Page 6 of 9 « First ... 23456789 Last »
Results 101 to 120 of 164

AfD die zweitstärkste Partei

  1. #101 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,993
    Quote Originally Posted by John Henry Eden View Post
    Ganz interesant zu Lesen die Lugenprese geht mal wieder ab. https://www.welt.de/politik/deutschl...gssitzung.html
    Inwiefern gehen die ab, und warum plapperst du den rechtsradikalen Quatsch von der Lügenpresse nach? Dass die AfD absolut kein Problem hätte, selbst Gesetze zu verabschieden, wenn zu wenige Parlamentarier zugegen wären, ist klar.

    Wie immer bei rechtsradikalem Gesindel und Nazis handelt es sich auch hier um komplett verlogene, verkommene Doppelmoral. Etwas wird solange kritisiert, bis man es selbst macht bzw. machen kann. Dann ist es auf einmal ganz toll oder zumindest voll in Ordnung.

    Siehe Donald Trump, bei dem es hunderte solche Beispiele gibt. Pro Monat. Hunderte pro Monat.
    ulix is offline Last edited by ulix; 08.11.2019 at 18:28.

  2. #102 Reply With Quote
    Forschungsreisender  jabu's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Posts
    4,837
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Inwiefern gehen die ab, und warum plapperst du den rechtsradikalen Quatsch von der Lügenpresse nach?
    Sorry, aber der Lügenpresse-Vorwurf ist sachlich korrekt. Nicht nur welt.de, sondern auch tagesschau.de, spiegel.de und sonst wer berichten hier grob unsachlich, die Sache um die es geht, mehr oder minder verharmlosend und sparen mehr oder minder nicht mit Seitenhieben, wo sie nicht hingehören.

    Dass die AfD absolut kein Problem hätte, selbst Gesetze zu verabschieden, wenn zu wenige Parlamentarier zugegen wären, ist klar.
    Hier liegst du richtig. Das rechtfertigt trotzdem nicht, was die Presse hier abzieht. Wahrhaftigkeit wäre mal was. Aber stattdessen werfen die mit Schlamm um sich. Dann müssen sie sich nicht wundern, wenn nachher alles braun und klebrig ist, zumal wer mit Dreck wirft, sich nicht wundern muss, wenn ihm zurückgeworfen wird und dass sich immer mehr Leute anschließen, da das Zurückwerfen anscheinend noch nicht wirkt und zwar so lange, bis es endlich gewirkt hat und die AfD an der Macht ist.

    Wie immer bei rechtsradikalem Gesindel und Nazis handelt es sich auch hier um komplett verlogene, verkommene Doppelmoral. Etwas wird solange kritisiert, bis man es selbst macht bzw. machen kann. Dann ist es auf einmal ganz toll oder zumindest voll in Ordnung.

    Siehe Donald Trump, bei dem es hunderte solche Beispiele gibt. Pro Monat. Hunderte pro Monat.
    Wohl wahr. Und die Lügenpresse tut alles, um denen hochzuhelfen. Der Punkt, um den es geht, ist doch, dass es der Presse anscheinend scheißegal ist, was aus dem Land, über das sie "berichtet", wird.

    Edit:
    @ulix: Ich wollte dich damit nicht kritisieren (nicht mal deine Kritik, und trotzdem ist traurigerweise etwas dran)! Es ging mir eben um diesen Punkt, dass die Presse sich den Lügenpresse-Schuh selber ganz hervorragend anzieht und nachher über Kommentare wie den des Mitforisten herumheult. Und wer (Presse) das immer wieder betreibt, der muss sich schon Fragen stellen lassen. Wer hat denn z.B. den besser als rechts-konservativ-neoliberal denn als rechtsradikal zu charakterisierenden Lucke als "Nazikläffer" hingestellt, nicht ausreden lassen und sich schon gar nicht wissenschaftlich mit seinen Argumenten befasst? Wer hat ordentlich mitgeholfen, der AfD die Nazis zuzutreiben? Bei Frau Weidel im ZDF (kurz bevor sie die Sendung vorzeitig verließ) dasselbe Spiel, Frau Weidel zitierte Statistiken korrekt, und das ZDF hatte sich vorher zwar mit einer bewaffnet, aber diese ganz falsch gebraucht und damit die Zuschauer belogen. Leider hatte ich den vom ZDF gesetzten Logikfehler, weswegen die Statistik eben nicht belegt, was sie angeblich soll, sofort bemerkt. Mit falsch angebrachten Statistiken zu polemisieren (von der gewollten Botschaft anstatt von der tatsächlichen Aussagekraft ausgehend), war hier nicht die Masche von Frau Weidel, sondern die des ZDFs. Frau Weidel, die eine intelligente Frau ist und solches natürlich nicht aushalten kann, ist zu Recht abgehauen. So unredlich geht man einfach nicht miteinander um (wobei die Statistik nur ein Mosaiksteinchen des polemischen Feldzugs des ZDFs gegen Frau Weidel war). Wenn jetzt einer nicht so die innere Abwehr gegen Rechts oder Neoliberal hat (wobei es mehr als genug gute Gründe dafür gibt, diese Abwehr zu haben), was soll er dann denken? Die richtige Form des Umgangs mit der AfD, und davon bin ich voll und ganz überzeugt, ist es, seinen verdammten Job zu machen, und zwar richtig gut. Da käme Wahrhaftigkeit an erster Stelle. Muss uns erst ausgerechnet die AfD verlorene Tugenden lehren? Leider ist sie längst an allen Fronten dabei. Die Presse lügt, wenn sie wieder mal so tut, als ob die AfD besonders hinterlistig wäre. Das muss die AfD bei den Lücken, die die Verlotterung der Führung dieses Landes lässt, nämlich gar nicht. Traurigerweise ist der Druck, den die AfD aufbaut, bitter nötig. Mir wäre lieber, wenn ihn jemand anderes aufbauen würde.
    jabu is offline Last edited by jabu; 08.11.2019 at 23:40.

  3. #103 Reply With Quote
    Provinzheld Peregrine's Avatar
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    204
    Wenn es die AfD nicht gäbe müsste man sie glatt erfinden, denn wem könnten die "etablierten Parteien" sonst die Schuld dafür in die Schuhe schieben das das Wahlvieh unzufrieden ist mit ihrer Politik und sie an den Urnen abstraft?
    Peregrine is offline

  4. #104 Reply With Quote
    General
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    3,547
    Quote Originally Posted by jabu View Post
    ...
    Sehr objektiver Beitrag, das fehlt hier manchen - sowohl den einen Seite als auch den anderen.

    Quote Originally Posted by Peregrine View Post
    Wenn es die AfD nicht gäbe müsste man sie glatt erfinden, denn wem könnten die "etablierten Parteien" sonst die Schuld dafür in die Schuhe schieben das das Wahlvieh unzufrieden ist mit ihrer Politik und sie an den Urnen abstraft?
    Dafür hat es jetzt "Die Linke" etwas ruhiger und es ist ein weiterer Grund über den Osten herzufallen.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline

  5. #105 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    863
    Quote Originally Posted by jabu View Post
    Muss uns erst ausgerechnet die AfD verlorene Tugenden lehren?
    Die AfD, wie alle Rechtspopulisten, lehren uns überhaupt keine Tugenden, weder verloren noch existent. Die setzen auf das Ansprechen niederster Instinkte, zumal sie nichts anderes zu bieten haben.

    Und was die anderen Politiker betrifft, die ihren Job zu machen hätten, klar, da gibt es Nachholbedarf. Allerdings bezweifle ich, dass sie in irgendeinem Fall gegen die primitive Hetze ankämen, es sei denn, sie schafften das jahrzentelte Versprechen der blühenden Landschaften einzulösen.
    abaris is offline

  6. #106 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by ulix View Post

    Wie immer bei rechtsradikalem Gesindel und Nazis handelt es sich auch hier um komplett verlogene, verkommene Doppelmoral. Etwas wird solange kritisiert, bis man es selbst macht bzw. machen kann. Dann ist es auf einmal ganz toll oder zumindest voll in Ordnung.
    Das ist keine rechtsradikale Angewohnheit sondern eine, stinknormale Doppelmoral die jede Partei durchzieht.
    Solange man in der Opposition sitzt wird alles was die Regierung macht schlecht geredet selbst wenn man ursprünglich die Idee dazu hatte.
    In der Regierung werden eigene Sachen schnell verworfen wenn es um was anderes geht.
    Die SPD hat dies genauso wie die Grünen zur Perfektion gebracht. Nicht AfD und rechtsradikale haben das Salonfähig gemacht.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  7. #107 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,993
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Das ist keine rechtsradikale Angewohnheit sondern eine, stinknormale Doppelmoral die jede Partei durchzieht.
    Solange man in der Opposition sitzt wird alles was die Regierung macht schlecht geredet selbst wenn man ursprünglich die Idee dazu hatte.
    In der Regierung werden eigene Sachen schnell verworfen wenn es um was anderes geht.
    Die SPD hat dies genauso wie die Grünen zur Perfektion gebracht. Nicht AfD und rechtsradikale haben das Salonfähig gemacht.
    Da magst du Recht haben, es ist aber eben auch sehr eindeutig etwas, das von Rechten dort wo sie an die Macht kommen noch schamloser, offensichtlicher und dreister auf die Spitze getrieben wird als zuvor. Donald Trump ist sicher ein Extrembeispiel dafür, aber eben auch ein sehr gutes.
    ulix is offline

  8. #108 Reply With Quote
    Ritter Thorn1030's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    1,901
    Quote Originally Posted by abaris View Post
    Allerdings bezweifle ich, dass sie in irgendeinem Fall gegen die primitive Hetze ankämen, es sei denn, sie schafften das jahrzentelte Versprechen der blühenden Landschaften einzulösen.
    Wer gegen etwas nicht ankommt, geht unter - Moraldisukssionen ob das gut oder schlecht ist ändern daran gar nichts.
    Thorn1030 is offline

  9. #109 Reply With Quote
    Veteran
    Join Date
    May 2018
    Posts
    668
    Servus Buaschn!

    Also ich glaube die AfD könnte auf durchaus kompetente Hilfe zählen, sollte sie noch weiter
    die Beliebtheitsskala emporsteigen. Das wird wohl so kommen, schätze ich.
    Sie wären zwar dann nur Marionetten, die Befehle entgegennehmen und genau zu befolgen haben,
    aber sie wären an der Macht. Darum gehts ja und um das Geld das man verdient. Mehr traue ich
    der AfD nicht mehr zu.
    Als Oppositionspartei sind sie durchaus nützlich, weil sie viel Druck ausüben, würde die Afd
    die Regierung stellen... ach, ich möchte es mir lieber nicht ausmalen.
    wildundgesetzlos is offline

  10. #110 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    863
    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Wer gegen etwas nicht ankommt, geht unter - Moraldisukssionen ob das gut oder schlecht ist ändern daran gar nichts.
    Allerdings hat das Versprechen jemand gegeben, der es besser wissen hätte können und es wohl auch wider besseres Wissen gegeben hat. Um eben der CDU die letzte und einzige freie Wahl in der DDR zu sichern. Das war 1990. Die heutigen Politiker können schwer gegen sowas an, zumal die Realität immer eine andere war. Kohl wußte um die fundamentale Pleite der DDR und dass es Jahrzehnte dauern würde, die neuen Bundesländer auf den selben Level der alten Bundesrepublik zu heben. Der Ausverkauf und der Verlust zahlloser Arbeitsplätze im Gefolge der Einheit, half sicher auch nicht.

    Womit ich rein gar nichts anfangen kann, ist die ständige Freiheit, Freiheit-Salbaderei von Persönlichkeiten wie Gauck. Das muss in vielen Ohren wie Zynismus klingen. Keiner ist frei, wenn er nicht weiß, woher die nächste Miete kommen soll oder ob es etwas auf dem Tisch gibt. Die Menschen in der DDR waren zwar unfrei, aber diese existentiellen Sorgen hatten sie nicht.
    abaris is offline

  11. #111 Reply With Quote
    Provinzheld Peregrine's Avatar
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    204
    Quote Originally Posted by abaris View Post
    Kohl wußte um die fundamentale Pleite der DDR und dass es Jahrzehnte dauern würde, die neuen Bundesländer auf den selben Level der alten Bundesrepublik zu heben. Der Ausverkauf und der Verlust zahlloser Arbeitsplätze im Gefolge der Einheit, half sicher auch nicht.
    Ja, und er hat das in Kauf genommen aus dem einzigen Grund um sich selbst nochmal 8 weitere Jahre an der Macht zu halten, ohne die Wende wäre Kohl nach 8 Jahren abgewählt worden. Er war zwar ein Machtmensch aber im Gegensatz zu Merkel ging es Kohl auch darum etwas zu bewirken, er hat ja zB schon Jahre vor der Wende auf eine Annäherung der beiden damaligen deutschen Staaten hingearbeitet.
    Peregrine is offline

  12. #112 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    863
    Quote Originally Posted by Peregrine View Post
    Ja, und er hat das in Kauf genommen aus dem einzigen Grund um sich selbst nochmal 8 weitere Jahre an der Macht zu halten, ohne die Wende wäre Kohl nach 8 Jahren abgewählt worden.
    Ich glaube eher, dass es ihm um die Geschichtsbücher ging. Dass er noch weitere 8 Jahre Kanzler war, war einfach ein Bonus. Der Mann war immer eitel genug, um nach dem größten Nachruhm zu streben und es war ihm völlig egal, was er hinterließ. Kein besonders erfreulicher Mensch, wenn auch nur die Hälfte dessen, was seine Söhne erzählen, wahr ist.
    abaris is offline

  13. #113 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Da magst du Recht haben, es ist aber eben auch sehr eindeutig etwas, das von Rechten dort wo sie an die Macht kommen noch schamloser, offensichtlicher und dreister auf die Spitze getrieben wird als zuvor. Donald Trump ist sicher ein Extrembeispiel dafür, aber eben auch ein sehr gutes.
    Falsch auf die Spitze getrieben haben es bisher "angeblich linke" Parteien also SPD und die Grünen.
    Die AfD ist noch lange nicht soweit da mitziehen zu können.
    Man muss die AfD nicht mögen, man kann sie dafür verurteilen aber man sollte nie außen vor lassen das die sich das irgendwo abgeguckt haben die bis heute immer noch schlimmer sind.
    Und nein Donald Trump oder die USA sind für die deutsche Politik kein gutes Beispiel bleib also bitte auch bei deutscher Politik wenn wir schon über deutsche Politik sprechen.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  14. #114 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,457
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Falsch auf die Spitze getrieben haben es bisher "angeblich linke" Parteien also SPD und die Grünen.
    Die AfD ist noch lange nicht soweit da mitziehen zu können.
    Das ist aber wieder eine deiner absichtlich verbreiteten Unwahrheiten um zu provozieren oder?
    Ansonsten möchte ich dich bitten deine Belege dafür zu nennen dass diese Partein das auf die Spitze getrieben haben.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  15. #115 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Das ist aber wieder eine deiner absichtlich verbreiteten Unwahrheiten um zu provozieren oder?
    Ansonsten möchte ich dich bitten deine Belege dafür zu nennen dass diese Partein das auf die Spitze getrieben haben.
    Hast du nichts besseres zu tun?
    Du hast keinerlei wirkliches Interesse an der Diskussion meinst aber mich mit haltlosen Aussagen provozieren zu wollen.
    Bisher hast du jegliche Diskussion vermieden sobald ich ein paar Links gepostet habe.
    Was darauf hindeutet du hast keine Interesse an der Thematik willst mich aber vorführen.

    Dir ist bewusst das die Doppelmoral der Grünen durchaus ein großes Thema ist welches sich schon eine Weile zieht.
    Selbst bei Plasberg war dies dieses Jahr bereits ein Thema.

    Mal ein paar Beispiele:
    Winfried Kretschmann hielt neulich erst lieber eine Rede zur Eröffnung eines Autowerkes als an einer Klimadebatte teilzunehmen.
    Das Werk gehört Porsche dort sollen Taycan (Luxus Sportwagen mit immensen Sprit verbrauch) hergestellt werden.
    Das Andreas Scheuer lieber bei der Eröffnung war kann man sich denken aber ein Grünen Ministerpräsident?

    Zwar schon ein paar Tage her aber Robert Habeck lässt Müll in die Nordsee kippen genaugenommen in den Hamburger Hafen.
    Er selbst ist immer dagegen gewesen zumindest bevor er Umweltminister wurde als Umweltminister von Schleswig Holstein hat er es dann genehmigt.
    Da der Müll aus Schleswig Holstein dort auch hingebracht werden sollte. Dafür wird er sogar bezahlt. Das Geld steckt er dann in eine Stiftung welche
    den Müll in Hamburgs Hafen wieder abbaggern lässt und dann vor Helgoland wieder ins Meer kippt.

    Dazu mal ein Link auch wenn er dich wahrscheinlich eh nicht interessiert:

    https://www.ndr.de/nachrichten/hambu...chlick156.html

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  16. #116 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,457
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Hast du nichts besseres zu tun?
    Du hast keinerlei wirkliches Interesse an der Diskussion meinst aber mich mit haltlosen Aussagen provozieren zu wollen.
    Bisher hast du jegliche Diskussion vermieden sobald ich ein paar Links gepostet habe.
    Was darauf hindeutet du hast keine Interesse an der Thematik willst mich aber vorführen.

    Dir ist bewusst das die Doppelmoral der Grünen durchaus ein großes Thema ist welches sich schon eine Weile zieht.
    Selbst bei Plasberg war dies dieses Jahr bereits ein Thema.

    Mal ein paar Beispiele:
    Winfried Kretschmann hielt neulich erst lieber eine Rede zur Eröffnung eines Autowerkes als an einer Klimadebatte teilzunehmen.
    Das Werk gehört Porsche dort sollen Taycan (Luxus Sportwagen mit immensen Sprit verbrauch) hergestellt werden.
    Das Andreas Scheuer lieber bei der Eröffnung war kann man sich denken aber ein Grünen Ministerpräsident?

    Zwar schon ein paar Tage her aber Robert Habeck lässt Müll in die Nordsee kippen genaugenommen in den Hamburger Hafen.
    Er selbst ist immer dagegen gewesen zumindest bevor er Umweltminister wurde als Umweltminister von Schleswig Holstein hat er es dann genehmigt.
    Da der Müll aus Schleswig Holstein dort auch hingebracht werden sollte. Dafür wird er sogar bezahlt. Das Geld steckt er dann in eine Stiftung welche
    den Müll in Hamburgs Hafen wieder abbaggern lässt und dann vor Helgoland wieder ins Meer kippt.

    Dazu mal ein Link auch wenn er dich wahrscheinlich eh nicht interessiert:

    https://www.ndr.de/nachrichten/hambu...chlick156.html
    Das sind alles interessante Beispiele, aber eben nur Beispiele. Als Belege dafür dass linke Partein da etwas mehr auf die Spitze treiben würden als andere kann das alles nicht gelten.
    Ich frage mich auch warum du direkt persönlich wirst. Man muss nicht jede Diskussion ständig kommentieren für die man sich interessiert.
    Mein Interesse in diesem Fall gilt allerdings vor allem dem Verhindern falscher Anschuldigungen und Behauptungen gegenüber linken Partein.
    Mit fällt auf dass du beim Austeilen von Kritik am rechten Auge gerne etwas schlechter zus ehen scheinst. Daher ist es mir wichtig bei unbegründeten Pauschalierungen deinerseite für alle Mitlesenden darauf hinzuweisen dass du in der Vergangenheit selbst zugegeben hast bewusst Unwahrheiten [damals auch eher eine am rechten Rand zu verortende aussage. - Anmerkung] verbreitet hast um Antworten zu provozieren.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  17. #117 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    74,953
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Das ist aber wieder eine deiner absichtlich verbreiteten Unwahrheiten um zu provozieren oder?
    Ansonsten möchte ich dich bitten deine Belege dafür zu nennen dass diese Partein das auf die Spitze getrieben haben.
    Was soll das?
    Ich habe nichts gegen Kritk und eine mitunter lebhafte Debatte, aber diese sollte bitte konstruktiv sein. Darunter verstehe ich aber nicht, jemanden immer wieder alte Verfehlungen aufs Brot zu schmieren!
    smiloDon is offline Last edited by smiloDon; 12.11.2019 at 12:55.

  18. #118 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Das sind alles interessante Beispiele, aber eben nur Beispiele. Als Belege dafür dass linke Partein da etwas mehr auf die Spitze treiben würden als andere kann das alles nicht gelten.
    Ich frage mich auch warum du direkt persönlich wirst.
    Weil mir deine Haltlosen Vorwürfe mir persönlich gegenüber auf die Nüsse gehen.
    Du fängst doch andauernd wieder mit der selben Scheiße an.

    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Mein Interesse in diesem Fall gilt allerdings vor allem dem Verhindern falscher Anschuldigungen und Behauptungen gegenüber linken Partein.
    Mit fällt auf dass du beim Austeilen von Kritik am rechten Auge gerne etwas schlechter zus ehen scheinst. Daher ist es mir wichtig bei unbegründeten Pauschalierungen deinerseite für alle Mitlesenden darauf hinzuweisen dass du in der Vergangenheit selbst zugegeben hast bewusst Unwahrheiten [damals auch eher eine am rechten Rand zu verortende aussage. - Anmerkung] verbreitet hast um Antworten zu provozieren.
    Bring mir einen Beweis das die AfD schlimmere Dinge gemacht hat obwohl sie was anderes behauptet haben.
    Das es Linke Parteien sind ist so eine Sache, ich habe das nicht umsonst in Anführungszeichen gesetzt und damit explizit SPD und die Grünen gemeint.
    Ich habe hier nicht alle linken Parteien gemeint was man eigentlich auch raus lesen könnte.
    Aber hey wenn du über alle Linken Parteien sprechen willst gerne für die Linke gäbe es auch genug nicht ganz so viel wie für die zwei aber da ist auch was drunter.

    Ich bin nicht auf dem rechten Auge blind sondern versuche einen Diskurs zwischen beiden Seiten weiterhin zu ermöglichen jeder der alles rechte sofort erstickt zerstört diesen Diskurs und hilft bei der Spaltung fleißig mit.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  19. #119 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,457
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Weil mir deine Haltlosen Vorwürfe mir persönlich gegenüber auf die Nüsse gehen.
    Du fängst doch andauernd wieder mit der selben Scheiße an.



    Bring mir einen Beweis das die AfD schlimmere Dinge gemacht hat obwohl sie was anderes behauptet haben.
    Das es Linke Parteien sind ist so eine Sache, ich habe das nicht umsonst in Anführungszeichen gesetzt und damit explizit SPD und die Grünen gemeint.
    Ich habe hier nicht alle linken Parteien gemeint was man eigentlich auch raus lesen könnte.
    Aber hey wenn du über alle Linken Parteien sprechen willst gerne für die Linke gäbe es auch genug nicht ganz so viel wie für die zwei aber da ist auch was drunter.

    Ich bin nicht auf dem rechten Auge blind sondern versuche einen Diskurs zwischen beiden Seiten weiterhin zu ermöglichen jeder der alles rechte sofort erstickt zerstört diesen Diskurs und hilft bei der Spaltung fleißig mit.
    Für gewöhnlich steht der in der Beweispflicht der eine Behauptung aufstellt.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  20. #120 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,067
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Für gewöhnlich steht der in der Beweispflicht der eine Behauptung aufstellt.
    Ich habe Beweisbeispiele gegeben.
    Um alle solcher Verfehlungen von Parteien aufzuzählen reicht meine Lebenszeit einfach nicht aus.
    Da müssten wir ziemlich weit zurückgehen bei der SPD.
    Ich kann mich Dunkel dran erinnern das sie Marinesoldaten angeheuert haben um mit ihnen eine sozialdemokratische Revolution zu starten.
    Die SPD hatte sich dann mit der Regierung arrangiert und hat die Soldaten, die mal vorsichtig gefragt haben wie es überhaupt mit ihrem Sold aussieht, erschießen lassen, wegen Vaterlandsverrat versteht sich.

    Ich habe die Behauptung auch nur aufgestellt gegen die Behauptung von Ulix damit wäre er theoretisch in der Beweispflicht.
    Dies ist aber nicht zwingend notwendig da Ulix durchaus mit der Doppelmoral von Nazis recht hat nur sind diese in dem Feld mMn nicht schlimmer.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

Page 6 of 9 « First ... 23456789 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •