Page 3 of 3 « First 123
Results 41 to 45 of 45

Aus Gesellschaftliche Spaltung: Sozialismus

  1. #41 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,874
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Na wenn du es darauf reduzierst kann man das auch über Demokraten und die politische Mitte sagen.
    Das sagt man nicht, jedenfalls nicht laut!
    Nur links und rechts hat Mängel und Demokraten schon gar nicht.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  2. #42 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,576
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Das sagt man nicht, jedenfalls nicht laut!
    Nur links und rechts hat Mängel und Demokraten schon gar nicht.
    Man sagt es hoffentlich nicht laut weil es Schwachsinn ist.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  3. #43 Reply With Quote
    Waldläufer Yannis's Avatar
    Join Date
    Jan 2020
    Location
    Niedersachsen
    Posts
    195
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Das sagt man nicht, jedenfalls nicht laut!
    Nur links und rechts hat Mängel und Demokraten schon gar nicht.
    Selbstverständlich hat auch eine Demokratie Mängel. Aber die sind anderer Qualität. Korruption und Opportunismus z.B. oder der kleinste gemeinsame Nenner der halt manchmal zu gering ist um Wirkung zu erzielen. Nicht aber der Mangel an Toleranz und Vielfältigkeit der Rechten oder der Mangel an durchdachter Finanzierbarkeit sozialer Projekte der Linken. Abseits der Politik gibt es bei Rechts und Links oft auch eine erhöhte Bereitschaft Ziele mit Gewalt zu forcieren. Es gibt also schon Unterschiede in der Qualität, oder?
    Yannis is offline

  4. #44 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,874
    Quote Originally Posted by Yannis View Post
    Selbstverständlich hat auch eine Demokratie Mängel. Aber die sind anderer Qualität. Korruption und Opportunismus z.B. oder der kleinste gemeinsame Nenner der halt manchmal zu gering ist um Wirkung zu erzielen. Nicht aber der Mangel an Toleranz und Vielfältigkeit der Rechten oder der Mangel an durchdachter Finanzierbarkeit sozialer Projekte der Linken. Abseits der Politik gibt es bei Rechts und Links oft auch eine erhöhte Bereitschaft Ziele mit Gewalt zu forcieren. Es gibt also schon Unterschiede in der Qualität, oder?
    Politische Mitte und Qualität?
    Dazu müsste die politische Mitte erst einmal reanimiert werden.
    Aber die verteidigt ihre Demokratie lieber bei Auslandseinsätzen.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  5. #45 Reply With Quote
    General
    Join Date
    May 2014
    Posts
    3,259
    Politische Mitte? Wir haben doch keine politische Mitte.

    @Thorn1030:
    Scheinbar ist es dir nicht gelungen zu verstehen, was ich zu vermitteln versuchte. Das passiert natürlich dann, wenn man nur sehen möchte, was man sehen will und ist quasi 100%ig das, was ich an rechts und links kritisiere.

    Es geht nicht darum, dass sich beide Seiten verbünden sollen um die kapitalistische Sparte zu bekämpfen (die gewinnt lediglich aus dem Kampf der beiden Seiten). Es geht darum endlich mal sachorientierte Politik zu betreiben. Das funktioniert aber nicht, wenn man Gespräche per Parteidefinition ausschließt. Und Sozialismus - um den Bogen zum Thema zu machen - ist eine logische Konsequenz aus sachorientierter Politik. Das würde die Linke und die Rechte mäßigen, weil für die eine Seite nicht mehr so viel soziale Defizite vorherschen und für die andere Seite "andere nicht mehr so viel wegnehmen" (sie profitieren davon "endlich auch"). Das nur mal stark vereinfacht ausgedrückt. Dass da noch eine Menge mehr dazu gehört, erklärt sich von selbst. Ich habe nur momentan zu wenig Zeit für WallOfTexts.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor is offline

Page 3 of 3 « First 123

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •