Page 2 of 4 « First 1234 Last »
Results 21 to 40 of 74

Watchmen - Die HBO Serie

  1. #21 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,859
    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    Ein großer Haufen kurzsichtiger Right-Wing-Trolle hingegen nicht, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Ding bei jeder Gelegenheit mit ihrem Hass zu bombardieren. Es wäre beinahe lustig, wenn es nicht so bedenklich wäre. Ich frage mich nur, wie es diese Bande von Idioten geschafft hat, die original Graphic Novel dermaßen falsch zu verstehen, dass sie ein dermaßen politisches Werk, das eigentlich so krass gegen ihre Überzeugungen geht, mögen können. Naja, wir wissen ja alle, dass die Dummheit einiger Menschen unendlich ist
    Das ist doch mittlerweile mit allem so. Was mir ehrlich gesagt aus diversen Gründen extrem sauer aufstößt. Kunst in allen möglichen Formen, Filme, Bücher, Videospiele, Fernsehserien und so weiter, ist eine meiner größten Leidenschaften und wie viele Leute aus meinem Millieu waren Online Communities, die sich damit beschäftigen einer der ersten Orte, wo ich mich wirklich zugehörig gefühlt habe. Die Tatsache, dass diese Communities so sehr reaktionär unterwandert sind, dass diese reaktionäre Perspektive die mit Abstand dominanteste Perspektive ist, aus der zumindest populäre Produktionen noch wirklich öffentlich diskutiert werden, frustriert mich ungemein. Es frustriert mich so sehr, dass eine Serie oder ein Film keine schwarzen oder weiblichen Hauptcharaktere mehr haben kann, ohne dass ihr "kultureller Marxismus" oder irgendein anderes an den Haaren herbeigezogenes Reizwort vorgeworfen wird. Ich habe genug Marx gelesen um mit Sicherheit sagen zu können, dass seine Theorie sehr wenig Fokus auf Star Wars Filme hat.

    Ich weiß nicht, wie viel davon wirklich organisch ist und wie viel davon die Arbeit irgendwelcher Lobbygruppen ist aber dadurch verliert der soziale Aspekt meiner Leidenschaft für diese Themen jeden eskapistischen Charakter, den er irgendwann einmal gehabt haben mag. Weil es nur noch diese eine, dominierende Perspektive wird aus der alles bewertet wird und es ist eine Perspektive, mit der ich mich beim besten Willen nicht identifizieren kann. Und das Traurige ist: Jetzt geht es eigentlich noch, wirklich schlimm wird es erst, wenn diese Einstellung nicht nur die Diskussion von Medien dominiert sondern tatsächlich anfängt zu beeinflussen, was produziert wird.

    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    Ich glaube das fängt damit an, das man nie verstanden hat das Rorschach nicht der Gute ist und eigentlich keine Figur zum Helden taugt.
    Das ist so eines der Probleme das ich mit der Handlung des Comics immer hatte und es ist nicht das einzige: Es wird klar kommuniziert, dass Rorschach charakterlich ein schlechter Mensch ist, er ist brutal, er ist bigott, er ist verbittert aber die Tatsache, dass er derjenige ist, der letztendlich dafür verantwortlich ist, dass die Wahrheit über Adrian Veidt ans Licht kommt und sogar bereit ist, dafür zu sterben, macht es leicht, ihn für den "heimlichen Helden" der Geschichte zu halten.

    Ich mag es ehrlich gesagt, wie die Serie sein Erbe aufgreift, gerade in dem Kontext, dass die Zeitschrift, in der seine Informationen veröffentlicht wurden praktisch das Äquivalent zu InfoWars war. Ich habe bisher noch gemischte Gefühle zu der Serie, ich sehe mir heute bei Gelegenheit mal die zweite Folge an, aber das werfe ich ihr nicht vor, das ist ziemlich schlüssig.
    There is a dark land where mysteries and confusions abound,
    where fear and terror fly together in troubled cities of absurdities.
    Raider is offline Last edited by Raider; 28.10.2019 at 16:49.

  2. #22 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,027
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    Ich weiß wirklich nicht wieso du es nicht verstehst, alle essentiellen Informationen hast du bereits bekommen.

    Rorschach ist ultrakonservativ. Damit meine ich einen Hippies, Liberale, Schwule, Nichtchristen, Femministen , Kommunisten hassenden Mann, mit sehr eng gestrickten, zurückgebliebenen Moralvorstehungen, der seine Informationen über die Welt aus einer Neonazi-Zeitung bezieht, welche auch die einzige Zeitung ist, die ihn als Helden und wahren Amerikaner verehrt.
    Hier könnte das Problem liegen. Im Film ging man da weniger drauf ein.
    Er selbst war zwar im Film auch schon ein Psychopath aber ganz so schlimm wie im Comic wurde er dort nicht beschrieben.
    Er wurde eher als fanatischer Gerechtigkeitstyp dargestellt. Der zwar vor nicht zurück schreckt wenn es darum geht Gerechtigkeit in seinem Sinne durchzusetzen wie weit dieser Gedanke allerdings geht wird im Film nicht direkt angesprochen.

    Das einzige was man Rorschach zu gute halten sollte ist dies Tatsache das er lieber stirbt als tatenlos zuzusehen wie Tausende oder Millionen sterben.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  3. #23 Reply With Quote
    Ehrengarde Resdayn's Avatar
    Join Date
    May 2005
    Posts
    2,073
    Mh, ich bin absoluter Watchmen-Fan. Hatte damals erst den Film gesehen und mir danach die Graphic Novel bestellt, die ersteren um Längen schlägt. Daher auch meine Frage: Folgt die Serie eher der Comic-Storyline oder der des Snyder-Films nach? Ich mein, da gibt es ja allein bei Ozymandias' Plan so dermaßen große Unterschiede, dass das durchaus eine gewisse Wichtigkeit hat. Zumindest für mich.
    Resdayn is offline

  4. #24 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,206
    Quote Originally Posted by Resdayn View Post
    Mh, ich bin absoluter Watchmen-Fan. Hatte damals erst den Film gesehen und mir danach die Graphic Novel bestellt, die ersteren um Längen schlägt. Daher auch meine Frage: Folgt die Serie eher der Comic-Storyline oder der des Snyder-Films nach? Ich mein, da gibt es ja allein bei Ozymandias' Plan so dermaßen große Unterschiede, dass das durchaus eine gewisse Wichtigkeit hat. Zumindest für mich.
    Graphic Novelle...
    HerrFenrisWolf is online now

  5. #25 Reply With Quote
    Ehrengarde Resdayn's Avatar
    Join Date
    May 2005
    Posts
    2,073
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    Graphic Novelle...
    Was du mit dem ersten Post im Thread sogar schon klar gestellt hast, von mir jedoch beim Überfliegen (Trailer kannte ich schon) übersehen wurde. Mea culpa, mich hat mehr die Rorschach-Diskussion in den Bann gezogen!

    Dann werde ich wohl mal wieder Sky Ticket buchen.
    Resdayn is offline

  6. #26 Reply With Quote
    Halbgott Takeda Shingen's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Provinz: Kai
    Posts
    9,450
    So Episode 2 gesehen. War echt gut. Hat mir sehr gefallen muss ich sagen. Einige echt coole neue Dinge. Auch sehr schräge Szenen "Das Bühnenspiel" ��

    Es folgt der Graphic Novelle, jedoch die Szenen der Show bzw die Watchmen sind aus dem Film
    Man erkennt die Darsteller.
    Schnell wie der Wind || Stark wie das Feuer
    Standhaft wie der Berg || Verschwiegen wie der Hain
    Takeda Shingen is offline

  7. #27 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,206
    Quote Originally Posted by Takeda Shingen View Post

    Es folgt der Graphic Novelle, jedoch die Szenen der Show bzw die Watchmen sind aus dem Film
    Man erkennt die Darsteller.
    Kannst du mal bitte ins Detail gehen was du damit meinst?
    HerrFenrisWolf is online now

  8. #28 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,754
    Damon Lindelof hat in seinem Brief an die Fans extra betont, dass ihm die Comics heilig sind und die Serie ihnen folgt, die Comics also zu 100% kanonisch in der Welt der Serie sind.

    Ich würd gern wissen was Alan Moore darüber denkt

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Meint ihr die Diener Veidts sind eher Klone oder Roboter? Der verbrannten Leiche nach zu urteilen wohl eher Klone.
    ulix is offline

  9. #29 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,206
    Quote Originally Posted by ulix View Post

    Ich würd gern wissen was Alan Moore darüber denkt
    Der ist aufreizend desinteressiert an jeder Adaption bzw. Fortsetzung seiner Werke, ganz besonders bei Watchmen. Wie gewohnt haben die Macher der Serie bei ihm angefragt und wie gewohnt hat er jedes Interesse an der Serie verneint. Wie immer bat er darum, dass man auf die Nennung seines Namens verzichtet, deswegen wird nur Dave Gibbons in den Credits als "Co Creator" der Vorlage erwähnt. Ich habe auch irgendwo mal gelesen, dass er üblicherweise auf Beteiligungen aus den Einnahmen solcher Adaptionen verzichtet und sie im Falle von Watchmen an Gibbons durchreicht.

    Hier ein Artikel über Alan Moore "not thrilled", aber wie gesagt, wann war er das je. Und hier noch etwas, das ich in seiner ganzen Absurdität ziemlich lustig fand: Lindelof glaubt Alan Moore hätte ihn verflucht.
    HerrFenrisWolf is online now

  10. #30 Reply With Quote
    Halbgott Takeda Shingen's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Provinz: Kai
    Posts
    9,450
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    Kannst du mal bitte ins Detail gehen was du damit meinst?
    Im Fernsehen in der Show wird doch diese Show Heroes of America gezeigt. Da siehst du in ner Szene die Watchmen aus dem Film.
    Schnell wie der Wind || Stark wie das Feuer
    Standhaft wie der Berg || Verschwiegen wie der Hain
    Takeda Shingen is offline

  11. #31 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,206
    Quote Originally Posted by Takeda Shingen View Post
    Im Fernsehen in der Show wird doch diese Show Heroes of America gezeigt. Da siehst du in ner Szene die Watchmen aus dem Film.
    Meinst du die Werbung mit dem Zeitungsartikel? Weil da fand ich bestand eine gewisse Ähnlichkeit, ansonsten

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    ist Hooded Justice die einzige Figur in dieser Show und das ist schon ein eigener Schauspieler, das Kostümdesign ist allerdings bewusst ähnlich zu dem Film gehalten. Das war halt einfach gut.
    HerrFenrisWolf is online now

  12. #32 Reply With Quote
    #17  Forenperser's Avatar
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Irgendwo da draußen.....
    Posts
    29,380
    Ich habe den Watchmen-Film früher gemocht, aber als ich dann den Comic gelesen habe, wurde mir erst klar wie viel Snyder eigentlich nicht davon verstanden hat.

    Er hat eine Dekonstruktion und subtile Gesellschaftskritik zu einem Slow-Mo Fest der Gewalt-Zelebration gemacht. Und ja, die Weichspülung diverser Charaktere, allen voran Rorschach, war auch ein großes Problem.
    Forenperser is offline

  13. #33 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,206
    Quote Originally Posted by Forenperser View Post
    Ich habe den Watchmen-Film früher gemocht, aber als ich dann den Comic gelesen habe, wurde mir erst klar wie viel Snyder eigentlich nicht davon verstanden hat.

    Er hat eine Dekonstruktion und subtile Gesellschaftskritik zu einem Slow-Mo Fest der Gewalt-Zelebration gemacht. Und ja, die Weichspülung diverser Charaktere, allen voran Rorschach, war auch ein großes Problem.
    Also ich finde den Film noch immer gut. Der Comic steckt einfach total voll mit Zeug, ist fast schon überladen und vieles übersetzt sich ja bewusst schlecht in einen Film. Alan Moores Idee war ja extra eine Geschichte so zu erzählen wie es nur mit den Mittel des Comics möglich ist.

    Im Film fragt Rorschach z.B. auch nach dem New Frontiersman am Zeitungsstand, uns fehlt aber als Leser der Kontext was für eine Zeitung das ist. Es gibt Elemente aus dem Film wie den Intro, bzw. den Soundtrack an sich, die ich nicht mehr missen möchte.
    HerrFenrisWolf is online now

  14. #34 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,754
    Quote Originally Posted by Takeda Shingen View Post
    Im Fernsehen in der Show wird doch diese Show Heroes of America gezeigt. Da siehst du in ner Szene die Watchmen aus dem Film.
    Die Watchmen aus dem Film sind die Watchmen aus dem Comic...
    ulix is offline

  15. #35 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,206
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Die Watchmen aus dem Film sind die Watchmen aus dem Comic...
    Ich glaube er meint die Darsteller aus dem Film.
    HerrFenrisWolf is online now

  16. #36 Reply With Quote
    Kämpferin Nyrene's Avatar
    Join Date
    Oct 2019
    Location
    A Galaxy far, far away.
    Posts
    339
    Habe inzwischen die ersten beiden Episoden angeschaut, und die Serie für gut befunden.
    Die Macher haben den Geist der Graphic Novel und des Films sehr gut eingefangen.
    Da ich ohnehin Gesellschaftskritik mag, wenn sie im aktuellen Kontext bezogen gut eingebaut worden ist, in solchen Geschichten. Hat mich die Serie sofort in ihren Bann gezogen, und ich werde sie mit Spannung weiterverfolgen.

    Was mich sehr traurig stimmt. Wie die rechtskonservative (angebliche) Comic Fan Fraktion auf YouTube, Reddit und Co gerade Meinungsmache gegen die Serie betreibt. Und da diese zweifelhaften Fans gerade mobilisieren, wirkt sich dass leider auch auf den "Audience Score" bei Rotten Tomatos und Co aus.
    Etwas was die Serie definitiv nicht verdient hat.

    Erschreckend finde ich es übrigens auch, wie viele Fans in Rorschach bisher einen Antihelden oder sogar Helden gesehen haben. Entweder weil sie nur den Film kennen, oder den Charakter (absichtlich?) völlig falsch verstanden haben.

    Ich habe damals den Comic erst nach dem Film gelesen, dennoch fand ich es schon im Film ziemlich deutlich, dass Rohrschach ein extrem konservativer, rechter Psychopath ist.
    Auch wenn es im Comic noch wesentlich deutlicher zu erkennen ist.

    Jedenfalls verspricht die Serie bisher großes Potenzial, und ich freue mich auf weitere Folgen.


    There is no peace without a passion to create.
    There is no passion without peace to guide.

    Knowledge fades without the strength to act.
    Power blinds without the serenity to see.

    Nyrene is offline

  17. #37 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,206
    Quote Originally Posted by Reverse-LGBTQ-Girl View Post
    Habe inzwischen die ersten beiden Episoden angeschaut, und die Serie für gut befunden.
    Die Macher haben den Geist der Graphic Novel und des Films sehr gut eingefangen.
    Da ich ohnehin Gesellschaftskritik mag, wenn sie im aktuellen Kontext bezogen gut eingebaut worden ist, in solchen Geschichten. Hat mich die Serie sofort in ihren Bann gezogen, und ich werde sie mit Spannung weiterverfolgen.

    Was mich sehr traurig stimmt. Wie die rechtskonservative (angebliche) Comic Fan Fraktion auf YouTube, Reddit und Co gerade Meinungsmache gegen die Serie betreibt. Und da diese zweifelhaften Fans gerade mobilisieren, wirkt sich dass leider auch auf den "Audience Score" bei Rotten Tomatos und Co aus.
    Etwas was die Serie definitiv nicht verdient hat.

    Erschreckend finde ich es übrigens auch, wie viele Fans in Rorschach bisher einen Antihelden oder sogar Helden gesehen haben. Entweder weil sie nur den Film kennen, oder den Charakter (absichtlich?) völlig falsch verstanden haben.

    Ich habe damals den Comic erst nach dem Film gelesen, dennoch fand ich es schon im Film ziemlich deutlich, dass Rohrschach ein extrem konservativer, rechter Psychopath ist.
    Auch wenn es im Comic noch wesentlich deutlicher zu erkennen ist.

    Jedenfalls verspricht die Serie bisher großes Potenzial, und ich freue mich auf weitere Folgen.
    @Hallo Reverse-LGBTQ-Girl, Willkommen

    Ich weiß was du meinst, mit "den Fans". Das ist einer der Gründe wieso man auf Rotten Tomato nicht viel geben kann, leider. Ist natürlich umso blödsinniger, wenn Menschen das für ihre Entscheidungsfindung nutzen und den Kontext solcher Abwertungskampangen nicht kennen. Wobei die Differenz zwischen Fachpresse und Publikumsmeinung schon stutzig machen sollte.

    Bin damals auch über den Film zur Vorlage gekommen.
    HerrFenrisWolf is online now

  18. #38 Reply With Quote
    Kämpferin Nyrene's Avatar
    Join Date
    Oct 2019
    Location
    A Galaxy far, far away.
    Posts
    339
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    @Hallo Reverse-LGBTQ-Girl, Willkommen

    Ich weiß was du meinst, mit "den Fans". Das ist einer der Gründe wieso man auf Rotten Tomato nicht viel geben kann, leider. Ist natürlich umso blödsinniger, wenn Menschen das für ihre Entscheidungsfindung nutzen und den Kontext solcher Abwertungskampangen nicht kennen. Wobei die Differenz zwischen Fachpresse und Publikumsmeinung schon stutzig machen sollte.

    Bin damals auch über den Film zur Vorlage gekommen.
    Danke.

    Ich kann dazu nur sagen, es hat mich sehr erschreckt, die Entwicklung welche ich so innerhalb der Fan Community beobachtet habe, in den letzten paar Jahren. Bin tatsächlich so naiv gewesen, und habe geglaubt Fantasy, Superhelden Comics und Star Wars Fans wären allesamt offenherzige, tolerante Menschen.
    Und eigentlich glaube ich, dass es die stumme Mehrheit auch wirklich ist.

    Aber wenn man sich auf YouTube (zum Beispiel) mal so umschaut, wie viele extrem Rechtskonservative. Frauenfreindliche und homophobe Menschen sich da so herumtreiben. Und deren Videos quasi nur daraus bestehen, Vielfalt, Homosexualität und Frauen in starken Rollen zu kritisieren.
    Dann zweifel ich manchmal daran, dass unsere Gesellschaft wirklich schon so tolerant ist, wie sie sich zeigt.

    Wobei da auch irgendwie eine gewisse, traurige Ironie dahinter steckt. Denn diesen ganzen konservativen pseudo-Kritikern ist irgendwie nicht klar. Oder sie wollen es nicht sehen.
    Dass die Schöpfer und Autoren all ihrer Lieblingscomics, Fantasy Geschichten, Star Wars und Filme.
    Dass diese Menschen allesamt alles andere als konservativ sind. Und irgendwie verstehen sie auch nicht, dass Comics, Fantasy, Star Wars. All diese Medien, diese Universen. Sie standen schon immer für Vielfalt und Toleranz.

    Da kommt Watchmen eigentlich noch ganz gut bei weg.
    Ganz schlimm ist es ja momentan bei Star Wars. (Völlig zu Unrecht, wie ich finde)

    Oder auch die Serie Batwoman, welche bei den Kritikern durchaus gut abschneidet.
    Allerdings einen lächerlich niedrigen Audience Score hat. Weil diverse YouTuber eine regelrechte Hetzkampagne gegen die Serie betreiben, zusammen mit ihrer toxischen Gefolgschaft.

    Und die Vorzeichen stehen schon so. Dass es bei The Witcher wohl leider ähnlich werden wird.


    There is no peace without a passion to create.
    There is no passion without peace to guide.

    Knowledge fades without the strength to act.
    Power blinds without the serenity to see.

    Nyrene is offline

  19. #39 Reply With Quote
    Halbgott Takeda Shingen's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Provinz: Kai
    Posts
    9,450
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    Meinst du die Werbung mit dem Zeitungsartikel? Weil da fand ich bestand eine gewisse Ähnlichkeit, ansonsten

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    ist Hooded Justice die einzige Figur in dieser Show und das ist schon ein eigener Schauspieler, das Kostümdesign ist allerdings bewusst ähnlich zu dem Film gehalten. Das war halt einfach gut.
    Ja aber auch wie gesagt dieses TV Programm. Man erkennt deutlich die kostüme, das Gesicht der Schauspielerin die die alte Silk Spectre Spielz und Dean Morgan's Face als Comedian.
    Schnell wie der Wind || Stark wie das Feuer
    Standhaft wie der Berg || Verschwiegen wie der Hain
    Takeda Shingen is offline

  20. #40 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,859
    Die neue Folge ist sehr gut. Ich liebe Jeremy Iron's Interpretation von Adrian Veidt.
    There is a dark land where mysteries and confusions abound,
    where fear and terror fly together in troubled cities of absurdities.
    Raider is offline

Page 2 of 4 « First 1234 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •