Page 1 of 5 12345 Last »
Results 1 to 20 of 98

Land unter in Thüringen: Bürgerliche Mitte verliert die Mehrheit! (aus PE)

  1. #1 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,554
    So tönte aus den ach so bürgerlichen Parteien FDP und Union nach der Landtagswahl in Thüringen. FDP-Vorsitzender Lindner setzte noch einen drauf, indem er bemerkte, dass die Linke schließlich den Sozialismus einführen wolle und man deshalb auf keinen fall mit ihr zusammenarbeiten könne.

    Mich machen solche Dummheiten sprachlos. Denn wenn man sich die konkreten Ziele der Linken und Union näher betrachtet, unterscheiden sich diese kaum: Beide wollen mehr Lehrer und Polizisten. Aber ich befürchte, dass dies die Kalten Krieger im bürgerlichen Lager verhindern wollen.

    Wir müssen darüber reden, dass fast jeder vierte Wähler eine Partei gewählt hat, dessen Landesvorsitzenden man mit Recht einen faschisten nennen darf. Da frage ich mich, ob viele diese Partei trotz oder gerade wegen ihres Vorsitzenden gewählt haben.
    smiloDon is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,846
    Ob bewusst oder nicht, die bürgerlichen Parteien, gerade die Union und die FDP haben den Faschisten den Weg bereitet und die Türen offen gehalten. Die Geschichte wird sich an sie als Verräter und Kollaboratoren erinnern. Der Liberalismus und der bürgerliche Konservativismus als leitende Ideologien in Deutschland haben erwiesen, dass er das Vertrauen der deutschen Bürger weder verdient, noch behalten kann. Die Konservativen und die Liberalen haben uns den Wölfen vorgeworfen.
    There is a dark land where mysteries and confusions abound,
    where fear and terror fly together in troubled cities of absurdities.
    Raider is offline

  3. #3 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,154
    Ich bin froh, das die AfD nicht alleine regieren kann. Aber das ist FDP und CDU anscheinend egal.

    Lord Kaktus is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Deus Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    10,256
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    So tönte aus den ach so bürgerlichen Parteien FDP und Union nach der Landtagswahl in Thüringen. FDP-Vorsitzender Lindner setzte noch einen drauf, indem er bemerkte, dass die Linke schließlich den Sozialismus einführen wolle und man deshalb auf keinen fall mit ihr zusammenarbeiten könne.

    Mich machen solche Dummheiten sprachlos. Denn wenn man sich die konkreten Ziele der Linken und Union näher betrachtet, unterscheiden sich diese kaum: Beide wollen mehr Lehrer und Polizisten. Aber ich befürchte, dass dies die Kalten Krieger im bürgerlichen Lager verhindern wollen.

    Wir müssen darüber reden, dass fast jeder vierte Wähler eine Partei gewählt hat, dessen Landesvorsitzenden man mit Recht einen faschisten nennen darf. Da frage ich mich, ob viele diese Partei trotz oder gerade wegen ihres Vorsitzenden gewählt haben.
    Geht es der Linken nicht tatsächlich darum? Demokratischen Sozialismus? In dem Falle stimmt das ja auch und die FDP würde wohl die ihre Wählerschaft verraten, wenn sie mit der Linken zusammen arbeiten würde.
    Leichenteich is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,722
    Das Absurde daran ist halt, dass die FDP selbst die Tolerierung einer Minderheitsregierung ausschließt. Da stielt man sich mal wieder aus der Verantwortung.

    Achja, die FDP war übrigens mal eine klar linksliberale Partei mit marxistisch angehauchten Jugendorganisationen.
    Das ist aber über 50 Jahre her.
    ulix is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,554
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Geht es der Linken nicht tatsächlich darum? Demokratischen Sozialismus? In dem Falle stimmt das ja auch und die FDP würde wohl die ihre Wählerschaft verraten, wenn sie mit der Linken zusammen arbeiten würde.
    Zwei Fragen:
    • Was meinst du, wie groß sind die Gestaltungsräume der Landespolitik?
    • Was ist demokratischer Sozialismus?
    Und wie ich schon schrieb, beide Parteien wollen mehr Lehrer und Polizisten.
    smiloDon is offline Last edited by smiloDon; 28.10.2019 at 16:17.

  7. #7 Reply With Quote
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    14,178
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    [*]Was ist demokratischer Sozialismus?
    https://www.neues-deutschland.de/art...hen-durch.html
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,027
    Ich habe soeben eine Wähleranalyse gesehen in der steht das mit Ausnahme der Altersgruppe 60 aufwärts in allen Altersgruppen die AfD die stärkste Partei war.

    https://www.focus.de/politik/deutsch..._11279682.html

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Das Absurde daran ist halt, dass die FDP selbst die Tolerierung einer Minderheitsregierung ausschließt. Da stielt man sich mal wieder aus der Verantwortung.
    Die FDP ist alles in allen Absurd da macht das keinen Unterschied mehr.
    Schade das sie es mit den 5 Stimmen doch noch in den Landtag geschafft haben.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,722
    So schlimm das AfD-Ergebnis auch ist, finde ich es immer etwas absurd wenn Leute meinen, ohne klare Mehrheiten für klassische Parteien-Blöcke wäre ein Land nicht regierungsfähig.

    Fragt mal die Skandinavier, die meist Minderheitsregierungen bilden und damit seit vielen Jahrzehnten gut fahren.

    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Die FDP ist alles in allen Absurd da macht das keinen Unterschied mehr.
    Schade das sie es mit den 5 Stimmen doch noch in den Landtag geschafft haben.
    So scheiße ich die FDP auch finde, bin ich da doch ganz froh drüber, denn sonst wäre schwarz-braun (bzw. braun-schwarz) möglich, und dann gäbe es in der Union auch Leute die das machen wollen würden. Ministerpräsident Björn Höcke...
    ulix is offline Last edited by ulix; 28.10.2019 at 16:20.

  10. #10 Reply With Quote
    Deus Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    10,256
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Zwei Fragen:
    • Was meinst du, wie groß sind die Gesaltungsräume der Landespolitik?
    • Was ist demokratischer Sozialismus?
    Und wie ich schon schrieb, beide Parteien wollen mehr Lehrer und Polizisten.
    Zum ersten: darauf hat sich mein Kommentar nicht bezogen. Es ging mir darum, dass die FDP und die Linke ja sehr offensichtliche Unterschiede haben, was vorallem die wirtschaftliche Einstellung betrifft.

    Was das 2. angeht, fragst du das lieber Politiker und Mitglieder der Linken. Ich hab mir das ja nicht ausgedacht.
    Leichenteich is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,554
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Zum ersten: darauf hat sich mein Kommentar nicht bezogen. Es ging mir darum, dass die FDP und die Linke ja sehr offensichtliche Unterschiede haben, was vorallem die wirtschaftliche Einstellung betrifft.
    Und genau deshalb habe ich dir die Frage nach landespolitischer Gestaltungsspielräumen gestellt.
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Was das 2. angeht, fragst du das lieber Politiker und Mitglieder der Linken. Ich hab mir das ja nicht ausgedacht.
    Wenn du es nicht beantworten kannst, was erwähnst du es dann?
    smiloDon is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Deus thefilth's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Hängematte
    Posts
    13,262
    Ich sehe bei dieser Wahl primär drei Probleme: a) Höcke, b) die schwierige Regierungsbildung und c) die massive Abweichung von einer Normalverteilung.

    Punkt a) mal bequem ignoriert, dann können wir uns die verbleidenden Probleme ansehen.

    Die schwierige Regierungsbildung hängt natürlich auch an der Wählerverteilung - je größer die Distanz zwischen zwei Parteien auf dem Spektrum, desto weniger Schnittmengen werden sie wohl haben, wenn sie nicht Koalitionen (aufgrund der großen Distanz oder gegenseitiger Kernthemen, welche Dealbreaker sind) ausschließen. Doch grundsätzlich müssen dann die Parteien für sich entscheiden, ob sie über ihren eigenen Schatten springen können oder sich zutrauen eine Minderheitsregierung zu bilden.

    Punkt c) macht es in meinen Augen einfach schwieriger Konsens zu finden und vor allem effektive Diskussionen zu führen, weil man tendiert nur mit und von 'den anderen' zu reden.
    thefilth is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Halbgott Lina's Avatar
    Join Date
    Aug 2014
    Location
    TuS
    Posts
    9,675
    Das der Anteil der über 60 Jährigen Linkswähler so hoch ist zeigt meiner Meinung nach recht gut welch schlechtes und kaum vorhanden Politkwissen in Thüringen vorherrscht ... wobei sie damit in guter Gesellschaft sind.

    Im Grunde kann man sagen dass das wohl ewig Gestrige sind die scheinbar nicht so ganz gemerkt haben das die Linke kaum mehr etwas mit der PDS (?) zu tun hat.

    Ewig Gestrige und Rechte ... Was soll man da noch groß zu sagen, es ist schon traurig. Nun hat man mit der Linken und der AfD zwei Parteien die im Grunde außer Luftschlösser nicht viel zu bieten haben. Auch sind es beides Parteien die ihre Stimmen fast ausschließlich durch alarmismus bekommen ... das stimmt auch nicht gerade optimistisch.
    Lina is offline Last edited by Lina; 28.10.2019 at 16:44.

  14. #14 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,027
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    So schlimm das AfD-Ergebnis auch ist, finde ich es immer etwas absurd wenn Leute meinen, ohne klare Mehrheiten für klassische Parteien-Blöcke wäre ein Land nicht regierungsfähig.

    Fragt mal die Skandinavier, die meist Minderheitsregierungen bilden und damit seit vielen Jahrzehnten gut fahren.
    So sehr ich ein Fan solcher Minderheitsregierungen bin habe ich dennoch bedenken das diese in einem solchen Fall funktionieren würde.
    In Deutschland versucht die Opposition grundsätzlich gegen die Regierung zu schießen und zwar mit allen Mitteln selbst bei eigenen Themen.
    Nur um sagen zu können sie würden es besser machen wenn man sie wählt.
    Die CDU und die AfD könnten zusammen mit der FDP nahezu alles blockieren was die Linke auf bauen könnte.
    Was sie vermutlich auch tun werden besonders FDP und AfD werden egal ob der Vorschlag gut oder schlecht ist dagegen sein bei der CDU wird dies auch vorkommen um die "Konservativen" Wähler zu behalten.

    Minderheitenregierungen wären aber durchaus demokratischer.
    Besonder weil bei Koalitionen mittlerweile eh alles mit dem Fraktionszwang durchgedrückt wird.

    Quote Originally Posted by ulix View Post

    So scheiße ich die FDP auch finde, bin ich da doch ganz froh drüber, denn sonst wäre schwarz-braun (bzw. braun-schwarz) möglich, und dann gäbe es in der Union auch Leute die das machen wollen würden. Ministerpräsident Björn Höcke...
    Eine Koalition zwischen CDU und AfD ist mit der FDP jetzt nicht unbedingt unwahrscheinlicher geworden.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Deus Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    10,256
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Und genau deshalb habe ich dir die Frage nach landespolitischer Gestaltungsspielräumen gestellt.
    Wenn du es nicht beantworten kannst, was erwähnst du es dann?
    Den selben Trick hast du schonmal im tus probiert. Da wolltest du, dass ich Sozialismus definiere und hast anschließend gesagt, dass meine Definition falsch ist, weil es dafür keine Definition gibt.
    Deswegen könntest du doch jetzt mal Sozialismus definieren. Immerhin hast du das Wort im startpost verwendet.

    Ich hab den Begriff demokratischer Sozialismus nicht erfunden. Die Linke oder zumindest Teile davon verwenden den Begriff aber für sich. Deswegen solltest du eben die nach einer Definition fragen.

    Nutzt du immer beim diskutieren rethorische kniffe oder machst du das nur hier im Forum?
    Leichenteich is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,722
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Eine Koalition zwischen CDU und AfD ist mit der FDP jetzt nicht unbedingt unwahrscheinlicher geworden.
    Natürlich ist sie das. Die FDP (so scheiße sie ist) würde nie mit der AfD koalieren, und auch keine AfD-CDU Minderheitsregierung tolerieren.

    Ohne die FDP hätten AfD und CDU gemeinsam mehr als die Hälfte der Sitze.
    ulix is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,027
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Natürlich ist sie das. Die FDP (so scheiße sie ist) würde nie mit der AfD koalieren, und auch keine AfD-CDU Minderheitsregierung tolerieren.

    Ohne die FDP hätten AfD und CDU gemeinsam mehr als die Hälfte der Sitze.
    Sollten sich AfD und CDU wirklich mal einigen könnte es passieren das die FDP auf einmal auch mitmachen würde.
    Bundesweit hat die AfD ähnliche wirtschaftliche Aspekte wie die FDP nur das die FDP keine Nazis hat.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,722
    Ich wiederhole mich, ich will nicht dass jemand auf die falsche Idee kommt:

    So sehr ich die FDP auch verachte, denke ich dass sie sich auf so etwas kurz- und selbst mittelfristig in den nächsten Jahren auf keinen Fall einlassen würden, da sie neben ihren wirtschaftsliberalen Konzepten eben doch noch etliche überzeugte Bürgerrechtler in ihren Reihen haben.
    ulix is offline

  19. #19 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,154
    Quote Originally Posted by Lina View Post
    Das der Anteil der über 60 Jährigen Linkswähler so hoch ist zeigt meiner Meinung nach recht gut welch schlechtes und kaum vorhanden Politkwissen in Thüringen vorherrscht ... wobei sie damit in guter Gesellschaft sind.

    Im Grunde kann man sagen dass das wohl ewig Gestrige sind die scheinbar nicht so ganz gemerkt haben das die Linke kaum mehr etwas mit der PDS (?) zu tun hat.

    Ewig Gestrige und Rechte ... Was soll man da noch groß zu sagen, es ist schon traurig. Nun hat man mit der Linken und der AfD zwei Parteien die im Grunde außer Luftschlösser nicht viel zu bieten haben. Auch sind es beides Parteien die ihre Stimmen fast ausschließlich durch alarmismus bekommen ... das stimmt auch nicht gerade optimistisch.

    Warum gibt es in Thüringen schlechtes und kaum vorhandenes Politikwissen? Warum sind das Ewiggestrige, wenn sie eine Partei wählen, die ihre Ansichten vertritt? Das ist Demokratie. Natürlich hat die Linke nichts mehr mit der DDR zu tun. Vielleicht sind das auch Leute, die die Vorstellungen der Linken gut finden? Oder darf man nur die Parteien wählen die eine Lina gut findet wählen?

    Und Du glaubst es ist in Bayern besser, wo alle "Ewiggestrigen" Rentner CSU wählen? Oder in Österreich wo man schon aus Prinzip SPÖ und ÖVP wählt? Warum hat die Linke nur Luftschlösser im Angebot? Kannst du das begründen? Es ist in Ordnung wenn du die Linken nicht magst. Aber du kannst es besser machen und in die Politik gehen und dort die Leute mit deinen Vorstellungen überzeugen.

    Lord Kaktus is offline Last edited by smiloDon; 28.10.2019 at 19:32. Reason: Beleidigungen entfernt

  20. #20 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,554
    Quote Originally Posted by Lina View Post
    Nun hat man mit der Linken und der AfD zwei Parteien die im Grunde außer Luftschlösser nicht viel zu bieten haben.
    Du hast schon mitbekommen, dass die Linke in den letzten fünf Jahren Thüringen regiert hat? Welche Luftschlösser haben sie denn gebaut?
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Den selben Trick hast du schonmal im tus probiert. Da wolltest du, dass ich Sozialismus definiere und hast anschließend gesagt, dass meine Definition falsch ist, weil es dafür keine Definition gibt.
    Deswegen könntest du doch jetzt mal Sozialismus definieren. Immerhin hast du das Wort im startpost verwendet.
    Ja, als Zitat. Nur bin auch ich nicht in der Lage, eine Nichtexistenz zu präsentieren.

    Und nein, das ist kein rhetorischer Kniff oder Trick, ich wende mich nur gegen die Verwendung des Begriffes "Sozialismus" als Totschlagargument, wie es in schöner Regelmäßigkeit durch FDP und Union geschieht.

    Den Begriff demokarischer Sozialismus findest du übrigens im Parteiprogramm der Linken als auch der SPD. Und dazu gibt es in der Tat Konzepte - die haben aber rein gar nichts mit dem real existierenden Sozialismus der des ehemaligen Ostblocks zu tun.
    smiloDon is offline

Page 1 of 5 12345 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •