Page 6 of 9 « First ... 23456789 Last »
Results 101 to 120 of 176

Milliardäre abschaffen! (aus PE)

  1. #101 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,457
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Und ist diese Gemeindeordnung in Österreich bindend, oder ein unverbindlicher Normenkatalog?
    Ist bindend.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  2. #102 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,992
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Mit Deiner Vermutung liegst Du falsch, sofern Beamte und Behörden betroffen sind.
    z.B. Minister, Staatssekretäre, Behördenmitarbeiter, Stadtverordnete

    Bzgl. Deinem Fall aus der Praxis könntest Du schriftlich eine Erklärung bei Deiner Stadt anfordern.
    Sollte diese unzureichend sein, ist eine Anzeige gegen unbekannt das mögliche Mittel der Wahl
    Das ist falsch.
    Es gibt (in Deutschland) kein Gesetz gegen Interessenkonflikte bei gewählten Volksvertretern, und es würde aus den bereits beschriebenen Gründen auch schwierig ein vernünftiges entsprechendes Gesetz zu formulieren und durchzusetzen.

    Ein Stadtrat ist kein Beamter und auch kein Behördenmitarbeiter, sondern das kommunale Analog zu einem Landtags- oder Bundestagsabgeordneten.
    ulix is offline

  3. #103 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,192
    § 331 StGB:Vorteilsannahme
    Und jetzt bitte "Annahme" juristisch und vollumfänglich korrekt auslegen!
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

  4. #104 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,992
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Interessenkonflikt - aktueller Sachstand gemäß den wissenschaftlichen Diensten des Bundestages
    Danke für Die Quelle. Bestätigt exakt meine Ausführungen.

    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    § 331 StGB:Vorteilsannahme
    Und jetzt bitte "Annahme" juristisch und vollumfänglich korrekt auslegen!
    Auch das widerspricht meinen Ausführungen in keinster Weise. Es geht um Korruptheit ohne Dritte, also ohne Korruption. Der Stadtrat mit seinen eigenen 20 Mietshäusern braucht keinen Dritten, der ihm sagt oder ihm etwas anbietet damit er den sozialen Wohnungsbau kastriert um anschließend die Mieten zu erhöhen. Das macht er aus reiner Eigenmotivation.

    §331 wäre also nicht anwendbar.
    ulix is offline Last edited by ulix; 04.11.2019 at 19:38.

  5. #105 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,192
    Jetzt verstehe ich was Du meinst.

    Was Du kritisierst ist allerdings das Wesen der Demokratie
    In einer Demokratie darf jeder seine eigenen Interessen vertreten, entsprechende Gesetze einbringen und für diese stimmen.

    Wenn das für Dich korrupt ist, dann erwarte ich, dass Du zukünftig ebenfalls keine Aktivitäten pro Deinen eigenen Interessen mehr zeigst.
    Das wäre ja auch korrupt.

    Denn wenn nur noch Deine Interessen legal/nicht-korrupt sind, dann wäre das eine Diktatur
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

  6. #106 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,992
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Was Du kritisierst ist allerdings das Wesen der Demokratie
    In einer Demokratie darf jeder seine eigenen Interessen vertreten, entsprechende Gesetze einbringen und für diese stimmen.

    Wenn das für Dich korrupt ist, dann erwarte ich, dass Du zukünftig ebenfalls keine Aktivitäten pro Deinen eigenen Interessen mehr zeigst.
    Das wäre ja auch korrupt.
    Es geht um Interessenkonflikte unterhalb der Schwelle zur Korruption, für den eigenen Vorteil. Es ist erfreulich, wenn die Demokratie so gut funktioniert, dass diese aufgedeckt werden und der entsprechende Mandatsträger dann eben abgewählt wird. Aber umso niedriger die Ebene (Stadtrat z.B.), umso unwahrscheinlicher dass es eine Presse gibt die genau hin sieht.

    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Denn wenn nur noch Deine Interessen legal/nicht-korrupt sind, dann wäre das eine Diktatur
    Ich bin immer noch nicht derjenige der hier fordert irgendetwas zu kriminalisieren was nicht bereits kriminalisiert wird. Hast du mir schon mal unterstellt. Lass das.
    ulix is offline

  7. #107 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    12,070
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Ja.

    Heißt das für dich, dass er seine Fehler nicht wieder richten dürfen sollte?

    Denn so hört sich das an.
    Es heißt für mich, dass er weder dazu in der Lage ist, noch aus seinen früheren Fehlern lernt; er schiebt sie (im Falle eines Farbwechsels) nur auf andere.

    Also ich stimme dem nicht zu da es eindeutig falsch und Schwachsinn ist. Es ist noch dazu pauschalisierender Schwachsinn. Als ob es in der Wirtschaft keine Fehlinvestitionen gäbe, Geld das versandet, Projekte die nie fertig gestellt werden...
    Whatabout Wirtschaft, ja, ja. Bleiben wir mal beim Thema soz. Wohnungsbau, um es zu kanalisieren und weil man es aktuell schön daran beobachten kann, was da den Bach runter geht. Ich könnte auch die Maut oder sonstwas aus dem Schwarzbuch nennen, aber lassen wir das...

    Der Staat und seine Prozesse sind zu träge, um zügig die notwendige Anzahl Wohnungen neu zu bauen. Er würde schon an der Akquise der passenden Fachleute scheitern. Dass viele Länder derzeit nicht mal in der Lage sind, die Bundesmittel für den sozialen Wohnungsbau abzurufen und einzusetzen, sollte genug Anlass zu Misstrauen geben. Auch arbeiten öffentliche Stellen in der Regel ineffizienter als privatwirtschaftliche Unternehmen. Die Kommunen kommen derzeit überhaupt nicht hinterher, ausreichende Grundstücke bereitzustellen. Gerade der Bodenmarkt zeigt, dass das komplizierte Zusammenspiel aus Markt und öffentlicher Planung nicht gut funktioniert: Zyklische Schwankungen werden noch verstärkt, Mangelphasen noch verlängert. Eine proaktive, vorausschauende Boden- und Wohnungspolitik wird nur von den wenigsten Kommunen in Deutschland betrieben. Derzeit gibt der Staat 2,4 Milliarden Euro pro Jahr für den Bau von Sozialwohnungen aus. Nötig wären aber 9,3 Milliarden pro Jahr und das bis 2030. Vorausblick und sozial gerechte Verteilungspolitik sieht für mich eindeutig anders aus.

    €: Apropos pauschalisierender Schwachsinn, siehe Threadtitel. Es ist nur ein Stilmittel zur Provokation.
    DWS is offline Last edited by DWS; 04.11.2019 at 21:56.

  8. #108 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,950
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Stellt keiner In Frage. Problem ist die Höhe der Besteuerung. Und mit ihrem Anstieg gerät die Sache mehr und mehr zu einer Form der Enteignung und Freiheitsberaubung.
    Wie man es nimmt. Ich wiederhole mich, aber keiner hier könnte Reichtümer ohne einen funktionierenden Staat anhäufen. So betrachtet könnte man alles wieder einfordern. Aber das möchte ja keiner ...
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Wenn ich regelmäßig meine Steuern abgedrückt habe, gehts den Staat nichts an, was ich am Ende mit dem verbliebenen Rest meines Vermögens veranstalte.
    Warum gerade bei der Erbschaftssteuer? Wegen der vermeintlichen Doppelbelastung? Die ist nicht existent, denn der Verstorbene wird nicht besteuert, wohl aber seine Erben. Und für diese ist das Erbe ein erstmaliger Zugewinn.
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Wie gesagt. Das Problem über die Steuern zu lösen halte ich für den falschen Ansatz. Der ist nur bequem und weitestgehend Augenwischerei.
    Über die Höhe der Steuern geht es hier aber nur am Rande.
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Ich glaube nicht, dass J.K. Rowling ein unmoralischerer Mensch ist als du oder ich, nur weil sie 770 Mio.€ mehr auf der hohen Kante hat, als wir beide zusammen.
    Nein, ich möchte Frau Rowling nicht unterstellen, dass der Reichtum sie zu einem schlechten Menschen mache. Obwohl zuviel geld schon manchen Charakter verdorben hat.
    Nein, das Problem ist das geld an sich. Zumindest wenn es in solchen Mengen in einer Hand ist. Mir gefällt es beispielsweise, dass Bill Gates mit seinen Millarden die Malaria bekämpft. Weniger erfreut bin ich allerdings, dass er auch in die Kernforschung investiert, um einmal neue AKW zu bauen. Du verstehst das Problem? Er bestimmt, was mit dem Geld geschieht, es gibt keine demokratische Kontrolle.
    Und das Geld möchte investiert werden, aber die Anlagemöglichkeiten sind rar. Da ist es doch schon ein großer Vorteil, wenn die Steuersätze niedrig sind, wofür der ein oder andere Politiker geschmiert wird. man setzt es bewusst für die Wahrung der eigenen Interessen ein, was in zunehmenden Maße eine Gefahr für unsere Demokratie darstellt.
    Allein deshlab fände ich es richtig, den Zuwachs der privaten Vermögen zu begrenzen, damit sich solche Machtverschiebungen nicht manifestieren.
    smiloDon is offline Last edited by smiloDon; 05.11.2019 at 09:45.

  9. #109 Reply With Quote
    Mythos Pursuivant's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Location
    Metro-Ruhr
    Posts
    8,946
    Quote Originally Posted by DWS View Post
    Der Staat und seine Prozesse sind zu träge, um zügig die notwendige Anzahl Wohnungen neu zu bauen. Er würde schon an der Akquise der passenden Fachleute scheitern. Dass viele Länder derzeit nicht mal in der Lage sind, die Bundesmittel für den sozialen Wohnungsbau abzurufen und einzusetzen, sollte genug Anlass zu Misstrauen geben. Auch arbeiten öffentliche Stellen in der Regel ineffizienter als privatwirtschaftliche Unternehmen. Die Kommunen kommen derzeit überhaupt nicht hinterher, ausreichende Grundstücke bereitzustellen. Gerade der Bodenmarkt zeigt, dass das komplizierte Zusammenspiel aus Markt und öffentlicher Planung nicht gut funktioniert: Zyklische Schwankungen werden noch verstärkt, Mangelphasen noch verlängert. Eine proaktive, vorausschauende Boden- und Wohnungspolitik wird nur von den wenigsten Kommunen in Deutschland betrieben. Derzeit gibt der Staat 2,4 Milliarden Euro pro Jahr für den Bau von Sozialwohnungen aus. Nötig wären aber 9,3 Milliarden pro Jahr und das bis 2030. Vorausblick und sozial gerechte Verteilungspolitik sieht für mich eindeutig anders aus.
    Meinst du? Liegt es nicht vielmehr daran, dass Projekte europaweit ausgeschrieben werden müssen? Der Billigste bekommt den Zuschlag und das Verfahren zieht sich jahrelang hin. Fördergelder müssen in einer bestimmten Zeitspanne abgerufen werden, bis das Verfahren abgeschlossen ist, sind die Gelder oft längst verfallen.
    Pursuivant is offline

  10. #110 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,853
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Mir gefällt es beispielsweise, dass Bill Gates mit seinen Millarden die malaria bekämpft. Weniger erfreut bin ich allerdings, dass er auch in die Kernforschung investiert, um einmal neue AKW zu bauen. Du verszehst das Problem? Er bestimmt, was mit dem Geld geschieht, es gibt keine demokratische Kontrolle.
    Das verstehe ich nicht wirklich. Ob er selbst sein Geld investiert oder durch staatliche Kontrolle bestimmt wird, was mit dem Geld passiert, Du wirst bei beiden nicht mit allem einverstanden sein, worin was investiert wird. Ob Du erfreut bist oder nicht, ist da nicht wirklich relevant. Offensichtlich planen ja auch Staaten mit neuen Akws und die werden ziemlich sicher auch in der Forschung in dieser Richtung mit investieren.
    Bei beiden würde ich Gates schon unterstellen, dass er sich das jeweils gut überlegt hat.
    Stiller Leser is offline

  11. #111 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,923
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    .
    Die blökende Masse ist so faul, dass selbst die radikale Rechte mehr auf die Beine bekommt.
    Mein Mitleid hält sich in Grenzen

    Alles blutet aus.
    Parteien und Gewerkschaften.

    Sogar Vereine.
    Und dann klagen, dass man seine Kinder nicht zum Sport schicken kann, die Löhne verfallen und es keine glaubwürdigen Politiker gibt.
    Die radikale Rechte bekommt deshalb mehr auf die Beine, weil sie unsägliche Milliarden an Geld von den ganzen Kochs und Murdochs und Mercers und den Lobbygruppen, die sie repräsentieren in den Arsch geblasen bekommt. Natürlich kann da niemand mithalten.

    Andererseits zeigt der populärer gewordene Umweltaktivismus, dass man Leute durchaus noch in Masse von einer guten Sache überzeugen kann. Wenn man es richtig macht, könnte man jungen Leuten vermutlich Klassenbewusstsein ebenso nahebringen, wie man ihnen Umweltbewusstsein nahegebracht hat.
    There is a dark land where mysteries and confusions abound,
    where fear and terror fly together in troubled cities of absurdities.
    Raider is offline

  12. #112 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,950
    Der Begriff "Korruptheit" hat, obwohl im Duden (noch) nicht aufgelistet, längst seinen Eingang in die deutsche Sprache gefunden. Hier einige Beispiele:
    Es ist also alles andere als ein nur in linksradikalen Kreisen gebräuchlicher Begriff. Das ist wirklich eine lächerliche Vorstellung.

    Fazit: Korruptheit beschreibt den Zustand, dass jemand seine Machtposition ausnutzt um vorrangig persönliche Interessen vor allen anderen stellt.
    smiloDon is offline

  13. #113 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,950
    Quote Originally Posted by Stiller Leser View Post
    Das verstehe ich nicht wirklich. Ob er selbst sein Geld investiert oder durch staatliche Kontrolle bestimmt wird, was mit dem Geld passiert, Du wirst bei beiden nicht mit allem einverstanden sein, worin was investiert wird. Ob Du erfreut bist oder nicht, ist da nicht wirklich relevant.
    Richtig, darum ging es mir auch nie, sondern um die demokratische Legitimierung.
    smiloDon is offline

  14. #114 Reply With Quote
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    14,453
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Die radikale Rechte bekommt deshalb mehr auf die Beine, weil sie unsägliche Milliarden an Geld von den ganzen Kochs und Murdochs und Mercers und den Lobbygruppen, die sie repräsentieren in den Arsch geblasen bekommt. Natürlich kann da niemand mithalten.
    Ach was. 45 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland könnten finanziell und tätig schon einiges auf die Beine stellen. Immerhin werden jährlich rund 5-7 Milliarden Euro für Kram und Krempel gespendet. Darunter 5% für Tiere. Da könnten eigentlich auch noch ein paar Ocken für Interessenvertretungen wie Parteien oder Gewerkschaften abfallen. Gewerkschaften und ähnliche Verbände sind auch nur Lobbys.
    Aber tatsächlich haben sich die Mitgliederzahlen und Einnahmen der Parteien und Gewerkschaften in den letzten dreißig Jahren halbiert.
    Außer bei der PARTEI. Die wächst kontinuierlich.
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline

  15. #115 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,950
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Ach was. 45 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland könnten finanziell und tätig schon einiges auf die Beine stellen. Immerhin werden jährlich rund 5-7 Milliarden Euro für Kram und Krempel gespendet. Darunter 5% für Tiere. Da könnten eigentlich auch noch ein paar Ocken für Interessenvertretungen wie Parteien oder Gewerkschaften abfallen. Gewerkschaften und ähnliche Verbände sind auch nur Lobbys.
    Soweit korrekt.
    Aber du erwähnst es selbst, auf der einen Seite braucht es Millionen, auf der anderen Seite reichen einige wenige um in etwa monitäre Gleichheit zu erlangen.
    Da frage ich mich natürlich, wie ein solches Ungleichgewicht an Macht mit demokratischen Prinzipien vereinbar ist? Oder anders gefragt, ist es einer Demokratie nicht abträglich, dass wenige Reiche dermaßen viel Macht besitzen, dass sie die Politik maßgeblich in ihrem Sinne beeinflussen können?
    smiloDon is offline Last edited by smiloDon; 06.11.2019 at 12:30.

  16. #116 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,992
    Ich finds ja fast putzig, wie Smilo meinen sich über Ciao lustig machenden Post gelöscht hat und ihn weniger lustig aber inhaltlich ähnlich zusammengefasst hat.

    Weiß nicht ob das genausoviel bringt, und ob Ciao sich davon abhalten lässt, an seiner lächerlichen Theorie festzuhalten "Korruptheit" sei ein linksextremer Begriff, weil er in einer deutschen Übersetzung irgendeines obskuren linken ungarischen Textes von 1960 vorkommt.

    (Ciaos Post wurde offenbar auch gelöscht)
    ulix is offline Last edited by ulix; 06.11.2019 at 16:16.

  17. #117 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,457
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Ich finds ja fast putzig, wie Smilo meinen sich über Ciao lustig machenden Post gelöscht hat und ihn weniger lustig aber inhaltlich ähnlich zusammengefasst hat.

    Weiß nicht ob das genausoviel bringt, und ob Ciao sich davon abhalten lässt, an seiner lächerlichen Theorie festzuhalten "Korruptheit" sei ein linksextremer Begriff.
    Also ich finde Smilos Post ja lustiger als deinen
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  18. #118 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,192
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Die radikale Rechte bekommt deshalb mehr auf die Beine, weil sie unsägliche Milliarden an Geld von den ganzen Kochs und Murdochs und Mercers und den Lobbygruppen, die sie repräsentieren in den Arsch geblasen bekommt. Natürlich kann da niemand mithalten.

    Andererseits zeigt der populärer gewordene Umweltaktivismus, dass man Leute durchaus noch in Masse von einer guten Sache überzeugen kann. Wenn man es richtig macht, könnte man jungen Leuten vermutlich Klassenbewusstsein ebenso nahebringen, wie man ihnen Umweltbewusstsein nahegebracht hat.
    Rechtsradikale Milliardäre gab es doch schon immer.
    Trotzdem wurden die Apartheid, Kolonialismus, Frauenverachtung etc zurückgedrängt.
    Es hat sich folglich etwas anderes geändert.

    Die Leute verließen sich blind auf die alten Strukturen, die obige Fortschritte sowie Wohlstand, Sicherheit gebracht hatten.
    Diese alten Strukturen z.B. repräsentiert in CDU und SPD sind aber ausgehöhlt.
    Und das Volk ist zu abgeschlafft um die Demokratie oder diese alten Parteien zu erneuern.
    Fast alle möchten nur von der Seitenlinie aus meckern. Kaum einer engagiert sich konkret.
    Denn Demokratie wird als zu selbstverständlich angesehen.
    Dabei ist ist sie nur ein Wimpernschlag in der menschlichen Geschichte.
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline Last edited by smiloDon; 07.11.2019 at 07:37.

  19. #119 Reply With Quote
    Das ne gute Idee,

    die meisten Leute vergessen halt wie viel eine Milliarde überhaupt ist,
    angenommen man erbt genau diese Menge und wird 90 Jahre alt kann man jeden Tag über 30k Euro ausgeben ohne Pleite zu gehen.

    So viel Geld braucht kein Mensch und so viel kann man auch nicht wirklich ausgeben.

    1 Millionen Sekunden sind 11 tage, eine Milliarde Sekunden sind wiederrum fast 32 Jahre.

    Das es Menschen gibt die auch noch mehrere Milliarden besitzen halte ich für höchst fragwürdig,

    Egal was man im Leben erreicht und getan hat, so viel Geld verdient niemand.
    Lord Rhapthorne is online now

  20. #120 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by Lord Rhapthorne View Post
    Das ne gute Idee,

    die meisten Leute vergessen halt wie viel eine Milliarde überhaupt ist,
    angenommen man erbt genau diese Menge und wird 90 Jahre alt kann man jeden Tag über 30k Euro ausgeben ohne Pleite zu gehen.

    So viel Geld braucht kein Mensch und so viel kann man auch nicht wirklich ausgeben.

    1 Millionen Sekunden sind 11 tage, eine Milliarde Sekunden sind wiederrum fast 32 Jahre.

    Das es Menschen gibt die auch noch mehrere Milliarden besitzen halte ich für höchst fragwürdig,

    Egal was man im Leben erreicht und getan hat, so viel Geld verdient niemand.
    Du vergisst die Zinsen (welche wir erarbeiten müssen) prinzipiell muss ein Milliardär also mindesten 60K am Tag ausgeben um nicht noch reicher zu werden.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

Page 6 of 9 « First ... 23456789 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •