Page 1 of 6 12345 ... Last »
Results 1 to 20 of 105

Umweltschutz ... oder gutes Essen? (aus PE)

  1. #1 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    13,014
    Anders als viele vielleicht zuerst denken mögen, geht es hier nicht um Fleischkonsum.

    Es geht darum, dass einige Städte in den USA für Neubauten Gasleitungen verbieten wollen, da Gas- und Gasverbrennung offensichtlich schlecht für die Umwelt ist. Soweit, so klar.

    Das meiner Ansicht nach größte Problem dabei:
    Das trifft nicht nur (relativ) umweltschädliche Gasheizungen, sondern auch Gasherde, die nur einen Bruchteil des Gasverbrauchs ausmachen, und für etliche Restaurants unerlässlich sind.

    https://www.bloomberg.com/news/artic...harred-veggies

    Ohne einen Gasherd würde das Essen vom Asiaten nicht nur doppelt so lange brauchen bis es fertig ist, es würde schlicht auch deutlich schlechter schmecken. Diverse Kochmethoden, die in der Gastronomie Standard sind, sind nur mit Gasherden überhaupt möglich, da man viel bessere Kontrolle über die Hitze hat, und vor allem auch sehr schnell sehr hohe Temperaturen erreichen kann.

    Vernünftig und professionell gebratenes Fleisch, außen knusprig innen rosa? Auch das wird es dann nicht mehr geben.

    Hier geht der Schutz der Esskultur meiner Meinung nach vor, und es müsste mindestens Ausnahmegenehmigungen für gewerbliche Neubauten mit Restaurant-Plätzen geben. Aber auch als Privatperson hätte ich gern einen Gasherd, wenn es möglich wäre.

    Was meint ihr dazu?

    Sollte man dem Maler die Farbe abnehmen, dem Bildhauer den Meißel, dem Musiker sein Instrument, und trotzdem noch gute Kunst erwarten? Oder sind Kunst und Kultur hier nicht so wichtig?
    ulix is offline Last edited by ulix; 22.11.2019 at 16:37.

  2. #2 Reply With Quote
    Halbgöttin da_irga's Avatar
    Join Date
    Mar 2007
    Location
    Niederbayern
    Posts
    9,685
     
    Grafikpokalsieger
    für mich sind das unterstellungen. die bekommen sicher auch knuspriges essen hin ohne gasherd. es gibt ja auch noch genug andere herd-arten.

    für mich geht umwelt vor.
    da_irga is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    13,014
    Quote Originally Posted by da_irga View Post
    für mich sind das unterstellungen. die bekommen sicher auch knuspriges essen hin ohne gasherd. es gibt ja auch noch genug andere herd-arten.

    für mich geht umwelt vor.
    Das ist schlicht falsch. Wie gesagt sind diverse Kochmethoden nur mit Gasherden möglich. Gutes asiatisches Essen aller Preisklassen ist nur mit Gasherden möglich.

    Du wirst weltweit kaum Gastro-Küchen finden, die gutes Essen zubereiten, in denen kein Gasherd steht. Und das hat Gründe.

    Ich gehe davon aus, dass der Durchsatz an Speisen in Gastro-Küchen ohne Gasherde um mindestens die Hälfte abnehmen würde, also Restaurant-Preise um mindestens das doppelte steigen würden. Das kommt noch hinzu, dazu dass das Essen in vielen Küchen zwangsläufig massiv schlechter werden müsste.
    ulix is offline Last edited by ulix; 22.11.2019 at 17:07.

  4. #4 Reply With Quote
    Provinzheld Arthur Fleck's Avatar
    Join Date
    Sep 2019
    Location
    Tempel des Glykon
    Posts
    230
    Ich habe keine Ahnung was da dran ist, wie sehr ein Gasherd in der Küche fehlen würde. Ich bin aber auch kein Gastronom. Die Richtigkeit der Informationen im EP vorausgesetzt, erscheint mir eine solche Maßnahme wie mit der Axt abgemessen. Sprich es erweckt nicht den Eindruck einer feinsinnigen Regulierung auf Basis von Expertenempfehlungen (wobei ich mir nicht die Mühe gemacht habe da zu recherchieren), sondern wie Aktionismus. Mir liegt der Gedanke nahe eine Ausnahmereglung für die mittelständische Gastronomie zu finden, die noch immer sinnvolle Einsparungen ermöglicht.
    King of all
    Hear me call
    Hear my name
    Carnival

    Arthur Fleck is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Grundsätzlich bin ich dagegen Gasherde abzuschaffen. Dafür esse ich einfach zu gerne gut.
    Wobei man hier auch sagen muss das Gasherde nicht zwingend einen Gas-Anschluss brauchen.

    In Frankreich z.B. ist es üblich den Gasherd mit Gas(Flüssiggas oder Erdgas)-Flaschen zu nutzen.
    Für einen normalen Haushalt reicht so ne Flasche ca. 6 Monate.

    Quote Originally Posted by ulix View Post

    Vernünftig und professionell gebratenes Fleisch, außen knusprig innen rosa? Auch das wird es dann nicht mehr geben.
    Das bekomme ich bei einem guten Steak auch ohne Gasherd hin ist nur etwas aufwendiger als nur in die Pfanne hauen.
    Das macht ein Profi aber ebenfalls nicht nur in der Pfanne.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  6. #6 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,497
    Mein Schnitzel und meinen Schweinebraten krieg ich auch mit einem Elekroherd hin. Von daher Wayne.
    Lord Kaktus is offline

  7. #7 Reply With Quote
    ¡Apagando las luces! Atticus's Avatar
    Join Date
    Nov 2008
    Posts
    12,322
    Asiatisches essen geht mir eh am Hintern vorbei.
    Atticus is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,866
    Die eine Person mag dies, schimpft aber über eine andere Person, die das macht, die andere Person mag das, schimpft aber über die eine Person, die dies macht. Nicht alle nutzen Gasherde und vielen ist es schlicht weg egal, brauchen keine perfekte Küche oder sind mit dem zufrieden, was sie haben.
    Meiner Meinung nach wird die Welt bestimmt nicht daran zu Grunde gehen, weil es unterschiedliche Vorlieben gibt, wie man das Essen zubereiten soll.
    Stiller Leser is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    13,014
    Für die die dafür sind:

    Holzofen-Pizza, also die einzig echte und wahre Pizza, auch verbieten?

    Grillen verbieten, bzw. nie wieder grillen im Park, sondern nur noch da wo es Strom gibt mit Stromgrill, also ohne Seele und ohne Geschmack?

    Super Idee!

    Quote Originally Posted by Arthur Fleck View Post
    Ich habe keine Ahnung was da dran ist, wie sehr ein Gasherd in der Küche fehlen würde. Ich bin aber auch kein Gastronom. Die Richtigkeit der Informationen im EP vorausgesetzt, erscheint mir eine solche Maßnahme wie mit der Axt abgemessen.
    Woanders las ich gerade, dass in einem durchschnittlichen Heim das einen Gasanschluss und Gasherd hat, 3% des Gases fürs kochen draufgehen. Das bestätigt meine Behauptung, dass Kochen nur einen winzigen Bruchteil des Gasverbrauchs ausmacht. In Gastro-Küchen natürlich mehr, aber im Verhältnis könnte man wahrscheinlich mindestens zwei mittelgroße Gastro-Küchen mit dem Gas betreiben, das ein Haus zum Heizen braucht.

    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Das bekomme ich bei einem guten Steak auch ohne Gasherd hin ist nur etwas aufwendiger als nur in die Pfanne hauen.
    Ja, wenn du die Pfanne vorher ewig aufheizt. Dafür ist in der Gastro aber keine Zeit, und wenn sich die Zeit genommen wird passiert folgendes:

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Ich gehe davon aus, dass der Durchsatz an Speisen in Gastro-Küchen ohne Gasherde um mindestens die Hälfte abnehmen würde, also Restaurant-Preise um mindestens das doppelte steigen würden. Das kommt noch hinzu, dazu dass das Essen in vielen Küchen zwangsläufig massiv schlechter werden müsste.
    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Nicht alle nutzen Gasherde
    Das ist falsch. In der Gastronomie benutzen fast alle Gasherde, in der asiatischen Küche jenseits von 99,9%. Nur die, die keinen Gasanschluss haben verzichten da unfreiwillig drauf, und nutzen dann eben oft Gasherde mit Flaschen statt Leitung.

    Und hier geht es in erster Linie um die Gastronomie.
    ulix is offline Last edited by ulix; 22.11.2019 at 17:51.

  10. #10 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    14,101
    Man wird effektiven Umweltschutz niemals hinbekommen ohne in irgendeiner Form Einschränkungen hinzunehmen.
    Und es liegt in der Natur der Sache dass kein Konsens darüber herrscht wo die Abstriche zu machen sind.
    Person A sagt: Auf X können wir verzichten, aber Y muss bestehen bleiben.
    Person B sagt: Auf Y können wir verzichten, aber X muss bestehen bleiben.
    Matteo is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    13,014
    Quote Originally Posted by Matteo View Post
    Man wird effektiven Umweltschutz niemals hinbekommen ohne in irgendeiner Form Einschränkungen hinzunehmen.
    Kein Problem:
    ~97% des Gasverbrauchs abstellen, indem man ihn für alles außer für Küchen abschafft, ist doch dafür eine sehr gute Maßnahme, oder nicht?

    Ob mein Haus jetzt elektrisch beheizt wird, mit Gas oder Öl, macht für das Ergebnis null Unterschied. Ob mit Gas gekocht wird oder elektrisch, macht hingegen einen großen Unterschied für das Ergebnis, aber einen winzigen Unterschied im gesamten Gasverbrauch.

    Da ist für mich die Abwägung klar.
    ulix is offline

  12. #12 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,497
    @Ulix
    Vielleicht übertreibst du wieder einfach nur und man findet einen Kompromiss wie zum Beispiel einen Gasanschluss nur für Restaurant. Ich kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen. Und ein Grill und Holzofenverbot kann ich mir auch nicht vorstellen, ist auch viel schwerer in den USA umzusetzen. Außerdem reden wir hier von der USA und nicht von Europa. Gutes Essen ist sowieso subjektiv. Geschmäcker sind verschieden.
    Lord Kaktus is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Ja, wenn du die Pfanne vorher ewig aufheizt. Dafür ist in der Gastro aber keine Zeit, und wenn sich die Zeit genommen wird passiert folgendes:
    Auf einem normalen E-Herd dauert das lange stimmt.
    Auf einem Induktionskochfeld geht es aber recht schnell.
    Wobei die wenigsten einen solchen haben.
    Wobei ein gutes Steak eh kaum 5 Minuten in der Pfanne ist und danach nur noch zum ziehen in den vorgeheizten Ofen kommt.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    14,101
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Kein Problem:
    ~97% des Gasverbrauchs abstellen, indem man ihn für alles außer für Küchen abschafft, ist doch dafür eine sehr gute Maßnahme, oder nicht?
    Möglicherweise.
    Aber das klingt schon ein wenig nach "für den Umweltschutz kann man ruhig alles abschaffen - oh außer natürlich das, was mir wichtig ist".
    Soll heißen: Es gibt mit Sicherheit Leute, die dafür plädieren würden den Gasanschluss für Restaurants abzuschaffen aber für XY nicht und ebenso gute Gründe dafür anführen können wie du.
    Matteo is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,866
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Das ist falsch. In der Gastronomie benutzen fast alle Gasherde, in der asiatischen Küche jenseits von 99,9%. Nur die, die keinen Gasanschluss haben verzichten da unfreiwillig drauf, und nutzen dann eben oft Gasherde mit Flaschen statt Leitung.

    Und hier geht es in erster Linie um die Gastronomie.
    Da Du in deinem Beitrag geschrieben hast, dass Du auch gerne einen Gasherd benutzten möchtest, habe ich dieses mit eingeschlossen.

    "Aber auch als Privatperson hätte ich gern einen Gasherd, wenn es möglich wäre."

    und der Rest fällt unter:
    "Meiner Meinung nach wird die Welt bestimmt nicht daran zu Grunde gehen, weil es unterschiedliche Vorlieben gibt, wie man das Essen zubereiten soll."
    Stiller Leser is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    13,014
    Quote Originally Posted by Lord Kaktus View Post
    @Ulix
    Vielleicht übertreibst du wieder einfach nur und man findet einen Kompromiss wie zum Beispiel einen Gasanschluss nur für Restaurant.
    Vielleicht liest du mal wieder nicht richtig was ich schreibe und willst nur widersprechen? Genau das schlage ich im Eingangspost vor.

    Blind?

    Quote Originally Posted by Matteo View Post
    Möglicherweise.
    Aber das klingt schon ein wenig nach "für den Umweltschutz kann man ruhig alles abschaffen - oh außer natürlich das, was mir wichtig ist".
    Nein, es klingt wie:
    "Für den Umweltschutz kann man ruhig alles abschaffen, wo es bei den Alternativen im Ergebnis absolut keinen Unterschied macht. Und wenn es einen Unterschied macht, kann man eine Abwägung machen. Diese geht hier eindeutig aus, und zwar im Sinne von Esskultur."

    Ich hänge an Kultur und möchte sie in der Regel schützen.

    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    und der Rest fällt unter:
    "Meiner Meinung nach wird die Welt bestimmt nicht daran zu Grunde gehen, weil es unterschiedliche Vorlieben gibt, wie man das Essen zubereiten soll."
    Bei bestimmten Arten von Essen gibt es eben keine unterschiedlichen Vorlieben, sondern eine eindeutige und unzweifelhafte Rangfolge was besser und was schlechter ist.
    ulix is offline Last edited by ulix; 22.11.2019 at 18:07.

  17. #17 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,866
    Lies halt einfach draus, was Du willst. Mehr als beipflichten kann ich leider nicht.
    Stiller Leser is offline

  18. #18 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,497
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Vielleicht liest du mal wieder nicht richtig was ich schreibe und willst nur widersprechen? Genau das schlage ich im Eingangspost vor.

    Blind?
    Was möchte ich denn widersprechen? Es gibt nicht nur Schwarz oder Weiß, es gibt auch Grautöne. Man kann Essen auch ohne einen Gasherd herstellen. Ob das Deinen Qualitätsansprüchen genügt weiß ich nicht. Ich bin mit einem elekrischen Ofen und Backofen immer gut ausgekommen. Das ein Gasherd vielleicht besseres Essen liefert ist möglich, aber für mich irrelevant. Ich habe lieber einen bewohnbaren Planeten als gutes Essen mit einem Gasherd. Ehrlich gesagt ist mir das auch egal. FÜr den Erhalt des Planeten muss man eben Opfer bringen. Am schwersten sind die persönlichen Opfer. Wobei ich auch nicht glaube, das dass wirklich durchkommt. Aber das ist die USA und die Diskussion sowieso müßig.

    Die Welt wird deswegen nicht unter gehen.
    Lord Kaktus is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Halbgott Turambars's Avatar
    Join Date
    Mar 2006
    Location
    Im Garten
    Posts
    9,454
    Da gibt es 2 Möglichkeiten Restaurant verwendet Gasflaschen oder schaft sich einen Gastank an wenn möglich!

    Wenn man zu Blöd ist einen E Herd zu bedienen um ein Gericht perfekt hin zu bekommen Zweifel ich die fähig keit zum kochen an!

    Edit ein Gasherd hat nur den Vorteil das dass Kochgeschirr sofort die gewünschte Temperatur annimmt.
    Es wird die Zeit kommen,
    da das Verbrechen am Tier
    ebenso geahndet wird,
    wie das Verbrechen am Menschen.


    Leonardo da Vinci (1452 - 1519)
    Turambars is online now Last edited by Turambars; 22.11.2019 at 18:18.

  20. #20 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    14,101
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Nein, es klingt wie:
    "Für den Umweltschutz kann man ruhig alles abschaffen, wo es bei den Alternativen im Ergebnis absolut keinen Unterschied macht. Und wenn es einen Unterschied macht, kann man eine Abwägung machen. Diese geht hier eindeutig aus, und zwar im Sinne von Esskultur."

    Ich hänge an Kultur und möchte sie in der Regel schützen.
    Nur das anzugehen, wo es in den Alternativen keinen oder kaum Unterschied macht wird halt nur bei Weitem nicht ausreichen um groß etwas zu verändern.
    Und dass Esskultur in diesem Beispiel vorrang vor Umweltschutz haben sollte, ist eine Meinung der man sich anschließen kann (was ich persönlich übrigens auch tue) oder nicht, aber es ist keine universelle Wahrheit.
    Matteo is offline

Page 1 of 6 12345 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •