussballspielen hab ich davon schon genug erfahren. In solchen Situationen wird meiner Erfahrung nach von Teilen beider Seiten nur darauf gewartet, einen Grund zu finden, Grenzen zu überschreiten.
    Wenn mir Polizisten ihr Verhalten und ihre Anweisungen nicht vernünftig erklären können oder wollen, hab ich mich auch schonmal zu Diskussionen hinreißen lassen.
    Sie sollten ihre "Machtausübung" ständig hinterfragen und erläutern. Dass das im Alltag nerven kann, tausendmal das Gleiche zu sagen, ist klar. Gehört aber zur Polizeiarbeit meiner Meinung nach zwingend dazu und betrifft viele auch andere Berufe gleichermaßen.
    PoPo19065 is offline

  12. #32 Reply With Quote
    Papa Rapa  Raettich's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Kaladesh
    Posts
    22,952
    Angst habe ich keine vor der Polizei. Es ist eher eine Genervtheit.
    Werde, wenn ich nicht mit den Kindern unterwegs bin gerne mal rein "zufällig" und "verdachtsunabhängig" kontrolliert. Jedoch habe ich mit den Jahren gelernt dass ich mir da auch meinen Spaß holen kann.

    Anders sieht es beispielsweise auf Demonstrationen aus. Dort ist es ganz oft eine ziemliche Gratwanderung...
    Quote Originally Posted by Tyrat View Post
    Furzen hilft bei jedem Schmerz!
    Raettich is offline

  13. #33 Reply With Quote
    Klatschfettig Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Bielefeld/Hameln
    Posts
    5,002
    Auf den Demos (gegen Rechts) hatten wir eigentlich nie Angst vor der Polizei, sondern waren eher wütend und bereit für jede Art von Konfrontation.
    Gott, wie lange das schon her ist... bald sind es 15 Jahre.
    Defc is offline

  14. #34 Reply With Quote
    Kämpfer captain clegg's Avatar
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    Baden Württemberg
    Posts
    371
    Quote Originally Posted by Defc View Post
    Auf den Demos (gegen Rechts) hatten wir eigentlich nie Angst vor der Polizei, sondern waren eher wütend und bereit für jede Art von Konfrontation.
    Gott, wie lange das schon her ist... bald sind es 15 Jahre.
    Ging mir damals genauso, die Polizei war ein bischen der gefühlte Feind, auch wenn es nie wirklich Ärger gab.
    Kann mich da auch gut an eine Demo in Karlsruhe erinnern, war ca. mitte der 90er.
    born to lose - live to win
    captain clegg is offline

  15. #35 Reply With Quote
    Lead Cenobite Dunkler Fürst's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    In den Gängen von Leviathan
    Posts
    42,906
    Quote Originally Posted by lucigoth View Post
    Fährst du sonst wie ein Chaot?
    Ich halte mich an die Regeln und habe somit auch keine Angst, wenn die Polizei hinter mir ist.
    Bei einer Kontrolle habe ich die Polizisten auch mal gefragt, ob der Blinker kaputt ist- die hatten nämlich hinter mir nicht geblinkt.
    Gut Kontrolle viel etwas länger aus, aber es war nichts zu beanstanden.
    Polizei ist dein Freund und Helfer- nur sieht man die so selten.
    Es sollten doch mehr Fahrzeuge von denen unterwegs sein und dann auch mal Vergehen ahnden.
    Leider ignoriert die Polizei zu viel Vergehen- die haben wohl keinen Bock auf den Schreibkram danach!
    So fühlt es sich in Witten an!
    Wie kommst du auf so eine wirre Idee? Natürlich fahre ich nicht wie ein Chaot und ganz normal wie jeder andere auch. Nur weil ich bei der Polizei vielleicht noch etwas genauer schau.
    Dunkler Fürst is offline

  16. #36 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    13,937
    Und heute in der WOP:
    Hauptsächlich weiße Mitteleuropäer beantworten die spannende Frage, ob sie Angst vor der Polizei haben.
    ulix is offline

  17. #37 Reply With Quote
    Sword Master BugLuke's Avatar
    Join Date
    Dec 2015
    Location
    Saarland
    Posts
    924
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Und heute in der WOP:
    Hauptsächlich weiße Mitteleuropäer beantworten die spannende Frage, ob sie Angst vor der Polizei haben.
    for Gods sake.
    Ich weiß was du damit ausdrückem möchtest und ich finde es sogar gerechtfertigt darauf hinzuweisen.

    Aber doch bitte nicht so.
    BugLuke is offline

  18. #38 Reply With Quote
    Ritter Saefti's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Location
    Nordhessen
    Posts
    1,250
    Ich habe immer ein mulmiges Gefühl wenn ich Polizei sehe obwohl eigentlich kein Grund dazu besteht. Ist irgendwie so eine Art gesunder Respekt und Selbstkontrolle nach dem Motto "verhalte ich mich gerade richtig?" Besser kann ich es gerade wohl nicht formulieren. Die Frage nach dem Sicherheitsgefühl variiert. Kommt immer drauf an wo und wie viel Polizei unterwegs ist. Grundsätzlich fühle ich mich aber auch bei kaum Polizeipräsenz recht sicher in unserer Gesellschaft. Ich wohne allerdings auch in keiner Großstadt oder einem Ballungsgebiet. In Kassel (Ja, das zähle ich schon für mich als Großstadt ) beispielsweise würde ich durchaus mehr Polizeipräsenz begrüßen. Auf Bahnhöfen usw. und Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte & Co. gibt es mir ein Gefühl von mehr Sicherheit, auch wenn es einem widerum die "Gefahr" vor Augen führt.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Und heute in der WOP:
    Hauptsächlich weiße Mitteleuropäer beantworten die spannende Frage, ob sie Angst vor der Polizei haben.
    Achso, das ist natürlich schlimm. Ja. Dürfen sich hier also nur lesbische schwarze Behinderte oder sonstige Minderheiten und alle sonst, die sich irgendwie diskriminiert fühlen oder Kriminelle hier äußern? Außerdem unterstellst du mit deinem Post dem gesamten Polizeiapperat und eigentlich allen anderen in unserer ach so schlimmen und faschisitischen Gesellschaft + den Leuten hier mal so nebenbei Rassismus. Wenn man es krass auslegen möchte. Aaaber noch viel wichtiger ist: Dein Beitrag trifft absolut nicht das ursprüngliche Thema des Threads...

    Leute, Leute...


    Zum Thema racial profiling was hier vorher auch angesprochen wurde. Nun, das ist soweit ich das weiß (auch aus guten Gründen) verboten. Es macht auf der anderen Seite allerdings durchaus Sinn gewisse Personen oder Personengruppen mehr zu beobachten und zu kontrollieren. Das können übrigens u.a. aber nicht nur der dunkelhäutige Mann am Bahnhof, sondern auch angetrunkene Halbstarke weiße Mitteleuropäer oder rechte Deppen sein. Nur mal so. Aber schwieriges Thema.


    Edit: Aber mal ernsthaft... Warum müssen Diskussionen so oft in diese Richtung laufen? Wenn jetzt hier jmd Betroffenes von seinen negativen Erlebnissen berichtet hätte - okay. Auch wenn ein Außenstehender von seinen Erlebnissen als Zeuge dessen hiervon berichtet hätte... Aber völlig grundlos hier in meinen Augen.
    Saefti is offline Last edited by Saefti; 06.05.2020 at 20:16.

  19. #39 Reply With Quote
    Deus Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    10,971
    Ich habe gerade gelesen, dass Racial Profiling in DE zwar Verboten ist, aber es widersprüchliche Gesetze gibt, die juristische Lage also nicht so eindeutig ist.
    Heinz-Fiction is offline

  20. #40 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    14,362
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Und heute in der WOP:
    Hauptsächlich weiße Mitteleuropäer beantworten die spannende Frage, ob sie Angst vor der Polizei haben.
    +++ Breaking News: In einem hauptsächlich von weißen Mitteleuropäern frequentierten Forum beantworten doch tatsächlich überwiegend weiße Mitteleuropäer die Fragen +++
    Matteo is offline

Page 2 of 3 « First 123 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •