Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Page 1 of 3 123 Last »
Results 1 to 20 of 60
  1. Visit Homepage View Forum Posts #1 Reply With Quote
    Halbgott Takeda Shingen's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Provinz: Kai
    Posts
    9,342
     
    Takeda Shingen is offline

    WhatsApp Gruppe, damit Frauen sicher nach Hause kommen.

    Nach einem tragischen Vorfall in Rosenheim, hat man nun den Entschluss gefasst eine öffentliche WhatsApp Gruppe zu eröffnen in welcher sich Personen dann nachts verabreden können, um sich zusammen nach Hause zu begleiten. Einfach auch um für mehr Sicherheit zu sorgen, und auch den Frauen vor Ort ein besseres Sicherheitsgefühl zu vermitteln. Natürlich wird Treffpunkt und Uhrzeit dann nochmal privat ausgetauscht.
    Das ganze wird auch stark in allen Bars und Clubs vor Ort beworben.
    Ich finde die Idee sehr gut, finde das hätte man vielleicht sogar schon früher mal organisieren sollen.
    Sollte eigentlich in jeder größeren Stadt so umgesetzt werden.. Eure Meinung? Ist sowas nicht schon lange überfällig gewesen?
    Schnell wie der Wind || Stark wie das Feuer
    Standhaft wie der Berg || Verschwiegen wie der Hain

  2. View Forum Posts #2 Reply With Quote
    Ritter Kalimero's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    kleines Dorf nahe Potsdam (Berlin) Beiträge: 999999 +
    Posts
    1,612
     
    Kalimero is offline
    Sind Frauen nicht ohnehin zumeist in Gruppen unterwegs, wenn sie feiern gehen?

  3. View Forum Posts #3 Reply With Quote
    Ritter Huangdi's Avatar
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    成都,四川
    Posts
    1,768
     
    Huangdi is offline
    Frauen sollen sich also mit wildfremden Männern über whatsapp austauschen um eine Begleitung für den Heimweg zu finden? In solchen Gruppen können genauso gut Psychopathen landen, welche sich somit noch einfacher potenzielle Opfer angeln können. Oder schlicht weg aufdringliche Männer. Ich halte dies für keine Lösung.

    Frauen haben sich sicher zu fühlen in unserer Gesellschaft. Dafür hat der Staat zu sorgen.

  4. View Forum Posts #4 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,735
     
    Raider is offline
    Ich bin der Ansicht, sowas sollte nicht nötig sein und dass es das ist, ist ein Armutszeugnis. Es spricht dafür, dass wir feministischer werden müssen, auf einer grundlegenden Ebene. Der toxischen Maskulinität muss in Deutschland das Genick gebrochen werden. Zur Verantwortung gezogen müssen die Männer werden, die sich Frauen gegenüber schuldig machen, nicht die Frauen, die Opfer der Exzesse des männlichen Überlegensheitsgedankens werden.
    Last edited by Raider; 10.09.2019 at 20:59.

  5. Visit Homepage View Forum Posts #5 Reply With Quote
    Halbgott Takeda Shingen's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Provinz: Kai
    Posts
    9,342
     
    Takeda Shingen is offline
    Quote Originally Posted by Huangdi View Post
    Frauen sollen sich also mit wildfremden Männern über whatsapp austauschen um eine Begleitung für den Heimweg zu finden? In solchen Gruppen können genauso gut Psychopathen landen, welche sich somit noch einfacher potenzielle Opfer angeln können. Oder schlicht weg aufdringliche Männer. Ich halte dies für keine Lösung.

    Frauen haben sich sicher zu fühlen in unserer Gesellschaft. Dafür hat der Staat zu sorgen.
    Nee, so wie ich das verstanden hab, sind das dann einfach Gruppen von Frauen die sich so zusammen finden.
    Schnell wie der Wind || Stark wie das Feuer
    Standhaft wie der Berg || Verschwiegen wie der Hain

  6. View Forum Posts #6 Reply With Quote
    Halbgott Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    9,982
     
    Heinz-Fiction is online now
    Quote Originally Posted by Huangdi View Post
    Frauen sollen sich also mit wildfremden Männern über whatsapp austauschen um eine Begleitung für den Heimweg zu finden? In solchen Gruppen können genauso gut Psychopathen landen, welche sich somit noch einfacher potenzielle Opfer angeln können. Oder schlicht weg aufdringliche Männer. Ich halte dies für keine Lösung.

    Frauen haben sich sicher zu fühlen in unserer Gesellschaft. Dafür hat der Staat zu sorgen.
    Von Männern war nicht explizit die Rede, sondern von "Personen". Ich schätze mal wenn sich Frauen unsicher fühlen, werden sie sich primär mit anderen Frauen verabreden.
    Ansonsten teile ich Raiders Meinung

  7. View Forum Posts #7 Reply With Quote
    Ritter Huangdi's Avatar
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    成都,四川
    Posts
    1,768
     
    Huangdi is offline
    Quote Originally Posted by Heinz-Fiction View Post
    Von Männern war nicht explizit die Rede, sondern von "Personen". Ich schätze mal wenn sich Frauen unsicher fühlen, werden sie sich primär mit anderen Frauen verabreden.
    Ansonsten teile ich Raiders Meinung
    Personen können Frauen und Männer sein, weswegen ich auf Männer eingegangen bin, da ich bei Frauen untereinander ein sehr geringeres Risiko sehe. Aber gut, das Takeda dies klargestellt hat. Wenn dem so ist wie Takeda sagt, ist mein ursprünglicher Post hinfällig geworden.

  8. View Forum Posts #8 Reply With Quote
    Ritter Kalimero's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    kleines Dorf nahe Potsdam (Berlin) Beiträge: 999999 +
    Posts
    1,612
     
    Kalimero is offline
    Ist das eigentlich nicht wahnsinnig unpraktisch? Wie viel Leute sollen denn in der Gruppe sein?

  9. View Forum Posts #9 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    13,925
     
    Matteo is offline
    Quote Originally Posted by Huangdi View Post
    Frauen sollen sich also mit wildfremden Männern über whatsapp austauschen um eine Begleitung für den Heimweg zu finden? In solchen Gruppen können genauso gut Psychopathen landen, welche sich somit noch einfacher potenzielle Opfer angeln können. Oder schlicht weg aufdringliche Männer. Ich halte dies für keine Lösung.
    /Dieses

    Quote Originally Posted by Huangdi View Post
    Frauen haben sich sicher zu fühlen in unserer Gesellschaft. Dafür hat der Staat zu sorgen.
    Hier muss ich allerdings energisch widersprechen.
    Ob Frauen sich in unserer Gesellschaft sicher fühlen, liegt einzig und allein bei der Frau selbst.
    Aber dass Frauen in unserer Gesellschaft sicher sind. Dafür hat der Staat zu sorgen.

    Quote Originally Posted by Kalimero View Post
    Ist das eigentlich nicht wahnsinnig unpraktisch?
    /Dieses

  10. View Forum Posts #10 Reply With Quote
    Ritter Kalimero's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    kleines Dorf nahe Potsdam (Berlin) Beiträge: 999999 +
    Posts
    1,612
     
    Kalimero is offline
    Quote Originally Posted by Matteo View Post
    Hier muss ich allerdings energisch widersprechen.
    Ob Frauen sich in unserer Gesellschaft sicher fühlen, liegt einzig und allein bei der Frau selbst.
    Aber dass Frauen in unserer Gesellschaft sicher sind. Dafür hat der Staat zu sorgen.
    Und nicht nur der Staat, sondern auch die Gesellschaft. Wenn wir irgendwann den Punkt erreicht haben, an dem nur noch der Staat die Sicherheit von Frauen auf dem Weg nach Hause gewährleisten kann, haben wir irgendwas falsch gemacht.

  11. View Forum Posts #11 Reply With Quote
    Drachentöterin Forum's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Hamburg
    Posts
    4,110
     
    Forum is offline
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Ich bin der Ansicht, sowas sollte nicht nötig sein und dass es das ist, ist ein Armutszeugnis. Es spricht dafür, dass wir feministischer werden müssen, auf einer grundlegenden Ebene. Der toxischen Maskulinität muss in Deutschland das Genick gebrochen werden. Zur Verantwortung gezogen müssen die Männer werden, die sich Frauen gegenüber schuldig machen, nicht die Frauen, die Opfer der Exzesse des männlichen Überlegensheitsgedankens werden.
    Ich denke, dass das rein gar nichts mit Feminismus zu tun hat.
    Selbst der steinzeitlichste Macho, der seine Freundin/Frau nur in der Küche sieht, weiß, dass sexuelle Übergriffe ein absolutes No-go sind.

    Es wird immer Sexualstraftäter geben und ein intelligentes Vernetzen und Organisieren in Gruppen ist kein Versagen des Staates, sondern eine schlichtweg gesunde Möglichkeit des Selbstschutzes.

    Ich gehe abends auch nicht allein als Mann durch einen dunklen Park (je nach Viertel), da ich genauso gut ausgeraubt und abgestochen werden kann.

    ————-

    Bitte meinen Beitrag nicht mit Antifeminismus verwechseln, diesen habe ich als solchen nicht angegriffen.
    Quote Originally Posted by Byzanz View Post
    graf zahl braucht mathehilfe. ich erwarte das unverzüglich das raum-zeit-kontinuum implodiert und wir alle in einem paralleluniversum landen, wo es kein x chromosom gibt.

  12. View Forum Posts #12 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,735
     
    Raider is offline
    Quote Originally Posted by Forum View Post
    Ich denke, dass das rein gar nichts mit Feminismus zu tun hat.
    Selbst der steinzeitlichste Macho, der seine Freundin/Frau nur in der Küche sieht, weiß, dass sexuelle Übergriffe ein absolutes No-go sind.

    Es wird immer Sexualstraftäter geben und ein intelligentes Vernetzen und Organisieren in Gruppen ist kein Versagen des Staates, sondern eine schlichtweg gesunde Möglichkeit des Selbstschutzes.

    Ich gehe abends auch nicht allein als Mann durch einen dunklen Park (je nach Viertel), da ich genauso gut ausgeraubt und abgestochen werden kann.

    ————-

    Bitte meinen Beitrag nicht mit Antifeminismus verwechseln, diesen habe ich als solchen nicht angegriffen.
    Nein, sehe ich nicht so. Ich sehe sexuelle Gewalt gegenüber Frauen als das Produkt einer patriarchalen Gesellschaft. Klar, nie zu 100%, es gibt gewaltsame Straftaten, deren Ursachen einfach eine zwanghafte Verhaltensstörung des Täters ist und die sich auch nicht durch gesellschaftliche Veränderungen verhindern ließen aber ich glaube, das sind gar nicht mal so viele. Ich glaube, viel öfter sind solche Taten das Produkt eines gestörten Frauenbildes, das letztendlich von gesellschaftlichen Einflüssen stammt.

  13. View Forum Posts #13 Reply With Quote
    Ehrengarde Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    2,760
     
    Lord Kaktus is offline
    Und was ist mit Frauen, die andere vergewaltigen, ist das auch ein Produkt einer Patriarchalen Gesellschaft?
    Wanderer, kommst du nach Sparta, so berichte dorten, du habest uns hier liegen sehen, wie das Gesetz es befahl!
    Euer Ausdruck von Individualität ist nur eine Legitimation zur Ausbeutung anderer Menschen.
    Lege Dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein brauchen.
    Wenn Dein Gott doch so mächtig und groß ist, warum braucht er denn Dich, Dich einen sterblichen schwachen Menschen?`Kann er denn nicht selbst erledigen, was er erledigen will?

  14. View Forum Posts #14 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,735
     
    Raider is offline
    Quote Originally Posted by Lord Kaktus View Post
    Und was ist mit Frauen, die andere vergewaltigen, ist das auch ein Produkt einer Patriarchalen Gesellschaft?
    Nein, wahracheinlich nicht. Aber die sind ein sehr geringer Teil davon. Sexuelle Gewalt ist in erster Linie ein männliches Problem. Das ist statistisch betrachtet Fakt.

  15. View Forum Posts #15 Reply With Quote
    Ehrengarde Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    2,760
     
    Lord Kaktus is offline
    Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.
    Wanderer, kommst du nach Sparta, so berichte dorten, du habest uns hier liegen sehen, wie das Gesetz es befahl!
    Euer Ausdruck von Individualität ist nur eine Legitimation zur Ausbeutung anderer Menschen.
    Lege Dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein brauchen.
    Wenn Dein Gott doch so mächtig und groß ist, warum braucht er denn Dich, Dich einen sterblichen schwachen Menschen?`Kann er denn nicht selbst erledigen, was er erledigen will?

  16. View Forum Posts #16 Reply With Quote
    Drachentöterin Forum's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Hamburg
    Posts
    4,110
     
    Forum is offline
    Wo liegen denn deiner Meinung nach die gesellschaftlichen Einflüsse, die die sexuelle Gewalt ggü. Frauen fördert?
    Sexuelle Gewalt ggü. Männern (ja, in der Regel von Männern) existiert auch „reichlich“, und da wirst du schlecht „das Patriacht“ heranziehen können.

    Die Einflüsse von Sexualstraftätern liegen in der Regel nicht in der Gesellschaft, sondern einzeln in den Familien/Milieus, die Leute wachsen in der Regel in pathologisch kranken Familien auf.
    Quote Originally Posted by Byzanz View Post
    graf zahl braucht mathehilfe. ich erwarte das unverzüglich das raum-zeit-kontinuum implodiert und wir alle in einem paralleluniversum landen, wo es kein x chromosom gibt.

  17. View Forum Posts #17 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,735
     
    Raider is offline
    Quote Originally Posted by Forum View Post
    Wo liegen denn deiner Meinung nach die gesellschaftlichen Einflüsse, die die sexuelle Gewalt ggü. Frauen fördert?
    Sexuelle Gewalt ggü. Männern (ja, in der Regel von Männern) existiert auch „reichlich“, und da wirst du schlecht „das Patriacht“ heranziehen können.

    Die Einflüsse von Sexualstraftätern liegen in der Regel nicht in der Gesellschaft, sondern einzeln in den Familien/Milieus, die Leute wachsen in der Regel in pathologisch kranken Familien auf.
    Doch, auch sexuelle Gewalt von Männern an Männern ist das Result eines ungesunden Verständnisses von Maskulinität. Ich wurde als Schuljunge Opfer sexueller Belästigungen und es war immer ein Behaupten männlicher Dominanz.

    Ich glaube, kranke und verwahrloste Familien sind das Produkt einer Gesellschaft, die sie verwahrlosen lässt. Und diese Verwahrlosung und diese Entfremdung sind für mich nicht alternativlos.

  18. View Forum Posts #18 Reply With Quote
    Drachentöterin Forum's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Hamburg
    Posts
    4,110
     
    Forum is offline
    Gut, das sehe anders.
    Um zurück zum Topic zu kommen:
    Wenn man den Ist-Zustand betrachtet, sehe ich eine Absicherung durch Gruppenbildung als sinnig an.
    Woran die Gesellschaft gerade Schuld ist, wäre mir als Individualperson egal und ich würde so etwas wahrscheinlich in Anspruch nehmen, sollte mich keiner abholen können.
    Quote Originally Posted by Byzanz View Post
    graf zahl braucht mathehilfe. ich erwarte das unverzüglich das raum-zeit-kontinuum implodiert und wir alle in einem paralleluniversum landen, wo es kein x chromosom gibt.

  19. Visit Homepage View Forum Posts #19 Reply With Quote
    Halbgott Takeda Shingen's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Provinz: Kai
    Posts
    9,342
     
    Takeda Shingen is offline
    Quote Originally Posted by Forum View Post
    Ich denke, dass das rein gar nichts mit Feminismus zu tun hat.
    Selbst der steinzeitlichste Macho, der seine Freundin/Frau nur in der Küche sieht, weiß, dass sexuelle Übergriffe ein absolutes No-go sind.

    Es wird immer Sexualstraftäter geben und ein intelligentes Vernetzen und Organisieren in Gruppen ist kein Versagen des Staates, sondern eine schlichtweg gesunde Möglichkeit des Selbstschutzes.

    Ich gehe abends auch nicht allein als Mann durch einen dunklen Park (je nach Viertel), da ich genauso gut ausgeraubt und abgestochen werden kann.

    ————-

    Bitte meinen Beitrag nicht mit Antifeminismus verwechseln, diesen habe ich als solchen nicht angegriffen.
    Unterschreibe ich so, hat was mit allgemeinem Verhalten zu tun, wie gesagt selbst die konservativen leute und Machos wissen dass sexuelle Übergriffe das letzte und widerwärtigste sind.
    Schnell wie der Wind || Stark wie das Feuer
    Standhaft wie der Berg || Verschwiegen wie der Hain

  20. View Forum Posts #20 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,735
     
    Raider is offline
    Quote Originally Posted by Takeda Shingen View Post
    Unterschreibe ich so, hat was mit allgemeinem Verhalten zu tun, wie gesagt selbst die konservativen leute und Machos wissen dass sexuelle Übergriffe das letzte und widerwärtigste sind.
    So? Wie kommt es dann, dass selbst reiche und erfolgreiche Leute aus reichen und erfolgreichen Familien es tun? Donald Trump? Roman Polanski? Harvey Weinstein? Kevin Spacey? Bryan Singer? Bill Cosby? Jeffrey Epstein? Jimmy Saville? Ian Watkins? Wuchsen die auch alle in pathologisch kranken Familien auf?
    Last edited by Raider; 11.09.2019 at 07:52.

Page 1 of 3 123 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide