Page 6 of 21 « First ... 23456789101317 ... Last »
Results 101 to 120 of 406

Der rechte Wunschtraum vom Bürgerkrieg

  1. #101
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    13,028
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Hier scheint es als würde eine gewaltige Bildungslücke vorliegen was die Grausamkeit gegen Deutschland anging. Also nicht bei dir Lina sondern bei ihm.
    Was Deutschland getan sollte ja jeder Wissen das die Alliierten ebenfalls grausam und ohne Zweck teilweise gegen die Zivilbevölkerung vorgegangen ist wird heutzutage meist ignoriert.
    Das ist mir vollkommen bewusst, damit hatte meine Aussage aber nichts zu tun. Ich sprach mich in Bezug auf den 2. WK nicht für brutales Vorgehen gegen Zivilisten aus, sondern gegen die Schergen von Terror-Regimen, also in erster Linie den Nazis. Ich sehe die Vertreibungen von Deutsch-Stämmigen aus Osteuropa beispielsweise extrem kritisch. Die konnten größtenteils auch nix dafür.

    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Du nimmst das politische System ernst in dem du die Staatliche Gewalt diffamierst.
    Die Polizei besteht nicht nur aus Rechten Spinner wie du es gerne darstellst.
    Ich sprach von 50%. Bitte unterlasse es, mir Dinge in den Mund zu legen. Das ist extrem dreist.
    Ist natürlich auch nur eine Schätzung, genau wie deine Zahl, da die Innenminister jegliche entsprechende Untersuchung seit Jahrzehnten verhindern.

    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Natürlich gibt es dort Nazis das leugnet keiner aber mal eine andere Frage warum gibt es da eher Nazis als Linke?
    Weil Linke kein Interesse an Berufen der staatlichen Gewalt haben wie Polizei oder Bundeswehr. Da braucht sich dann die Linke Seite auch nicht wundern wenn die anderen in einem Beruf arbeiten den sie selbst immer ablehnen würden.
    Henne oder Ei? Meinst du nicht, das rechte und autoritäre Image der Polizei trägt dazu bei, dass eher Linke keine Lust haben dort Dienst zu schieben?
    Meinst du nicht, es würde dem Image der Polizei langfristig nutzen, wenn der Staat aktiv etwas dagegen tun würde? Zum Beispiel durch unabhängige Untersuchungskomissionen, die Krimilaität bei der Polizei schonungslos aufklären, statt Dinge wie bisher die Polizeibehörden und Innenministerien schonungslos zu verschleiern und zu vertuschen?

    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Das hätte nichts mehr mit Demokratie zu tun. Man kann nicht 20% der Bevölkerung ausschließen ob man das will oder nicht spielt keine Rolle.
    Schon wieder legst du mir dreist Worte in den Mund. Seit wann sind 20% der Bevölkerung, die AfD wählen, auch alle im Staatsdienst? Denn um diesen geht es. Lies gefälligst was ich schreibe, bevor du meist dreist zu werden.
    ulix is offline Last edited by ulix; 19.11.2019 at 14:08.

  2. #102
    Deus EfBieEi's Avatar
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    15,676
    @Mods hier wird hauptsächlich auf Grundlage von vagen Vermutungen und Schätzungen diskutiert und die letzte Seite besteht fast nur aus persönlichen Anfeindungen.

    @ulix Ich würde dir nicht widersprechen dass es bei der Polizei einige mit fremdenfeindlicher Einstellung gibt aber zwischen dem und ein Nazi sein liegen doch einige Grautöne.

    Genauso wie ein Linker nicht gleich den totalen Kommunismus gut finden muss.
    EfBieEi is offline

  3. #103
    Deus Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    10,353
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Schon wieder legst du mir dreist Worte in den Mund. Seit wann sind 20% der Bevölkerung, die AfD wählen, auch alle im Staatsdienst? Denn um diesen geht es. Lies gefälligst was ich schreibe, bevor du meist dreist zu werden.
    Wenn du aber verhindern willst, dass AfD Wähler in gewisse Positionen kommen, diskriminierst du genau diese 20% der Wähler dadurch. Egal, ob sie ambitionen haben in so eine Richtung zu gehen, oder nicht. Denn der Grund, warum ihnen etwas verwehrt bleibt ist nicht, weil sie etwas tuen möchten, sondern eben weil sie zu den AfD Leuten gehören. Das ist offene Unterdrückung der Meinungsfreiheit.
    Leichenteich is offline

  4. #104
    Deus EfBieEi's Avatar
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    15,676
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Wenn du aber verhindern willst, dass AfD Wähler in gewisse Positionen kommen, diskriminierst du genau diese 20% der Wähler dadurch. Egal, ob sie ambitionen haben in so eine Richtung zu gehen, oder nicht. Denn der Grund, warum ihnen etwas verwehrt bleibt ist nicht, weil sie etwas tuen möchten, sondern eben weil sie zu den AfD Leuten gehören. Das ist offene Unterdrückung der Meinungsfreiheit.
    Schwierig. Ich will die AFD jetzt nicht mit Nazis vergleichen aber Hakenkreuze und Hitlergrüße sind ja auch verboten, entgegen der Meinungsfreiheit um die Demokratie zu schützen.
    EfBieEi is offline

  5. #105
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,594
    Quote Originally Posted by EfBieEi View Post
    Schwierig. Ich will die AFD jetzt nicht mit Nazis vergleichen aber Hakenkreuze und Hitlergrüße sind ja auch verboten, entgegen der Meinungsfreiheit um die Demokratie zu schützen.
    Was haben Hakenkreuze und Hitlergrüße mit Meinungsfreiheit zu tun?
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  6. #106
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,194
    Fast jeder Polizist aus Ostdeutschland wurde jahrzehntelang in seiner Jugend linksextremistisch indoktriniert.
    Von einem Regime, das seine eigenen Bürger unterdrückte, abhörte und nicht selten willkürlich verhaftete, in hunderten Fällen einfach erschoß oder mit Minen umbrachte.
    Lediglich ab Mitte der 1980 Geborene könnte man davon ausnehmen.
    Müssen wir jetzt über 3/4 der ostdeutschen Polizisten entlassen!!!!!

    Müssen wir nicht auch die Ex-Betriebskampfgruppen-Mitglieder ohne Lücke überwachen?
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

  7. #107
    Deus Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    10,353
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Fast jeder Polizist aus Ostdeutschland wurde jahrzehntelang in seiner Jugend linksextremistisch indoktriniert.
    Von einem Regime, das seine eigenen Bürger unterdrückte, abhörte und nicht selten willkürlich verhaftete, in hunderten Fällen einfach erschoß oder mit Minen umbrachte.
    Lediglich ab Mitte der 1980 Geborene könnte man davon ausnehmen.
    Müssen wir jetzt über 3/4 der ostdeutschen Polizisten entlassen!!!!!

    Müssen wir nicht auch die Ex-Betriebskampfgruppen-Mitglieder ohne Lücke überwachen?
    Ok, also dazu muss ich aber (als Ossi) auch sagen, dass das nicht ganz so hinhaut. Im Osten ist die AfD denk ich aus 3 Gründen groß:

    1. hier gibt es einen geringeren Ausländeranteil als im Westen. Was man nicht kennt, vor dem hat man Angst
    2. der Osten ist wirtschaftlich schwächer als der Westen und viele AfD Wähler sehen in der AfD auch einfach eine Alternative, die solche Sachen vielleicht bessert
    und 3...und darum geht es ja auch jetzt: Sind viele der Leute im Osten, die die DDR miterlebt haben sind sehr schlecht auf jene zu sprechen. Ich kenne in meinen Verwandten -und Bekanntenkreis niemanden, der damals die DDR miterlebt hat und der diese heute tatsächlich als gut empfindet. Meine Mutter ist da vielleicht noch eine Ausnahme, weil sie sagt, dass sie damals nie das Ende der DDR wollte, sondern lediglich eine andere DDR wollte. Aber auch sie sagt, dass das, was passiert ist gut so war.

    Ich denke darauf kann man es nicht schieben.

    Andersherum hatte ich ein paar Jahre lang, als ich noch bei meinen Eltern auf dem Dorf gelebt habe, 2 Freunde die schwarz waren. (deren Mutter ist übrigens Venezuelerin, die ihre Wurzeln durch die Sklaverei in Afrika hatte und der Vater ist Deutscher...nur so nebenbei, weil ich es interessant finde) Und weil wir früher auch oft scheiße gebaut haben, hatten wir auch öfter mit der Polizei zutun. Und ich muss sagen, dass die bisher alle völlig korrekt waren. Und auf dem Dorf sieht das in Sachsen noch ein gutes Stück brauner aus. Ich hab damals öfter auf die Schnauze von paar wirklichen Nazis bekommen, weil ich lange Haare habe. Und später, weil ich früher auch sehr links war.
    Auch generell so im privaten Rahmen hab ich nie schlechte Erfahrungen mit den Polizisten gemacht, obwohl ich wie ein Hippie aussehe. Auch nicht zu den Gegendemos, zu denen ich damals war. (damals immer der 13. Februar in Dresden)
    Leichenteich is offline

  8. #108
    Ritter Thorn1030's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    1,921
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Scheinbar willst du einen Bürgerkrieg. Wenn wir alle AfD Anhänger entlassen käme es nämlich ziemlich schnell zu einem.
    Vielleicht hast du ja den Nagel auf den Kopf getroffen?

    Man muß nur glauben diesen Bürgerkrieg - natürlich für die Linken, gewinnen zu können. Schon gibt´s ein Motiv für solche Forderungen. Teffer, versenkt? Tja, wer weiß.

    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Das hätte nichts mehr mit Demokratie zu tun. Man kann nicht 20% der Bevölkerung ausschließen ob man das will oder nicht spielt keine Rolle.
    Allein die Tatsache, das das gesagt werden muß, zeigt ein "Demokratieverständnis", das mit Demokratie nichts mehr zu tun hat.

    "Demokratie ist Meinungsfreiheit, solange es meine Meinung ist." Na klar - nächster Versuch...
    Thorn1030 is offline

  9. #109
    Deus Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    10,353
    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Vielleicht hast du ja den Nagel auf den Kopf getroffen?

    Man muß nur glauben diesen Bürgerkrieg - natürlich für die Linken, gewinnen zu können. Schon gibt´s ein Motiv für solche Forderungen. Teffer, versenkt? Tja, wer weiß.



    Allein die Tatsache, das das gesagt werden muß, zeigt ein "Demokratieverständnis", das mit Demokratie nichts mehr zu tun hat.

    "Demokratie ist Meinungsfreiheit, solange es meine Meinung ist." Na klar - nächster Versuch...
    Wobei ich aber auch da sagen muss, dass ich genauso keinen Regierungsumsturz von linker Seite ausgehen sehe. Ich sehe da vorallem zu viel Panik. Selbst wenn die AfD mal Regierungspartei wird, wird es keine Diktatur geben. Genauso sehe ich das auch bei den Linken.

    Ich muss auch dazu sagen: Ich hätte tendenziell auch lieber die Linke in der Regierung, als die AfD. Der einzige Grund, warum ich hier immer so hart gegen die Linken argumentiere, ist weil es hier direkt Leute gibt, von denen ich denke, dass sie am liebsten eine Diktatur einrichten wollen. Der eine sympathisiert mit einerseits einer Partei, die sowohl die DDR, als auch die Sowjetunion relativiert und sagt einerseits, dass er für die Todesstrafe ist, wenn es darum geht den Faschismus zu verhindern + Das man, wenn man den Kapitalismus unterstützt gleichzeitig den Faschismus unterstützt. Da muss man nur eins und eins zusammen zählen.

    Der andere...naja siehe meinen vorletzten oder vorvorletzten Post...

    Wenn man Demokrat ist, wie soll man dann auch in solchen Momenten anders diskutieren.


    Edit: Das kann man es sich nicht vorstellen, aber wenn jemand hier genauso diskutieren würde, was Volksidentität angeht und einen übertriebenen Patriotismus äußert, dann würde ich genauso argumentieren.


    Letzter Edit: Das kam mir gerade noch in den Kopf: Ich will hier auch keinen von beiden damit beleidigen. Ich denke beide haben das Herz ansich am rechten Fleck.. Ich will aber einen Anstoß geben, damit mal darüber nachgedacht wird, was alles so geschrieben wird und wie das wirkt, wenn man die Welt immer in gut und schlecht unterteilt und das auch jedesmal so nach außen trägt. (bzw. wie es wirken würde, wenn man nur beobachtet und man sich merkt, was so gesagt wird) Und vorallem wie so harte Aussagen auch auf andere wirken können, wenn man diskutiert.

    Und wenn es ganz gut läuft sogar damit der ein oder andere seine eigene Meinung auch mal hinterfragt. Wenn das nicht so ist, ist es mir aber auch scheißegal. Ich bin sowieso der Meinung, dass jede politische Meinung erlaubt sein sollte.
    Leichenteich is offline Last edited by Leichenteich; 20.11.2019 at 06:37.

  10. #110
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Das ist mir vollkommen bewusst, damit hatte meine Aussage aber nichts zu tun. Ich sprach mich in Bezug auf den 2. WK nicht für brutales Vorgehen gegen Zivilisten aus, sondern gegen die Schergen von Terror-Regimen, also in erster Linie den Nazis. Ich sehe die Vertreibungen von Deutsch-Stämmigen aus Osteuropa beispielsweise extrem kritisch. Die konnten größtenteils auch nix dafür.
    Auch wenn es ein Regime war das gestürzt werden musste waren es deutlich zu viele zivile Opfer.
    Das auch nur gut zu heißen der guten Sache Willen kann ich nicht gut heißen.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Ich sprach von 50%. Bitte unterlasse es, mir Dinge in den Mund zu legen. Das ist extrem dreist.
    Ist natürlich auch nur eine Schätzung, genau wie deine Zahl, da die Innenminister jegliche entsprechende Untersuchung seit Jahrzehnten verhindern.
    Du redest hier über mehr wie 100.000 Polizisten. Wir haben eh schon viel zu wenige Polizisten.
    Aber dennoch willst du diese entlassen weil sie eine politische Meinung haben die dir nicht passt.
    Klar Rechtsextreme oder Nazis sollten rausgeschmissen werden aus der Polizei aber das ist nur ein kleiner Teil und nicht direkt eine 6.stellige Anzahl.
    Damit das du die Hälfte der Polizei diskriminierst stellst du auch 50% unter Generalverdacht damit diffamierst du die ganze Polizei.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Henne oder Ei? Meinst du nicht, das rechte und autoritäre Image der Polizei trägt dazu bei, dass eher Linke keine Lust haben dort Dienst zu schieben?
    Meinst du nicht, es würde dem Image der Polizei langfristig nutzen, wenn der Staat aktiv etwas dagegen tun würde? Zum Beispiel durch unabhängige Untersuchungskomissionen, die Krimilaität bei der Polizei schonungslos aufklären, statt Dinge wie bisher die Polizeibehörden und Innenministerien schonungslos zu verschleiern und zu vertuschen?
    Das hätte ja von linker Seite schon lange unterbunden werden können indem genug linke der Polizei beitreten.
    Hetzreden von der linken Seite über die Polizei halten bringt gar nichts außer das sich die Fronten verhärten und die Polizisten nach und nach auch eher den Strom nach rechts wählen werden.
    Das ist doch genau das Gegenteil von dem was du willst oder.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Schon wieder legst du mir dreist Worte in den Mund. Seit wann sind 20% der Bevölkerung, die AfD wählen, auch alle im Staatsdienst? Denn um diesen geht es. Lies gefälligst was ich schreibe, bevor du meist dreist zu werden.
    Das sind sie natürlich nicht, du greifst aber die gesamten AfD-Wähler an wenn du sowas forderst.
    Nur weil viele davon nicht im Staatsdienst arbeiten oder arbeiten wollen verwährst du ihnen ganze Berufsgruppen wegen ihrer politischen Meinung.


    Quote Originally Posted by EfBieEi View Post
    Schwierig. Ich will die AFD jetzt nicht mit Nazis vergleichen aber Hakenkreuze und Hitlergrüße sind ja auch verboten, entgegen der Meinungsfreiheit um die Demokratie zu schützen.
    Wären solche Dinge nicht verboten wäre es blanker Hohn gegenüber der Opfer und deren Familien. Gehört aber nicht direkt zum Thema AfD bzw. gewünschter Bürgerkrieg von rechts.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  11. #111
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    75,022
    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Allein die Tatsache, das das gesagt werden muß, zeigt ein "Demokratieverständnis", das mit Demokratie nichts mehr zu tun hat.

    "Demokratie ist Meinungsfreiheit, solange es meine Meinung ist." Na klar - nächster Versuch...
    Das Gegenteil ist der Fall.
    Es zeugt gerade von Demokratieverständnis nicht mit Leuten zu kooperieren, welche die demokratischen Spielregeln ablehnen. Keine Toleranz der Intoleranz.

    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Wobei ich aber auch da sagen muss, dass ich genauso keinen Regierungsumsturz von linker Seite ausgehen sehe. Ich sehe da vorallem zu viel Panik. Selbst wenn die AfD mal Regierungspartei wird, wird es keine Diktatur geben.
    Da wäre ich mir nicht mehr sicher.
    Ziel der AfD ist in jedem fall die errichtung einer sogenennten illiberalen Demokratie nach den Vorbild Orbans in Ungarn oder der PiS in Polen. Dumm nur, dass eine sogenannte illiberale demokratie keine mehr ist, denn Demokratie und Liberalität gehören untrennbar zusammen.
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Ich muss auch dazu sagen: Ich hätte tendenziell auch lieber die Linke in der Regierung, als die AfD. Der einzige Grund, warum ich hier immer so hart gegen die Linken argumentiere, ist weil es hier direkt Leute gibt, von denen ich denke, dass sie am liebsten eine Diktatur einrichten wollen. Der eine sympathisiert mit einerseits einer Partei, die sowohl die DDR, als auch die Sowjetunion relativiert und sagt einerseits, dass er für die Todesstrafe ist, wenn es darum geht den Faschismus zu verhindern + Das man, wenn man den Kapitalismus unterstützt gleichzeitig den Faschismus unterstützt. Da muss man nur eins und eins zusammen zählen.
    Wen meinst du denn?
    smiloDon is offline

  12. #112
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    75,022
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Auch wenn es ein Regime war das gestürzt werden musste waren es deutlich zu viele zivile Opfer.
    Das auch nur gut zu heißen der guten Sache Willen kann ich nicht gut heißen.
    Und wo hat er dies getan?
    smiloDon is offline

  13. #113
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Und wo hat er dies getan?
    In mehreren Threads bereits hier in diesem hätten wir das hier.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Die GIs die Deustchland und die Welt (vorrübergehend) von den Nazis befreit haben, haben auch viele auf dem Gewissen. Sie haben gegen ein Unrechts- und Terror-Regime gekämpft, da kann ich das nicht nur verzeihen sondern begrüße es sogar. Ganz ähnlich sieht es bei Che Guevara aus.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  14. #114
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    75,022
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    In mehreren Threads bereits hier in diesem hätten wir das hier.
    Also begrüßt du es nicht, dass die Alliiierten gegen das NS-Regime Krieg geführt haben?
    smiloDon is offline

  15. #115
    Deus EfBieEi's Avatar
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    15,676
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post




    Wären solche Dinge nicht verboten wäre es blanker Hohn gegenüber der Opfer und deren Familien. Gehört aber nicht direkt zum Thema AfD bzw. gewünschter Bürgerkrieg von rechts.
    Dass die AFD Migranten als Sündenbock benutzt ist doch auch blanker Hohn. Das haben schon die Nazis gemacht also sollte es verboten werden.
    EfBieEi is offline

  16. #116
    gesugao is life Selagia's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Location
    Tief im Odenwald
    Posts
    26,787
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Also begrüßt du es nicht, dass die Alliiierten gegen das NS-Regime Krieg geführt haben?
    Er meint wohl eher so Sachen wie Arthur Harris' Bombenteppiche gegen die Zivilbevölkerung, nicht das Stürzen der NS-Diktatur. Ich denke da sind wir uns wohl alle einig, dass diese Vernichtung nicht mit dem Kampf gegen die Nazis zu rechtfertigen ist. Darauf wollte er hinaus.
    sometimes your evil side saves you from insanity
    Selagia is offline

  17. #117
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Also begrüßt du es nicht, dass die Alliiierten gegen das NS-Regime Krieg geführt haben?
    Ich begrüße den Sturz des NS-Regime verurteile aber die Vorgehensweise.
    Diese ist dem guten Zweck nicht unter zu ordnen.

    Quote Originally Posted by Wiedehopf View Post
    Er meint wohl eher so Sachen wie Arthur Harris' Bombenteppiche gegen die Zivilbevölkerung, nicht das Stürzen der NS-Diktatur. Ich denke da sind wir uns wohl alle einig, dass diese Vernichtung nicht mit dem Kampf gegen die Nazis zu rechtfertigen ist. Darauf wollte er hinaus.
    In etwa darauf wollte ich hinaus.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  18. #118
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    75,022
    Quote Originally Posted by Wiedehopf View Post
    Er meint wohl eher so Sachen wie Arthur Harris' Bombenteppiche gegen die Zivilbevölkerung, nicht das Stürzen der NS-Diktatur.
    Ja, ja, das habe ich mir schon gedacht. Nur finde ich es unredlich, anzudeuten, ulix hätte dies begrüßt. Er hat es auch klargestellt, und damit sollte die Sache auch erledigt sein.
    smiloDon is offline

  19. #119
    Deus thefilth's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Hängematte
    Posts
    13,408
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Auch wenn jeder AfD-Anhänger mit politischem Bewusstsein rechtsextrem ist, und somit aus dem Staatsdienst ausscheiden sollte (die politische Gesinnung wird schon heute in Verdachtsfällen durchleuchtet), wünscht sich trotzdem zum Glück nur ein winziger Bruchteil von ihnen einen Bürgerkrieg.
    Also ist es erneut nur die gewählte Partei, die für dich ausschlaggebend ist, nicht Gesinnung und Entschlossenheit? Scheint mir doch arg oberflächlich zu sein.
    thefilth is offline

  20. #120
    Kämpfer L96A1's Avatar
    Join Date
    Jan 2017
    Posts
    305
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    [...]
    Wie sollte man damit umgehen, also wir als Gesellschaft, und wie der Staat?

    Da ich vermute dass mein Name auch auf der einen oder anderen rechten Todesliste steht (nicht schwer herauszufinden, wenn man seit 20 Jahren mit dem gleichen Online Nickname unterwegs ist, und manchmal auch mit Klarnamen Nazis online verbal niedermacht), überlege ich mir mich auch zu bewaffnen. Rein präventiv.
    Wir als Bürger können bei den politischen Wahlen dafür sorgen, dass Parteien die rechts wohl gesonnen sind, ihren Platz im Parlament nicht bekommen.
    Zudem können wir auf Demonstrationen gegen rechts gehen und uns für Meinungsfreiheit, Religionsfreihet etc. stark machen.

    Es ist Aufgabe des Staates uns vor Gewalttaten, Terror und mehr zu schützen.
    Es ist auch Aufgabe des Staates solche Institutionen wie die Polizei und ähnlichem von unabhängigen Prüfern in zeitlichen Abständen auf Unregelmäßigkeiten zu untersuchen.
    Ich möchte keine Verhältnisse wie in den USA hierzulande haben, das wäre mir viel zu gefährlich, wenn sehr viele Leute die Möglichkeit bekämen sich zu bewaffnen.
    L96A1 is offline

Page 6 of 21 « First ... 23456789101317 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •