Page 3 of 4 « First 1234 Last »
Results 41 to 60 of 64
  1. #41 Reply With Quote
    Burgherrin Tharisa's Avatar
    Join Date
    Apr 2019
    Posts
    1,547
    Ich habe es zu Anfang schon mal geschrieben und schreib es jetzt nochmal:

    Spiele nicht nach irgendwelchen Guides oder Anleitungen! Jeder spielt anders und jeder findet etwas anderes besser. Spiele einfach darauf los. Mache deine eigenen Erfahrungen. Wenn dir etwas gefällt, mache es. Gefällt es dir nicht, lass es sein. Andernfalls bringst du dich um das, was die Faszination Skyrim ausmacht. Glaube mir, auf die Art, wie du gerade spielst, wirst du über kurz oder lang das Spiel frustriert in die Ecke schmeißen .

    Tharisa is offline
  2. #42 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    6,149
    Der Verzauberungstisch ist in der Drachenfeste beim Magier.
    Du warst schon dort und hast das Relikt vom Ödsturzhühelgrab abgegeben.


    EDIT: Das was Tharisa über mir schreibt kann ich auch nur dringend empfehlen.
    Vor den Drachen solltest Du nicht zu viel Angst haben.
    Allerdings helfen hier Tränke mit Feuer- oder Kälteresistenzen. Heiltränke sollte man auch immer ein paar dabei haben.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz is offline Last edited by Schnurz; 03.01.2020 at 10:54.
  3. #43 Reply With Quote
    Ritter Brida's Avatar
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    1,738
    Quote Originally Posted by Tharisa View Post
    Ich habe es zu Anfang schon mal geschrieben und schreib es jetzt nochmal:

    Spiele nicht nach irgendwelchen Guides oder Anleitungen! Jeder spielt anders und jeder findet etwas anderes besser. Spiele einfach darauf los. Mache deine eigenen Erfahrungen. Wenn dir etwas gefällt, mache es. Gefällt es dir nicht, lass es sein. Andernfalls bringst du dich um das, was die Faszination Skyrim ausmacht. Glaube mir, auf die Art, wie du gerade spielst, wirst du über kurz oder lang das Spiel frustriert in die Ecke schmeißen .
    Das kann man nur uneingeschränkt unterschreiben!!!

    Nicht so viel fragen, einfach mal machen!
    Du kannst nichts falsch machen, höchstens mal sterben. Und das ist nicht so tragisch.
    Spiel DEIN Spiel, und wenn du den Run versemmelt hast, fang halt einen neuen an und mach neue Fehler.
    Brida is online now
  4. #44 Reply With Quote
    Legende CKomet's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    Neumünster
    Posts
    7,166
    In Höhlen nutze ich den Bogen immer als "Hauptwaffe". Dann bewege ich mich in der Regel schleichend, und versuche mir vorsichtig eine Überblick über die einzelnen Bereiche zu verschaffen, bevor ich irgendwen oder was angreife.
    Wenn zu viele da sind, wird erst mal der einem am nächsten stehende Gegner angegriffen. mir glück bekommen die anderen es nciht unbedingt mit. und wenns ganz dumm läuft erst mal weglaufen und hoffen man kann genug abstand bekommen. dann erneut hingehen. iIn den meisten Fällen regenerieren die Gegner nicht und u kannst dein werk vollenden, während du dich selbt wieder hochgeheilt hast


    Da meine Chars eh hauptsächlich Bogenschützen sind versuche ich immer den bestmöglichen Bogen zu haben und natürlich die besten Pfeile. Witzigerweise ist ein Zwergenbogen und die dazugeörigen Pfeile, den man mit Schmiedelevel 30 herstellen kann besser als beispielsweise ein Orkbogen, der erst mit Schmiedelevel 60 geht. Den dann verzaubern und los geht es.
    CKomet is offline
  5. #45 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,185
    Der Bogenskill wächst wirklich langsam an, vor allem, wenn man gerade erst mit dem Spiel begonnen hat, da man dann auch nur schlechte Bogen hat, bei denen es viele Treffer braucht, um den Skill ansteigen zu lassen.
    Geht später besser von der Hand, wenn man zB. einen Elfen oder nordischen Bogen nutzt, wenn man denn nicht schon an einen Daedra oder Drachen Bogen kommt. Der Zwergenbogen ist zwar auch nett (und besser als der Orkbogen auf 50), aber der ist schwer und braucht länger zum spannen (hat also keine gute Frequenz).

    Schreie muss man zum einen an einer Wortwand lernen und dann noch 'aktivieren'.
    Zum aktivieren braucht es eine Drachenseele (man muss einen Drachen pro Wort getötet haben) und für einen voll ausgebauten Schrei mit drei Worten braucht es dann auch drei Drachen.

    Auf Drachen trifft man erst, wenn man die MQ bis zu einem gewissen Punkt gespielt hat und dort dann einen Drachen getötet hat.
    Danach kann man immer mal wieder zufällig auf einen Drachen treffen, oder gezielt an bestimmten Punkten (an denen auch eine Wortwand steht) nach ihnen zu suchen (die respawnen auch nach einer gewissen Zeit).

    Anleitungen oder Ratschläge würde ich eher als Inspiration nehmen und das heraus filtern, was für einen interessant ist bzw. was auch der eigenen Spielweise entspricht und auf alle Fälle nicht ungeprüft akzeptieren und vielleicht auch durch eigenes experimentieren verifizieren, da oft nur eine Annahme und Vermutung als Fakt verkauft wird.
    Bei Alchemielisten kann man sich auch vielleicht besser an eine englische Liste halten, in der dann keine schlampige Übersetzung zu falschen Annahmen führt.

    Auf höherem Schwierigkeitsgrad sind vor allem die höheren Chaurus (Krieger) eine rechte Plage, da das Gift auch entsprechend aufgewertet wird.
    Normal sollte man noch mit ihnen fertig werden, wenn man sich nur etwas um seine Giftresistenz gekümmert hat.
    Zum Einen kann man die Alchemie ausbauen und auf hohem Skillevel kann man dann auch einen Perk wählen, der 50% Giftresistenz bietet.
    Ist auf hohem Schwierigkeitsgrad nach meiner Meinung Pflicht, aber bei default oder leichter kommt man auch ohne aus.

    Dann sollte man aber auch ein paar Tränke mit Giftresistenz dabei haben.
    Sind eher schwierig bei einem Händler direkt zu bekommen und dort auch nicht so recht potent, dass man da besser selbst Hand anlegen sollte.
    Also ein Trank aus Schneebeere, Diestel und Schlammkrabbe. (Das bekommt man alles in der Nähe von Whiterun) bringt Resistenz gegen Feuer, Eis und Gift.
    Brauchbare Resistenzen natürlich erst, wenn man die Alchemie etwas ausgebaut hat und dort auch Perks gesetzt hat (und vielleicht noch Ausrüstung hat, die die Alchemie verstärken).
    Gegengifte kann man sich mehr oder weniger schenken, da man beim nächsten Treffer schon wieder vergiftet ist und so viele Gegengifte gar nicht mitschleppen kann und es dann auch richtig aufwendig wird, immer zeitnah ein Gegengift zu nutzen.

    Falls man einen Kampfskill (Bogen) steigern will, ist es auch nützlich bei den Wächtersteinen (nahe Riverwood) den Stein für den Kampf aktiviert zu haben, da dann alle Kampfskills 20% schneller steigen.
    Sonst sollte man auch eher gut ausgeruht unterwegs sein (also in einem eigenen Bett geschlafen haben oder einer Taverne - die 10 Gold sind Peanuts), da das für 8h (Ingamezeit) einen 10% Lernbonuns liefert.

    Mit dem Bogen geht es mir selber zu Anfang auch etwas zu langsam, dass ich dafür einen Trainer nutze (den in der Diebesgilde).
    Hier sollte man dann beim Training auch den passenden Wächterstein aktiviert haben und gut ausgeruht sein.
    So bringt es auch entsprechenden Skillzuwachs über die eine Stufe heraus und wenn man dann zB. 3-4 Trainingseinheiten genommen hat, ist man schon fast eine weitere Stufe angestiegen, dass man dann vielleicht mal kurz selber Hand anlegen kann, um die nächste Stufe schnell selber zu erreichen.

    Das kann man nicht mit dem schießen auf ein Ziel erreichen, da man für erfolgreichen Skillanstieg 'Lebende' Ziele braucht, aber diese Ziele kann man sich auch selber organisieren, da man ja vom Start weg sich einen 'Begleiter' - einen Geisterwolf - beschwören kann.
    Man kann dann diesen Begleiter als Trainingsziel hernehmen und er wird zwar feindlich, nach ein paar Treffern, aber teilt nicht wirklich heftig aus und wenn man dann doch nicht mit ihm fertig wird, kann man einfach einen neuen Wolf beschwören und damit verschwindet auch der Alte.
    Die gleiche Methode kann man auch nutzen, wenn der Skill etwas höher ist und man ein paar mehr Treffer anbringen muss und bessere Waffen nutzt, aber dann sollte es nicht mehr der Wolf sein, sondern man sollte zum Eisgolem wechseln, der ordentlich etwas einstecken kann.
    Hier kann man auch etwas tricksen, da man zB. im Laufe einer Quest in Windhelm ein verlassenes Haus erkunden muss und das Haus hat mehrere Zimmer und in einem kann man dann zB. den Eisgolem beschwören und man selber wechselt in den Nachbarraum und kann von dort sein Bogentraining abhalten, da der große Eisgolem nicht in der Lage ist durch die kleinere Türöffnung zu marschieren.

    Mit dem beschworenen Wolf kann man auch gut seinen Schleichskill trainieren.
    Dieser steigt, wenn man in der Nähe von Gegnern schleicht, aber am stärksten, wenn man Attacken aus dem schleichen heraus einleitet (das bringt dann auch vielfachen Schaden).
    Also einfach den Wolf beschwören und einen schleichenden Angriff machen und das immer wieder (auf niedrigem Skill reicht dann auch schon ein Treffer, um eine Stufe anzusteigen).

    Die Dame, die eher abgelegen wohnt und die einem dann ein paar Kniffe am Bogen lehrt, würde ich mir für später aufsparen.
    Am effektivsten ist es, wenn man bei ihr auftaucht, wenn man den passenden Wächterstein aktiviert hat und vorher auch gut geschlafen.
    Ist man dann auf Stufe 93 hat man am meisten von ihrem Training, da man danach dann kurz vor der 100 angekommen ist.

    Sonst noch zu den Artefakten.
    Viele sind mit einem minimalen Level verbunden, den man erst überschritten haben muss, damit sie auch in der Spielwelt auftauchen.
    Auch sollte man sich von einem 100% Schutz nicht blenden lassen.
    Bei der Resistenz gegen Krankheiten funktioniert es noch (wenn man das 100% Amulett nutzt), aber beim Gift zB. ist es schon unlautere Werbung, da bei fast allen Resistenzen gilt, dass bei 85% (kann auch 80%) Schutz Feierabend ist und ein besserer Schutz nicht erreicht wird.
    Man kann nur indirekt einen besseren Schutz erreichen, wenn man gleichzeitig (bzw. nacheinander) mit der allgemeinen Magieresistenz und der speziellen elementaren Resistenz arbeitet.
    Da wird also das ankommende schadende Etwas erst durch die elementare Resistenz abgeschwächt und dieses Abgeschwächte dann noch einmal durch die Magie Resistenz weiter herunter gedrückt, dass man so auch mehr als 85% abfangen kann.
    Das ist dann auch ein Grund, dass Bretonen mit ihrer Magieresistenz vom Start weg, auf lange Sicht eine brauchbare Spielerrasse sind.

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline
  6. #46 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,885
    Quote Originally Posted by Wolf13 View Post
    Der Bogenskill wächst wirklich langsam an, vor allem, wenn man gerade erst mit dem Spiel begonnen hat, da man dann auch nur schlechte Bogen hat, bei denen es viele Treffer braucht, um den Skill ansteigen zu lassen.
    Geht später besser von der Hand, wenn man zB. einen Elfen oder nordischen Bogen nutzt, wenn man denn nicht schon an einen Daedra oder Drachen Bogen kommt. Der Zwergenbogen ist zwar auch nett (und besser als der Orkbogen auf 50), aber der ist schwer und braucht länger zum spannen (hat also keine gute Frequenz).

    Gruß Wolf
    Völlig wurscht mit welchen Bogen man schießt, gezählt werden die Treffer nicht die abgeschossenen Pfeile.
    Im unteren Level steigen die Skills schneller als in den höheren.
    Da mehr Treffer benötigt werden, das gilt nicht nur für Bögen.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline
  7. #47 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,185
    @Apubec

    Kannst du gerne halten wie du willst.
    Bei den Pfeilen bin ich mir zwar unsicher (denke aber, dass es auch einen Einfluß hat), aber in einem Spieldurchgang setze ich den Bogen mehrfach legendär, dass ich schon unterscheiden kann, ob der Skill langsamer steigt, weil er auf höherem Niveau ist, oder ob es am schlechteren Bogen liegt.
    So ist deine 'Behauptung' eine dieser Vermutungen, auf die ich vorher hingewiesen habe, die als Fakt verkauft werden.
    Teste es einfach mal aus und vergleiche einige Schuss mit einem Jagdbogen und einem Drachenbogen und du wirst staunen.

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline
  8. #48 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,885
    Quote Originally Posted by Wolf13 View Post
    @Apubec

    Kannst du gerne halten wie du willst.


    Gruß Wolf
    Nein kann man nicht, weil es genau so ist wie in Post 46 beschrieben Punkt

    Tatsächlicher Schaden = (Grundschaden + Verbesserung durch Schmieden) (1 + 0,5 Fertigkeitswert/100) (1 + Effekte durch Perks) (1 + Effekte durch verzauberte Gegenstände)
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline
  9. #49 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,185
    @Apubec

    Das bringt einen natürlich weiter. Äpfel und Birnen vergleichen.
    Deine Rechnung bezieht sich auf den Schaden und nicht den Skillanstieg, den man mit einem Treffer bewirkt.

    Soll ich nun einwerfen, dass wenn es regnet man nass wird?

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline
  10. #50 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,885
    Quote Originally Posted by Wolf13 View Post
    @Apubec


    Deine Rechnung bezieht sich auf den Schaden und nicht den Skillanstieg, den man mit einem Treffer bewirkt.



    Gruß Wolf
    Der Charakterlevel steigt wenn die Trefferquote erreicht ist.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline
  11. #51 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,185
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Der Charakterlevel steigt wenn die Trefferquote erreicht ist.
    Das ist zu hoch für mich. Verstehe ich nicht.

    Mal zusammen gefasst.
    Es geht hier um den Skillanstieg (nicht um das Ansteigen des Levels oder den Schaden, den man mit einer Waffe macht).
    Der Skillanstieg richtet sich nicht an den Schaden, den man austeilt (eher indirekt, da der Grundschaden herangezogen wird).
    (Mit einem aufgewerteten Eisendolch, der genau so viel Schaden wie ein Drachendolch macht, braucht es erheblich mehr Treffer um den SKill zu steigern als man mit einem Drachendolch braucht und das gilt für alle Kampfskills)
    Die Berechnungen sind da eher simpel und auch ähnlich (bedeutet auch weniger programmierarbeit).

    Falls es jemand nicht glaubt oder anderes vermutet hat, einfach mal ausprobieren und nicht beleidigt sein, nur weil man etwas anderes vermutet hat.

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline
  12. #52 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,885
    Quote Originally Posted by Wolf13 View Post
    Das ist zu hoch für mich. Verstehe ich nicht.

    Gruß Wolf
    Das hat mit Glauben oder Vermutung nichts zu tun sondern mit Wissen.
    Dafür gibt es Formeln!

    Beispiel:
    Die genauen Zahlen gebe ich jetzt nicht.
    Von Level 1 zu Level 2 benötigst du 20 Waffen oder Zauber - Treffer.
    Von Level 3 zu Level 4 benötigst du 40 Waffen oder Zauber - Treffer
    Usw.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline
  13. #53 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,185
    Falls du damit nicht den Spielerlevel, sondern den Skillevel meinst, muss ich dich mal aufklären und aus deinem selbstgebauten Luftschloss vertreiben.

    Es ist schlicht und ergreifend falsch, wenn du das vermutest.
    Die Treffer sind gewichtet, so dass nicht nur die Anzahl entscheidend ist, sondern auch womit man die Treffer angebracht hat.
    Du kannst so zB 30 Treffer mit einem Eisendolch benötigen, um als Beispiel von 25 auf 26 zu kommen. Nutzt du einen Drachendolch braucht es nur 10 Treffer (auch ein willkürliches Beispiel).
    Wertet man den Einsendolch auf, dass er vielleicht sogar mehr Schaden als ein einfacher Drachendolch macht und verzaubert ihn vielleicht noch oben drauf, braucht es immer noch 30 Treffer.

    Und falls du mir nicht glaubst und der englischen Sprache mächtig bist, kannst du hier in den Artikeln zu 1Hand und Bogen mal unten auf den Seiten nachlesen, was da so geschrieben steht, wie man den Skill steigert.

    Ist aber auch nur Wissen aus dritter Hand, dass man es wirklich mal selber ausprobieren sollte und da wiederhole ich mich, du wirst staunen.

    Gleiches gilt übrigens auch für die Zauber und da kann man zB. die Zerstörung relativ schnell steigern, wenn man die Experten Sprüche nutzt und von denen braucht es auch erheblich weniger Anwendungen als zB. man mit Adepten Sprüchen brauchen würde.

    Geeignetes Testszenarium wäre zB. mal einen festen Save anlegen und sich einen Bären heraus picken (wenn man mit denen schon gut fertig wird).
    Dann mal den Schwierigkeitsgrad auf legendär setzen. (dann hält so ein Bär auch eine Menge aus, da man nur noch einen Bruchteil des Schadens macht).
    Nun einfach mal mit Eisendolch (Jagdbogen) den Bären töten und danach mit Drachendolch (Drachenbogen).
    Ideal in dem Fall wäre, wenn man den Skill gerade legendär gesetzt hat, da man dann nicht nur auf die Anzeige achten muss, sondern man wird direkt mehrere Skillevel angestiegen sein, dass es einen Vergleich einfacher macht.

    Da fällt mir gerade auch ein gutes Schlag dich Tod Beispiel ein.
    Ist zwar ein Zauber, sollte aber verdeutlichen, dass es da auf das Kaliber ankommt.
    Wenn man zB. die Illusion legendär setzt und dann einfach in eine Stadt geht (zB Whiterun) und man schon den Meisterpruch Harmonie gelernt hat, muss man diesen einen Spruch nur einmal anwenden (vorher am besten auch einen verstärkenden Illusionstrank getrunken haben, damit es auch bei den Wachen wirkt) und landet damit schon in den 50ern (von 15).

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline Last edited by Wolf13; 03.01.2020 at 16:27.
  14. #54 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,885
    Quote Originally Posted by Wolf13 View Post
    Wertet man den Einsendolch auf, dass er vielleicht sogar mehr Schaden als ein einfacher Drachendolch macht und verzaubert ihn vielleicht noch oben drauf, braucht es immer noch 30 Treffer.

    Gruß Wolf
    Das ist schlicht und ergreifend Falsch, sonnst wäre Schmieden und Verzauberung z.B. völlig sinnlos.

    Aber lassen wir das - Du hast recht!

    Die Formeln sind in Form von Scrips im Spiel eingebunden und zwar für jede Fertigkeit extra.
    Für jede Waffe, Rüstung oder anderes.
    Dazu kommt der Waffenschaden den eine Waffe anrichtet plus den Rüstungswert des Gegners usw.

    Ist eine gewisse Punktzahl der verschiedenen Fertigkeiten erreicht - Steigt das Level.
    Umso höher das Level desto mehr Punkte müssen erreicht werden für einen Level-Up.
    Ganz logische Sache und von Beth gut durchdacht.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline
  15. #55 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,185
    @Apubec

    Du kommst mir wie ein kleines uneinsichtiges Kind vor.

    Deine Vergleiche und Begründungen sind an den Haaren herbei gezogen und deinen Wünschen angepasst.

    Logisch gibt es da Scripte, die das ganze steuern, hat denn irgendwer etwas anderes behauptet, nur sind sie nicht das was du vermutet hast.

    Sie sind zwar einfach gestrickt, aber auch nicht so einfach, dass nur die Anzahl heran gezogen wird.

    Schmieden und Verzauberung braucht es für mehr Schaden und damit, um stärkere Gegner besiegen zu können und vielleicht wäre es sogar logischer den Skillanstieg an den Schaden zu koppeln, aber dann hätten wieder die Leute das Nachsehen, die sich nicht mit dem Crafting beschäftigen wollen und das Spiel ist nun mal auf den Massenmarkt ausgelegt.

    Aber ich sehe bei verbockten kleinen Kindern auch keinen weiteren Diskussionsbedarf.

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline
  16. #56 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,885
    Quote Originally Posted by Wolf13 View Post
    @Apubec

    und vielleicht wäre es sogar logischer den Skillanstieg an den Schaden zu koppeln,
    Der ist mit eingebunden!

    Quote Originally Posted by Wolf13 View Post
    @ Wolf
    Aber ich sehe bei verbockten kleinen Kindern auch keinen weiteren Diskussionsbedarf.
    Dito
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline
  17. #57 Reply With Quote
    Springshield  Homerclon's Avatar
    Join Date
    Aug 2004
    Location
    Springfield ;)
    Posts
    11,391
    Quote Originally Posted by Tharisa View Post
    Ich habe es zu Anfang schon mal geschrieben und schreib es jetzt nochmal:

    Spiele nicht nach irgendwelchen Guides oder Anleitungen! Jeder spielt anders und jeder findet etwas anderes besser. Spiele einfach darauf los. Mache deine eigenen Erfahrungen. Wenn dir etwas gefällt, mache es. Gefällt es dir nicht, lass es sein. Andernfalls bringst du dich um das, was die Faszination Skyrim ausmacht. Glaube mir, auf die Art, wie du gerade spielst, wirst du über kurz oder lang das Spiel frustriert in die Ecke schmeißen .
    Ich wollte gar nicht nach einer Anleitung spielen, sehe jedoch nicht weshalb es den Spielspaß drücken sollte sich nach Tipps umzuschauen.

    Handwerks-Guides ist da eine Ausnahme. Wie ich geschrieben habe, macht es mir keinen Spaß die nötigen Infos dafür erst mühsam selbst zu erspielen. Macht mMn. auch kein Großen unterschied, ob ich auf das gesammelte Wissen anderer Spieler zurückgreife, oder das selbst gesammelte Wissen bei einem späteren erneuten Durchlauf dann nutze. Aufgeschrieben hätte ich mir das dann sowieso.

    Quote Originally Posted by Schnurz View Post
    Der Verzauberungstisch ist in der Drachenfeste beim Magier.
    Du warst schon dort und hast das Relikt vom Ödsturzhühelgrab abgegeben.
    Das klingt nach einem Sinnvollen Ort für ein solchen Tisch. Beim Magier war ich nur kurz, da man mich nach der Abgabe dieser Tafel gebeten hatte dem Jarl zu folgen. Mich dort nochmal umzuschauen hatte ich ganz vergessen bzw. übersehen.

    EDIT: Das was Tharisa über mir schreibt kann ich auch nur dringend empfehlen.
    Vor den Drachen solltest Du nicht zu viel Angst haben.
    Erscheint mir von Bethesda schlecht durchdacht gewesen zu sein. Überall Panik schieben lassen (von den NPCs) wegen den Drachen, aber kurz nach Spielbeginn den Spieler schon Drachen töten lassen.
    From zero to hero, from one moment to the next.

    Ich bleib dabei, mit der Drachenjagd noch etwas zu warten. Hab ja noch nicht mal in Weißlauf wirklich viel erledigt, also bleibt noch genug Zeit das nachzuholen.

    Quote Originally Posted by CKomet View Post
    In Höhlen nutze ich den Bogen immer als "Hauptwaffe". Dann bewege ich mich in der Regel schleichend, und versuche mir vorsichtig eine Überblick über die einzelnen Bereiche zu verschaffen, bevor ich irgendwen oder was angreife.
    Das versuche ich auch. Der Schleichen-Skill ist aber noch relativ gering, weshalb ich nur einen eingeschränkten Überblick gewinnen kann.

    Da meine Chars eh hauptsächlich Bogenschützen sind versuche ich immer den bestmöglichen Bogen zu haben und natürlich die besten Pfeile. Witzigerweise ist ein Zwergenbogen und die dazugeörigen Pfeile, den man mit Schmiedelevel 30 herstellen kann besser als beispielsweise ein Orkbogen, der erst mit Schmiedelevel 60 geht. Den dann verzaubern und los geht es.
    Schmieden 30 hab ich gestern noch überschritten, nur fehlt mir das Material um was anderes als Eisen oder Stahl zu schmieden. Bei den Schmiede konnte ich auch kein großes Angebot finden. Deren Vorräte sind selbst bescheiden.
    Mir ist der Stahl schon ausgegangen, neuen kann ich auch kein machen. Ich hab zwar eine menge Eisenerz, aber kein Korundererz.

    Quote Originally Posted by Wolf13 View Post
    Anleitungen oder Ratschläge würde ich eher als Inspiration nehmen und das heraus filtern, was für einen interessant ist bzw. was auch der eigenen Spielweise entspricht und auf alle Fälle nicht ungeprüft akzeptieren und vielleicht auch durch eigenes experimentieren verifizieren, da oft nur eine Annahme und Vermutung als Fakt verkauft wird.
    Als Inspiration wollte ich es auch nur sehen, zumindest die Skillguides.
    Ein Großteil der Quests scheinen eh 2-3 alternative Lösungsmöglichkeiten zu haben (nein, hab mich nicht durch eine Komplettlösung gewühlt, das ist mir bereits bei den wenigen Quests die ich in meinem Questlog stehen habe, aufgefallen), so das man sich dort selbst entscheiden muss.
    Bei Alchemielisten kann man sich auch vielleicht besser an eine englische Liste halten, in der dann keine schlampige Übersetzung zu falschen Annahmen führt.
    Dafür muss ich es dann selbst übersetzen. Bei den Wirkungen ist das kein Problem, aber die Bezeichnung der Zutat selbst. Man kann ja nicht immer 1:1 übersetzen, bzw. es gibt mehrere mögliche Übersetzungen. Ist nicht unlösbar, kostet aber mehr Zeit. Eine Liste in der Deutsche und Englische Bezeichnung direkt nebeneinander stehen, hab ich noch keine gefunden.

    Also ein Trank aus Schneebeere, Diestel und Schlammkrabbe. (Das bekommt man alles in der Nähe von Whiterun) bringt Resistenz gegen Feuer, Eis und Gift.
    Brauchbare Resistenzen natürlich erst, wenn man die Alchemie etwas ausgebaut hat und dort auch Perks gesetzt hat (und vielleicht noch Ausrüstung hat, die die Alchemie verstärken).
    Gegengifte kann man sich mehr oder weniger schenken, da man beim nächsten Treffer schon wieder vergiftet ist und so viele Gegengifte gar nicht mitschleppen kann und es dann auch richtig aufwendig wird, immer zeitnah ein Gegengift zu nutzen.
    Für Giftresistenz hab ich doch passende Zutaten in meinem Inventar gefunden. Das die Wirkung der erschaffenen Tränke vom Alchemieskill abhängen, war mir bereits klar. Weshalb ich suchen wollte, welche Zutaten ich nicht brauche um diese zum Üben zu verwenden. Der Kram den ich nicht brauche, geht dann auch an die Händler.
    Andere Möglichkeit meine Giftresistenz zu steigern, war mir noch nicht begegnet.

    Von Diestel habe ich eine ganze Menge, die Krabben und Schneebeeren haben sich jedoch bisher rar gemacht.

    Gegengift ist Witzlos? Da hätte ich ja erwartet, dass das Gegengift für bspw. 10 sek. eine Immunität gewährt.

    Falls man einen Kampfskill (Bogen) steigern will, ist es auch nützlich bei den Wächtersteinen (nahe Riverwood) den Stein für den Kampf aktiviert zu haben, da dann alle Kampfskills 20% schneller steigen.
    Den hab ich schon aktiviert.
    Sonst sollte man auch eher gut ausgeruht unterwegs sein (also in einem eigenen Bett geschlafen haben oder einer Taverne - die 10 Gold sind Peanuts), da das für 8h (Ingamezeit) einen 10% Lernbonuns liefert.
    Das hab ich auch vor-/gestern herausgefunden.

    Das kann man nicht mit dem schießen auf ein Ziel erreichen, da man für erfolgreichen Skillanstieg 'Lebende' Ziele braucht, aber diese Ziele kann man sich auch selber organisieren, da man ja vom Start weg sich einen 'Begleiter' - einen Geisterwolf - beschwören kann.
    Geisterwolf beschwören? Hab keinen Beschwörungszauber, und auch kein Lehrbuch dafür gesehen.

    - Keine verdammte Hechtrolle zum ausweichen in Kämpfe!
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
    Homerclon is offline
  18. #58 Reply With Quote
    Legende CKomet's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    Neumünster
    Posts
    7,166
    Mit Stahl schmiede ich so gut wie nie. Ich nutze, auch wenns dann der Fortschritt bei den einzelnen Gegenständen geringer sein mag, Eisen und leder. Davon habe ich meist genug und sei es durch zukaufen durch die Händler.
    Okay dadurch das ich mir ein kleine Mod gebastelt habe, mit der die Händler etwas mehr Gold als normal haben, komme ich natürlich auch anfangs schneller zu Gold um mal eben was kaufen zu können (Modder denken sich ja im Gegensatz zu Konsolennutzer was dabei, sowas zu erstellen )
    CKomet is offline
  19. #59 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,185
    Schneebeeren sind direkt um Whiterun zwar nicht zu finden, aber wenn man zB. aus Richtung Whiterun zum Hügelsturzgrab (keine ahnung wie der genaue Name nun lautet, da ich es nicht so mit Namen habe und auch die engl. Version spiele - also das Grab, das man im Laufe der MQ als erstes aufsuchen soll) läuft, kann man beim Aufstieg so einige Schneebeeren ernten.

    Dann kann man auch mal mit der Kutsche nach Windhelm fahren und dort muss man auch nicht viel kämpfen, aber vor der Stadt kann man drei Farmen erreichen (ganz ohne Kampf), bei denen man so einige Schneebeeren abernten kann und auf allen drei Farmen zusammen kann man auch so nebenher 25 Weizen finden.
    So gesehen lohnt sich auch ein kleiner Trip, um nur mal vorbei zu schauen.
    Hat man auch einmal die Kutsche genutzt, ist das Ziel auch als Schnellreiseoption für eventuelle spätere Ausflüge nutzbar.
    In dieser sicheren Umgebung von Windhelm kann man auch ein paar Erzadern (Eisen) finden und auch wenn man das Eisen vielleicht nicht gerade braucht, kann man beim schürfen vielleicht ein paar Edelsteine abgreifen.

    Krabben sollte man eigentlich so einige finden.
    Vielleicht mal am Flußlauf weiter stromabwärts suchen bzw. hinter einem 'verlassenen' Wachturm (kurz vor einem Lager der Riesen), unter einer Brücke (wieder am Wasser).
    Sie findet man eigentlich dort häufiger.
    Ist natürlich nicht mit den Kräutern zu vergleichen, von denen man Massen findet.

    Mit dem beschworenen Wolf bin ich mir nun unsicher, ob es zu meiner Rasse gehört (Bretone), aber da hatte ich eher vermutet, dass man gewisse Sprüche allgemein mitbekommt.
    Also einen Feuerzauber, die leichte Heilung und den Wolf beschwören (also kein Buch, sondern man hat sie schon direkt zu Spielstart gelernt).
    Habe da die deutsche Bezeichnung auch nicht parat und im englischen lautet es conjure Familiar (Begleiter beschwören (wo der Begleiter sich als Geisterwolf herausstellt).
    Sonst kann man aber auch mal bei der Magie und dann bei der Beschwörung nachschauen, ob man da nichts zur Verfügung hat.
    Sollte aber auch kein unüberwindbares Hindernis sein, da es ein Novizen Spruch ist, für den man keine Voraussetzungen erfüllen muss und den jeder Zauberer (auch der in Whiterun) auf Lager haben sollte. Die Kosten für Novizensprüche liegen um die 50 Gold und sollten aufzubringen sein.
    Ist auch ein nützlicher Spruch, da man damit einen zusätzlichen Begleiter für kurze Zeit zur Verfügung hat, der dann auch eventuelle Gegner bindet, die sich sonst alle auf den Spieler stürzen würden.

    Allgemeine Tipps hole ich mir meistens auch vor Spielen, aber im Spiel wird noch mal alles selber überprüft, aber das sollte einem auch spass machen und das ist am Ende ja auch Sinn der Sache, dass man gut unterhalten wird.

    Geldprobleme habe ich auch keine, da ich nach anfänglichen Erkunden auch erst mal für einen kurzen Besuch nach Windhelm verschwinde und dort dann die Sprache bei einem Trainer auf 50 bringe (unter anderem) und damit hat man ja Zugriff auf alle Händlerbörsen, dass man nur noch das passende Tauschgut (in meinem Fall selber hergestellte Tränke) braucht.

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline Last edited by Wolf13; 03.01.2020 at 20:25.
  20. #60 Reply With Quote
    Burgherrin Tharisa's Avatar
    Join Date
    Apr 2019
    Posts
    1,547
    Nur Bretonen kriegen den Wolfsgeist. Altmer bekommen Raserei - die Gegner töten sich gegenseitig und Thari sammelt die Reste auf Was die andern so zu Beginn haben, weiß ich nicht

    Tharisa is offline
Page 3 of 4 « First 1234 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •