Results 1 to 20 of 20
  1. #1 Reply With Quote
    Ehrengarde RobinSword's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    Lobarts Hof
    Posts
    2,967
    Mich würde mal interessieren, wie ihr Jax als Charakter fandet und wie gut ihr euch beim Spielen mit ihm identifizieren konntet.

    Ich persönlich hatte das Problem, dass ich mit Jax nie wirklich warm geworden bin. Er blieb mir immer fremd. Eigentlich steuerte ich die ganze Zeit über eine Person, mit der ich mich nicht wirklich identifizieren konnte. Zwar führte er brav aus, was ich ihm über Maus+Tastatur befahl, aber in den Dialogen und manchmal auch Entscheidungen (da limitiert) war er mir meistens fremd. Von diesem inneren Konflikt zwischen Emotio und Ratio, Mensch und Maschine, der ja als zentrales Element von ELEX angekündigt wurde, war rückblickend betrachtet eigentlich kaum was zu spüren. Irgendwie fehlte mir da völlig die Dramaturgie und Darstellung des Charakters. Zeitweise hätte ich ehrlich gesagt lieber einen der Begleiter gespielt: Zum Beispiel Caja oder Falk. Oder Nasty.

    Natürlich muss man sich an einen neuen Helden erstmal gewöhnen. Der Held in Gothic 1 war mir zu Beginn auch etwas fremd. Ich fand ihn allein schon vom Aussehen her, mit diesem kleinen Pferdeschwänzchen, irgendwie affig. Aber im Laufe der Zeit wurde er mir sympathisch, v.a. durch die Dialoge und seine intelligent-witzige Art, wie er redete und argumentierte, dass er je nach Situation sowohl witzig als auch ernst sein konnte, etc. Mit seinen Aussagen ging ich so gut wie immer einig und sie waren plausibel. In Gothic 3 ging die Identifikation dann schon etwas zurück, da irgendwie etwas vom ursprünglichen Charme fehlte. In der Risen-Reihe mutierte der Held dann zu einem vorlauten Bengel, den ich irgendwie als zu naiv und eindimensional empfand - hauptsächlich in Teil 2. Und jetzt eben Jax.

    Wie geht es euch da?
    G1/G2 SystemPack - macht die Spiele voll kompatibel zu Win7/8/10 inkl. hoher Auflösungen, Breitbild, Surround-Sound, uvm.!
    RobinSword is offline Last edited by RobinSword; 10.12.2019 at 15:48.

  2. #2 Reply With Quote
    Ritter Dodo1610's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Pfalz
    Posts
    1,003
    Jax hat zwar einen Namen und eine Geschichte ist aber im vergleich zum Namenlosen einfach austauschabar. Er hat keinen Charakter. Er erinnert mich an eine JRPG Helden die haben auch meist keine Persönlichkeit sehen aber zumindest weniger wie Neo Nazis aus.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,303
    JRPG-Helden haben Persönlichkeit. Im Falle der männlichen Helden sind sie meist naive Gutmenschen.
    Außer deine JRPG-Erfahrung beschränkt sich auf die uralten SNES-Titel.

    Was Jax angeht: Nein Sir, gefällt mir nicht. Weder vom Aussehen, noch von der Persönlichkeit. Dodo hat's überspitzt ausgedrückt, aber Jax find ich richtig unsympathisch.
    Todesglubsch is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Kämpfer Hechti's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Im Wald
    Posts
    356
    Also im Spiel finde ich Jax als Spielercharakter ganz o.k.. Liegt unter anderem auch daran, dass er mir in Dialogen normalerweise keine von den Entwicklern vorgefertigten Entscheidungen vorschreibt. Die Inszenierung der Rückblenden ist irgendwie für die Tonne (sowohl künstlerisch als auch inhaltlich), da wäre deutlich mehr drin gewesen, auch ohne vergrößertem Kosten- oder Zeitaufwand. Das bekommen die Piranhas seltsamerweise nur sehr schlecht auf die Reihe.
    Würde ich die Spiele von Piranha Bytes nicht kennen und hätte meine Kaufentscheidung nur von den Trailern abhängig gemacht, hätte mich alleine der in den Vorschauvideos präsentierte Jax wahrscheinlich bis heute definitiv vom Kauf abgeschreckt.
    Wie bereits erwähnt: im Spiel ist Jax akzeptabel, in der Werbung fürs Spiel total abschreckend.

    Ich spiele es ja momentan wieder und muss sagen, dass das Spielgefühl in Piranha Bytes-Spielen einfach großartig ist, trotz Jax. Die handgebaute Welt mit viel Gefühl in der Bewegungsfreiheit, die vielfältigen Lösungsmöglichkeiten der Quests, eine in sich "atmende" und konsequent in die Geschichte passende Simulation der Flora, Fauna und Menschen,.... das bekommen die Jungs und Mädels um Herrn Pankratz doch ziemlich gut hin.
    Hechti is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    6,108
    Jax gefällt mir als Protagonist gut.

    Man darf nicht vergessen, dass er ein „Super-Alb“ war.
    Er ist eine Weile nach der versuchten Exekution erst aufgewacht und spürt nun seine ersten Gefühlsregungen (Emotionen). Er weiß noch nicht damit umzugehen.

    Er hat seine vom Elex unterstützte Macht verloren. Ihn plagen Rachegefühle.
    In dem Bewusstsein, dass er sich auf die Albs nicht mehr verlassen kann, muss er einen Weg finden um,
    1. Schutz vor Verfolgung zu haben und
    2. Auf andere Weise wieder mächtig zu werden, damit er untersuchen kann, was oder wer ihn in diese Lage gebracht hat.

    Bei diesem ganzen Prozess lernt er mit den Menschen umzugehen und seine Gefühle einzuordnen und zu steuern.
    Letztendlich ist er in der Lage dazu… wie, das entscheidet der Spieler.

    PB haben das geschickt inszeniert.
    Man spürt seine Selbstzweifel und man erlebt diesen Wandel vom Alb zum Menschen meines Erachtens „hautnah“ durch die Ereignisse im Spiel mit.

    Wem sein Gesicht nicht gefällt, der sollte mal beim allmorgendlichen Rasieren in den Spiegel gucken.
    (Die Damen natürlich nicht )
    Ich finde das Gesicht gut modelliert, unverwechselbar und passend für Jax.
    Auch seine Narbe im Gesicht, die optisch seine Kampferfahrung zeigen soll, finde ich in Ordnung.

    Wer hier wegen des kahl geschorenen Kopfes nur das Klischeebild von Nazis im Kopf hat,
    darf gerne mal über Vorurteile nachdenken.

    Ich bin gespannt, wie es in Elex 2 weiter geht.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz is offline Last edited by Schnurz; 11.12.2019 at 10:27.

  6. #6 Reply With Quote
    Ritter Dodo1610's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Pfalz
    Posts
    1,003
    Quote Originally Posted by Schnurz View Post
    Jax gefällt mir als Protagonist gut.

    Man darf nicht vergessen, dass er ein „Super-Alb“ war.
    Er ist eine Weile nach der versuchten Exekution erst aufgewacht und spürt nun seine ersten Gefühlsregungen (Emotionen). Er weiß noch nicht damit umzugehen.
    Wir wissen beide das das im Spiel nach dem ersten Gespräch mit Duras nie wieder im Spiel erwähnt wird oder Gameplay/Story relevant ist. Selbst das einnehemen von Elex im Verlauf des Spiel hat praktisch keine Auswirkungen da die Entscheidungen die man im Spiel trifft viel mehr Auswirkung aufs Kälte Meter haben. Der Elexentzug ist einfach die übliche Amnesie die alle PB Helden bekommen um wieder schwach zu werden.

    Wenn es die Dinge die du beschreibst tatsächlich im Spiel geben würde, hätte mich Jax Geschichte auch interessiert.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 is offline Last edited by Dodo1610; 11.12.2019 at 15:34.

  7. #7 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,303
    Quote Originally Posted by Dodo1610 View Post
    Wir wissen beide das das im Spiel nach dem ersten Gespräch mit Duras nie wieder im Spiel erwähnt wird oder Gameplay/Story relevant ist. Selbst das einnehemen von Elex im Verlauf des Spiel hat praktisch keine Auswirkungen da die Entscheidungen die man im Spiel trifft viel mehr Auswirkung aufs Kälte Meter haben. Der Elexentzug ist eibfach die übliche Amnesie die alle PB Helden bekommen um wieder schwach zu werden.

    Wenn es diie Dinge die du beschreibst tatsächlich im Spiel geben würde, hätte mich Jax Geschichte auch interessiert.
    Es wäre in diesem Bezug vielleicht auch mal spannend gewesen aktiv zu sehen, was Jax alles gemacht hat.
    Und damit meine ich nicht die Rückblende wo er, animationslos, zwei Deppen in der Pampa abballert.

    Auch das Verhalten der NPCs Jax gegenüber ist doch recht seltsam. "Oh mein Gott, du bist Jax, ein Alb!" - "Nee, keine Sorge Alter, hab lange kein Elex mehr gekippt, ich bin harmlos!" - "Ach na dann... Nüsschen?"

    Insofern erinnert mich Jax irgendwie an Die Daltons aus Lucky Luke: Jeder hat Schiss vor ihm und vor den Dingen die er getan hat - nur sind all diese Dinge nur in der Vergangenheit passiert und immer dann, wenn der Zuschauer gerade nicht hinschaut.
    Todesglubsch is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Ranger
    Join Date
    May 2017
    Posts
    177
    Sie sollten schon beim gleichen Hauptcharakter (Jax) bleiben. Halt mit irgend einer Geschichte, die ihn wieder zum Waschlappen werden lässt am Anfang -> Unfall, Aufenthalt in der JVA, in Stasis gehalten, oder zu viel an der Flasche genascht, etc. (Ansonsten funktioniert das RPG System ja nicht)

    Immerhin besser als bei Risen, wo ich immer noch nicht weiß ob das nun zwei oder drei verschiedene Helden waren. (Obwohl ich die Spiele durchgespielt hatte). War zumindest sehr verwirrend.
    Damocles is offline Last edited by Damocles; 11.12.2019 at 15:46.

  9. #9 Reply With Quote
    Ritter Dodo1610's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Pfalz
    Posts
    1,003
    Quote Originally Posted by Damocles View Post
    Sie sollten schon beim gleichen Hauptcharakter (Jax) bleiben. Halt mit irgend einer Geschichte, die ihn wieder zum Waschlappen werden lässt am Anfang -> Unfall, Aufenthalt in der JVA, in Stasis gehalten, oder zu viel an der Flasche genascht, etc. (Ansonsten funktioniert das RPG System ja nicht)

    Immerhin besser als bei Risen, wo ich immer noch nicht weiß ob das nun zwei oder drei verschiedene Helden waren. (Obwohl ich die Spiele durchgespielt hatte). War zumindest sehr verwirrend.

    Risen 1+2 ist der gleiche Typ, in Risen 3 spielt man den wiederaufgetauchten Bruder von Patty wie in einer Telenovela.
    Wieder Amnesie? Wieso, weshalb warum? Ich bin mir recht sicher das PB einen neuen Held verwendet einfach weil es durch die 2 Enden recht schwer eine einheitliche Geschichte zu erzählen.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Ranger horstVyacheslav420's Avatar
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    102
    Ich bin mit Jax nie wirklich warm geworden bzw. konnte keine emotionale Bindung zu ihm aufbauen. Ist aber auch schwer bei einem Charakter der vorher ein gefühlskaltes Arschloch war. Wenn man bei Elex 2 einen anderen Charakter spielt (vielleicht sogar eine Frau) hätte ich nichts dagegen.
    horstVyacheslav420 is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Ranger
    Join Date
    May 2017
    Posts
    177
    Mit einer Frau als Protagonistin hätte man keinen Mann. (Nicht unbedingt was die Zielgruppe möchte)
    Und für zwei Charaktere das Voiceover und diverse Anpassungen (Animationen) zu machen wird PB auch keine Zeit investieren wollen. Die Helden sind ja keine stummen austauschbaren Charaktere wie in vielen anderen RPGs.

    Also wird wieder ein Mann werden.
    Damocles is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,303
    Quote Originally Posted by Damocles View Post
    Mit einer Frau als Protagonistin hätte man keinen Mann. (Nicht unbedingt was die Zielgruppe möchte)
    Würde dir zustimmen, wenn es in den letzten Jahren nicht mehrere Spiele mit nem weiblichen Hauptcharakter UND guten Verkaufszahlen gegeben hätte.
    Todesglubsch is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    6,108
    Quote Originally Posted by Schnurz View Post
    Jax gefällt mir als Protagonist gut.

    Man darf nicht vergessen, dass er ein „Super-Alb“ war.
    Er ist eine Weile nach der versuchten Exekution erst aufgewacht und spürt nun seine ersten Gefühlsregungen (Emotionen). Er weiß noch nicht damit umzugehen.
    Quote Originally Posted by Dodo1610 View Post
    Wir wissen beide das das im Spiel nach dem ersten Gespräch mit Duras nie wieder im Spiel erwähnt wird oder Gameplay/Story relevant ist. Selbst das einnehemen von Elex im Verlauf des Spiel hat praktisch keine Auswirkungen da die Entscheidungen die man im Spiel trifft viel mehr Auswirkung aufs Kälte Meter haben. Der Elexentzug ist einfach die übliche Amnesie die alle PB Helden bekommen um wieder schwach zu werden.

    Wenn es die Dinge die du beschreibst tatsächlich im Spiel geben würde, hätte mich Jax Geschichte auch interessiert.
    Das wird aber immer wieder mal erwähnt. Ist aber mehr Dein Problem, wenn Du es nicht nicht mitbekommst.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Ranger horstVyacheslav420's Avatar
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    102
    Quote Originally Posted by Damocles View Post
    Mit einer Frau als Protagonistin hätte man keinen Mann. (Nicht unbedingt was die Zielgruppe möchte)
    Und für zwei Charaktere das Voiceover und diverse Anpassungen (Animationen) zu machen wird PB auch keine Zeit investieren wollen. Die Helden sind ja keine stummen austauschbaren Charaktere wie in vielen anderen RPGs.

    Also wird wieder ein Mann werden.
    Wie kannst du denn allein für eine ganze Zielgruppe sprechen? Eine Frau als Hauptchar würde mich alleine schon wegen der Dynamik mit den anderen NPCs interessieren. Im Endeffekt ist es nur ein Avatar für mich als Spieler. Die Art und Weise wie der Charakter gespielt wird entscheidet man immer noch selbst. Ob dieser nun weiblich oder männlich ist, ist mir relativ wumpe.
    horstVyacheslav420 is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Abenteurer Bartholomäus Bär's Avatar
    Join Date
    Jan 2015
    Posts
    51
    Mir gefällt Jax eigentlich ganz gut. Ich finde er passt auch gut in das Setting und in den geschichtlichen Kontext.

    Rangliste, wie ich die Protagonisten der bisherigen PB-Spiele bewerten würde:

    1. Namenloser Held (Gothic-Reihe)
    2. Jax
    3. Namenloser Held (Risen 1 & 2)
    4. Namenloser Held (Risen 3)
    *The creative adult is the child who survived*
    Gothic III - Music Mod -->
    https://soundcloud.com/user-886673086
    Bartholomäus Bär is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Veteran Arcan's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Abenteuerwelt
    Posts
    556
    An Jax selbst habe ich mich schnell gewöhnt. Nur die Geschichte mit dem Elexentzug kommt unglaubwürdig rüber. Alles wirkt zu sehr konstruiert. Ein mal schlafen und schon kommt er ohne Elex klar.

    Ich hätte mit gewünscht, das ich Caja Schuhe anziehen kann. Die läuft die ganze Zeit barfuß, sogar in der kalten Schneelandschaft.
    Wenn ich die Möglichkeit habe, wähle ich immer einen weiblichen Charakter zum Spielen.
    Vielleicht entwickelt PB ja im 2. Teil mehr liebe zum Detail bei den Charaktern. Da die Spielmechanik steht könnte man ja an Verbesserungen arbeiten.
    Motelsoft
    Arcan is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    6,108
    Quote Originally Posted by Arcan View Post
    An Jax selbst habe ich mich schnell gewöhnt. Nur die Geschichte mit dem Elexentzug kommt unglaubwürdig rüber. Alles wirkt zu sehr konstruiert. Ein mal schlafen und schon kommt er ohne Elex klar.
    Wieso "Ein mal schlafen und schon kommt er ohne Elex klar." ?
    Er war erheblich länger bewusstlos. Wie lange ist allerdings nicht klar geworden.
    Jedenfalls lange genug um seinen Entzug zu spüren.
    Klar, das hätte man deutlicher kommunizieren können. Mir hat's jedoch durchaus gereicht.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Ritter Dodo1610's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Pfalz
    Posts
    1,003
    Quote Originally Posted by Schnurz View Post
    Klar, das hätte man deutlicher kommunizieren können. Mir hat's jedoch durchaus gereicht.
    Danke das du es zu gibst! Man hätte es besser enbauen kann aber gut das PB so genügsame Fans hat die immer nur die minimal Leistung erwarten.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    6,108
    Quote Originally Posted by Dodo1610 View Post
    Danke das du es zu gibst! Man hätte es besser enbauen kann aber gut das PB so genügsame Fans hat die immer nur die minimal Leistung erwarten.

    Dann hast Du mich falsch verstanden. Ich bin kein "genügsamer Fan" der "immer nur die minimal Leistung erwartet".
    Leider passe ich so nicht in irgendeine Deiner Schubladen.
    [Bild: KoA-Sig.jpg]
    Für alles, was juckt, schmerzt oder sticht.... gibt es einen Trank. (Alchemiemeisterin in Rathir)
    Schnurz is offline

  20. #20 Reply With Quote
    Kämpfer Cor Schalom's Avatar
    Join Date
    Jul 2010
    Posts
    312
    Jax is schon cool. Habe Elex beim erstren Durchspielen sehr immersiv genossen, und habe es geliebt wenn Jax anfing mit Logischen Standpauken je nach Dialog, davon hätte ich gerne noch etwas mehr gehabt.
    Cor Schalom is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •