Page 1 of 6 12345 ... Last »
Results 1 to 20 of 109

Am Nikolaus ist GroKo aus!

  1. #1 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,939
    Na, könnt ihr es noch hören? Die ewige Nabelschau der Genossen und das gezänk innerhalb der Großen Koalition. Nachdem sich ja auch die Union teilweise führungslos zeigt und daher selbst sich zu profilieren sucht, erscheint jeder weitere Kompromiss als äußert schwierig, ja vielleicht sogar unmöglich.

    Wäre es dann nicht besser, man beendet diese Koaltion? Aber was käme danach? Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung? Der haushalt für das nächste Jahr wäre immerhin schon verabschiedet, einen Grud zur Eile gäbe es nicht.

    Und was haltet ihr von den Vorschlägen der designierten SPD-Spitze, das Klimapaket neu zu verhandeln, den Mindeslohn zu erhöhen und das Investitionsprogramm über zehn Jahre zur Verbesserung der Infrastruktur?
    smiloDon is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    14,093
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Wäre es dann nicht besser, man beendet diese Koaltion? Aber was käme danach? Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung?
    Das wäre schon vom 1. Tag dieser Koalition an das Beste gewesen.
    Ich wäre für eine Minderheitsregierung.
    Matteo is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,939
    Quote Originally Posted by Matteo View Post
    Das wäre schon vom 1. Tag dieser Koalition an das Beste gewesen.
    Ich wäre für eine Minderheitsregierung.
    Aber die sind doch so instabil! D braucht im Herzen Europas Stabilität.
    smiloDon is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    14,446
    Quote Originally Posted by Matteo View Post
    Das wäre schon vom 1. Tag dieser Koalition an das Beste gewesen.
    Ich wäre für eine Minderheitsregierung.
    Diesdasjenes.

    Ich kanns nicht mehr sehen.


    @ Smilo

    Einfach löschen.
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Deus Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    13,425
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Wäre es dann nicht besser, man beendet diese Koaltion? Aber was käme danach? Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung? Der haushalt für das nächste Jahr wäre immerhin schon verabschiedet, einen Grud zur Eile gäbe es nicht.
    meine persönliche Einschätzung ist: die GroKo wird halten, denn keine der beiden Parteien hat momentan bei der Auflösung der GroKo was zu gewinnen. das vorsichtige Zurückrudern von NoWaBo zeigt dass das auch den Linken in der SPD durchaus bewusst ist, zumindest vielen. eine Minderheitsregierung macht in meinen Augen keinen Sinn, was soll mehr dabei rauskommen als "allerkleinster Nenner reloaded"? einzig eine Koalition CDU/FDP/Grüne wäre eine Alternative. die Chancen dafür sind aber nicht sehr realistisch und als man eine Chance dazu hatte wurde sie nicht genutzt.
    Gothaholic is offline

  6. #6 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,456
    Eine Minderheitsregierung in der Konstellation ist schon sehr schwierig.
    Wenn es entweder die SPD oder 2 andere Partein braucht wird da kaum was rauskommen, zu leicht wäre die zu sprengen.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,939
    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    meine persönliche Einschätzung ist: die GroKo wird halten, denn keine der beiden Parteien hat momentan bei der Auflösung der GroKo was zu gewinnen. das vorsichtige Zurückrudern von NoWaBo zeigt dass das auch den Linken in der SPD durchaus bewusst ist, zumindest vielen.
    Was hältst du den von den Forderungen von EsKaBo?
    Für einen höheren CO2-Preis sehe ich noch Chancen, ein Investitionsprogramm aufzulegen halte ich für ungleich schwieriger, da die Union die Schwarze Null, nachdem sie sich aller ihrer Markenkerne entledigt hat, wie ein Montranz vor sich hertragen wird, auch wenn es unsinnig ist. Und den Tariflohn könnte die Regierung nicht im Alleingang erhöhen.
    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    eine Minderheitsregierung macht in meinen Augen keinen Sinn, was soll mehr dabei rauskommen als "allerkleinster Nenner reloaded"?
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Eine Minderheitsregierung in der Konstellation ist schon sehr schwierig.
    Wenn es entweder die SPD oder 2 andere Partein braucht wird da kaum was rauskommen, zu leicht wäre die zu sprengen.
    Ja, die momentane Zusammensetzung des Bundestages beflügelt nicht gerade die Phantasie. Aber einnert euch daran, wie die "Homo-Ehe" zustande gekommen ist.
    Andere Länder haben gute Erfahrungen mit Minderheitsrefierungen gemacht, man könnte von ihnen lernen.
    smiloDon is offline

  8. #8 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,537
    Quote Originally Posted by Matteo View Post
    Das wäre schon vom 1. Tag dieser Koalition an das Beste gewesen.
    Ich wäre für eine Minderheitsregierung.
    Diese Chance ist von Anfang an längst verspielt!
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Deus Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    13,425
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Was hältst du den von den Forderungen von EsKaBo?
    Für einen höheren CO2-Preis sehe ich noch Chancen, ein Investitionsprogramm aufzulegen halte ich für ungleich schwieriger, da die Union die Schwarze Null, nachdem sie sich aller ihrer Markenkerne entledigt hat, wie ein Montranz vor sich hertragen wird, auch wenn es unsinnig ist. Und den Tariflohn könnte die Regierung nicht im Alleingang erhöhen.
    schwierige Themen, einfache Lösungen gibt es da nicht. das Klimapaket in der jetzigen Form ist halt so gemacht dass es niemand weh tut, dafür aber auch nichts bringt, das müsste komplett überarbeitet werden. aber es ist halt auch so: so ziemlich jeder ist inzwischen für Klimaschutz, von den Kosten persönlich betroffen sein will aber niemand. als Stichwort das Beispiel der Pendlerpauschale, die ist komplett kontraproduktiv und nutzt in erster Linie Leuten mit hohem Einkommen und dicken Schlitten. die Koalition wird sie aber durchziehen um Unmut wie in Frankreich im Keim zu ersticken.
    Gothaholic is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,920
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Na, könnt ihr es noch hören? Die ewige Nabelschau der Genossen und das gezänk innerhalb der Großen Koalition.
    Nein, nein, in der Großen Koalition sind keine Genossen...
    There is a dark land where mysteries and confusions abound,
    where fear and terror fly together in troubled cities of absurdities.
    Raider is offline

  11. #11 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,537
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Nein, nein, in der Großen Koalition sind keine Genossen...
    Wenn es die geben würde, sähe alles etwas besser aus.
    Aber die Volksgenossen haben ja wieder Aufwind.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,939
    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    schwierige Themen, einfache Lösungen gibt es da nicht. das Klimapaket in der jetzigen Form ist halt so gemacht dass es niemand weh tut, dafür aber auch nichts bringt, das müsste komplett überarbeitet werden. aber es ist halt auch so: so ziemlich jeder ist inzwischen für Klimaschutz, von den Kosten persönlich betroffen sein will aber niemand. als Stichwort das Beispiel der Pendlerpauschale, die ist komplett kontraproduktiv und nutzt in erster Linie Leuten mit hohem Einkommen und dicken Schlitten. die Koalition wird sie aber durchziehen um Unmut wie in Frankreich im Keim zu ersticken.
    Gutes Beispiel!
    Denn Grünwähler könnten sich auch einen erhöhten CO2-Preis locker leisten, die profitieren in der Regel auch von den Steuerabschreibungsmöglichkeiten.
    Aber der Hartz4-Empfänger stöhnt auch schon bei einem CO2-Preis von 10 € die Tonne, obgleich er im Vergleich einen sehr kleineren CO2-Fubabdruck. Warum also wird dieser bestraft?
    Wenn sich die SPD wieder verstärkt als die Partei der sozialen gerechtigkeit verstehen möchte, frage ich mich, wer da verhandelt hat. Oder haben sie sich über den Tisch ziehen lassen?
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Nein, nein, in der Großen Koalition sind keine Genossen...
    Es sind wohl nicht Deine, aber untereinander nennen sie sich noch so ...
    smiloDon is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,192
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Gutes Beispiel!
    Denn Grünwähler könnten sich auch einen erhöhten CO2-Preis locker leisten, die profitieren in der Regel auch von den Steuerabschreibungsmöglichkeiten.
    Aber der Hartz4-Empfänger stöhnt auch schon bei einem CO2-Preis von 10 € die Tonne, obgleich er im Vergleich einen sehr kleineren CO2-Fubabdruck. Warum also wird dieser bestraft?
    Wenn sich die SPD wieder verstärkt als die Partei der sozialen gerechtigkeit verstehen möchte, frage ich mich, wer da verhandelt hat. Oder haben sie sich über den Tisch ziehen lassen?
    Es sind wohl nicht Deine, aber untereinander nennen sie sich noch so ...
    Die Hartz IV-Empfänger haben einen gesetzlichen Anspruch auf das Existenzminimum.
    Ergo werden die Bezüge steigen, wenn die Stromrechnungen und die Heizkosten steigen.
    Und sei es mit einem gewissen Zeitverzug.

    Problematisch wird es eher für die Geringverdiener

    Bzgl. sozialer Gerechtigkeit sei erwähnt dass ein Hr. Borjans beim Kauf der Steuer-CDs eine wichtige Rolle spielte.
    Ohne ihn hätte es das möglicherweise nicht gegeben, da ein Schäuble den Kauf am Liebsten kriminalisiert hätte.

    Eine Fr. Esken wiederum weis wie es ist Putzfrau oder Paketbote zu sein.

    Dies scheint aber die letzte Chance der SPD zu sein.
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

  14. #14 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,537
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Die Hartz IV-Empfänger haben einen gesetzlichen Anspruch auf das Existenzminimum.
    Ergo werden die Bezüge steigen, wenn die Stromrechnungen und die Heizkosten steigen.
    Und sei es mit einem gewissen Zeitverzug.

    Problematisch wird es eher für die Geringverdiener
    Soviel geistige Brandstiftung, ist nur noch durch Henner Schmidt, FDP-Fraktionsvize zu toppen:
    "Hartz-IV-Empfänger sollen Ratten jagen"
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,192
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Soviel geistige Brandstiftung, ist nur noch durch Henner Schmidt, FDP-Fraktionsvize zu toppen:
    "Hartz-IV-Empfänger sollen Ratten jagen"
    Diese Anschuldigung kannst Du sicher etwas genauer ausführen

    Die Bezüge von Hatz IV-Empfängern wurden durchaus schon erhöht, wenn auch immer wieder einmal mit Verzögerung - über den Umweg Bundesverfassungsgericht

    Existenzminimum
    Zitat: Regelbedarfe, Bildungs- und Teilhabeleistungen, Wohnungskosten sowie Kosten für Heizung und Wasser werden in die Berechnung des Existenzminimums einbezogen.
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline Last edited by Ciao; 06.12.2019 at 19:20.

  16. #16 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,984
    Ist ja schon ein Anfang wenn der FDPler Hartz4-Empfänger nicht selbst als Ratten bezeichnet.

    Die SPD sollte jetzt den radikalen Bruch und Neuanfang wagen, zur Not eben mit Neuwahlen und erstmal 15% oder so. Die SPD kann nur aus der Opposition wieder groß werden, und nur wenn sie Sozialdemokraten an der Spitze hat.

    Das ist gerade zum ersten mal in vielen Jahrzehnten wieder der Fall.

    Mit Plakaten auf denen steht: "Die Agenda 2010 war der Sündenfall der SPD. Es tut uns Leid." - also Selbsteinsicht - könnte die Partei wieder hoch kommen.
    ulix is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,939
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Die Hartz IV-Empfänger haben einen gesetzlichen Anspruch auf das Existenzminimum.
    Was schon gering genug ist und immer noch (wenn auch nicht mehr komplett) gekürzt werden kann.
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Ergo werden die Bezüge steigen, wenn die Stromrechnungen und die Heizkosten steigen.
    Und sei es mit einem gewissen Zeitverzug.

    Problematisch wird es eher für die Geringverdiener
    Und diese würden ggf. von der geringfügigen Erhöhung des Mindestlohns profitieren.

    Hilft nur alles nicht, da es zu wenig sein wird. Denn in jedem Euro, den Hartz4-Empfänger*innen und Geringverdiener*innen ausgeben, steckt demnächst der CO2-Preis mit drin. Die zahlen überproportional drauf.
    smiloDon is offline

  18. #18 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,537
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Diese Anschuldigung kannst Du sicher etwas genauer ausführen
    Überlege vorher was du da schreibst.

    Denn das bedeutet dies:
    Diese Sozialschmarotzer bekommen doch alles hinten und vorn reingesteckt, diejenigen juckt doch der CO2-Preis nicht.

    Ich habe noch einen für dich:
    CDU-Philipp Mißfelder:
    "Kinder von ALG II BezieherInnen solle es keine Anhebung des Regelsatzes geben, denn diese Maßnahme würde ja nur zu einer Absatzsteigerung führen bei Alkohol- und Tabakindustrie".
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,192
    Was soll denn die Paranoia?

    Die Co2-Steuer ist lächerlich gering
    Noch dazu hat die Umweltministerin angekündigt kleine Einkommen nicht zu belasten

    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Überlege vorher was du da schreibst.

    Denn das bedeutet dies:
    Diese Sozialschmarotzer bekommen doch alles hinten und vorn reingesteckt, diejenigen juckt doch der CO2-Preis nicht.
    Das ist eine böswillige Unterstellung

    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Ich habe noch einen für dich:
    CDU-Philipp Mißfelder:
    "Kinder von ALG II BezieherInnen solle es keine Anhebung des Regelsatzes geben, denn diese Maßnahme würde ja nur zu einer Absatzsteigerung führen bei Alkohol- und Tabakindustrie".
    Was soll diese Scheiße?
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

  20. #20 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,537
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Und diese würden ggf. von der geringfügigen Erhöhung des Mindestlohns profitieren.
    Dies!
    Ist Harz 4 nicht auch an den Steuersatz gebunden?
    Kann mich auch irren, aber da war doch was.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

Page 1 of 6 12345 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •