Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Page 2 of 2 « First 12
Results 21 to 30 of 30
  1. View Forum Posts #21 Reply With Quote
    Pfützenspringerin
    Join Date
    Mar 2006
    Posts
    3,405
     
    Murielle is offline
    morrowind spiel ich heute immer noch gern, skyrim hab ich keine 10 Stunden drin verbracht und es eigentlich auch nur gekauft um enderal spielen zu können (und das gefällt mir verdammt gut)

  2. Visit Homepage View Forum Posts #22 Reply With Quote
    Бог FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,264
     
    FlashX is offline
    Skyrim ist für mich ein Paradebeispiel dafür, wie gut Werbung funktionieren kann. Kurz nach dem Start von Game of Thrones einen epischen Trailer mit Drachen im TV laufen lassen und jeder springt auf den Hype-Train auf. Und schon ist Skyrim das beste Spiel aller Zeiten, weil die verblendete Gesellschaft Spiele dieser Art noch nicht kannte und nicht weiß, dass es vor Skyrim noch weitere TES-Spiele gab, die auch deutlich besser waren. Zudem erschien Skyrim primär für Konsolen.

    Menschen, mit denen ich mich über TES unterhalte, lassen sich zu 90% in 2 Gruppen einteilen: Die, die Skyrim lieben, die Vorgänger aber nie gespielt haben, und die, die die Vorgänger kennen und Skyrim nicht gut finden. Erstere sind in den meisten Fällen auch Vanilla-Spieler.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.

  3. View Forum Posts #23 Reply With Quote
    Lehrling LaSchnitzel's Avatar
    Join Date
    Oct 2019
    Location
    Nürnberg
    Posts
    40
     
    LaSchnitzel is offline
    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    Skyrim ist für mich ein Paradebeispiel dafür, wie gut Werbung funktionieren kann. Kurz nach dem Start von Game of Thrones einen epischen Trailer mit Drachen im TV laufen lassen und jeder springt auf den Hype-Train auf. Und schon ist Skyrim das beste Spiel aller Zeiten, weil die verblendete Gesellschaft Spiele dieser Art noch nicht kannte und nicht weiß, dass es vor Skyrim noch weitere TES-Spiele gab, die auch deutlich besser waren. Zudem erschien Skyrim primär für Konsolen.

    Menschen, mit denen ich mich über TES unterhalte, lassen sich zu 90% in 2 Gruppen einteilen: Die, die Skyrim lieben, die Vorgänger aber nie gespielt haben, und die, die die Vorgänger kennen und Skyrim nicht gut finden. Erstere sind in den meisten Fällen auch Vanilla-Spieler.
    Ich gehöre lustigerweise zu den anderen 10%, die sich von dem Hype haben fehlleiten lassen. Mir passiert das normalerweise nicht so, aber ich habe echt NUR Gutes gehört. Da habe ich über Risen mehr Kritik gehört, obwohl das verglichen mit Skyrim deutlich besser ist. Aber wie auch schon geschrieben wurde, kann man Skyrim nicht mehr wirklich als Rollenspiel bezeichnen, sondern mehr Action/Adventure. Das ist bei Arcania genauso, wenn man es als eigenständiges Adventure ansieht, kann man es sogar einigermaßen zocken...

  4. View Forum Posts #24 Reply With Quote
    Waldläufer hodenhagener's Avatar
    Join Date
    May 2019
    Posts
    120
     
    hodenhagener is offline
    Quote Originally Posted by Buzz Killington View Post
    Das Problem mit Skyrim ist denke ich, dass es der Nachfolger in einer Rollenspielreihe, selbst aber eigentlich kein Rollenspiel ist. Morrowind z.B. ist zehnmal besser meiner Meinung nach, weil man einfach entweder Magier oder Kämpfer ist; man ist entweder in einem Gebiet verdammt gut und in dem anderen verdammt schlecht oder man kann alles ein bisschen und kommt nicht weiter. Dazu kommen die rollenspezifischen Attribute die einen Aufstieg in bestimmten Disziplinen unmöglich oder schlicht nicht sinnvoll machen. Selbst Oblivion hat aufgrund des noch recht strikten Klassensystems einen Rollenspielcharakter, der bei Skyrim völlig flöten ging da man alles machen kann ohne größere Einschränkung. Ich mag Skyrim sehr, aber für mich ist es halt kein RPG mehr sondern eher Action/Adventure.
    In Morrowind kannst du doch sehr einfach ein alleskönnender Halbgott werden, wenn du es darauf anlegst (was ich i.d.R. so mache). Du kannst ja jede Fertigkeit bei den Trainern hochleveln, vorausgesetzt du hast genug Kohle. "Magie" ist ja auch über Verzauberungen möglich. In Oblivion ist der Prozess schwieriger, weil du pro Stufe nur 5 x Trainieren darfst. Hier hatten meine Charaktere dann auch eine stärkeres spielerisches Profil. Auch bei Skyrim hatte ich das Gefühl, eine stärkere Festlegung des Charakters durch die Perks zu erreichen. Grundsätzlich lebte Morrowind für mich auch vom Erkundungsaspekt, der bei Skyrim für mich wieder stärker bedient wurde, da die Dungeons lebendiger wirken (auch wenn mich ihr steter Ring-Aufbau nervt). In Oblivion hattest du in vielen Höhlen oder Festungen weitgehend leere Räume mit einzelnen Truhen.

  5. View Forum Posts #25 Reply With Quote
    Schwertmeister Haftamo's Avatar
    Join Date
    Jun 2007
    Posts
    781
     
    Haftamo is offline
    Quote Originally Posted by Heinz-Fiction View Post
    Gerade bei spielen wie Thief verstehe ich es nicht. Wenn man auf den Namen einer alten Marke setzt, warum versucht man diese dann mit modernen Mechaniken zu verwässern? Damit spricht man in der Regel keine alten Fans an. Und alt sind sie, wenn der letzte Teil 2004 rauskam.
    Die Open world des dritten teils sehe ich übrigens nicht als allzu schlimmes Experiment. Sie war zwar irgendwie ein bisschen nervig, aber ich hatte immerhin ein besseres Gefühl für die Story, wenn sich Gespräche und Gegner in den Straßen ändern
    Die Open World im dritten Teil fand ich auch nicht so schlipp. Schlimmer war da eher das man keinen Seilpfeil mehr hatte und auch nicht mehr schwimmen konnte.

    Im vierten Teil gab es zwar wieder den Seilpfeil aber dieser konnte nur noch an bestimmten Stellen angebracht werden. Was aber besonders schlimm an dem Teil ist das es im Spiel eine Stelle gibt in der mach vor den Wachen fliehen muss, weil es die Story so vorgibt.
    Eleanor Roosevelt - "Große Geister diskutieren über Ideen. Durchschnittliche Geister diskutieren über Geschehnisse. Kleine Geister diskutieren über Menschen."
    George Orwell - "There are some ideas so absurd that only an intellectual could believe them"

  6. View Forum Posts #26 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,264
     
    Weltenschmerz is offline
    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    Skyrim ist für mich ein Paradebeispiel dafür, wie gut Werbung funktionieren kann. Kurz nach dem Start von Game of Thrones einen epischen Trailer mit Drachen im TV laufen lassen und jeder springt auf den Hype-Train auf. Und schon ist Skyrim das beste Spiel aller Zeiten, weil die verblendete Gesellschaft Spiele dieser Art noch nicht kannte und nicht weiß, dass es vor Skyrim noch weitere TES-Spiele gab, die auch deutlich besser waren. Zudem erschien Skyrim primär für Konsolen.

    Menschen, mit denen ich mich über TES unterhalte, lassen sich zu 90% in 2 Gruppen einteilen: Die, die Skyrim lieben, die Vorgänger aber nie gespielt haben, und die, die die Vorgänger kennen und Skyrim nicht gut finden. Erstere sind in den meisten Fällen auch Vanilla-Spieler.
    Also ich habe alle Vorgänger gespielt und Morrowind ist wahrscheinlich eines meiner Lieblingsspiele aller Zeiten. Aber Skyrim liegt nicht allzuweit dahinter
    Im Großen und Ganzen bin ich auch Vanilla-Spieler.
    Ich bin sowas von Sig.

  7. View Forum Posts #27 Reply With Quote
    Deus EfBieEi's Avatar
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    15,460
     
    EfBieEi is online now
    Skyrim ansich hat mir sehr viel Spaß gemacht, leider hat man das Charaktersystem nicht zu ende gedacht. Sobald man lv 30-35 ist hat man seinen Charakter in die Richtung ausgeskillt in die man wollte und killt alles übern Haufen. Die Charakterentwicklung ist abgeschlossen und die Motivation lässt nach auch wenn man mit dem Spiel nicht ansatzweise durch ist.

    Aus diesen Grund habe ich es auch nie geschafft die HQ zu ende zu spielen.

  8. View Forum Posts #28 Reply With Quote
    Local Hero Buzz Killington's Avatar
    Join Date
    Apr 2019
    Location
    Heidelberg
    Posts
    276
     
    Buzz Killington is offline
    Quote Originally Posted by hodenhagener View Post
    In Morrowind kannst du doch sehr einfach ein alleskönnender Halbgott werden, wenn du es darauf anlegst (was ich i.d.R. so mache). Du kannst ja jede Fertigkeit bei den Trainern hochleveln, vorausgesetzt du hast genug Kohle. "Magie" ist ja auch über Verzauberungen möglich. In Oblivion ist der Prozess schwieriger, weil du pro Stufe nur 5 x Trainieren darfst. Hier hatten meine Charaktere dann auch eine stärkeres spielerisches Profil. Auch bei Skyrim hatte ich das Gefühl, eine stärkere Festlegung des Charakters durch die Perks zu erreichen. Grundsätzlich lebte Morrowind für mich auch vom Erkundungsaspekt, der bei Skyrim für mich wieder stärker bedient wurde, da die Dungeons lebendiger wirken (auch wenn mich ihr steter Ring-Aufbau nervt). In Oblivion hattest du in vielen Höhlen oder Festungen weitgehend leere Räume mit einzelnen Truhen.
    Das stimmt, es bringt einem nur nichts weil man die Primärattribute (dominierende Attribute der entsprechenden Skills) hochziehen muss was wiederrum mit Levelaufstiegen verbunden ist. Und wenn man Fertigkeiten außerhalb von Haupt- und Nebenskills hochzieht, steigt man nicht im Level auf.
    Es ist aber nichtsdestotrotz machbar, da hast du recht. Für mich fühlt es sich nur immer "falsch" an und ich fange dann lieber einen neuen Charakter in die Richtung an.

    Die Dungeons in Morrowind finde ich um einiges besser als in Oblivion. Skyrim ist schon wieder zu lange her als dass ich hier eine Aussage treffen könnte.

  9. View Forum Posts #29 Reply With Quote
    Ehrengarde Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    2,923
     
    Lord Kaktus is offline
    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    Skyrim ist für mich ein Paradebeispiel dafür, wie gut Werbung funktionieren kann. Kurz nach dem Start von Game of Thrones einen epischen Trailer mit Drachen im TV laufen lassen und jeder springt auf den Hype-Train auf. Und schon ist Skyrim das beste Spiel aller Zeiten, weil die verblendete Gesellschaft Spiele dieser Art noch nicht kannte und nicht weiß, dass es vor Skyrim noch weitere TES-Spiele gab, die auch deutlich besser waren. Zudem erschien Skyrim primär für Konsolen.

    Menschen, mit denen ich mich über TES unterhalte, lassen sich zu 90% in 2 Gruppen einteilen: Die, die Skyrim lieben, die Vorgänger aber nie gespielt haben, und die, die die Vorgänger kennen und Skyrim nicht gut finden. Erstere sind in den meisten Fällen auch Vanilla-Spieler.
    Ich gehöre zu denen die die Vorgänger gespielt haben aber Skyrim trotzdem super finden.
    Wanderer, kommst du nach Sparta, so berichte dorten, du habest uns hier liegen sehen, wie das Gesetz es befahl!
    Euer Ausdruck von Individualität ist nur eine Legitimation zur Ausbeutung anderer Menschen.
    Lege Dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein brauchen.
    Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen - warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?

  10. View Forum Posts #30 Reply With Quote
    Deus Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    10,122
     
    Heinz-Fiction is online now
    Ich fand Skyrim damals ganz gut, allerdings hatte ich seinerzeit auch viel niedrigere Ansprüche. Heute würde ich das Spiel selbst mit Mods nicht mehr anpacken.

Page 2 of 2 « First 12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide