Page 1 of 3 123 Last »
Results 1 to 20 of 47

Der Klimawandel und wie die Daten manipuliert wurden (aus PE)

  1. #1 Reply With Quote
    Ehrengarde Baldurs_Gate_2's Avatar
    Join Date
    Feb 2008
    Posts
    2,812
    Sehr interessantes Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=EcwmmhmrVUw

    Wer nicht alles schauen will, kann ab 24:25 schauen, wo es dann an die Daten geht.
    Baldurs_Gate_2 is offline

  2. #2 Reply With Quote
    „Ich bin ein Karpfen“   Dark_Bauer's Avatar
    Join Date
    Jun 2013
    Posts
    8,841
    Ist doch scheiss egal.
    Können wir nicht einfach trotzdem alle dafür sorgen, dass es der Umwelt (!) besser geht?
    Jetzt nicht wie von vielen gefordert den kompletten Rückbau der Globalisierung und Zivilisation.

    Aber eben andere Energiegewinnung, wenig Plastik, nicht für jeden scheiss mit dem Auto rumgurken (auch nicht mit E-Autos), nicht jedes Jahr in den Urlaub fliegen (oder auf ne Kreuzfahrt gehen) und erst recht nicht inländisch, wirklich bewusst ernähren...

    Einfach mal aufhören mit den beschissenen Diskussionen und darum wer jetzt recht hat und wer nicht.
    Man trampelt nur auf der Stelle und es tut niemandem weh, sich ein bisschen selbst zu ändern.
    Wenn „die da oben“ nix tun, kann man es zumindest fürs eigene Gewissen selber machen. Man muss ja nichtmal ein perfekter Mensch werden, wie auch und wozu. Aber etwas tun ist besser als nix tun. Und einfach mal auf beiden Seiten die Klappe halten (wenn rumkrakälen das einzige ist, was man tut) würde vor allem der Gesellschaft so viel helfen.

    Am Ende ist es der Natur aber sowieso egal.
    Wenn alles zugrunde geht, geht halt der Mensch zu großen Teilen kaputt.
    Wenn alles Hysterie und gelogen ist, überlebt der Mensch, aber es lebt sich vielleicht einfach besser/schöner.

    Die ganze Klimarettung ist doch sowieso nur Menschheitsrettung und mit diesem Vorwand lässt sich doch arbeiten.
    Dark_Bauer is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Ritter Kalimero's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    kleines Dorf nahe Potsdam (Berlin) Beiträge: 999999 +
    Posts
    1,627
    Quote Originally Posted by Dark_Bauer View Post
    Ist doch scheiss egal.
    Können wir nicht einfach trotzdem alle dafür sorgen, dass es der Umwelt (!) besser geht?
    Jetzt nicht wie von vielen gefordert den kompletten Rückbau der Globalisierung und Zivilisation.
    Dem stimme ich voll zu. Ich wünsche mir von vielen Menschen wieder ein stärkeres Bewusstsein und daraus resultierend ein vermehrtes übernehmen von Verantwortung für deren nächstes Umfeld (Natur, Menschen, Kultur) und ihren Konsum, ohne dabei in Hysterie zu verfallen.
    Dass mit dem zur Verfügung stehenden verantwortlich umgegangen wird, sei es von Natur aus gegeben oder von Menschen geschaffen, war für meine Eltern und alle Personen in deren alter, die mir bekannt sind, eine Selbstverständlichkeit. Auch in der Schule wurde uns das nahe gebracht und vorgelebt.
    Heute sehe ich ein solches Verhalten in meinem Umfeld nur noch selten.
    Kalimero is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Puh, na wenn ein youtube-Video das sagt, dann glaube ich lieber dem als den tausenden Wissenschaftlern, die sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befassen.
    Thorwyn is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,848
    Hm. Erst dachte ich, wieder so ein üblicher Schwachsinn. Dann hab ich aber doch mal aufs Video geklickt und sehe Horst Lüning. Der Saubermann vorm Herrn. Sehr radikal und bisher immer der erste wenn es um den von Menschen gemachten Klimawandel ging. Nicht das ich dem jetzt einfach so was abkaufen werde. Da sollen mal lieber Leute ran, die mehr Ahnung von der Materie haben, als ich. Das ist quasi eine komplette Kehrtwende. Nun ist Lüning aber auch kein Klimaforscher und ich weiß nicht, ob er tatsächlich beurteilen kann, ob Datenmanipulation vorliegt oder nicht. Manchmal sieht man das, was man sehen will, ohne den Hintergrund zu verstehen. Aber von der Person her finde ich das schon interessant. Jemand, der vorher völlig überzeugt war, behauptet jetzt zu wissen und beweisen zu können, dass die Daten massiv manipuliert wurden.
    Stiller Leser is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    14,093
    Der finstere Landwirt spricht wahr.
    Da gab es auch schon einen guten Postillon-Artikel darüber (finde ihn auf die schnelle leider nicht) ala: "Wenn sich am Ende doch herausstellen sollte, dass der Klimawandel weniger dramatisch sein wird als erwartet, denn wäre es doch sehr ärgerlich, wenn wir ganz umsonst in einer Welt mit sauberer Luft, gut ausgebautem ÖPNV, ohne Atomkraft und Massentierhaltung, ohne Plastik in den Meeren und mit intakter Umwelt leben müssten."

    Zum Video bei 25min:
    Die einzig legitime Art, wie es jetzt weitergehen kann bevor eine Diskussion losgeht ist folgende: Der Vorwurf der Manipulation steht im Raum. Jetzt ist das beschuldigte Institut (GISS) an der Reihe auf den Vorwurf zu reagieren und uns Laien zu erklären, was es mit der Grafik und den Korrekturen auf sich hat und was "adjusted" und "homogenized" bedeutet.
    Erst dann wird sich zeigen, ob es korrekt ist sich bei allen weiterführenden Diskussionen auf die schwarze Kurve zu beziehen oder auf die gelbe.
    Matteo is offline Last edited by Matteo; 23.11.2019 at 10:45.

  7. #7 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,848
    Quote Originally Posted by Matteo View Post
    Der finstere Landwirt spricht wahr.
    Da gab es auch schon einen guten Postillon-Artikel darüber (finde ihn auf die schnelle leider nicht) ala: "Wenn sich am Ende doch herausstellen sollte, dass der Klimawandel weniger dramatisch sein wird als erwartet, denn wäre es doch sehr ärgerlich, wenn wir ganz umsonst in einer Welt mit sauberer Luft, gut ausgebautem ÖPNV, ohne Atomkraft und Massentierhaltung, ohne Plastik in den Meeren und mit intakter Umwelt leben müssten."
    Naja, er hat alles. Also Elektrofahrzeug, Solarenergie, usw. Das stellt er in keiner Weise in Frage und ist z.B. durch und durch Unterstützer der Energiewende. Das eine hat so erstmal mit dem anderen nichts zu tun.
    Stiller Leser is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Halbgöttin da_irga's Avatar
    Join Date
    Mar 2007
    Location
    Niederbayern
    Posts
    9,641
     
    Grafikpokalsieger
    Quote Originally Posted by Thorwyn View Post
    Puh, na wenn ein youtube-Video das sagt, dann glaube ich lieber dem als den tausenden Wissenschaftlern, die sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befassen.
    Wollt ich auch grad schreiben. Sehr ärgerlich!
    da_irga is offline

  9. #9 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,537
    Quote Originally Posted by Thorwyn View Post
    Puh, na wenn ein youtube-Video das sagt, dann glaube ich lieber dem als den tausenden Wissenschaftlern, die sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befassen.
    Die Zahlen, Bilder und Dokumentationen vom Gletscherschwund sind auch manipuliert!
    Das hat er noch vergessen zu erwähnen in seinem Video.
    So schlimm ist das ja alles gar nicht, wie es gemacht wird!
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Mythos Pursuivant's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Location
    Metro-Ruhr
    Posts
    8,942
    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Hm. Erst dachte ich, wieder so ein üblicher Schwachsinn. Dann hab ich aber doch mal aufs Video geklickt und sehe Horst Lüning. Der Saubermann vorm Herrn. Sehr radikal und bisher immer der erste wenn es um den von Menschen gemachten Klimawandel ging. Nicht das ich dem jetzt einfach so was abkaufen werde. Da sollen mal lieber Leute ran, die mehr Ahnung von der Materie haben, als ich. Das ist quasi eine komplette Kehrtwende. Nun ist Lüning aber auch kein Klimaforscher und ich weiß nicht, ob er tatsächlich beurteilen kann, ob Datenmanipulation vorliegt oder nicht. Manchmal sieht man das, was man sehen will, ohne den Hintergrund zu verstehen. Aber von der Person her finde ich das schon interessant. Jemand, der vorher völlig überzeugt war, behauptet jetzt zu wissen und beweisen zu können, dass die Daten massiv manipuliert wurden.
    Kennst du das: "Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los."
    Es gab hier bzw. im Politikforum schon mal diese Diskussion. Deshalb lohnt es nicht hier mitzumachen. Dort findet man auch Links zu aussagekräftigen Dokumenten.
    Tatsache ist, dass es lt. IPPC seit 2003 keine Erwärmung mehr gegeben hat. Das Gegenteil ist der Fall. Das kann jeder selbst nachlesen, allerdings muss er sich durch den kompletten Bericht quälen nicht durch das Abstract.
    Man muss sich nur mal die offiziellen Daten der WMO (eine UNO Organisation) anschauen, dann bemerkt man, dass Akademiker wie Dr. Erklärbär Harald Lesch die Menschen verdummdeubeln. Die höchste jemals gemessene Temperatur auf der Erde, wurde nicht 2018 in Katar gemessen, wie er behauptet, sondern 1911 in Kalifornien. Das lässt sich endlos weiterführen.
    Das heißeste Jahr in West- und Mitteleuropa war (soweit man es weiß) nicht 2018, wie immer geschwafelt wird, sondern 2003! Davor gab es noch ein paar heißere Sommer z.B. 1959!
    Die meisten Tornados/Hurricanes in den USA gab es auch Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts, nicht in letzter Zeit.

    Solange Spitzenpolitiker von sich geben, das man Terabyte Strom im Netz speichern kann und das in China Batterien hergestellt werden, für die man keine Kobolde mehr braucht....!
    Solange einige Diskutanten hier fragen woher ich wüsste, dass es einen Anlaufstrom gibt und wo man das nachlesen kann? Der Frager hat wohl beim Physikunterricht lieber hinter der Turnhalle eine Kippe gequalmt.
    Solange immer noch von den 1.000 Wissenschaftlern geschwafelt wird, unter denen u.a. viele "Wissenschaftler" aus den Disney Produktionen z.b. Prof. Gyro Gearloose, Dr. Fauntleroy Duck ....... vorkommen....!

    Solange das P.I.K. mehr Zuschüsse bekommt, als die Max-Plank-Gesellschaften, Helmholtz Gesellschaften und andere zusammen braucht man sich nicht zu wundern.

    Um es klar zu sagen, es gibt keine ernstzunehmenden Wissenschaftler, die Klimaänderungen ablehnend gegenüberstehen. Nur über den Antriebsmechanismus der dahinter steht, darüber gibt es kontroverse Ansichten. Es gibt z.B. keine Erklärung warum die Eiszeit vor 10.000 Jahren langsam von einer Warmzeit abgelöst wurde, es gibt auch keine akzeptablen Erklärungen für die Warm- und Kaltzeiten, die es seit dem gibt. Die letzte Kaltzeit gab es z.B. von 1942 bis 1982 (manche Forscher datieren die auch von 1940 bis 1968)! Das CO2 als Auslöser kann es nicht gut sein, da es azyklisch ansteigt. Heißt, zuerst steigen die Temperaturen, danach steigt das CO2 in der Atmosphäre. Vor allem weiß auch kein Mensch was der natürliche CO2 Gehalt der Atmosphäre ist.
    Selbst der IPCC nennt es nur Klimamodelle - nur liest es keiner und jeder versteht es so, wie es ihm in den Kram passt, wenn er sie denn überhaupt liest.

    Gletscherschwund liegt nicht an steigenden Temperaturen sondern an mangelnden Niederschlägen in den Hochgebirgslagen. Das kann man auch im Wiki nachlesen. Seit ein paar Jahren wachsen die Gletscher aber wieder - nur wen interessiert es!
    Pursuivant is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,848
    Sagen wir mal so: An die Apokalypse durch von Menschen gemachten Klimawandel in 50 oder 100 Jahren glaube ich auch nicht und das geben die Berichte so auch nicht her. Was ich von Vorhersagen in 50 oder 100 Jahren halte, habe ich auch schon geschrieben. Aber ich glaube auch nicht an einer weltweiten Verschwörung, bei der alle Hand in Hand arbeiten. Was sollen da die Ziele sein? Panik verbreiten? Spaß dran haben, den Menschen Angst einzujagen? Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Haben die alle Aktien von irgendwelchen Umweltfirmen und wollen dick absahnen? Welche gemeinschaftliche Basis soll da vorliegen? Das da nicht alle saubere Westen haben, ist mir auch klar. Menschen sind weder vernünftig, noch rational. Wissenschaftler sind Menschen. Wissenschaftler sind genauso weder vernünftig, noch rational. Keine besseren Menschen. Und das zählt für beide Seiten. Aber eine Grundlage für eine weltweite Verschwörung fehlt. Also könnten es wenn überhaupt nur Eigeninteressen sein. Dann aber wäre es genauso unglaubwürdig, dass Wissenschaftler auf einmal per se schlechtere Menschen sein sollen. Für mich bedeutet das, dass die meisten einfach nur das versuchen, was alle versuchen. Eine vernünftige Arbeit abzuliefern. In dem Fall Daten sammeln und die Daten mit entsprechenden wissenschaftlichen Hintergrund bearbeiten und daraus Theorien und Modelle entwickeln, ohne voreingenommen zu sein.
    Stiller Leser is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Veteranin Nyrene's Avatar
    Join Date
    Oct 2019
    Location
    In Feras Herzen <3
    Posts
    645
    Quote Originally Posted by Dark_Bauer View Post
    Ist doch scheiss egal.
    Können wir nicht einfach trotzdem alle dafür sorgen, dass es der Umwelt (!) besser geht?
    Jetzt nicht wie von vielen gefordert den kompletten Rückbau der Globalisierung und Zivilisation.

    Aber eben andere Energiegewinnung, wenig Plastik, nicht für jeden scheiss mit dem Auto rumgurken (auch nicht mit E-Autos), nicht jedes Jahr in den Urlaub fliegen (oder auf ne Kreuzfahrt gehen) und erst recht nicht inländisch, wirklich bewusst ernähren...

    Einfach mal aufhören mit den beschissenen Diskussionen und darum wer jetzt recht hat und wer nicht.
    Man trampelt nur auf der Stelle und es tut niemandem weh, sich ein bisschen selbst zu ändern.
    Wenn „die da oben“ nix tun, kann man es zumindest fürs eigene Gewissen selber machen. Man muss ja nichtmal ein perfekter Mensch werden, wie auch und wozu. Aber etwas tun ist besser als nix tun. Und einfach mal auf beiden Seiten die Klappe halten (wenn rumkrakälen das einzige ist, was man tut) würde vor allem der Gesellschaft so viel helfen.

    Am Ende ist es der Natur aber sowieso egal.
    Wenn alles zugrunde geht, geht halt der Mensch zu großen Teilen kaputt.
    Wenn alles Hysterie und gelogen ist, überlebt der Mensch, aber es lebt sich vielleicht einfach besser/schöner.

    Die ganze Klimarettung ist doch sowieso nur Menschheitsrettung und mit diesem Vorwand lässt sich doch arbeiten.
    Eben.
    Abgesehen davon, kann es unserer eigenen Gesundheit einfach nur gut tun.
    Wenn wir die Giftstoffe drastisch reduzieren, die wir in die Luft und unsere Gewässer pusten und pumpen.
    Einen echten Nachteil hat niemand von uns davon, langfristig betrachtet.
    Außer dass man den allgemeinen Luxus und die Bequemlichkeit, in der wir leben, mal ein kleines bisschen runterschrauben müsste.

    Wie du schon geschrieben hast. Dann gibt es eben mal keine, dekadente Kreuzfahrt, jedes Jahr zum Urlaub.
    Und all so diese Kleinigkeiten, wie der Verzicht auf Plastikverpackungen.
    Dass hat sowieso abartige Ausmaße angenommen, meiner Meinung nach.
    Warum sind mittlerweile sogar Gurken in Plastik verpackt?
    Die wäscht und schält man ohnehin, vor der Verarbeitung. Und länger haltbar ist das Gemüse deshalb auch nicht unbedingt. Leider sind viele Menschen immer noch zu bequem, um da umdenken zu wollen.

    Und zukünftigen Generationen saubere Luft zu hinterlassen, anstatt dass diese mit Atemmasken herumlaufen müssen, kann definitiv auch nicht schaden.


    Nyrene is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Myth Heinzi's Avatar
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Aachen
    Posts
    8,096
    Was Homogenization ist kann man googlen:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Homogenization_(climate)

    Was adjustment angeht:

    https://www.carbonbrief.org/explaine...rature-records
    https://www.theguardian.com/environm...er-to-pristine

    Also Lüning einfach mal die Fresse halten wenn man keine Ahnung hat, danke.

    Pursuivant genauso, ist ja schlimm hier.

    https://wmo.asu.edu/content/world-highest-temperature

    10.07.1913 Death Valley ist der offizielle Rekord. Wie kommst du bitte auf 1911?

    Und das heißeste Jahr on record ist immer noch 2016, ka wo du das mit 2018 oder 2003 herhast:

    https://climate.nasa.gov/news/2841/2...-to-nasa-noaa/
    https://en.wikipedia.org/wiki/Instru...#Warmest_years
    https://www.climatecentral.org/galle...ears-on-record
    "wenn ich jmd respektlos behandelt habe warst dass immer nur du" - wahre Freunde!

    Legen Sie das verdammte Eis zurück auf Ihre Zwei-Millionen-Dollar-Hand!
    EDL: Es wird Menschenansammlungen in allen Größenordnungen geben in hinreichender Zahl.
    Mission Impossible mit Heinzi Cruise
    Heinzi is offline Last edited by Heinzi; 23.11.2019 at 13:58.

  14. #14 Reply With Quote
    Ritter Kalimero's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    kleines Dorf nahe Potsdam (Berlin) Beiträge: 999999 +
    Posts
    1,627
    Quote Originally Posted by Heinzi View Post
    Was Homogenization ist kann man googlen:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Homogenization_(climate)

    Was adjustment angeht:

    https://www.carbonbrief.org/explaine...rature-records
    https://www.theguardian.com/environm...er-to-pristine

    Also Lüning einfach mal die Fresse halten wenn man keine Ahnung hat, danke.

    Pursuivant genauso, ist ja schlimm hier.

    https://wmo.asu.edu/content/world-highest-temperature

    10.07.1913 Death Valley ist der offizielle Rekord. Wie kommst du bitte auf 1911?

    Und das heißeste Jahr on record ist immer noch 2016, ka wo du das mit 2018 oder 2003 herhast:

    https://climate.nasa.gov/news/2841/2...-to-nasa-noaa/
    https://en.wikipedia.org/wiki/Instru...#Warmest_years
    https://www.climatecentral.org/galle...ears-on-record
    Das bei der Homogenisierung aber auch Schindluder betrieben wird, kann hier nachgelesen werden:
    https://sciencefiles.org/2019/07/24/...-nasa-werkeln/
    Kalimero is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Myth Heinzi's Avatar
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Aachen
    Posts
    8,096
    Quote Originally Posted by Kalimero View Post
    Das bei der Homogenisierung aber auch Schindluder betrieben wird, kann hier nachgelesen werden:
    https://sciencefiles.org/2019/07/24/...-nasa-werkeln/
    Jesus Christ, denkt ihr eigentlich auch selber mal wenn ihr sowas lest?

    Wenn ich durch die Homogenisierung weil die Messstation verlegt wurde alle Datenpunkte vor der Verlegung um sagen wir 1°C absenke kann es natürlich zu Unterschieden zwischen A und C kommen. Wieso müssen die gleich viele Anteile an Sonnentagen über 25°C verlieren? Was ist denn wenn das eine Jahr 343 Tage mit 25-26°C hatte, die verschwinden allesamt wenn ich 1°C absenke. Das andere Jahr kann da halt 27°C gehabt haben womit die nach Absenkung auf 26°C noch drinbleiben.

    Klassisches Klimawandelleugner-Argument. Einfach irgendwas labern und hoffen, dass das einfache Volk es schon glaubt.
    "wenn ich jmd respektlos behandelt habe warst dass immer nur du" - wahre Freunde!

    Legen Sie das verdammte Eis zurück auf Ihre Zwei-Millionen-Dollar-Hand!
    EDL: Es wird Menschenansammlungen in allen Größenordnungen geben in hinreichender Zahl.
    Mission Impossible mit Heinzi Cruise
    Heinzi is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Quote Originally Posted by Pursuivant View Post
    Tatsache ist, dass es lt. IPPC seit 2003 keine Erwärmung mehr gegeben hat.
    Doch. 2003 war ca. 0,62 Grad wärmer als der Durchschnitt von 1951-1980, und seitdem ging es weiter bergauf. Dieser Wert wurde in den letzten 15 Jahren ja noch 12 Mal übertroffen. Sieht man hier auch grafisch ganz gut: https://de.wikipedia.org/wiki/Global...re_Anomaly.svg
    Quote Originally Posted by Pursuivant View Post
    Um es klar zu sagen, es gibt keine ernstzunehmenden Wissenschaftler, die Klimaänderungen ablehnend gegenüberstehen. Nur über den Antriebsmechanismus der dahinter steht, darüber gibt es kontroverse Ansichten.
    Unter Klimawissenschaftlern gibt es solche Kontroversen praktisch nicht, da herrscht eigentlich Konsens, dass die globale Erwärmung hauptsächlich menschengemacht ist. (siehe z. B. hier)
    Thorwyn is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Myth Heinzi's Avatar
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Aachen
    Posts
    8,096
    Eine Datenmanipulation derartigen Ausmaßes wie sie hier proklamiert wird würde in der Wissenschaft niemals standhalten. Mir ist zwar bewusst, dass die meisten hier wahrscheinlich nicht besonders viel Erfahrung mit wissenschaftlicher Arbeit haben, aber euch muss doch klar sein, dass es da Methoden zur Qualitätssicherung gibt. Bevor so eine Studie irgendwo (in einem seriösen Kontext) veröffentlicht wird - und das gilt für alle Disziplinen, nicht nur die Klimaforschung - wird die reviewed, d.h. es ist gar nicht so einfach da massenhaft gefälschtes Zeug rauszukloppen.

    Vll erinnert ihr euch noch an den Lungenfacharzt, der was von Stickoxidenhysterie geschrien hat und dabei schön mit den Zahlen gespielt hat, der ist aber ganz schnell aufgeflogen. Damit kommt man in der Wissenschaft nicht durch.

    Aber 50 Jahre lang Klimadaten systematisch fälschen und nur ein Maschi und ein paar Verschwörungstheoretiker finden's raus, na klar. Gebt mir deren Argumente, ich entkräfte jedes von ihnen und zwar auf korrekte wissenschaftliche Art und Weise und nicht mit "was auch immer Homogenisierung sein mag", ja bitte Herr Lüning, du hast doch selber studiert, du solltest also wissen wie man googled. Kernkompetenz eines jeden Studierenden wenn ich was nicht weiß schlage ich das nach. Wenn man auch sonst nix im Studium gelernt hat, das sollte man mitnehmen.
    "wenn ich jmd respektlos behandelt habe warst dass immer nur du" - wahre Freunde!

    Legen Sie das verdammte Eis zurück auf Ihre Zwei-Millionen-Dollar-Hand!
    EDL: Es wird Menschenansammlungen in allen Größenordnungen geben in hinreichender Zahl.
    Mission Impossible mit Heinzi Cruise
    Heinzi is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Ritter TheLongestDay's Avatar
    Join Date
    Jul 2008
    Posts
    1,334
    "Tatsächlich gilt, was wir oben bereits gesagt haben: Die Gültigkeit einer Aussagen hängt nicht davon ab, ob auf der Webseite, auf der die Aussage gemacht wird, ein Impressum vorhanden ist oder nicht.

    ScienceFiles hat deshalb kein Impressum."

    TheLongestDay is offline

  19. #19 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,459
    Horst Lüning halte ich für sehr zweifelhaft. Der gute Herr ist halt einfach zu schnell mit seinem Whiskeyverkauf erfolgreich geworden und jetzt versucht er mit seiner Masche, DAS er den Leuten erzählt, was die Medien und Politik dem einfachen Mann verschweigt, was ich natürlich für fragwürdig halte.
    IHM persönlich ist es wahrscheinlich eh egal, weil er die Hauptfolgen eh nicht mehr miterleben wird.
    Aber ich weiß nicht, was er hat? Wenn der Klimawandel ein Märchen ist, dann freue ich mich. Aber trotzdem kann man was für die Umwelt tun.

    Lord Kaktus is offline

  20. #20 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,848
    Quote Originally Posted by Lord Kaktus View Post
    Horst Lüning halte ich für sehr zweifelhaft. Der gute Herr ist halt einfach zu schnell mit seinem Whiskeyverkauf erfolgreich geworden und jetzt versucht er mit seiner Masche, DAS er den Leuten erzählt, was die Medien und Politik dem einfachen Mann verschweigt, was ich natürlich für fragwürdig halte.
    IHM persönlich ist es wahrscheinlich eh egal, weil er die Hauptfolgen eh nicht mehr miterleben wird.
    Aber ich weiß nicht, was er hat? Wenn der Klimawandel ein Märchen ist, dann freue ich mich. Aber trotzdem kann man was für die Umwelt tun.
    Ich kenne den von seinen Tesla-Werbefilmen. Da habe ich mir zwei, drei Videos angesehen. Deshalb hatte ich, womöglich fälschlicher Weise, gedacht, dass er den Stand der Forschung so annimmt. Er hat gegen jeglichen Einsatz von fossilien Brennstoffen gewettert und immer schön stolz seinen Tesla präsentiert, fleißig die CO2-Erzeugung ausgerechnet und den Ökostrom, den er mit seinen Solarzellen erzeugt. Nichts für die Umwelt tun kann man ihm nicht unbedingt vorwerfen.
    Stiller Leser is offline

Page 1 of 3 123 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •