Results 1 to 19 of 19
  1. #1 Reply With Quote
    Veteran
    Join Date
    Jun 2005
    Posts
    556
    Was lief denn da verkehrt ?
    Ich mag gerne Magier spielen und da ich bei den Berserkern bin, dachte ich mir wieso nicht, nun muß ich aber Festellen, die Magie ist lächerlich schwach, so einen Gegner tot bekommen bis er bei einem ist, ist praktisch unmöglich, das einzige das nett ist sind die buffs, mehr schaden und mehr Rüstung, aber die zauber, also diese Fäuste machen lächerlich wenig schaden, dazu kommt ich brauch extrem viel Gerissenheit, die ansonsten bis auf die zauber einen scheiß bringt, naja außer zum klauen, aber so schaffe ich es weder fern noch Nahkampfwaffe zu nutzen und auch keine Rüstung, welcher Depp hat das so designt ? ... schon schade, Magier waren in gothic noch so schön zu spielen, hab schon gelesen der Kleriker eignet sich da viel besser.
    Aber ich mach mir als Magier das spiel doch nur unnötig schwerer, das hat nichts mehr mit Spass zu tun, geht eher in Richtung Selbstbestrafung für Masochisten

    Dazu auch aus RP Sicht, die ganze zeit wird von den Berserkern über ihre auch so mächtige Magie gelabert und denn ist die derart schwach, auch nutzt die nicht ein einziger npc von denen im Kampf.

    Achja was mich auch noch stört, immer wenn ich eine Antwort gebe, die mir am ehesten zusagt, die ich also selbst eher geben würde, kommt immer Kälte gestiegen, "Menschlichkeit" scheint bei PB zu bedeuten ein aggressives Arschloch ohne Impulskontrolle zu sein.
    In Deutschland leben mehr als 82,000,000 versteckte Terroristen !
    Auch du bist Terrorist.
    Die neuen Faschisten werden nicht die sein die sagen wir sind die neuen Faschisten, sondern jene die Behaupten wir sind die Antifaschisten.
    Überwachungsstaat - Was ist das ?
    joneleth is offline Last edited by joneleth; 05.10.2019 at 21:12.

  2. #2 Reply With Quote
    General
    Join Date
    May 2014
    Posts
    3,392
    Quote Originally Posted by joneleth View Post
    Achja was mich auch noch stört, immer wenn ich eine Antwort gebe, die mir am ehesten zusagt, die ich also selbst eher geben würde, kommt immer Kälte gestiegen, "Menschlichkeit" scheint bei PB zu bedeuten ein aggressives Arschloch ohne Impulskontrolle zu sein.
    Ne, es bedeutet emotional zu handeln. Emotionen vs Logik - sind zwar beides menschliche Eigenschaften, aber hier wollte man das gameplaytechnisch etwas voneinander trennen.

    Tja und warum Magie so schwach ist, darüber kann man nur spekulieren. Vielleicht nicht fertig geworden, vielleicht einfach auf eine falsche Art versucht zu balancen (ich sage nur Fokustestgruppen), vielleicht auch was völlig anderes. Es gibt keine wirklichen Anhaltspunkte, wieso das so wurde wie es ist.

    Magie in Gothic fande ich besonders durch die Aufladbarkeit der Standardzauber so toll, aber auch das ein Teleport abgebrochen wurde (inklusive Abbruchsanimation!), wenn man die Taste losgelassen hat. Ich wünsche mir so ein System für ein modernes Kampfsystem.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Deus Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    14,142
    Quote Originally Posted by joneleth View Post
    Dazu auch aus RP Sicht, die ganze zeit wird von den Berserkern über ihre auch so mächtige Magie gelabert und denn ist die derart schwach, auch nutzt die nicht ein einziger npc von denen im Kampf.
    doch, Caja und sie ist auch ganz gut damit, durchaus einer der besseren Begleiter. sooo schwach ist die Magie also nicht, aber man muss sie vollständig ausbauen damit sie was bringt und das ist schon ziemlich teuer. außerdem fehlt einfach auch die Abwechslung bei den Zaubern, im Prinzip sind die 3 Angriffszauber ja fast gleich.
    Gothaholic is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Veteran
    Join Date
    Jun 2005
    Posts
    556
    Quote Originally Posted by Xarthor View Post
    Ne, es bedeutet emotional zu handeln. Emotionen vs Logik - sind zwar beides menschliche Eigenschaften, aber hier wollte man das gameplaytechnisch etwas voneinander trennen.
    Kälte Verloren bekomme ich meist wenn ich aggressiv reagiere einen mit schläge oder tot drohe, da hier ja weniger Kälte der "menschlichere" weg ist, ist es recht eindeutig.

    Quote Originally Posted by Xarthor View Post
    Tja und warum Magie so schwach ist, darüber kann man nur spekulieren. Vielleicht nicht fertig geworden, vielleicht einfach auf eine falsche Art versucht zu balancen (ich sage nur Fokustestgruppen), vielleicht auch was völlig anderes. Es gibt keine wirklichen Anhaltspunkte, wieso das so wurde wie es ist.
    Ich tippe eher auf gar nicht getestet, es ist einfachste matte, das Magie 40 Grund schaden bei 50% extra durch skills immer noch massiv weniger ist wie Nahkampf und Fernkampf Waffen Grundschaden haben den man durch skills noch weiter verbessern kann.
    Da muß man fast schon nicht mehr testen um zu erkennen das dies nicht hinkommen kann.
    Ausnahme bildet da wohl der Kleriker mit dem schwarzen Loch, der auch nicht extra Kronstöckel für mana nehmen muß sondern die viel häufigeren Goldraune.

    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    doch, Caja und sie ist auch ganz gut damit, durchaus einer der besseren Begleiter. sooo schwach ist die Magie also nicht, aber man muss sie vollständig ausbauen damit sie was bringt und das ist schon ziemlich teuer. außerdem fehlt einfach auch die Abwechslung bei den Zaubern, im Prinzip sind die 3 Angriffszauber ja fast gleich.
    Echt EIN npc ist der Gegenbeweis für dich ?
    40 + 50% ist das maximale bei Magie, Nahkampf oder Fernkampfwaffen über 100 + 30% und denn bei Nahkampf noch andere extra skills, dazu elementar Effekte, dots
    Wozu also etwas ausbauen und dem alles unterordnen das viel schwächer ist wie der Rest, und dazu sich noch nicht mal abwechslungsreich oder interessant spielt ?

    Wie witzig ist es hingegen als Outlaw mit schweren Waffen rum zu ballern, und die Gegner mit Explosionen hin und her zu schleudern, und sich selbst mit stimms zu buffen das selbst der Witcher neidisch wird.
    In Deutschland leben mehr als 82,000,000 versteckte Terroristen !
    Auch du bist Terrorist.
    Die neuen Faschisten werden nicht die sein die sagen wir sind die neuen Faschisten, sondern jene die Behaupten wir sind die Antifaschisten.
    Überwachungsstaat - Was ist das ?
    joneleth is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Deus Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    14,142
    Quote Originally Posted by joneleth View Post
    Echt EIN npc ist der Gegenbeweis für dich ?
    ja, denn du hast behauptet dass KEIN EINZIGER Magie benutzt, da genügt ja wohl EINER als Gegenbeweis.
    Gothaholic is offline

  6. #6 Reply With Quote
    General
    Join Date
    May 2014
    Posts
    3,392
    Quote Originally Posted by joneleth View Post
    Kälte Verloren bekomme ich meist wenn ich aggressiv reagiere einen mit schläge oder tot drohe, da hier ja weniger Kälte der "menschlichere" weg ist, ist es recht eindeutig.
    Ding Ding Ding - Aggresionen sind auch Emotionen.

    Ich tippe eher auf gar nicht getestet, es ist einfachste matte, [...]
    Auch einfachste Matten polstern stürze ab.

    [...] das Magie 40 Grund schaden bei 50% extra durch skills immer noch massiv weniger ist wie Nahkampf und Fernkampf Waffen Grundschaden haben den man durch skills noch weiter verbessern kann.
    Naja "einfachste Mathe" beinhaltet aber trotzdem noch weitere Faktoren neben dem Schaden wie CC, Angriffsfrequenz, Zauberzeit, Angriffsreichweite, Magiedefensive (könnte geringer sein als physische Defensive) usw.

    Ich will nicht sagen, dass du in dem Fall unrecht hast (habe keine Magie gespielt, daher kenne ich deren Balancing nicht), aber es gehört einiges mehr dazu zu balancen als nur Schadensberechnung. Das die Fokusgruppentests hinten und vorne nicht hinhauen ist glaub ich allgemein bekannt, aber ich denke schon, dass diese stattfanden.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Veteran Arcan's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Abenteuerwelt
    Posts
    559
    Bei allen PB Spielen war es bisher so, dass man am Anfang auf Nahkampf angewiesen war. Ich spiele auch am liebsten Magier, doch ohne Schwert/Stärke kommt man am Anfang nicht weit oder tut sich unendlich schwer. Erst im späteren Spielverlauf ist man als Magier dann wirklich stark. So auch in Elex. Voll aufgebaut schießt man in Elex die stärksten Gegner mit ein paar Feuerbällen weg.
    Warum das gute Kampfsystem von Risen1 nicht übernommen wurde oder die Charakterwerte nicht mehr angezeigt werden ist allerdings fragwürdig. Durch den nachvollziehbaren Aufbau des Spielers bekommt man eine intensivere Bindung zum Spiel. Diese fehlt Elex zum grossen Teil. Auch die Auswirkung fehlt, man benötigt immer noch gleich viele Schläge für einen Gegner, auch wenn man die Stärke erhöht.
    Das hat PB in der Vergangenheit schon besser hingekriegt. Bleibt zu hoffen, dass in Elex 2 mehr Elemente die ein Rollenspiel ausmachen zum Tragen kommen.
    Motelsoft
    Arcan is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    6,459
    Hallo @Arcan.

    Auch ich spiele herzlich gerne mit Magie. Allerdings nur, wenn das Kampfsystem dazu gut ausgelegt ist.
    Das ist es bei Gothic, genau wie bei Elex, leider nicht. Obwohl ich die Magie in Gothic 3 noch am besten implementiert sehe.
    Allerdings auch, wie Du schreibst, am einfachsten, wenn man mit Waffen beginnt und dann konsequent umsteigt auf Roben, Stab und Zauber....

    Elex motiviert mich überhaupt nicht mit Magie zu spielen.
    In Elex gibt es mit Waffen (Nah- und/oder Fernkampf) einfachere und bessere Möglichkeiten zum Erfolg zu kommen.

    Die Stats für Stärke, Geschick etc. sind nur dazu da, dass man die Fähigkeit die bevorzugten/besseren Waffen etc. zu nutzen bekommt.
    Leider aber so gut wie garnicht, den Waffenschaden zu erhöhen oder die Treffergenauigkeit zu verbessern. Dazu gibt es die entsprechenden Skills.
    Das war auch für mich zu Beginn sehr ungewohnt. Ich habe mich aber schnell daran gewöhnt.
    (Vom grottigen Kampfsystem will ich hier aber nicht reden...)

    Auch ich hoffe, dass PB es in Elex 2 besser machen wird.

    EDIT:
    Ich meine aber, dass PB es dabei belassen sollten, Magie nur als Unterstüzuung zu implementieren
    und dafür das Nah- und Fernkampf - Spiel deutlich verbessern und handlicher gestalten sollten.
    Magie auch noch zu perfektionieren halte ich für zu aufwändig für so eine kleine Truppe wie PB.
    Bleibense Mensch !
    ("Jürgen von Manger")
    Schnurz is offline Last edited by Schnurz; 08.10.2019 at 11:06.

  9. #9 Reply With Quote
    Deus Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    14,142
    Quote Originally Posted by Arcan View Post
    Auch die Auswirkung fehlt, man benötigt immer noch gleich viele Schläge für einen Gegner, auch wenn man die Stärke erhöht.
    man muss in Elex halt verinnerlichen dass höherer Schaden ausschließlich über bessere Waffen kommt und Stärke nur die Voraussetzung zum Anlegen der besseren Waffen ist.
    Gothaholic is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Veteran Arcan's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Abenteuerwelt
    Posts
    559
    Ich weiß das nur der Schaden der Waffe berechnet wird. Für mich fühlt es sich aber besser an, wenn der Schaden sich aus Waffe und Stärke zusammensetzt.
    Ich spiele gerade (mal wieder) Risen 3 und da macht es sich bemerkbar, wenn ich Stärker werde (Nahkampf erhöhen). War übrigens bei allen Gothic Teilen auch so.
    Sicherlich ist es von PB richtig auch immer wieder etwas neues/anderes zu wagen. In diesem Fall, finde ich, ist es aber eine "Verschlimmbesserung".
    Motelsoft
    Arcan is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Veteran Valnarr's Avatar
    Join Date
    May 2012
    Posts
    671
    Quote Originally Posted by Arcan View Post
    Ich weiß das nur der Schaden der Waffe berechnet wird. Für mich fühlt es sich aber besser an, wenn der Schaden sich aus Waffe und Stärke zusammensetzt.
    Ich spiele gerade (mal wieder) Risen 3 und da macht es sich bemerkbar, wenn ich Stärker werde (Nahkampf erhöhen). War übrigens bei allen Gothic Teilen auch so.
    Sicherlich ist es von PB richtig auch immer wieder etwas neues/anderes zu wagen. In diesem Fall, finde ich, ist es aber eine "Verschlimmbesserung".
    Das fand ich auch sehr schade. Man sollte jeden Punkt, den man in ein Attribut investiert spüren.
    Man muss nicht immer das Rad neuerfinden.
    Valnarr is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Moderator Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    6,459
    Quote Originally Posted by Arcan View Post
    Sicherlich ist es von PB richtig auch immer wieder etwas neues/anderes zu wagen. In diesem Fall, finde ich, ist es aber eine "Verschlimmbesserung".
    Kann man so sehen. Aber sie durften nicht die Realitäten vernachlässigen.

    Es ist z.B. real, dass man mit mehr Körperkraft stärker zuschlagen, bzw. zustechen kann.
    Hat man dazu eine schwerere Waffe, so akkumuliert sich diese Gewalt.

    Mit Geschicklichkeit sieht es ähnlich aus, nicht nur bei Schusswaffen, Bögen etc..
    Auch geschicktere Bewegungen spielen gerade im Nahkampf eine große Rolle: Reaktionsgeschwindigkeit, Aktionsfrequenz, ausweichen...

    Ich meine, dass es NUR von Vorteil ist, wenn so etwas im Spiel relevant ist.

    Wenn eine Waffe mehr Schlagkraft/Durchschlagkraft/Schaden bewirkt, reicht das alleine nicht.
    Leider bewirken die Skills für Nahkampf- und Fernkampfwaffen nicht viel.

    Ich hoffe, die PB berücksichtigen das für Elex 2.
    Bleibense Mensch !
    ("Jürgen von Manger")
    Schnurz is offline Last edited by Schnurz; 18.10.2019 at 14:32.

  13. #13 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,757
    Ich würde hier nicht mit "Realität" argumentieren, eher mit "Gewohnheit".
    Der Spieler ist es gewohnt, dass eine höhere Stärke auch ein höherer Waffenschaden bedeutet, vor allem wenn der Tooltipp auch genau dies behauptet.

    Letzteres ist der Punkt. Diese pure Lüge die uns das Spiel auftischt und die auch von den Entwicklern in Interviews behauptet wird. Von wegen "Attribute wirken sich aus ... aber nur sehr leicht". Ja, klar. Sicher, ein "Uns war das Balancing zu schwer und wir haben uns für was leichtes entschieden" verkauft sich nicht gut, aber dann ändert doch wenigstens den Tooltipp entsprechend.
    Todesglubsch is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Ritter Dodo1610's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Pfalz
    Posts
    1,040
    Das System in Elex ist einfach nicht motivierend du verbringst Stunden damit Gegner zu töten bekommst ein level Up, gibst hart verdientes Geld aus um mehr Stärke zu bekommen und es ändert sich nüscht... erst sobald du genug genug Geld, LP und eine gute Waffe hast wirst du stärker. Auch führt es dazu das du irgendwann keinen Grund mehr hast zu einem Lehrer zu gehen weil es keine Waffen gibt die so hohe Anforderungen hat. Am Ende hatte ich über 60Lp übrig weil ich mit dem nichts mehr machen konnte. Das System ist einfach schlecht und bringt keinen erkennbaren Vorteil. Nicht nur die Magie ist recht sinnlos auch die meisten perks bringen nichts, Suggestion kann man zum Beispiel nur in der Stadt und den Fraktionsquests nutzen die hatte ich aber längst durch als ich bei den Klerikern beigetreten bin und habe so die Fähigkeit wegen der ich überhaupt zu denen gegangen bin nicht ein einzges mal nutzen können 1A Gamedesign!!!
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 is offline Last edited by Dodo1610; 18.10.2019 at 17:38.

  15. #15 Reply With Quote
    Schwertmeister hoellenbewohner's Avatar
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hoelle Saale
    Posts
    785
    Quote Originally Posted by Schnurz View Post
    Kann man so sehen. Aber sie durften nicht die Realitäten vernachlässigen.

    Es ist z.B. real, dass man mit mehr Körperkraft stärker zuschlagen, bzw. zustechen kann.
    Hat man dazu eine schwerere Waffe, so akkumuliert sich diese Gewalt.

    Mit Geschicklichkeit sieht es ähnlich aus, nicht nur bei Schusswaffen, Bögen etc..
    Auch geschicktere Bewegungen spielen gerade im Nahkampf eine große Rolle: Reaktionsgeschwindigkeit, Aktionsfrequenz, ausweichen...

    oja die REALITÄTEN XD

    kraft ist fürs Kämpfen Zweit wenn nicht sogar drittrangig
    mit Geschick (oder besser > können/ trainiert) schaut es da anders aus

    OK, für Bögen braucht es kraft und nix anderes > versuch mal nen 200 pounder Longbow zu ziehen > VIEL spass
    Armbrust schaut dagegen ganz anders aus. benötigt kaum Training, kaum Kraft, etwas Geschick (Zielen wer mag oder bei komplexen spann Vorrichtungen)

    [Video]

    [Video]

    schwertkampf oder besser Kampf mit Waffen ist Kraft auch total überbewertet.

    es ist irrelevant mit wie viel kraft ich eine waffe führe wenn ich nicht weiss WIE ich sie RICHTIG führen muss. Edge Alignment ist für Hiebwaffen das A und O

    Hiebe sind UBERBEWERTET > STECHEN oder TRUSTING ist der weg zum sieg / macht tödliche wunden und ist nur sehr scher ab zuwehren vor allem durch Schutzkleidung
    >> PLATE Armor hatte schon Ihren Sinn und Zweck und verändert die Art zu Kämpfen fundamental
    >> Armored Fighting ist mehr Ringen und Grappling als was man so in film & spiel geboten bekommt.

    Und waffen sind nicht schwer, ein Arming Sword wiegt zwischen unter einem kilo bis 1,5kg ein Langschwert bei 1,2 bis max 2,5kg schwerere Waffen dienten nur zu Schauzwecken
    BTW war ein Schwert nie eine Kriegswaffe (bis auf das gladius der Römer > aber hier nur in Verbindung mit Scutum) sonder immer nur eine Backup Waffe. Pool-arms waren schon immer die Kriegswaffen.

    zum Thema empfehle ich HEMA und auch scholagladiatoria https://www.youtube.com/user/scholag...oria/playlists
    >"If your company is dependent on console releases, you CAN NOT create a better PC version of a game that you develop." Nobody would like to play a game while knowing that he/she's playing a watered down version of a game. (usually, Wii is an exception where players are looking for motion focused challenges)
    Console players and articles written by console fanbois will put your company on black list for that without even thinking the reason. Since you're dependent on console releases, you have to bear the "consequences" of your better PC version. This will affect other game sales of your company as well.<
    Originally Posted by mehmet_can http://forums.steampowered.com/forum...3#post22789763
    hoellenbewohner is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Ritter Dodo1610's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Pfalz
    Posts
    1,040
    Quote Originally Posted by hoellenbewohner View Post
    Und waffen sind nicht schwer, ein Arming Sword wiegt zwischen unter einem kilo bis 1,5kg ein Langschwert bei 1,2 bis max 2,5kg schwerere Waffen dienten nur zu Schauzwecken
    BTW war ein Schwert nie eine Kriegswaffe (bis auf das gladius der Römer > aber hier nur in Verbindung mit Scutum) sonder immer nur eine Backup Waffe. Pool-arms waren schon immer die Kriegswaffen.
    Was ist den deine Definition von Kriegswaffen? Willst du behaupten das Schwerter nie in Kriegen als Pimärwaffe verwendet wurden?
    Und Zwihänder wurden serwohl im Krieg eingesetzt von im 16.Jahrhundert.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 is offline Last edited by Dodo1610; 18.10.2019 at 19:03.

  17. #17 Reply With Quote
    Schwertmeister hoellenbewohner's Avatar
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hoelle Saale
    Posts
    785
    Quote Originally Posted by Dodo1610 View Post
    Was ist den deine Definition von Kriegswaffen? Willst du behaupten das Schwerter nie in Kriegen verwendet wurde?

    schwerter waren back up waffen. vergiss hollywood XD Stangenwaffen waren über alle zeiten DIE Kriegswaffen schlecht hin XD. das gladius der Römer nimmt eine sonderfrom ein und es fkt auch nur zusammen mit dem scutum.

    schwerter waren prestige waffen, wurden zur Zierde und vor allem zur selbst Verteidigung getragen (oder Langmesser)

    vergleichbar mit heutigen personal self defence weapon PDW (pistolen etc), stangenwaffen waren immer die wahl um im Krieg eingesetzt zu werden. es geht um Reichweite und Durchschlagskraft/ Stosskraft. Schwerter sind gut um ungeschützt Peasants nieder zu mähen. Sobald auch nur ein Gambeson/ Mail ins Spiel kommt, schaut es anders aus. dann benötigst du TRUST > wo schwerter idr versagen, da sie nicht steif sinf sondern flexen

    BTW die waffe mit dem höchsten Kill Count dürfte wohl der Rondel Dagger sein > the way to go um in Armor gaps zu stechen XD
    >"If your company is dependent on console releases, you CAN NOT create a better PC version of a game that you develop." Nobody would like to play a game while knowing that he/she's playing a watered down version of a game. (usually, Wii is an exception where players are looking for motion focused challenges)
    Console players and articles written by console fanbois will put your company on black list for that without even thinking the reason. Since you're dependent on console releases, you have to bear the "consequences" of your better PC version. This will affect other game sales of your company as well.<
    Originally Posted by mehmet_can http://forums.steampowered.com/forum...3#post22789763
    hoellenbewohner is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Schwertmeister hoellenbewohner's Avatar
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Hoelle Saale
    Posts
    785
    Quote Originally Posted by Dodo1610 View Post
    Was ist den deine Definition von Kriegswaffen? Willst du behaupten das Schwerter nie in Kriegen als Pimärwaffe verwendet wurden?
    Und Zwihänder wurden serwohl im Krieg eingesetzt von im 16.Jahrhundert.
    yup schwerte waren keine primären kriegswaffen bis auf die ausnahme gladius + scutum

    [Video]

    und zweihänder waren eher stangenwaffen als "schwerter" > vorteil auch hier REICHWEITE aber ja sie waren kriegswaffen und wurden nur in einer extrem kurzen zeit verwendet

    [Video]


    selbst die allseits geliebten Samurai benutzten im Krieg ihr katana als back up waffe und haben auf stangen waffen gesetzt. ein naginata nimmt hier eine extreme nischen rolle ein

    https://www.youtube.com/watch?v=8KIb...&index=10&t=0s
    >"If your company is dependent on console releases, you CAN NOT create a better PC version of a game that you develop." Nobody would like to play a game while knowing that he/she's playing a watered down version of a game. (usually, Wii is an exception where players are looking for motion focused challenges)
    Console players and articles written by console fanbois will put your company on black list for that without even thinking the reason. Since you're dependent on console releases, you have to bear the "consequences" of your better PC version. This will affect other game sales of your company as well.<
    Originally Posted by mehmet_can http://forums.steampowered.com/forum...3#post22789763
    hoellenbewohner is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Held Escanor's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,141
    Quote Originally Posted by hoellenbewohner View Post
    yup schwerte waren keine primären kriegswaffen bis auf die ausnahme gladius + scutum

    [Video]

    und zweihänder waren eher stangenwaffen als "schwerter" > vorteil auch hier REICHWEITE aber ja sie waren kriegswaffen und wurden nur in einer extrem kurzen zeit verwendet

    [Video]


    selbst die allseits geliebten Samurai benutzten im Krieg ihr katana als back up waffe und haben auf stangen waffen gesetzt. ein naginata nimmt hier eine extreme nischen rolle ein

    https://www.youtube.com/watch?v=8KIb...&index=10&t=0s
    Ähm eine Naginata hatte nie eine wirkliche Nischenrolle das war meist die Hauptwaffe seit dem 12 Jahrhundert in Japan.
    Ein Katana war aber definitiv eher eine Zweitwaffe diese Klingen sind nicht dafür ausgelegt einen längeren Kampf durchzustehen.
    Dafür ist die japanische Schmiedekunst bzw Verarbeitung zu unterlegen.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Escanor is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •