Page 4 of 21 « First 123456781115 ... Last »
Results 61 to 80 of 406

Der rechte Wunschtraum vom Bürgerkrieg

  1. #61
    Halbgott Takeda Shingen's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Provinz: Kai
    Posts
    9,438
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Die GIs die Deustchland und die Welt (vorrübergehend) von den Nazis befreit haben, haben auch viele auf dem Gewissen. Sie haben gegen ein Unrechts- und Terror-Regime gekämpft, da kann ich das nicht nur verzeihen sondern begrüße es sogar. Ganz ähnlich sieht es bei Che Guevara aus.
    Stimmt Familien mit kleinen Kindern sind so richtig gefährliche Terror Regime Anhänger.
    Du weißt schon warum Lenin den Zar töten hat lassen. Es waren zum Teil eine sehr persönliche Angelegenheit. Da sein Bruder bei einem TerrorAnschlag Attentat auf den Zaren umgekommen ist. Nur deswegen ist Lenin überhaupt geflohen. Weil er ein politisch verfolgter war.
    Ulix in deinem Weltbild ist einfach alles viel zu einfach. Weder Che noch Lenin haben fur die Gute Sache gekämpft. Die Welt ist grau und grausam in ihren Vorgängen. Es gibt kein schwarz und weiß.
    Schnell wie der Wind || Stark wie das Feuer
    Standhaft wie der Berg || Verschwiegen wie der Hain
    Takeda Shingen is offline

  2. #62
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,085
    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Ich glaube ja, dass es diese Beweise nicht gibt, denn egal, was für Beweise vorliegen würden, es würde euch nicht die Bohne interessieren.
    Interessante Auslegung über das Interesse der User an Politik, dem scheint wohl aber nicht so zu sein.
    Das bedeutet aber nicht das auf jeden Furz den die Presse ablässt, reagiert werden muss.

    zu Chemnitz (aus PE)


    Maaßen
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  3. #63
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,604
    Quote Originally Posted by Takeda Shingen View Post
    Stimmt Familien mit kleinen Kindern sind so richtig gefährliche Terror Regime Anhänger.
    Du weißt schon warum Lenin den Zar töten hat lassen. Es waren zum Teil eine sehr persönliche Angelegenheit. Da sein Bruder bei einem TerrorAnschlag Attentat auf den Zaren umgekommen ist. Nur deswegen ist Lenin überhaupt geflohen. Weil er ein politisch verfolgter war.
    Ulix in deinem Weltbild ist einfach alles viel zu einfach. Weder Che noch Lenin haben fur die Gute Sache gekämpft. Die Welt ist grau und grausam in ihren Vorgängen. Es gibt kein schwarz und weiß.
    Was interessieren im Zusammenhang mit dem Threadtitel die alten Kamellen?

    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Interessante Auslegung über das Interesse der User an Politik, dem scheint wohl aber nicht so zu sein.
    Das bedeutet aber nicht das auf jeden Furz den die Presse ablässt, reagiert werden muss.

    zu Chemnitz (aus PE)


    Maaßen
    Ich muss mir doch angewöhnen, immer zu zitieren.
    "Wenn die deutschen Behörden erwarten, dass man ihnen vertraut, dann schulden sie uns Transparenz und sie schulden uns Beweise dafür, dass sie die Sorgen der Bürger ernst nehmen."
    Diese Beweise meine ich.
    Stiller Leser is offline

  4. #64
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,085
    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Diese Beweise meine ich.
    Die Edit Funktion steht dir offen um derart Missverständnisse zu berichtigen.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  5. #65
    Deus thefilth's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Hängematte
    Posts
    13,264
    Quote Originally Posted by Wiedehopf View Post
    Vollständige Offenlegung der Fehler und Nachlässigkeiten sowie angemessene Verurteilungen der Straftäter. Die Bürger nehmen die Behörden ernst, wenn diese zum Einen zu ihren Fehlern stehen und zum Anderen ihnen offen zeigen können, dass sie keine Saftläden sind, sondern Institutionen, denen die Bürger auch im Ernstfall vertrauen können, eben die Transparenz, die Raider ansprach von den Fehlern, die zu einem Fall führten, bis zu dessen Verurteilung.
    Und das wird nicht gemacht? Hey, der hat Panzerfäuste gestohlen, befördern wir ihn?


    Quote Originally Posted by Wiedehopf View Post
    Zuzüglich im Falle von Polizei und Militär, dass diese frei von rechtsextremen Einflüssen sind und die Bürger davor zu schützen wissen.
    Und wie willst du das machen? Alle, die AfD wählen, dürfen nicht in den öffentlichen Dienst?
    thefilth is offline

  6. #66
    Halbgott Takeda Shingen's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Provinz: Kai
    Posts
    9,438
    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Was interessieren im Zusammenhang mit dem Threadtitel die alten Kamellen?


    Ich muss mir doch angewöhnen, immer zu zitieren.
    "Wenn die deutschen Behörden erwarten, dass man ihnen vertraut, dann schulden sie uns Transparenz und sie schulden uns Beweise dafür, dass sie die Sorgen der Bürger ernst nehmen."
    Diese Beweise meine ich.
    Weil Ulix ihn als rechtschaffenen Helden stilisiert. Das war er aber nicht. Sondern war für die Tode von zehntausenden Unschuldigen Menschen verantwortlich. Jeder der irgendwie Besitz hatte wurde beraubt und enteignet, wurde sich gewehrt wurden die einfach umgebracht.
    Selbst die Russen sind nicht so verklärt mit ihrer Geschichte im Gegenteil, dort werden in den Büchern Grausamkeiten behandelt die hier vollkommen ignoriert werden.
    Schnell wie der Wind || Stark wie das Feuer
    Standhaft wie der Berg || Verschwiegen wie der Hain
    Takeda Shingen is offline

  7. #67
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,604
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Die Edit Funktion steht dir offen um derart Missverständnisse zu berichtigen.
    Ja. Man kann da mal wieder sehen, das man nur das sieht, was man sehen will (also von meiner Seite aus). Ich dachte, das es offensichtlich wäre, aber so ist es offensichtlich nie.
    Stiller Leser is offline

  8. #68
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,168
    Quote Originally Posted by Takeda Shingen View Post
    Weil Ulix ihn als rechtschaffenen Helden stilisiert. Das war er aber nicht. Sondern war für die Tode von zehntausenden Unschuldigen Menschen verantwortlich. Jeder der irgendwie Besitz hatte wurde beraubt und enteignet, wurde sich gewehrt wurden die einfach umgebracht.
    Selbst die Russen sind nicht so verklärt mit ihrer Geschichte im Gegenteil, dort werden in den Büchern Grausamkeiten behandelt die hier vollkommen ignoriert werden.
    In Russland wird der Stalin immer noch verehrt. Obwohl man weiß was das für ein Dreckskerl war.
    Gibt Eltern die schicken ihren Sprössling als Stalin verkleidet zur Schule...
    war zwar ein Missverständnis aber du weißt ja wie das ist.

    Lord Kaktus is offline

  9. #69
    Deus Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    10,246
    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Interessante Auslegung.
    Dir scheint nicht daran gelegen zu sein, die Missstände zu beseitigen, also ja, so oder so ähnlich sehe ich deinen Beitrag

    Im internationalen Vergleich mögen wir ganz gut dastehen, aber das ist kein Argument, den Status Quo zu akzeptieren
    Heinz-Fiction is offline

  10. #70
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,604
    Quote Originally Posted by Heinz-Fiction View Post
    Dir scheint nicht daran gelegen zu sein, die Missstände zu beseitigen, also ja, so oder so ähnlich sehe ich deinen Beitrag

    Im internationalen Vergleich mögen wir ganz gut dastehen, aber das ist kein Argument, den Status Quo zu akzeptieren
    Missstände beseitigen ist eine Sache, solche Vorwürfe eine ganz andere.
    Stiller Leser is offline

  11. #71
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    14,190
    Quote Originally Posted by thefilth View Post



    Und wie willst du das machen? Alle, die AfD wählen, dürfen nicht in den öffentlichen Dienst?
    Wäre nix neues. ^^
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline

  12. #72
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,847
    Quote Originally Posted by thefilth View Post
    Und wie willst du das machen? Alle, die AfD wählen, dürfen nicht in den öffentlichen Dienst?
    Was würde denn genau dagegen sprechen? Jeder AfD Sympathisant in den Behörden ist meiner Ansicht nach eine tickende Zeitbombe.
    There is a dark land where mysteries and confusions abound,
    where fear and terror fly together in troubled cities of absurdities.
    Raider is offline

  13. #73
    Halbgott Lina's Avatar
    Join Date
    Aug 2014
    Location
    TuS
    Posts
    9,676
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Die GIs die Deustchland und die Welt (vorrübergehend) von den Nazis befreit haben, haben auch viele auf dem Gewissen. Sie haben gegen ein Unrechts- und Terror-Regime gekämpft, da kann ich das nicht nur verzeihen sondern begrüße es sogar. Ganz ähnlich sieht es bei Che Guevara aus.
    Das Unschuldige bei sowas sterben ist leider bittere Realität an der man wenig bis gar nichts ändern kann. Ich finde es aber trotzdem richtig widerlich in welcher Art du sowas immer "feierst" und mit welches Selbstverständlichkeit du sowas gutheißt. Das könnte man auch anders ausdrücken.

    Kaum einer hier hat das Leid und die Schrecken solcher Kriege selbst miterlebt und deshalb versucht hier fast jeder User sich bei sowas vorsichtig und vor allem respektvoll auszudrücken. Du hingengen klingst ab und an als wäre das alles für dich nur ein aufregendes Spiel in dem irgendwelche Bauern für das große Ganze nunmal geopfert werden müssen.
    Lina is offline

  14. #74
    Deus Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    10,246
    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Missstände beseitigen ist eine Sache, solche Vorwürfe eine ganz andere.
    Okay, dann lass es mich so formulieren: Bist du mit der aktuellen Arbeit dieser Institutionen zufrieden? Ja? Nein? Wenn nicht, würdest du dann etwas verändern wollen?
    Heinz-Fiction is offline

  15. #75
    Deus thefilth's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Hängematte
    Posts
    13,264
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Was würde denn genau dagegen sprechen? Jeder AfD Sympathisant in den Behörden ist meiner Ansicht nach eine tickende Zeitbombe.
    Beispielsweise die Grundlage unseres demokratischen Systems (freie, geheime, gleiche, unmittelbare Wahlen) und das Grundgesetz (keiner darf wegen seiner politischen Anschauungen benachteiligt werden (*)) und der gute Stil (es sind alle AfDler ebenso wenig Rechtsextreme wie alle Muslime Islamisten). Es gibt, je nach Wertekodex, sicher noch einige andere Gründe.


    Und natürlich, dass deine Ansichten eben nicht juristisch relevant sind und man mit solch lose definierten Begriffen wie beispielsweise 'Sympathisant' keine Gesetze machen sollte.
    thefilth is offline

  16. #76
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,604
    Quote Originally Posted by Heinz-Fiction View Post
    Okay, dann lass es mich so formulieren: Bist du mit der aktuellen Arbeit dieser Institutionen zufrieden? Ja? Nein? Wenn nicht, würdest du dann etwas verändern wollen?
    Ich weiß nicht, ob ich das fair und objektiv beurteilen kann. Alleine bei den Geheimdiensten gibt es, wenn dann was rauskommt, immer wieder Skandale. Die Frage ist, ob da vertuscht wird wegen der Sache oder wegen Unfähigkeit oder was weiß ich, was da noch für Gründe vorliegen könnten. Was ich mir auf jeden Fall vorstellen könnte, ist, dass wenn man dort arbeitet, extrem paranoid wird. Mit Änderungen ist es auch schwer. So oft wurde gesagt, dass was geändert wird. Dann werden irgendwelche Arbeitskreise gebildet, die das ganze besser überwachen sollen. Nur blöd, dass die Profis, die das am besten können, bei den Geheimdiensten arbeiten. Zusammenarbeit mit der "ganzen" Welt, blabla. Rausgegeben wird dennoch nur das nötigste. Aber am liebsten machen Geheimdienste das, was sie am besten können, Geheimniskrämerei. Dennoch halte ich Geheimdienste für notwendig.
    Einerseits sollen sie Informationen sammeln, andererseits Transparent sein. Das schließt sich gegenseitig eindeutig aus. Man bekommt keine Informationen, wenn jeder alles weiß und die Leute, die dann bei diesen Gremien arbeiten, die werden dermaßen geimpft, dass sie auch kein Wort mehr erzählen. Steht ja auch einiges auf dem Spiel. Zu viele Mitwisser und die eigenen Leute werden zu Zielscheiben. Dazu noch die Gefahr, dass eigene Leute umgedreht werden, weil sie zu lange in irgendwelchen Ideologie geprägten Bereichen arbeiten. Vermutlich die beste Lösung, die eigenen Leute ständig zu überprüfen. Aber selbst das ist nicht so leicht. Verstellen gehört ja dort quasi zur Ausbildung.
    Stiller Leser is offline

  17. #77
    Deus thefilth's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Hängematte
    Posts
    13,264
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Das ist aber ein ganz anderes Netz, das da ausgeworfen wird.
    thefilth is offline

  18. #78
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,723
    Quote Originally Posted by Heinz-Fiction View Post
    Ich würde es ignorieren. Mit 3500 Menschen kann man keinen Bürgerkrieg beginnen
    Sind hier wirklich einige so naiv, zu glauben wenn sich 3500 davon in einem russischen Netzwerk treffen, es in Wirklichkeit nicht mindestens 10x soviele davon gibt?

    Und zusätzlich noch ein paar zehntausend bis hunderttausend weitere gewaltbereite Nazis...

    Quote Originally Posted by Lina View Post
    "Da ich vermute dass mein Name auch auf der einen oder anderen rechten Todesliste steht (nicht schwer herauszufinden, wenn man seit 20 Jahren mit dem gleichen Online Nickname unterwegs ist, und manchmal auch mit Klarnamen Nazis online verbal niedermacht), überlege ich mir mich auch zu bewaffnen. Rein präventiv."
    Leider stehen auf bereits bekannten rechten Todeslisten zehntausende Namen. Und leider kommen die Behörden ihrer Verpflichtung nicht nach, die Betroffenen auf diesen Listen darüber zu informieren.



    Wenn der Staat sich korrekt verhalten würde, und es nicht dutzende Beispiele aus den letzten Jahren gäbe, dass er die rechtsextreme Bedrohung in der Bevölkerung UND IN STAATLICHEN BEHÖRDEN massiv verharmlost und verschleiert, dann bräuchte ich mir auch weniger Sorgen machen.

    Quote Originally Posted by Lina View Post
    Das ist absolut über das Ziel hinaus geschossen und das sind für mich im besten Fall billige Verschwöhrungstheorien ...
    Ich wette, dass du diese Frage nicht beantworten wirst, weil du sonst deine Überzeugungen in Frage stellen müsstest, und das machst du fast nie:

    Warum verhindern dann die Innenmister ALLER 16 Bundesländer SEIT JAHRZEHNTEN die Untersuchung der politischen Einstellung bei den Polizeibehörden? Gibt etliche Wissenschaftler, teilweise in den Polizeihochschulen, die sehr gern so eine Studie durchführen wollten. Sie dürfen nicht.

    Und da es solche Untersuchungen schlicht nicht gibt, was macht dich so sicher dass es eine Verschwörungstheorie sei?

    Quote Originally Posted by thefilth View Post
    Was wären denn so Beweise dafür, dass die Behörden den Bürger ernst nehmen?
    Aufklärungswillen bei offensichtlichen internen Problemen. Ich verweise wieder auf den Fall Amri, wo die Sicherheitsbehörden in etlichen Untersuchungsausschüssen ein ums andere mal beweisen, dass sie auf Aufklärung scheißen, lügen, verzerren und vertuschen, um sich selbst und ihren Einfluss zu schützen.

    NSU wäre auch ein gutes Beispiel dafür.

    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Fehler werden gemacht und es werden auch immer wieder Fehler unter dem Teppich gekehrt. Sollte zwar nicht so sein, aber letztendlich ist es menschlich. In den Behörden arbeiten keine besseren Menschen.
    Leider bin ich ein Staatsbürger, der sein politisches System ernst nimmt und dem nicht alls scheißegal ist, so wie dir.
    Deshalb lege ich an die Rechenschaftspflicht von öffentlichen Institutionen höhere Maßstäbe an, als an die private Wirtschaft, da öffentliche Institutionen verdammt nochmal mit als Bürger Rechenschaft uns Transparenz schuldig sind. Und dir genauso!

    Verstehst du diesen Unterschied, oder ist dir alles scheißegal?
    Soll lieber alles unter den Teppich gekehrt werden, damit du dir keine Sorgen machen musst?

    Warum die Wahrheit erfahren, wenn es sich mit der Lüge bequem leben lässt? Scheiß mal auf die, die mit der Lüge nicht so bequem leben, die sind ja nicht du!

    Quote Originally Posted by Heinz-Fiction View Post
    Dir scheint nicht daran gelegen zu sein, die Missstände zu beseitigen, also ja, so oder so ähnlich sehe ich deinen Beitrag

    Im internationalen Vergleich mögen wir ganz gut dastehen, aber das ist kein Argument, den Status Quo zu akzeptieren
    Das könnte die Antwort auf alle Beiträge sein, die Ser... äh Stiller Leser in den letzten Jahren hier hinterlassen hat.

    Jeder verfdammte Beitrag zu einem politischen Thema in Deutschland:


    Quote Originally Posted by thefilth View Post
    Beispielsweise die Grundlage unseres demokratischen Systems (freie, geheime, gleiche, unmittelbare Wahlen) und das Grundgesetz (keiner darf wegen seiner politischen Anschauungen benachteiligt werden (*)) und der gute Stil (es sind alle AfDler ebenso wenig Rechtsextreme wie alle Muslime Islamisten). Es gibt, je nach Wertekodex, sicher noch einige andere Gründe.
    Das ist falsch:
    Jeder AfD-Anhänger der auch nur ein winiziges Bisschen politisches Bewusstsein hat ist rechtsextremer. Manche sind dabei natürlich rechtsextremer als anderer. Dass ein AfD-Anhänger oder Mitglied also den Amtseid für Beamte ablegt, ist eigentlich unmöglich, da er zwangsläufig seinen Werten widersprechen muss.

    Die AfD ist heute eindeutig eine rechtsextreme, rassistische Partei. Es wäre höchst angebracht, die gesamte deutsche Verwaltung von ihren Anhängern zu säubern (das heißt: fristlos zu entlassen!).

    Dann müssten wir zwar geschätzt 50% der Polizisten neu einstellen, aber das ist dann eben ein Opfer das gebracht werden muss.
    ulix is offline Last edited by smiloDon; 19.11.2019 at 10:39.

  19. #79
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,604
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Leider bin ich ein Staatsbürger, der sein politisches System ernst nimmt und dem nicht alls scheißegal ist, so wie dir.
    Deshalb lege ich an die Rechenschaftspflicht von öffentlichen Institutionen höhere Maßstäbe an, als an die private Wirtschaft, da öffentliche Institutionen verdammt nochmal mit als Bürger Rechenschaft uns Transparenz schuldig sind. Und dir genauso!

    Verstehst du diesen Unterschied, oder ist dir alles scheißegal?
    Soll lieber alles unter den Teppich gekehrt werden, damit du dir keine Sorgen machen musst?

    Warum die Wahrheit erfahren, wenn es sich mit der Lüge bequem leben lässt? Scheiß mal auf die, die mit der Lüge nicht so bequem leben, die sind ja nicht du!
    Nö, ist mir nicht egal. Nur ich setze tatsächlich keine höheren Maßstäbe an. Für Behörden und öffentliche Institute gibt es keine extra Menschenzüchtungen. Dort sind die gleichen Menschen, wie sonst überall. Es klappt auch nur gemeinsam. Wird ja direkt aus der Gesellschaft eingestellt, die so ist, wie sie ist. Es gibt viele Regeln. Und dann passiert ein Fehler, etwas schwerwiegendes. Dann kommt es darauf an, was für Menschen damit befasst sind. Wenn das der Minister erfährt oder wenn das die obere Dienstbehörde erfährt? Wie damit umgehen? Da hängen ja auch Karrieren mit dran. Hast Du jemanden, der sich vor die Leute stellt oder jemanden, der sich zur Seite dreht? Wenn man ständig den eigenen Leuten nachspioniert, ist kein Vertrauen da und die Arbeit wird nicht die beste sein. Wenn Du vertrauen schenkst, musst Du damit leben, dass es auch mal daneben geht. In erster Linie hängt es von den Leuten vor Ort ab.
    Stiller Leser is offline

  20. #80
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,723
    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Einerseits sollen sie Informationen sammeln, andererseits Transparent sein. Das schließt sich gegenseitig eindeutig aus. Man bekommt keine Informationen, wenn jeder alles weiß und die Leute, die dann bei diesen Gremien arbeiten, die werden dermaßen geimpft, dass sie auch kein Wort mehr erzählen.
    Man merkt leider, dass du von der Arbeit von Geheimdiensten in einer modernen Demokratie keine Ahnung hast. Transparent seien sollen und müssen sie hauptsächlich gegenüber den Parlamentsgremien, die sie kontrollieren sollen. Diese Gremien sind ebenso wie die Geheimdienste selbst zur Geheimhaltung verpflichtet. Aber es wird, gegenüber demokratisch legitimierten Argeordneten, transparent Rechenschaft abgelegt. Das heißt: so sollte es sein.

    So ist es aber nunmal nicht.
    ulix is offline

Page 4 of 21 « First 123456781115 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •