Results 1 to 8 of 8

Win7 Nextcloud-Client nicht konfigurierbar

  1. #1 Reply With Quote
    Tieftöner  Lookbehind's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Posts
    14,502
    Heyho,

    ich hab hier ein Win 7 vor der Nase (ja ich weiß, nächsten Januar, ...) dieses soll seine Daten mit einem Nextcloud-Server synchronisieren. Also hab ich den Nextcloud-Client für Windows runter geladen und installiert. So weit so problemlos. Nun kann der aber nix synchronisieren, wenn er nicht weiß womit und wie. Sprich das Ding muss konfiguriert werden. Tja, und das geht nicht.

    Was tue ich?
    Ich starte den Nextcloud-Client, dieser fragt mich nach der Adresse des Servers, diese trage ich dort ein. Ich habs sowohl mit https und ohne versucht, wenn ich https davor schreibe wird das kleine Schloss grün. Ob das nur passiert, weil da https steht, oder weil er wirklich die Verbindung bzw. das Zertifikat prüft, kann ich nicht sagen.
    Anschließend drücke ich auf "weiter".

    Was erwarte ich, was passieren soll?
    Der Nextcloud-Client fragt mich nach Benutzernamen und Passwort.

    Was passiert stattdessen?
    Ich schaue auf ein fast komplett weißes Fenster. Oben ist ein blauer Balken dran (Nextcloud Farbe) und unten gibt es einen "zurück" und einen "weiter" Button. Der "weiter" Button ist ausgegraut und funktioniert nicht, der "zurück" Button funktioniert und bringt mich zurück zu Schritt 1.

    Was habe ich unternommen um das Problem zu lösen?
    Ich habe verschiedene Client-Versionen durchprobiert (2.3.3, 2.4.?, 2.5.3 und 2.6.0 (neuste)). Alle führen zum gleichen Ergebnis.
    Zudem habe ich mich doof und dämlich gegoogelt, finde aber nichts was DIESES Problem beschreibt. Bei den meisten startet der Client entweder gar nicht, oder sie können immerhin noch ihre Zugangsdaten eingaben.

    Was ist sonst noch interessant?
    Der Server läuft mit Nextcloud 15.10 hinter einem Apache2 (genaue Version unbekannt) und verfügt über gültige Let's Encrypt-Zertifikate und einen automatischen Redirect auf https wenn man auf http anfragt. Login und Benutzen der Nextcloud über die Webseite problemlos.


    Hat jemand irgendwelche Hinweise, wie ich das Problem weiter eingrenzen kann?


    TIA

    Look
    Lookbehind is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Held Professor Hunt's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    5,626
    Und du kommst genau mit dieser URL, die du eingibst auch über Browser an dein Ziel?
    Du hast auch kein 2FA aktiviert oder z.B. Chrome gesperrt? Es könnte ja sein, dass da ein Zwischenschritt nötig ist, wie zB 2FA oder eine Art der Anmeldung, die ein kleines Browserfenster öffnet und sich Nextcloud dabei an einem mitgebrachten Chrome bedient.
    Klappts denn unter dem Linux-Client?
    Quote Originally Posted by Lolomoloko View Post
    so ungerne ich es mache, muss ich dem hund da doch zustimmen.
    Quote Originally Posted by glozee View Post
    Cazzano spricht wahr.
    Quote Originally Posted by Cherry Pie View Post
    Cazzano spricht wahr.
    Quote Originally Posted by Byzanz View Post
    bester freund. <3
    Professor Hunt is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Tieftöner  Lookbehind's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Posts
    14,502
    Quote Originally Posted by Professor Hunt View Post
    Und du kommst genau mit dieser URL, die du eingibst auch über Browser an dein Ziel?
    Ja, wie gesagt, im Browser funktioniert es problemlos. Nur ist das Synchronisieren dann so viel Handarbeit.

    Quote Originally Posted by Professor Hunt View Post
    Du hast auch kein 2FA aktiviert oder z.B. Chrome gesperrt? Es könnte ja sein, dass da ein Zwischenschritt nötig ist, wie zB 2FA oder eine Art der Anmeldung, die ein kleines Browserfenster öffnet und sich Nextcloud dabei an einem mitgebrachten Chrome bedient.
    Nein, kein 2FA oder ähnliches. Nur der gute alte Benutzername + Passwort.

    Quote Originally Posted by Professor Hunt View Post
    Klappts denn unter dem Linux-Client?
    Hm, interessanter Punkt. Bis ich das testen kann, dauerts aber noch ne Weile. (Am besten nachdem das unter Windows schon funktioniert. Das gehört nämlich zum Plan um das Win7 los zu werden.) Aber es hat zumindest schon mal damit funktioniert.
    Lookbehind is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Tieftöner  Lookbehind's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Posts
    14,502
    Update: Unter Linux Mint 19.2 mit Nextcloud-Client 2.6.0 funktioniert es auf Anhieb.
    Lookbehind is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Held Professor Hunt's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    5,626
    Hast du ein anderes Windows zum Testen?
    Ich hab noch ein Win7 und ein Win10. Ich könnt den Client mal laden, wenn du einen Dummy User für mich anlegen kannst.
    Updates gemacht? Mal neugestartet? AV Krams aktiv?

    Läuft der Linux Client im gleichen Netzwerk?
    Quote Originally Posted by Lolomoloko View Post
    so ungerne ich es mache, muss ich dem hund da doch zustimmen.
    Quote Originally Posted by glozee View Post
    Cazzano spricht wahr.
    Quote Originally Posted by Cherry Pie View Post
    Cazzano spricht wahr.
    Quote Originally Posted by Byzanz View Post
    bester freund. <3
    Professor Hunt is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Tieftöner  Lookbehind's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Posts
    14,502
    Quote Originally Posted by Professor Hunt View Post
    Hast du ein anderes Windows zum Testen?
    Ich hab noch ein Win7 und ein Win10. Ich könnt den Client mal laden, wenn du einen Dummy User für mich anlegen kannst.
    Evtl komm ich darauf noch zurück. Zumal du keinen User brauchst. Wenn du überhaupt bis zu dem Punkt kommst, an dem du einen Benutzernamen und ein Passwort eingeben kannst, hast du den entscheidenden Schritt schon überschritten.

    Das grüne Schloss hat übrigens nix zu sagen. Das wird grün, sobald da irgendwas mit https:// steht. Völlig egal was dahinter steht.

    Quote Originally Posted by Professor Hunt View Post
    Updates gemacht? Mal neugestartet? AV Krams aktiv?
    AV Krams wäre ein guter Ansatz! Daran hab ich tatsächlich in dem Moment nicht gedacht. Kann aber wieder n bisschen dauern, bis ich das testen kann.

    Quote Originally Posted by Professor Hunt View Post
    Läuft der Linux Client im gleichen Netzwerk?
    War sogar der gleiche Rechner, mit nem Live-System.
    Lookbehind is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Forschungsreisender  jabu's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Posts
    4,791
    Hast du mal ein Logfile erstellen lassen? Vielleicht könnte man damit wenigstens herausfinden, was noch gerade eben geklappt hat. Ich kenne mich damit nicht aus, habe nur auf die Schnelle gefunden: Client starten + F12 drücken, siehe diese Troubleshooting-Anleitung. Ob das bei deiner Version immer noch so geht, weiß ich nicht.
    Quote Originally Posted by Lookbehind View Post
    AV Krams wäre ein guter Ansatz! Daran hab ich tatsächlich in dem Moment nicht gedacht. Kann aber wieder n bisschen dauern, bis ich das testen kann..
    Lizenzinformationen sichern und radikal runterschmeißen (evtl. auch Windows-Firewall-Einstellungen auf Standardwerte zurücksetzen), würde ich sagen.

    Edit:
    Ich weiß ja nicht, was an AV-Kram drauf ist, aber so ziemlich alles, was "Internet-Security" im Namen trägt, macht sich verdächtig, wie ein Man-in the-middle-attack zu funktionieren, mit eingeschleustem eigenen Zertifikat. Ob der Client an der Filterung vorbeikommunizieren kann, ist natürlich eine Frage. Normalerweise sollte er das nicht können. Dann fehlt ihm aber wohl das Zertifikat oder Browser-AddOn des AV-Anbieters, welches dieser nämlich klammheimlich in die gängigen Browser hineinpopelt. Von "Internet-Security" sollte man daher (es geht dabei immer wieder einiges schief, teils systematisch, sodass Sicherheit oder Datenschutz sogar leiden kann) tendenziell eher die Finger lassen, außer vielleicht im Kinderzimmer (und selbst dort wäre mir ein gehärtetes Windows lieber).
    jabu is offline Last edited by jabu; 02.11.2019 at 22:14.

  8. #8 Reply With Quote
    Tieftöner  Lookbehind's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Posts
    14,502
    Aaaalso: AV-Lösung war MSSE, aber selbst ohne blieb das Problem. Auf einem Windows 10 hingegen funktioniert es, trotz Defender (was auch nix groß anderes ist als das MSSE nur n anderer Name und vorinstalliert).

    Ein wenig Recherche zeigt, dass das Login-Fenster scheinbar in neueren Versionen des NC-Clients eine lokal gerenderte Webseite ist. Und scheinbar funktionierte dieser WebView nicht. Warum auch immer.

    In NC-Client 2.3.2.X ist das noch nicht so. Damit funktionierte der Login und auch ein paar andere Funktionen. Allerdings war der Client doch ein wenig arg alt (über 2 Jahre). Also hab ich anschließend ein Update des Clients gemacht, und ... der Login war wieder weg und ich musste alle Einstellungen nochmal machen. Bzw auch nicht, weil der Login wieder nicht funktionierte.

    Aber manchmal ... manchmal hat man so eine Eingebung. In dem Projekt sind viele der Devs auf Linux unterwegs. Und in Linux erschlägt man die Speicherung solcher Dinger per Config-File. ... das muss doch irgendwo liegen? Und wo liegt sowas unter Windows üblicherweise? Richtig, in %APPDATA%! Und siehe da, dort gibt es 2 Nextcloud-Verzeichnisse. Eins in Local und eins in Roaming. Das in Local hat eine Config-Datei, mit deutlich mehr Inhalt. Die sieht eher aus wie die, die von 2.3.2 stammt. Aber das generelle Layout sieht immernoch sehr ähnlich aus. ... ob man wohl?

    Ja, man kann die alte Config aus %APPDATA%\Local\Nextcloud einfach nach %APPDATA%\Roaming\Nextcloud kopieren und dann den NC-Client 2.6 starten, und er ist direkt eingeloggt. Die restlichen Einstellungen funktionieren dann wieder. Nur das Login war kaputt.
    Lookbehind is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •