Page 3 of 3 « First 123
Results 41 to 53 of 53
  1. #41 Reply With Quote
    Klatschfettig Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Bielefeld/Hameln
    Posts
    4,950
    Quote Originally Posted by Bianca View Post
    Defc, da muss irgendwas zwischen Win 7 und Win 10 passiert sein.
    Mit Win 7 hatte ich ja gar keine Probleme, die fingen ja erst mit Win 10 an.
    Keine Ahnung, ob die nachträglich noch an den Codes rumwurschteln und umprogrammieren können.
    Es ist halt blöd für mich, ich geb das Geld aus und dann funktioniert es nicht richtig. Aber ich
    lerne ja noch, beziehe ich das nächste AC halt nicht mehr über den Uplay DL, sondern über eine andere Plattform oder halt als DVD-Rom.
    Zum Glück kann man ja noch wählen.
    Normalerweise sollten Spiele wie Unity, die jetzt nicht uralt sind, ohne Probleme auf Windows 10 laufen. Unity war halt, gerade zum Release, eine große Katastrophe.
    Würde mich nicht wundern, wenn das ein Mitgrund für die Probleme unter Windows 10 ist.
    Defc is offline
  2. #42 Reply With Quote
    Heldin
    Join Date
    Jan 2006
    Location
    Wetteraukreis
    Posts
    5,337
    Wahrscheinlich habe ich das Montagsspiel erwischt, was soll ich mich darüber aufregen, es war immerhin umsonst. Hab ja nur den Season Pass bezahlt.
    Bianca is offline
  3. #43 Reply With Quote
    Klatschfettig Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Bielefeld/Hameln
    Posts
    4,950
    Dann ist ja alles gut.

    Es ist halt trotzdem irgendwie schade, weil Unity, für sich genommen, ein gutes Spiel ist. Das Klettern sah schön aus, die Missionen haben Spaß gemacht und die Grafik war, für damalige Verhältnisse, extrem gut (gerade die Beleuchtung).

    Da ich ein großer AC-Fan bin, konnte ich über die Bugs und selbst die App, die damals ja noch notwendig war, um diverse Kisten zu öffnen, hinwegsehen und habe letztere sogar aktiv genutzt.

    Der MP-Modus war auch ganz ordentlich, nur leider hatte man immer mindestens einen Spieler dabei, der lieber gerusht als geschlichen ist...
    Defc is offline
  4. #44 Reply With Quote
    Heldin
    Join Date
    Jan 2006
    Location
    Wetteraukreis
    Posts
    5,337
    Ich finde Unity auch toll, keine Frage Notre Dame sah sehr schön aus.
    Es wird sich schon immer sehr viel Mühe mit der Spielwelt gemacht und das schätze ich auch so an
    der AC Reihe. Man muss nix modden, die Farben passen, die Texuren sind nicht matschig, die menschen reagieren angemessen usw. Man kommt sich nicht nur vor wie ein Spieler in der Welt, nein man kann auch Tourist sein.
    Okay genug OT
    Bianca is offline
  5. #45 Reply With Quote
    Klatschfettig Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Bielefeld/Hameln
    Posts
    4,950
    Das stimmt, leider haben sie die Menschenmassen nach Unity drastisch reduziert.

    Wenn ich so an Syndicate oder die neuen Ableger (Origins/Odyssey) denke, sind die im Vergleich zu Unity ja fast "menschenleer".

    Bei Unity hatte ich wirklich das Gefühl mitten in einer Revolution zu sein. Es gab oft riesige Ansammlungen von Menschen und auch sonst war in Unity viel mehr los als in den Nachfolgern.
    Defc is offline
  6. #46 Reply With Quote
    Heldin
    Join Date
    Jan 2006
    Location
    Wetteraukreis
    Posts
    5,337
    Es war ja auch dynamisch. Je weiter man im Spiel voran kam, desto öfters stiess man auf grosse Menschenmassen,
    es war halt immer was los in der Spielewelt und man fühlt sich rein. Bellec´s Pisspottanrede, boah
    Es gibt nix schlimmeres als ein Ereignis im Spiel, das nicht richtig umgesetzt wird.
    Wie in Skyrim zum Beispiel ein Bürgerkrieg, der sich aber in der Spielewelt nicht auswirkt, bis auf 5 kaputte Häuser.
    Das ist halt in der AC-Reihe besser gelöst.
    Bianca is offline
  7. #47 Reply With Quote
    Klatschfettig Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Bielefeld/Hameln
    Posts
    4,950
    Quote Originally Posted by Bianca View Post
    Es war ja auch dynamisch. Je weiter man im Spiel voran kam, desto öfters stiess man auf grosse Menschenmassen,
    es war halt immer was los in der Spielewelt und man fühlt sich rein. Bellec´s Pisspottanrede, boah
    Es gibt nix schlimmeres als ein Ereignis im Spiel, das nicht richtig umgesetzt wird.
    Wie in Skyrim zum Beispiel ein Bürgerkrieg, der sich aber in der Spielewelt nicht auswirkt, bis auf 5 kaputte Häuser.
    Das ist halt in der AC-Reihe besser gelöst.
    Ja, wobei das in Origins und Odyssey ja leider auch abgenommen hat. Da gibt es zwar noch Dinge, die sich auf die Spielwelt auswirken, das jedoch nur in sehr geringem Umfang.
    In Syndicate haben sich, so meine Erinnerung, zumindest die einzelnen Bereiche verändert, je mehr Aufgaben man in selbigen erledigt hat.

    Mal schauen was uns in Valhalla erwartet, ich bin gespannt.
    Defc is offline
  8. #48 Reply With Quote
    Assassins-Creed.de Team da_irga's Avatar
    Join Date
    Mar 2007
    Location
    Niederbayern
    Posts
    10,527
    So, spiele jetzt auch Unity. Habe die GTX 980. Bisher keine Ausfälle. Scheint also mit der GTX 980 einwandfrei zu laufen.
    da_irga is offline
  9. #49 Reply With Quote
    Ehrengarde Thorn1030's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    2,299
    Quote Originally Posted by Defc View Post
    Das stimmt, leider haben sie die Menschenmassen nach Unity drastisch reduziert.

    Wenn ich so an Syndicate oder die neuen Ableger (Origins/Odyssey) denke, sind die im Vergleich zu Unity ja fast "menschenleer".

    Bei Unity hatte ich wirklich das Gefühl mitten in einer Revolution zu sein. Es gab oft riesige Ansammlungen von Menschen und auch sonst war in Unity viel mehr los als in den Nachfolgern.
    Echt jetzt? Für mich war Odyssee (mein erster AC-Titel) das "lebendigste" Spiel überhaupt bisher - mit Abstand. Wenn ich da an die leergefegten "Städte" von Skyrim zurückdenke - und eigentlich so gut wie jedes andere RPG... In Odyssee hatte ich das erstemal dieses Feeling "Ja, so kann also eine lebendige Welt in einem PC-RPG tatsächlich aussehen. Es geht doch..." Und das ist ein Rückschritt gegenüber früheren AC-Versionen? Wow. ^^
    Diese Welt ist darauf ausgerichtet, uns all das zu geben was wir nicht begehren, während sie uns gleichzeitg alles verwehrt was wir unbedingt besitzen wollen.
    Thorn1030 is offline
  10. #50 Reply With Quote
    Heldin
    Join Date
    Jan 2006
    Location
    Wetteraukreis
    Posts
    5,337
    In Syndicate fällt einem der Menschenschwund richtig auf, klar gibt es Punkte wo ganz viele Menschen sind, aber so richtig Mau ist der Buckingham Palace, da ist nix los, ausser 8 Wachen.
    Bianca is offline
  11. #51 Reply With Quote
    Klatschfettig Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Bielefeld/Hameln
    Posts
    4,950
    Quote Originally Posted by Bianca View Post
    In Syndicate fällt einem der Menschenschwund richtig auf, klar gibt es Punkte wo ganz viele Menschen sind, aber so richtig Mau ist der Buckingham Palace, da ist nix los, ausser 8 Wachen.
    Eben.

    Ich glaube, dass die Probleme von Unity auch von den großen Menschenmassen kamen, da Ubisoft diese danach stark zurückgeschraubt hat.

    Eine wirklich lebendige Spielwelt sah ich zuletzt in RDR2 sowie TW3, wobei bei letzteren fast alle NPCs kurze, vorgefertigte Routen besitzen oder teilweise nur an der selben Stelle verweilen und dort ihre Dialoge wiederholen.
    Defc is offline
  12. #52 Reply With Quote
    Heldin
    Join Date
    Jan 2006
    Location
    Wetteraukreis
    Posts
    5,337
    Wobei mir immer aufgefallen ist, das ich bei Unity in Menschenmassen keine Verschlechterung an der Stabilität des Spiels bemerkt habe.
    Würde ich in Skyrim durch so eine Menschenmasse laufen, wäre der CTD schon vorprogrammiert. merkt man ja schon in Tavernen wenn da durch Mods NPC´s eingefügt werden, rauschen die FPS runter.
    Ich fand The Witcher toll, weil die die Welt autentisch dargestelt haben, es war Krieg und man hat es in der Welt an jeder Ecke und an jedem NPC gesehen.
    Bianca is offline
  13. #53 Reply With Quote
    Klatschfettig Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Bielefeld/Hameln
    Posts
    4,950
    zu TW3: das stimmt, allerdings waren fast alle NPCs fest an einen Ort gebunden und haben dort einfach ihre Dialoge / Handlungen runtergespielt.
    Die zwei besten Beispiele sind hier einmal der Kerl, der mal Derwar hieß (direkt zu Beginn) oder die NPCs vor Novigrad/Oxenfurt, die in der Reihe vor dem Eingang standen.

    Es gab natürlich auch NPCs mit Tagesabläufen und das Spiel war trotzdem einfach nur extrem gut.
    Defc is offline
Page 3 of 3 « First 123

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •