Page 3 of 3 « First 123
Results 41 to 52 of 52
  1. #41 Reply With Quote
    Ranger horstVyacheslav420's Avatar
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    102
    Quote Originally Posted by Homerclon View Post
    @Alle die PB zum Gothic Remake bzw. Teaser befragen:
    Glaubt ihr ernsthaft, PB wird sich in irgendeiner Form öffentlich Kritisch zum Gothic-Remake bzw. dem Teaser äußern? Wenn sie das gewollt hätten, hätten sie das schon getan.
    Wenn ihr die Gelegenheit zu einem privaten Gespräch mit einem Bierchen erhalten solltet, dann versucht es dabei, und versprecht Stillschweigen darüber zu wahren. Mit etwas Glück erhaltet ihr vielleicht die persönliche Ansicht, des Gesprächspartner.
    Werden sie auch nicht, genau so wenig wie sie sich zu ArcaniA geäußert haben.

    Ich finds aber gut dass Michael Hoge in einem Stream mal seine ehrliche Meinung zu Arcania geäußert hat.
    horstVyacheslav420 is offline

  2. #42 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,303
    Zu ArcaniA hätten sie ja sogar etwas sagen dürfen. Aber zum Remake? Da dürfen sie nur nicken und, wenn überhaupt, in den eigenen vier Wänden grummeln.
    Sonst setzt sie Papa ganz schnell vor die Tür - behält aber die Lizenzen brav für sich.
    Todesglubsch is offline

  3. #43 Reply With Quote
    Ranger horstVyacheslav420's Avatar
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    102
    Quote Originally Posted by Jenny PB View Post
    2. Unter anderem, weil der Held eine relativ steife "Stock im Hintern" Kamera hat, die so nicht mehr umzusetzen war.
    Man könnte die Kamera auch nur während des Kampfes fest hinter dem Charakter fixieren, war das nicht sogar in Elex so? Zumindest gab es dort meines Wissens eine Option, aber so direkt angefühlt wie das R1 Kampfsystem hat es sich trotzdem nicht.

    Mich hat in Risen 1 jedenfalls nicht gestört, dass die Kamera dauerhaft fixiert war. Genau so wenig in den Spielen davor. Wenn es nur darum geht, die Kamera um den Helden zu drehen um den Charakter von vorne zu sehen, das hat man in Gesprächen ja zur Genüge getan. Ist mir auch ehrlich gesagt nicht so wichtig ihn von Vorne zu sehen, weil der Held (Vorgeschichte hin oder her) als mein Avatar dient und ich die Welt durch seine Augen sehe.

    Naja ich hoffe mal im nächsten Spiel wird sich der Kampf mehr "responsive" anfühlen als in Elex. Ehrlich gesagt hatte ich diese Hoffnung schon bei Elex 1. Es hat schon seine Gründe warum viele darauf beharren dass Risen 1 das beste Kampfsystem war. Die Leute mögen eben die Direktheit und wollen dass ihre Reflexe beansprucht werden sowie die Tatsache dass man wenn man erfahrener ist, sich dies auch in den Animationen widerspiegelt.
    horstVyacheslav420 is offline

  4. #44 Reply With Quote
    General
    Join Date
    May 2014
    Posts
    3,258
    Sie meint das so, weil es sich mit dem Controller (und sie und Björn sind nunmal Controllerspieler) wie einen Stock im Arsch spielt. Um beide Steuerungsarten (Controller und Tastatur/Maus) voll zu unterstützen müsste man 2 Kameras, 2 Inventare, 2 Kampfsysteme usw implementieren - und dazu fehlen PB offensichtlich Resourcen (und ich glaube auch mit den Resourcen würden sie es nicht tun).
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor is offline

  5. #45 Reply With Quote
    Ranger horstVyacheslav420's Avatar
    Join Date
    Dec 2018
    Posts
    102
    Quote Originally Posted by Xarthor View Post
    Sie meint das so, weil es sich mit dem Controller (und sie und Björn sind nunmal Controllerspieler) wie einen Stock im Arsch spielt. Um beide Steuerungsarten (Controller und Tastatur/Maus) voll zu unterstützen müsste man 2 Kameras, 2 Inventare, 2 Kampfsysteme usw implementieren - und dazu fehlen PB offensichtlich Resourcen (und ich glaube auch mit den Resourcen würden sie es nicht tun).
    Müsste man eben nicht, wenn man es so macht wie ich es vorgeschlagen habe (Stock im Arsch nur im Kampf NUR wenn Gegner Fokusgelockt sind). Das funktioniert auf der Konsole problemlos und Spiele wie Dark Souls, Sekiro oder Surge machen es vor. Allerdings würde allein die Risen 1 Kamera nicht ausreichen um das Kampfsystem zu verbessern. Daher rührt ja gerade mein Unverständnis über die Begründung mit der Kamera. Die Kamera ist nicht was das Risen 1 Kampfsystem definiert, sondern die Responsiveness, wie Geschmeidig sich die Angriffe zu einer Combo stacken lassen, das sofortige Trefferfeedback und relativ genaue Hitboxen.

    Die verzögerten langezogenen Animationen, das Heranziehen an Gegner/Gegner die sich an den Player heranziehen, das sehr schleppende Stacking von Angriffen und die ungenauen Hitboxen in Elex sind ein von der Kamera unabhängiges Problem.
    horstVyacheslav420 is offline Last edited by horstVyacheslav420; 10.02.2020 at 06:04.

  6. #46 Reply With Quote
    Ritter Dodo1610's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Pfalz
    Posts
    1,003
    Quote Originally Posted by horstVyacheslav420 View Post

    Die verzögerten langezogenen Animationen, das Heranziehen an Gegner/Gegner die sich an den Player heranziehen, das sehr schleppende Stacking von Angriffen und die ungenauen Hitboxen in Elex sind ein von der Kamera unabhängiges Problem.
    Stimmt wird Xarthor aber nie akzepzieren.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 is offline

  7. #47 Reply With Quote
    General
    Join Date
    May 2014
    Posts
    3,258
    Quote Originally Posted by Dodo1610 View Post
    Stimmt wird Xarthor aber nie akzepzieren.
    Stimmt nicht, weil du mich nie verstehst. Ich habe nie behauptet, dass Gummibänder und Hitboxen ein Problem der Kamera sind. Aber ich finde die Kamera seit Risen 2 einfach unimmersiv und scheiße zu steuern, um mal direkt zu werden. Das Kampfsystem in Elex stört mich inklusive schlechter Hitboxen und Gummibänderruschten weit weniger als das normale rumgelaufe mit der Kamera. Ich war sogar einer der Wenigen, die nicht auf das Kampfsystem rumgemeckert haben sondern es lediglich als "zweckdienlich" beschrieben.

    Und dennoch, was hat das ganze mit meiner vorherigen Aussage zu tun? Es ist nunmal Fakt, dass Björn der Gamedesignleader ist und einer der Leute, die am meisten im Gameplay zu sagen haben. Es ist außerdem Fakt, dass er und seine Frau PC-Spieler sind, die gerne mittels Gamepad über den Fernseher spielen. Und es ist Fakt, dass sich die Kamera und die gesamte Steuerung von Einem auf das nächste Projekt geändert wurde (zufällig bei dem Projekt, wo Jenny hinzu kam und Mike Hoge das Team verließ ). Was ich sagen will, es ist gar nicht so weit aus der Luft gegriffen die Ursachen dort zu suchen und die Analysen über Gamepad und Kamera (unabhängig von PB-Spielen) sind eigentlich sehr eindeutig.

    Durch mein eigenes Projekt bin ich ja auch damit konfrontiert: mein Teamkomponist will eine Controllersteuerung, ich eine Maus-/Tastatursteuerung und irgendwie muss ich jetzt beides realisieren. Ich bin auch nicht grundsätzlich gegen Gamepad, falls sich das hier so ließt, ich nutze es aber nur Anwendungsgebietsmäßig. Bei GTA 5 muss ich z.B. ständig zwischen beiden Eingabegeräten hin und her switchen, damit der optimale Spielspaß gegeben ist.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor is offline

  8. #48 Reply With Quote
    World of Elex  ravenhearth's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Aarhem (Issanûr)
    Posts
    3,935
    Quote Originally Posted by Xarthor View Post
    Und dennoch, was hat das ganze mit meiner vorherigen Aussage zu tun? Es ist nunmal Fakt, dass Björn der Gamedesignleader ist und einer der Leute, die am meisten im Gameplay zu sagen haben. Es ist außerdem Fakt, dass er und seine Frau PC-Spieler sind, die gerne mittels Gamepad über den Fernseher spielen. Und es ist Fakt, dass sich die Kamera und die gesamte Steuerung von Einem auf das nächste Projekt geändert wurde (zufällig bei dem Projekt, wo Jenny hinzu kam und Mike Hoge das Team verließ ).
    Hat Mike Hoge das Team nicht erst nach Risen 2 verlassen?
    ravenhearth is offline Last edited by ravenhearth; 12.02.2020 at 20:29.

  9. #49 Reply With Quote
    Springshield  Homerclon's Avatar
    Join Date
    Aug 2004
    Location
    Springfield ;)
    Posts
    11,315
    Quote Originally Posted by ravenhearth View Post
    Hat Mike Hoge das Team nicht erst nach Risen 2 verlassen?
    Wird in den Credits von R2 zumindest noch als "Project Management, Game Design & Story" gelistet, zusammen mit Björn Pankratz.

    - Keine verdammte Hechtrolle zum ausweichen in Kämpfe!
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
    Homerclon is offline

  10. #50 Reply With Quote
    General
    Join Date
    May 2014
    Posts
    3,258
    Soweit ich weiß war er zwar noch offiziell im Team, hatte aber schon anderweitig "gejobbt". Ich glaub das fiel mal zum Thema PB Red und dessen Gründung. Müsste man mal die alten Posts herauskramen.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor is offline

  11. #51 Reply With Quote
    Deus Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    13,607
    Quote Originally Posted by Xarthor View Post
    Soweit ich weiß war er zwar noch offiziell im Team, hatte aber schon anderweitig "gejobbt".
    dagegen spricht dass er in den Credits zusammen mit Björn an erster Stelle im Abspann genannt wird, zuständig für (wie Homerclon schon geschrieben hat) "Project Management, Game Design & Story" was ja wohl nichts anderes heißt als Lead Managment/Design.
    Gothaholic is offline

  12. #52 Reply With Quote
    Schwertmeister hoellenbewohner's Avatar
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hoelle Saale
    Posts
    764
    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    dagegen spricht dass er in den Credits zusammen mit Björn an erster Stelle im Abspann genannt wird, zuständig für (wie Homerclon schon geschrieben hat) "Project Management, Game Design & Story" was ja wohl nichts anderes heißt als Lead Managment/Design.
    es gibt auch Ehren Doktor Dingens ...XD
    >"If your company is dependent on console releases, you CAN NOT create a better PC version of a game that you develop." Nobody would like to play a game while knowing that he/she's playing a watered down version of a game. (usually, Wii is an exception where players are looking for motion focused challenges)
    Console players and articles written by console fanbois will put your company on black list for that without even thinking the reason. Since you're dependent on console releases, you have to bear the "consequences" of your better PC version. This will affect other game sales of your company as well.<
    Originally Posted by mehmet_can http://forums.steampowered.com/forum...3#post22789763
    hoellenbewohner is offline

Page 3 of 3 « First 123

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •