Page 5 of 7 « First 1234567 Last »
Results 81 to 100 of 136

Zwangsmaßnahmen gegen den Klimawandel? (aus PE)

  1. #81 Reply With Quote
    Ritter Xerxes's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    1,667
    Quote Originally Posted by DucklasMacDuck View Post
    So etwas kann ganz ganz schnell nach Hinten losgehen...
    Dinge zu verharmlosen und andere als "extrem" darzustellen auch.
    Xerxes is offline

  2. #82 Reply With Quote
    Legend Heinzi's Avatar
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Aachen
    Posts
    7,873
    Quote Originally Posted by Lord Garond View Post
    Ja verbiete mir meine Meinung. Hast du gut gemacht.
    Hast du dich mal zum Thema Michae E. Mann informiert?
    Kannte den Typen nicht, habe seinen wikipedia-Artikel grade gelesen:

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Quote Originally Posted by wikipedia
    Michael E. Mann (* 28. Dezember 1965 in Amherst, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Klimatologe mit dem Forschungsschwerpunkt Paläoklimatologie. Als Haupt- oder Co-Autor war er bisher an 268 Fachartikeln beteiligt. Er ist seit 2005 Professor für Meteorologie und Direktor am Zentrum für Geowissenschaften („Earth System Science Center“) der Pennsylvania State University (USA). Zuvor war er sechs Jahre lang Professor im Fachbereich Umweltwissenschaften der University of Virginia. Mann wird von Thomson Reuters als Highly Cited Researcher in der Kategorie Geowissenschaften geführt,[1] womit er in seinem Fachgebiet zu den bedeutendsten Wissenschaftlern der Welt zählt. Sein h-Index beträgt 80 (Stand Juni 2019).[2]

    Inhaltsverzeichnis

    1 Wirken
    1.1 Forschung
    1.2 Wissenschaftskommunikation
    2 Publikationen (Auswahl)
    2.1 Bücher
    2.2 Aufsätze
    3 Weblinks
    4 Fußnoten

    Wirken

    Forschung

    Mann war einer der Hauptautoren des 2001 erschienenen dritten Sachstandsberichtes des IPCC zur globalen Erwärmung und dort ein Hauptautor des Abschnitts über frühere Klimaänderungen. In diesem Abschnitt wurde seine erstmals 1998 erschienene Rekonstruktion der Temperaturen des letzten Jahrtausends auf der nördlichen Hemisphäre verwendet, die wegen ihres ab dem 19. Jahrhundert nach oben abknickenden Verlaufs als Hockeyschläger-Diagramm bekannt wurde. Da Manns Hockeyschlägerdiagramm die Außergewöhnlichkeit der jüngsten Erwärmung anschaulich verdeutlicht, wurde das Diagramm wie auch Mann selbst zu einem wichtigen Ziel von Klimaleugnern,[3] die deshalb die Nachvollziehbarkeit und Richtigkeit dieser Arbeit, speziell Ausmaß und Deutung der mittelalterlichen Warmzeit bestreiten. Insbesondere wurden diese Angriffe von Klimaleugnerorganisationen wie dem Committee for a Constructive Tomorrow und zugehörigen Personen wie Marc Morano, Willie Soon und James Inhofe im Rahmen der (politischen) Kontroverse um die globale Erwärmung lanciert, während die Arbeit in der Wissenschaft, u. a. durch die National Academy of Sciences, bestätigt wurde.[4]

    In der wissenschaftlichen Literatur wird die grundsätzliche Korrektheit des Hockeyschläger-Diagramms nahezu durchgehend bestätigt, so zum Beispiel von einer vom PAGES 2k-Konsortium im Jahr 2012 durchgeführten Temperaturrekonstruktion der letzten 2000 Jahre.[5] Zu ähnlichen Ergebnissen kommt eine breit rezipierte Studie aus dem Jahr 2013 (vor der Korrektur durch das Konsortium), mit der bis dahin aufwendigsten und genauesten Rekonstruktion des holozänen Klimas über einen Zeitraum von 11.300 Jahren.[6] Diese Arbeiten stimmen weitgehend mit den Inhalten des Hockeyschläger-Diagramms überein und bewegen sich innerhalb des Rahmens der von Mann et al. angegebenen Toleranzbereiche bzw. Fehlergrenzen.

    Erstmals publiziert wurde die Hockeystick-Grafik 1999 in einer mittlerweile in der Forschung als bahnbrechend beurteilten Arbeit in den Geophysical Research Letters. Sie gilt inzwischen als reputabler Beleg für die anthropogen bedingte Erwärmung und hat Einzug in viele Lehrveranstaltungen zur Klimaforschung gefunden. Vor allem aus diesen Gründen wird Mann von Klimaleugnern bis heute systematisch diskreditiert[7] und hatte seit der ursprünglichen Publizierung eine Vielzahl von scharfen Attacken auf seine Forschung und Glaubwürdigkeit zu ertragen.[8] Diese von Klimaleugnern verübten Attacken auf Mann sowie seine Co-Autoren charakterisiert der Klimaforscher Stefan Rahmstorf als eine "in der Wissenschaftsgeschichte wohl einzigartige Kampagne zur Diskreditierung dieser Studie und zur Diffamierung und Einschüchterung der beteiligten Forscher".[9] Unter anderem erhielten Mann und seine Familie mehrfach Morddrohungen. Im Jahr 2010, kurz nach Bekanntwerden des Hackerzwischenfalls am Klimaforschungszentrum der University of East Anglia, ging in seinem Büro ein Brief mit einem weißen Pulver ein, woraufhin der Universitäts-Campus wegen Verdachts auf einen Milzbrand-Anschlag evakuiert wurde.[4][10]

    Im August 2019 erreichte eine Verleumdungsklage von Mann gegen den Geografen Tim Ball große mediale Aufmerksamkeit. Der Oberste Gerichtshof von British Colombia entschied wegen langer Verfahrensdauer und wegen des schlechten Gesundheitszustands von Ball auf Abweisung der Klage. Daraufhin wurden von Gegnern Manns Falschmeldungen gestreut, in denen behauptet wurde, Mann habe vor Gericht verloren, weil er sein Hockeyschläger-Diagramm nicht belegen konnte. Zudem wurde der Gerichtsentscheid zu einem grundsätzlichen Sieg gegen die "Klimahysterie" umgedeutet und als Beweis dafür vorgebracht, dass die "Hockeyschläger-Daten manipuliert und gefälscht" seien. Tatsächlich war laut Urteilsbegründung weder der Klimawandel ein Gegenstand des Prozesses noch forderte das Gericht die Offenlegung der Hockeyschläger-Daten,[11][12] die seit mindestens 2003 frei im Internet abrufbar sind.[13]

    Für seine Leistungen auf dem Gebiet der Klimaforschung wurde Mann im Jahre 2012 mit der Hans Oeschger Medal der European Geosciences Union ausgezeichnet[14] und erhielt 2019 den Tyler Prize for Environmental Achievement.

    Wissenschaftskommunikation

    Mann gilt als profilierter Warner vor der globalen Erwärmung und wurde mehrfach für seine Kommunikation der wissenschaftlichen Erkenntnisse zum menschengemachten Klimawandel ausgezeichnet. Unter anderem wurde er 2017 für seine Bestrebungen, die klimatologischen Erkenntnisse in allgemeinverständlicher Form der Öffentlichkeit zu vermitteln, mit dem Stephen H. Schneider Award geehrt.[15] 2018 erhielt er aus den gleichen Gründen von der US-Wissenschaftsgesellschaft American Association for the Advancement of Science den AAAS award for public engagement with science[16] sowie den Climate Communication Prize der American Geophysical Union.[17] Kim M. Cobb hielt in ihrer Laudatio für die AGU fest, dass Mann "nicht nur einer der angesehensten Wissenschaftler auf dem Gebiet der Klimawissenschaften" sei, "sondern auch beispiellos in der Tiefe, Vielfalt und dem Umfang seiner Kommunikation über die Klimawissenschaften und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft". Er sei ein "unerschütterlicher und mutiger Verfechter der Grundsätze der freien und offenen wissenschaftlichen Forschung und der Dringlichkeit der Bekämpfung von Fehlinformationen" und habe durchgehalten, obwohl er wusste, dass er sich damit "parteipolitisch motivierten Angriffen" aussetzen würde und aufgrund seiner Klimakommunikation "einen großen persönlichen Preis" zu zahlen habe wie "schreckliche Morddrohungen, organisierte Hetzkampagnen und langwierige Gerichtsverfahren".[18] Mann schreibt auch regelmäßig Beiträge für das Weblog RealClimate.

    2016 publizierte er noch vor der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten gemeinsam mit dem Karikaturisten und Pulitzer-Preisträger Tom Toles ein weiteres Buch über die Klimaleugnerszene, wobei Mann den Text verfasste und Toles die Karikaturen beisteuerte. 2018 erschien eine um ein Kapitel zur Präsidentschaft Trumps ergänzte Ausgabe, die auch ins Deutsche übersetzt wurde. Das Vorwort dieser Übersetzung lieferte der deutsche Klimaforscher Stefan Rahmstorf.[19] Positiv rezensiert wurde das Buch unter anderem von Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman[20], vom Wissenschaftsjournalisten Christopher Schrader[21], der Wissenschaftswebsite spektrum.de[22] sowie von den VDI nachrichten.[23]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_E._Mann


    Und was jetzt? Weißte was, ich hab überhaupt keine Lust mit dir jetzt über ein Gerichtsverfahren von August 2019 zu reden, dessen Ausgang du eh so deutest wie du willst auch wenn es faktisch nicht so war. Ich rede auch nicht mit dir über einen einzelnen Wissenschaftler wenn 21876431257863462138743512 andere Leute seine Forschungen unabhängig bestätigt haben und schon 20 Jahre vor dem Typen andere Leute den Klimawandel vorausgesagt haben.

    Setz dir deinen Aluhut auf und geh deine AFD wählen, so tief aus dem Verschwörungstheoriesumpf holt dich keiner mehr zurück.
    "wenn ich jmd respektlos behandelt habe warst dass immer nur du" - wahre Freunde!

    Legen Sie das verdammte Eis zurück auf Ihre Zwei-Millionen-Dollar-Hand!
    EDL: Es wird Menschenansammlungen in allen Größenordnungen geben in hinreichender Zahl.
    Mission Impossible mit Heinzi Cruise
    Heinzi is offline

  3. #83 Reply With Quote
    Schwertmeister Lord Garond's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Location
    BaWü
    Posts
    823
    Quote Originally Posted by Heinzi View Post
    Kannte den Typen nicht, habe seinen wikipedia-Artikel grade gelesen:

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)


    Und was jetzt? Weißte was, ich hab überhaupt keine Lust mit dir jetzt über ein Gerichtsverfahren von August 2019 zu reden, dessen Ausgang du eh so deutest wie du willst auch wenn es faktisch nicht so war. Ich rede auch nicht mit dir über einen einzelnen Wissenschaftler wenn 21876431257863462138743512 andere Leute seine Forschungen unabhängig bestätigt haben und schon 20 Jahre vor dem Typen andere Leute den Klimawandel vorausgesagt haben.

    Setz dir deinen Aluhut auf und geh deine AFD wählen, so tief aus dem Verschwörungstheoriesumpf holt dich keiner mehr zurück.
    Aluhut ist drauf, muss jetzt leider AFD wählen
    Lord Garond is offline

  4. #84 Reply With Quote
    Pfützenspringerin
    Join Date
    Mar 2006
    Posts
    3,405
    Wohl eher ein Alu-Krönchen
    Murielle is offline

  5. #85 Reply With Quote
    Der Schläfer erwache  Sternchenfarbe's Avatar
    Join Date
    Oct 2077
    Posts
    16,258
    Quote Originally Posted by Heinzi View Post
    Setz dir deinen Aluhut auf und geh deine AFD wählen, so tief aus dem Verschwörungstheoriesumpf holt dich keiner mehr zurück.
    Fahr mal ein bisschen runter bitte
    Sternchenfarbe is online now

  6. #86 Reply With Quote
    Legend Heinzi's Avatar
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Aachen
    Posts
    7,873
    Quote Originally Posted by Sternchenfarbe View Post
    Fahr mal ein bisschen runter bitte
    Huh, also Aluhut ist doch ganz normal bei Verschwörungstheoretikern, zumindest das als Phrase zu verwenden. Und die AFD ist die einzige Partei, die den Klimawandel leugnet, da muss er die ja wählen. Ok außer ihm gefallen andere der vielen schrecklichen Dinge nicht, die diese Partei verkörpert, I admit.

    Thread kann imho eh geschlossen werden, Zwangsmaßnahmen sind nur Gesetze wie ulix dargelegt hat, eine Diktatur wird es nicht geben und ka warum hier darüber gesprochen wird und ohne Gesetze kann man den Klimawandel nicht stoppen, also muss man die halt machen oder scheißt drauf und lässt den Klimawandel kommen. Worüber soll man da noch sprechen?
    "wenn ich jmd respektlos behandelt habe warst dass immer nur du" - wahre Freunde!

    Legen Sie das verdammte Eis zurück auf Ihre Zwei-Millionen-Dollar-Hand!
    EDL: Es wird Menschenansammlungen in allen Größenordnungen geben in hinreichender Zahl.
    Mission Impossible mit Heinzi Cruise
    Heinzi is offline

  7. #87 Reply With Quote
    Forenerpel  DucklasMacDuck's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    19,806
    Quote Originally Posted by Xerxes View Post
    Dinge zu verharmlosen und andere als "extrem" darzustellen auch.
    Du wirfst 2 Dinge in einen Topf die nichts miteinander zu tun haben.
    DucklasMacDuck is offline

  8. #88 Reply With Quote
    Ritter Xerxes's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    1,667
    Quote Originally Posted by DucklasMacDuck View Post
    Du wirfst 2 Dinge in einen Topf die nichts miteinander zu tun haben.
    Welche denn?

    Deine Aussagen zeugen jetzt auch nicht von Differenzierung o.Ä., deine Ausdrucksweise ist seit 3 Posts extrem allgemein gehalten und mir fällt es schwer da einen Bezug herzustellen.
    Xerxes is offline

  9. #89 Reply With Quote
    Forenerpel  DucklasMacDuck's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    19,806
    Quote Originally Posted by Xerxes View Post
    Welche denn?

    Deine Aussagen zeugen jetzt auch nicht von Differenzierung o.Ä., deine Ausdrucksweise ist seit 3 Posts extrem allgemein gehalten und mir fällt es schwer da einen Bezug herzustellen.
    Nur weil jemand solche Beispiele als extrem bezeichnet muss man diese nicht automatisch verharmlosen, wenn das Extrem erst selbst zu einer Überspitzung der realen Bezüge geführt hat.

    Und da dies für alle Seiten gilt, sehe ich auch nicht ein mich anders als allgemein auszudrücken.
    DucklasMacDuck is offline

  10. #90 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    2,883
    Zwangsmaßnahmen gegen den Klimawandel?

    Warum wird vehement dieser Elektroantrieb verfolgt und nicht die Brennstoffzelle?
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  11. #91 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,246
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Zwangsmaßnahmen gegen den Klimawandel?

    Warum wird vehement dieser Elektroantrieb verfolgt und nicht die Brennstoffzelle?
    Gute Frage, hat aber direkt nichts mit dem Thema zu tun.
    Hier geht es doch eher um die Frage, ob der Klimawandel Zwangsmaßnahmen oder gar eine Diktatur rechtefertigen würde.
    smiloDon is offline

  12. #92 Reply With Quote
    Legend Heinzi's Avatar
    Join Date
    Jul 2007
    Location
    Aachen
    Posts
    7,873
    Quote Originally Posted by Xerxes View Post
    Deine Aussagen zeugen jetzt auch nicht von Differenzierung o.Ä., deine Ausdrucksweise ist seit 3 Posts extrem allgemein gehalten und mir fällt es schwer da einen Bezug herzustellen.
    Also ich hab kein Wort verstanden von dem was Ducklas da schreibt

    Biste schon weiter als ich xD
    "wenn ich jmd respektlos behandelt habe warst dass immer nur du" - wahre Freunde!

    Legen Sie das verdammte Eis zurück auf Ihre Zwei-Millionen-Dollar-Hand!
    EDL: Es wird Menschenansammlungen in allen Größenordnungen geben in hinreichender Zahl.
    Mission Impossible mit Heinzi Cruise
    Heinzi is offline

  13. #93 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    2,883
    Quote Originally Posted by smiloDon View Post
    Gute Frage, hat aber direkt nichts mit dem Thema zu tun.
    Hier geht es doch eher um die Frage, ob der Klimawandel Zwangsmaßnahmen oder gar eine Diktatur rechtefertigen würde.
    Das wäre aber eine Zwangsmaßnahme, die Brennstoffzelle zu fördern und nicht den Elektroschrott.
    Dazu braucht es aber keine Diktatur, nur Mut von Politikern der Diktatur der Wirtschaft Paroli zu bieten.

    Wasser ist die Kohle der Zukunft
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline Last edited by Apubec; 20.10.2019 at 19:08.

  14. #94 Reply With Quote
    Ritter Xerxes's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    1,667
    Quote Originally Posted by DucklasMacDuck View Post
    Nur weil jemand solche Beispiele als extrem bezeichnet muss man diese nicht automatisch verharmlosen, wenn das Extrem erst selbst zu einer Überspitzung der realen Bezüge geführt hat.
    Du hast zuerst von "Extrem-" gesprochen. Bei einem Beispiel, dass die Realität schon relativ gut darstellt - unter der Prämisse, wir haben eine ähnliche Vorstellung davon, wie sehr die Welt jetzt schon vor die Hunde geht, ist das im Umkehrschluss schon eine Verharmlosung des derzeitigen Zustandes unserer Umwelt.

    Und da ist der Knackpunkt: die realen Bezüge sind eben leider nicht überspitzt.
    Deswegen ist das Beispiel mit dem Staudamm schon gerechtfertigt.

    Und da dies für alle Seiten gilt, sehe ich auch nicht ein mich anders als allgemein auszudrücken.
    Wieder ein Satz den ich nicht verstehe.
    Na ja, seis drum, scheint hier nicht gerade in deinem Interesse zu liegen, die Diskussion voranzubringen.

    Was gilt für alle Seiten?
    Xerxes is offline

  15. #95 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,246
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Das wäre aber eine Zwangsmaßnahme, die Brennstoffzelle zu fördern und nicht den Elektroschrott.
    Blätter mal ein paar Seiten zurück, dort kannst du die Diskussion über Zwang nachvollziehen - oder auch nicht. Ich möchte diese nicht wieder aufwärmen, das ist für mich ein Streit um des Kaisers Bart.

    Aber nach meinem Empfinden ist eine Förderung noch keine Zwangsmaßnahme, das wäre es erst für mich, wenn der Staat alle Käufer verpflichten würde, nur noch Wagen mit einer bestimmten Antriebstechnologie zu kaufen.
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Dazu braucht es aber keine Diktatur, nur Mut von Politikern der Diktatur der Wirtschaft Paroli zu bieten.
    Psst, nicht so laut!
    Nachher bekommt dies noch jemand mit und wir zwei sind nicht mehr die Einzigen, welche dies als nötwendig erachten.
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    Wasser ist die Kohle der Zukunft
    Nein. Vielleicht in Norwegen, der Schweiz oder eingeschränkt noch in Österreich. Hierzulande gibt es zu wenig landschaftliche Möglichkeiten, die Wasserkraft soweit auszubauen, dass sie einen nennenswerten Beitrag zu unserer Energieversorgung beitragen könnte. Als Speicher hingegen ist sie interessant.

    Aber das gehört eigentlich wieder in den anderen Thread.
    smiloDon is offline

  16. #96 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,025
    Quote Originally Posted by Apubec View Post
    ...
    Dazu braucht es aber keine Diktatur, nur Mut von Politikern der Diktatur der Wirtschaft Paroli zu bieten.

    ...
    Dazu bräuchte es ein ausreichend aktives Volk (das elementare konstituierende Organ einer Demokratie), um neue Politiker auszuwählen und nach vorne zu bringen.
    Aber fast alle Demokratien leiden an Organversagen.
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

  17. #97 Reply With Quote
    Einherjer Wiedehopf's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Location
    Walhalla
    Posts
    26,503
    Es ist schön zu sehen, dass die Demokratie gescheitert ist.

    Kaum zu glauben, dass ich ulix mal recht gebe.
    Breaking the will to fight among the enemy, force them, to hunt me, they will play my game and play by my rules, I will be close, but still untouchable, no more, will I see suffering and pain
    Wiedehopf is offline

  18. #98 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,025
    Quote Originally Posted by Wiedehopf View Post
    Es ist schön zu sehen, dass die Demokratie gescheitert ist.

    Kaum zu glauben, dass ich ulix mal recht gebe.
    Bist Du denn aktiv?
    Oder ebenfalls Schuld am Scheitern der Demokratie?
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

  19. #99 Reply With Quote
    Einherjer Wiedehopf's Avatar
    Join Date
    Sep 2010
    Location
    Walhalla
    Posts
    26,503
    Quote Originally Posted by Ciao View Post
    Bist Du denn aktiv?
    Oder ebenfalls Schuld am Scheitern der Demokratie?
    Weder noch.

    Demokratie ist nicht mein Belang. Demokratiefeinde offenlegen oder schlicht zu sichten schon eher.
    Breaking the will to fight among the enemy, force them, to hunt me, they will play my game and play by my rules, I will be close, but still untouchable, no more, will I see suffering and pain
    Wiedehopf is offline

  20. #100 Reply With Quote
    Drachentöter Ciao's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Posts
    4,025
    Ich bin gerade verwirrt.
    Wie verträgt es sich Demokratiefeinde abzulehnen, wenn man selbst nichts für Demokratie übrig hat?
    Ist Euch eigentlich klar, dass wir zu den reichsten 10% der Welt gehören?
    10% von 9 Milliarden sind 900 Millionen. Und unter diesen 900 Millionen gehören unsere 80 Millionen klar zu den reicheren unter den reichsten 10%.
    Also, wie verbessern WIR die Welt? Und keine Ausreden.
    Ciao is offline

Page 5 of 7 « First 1234567 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •