Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

View Poll Results: Wer sollte die 4. Kategorie 2019 gewinnen?

  • "A Dark Knight Rises" von Lord Regonas

    0 0%
  • "Gameboy" von Laidoridas

    1 33.33%
  • "Gollwitzers Erbe" von John Irenicus

    2 66.67%
  • -

    0 0%
  • "Pfatterers Keller" von MiMo

    0 0%
 
Voters
3. You may not vote on this poll
Results 1 to 4 of 4
  1. View Forum Posts #1 Reply With Quote
    Irenicus-Bezwinger  MiMo's Avatar
    Join Date
    May 2009
    Location
    Impel Down
    Posts
    13,071
     
    MiMo is offline

    [Story-Wettbewerb]Abstimmung Kategorie 4: Beste Wikipedia-Zufallsgeschichte

    Liebe Freunde und Freundinnen des Storyforums!

    Es ist soweit: Die Anmeldungen sind geschlossen, die Umfragen geöffnet!
    Das bedeutet, dass es jetzt an der Zeit ist, sich mit den angemeldeten Geschichten auseinanderzusetzen, seinen Favoriten zu finden und für ihn zu stimmen! Um eure Stimme in der 4. Kategorie abzugeben, braucht ihr nur an der Umfrage oben in diesem Thread teilzunehmen und mit einem Post zu begründen. Wer konnte seine Vorgaben virtuos in ein Meisterwerk verarbeiten und für wen waren sie wie Blei an den Musen? Die Begründung muss nicht lang sein, es genügt, wenn aus ihr hervorgeht, dass ihr euch mit allen in dieser Kategorie angemeldeten Geschichten beschäftigt habt und wieso ihr euren auserkorenen Favoriten für die beste zur Auswahl stehende Geschichte haltet. Es soll ja nachher niemand sagen können, dass er oder sie nur aufgrund von Sympathiestimmen verloren hat! Erwähnenswert ist außerdem, dass jeder User der WoP nur eine Stimme hat und darum auch nur mit einem seiner möglicherweise zahllosen Accounts an der Abstimmung teilnehmen darf. Wer infolge einer Zuwiderhandlung nur vom Wettbewerb ausgeschlossen wird, soll den Gerüchten zufolge noch ganz schön Schwein gehabt haben!

    Zur Auswahl stehen dieses Jahr in der 4. Kategorie folgende Storys:


    Die Umfrage endet am 13. Oktober um 21:03Uhr.

    Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen der Geschichten, beim Diskutieren und Knobeln.
    Last edited by MiMo; 26.09.2019 at 21:49.

  2. View Forum Posts #2 Reply With Quote
    Frühstücksdirektor John Irenicus's Avatar
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    On The Sunny Side Of The Street
    Posts
    26,720
     
    John Irenicus is offline
    Bei der Kategorie 4 war ich ja wirklich gespannt, was für Geschichten dabei herauskommen würden (auch, was bei mir da so rauskommen würde ). Und es hat ja tatsächlich auch eine Handvoll Teilnehmerstorys gegeben, jede mit ihrem eigenen wilden Mix! So richtig formvollendet wurde dabei aber nur eine Story, würde ich sagen; die anderen Storys sind dann leider hinter den Erwartungen und wohl auch eigenen Ansprüchen der Autoren zurückgeblieben.


    Das gilt zum einen für „Jupiter 17 GmbH“ von DGDM. Die Story habe ich ja schon entsprechend in meinem Kommentar gelobt; umso bedauerlicher finde ich es, dass DGDM sie nicht weiter fortgesetzt und zwischenzeitlich sogar den Thread gelöscht hat. Vor allem jetzt, nachdem ich mir die von ihm gezogenen Artikel angesehen habe, habe ich nochmal mehr Lust auf die Story bekommen. Und von den Wettbewerbern in dieser Kategorie gefällt mir die Story schon jetzt am zweitbesten. Gerade auch, weil DGDM ja so richtig auf diese ganze Buddhismus-Sache eingestiegen und die ganze Story da drumherum konstruiert hat, obwohl er ja nur diesen einen Tempel da bei Wikipedia gezogen hat. Da steckt ja wirklich viel Recherchearbeit drin, und ich habe beim Lesen auch sehr gerne die ganzen Begriffe aus dem Buddhismus nachrecherchiert. Von daher, wie gesagt, höchst schade, dass die Story nicht rechtzeitig fertiggestellt wurde.

    Lord Regonas hat seine Story, „A Dark Knight Rises“, zwar irgendwo abgeschlossen, aber schon aus seinen eigenen Verlautbarungen lässt sich entnehmen, dass er mit dem Ergebnis ganz und gar nicht zufrieden, weil hinter seinen eigenen Ansprüchen zurückgeblieben, ist. Ich kann das gut verstehen. In meinem Kommentar habe ich zwar durchaus auch gute Ansätze in der Story gesehen, nur blieb es eben leider bei diesen Ansätzen, die dann auch irgendwie durchkreuzt wurden. Eine kohärente Geschichte ist aus dem Ganzen dann leider doch nicht geworden. Und auch wenn die Verwertung der Zufallsartikel auch hier alles andere als einfach war, fand ich nicht alles davon optimal gelöst, aus einer neunmalklugen Haltung heraus würde ich da schon mehr Potential sehen. So oder so: Das Lesen war zwar durchaus unterhaltsam und gelangweilt habe ich mich zu keinem Zeitpunkt – aber eine gute Geschichte ist das hier trotzdem nicht.

    Ein ähnliches Schicksal ereilte dann auch „Pfatterers Keller“ von MiMo. Die Story beginnt meiner Meinung nach wahnsinnig stark, und MiMo hält auch gut die Balance zwischen ansehnlichem Story-Writing und Integration der Zufallsartikel, aber dann, gegen Ende, fällt die Geschichte auseinander, ja, die Story hat nicht einmal ein richtiges Ende, jedenfalls keines, dass dem starken Beginn auch nur irgendwie gerecht würde. Hier ist MiMo wohl, so spekuliere ich, einfach die Zeit ausgegangen. Das finde ich sehr schade, denn hätte die Story das Niveau der ersten Hälfte gehalten und hätte richtig etwas aus dem so schön aufgebauten Setting gemacht, sie wäre womöglich absolut heißer Titelkandidat gewesen. In diesem Zustand jetzt aber wirkt sie eher unvollkommen und kann damit meine Stimme nicht gewinnen. Gelesen habe ich sie trotzdem gerne, wie ich hier ja hoffentlich genug habe durchblicken lassen.

    So einen richtigen Erfolg in dieser Kategorie hat dann wohl nur Laido mit „Gameboy“ gelandet, und dann auch noch was für einen! Aber gut, damit hatte ich ja schon gerechnet, dass wenn jemand eine wirklich grandiose Geschichte aus zufällig zusammengewürfelten Wiki-Seiten ist, es eben unser Laido ist! Naja gut, fairerweise muss ich zugeben, dass ich zur Hälfte auch damit gerechnet habe, dass du mangels Zeit und Ideen noch in der Schreibphase frustriert das Handtuch wirfst. Dass es nicht so gekommen ist, ist aber unser aller Glück, wie man am Ergebnis sehen kann. Das hier ist eine runde, aus einer nicht wirklich einfachen Kombination von Artikeln erstellte, intensive und fesselnde Geschichte. Im Wettbewerbskontext bemäkeln kann man höchstens, dass Laido sämtliche Almanach-Inhalte auf das in die Story eingebaute Gameboyspiel verlagert hat und es sich so durchaus einfach gemacht hat, die Inhalte zu jedem Zeitpunkt unter Anwendung jeder Menge Zeitsprünge frei einbringen konnte, ohne dabei besondere Verrenkungen machen zu müssen. Indes, und das habe ich in meinem Kommentar bereits ausgeführt, ist die ganze Sache mit dem Gameboy ja aber hinreichend kreativ genug und selbst so gut in die Geschichte eingebaut, dass man da fairerweise nicht von einer „Abkürzung“ beim Erfüllen der Wettbewebsvorgaben sprechen kann. Naja gut, vielleicht doch ein bisschen. Aber das fällt für mich eben nicht so ins Gewicht, weil es einfach wunderbar umgesetzt ist. Die Geschichte hat mir einfach von vorne bis hinten gut gefallen, sowohl was ihren Inhalt, als auch die Integration der Zufallsartikel angeht. Die Story hat mich quasi einen ganzen Tag lang richtig gefesselt, mich durchaus auch ein wenig mitgenommen, war einfach eine tolle Leseerfahrung. Und deshalb fällt es mir auch nicht schwer, ihr in diesem Wettbewerb meine Stimme zu geben.

  3. View Forum Posts #3 Reply With Quote
    Irenicus-Bezwinger  MiMo's Avatar
    Join Date
    May 2009
    Location
    Impel Down
    Posts
    13,071
     
    MiMo is offline
    Hier fiel mir die Wahl tatsächlich sehr leicht. Während das Werk von Regonas in sich nicht gut harmoniert und gegen Ende auch eher abgebrochen als zu Ende gebracht wurde, hat mir das Lesen einer Geschichte selten oder auch nie so wenig Freude bereitet wie das von Laidos Beitrag. Ich verkenne damit gewiss die hohe Kunst allein mit Worten so viel Ekel in einem Menschen auszulösen, aber meine Stimme geht klar an John, für eine wunderbare, unterhaltsame Geschichte, voll erfreulicher Momente, die ich jetzt noch viel mehr zu schätzen weiß als während des Lesens.

  4. View Forum Posts #4 Reply With Quote
    Deus Laidoridas's Avatar
    Join Date
    May 2005
    Posts
    18,397
     
    Laidoridas is offline
    Dann schreite ich hier auch mal zur Abstimmung. In dieser Kategorie ist mir die Entscheidung zum Glück leichter gefallen als in der zweiten.

    DGDMs Geschichte habe ich ja leider nicht rechtzeitig gelesen, weswegen ich zu ihr auch gar nichts sagen kann, außer dass sie beim flüchtigen Draufgucken spannend aussah mit asiatischen Symbolen und einen Titel, der auf die Piranhas anzuspielen scheint. Naja, vielleicht wird sie ja nochmal wiederhergestellt und tritt bei einem späteren Wettbewerb nochmal in einer anderen Kategorie an.

    "A Dark Knight Rises" von Lord Regonas (Kommentar) ist die vielleicht chaotischste Geschichte, die hier zur Wahl steht. Am Anfang beginnt sie ungefähr im Stile von "Jagd nach dem Sonderrang" mit einem Revival des "Mein Forum"-Gedichts, bevor sich dann nach dem Prolog doch noch eine einigermaßen ernsthafte Handlung entspinnt. Insbesondere das fünfte Kapitel konnte mit einer eindringlichen Szene punkten, in der die von den Orks Verurteilten aufs offene gefrorene Meer hinausgeschickt werden. Da zeigt sich, was Regonas eigentlich drauf hat, und was man in der Story sonst leider nicht so oft spürt. Witzig war das zwar schon, wie z.B. die Bonner Polizeipräsidentin im Namen der Orks Unrecht gesprochen hat, aber letztlich konnte sich die Story einfach nicht zwischen Dramatik und Klamauk entscheiden und hat auch zwischendrin Figuren wie Lord Hagen wieder vergessen, was dann keinen so runden Eindruck hinterlässt. Also leider keine Stimme für den Lord von mir.

    Zu "Pfatterers Keller" von MiMo (Kommentar) könnte ich eigentlich das Gleiche schreiben, was John auch schon hier im Thread geschrieben hat. Die Story hat einen spannenden, mysteriösen Start, bevor sich dann diese ganze Snooker-Thematik offenbart. Die birgt viel Potential, das zwar auch angedeutet, aber leider nicht vollständig ausgeschöpft wird. Am Ende ist alles viel zu schnell vorbei und MiMo konnte seine eigentlichen Stärken, nämlich z. B. das Abliefern eines spektakulären Showdowns, der hier zwar eingeleitet, dann aber gleich wieder abgewürgt wird, überhaupt nicht ausspielen. Trotzdem alles in allem eine spaßige Angelegenheit, aber es reicht dann nicht gegen die wesentlich rundere Geschichte, die meine Stimme bekommt.

    Und diese Geschichte ist dementsprechend natürlich "Gollwitzers Erbe" von John (Kommentar), die nicht nur längste, sondern auch durchdachteste und letztlich einfach mitreißendste Geschichte. Die 140 Seiten vergingen (Achtung: ) wie im Fluge (), sodass die Geschichte eigentlich schon rein des Unterhaltungswertes meine Stimme verdient hätte. Gleichzeitig hat sie aber auch die Artikel am besten umgesetzt. Zwar sind einige Wikipedia-Artikelbegriffe auch hier deutlich als solche zu erkennen, aber es werden immer stimmige Erklärungen für diese Namen angeboten, und indem die etwas fortschrittlichere Technologie als aus den Spielen gewohnt dann gleich zum Thema der Geschichte gemacht wird, fügen sich auch das Luftgefährt und quasi-motorisierte Fahrzeuge problemlos in die Gothic-Welt ein. Bemängeln kann ich hier eigentlich nur so ein paar kleinere inhaltliche Fragwürdigkeiten, z. B. dass die Varantinerinnen plötzlich in Braga auftauchen, obwohl ihr Weg sie da eigentlich gar nicht langführen dürfte, und dass der Dexter-Handlungsfaden nicht ganz vollständig zuende geführt wird. Aber das fällt am Ende natürlich nicht ins Gewicht, wenn die Geschichte insgesamt so einen runden Eindruck und eben einfach Spaß macht. Das ist vielleicht das größte Kompliment an John, dass es diesmal überhaupt keine Längen und Redundanzen gab - und das in einer Reisegeschichte! Gratulation dazu, und meine Stimme gibts jetzt noch obendrauf.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide