Page 4 of 9 « First 12345678 ... Last »
Results 61 to 80 of 164

AfD die zweitstärkste Partei

  1. #61 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,027
    Quote Originally Posted by abaris View Post
    Es war Papen. Der sagte was von "in die Ecke drücken, bis er quietscht".
    Möglich. Ändert aber nichts daran das es nicht gut funktioniert hat.
    Wobei "bis es quietscht" kommt mir so bekannt vor ach ja die Nahles hatte das vor der Groko noch gesagt Richtung CDU.
    Hat in dem Fall ja auch wunderbar geklappt.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  2. #62 Reply With Quote
    Waldläufer Peregrine's Avatar
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    198
    Quote Originally Posted by abaris View Post
    Ja, es gibt deutlich wichtigere Dinge. Aber das kann ja nicht die Ursache dafür sein, dass ich von ziemlich links auf sehr rechts schwenke. Auch das mit den G20 kann ich als Ursache für eine komplette 180 Grad-Wende im Wahlverhalten nicht akzeptieren. Auch keine Obmann-Debatte.
    völlig richtig, ich spekuliere mal das es den meisten AfD-Wählern einfach nur darum geht nicht mehr die "etablierten" Parteien zu wählen, und dazu wird die Linke wohl mittlerweile nach knapp 30 Jahren Wende gezählt. Das die AfD eine rechtsradikale Partei ist dürfte in dem Zusammenhang eher uninteressant sein, was zeigt wie erschreckend tief die Kluft zwischen dem "Wahlvieh" und den bisherigen Volksparteien geworden ist.
    Peregrine is offline

  3. #63 Reply With Quote
    Starfleet's Finest  Jean-Luc Picard's Avatar
    Join Date
    May 2006
    Location
    Quartier des Captains
    Posts
    3,536
    Wenn Sie einfach nur nicht die etablierten Parteien wählen wollen, hätten sie hunderte zur Auswahl…

    Aber sie scheinen alle lieber die Rechtsradikalen wählen zu wollen. Warum meinst Du, dass dies vor diesem Hintergrund uninteressant für die Wähler sei, wenn sie doch scheinbar so konsequent diese Wahl treffen?
    [Bild: enterprise_d.gif]
    __________________________________
    ENERGIE !
    Jean-Luc Picard is offline

  4. #64 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    790
    Quote Originally Posted by Jean-Luc Picard View Post
    Wenn Sie einfach nur nicht die etablierten Parteien wählen wollen, hätten sie hunderte zur Auswahl…

    Aber sie scheinen alle lieber die Rechtsradikalen wählen zu wollen. Warum meinst Du, dass dies vor diesem Hintergrund uninteressant für die Wähler sei, wenn sie doch scheinbar so konsequent diese Wahl treffen?
    Interessant wäre eine Wählerstromanalyse in dem Zusammenhang. Besonders interessant, auf wessen Kosten gewann die AfD? Und wohin gingen die linken Stimmen?
    abaris is offline

  5. #65 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,027
    Quote Originally Posted by abaris View Post
    Interessant wäre eine Wählerstromanalyse in dem Zusammenhang. Besonders interessant, auf wessen Kosten gewann die AfD? Und wohin gingen die linken Stimmen?
    Ich könnte hier eine von der Bundestagswahl anbieten.
    Laut dieser sind die meisten Stimmen die nicht von Nichtwählern stammen von ehemaligen SPD und Linke Wählern gewesen.

    https://www.bz-berlin.de/deutschland...die-afd-kommen

    Was auch zum Teil Sinn machen würde in den neuen Bundesländern.
    Die AfD Agenda war durchaus auf das linke Publikum mit ausgerichtet.
    Zum Teil wurden Dinge gefordert welche die SPD im Bereich soziale Gerechtigkeit weit das Wasser abgräbt und sich die AfD weitaus sozialerer Politik zuwenden möchte.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  6. #66 Reply With Quote
    General
    Join Date
    May 2014
    Posts
    3,154
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Aus """irgendeinem Grund""".
    Danke, ich hatte mir schon gedacht, dass bei der AfD wirtschaftliche Interessen im Fordergrund stehen. Ich werde mich die Tage mal selbst davon überzeugen und dank deiner Grafik habe ich die richtigen Anhaltspunkte. Damit habe ich bessere Argumente für die Arbeitskollegen (AfD-Wähler).

    @Diskussion:
    Die meisten AfD-Wähler kamen von den Nichtwählern. Damit hat die Partei jene Leute mobilisiert, die vorher unzufrieden waren und alle anderen Parteien (5%+) für Pest hielten.
    Ich Sachsen war es die CDU, welche die meisten Stimmen an die AfD verlor. SPD und Linke natürlich auch. Nur die Grünen verloren gerade mal 2000 Wähler und damit quasi nichts.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor is offline Last edited by Xarthor; 04.09.2019 at 17:54.

  7. #67 Reply With Quote
    Ehrengarde John Henry Eden's Avatar
    Join Date
    Mar 2012
    Location
    Raven Rock Waschington DC
    Posts
    2,779
    Quote Originally Posted by Arthur Fleck View Post
    Wieso denn "gerade ich"? Warum kannst du mir da nicht helfen?
    Nun du warst der jenige der es ins rollen gebracht hast, auser dem passt es mir auch wen die AfD für Unruhe sorgt.
    Aber so schwer wäre das ja auch nicht, man muss nur dafür sorgen das die Ängste und sorgen der Menschen wieder zurück gehen in den man Probleme löst und die unzufridenen nicht zu Neu NSDAP (Links Grüne Bezeichnung für die AfD bei uns) treibt. Aber es wird wohl kaum pasieren da die Politik darauf setzt Leute für ihre unzufiedenheit zu beleidigen.
    John Henry Eden is offline

  8. #68 Reply With Quote
    Provinzheld Arthur Fleck's Avatar
    Join Date
    Sep 2019
    Location
    Tempel des Glykon
    Posts
    229
    Quote Originally Posted by John Henry Eden View Post
    Nun du warst der jenige der es ins rollen gebracht hast, auser dem passt es mir auch wen die AfD für Unruhe sorgt.
    Aber so schwer wäre das ja auch nicht, man muss nur dafür sorgen das die Ängste und sorgen der Menschen wieder zurück gehen in den man Probleme löst und die unzufridenen nicht zu Neu NSDAP (Links Grüne Bezeichnung für die AfD bei uns) treibt. Aber es wird wohl kaum pasieren da die Politik darauf setzt Leute für ihre unzufiedenheit zu beleidigen.
    Ins Rollen gebracht? Du hast doch den Thread eröffnet. Ich wollte nur dem "Ossis sind alle Nazis"-Klischee Vorschub leisten. Aber ok, wie lösen wir die Ängste der Menschen?
    Arthur Fleck is offline

  9. #69 Reply With Quote
    Ritter Thorn1030's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    1,721
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Ich glaube sowas hatte Hindenburg auch mal gedacht und gesagt.
    Hat ja super funktioniert damals. Wobei es hat ja letztendlich zu einem Neuanfang für Deutschland geführt.
    Eben. Tolle Methode - einfach mal gären lassen, bis es wieder knallt. Hatten wir genauso schonmal, aber zum aus Erfahrungen lernen kann man eben niemanden zwingen. Vor allem nicht, sie nicht einfach zu vergessen.

    Quote Originally Posted by abaris View Post
    Es war Papen. Der sagte was von "in die Ecke drücken, bis er quietscht".
    Der hat´s ausgesprochen. Wenn Hindenburg und etliche andere aber nicht ebenfalls gedacht hätte, das man Hitler "eingrenzen" könnte, hätte er es wohl kaum so zugelassen. Aber er war eben ein uralter Mann, geprägt von einer anderen Zeit, dem seine Umgebung dazu auch noch Blödsinn eingeredet hat - "das schaffen wir...". Yeah!

    Quote Originally Posted by Arthur Fleck View Post
    Ich wollte nur dem "Ossis sind alle Nazis"-Klischee Vorschub leisten.
    Freudscher Versprecher?

    Quote Originally Posted by Arthur Fleck View Post
    Aber ok, wie lösen wir die Ängste der Menschen?
    Wir hören... Erzähl mal.

    Edit: Wir wählen z.B. einfach AfD. Schon wird aus bisheriger Gleichgültigkeit "Diskussionsbereitschaft". Und aus Frust zufriedene Genugtuung. Funktioniert doch.
    Thorn1030 is offline Last edited by Thorn1030; 05.09.2019 at 00:21.

  10. #70 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    790
    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post

    Der hat´s ausgesprochen. Wenn Hindenburg und etliche andere aber nicht ebenfalls gedacht hätte, das man Hitler "eingrenzen" könnte, hätte er es wohl kaum so zugelassen. Aber er war eben ein uralter Mann, geprägt von einer anderen Zeit, dem seine Umgebung dazu auch noch Blödsinn eingeredet hat - "das schaffen wir...". Yeah!
    Das ist eine freundliche Analyse Hindenburgs. Der war ein erzkonservativer Monarchist, mochte Hitler zwar nicht wirklich, ließ sich aber von seinem Sohn und Papen zum Engagement drängen. Und hatte auch keine Berührungsängste, als er am Tag von Potsdam mit Hitler im offenen Wagen vorfuhr.
    abaris is offline

  11. #71 Reply With Quote
    Provinzheld Arthur Fleck's Avatar
    Join Date
    Sep 2019
    Location
    Tempel des Glykon
    Posts
    229
    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post

    Freudscher Versprecher?
    Wieso soll das ein freudscher Versprecher sein? Was hast du denn verstanden?

    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Wir hören... Erzähl mal.
    Das frag ich doch euch, weil ich es nicht weiß. So funktionieren Fragen.


    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Edit: Wir wählen z.B. einfach AfD. Schon wird aus bisheriger Gleichgültigkeit "Diskussionsbereitschaft". Und aus Frust zufriedene Genugtuung. Funktioniert doch.

    Achsooooooo du bist AfD-Fan.
    Arthur Fleck is offline

  12. #72 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    12,032
    Quote Originally Posted by Cagigawa View Post
    Ich glaube sowas hatte Hindenburg auch mal gedacht und gesagt.
    Hat ja super funktioniert damals. Wobei es hat ja letztendlich zu einem Neuanfang für Deutschland geführt.
    Geschichte wiederholt sich ja nicht, haben wir in einem anderen Faden festgestellt(?). Und mit dieser AfD schon mal sowieso nicht, ich sehe in der Partei weit und breit absolut kein regierungsfähiges Potenzial, das mehr als ein halbes Jahr durchhalten würde. Das sind alles nur Populisten, Parolen-Brüllaffen, die gegen alles sind, was nach Etablishment riecht, aber nichts zustande bringen würden. Worauf stürzen sie sich? Auf sowas wie den bösen Wolf, der in unseren Wäldern Kleinkinder reissen würde, wenn man ihn nicht sofort ausrottet. Das ist doch ein schlechter Witz. Sie kriegen ja es nicht mal hin, ihre Sitze vollständig zu besetzen; geschweige denn, alle unter einen Hut (Programm) zu bringen.
    Außerdem haben wir ja noch seit '49 das Grundgesetz, das man nicht so einfach mal außer Kraft setzen kann wie noch in den 30ern.
    DWS is offline Last edited by DWS; 05.09.2019 at 13:04.

  13. #73 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    790
    Quote Originally Posted by DWS View Post
    Und mit dieser AfD schon mal sowieso nicht, ich sehe in der Partei weit und breit absolut kein regierungsfähiges Potenzial, das mehr als ein halbes Jahr durchhalten würde.
    Nicht nur das, es gibt keine wirklichen Charismatiker in der Führungsriege. Da waren Personalien aus meiner Heimat, wie Haider oder auch Strache, weitaus gefährlicher, was die Außenwirkung betrifft.
    abaris is offline

  14. #74 Reply With Quote
    Ritter Thorn1030's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    1,721
    Quote Originally Posted by Arthur Fleck View Post
    Achsooooooo du bist AfD-Fan.
    Noe. Aber du hattest gefragt, was man tun kann und ich habe damit auf das eigentlich Offensichtliche hinweisen wollen: Das bereits etwas getan wurde - aus Sicht der, ich sag mal Betroffenen im Osten. Und zwar erstmal durchaus mit dem beabsichtigten Effekt und zu ihrer Zufriedenheit. Das vielen anderen der dort eingeschlagene Weg nun nicht paßt, dürfte da höchstens noch für ein Achselzucken sorgen. Das ist das Problem, vor dem wir jetzt stehen.

    Aber ich habe ehrlich gesagt auch weder Lust mich mit weiterem Schubladendenken (s.o.) herumzuschlagen, noch die Zeit immer wieder alles kleinzuschneiden, damit es geistig korrekt verdaut werden kann. In dem Sinne...

    Quote Originally Posted by DWS View Post
    Geschichte wiederholt sich ja nicht, haben wir in einem anderen Faden festgestellt(?).
    Heißt, weil früher 1+1=2 war, muß das Ergebnis heute mindestens 3 sein? Was für eine verrückte These ist das denn schon wieder? ^^ Aber es würde manches erklären, wenn nur genug Leute an sowas glauben...

    Ich warte echt auf den Tag, an dem ebenfalls gemeinschaftlich "festgestellt" wird, das es keinen Sonnenuntergang sondern nur noch Sonnenaufgänge gibt. Ich bin sicher, er wird kommen.

    Quote Originally Posted by DWS View Post
    Außerdem haben wir ja noch seit '49 das Grundgesetz, das man nicht so einfach mal außer Kraft setzen kann wie noch in den 30ern.
    Wenn du glaubst, das Paragraphen und rechtliche Sicherungen im Zweifelsfall noch irgendwas aufhalten können, täuschst du dich glaube ich. Es reicht, wenn der Kopf an der Spitze irgendwann durch entsprechende Wahlergebnisse ausgetauscht wird - der Unterbau hält dann meißt nicht mehr stand - s. Erdogan, s. McCarthy Ära in den USA (da war´s noch nichtmal der Spitzenkopf), s. Polen etc.
    Thorn1030 is offline

  15. #75 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,723
    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Wenn du glaubst, das Paragraphen und rechtliche Sicherungen im Zweifelsfall noch irgendwas aufhalten können, täuschst du dich glaube ich. Es reicht, wenn der Kopf an der Spitze irgendwann durch entsprechende Wahlergebnisse ausgetauscht wird - der Unterbau hält dann meißt nicht mehr stand - s. Erdogan, s. McCarthy Ära in den USA (da war´s noch nichtmal der Spitzenkopf), s. Polen etc.
    Ich halte das Grundgesetz immerhin für robuster als die meisten anderen Verfassungen, was irgendwelche komplett undemokratischen (mehr als jetzt ) Machtergreifungen angeht.
    ulix is offline

  16. #76 Reply With Quote
    Ritter Thorn1030's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    1,721
    Ich persönlich bezweifle, das beschriebenes Papier "robust" sein kann. Wiederstandsfähig kann eine Vefassung oder ein Gesetz nur durch eine entsprechende Gesellschaft sein, durch die es gestützt wird. Schwinden große Teile davon weg, ist auch die entsprechende Verfassung nicht mehr das Papier wert, auf der sie geschrieben wurde. Die Weimarer Verfassung war am Ende so wenig wert, das die Nazis sie während der ganzen Zeit ihrer Diktatur nicht einmal mehr außer Kraft setzen gesetzt haben. Sie haben stattdessen das übelste mit ihr gemacht, was man mit einem "Gegner" machen kann: sie haben sie schlicht ignoriert. Und niemanden hat es mehr gejuckt.

    Wenn unser heutiges Grundgesetz also wiederstandsfähiger ist, dann nur weil sich die Gesellschaft seitdem grundlegend verändert hat. Wie sehr, haben glaube ich die Wenigsten auf dem Schirm - auch deswegen das dauernde Gerede von einer "Rückkehr der Nazis" mit der AfD. Von gesellschaftlichen Verhältnissen wie vor 1933 sind wir aber nachwievor meilenweit entfernt. Ist auch gut so.
    Thorn1030 is offline

  17. #77 Reply With Quote
    General
    Join Date
    May 2014
    Posts
    3,154
    Die Geschichte wird sich nicht wiederholen. Wir haben eine ganz andere Ausgangsposition und damit eine ganz andere Bedrohungslage. Die Bedrohung heißt dabei übrigens nicht "rechts", sondern Kapital. Das sorgt nicht nur dafür, dass wie die Umwelt so verändern, dass wir in Zukunft vielleicht nicht mehr überleben können, sondern auch für unseren Grundrechtsabbau (die Verfassung wird von Jahr zu Jahr weniger wert!) und dem Weg zu einer Cyberpunkwelt - das erste Land haben wir ja schon (Cyberpunkchina) und obwohl es dort noch nichtmal vollständig installiert ist gibt es bereits jetzt brutale Auseinandersetzungen zwischen Regierung und Protestlern. Und wir sollten nicht glauben, dass China so weit von uns entfernt ist.
    Fantasy ist ein Subsetting. Es ist immer ein Misch-Setting, egal ob mit SciFi oder mit Mittelalter. Fantasy kann nicht für sich alleine stehen.
    Die Egoperspektive hat ein höheres Immersionspotenzial, die feste Third-Person Ansicht hat jedoch meist eine höhere Immersion.


    Bei einem Spiel verkörpert das äußere Konzept die Gedanken, das innere Konzept das Herz und die Musik die Seele. Erst in völliger Harmonie dieser 3 Eigenschaften kann ein Spiel zum Meisterwerk aufsteigen.
    Xarthor is offline

  18. #78 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Where the girls are green and the grass is pretty
    Posts
    12,032
    Quote Originally Posted by Thorn1030 View Post
    Heißt, weil früher 1+1=2 war, muß das Ergebnis heute mindestens 3 sein? Was für eine verrückte These ist das denn schon wieder? ^^ Aber es würde manches erklären, wenn nur genug Leute an sowas glauben...

    Siehe Italien, Mussolini ist nicht auferstanden. Salvini ist weg vom Fenster und jetzt wird gegen ihn ermittelt. Carola Rackete verklagte Matteo Salvini - weil er eine "Botschaft des Hasses" verbreite. Viel mehr haben solche Kameraden auch nicht drauf; (gut ich sollte nicht alle über einen Kamm scheren, vielleicht gibt es da auch gefährliche Ausnahmen). Dabei hätte ihn die Geschichte (um die Cap Anamur z.B.) etwas lehren sollen, wenn er denn das Ereignis vor ein paar Jahren nicht verpennt hätte, genauso wie anscheinend den Geschichtsunterricht. Wieso meinte er eigentlich, beim 2. mal verklagen einer Rettungsmann/frauschaft würden die Richter anders entscheiden? Wie beschränkt muss man dafür sein? Weil früher 1+1=2 war, muß das Ergebnis heute mindestens 3 sein? Oder liegt sowas etwa in der Natur der Immunität solcher Politiker?

    Ich bleibe dabei. Lasst sie einfach mal machen. Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
    DWS is offline Last edited by DWS; 06.09.2019 at 17:43.

  19. #79 Reply With Quote
    Schwertmeister abaris's Avatar
    Join Date
    Apr 2012
    Location
    Klosterneuburg
    Posts
    790
    Quote Originally Posted by DWS View Post


    Ich bleibe dabei. Lasst sie einfach mal machen. Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
    Nur leider geht diese Rechnung eben nicht auf. So unfähig, korrupt und extremistisch sie auch sein mögen. Leute wie Orban feiern Wahlsieg auf Wahlsieg, entledigen sich der demokratischen Kontrollmechanismen und reiten das Land immer weiter in Richtung Diktatur im Armenhaus. Guit ausgebildete fliehen zwar zu hunderttausenden aus dem Paradies, das ändert aber nichts daran, dass er immer noch Mehrheiten findet.
    abaris is offline

  20. #80 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    12,723
    Quote Originally Posted by abaris View Post
    Nur leider geht diese Rechnung eben nicht auf. So unfähig, korrupt und extremistisch sie auch sein mögen. Leute wie Orban feiern Wahlsieg auf Wahlsieg, entledigen sich der demokratischen Kontrollmechanismen und reiten das Land immer weiter in Richtung Diktatur im Armenhaus. Guit ausgebildete fliehen zwar zu hunderttausenden aus dem Paradies, das ändert aber nichts daran, dass er immer noch Mehrheiten findet.
    Es trägt sogar dazu bei...
    ulix is offline

Page 4 of 9 « First 12345678 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •