Page 3 of 5 « First 12345 Last »
Results 41 to 60 of 86

Militärputsch in Bolivien

  1. #41 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,723
    Die schlimmsten Klischees und Befürchtungen bestätigen sich. Die neue Interims-Präsidentin bezeichnete auf Twitter die Bräuche indigener Bolivianer, also der Bevölkerungsmehrheit, als "satanisch".

    Noch mehr Twitter von ihr, kein Scherz:
    Ich träume von einem Bolivien befreit von indigenen satanischen Riten, die Stadt ist nicht für 'Indianer', die sollten besser ins Hochland oder nach El Chaco gehen.
    Wie erwartet also wirklich eine fundamental-christliche Rassistin. Ein Sieg für die Demokratie!
    ulix is offline Last edited by ulix; 13.11.2019 at 20:52.

  2. #42 Reply With Quote
    Waldläufer hodenhagener's Avatar
    Join Date
    May 2019
    Posts
    158
    Der Artikel ist, denke ich, ganz gut:

    https://www.nytimes.com/2019/11/12/w...ales-coup.html

    “Binaries don’t help us much, and yet they are so pervasive!”
    hodenhagener is offline

  3. #43 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,723
    Quote Originally Posted by hodenhagener View Post
    Der Artikel ist, denke ich, ganz gut:

    https://www.nytimes.com/2019/11/12/w...ales-coup.html

    “Binaries don’t help us much, and yet they are so pervasive!”
    Zitat:
    “The question is what happens next.”

    Eben.

    Was das sein könnte? Siehe mein letzter Post.

    Die Frage, was folgt und ob es besser ist lässt sich jetzt schon eindeutig beantworten: ein fundamental-christliches und rassistisches Regime, das die indigene Bevölkerungsmehrheit wieder unterdrücken wird, wie früher, und die Bodenschätze an das meistbietende internationale Konsortium verscherbeln wird.

    Wie früher.

    Ich würde mich sehr, sehr gerne täuschen. Kuschelkurs mit dem Vorzeige-Christen Trump ist ja sowieso schon ausgemachte Sache. Auch in Bolivien ist die autoritäre Wende angekommen.
    ulix is offline

  4. #44 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,723
    Überraschung!

    Die neoliberale, rechtsradikale, rassistische, christlich-fundamentalistische Interims-Präsidentin hat ein neues Kabinett ernannt. Und von den 10 Ministern sind genau null Indigene, die in Bolivien die Bevölkerungsmehrheit ausmachen. Dafür diverse Bonzen, und die rechte Hand des weiter oben beschriebenen Faschisten Camacho.

    Wer will auch schon zurückgebliebene, satanistische Barbaren in der Regierung!?!

    Man merkt, die Frau will das Land einen und die Spaltung überwinden... sagt sie ja auch, also muss es stimmen:
    Wir wollen ein demokratisches Werkzeug der Inklusion und Einheit sein.
    Das wird sicher eine sehr demokratische und freie Wahl, die sie nun ausrichten soll.

    [/irony off]

    https://www.theguardian.com/world/20...net-indigenous
    ulix is offline Last edited by ulix; 15.11.2019 at 12:32.

  5. #45 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,085
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Überraschung!

    Die neoliberale, rechtsradikale, rassistische, christlich-fundamentalistische Interims-Präsidentin hat ein neues Kabinett ernannt. Und von den 10 Ministern sind genau null Indigene, die in Bolivien die Bevölkerungsmehrheit ausmachen. Dafür diverse Bonzen, und die rechte Hand des weiter oben beschriebenen Faschisten Camacho.
    Wie oder ähnlich wird es sein wenn die AFD an die Macht kommen sollte.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  6. #46 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,815
    könnt ihr bitte aufhören, dieses Pack "fundamental-christlich" zu nennen und so zu tun als ob das hier die treibende Kraft wäre?

    ist ja nicht so dass die Indios keine Christen wären. Sind fast alles Katholiken. Hier werden allerhöchstens christliche Rethorikelemente vorgeschoben um Rassismus zu verschleiern.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  7. #47 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    790
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    könnt ihr bitte aufhören, dieses Pack "fundamental-christlich" zu nennen und so zu tun als ob das hier die treibende Kraft wäre?
    Man muss es so nennen. "Fundamental" bedeutet ja nichts anderes als dass dies evangelikale Fanatiker sind. Und ja, zum Teil ist dies die treibende Kraft. Das lässt sich schon aus dem "satanisch"-Zitat dieser selbsternannten Präsidentin ablesen.

    https://www.opendemocracy.net/en/dem...de-bolivia-en/

    https://www.nytimes.com/2019/11/16/w...z-morales.html
    abaris is offline Last edited by abaris; 24.11.2019 at 13:26.

  8. #48 Reply With Quote
    Ritter Thorn1030's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    1,721
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    könnt ihr bitte aufhören, dieses Pack "fundamental-christlich" zu nennen und so zu tun als ob das hier die treibende Kraft wäre?
    Definiere "ihr". Ich sehe hier hauptsächlich einen, der mehr oder weniger den Alleinunterhalter macht, während andere höchstens noch hier und da mal einen Satz einwerfen. Scheint ihn aber nicht zu stören. Warum das so ist, fragt er sich wohl auch nicht...

    Was Bolivien anbelangt frage ich mich gerade wirklich wie man sich dazu versteigen kann, nach Wahlfälschung, Weigerung dieses Fehlverhalten anzuerkennen und (gottseidank - zur Abwechslung mal) Weigerung des Militärs, gegen die eigenen Leute vozugehen allen Ernstes von einem "Militärputsch" sprechen kann. Morales ist also weg und vor der Strafverfolgung ins Exil geflüchtet. Prima. Das er sich wie ein ehrlicher Bürger der Justiz stellt und Verantwortung für sein Fehlverhalten übernimmt, war wohl auch nicht zu erwarten.
    Thorn1030 is offline

  9. #49 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,723
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    könnt ihr bitte aufhören, dieses Pack "fundamental-christlich" zu nennen und so zu tun als ob das hier die treibende Kraft wäre?

    ist ja nicht so dass die Indios keine Christen wären. Sind fast alles Katholiken. Hier werden allerhöchstens christliche Rethorikelemente vorgeschoben um Rassismus zu verschleiern.
    Es besteht ein Unterschied zwischen Christen und fundamentlistischen Christen.
    Und wer als Christ die Pachamama, also die Mutter Erde der Indios verehrt, wird wohl kaum fundamental-christlich sein.
    Bei den Putschisten handelt es sich zu bedeutenden Teilen um Evangelikale. Evangelikale sind keine Katholiken.

    Man muss diesen Putsch also auch in einem gesamt-lateinamerikanischen Kontext sehen, in dem sich verschiedene evangelikale Kirchen mit Geld aus den USA dort wie die Pest ausbreiten, und eine deutlich gefährlichere Ideologie verbreiten als die katholische Kirche. Das ist ein Bisschen wie mit dem Salafismus und Saudi-Arabien. Sowohl die Regierung als auch wohlhabende Privatleute pumpen Unmengen Geld ins Ausland, um ihre radikal-religiöse, menschenverachtende Ideologie zu verbreiten.

    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Was Bolivien anbelangt frage ich mich gerade wirklich wie man sich dazu versteigen kann, nach Wahlfälschung, Weigerung dieses Fehlverhalten anzuerkennen und (gottseidank - zur Abwechslung mal) Weigerung des Militärs, gegen die eigenen Leute vozugehen allen Ernstes von einem "Militärputsch" sprechen kann. Morales ist also weg und vor der Strafverfolgung ins Exil geflüchtet. Prima. Das er sich wie ein ehrlicher Bürger der Justiz stellt und Verantwortung für sein Fehlverhalten übernimmt, war wohl auch nicht zu erwarten.
    Ich frage mich, wo genau die Wahlfälschung war, und inwiefern diese angebliche Wahlfälschung nicht im Rahmen normaler Wahlunregelmäßigkeiten lag, also im Promillebereich. Erklär mir das doch mal bitte genau, mit unabhängigen Quellen.

    Man kann deshalb von einem Militärputsch sprechen, weil das Militär den rechtmäßigen Präsidenten zum Rücktritt gezwungen hat. Krasse Geschichte, du wirst es kaum glauben:
    Genau das ist es, was landein landaus, überall auf der Welt, unzweifelhaft und mit großer Einigkeit, ohne viel Diskussion als "Militärputsch" bezeichnet wird.

    Selbst wenn wir die Ergebnisse der Wahl in Zweifel ziehen, ist Morales noch bis Januar rechtmäßiger Präsident.
    ulix is offline Last edited by ulix; 24.11.2019 at 17:57.

  10. #50 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,085
    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Was Bolivien anbelangt frage ich mich gerade wirklich wie man sich dazu versteigen kann, nach Wahlfälschung, Weigerung dieses Fehlverhalten anzuerkennen und (gottseidank - zur Abwechslung mal) Weigerung des Militärs, gegen die eigenen Leute vozugehen allen Ernstes von einem "Militärputsch" sprechen kann. Morales ist also weg und vor der Strafverfolgung ins Exil geflüchtet. Prima. Das er sich wie ein ehrlicher Bürger der Justiz stellt und Verantwortung für sein Fehlverhalten übernimmt, war wohl auch nicht zu erwarten.
    Nicht nur an diesem Beispiel ist der Putsch nachgewiesen.

    Tausende Fake-Accounts stützen Putsch in Bolivien
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  11. #51 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,815
    danke ulix, aber du musst mir nicht erklären was Evangelikale sind bin schliesslich selber einer.
    Evangelikale breiten sich nicht aus "wie die Pest", herzlichen Dank auch, charmant wie immer. Es gibt auch nicht die eine gleichförmige Evangelikale Theologie geschweige denn Organisation.
    Es ist schlicht nicht zulässig so zu tun, als ob das Evangelikale Gedankengut hier das treibende Element wäre.

    Diese in linken Kreisen gängige Verallgemeinerung einiger der grössten protestantischen Denominationen zu einem Zerrbild aus geifernden hasserfüllten Kultisten geht mir gehörig gegen den Strich.

    Kannst ja gerne mal Sonntags bei uns im Gottesdienst vorbeischaun und nachsehen wie viele AfD Wähler du findest.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  12. #52 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,108
    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Definiere "ihr". Ich sehe hier hauptsächlich einen, der mehr oder weniger den Alleinunterhalter macht, während andere höchstens noch hier und da mal einen Satz einwerfen. Scheint ihn aber nicht zu stören. Warum das so ist, fragt er sich wohl auch nicht...

    Was Bolivien anbelangt frage ich mich gerade wirklich wie man sich dazu versteigen kann, nach Wahlfälschung, Weigerung dieses Fehlverhalten anzuerkennen und (gottseidank - zur Abwechslung mal) Weigerung des Militärs, gegen die eigenen Leute vozugehen allen Ernstes von einem "Militärputsch" sprechen kann. Morales ist also weg und vor der Strafverfolgung ins Exil geflüchtet. Prima. Das er sich wie ein ehrlicher Bürger der Justiz stellt und Verantwortung für sein Fehlverhalten übernimmt, war wohl auch nicht zu erwarten.
    Natürlich ist es ein Putsch.
    Wenn nicht eine Parlamentsmehrheit oder die Mehrheit des Volkes den Staatschef vertreibt, sondern das Militär,
    dann ist es ein Putsch.
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

  13. #53 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    790
    Quote Originally Posted by motzel View Post

    Diese in linken Kreisen gängige Verallgemeinerung einiger der grössten protestantischen Denominationen zu einem Zerrbild aus geifernden hasserfüllten Kultisten geht mir gehörig gegen den Strich.
    Ich weiß schon, dass man nicht alle über einen Kamm scheren sollte. Allerdings sind die meisten christlichen Fanatiker unter den Evangelikalen und Bibel-Literalisten zu finden. Darunter sind dann auch jene, die von einem bevorstehenden Armageddon träumen und, wenn in verantwortlicher Position (USA), eine ebenso große Gefahr für die Menschheit darstellen wie die anderen Fanatiker der anderen Religionen.

    Das ist eben auch das Bolivianische Problem. Jedem seinen Glauben. Geht mich nichts an. Aber wenn jemand sein Gottesbild, wie diese Bibelwedelnde Präsidentin, zur Richtschnur der Politik macht, hört sich mein Verständnis auf. Religion sollte mit Politik überhaupt nichts zu tun haben, zumal Politik alle Religionen, Volksgruppen und Minoritäten gleichbehandeln sollten.
    abaris is offline

  14. #54 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,168
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    Diese in linken Kreisen gängige Verallgemeinerung einiger der grössten protestantischen Denominationen zu einem Zerrbild aus geifernden hasserfüllten Kultisten geht mir gehörig gegen den Strich.
    Das Problem ist eher, das die Linken von den Menschen erwarten, das sie beim Islam differenzieren und unterscheiden. Schaffen es aber selber nicht mal wirklich, die christlichen Kirchen auseinander zu halten.

    Lord Kaktus is offline

  15. #55 Reply With Quote
    Veteran
    Join Date
    May 2018
    Posts
    630
    Äh, ich muß ulix recht geben, daß Evangelikale aus den USA eine sehr mächtige Gruppierung mit scheiß viel Einfluss sind. Arte hat
    dazu Recherchearbeit geleistet und eine sehr gute Doku hochgeladen: Operation Kony
    https://www.youtube.com/watch?v=UqP99TK51RU
    Der geneigte Zuschauer wird sich über das weit gestrickte Netz wundern und über die vielen Akteure die ihre Pfoten in der
    Angelegenheit haben. Der Fall liegt zwar bereits Jahre zurück, läßt aber so einige Rückschlüsse auf die Vorgehensweise zu.
    wildundgesetzlos is offline

  16. #56 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    790
    Quote Originally Posted by Lord Kaktus View Post
    Das Problem ist eher, das die Linken von den Menschen erwarten, das sie beim Islam differenzieren und unterscheiden.
    Also ich bin links. Weder möchte ich Religion in der Gesellschaft oder der Politik sehen, noch möchte ich irgendwen für seine Religion diffamieren. Religion ist Privatsache und wer mehr draus machen will, kann sich meines Widerstandes versichert wissen.
    abaris is offline

  17. #57 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,815
    Das ist eine unsinnige Haltung. Du hast alleine schon dadurch Religion in der Gesellschaft dass religiöse Gruppen existieren. In den Städten und Dörfern stehen Kirchen, die Leute versuchen sie Gesellschaft in ihrem Sinne zu beeinflussen, genau wie alle anderen auch. Daran ist nichts falsch. Das kannst du gerne kacke finden, aber man sollte sich diese affigen Verallgemeinerungen sparen.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  18. #58 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    790
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    Das ist eine unsinnige Haltung. Du hast alleine schon dadurch Religion in der Gesellschaft dass religiöse Gruppen existieren.
    Es geht darum, dass sie sich gefälligst aus der Poltik halten sollen. Ihre Religion ist Privatsache. Ich will weder Bibel noch Koran noch Tora als Gesetzgeber. Das haben wir Gott sei Dank in den letzten drei Jahrhunderten überwunden.

    Was jeder in seiner Privatsphäre macht, selbst wenn er Cthulluh huldigt, ist mir völlig wurscht. Er soll nur mich und die Gesellschaft, in der wir leben, damit verschonen.
    abaris is offline

  19. #59 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,815
    Der Glauben einer Person wird unausweichlich ihre politischen Überzeugungen färben. Da du ihnen ja wohl kaum das Wahlrecht entziehen willst, wirst du damit leben müssen dass der Glauben eine Rolle in Politik und Gesellschaft spielt.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  20. #60 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,168
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    Der Glauben einer Person wird unausweichlich ihre politischen Überzeugungen färben. Da du ihnen ja wohl kaum das Wahlrecht entziehen willst, wirst du damit leben müssen dass der Glauben eine Rolle in Politik und Gesellschaft spielt.
    Laizismus ist dir ein Begriff? Frankreich ist zum Beispiel ein Laizismus. In Frankreich hat auch der Laizismus Verfassungsrang.
    Oder schau dir einfach mal die Politik der ehemaligen sozialistischen Staat an.... in der DDR war nur der Gottesdienst geschützt. ^^

    Lord Kaktus is offline

Page 3 of 5 « First 12345 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •