Page 1 of 3 123 Last »
Results 1 to 20 of 49

Warum wird Sportunterricht eigentlich benotet?

  1. #1 Reply With Quote
    Deus Heinz-Fiction's Avatar
    Join Date
    Oct 2005
    Posts
    10,243
    Ist das nicht ziemlich diskriminierend? Mir fällt kein Grund ein, warum man Sport benoten sollte. Was denkt ihr darüber?
    Heinz-Fiction is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    14,178
    Da fand ich die Benotung in Kunst und Musik diskriminierender. Nie hatte jemand Verständnis für meine Werke.
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,846
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Da fand ich die Benotung in Kunst und Musik diskriminierender. Nie hatte jemand Verständnis für meine Werke.
    Ich war immer gut in Musik. Nur malen konnte ich ums verrecken nicht.
    There is a dark land where mysteries and confusions abound,
    where fear and terror fly together in troubled cities of absurdities.
    Raider is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Lead Cenobite Dunkler Fürst's Avatar
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    In den Gängen von Leviathan
    Posts
    41,347
    Ich denke um die Schüler anzuspornen und wenn möglich, besser zu werden. So wie es eigentlich in allen Fächer der Fall ist.
    Dunkler Fürst is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    14,178
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Ich war immer gut in Musik. Nur malen konnte ich ums verrecken nicht.
    Malen konnte ich auch nicht. Aber ich war gut in Life-Performances und Objektinstallationen. Hatte mir auch extra einen Filzhut zugelegt.
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    14,019
    Was Wocky sagt.
    Inwiefern eine Benotung in solchen "Begabungsfächern" diskriminierend wäre, hängt halt vor allem davon ab, wie benotet wird. Erstens ist es in beiden Fächern ebenso möglich auch theoretische Inhalte zu lehren und zu prüfen und zweitens müssen Sportnoten ja nicht ausschließlich leistungsbezogen (also z.B. nach Zeittabelle beim 100-Meter-Lauf) vergeben werden, sondern es können auch Faktoren wie Teamplay, Fairness etc. miteinbezogen werden.
    Matteo is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Held Cagigawa's Avatar
    Join Date
    Dec 2013
    Location
    221b Baker Street
    Posts
    5,027
    Quote Originally Posted by Heinz-Fiction View Post
    Ist das nicht ziemlich diskriminierend? Mir fällt kein Grund ein, warum man Sport benoten sollte. Was denkt ihr darüber?
    Sieh es positiv wir haben im Sportunterricht zwei Jahre lang nur Fußball gespielt und wurden fürs Fußball spielen benotet.
    Ich als Torwart hatte gar keine Chance was besseres wie eine 3-4 zu bekommen da ich ja keine Tore schieße worauf man wiederum benotet wurde.

    Great holy armies shall be gathered and trained to fight all who embrace evil. In the name of their gods ships shall be built to carry our warriors out amongst the stars and we will spread Origin to all the unbelievers.
    Cagigawa is offline

  8. #8 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,154
    Das habe ich mich auch immer gefragt.

    Lord Kaktus is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Deus thefilth's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Hängematte
    Posts
    13,262
    Was soll daran diskriminierend sein?
    thefilth is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Provinzheld L96A1's Avatar
    Join Date
    Jan 2017
    Posts
    262
    Es kann auch zu einem Vorteil genutzt werden, H1.

    Bekommt ein dickes Kind ne 5 in Sport, spornt ihn das vielleicht zu einer besseren Note an, da er nicht pappen bleiben möchte.

    Ich bin für Schulnoten in Sport, die Noten sollen im besten Fall die Leistung der Schüler widerspiegeln, es gibt auch Schulmeisterschaften in Fußball und weiteren Sportarten, da braucht man sportliche Kiddies.
    L96A1 is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Veteran Feuerstern's Avatar
    Join Date
    Sep 2007
    Posts
    594
    Ich sehe da absolut keine Diskriminierung. Eine 5 oder 6 bekommt man im Gegensatz zu anderen Fächern in der Regel bei Sport nicht mal bei absolut grottenschlechten Leistungen. Dafür muss man sich dem Unterricht schon richtig verweigern. Und ohne Benotung würde gerade beim Sportunterricht auch absolut der Ansporn fehlen.
    Feuerstern is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Schwertmeister Jurdace's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Posts
    830
    Ich habe gerade mal einen Blick auf mein letztes Zeugnis geworfen.
    Sport: Ausreichend.
    Witzig, ich war in dem Schuljahr nämlich kein einziges Mal beim Sportunterricht.
    Jurdace is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Papa Rapa  Raettich's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Kaladesh
    Posts
    22,714
    Grade Sportunterricht ist doch ein gutes Beispiel dafür, wie unterschiedlich bewertet werden kann. Natürlich kann man das ganze nur nach Tabellen machen, doch dann bist du als Lehrkraft halt nicht geeignet mit Kindern zu arbeiten. Fortschritt, Bemühung, Ausführung ... das sind alles Punkte die man mit einbeziehen kann und auch sollte.

    Den Vergleich mit Kunst verstehe ich nicht, da Malen und Zeichnen eindeutig eher "Handwerk" sind und "Handwerk" ist erlernbar.
    Quote Originally Posted by Tyrat View Post
    Furzen hilft bei jedem Schmerz!
    Raettich is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Jul 2017
    Posts
    1,600
    Quote Originally Posted by Heinz-Fiction View Post
    Ist das nicht ziemlich diskriminierend? Mir fällt kein Grund ein, warum man Sport benoten sollte. Was denkt ihr darüber?
    Dann könntest Du genauso sagen, dass man kein Mathe, Deutsch, Rechtschreibung, usw. benoten sollte.

    Ein Mensch ist sehr komplex. In allen Möglichen Bereichen gibt es Vor- und Nachteile alleine durch die einzelnen Begabungen, die jemand hat. Wenn jemand auf Grund seiner Anlagen besser oder schlechter in Sport ist, ist es halt so. Genauso wie in allen anderen Fächern.
    Stiller Leser is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    14,178
    Quote Originally Posted by Raettich View Post

    Den Vergleich mit Kunst verstehe ich nicht, da Malen und Zeichnen eindeutig eher "Handwerk" sind und "Handwerk" ist erlernbar.
    So wie Schreiben? Und weil wir das alle in der Schule gelernt haben sind wir Schriftsteller, Künstler und angehende Literaturnobelpreisträger?
    Außerdem muss nicht jeder große Künstler malen und zeichnen können. Picasso konnte es noch. Warhol hat es zumindest mal versucht. Aber viele ihrer Nachfolger geben sich mit solch niederer Beschäftigung gar nicht mehr ab.

    [Bild: hartung.jpg]

    Hans HARTUNG (1904-1989)
    L différée-1 - 1964 (Privatbesitz)

    So was kann man doch nicht einfach lernen.
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline

  16. #16 Reply With Quote
    General Lord Kaktus's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    3,154
    Quote Originally Posted by Raettich View Post
    Grade Sportunterricht ist doch ein gutes Beispiel dafür, wie unterschiedlich bewertet werden kann. Natürlich kann man das ganze nur nach Tabellen machen, doch dann bist du als Lehrkraft halt nicht geeignet mit Kindern zu arbeiten. Fortschritt, Bemühung, Ausführung ... das sind alles Punkte die man mit einbeziehen kann und auch sollte.

    Den Vergleich mit Kunst verstehe ich nicht, da Malen und Zeichnen eindeutig eher "Handwerk" sind und "Handwerk" ist erlernbar.
    Ich kann also ein Picasso werden?

    Lord Kaktus is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Бог FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,287
    Die Benotung finde ich insoweit unfair, dass manche Schüler bereits vom Kindesalter an mehr Bewegung haben oder vielleicht von den Eltern in einem Fußballverein angemeldet wurden (davon gab es bei mir bereits in der Grundschule viele), während andere Schüler dicker und unbeweglicher sind, was häufig auch an der Ernährung durch die Eltern oder sogar an Krankheiten (z.B. Schilddrüsenüberfunktion) liegen kann. Ebenfalls oft gesehen: Asthma-Anfälle im Sportunterricht.

    Der Sportunterricht soll laut Aussagen einen Ausgleich zum Lernstress darstellen und einen gesünderen Lebensstil bei Schülern fördern, die sich abseits der Schule nicht sportlich betätigen. Dem widerspricht aber, dass Schüler, die nicht zusätzlich zum Sportunterricht regelmäßig Sport betreiben, im Gegensatz zu den sportlichen Schülern im Zeugnis stark benachteiligt sind und das im Sportunterricht vermittelte Wissen allein nicht ausreicht, um diese Note zu verbessern.

    In der Oberstufe hab ich mich per Attest vom Sportunterricht befreien lassen, um mich auf die wichtigen Fächer konzentrieren zu können, die ich mir im Abi-Zeugnis habe anrechnen lassen. Dafür hab ich mich dann im Fitness-Studio angemeldet, wo ich nicht unter dem Druck von Mitschülern und Lehrern stand.

    Benotung im Kunstunterricht fand ich auch immer doof, den Unterricht selbst fand ich in der Regel aber recht entspannend und einen besseren Ausgleich, als Sportunterricht jemals darstellen könnte.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Veteran Feuerstern's Avatar
    Join Date
    Sep 2007
    Posts
    594
    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    Die Benotung finde ich insoweit unfair, dass manche Schüler bereits vom Kindesalter an mehr Bewegung haben oder vielleicht von den Eltern in einem Fußballverein angemeldet wurden (davon gab es bei mir bereits in der Grundschule viele), während andere Schüler dicker und unbeweglicher sind, was häufig auch an der Ernährung durch die Eltern oder sogar an Krankheiten (z.B. Schilddrüsenüberfunktion) liegen kann. Ebenfalls oft gesehen: Asthma-Anfälle im Sportunterricht.
    Das gilt dann aber für alle Fächer. Auch z.B. in Mathe oder Geschichte gibt es Schüler die sich schon vorher mit dem Stoff auseinandergesetzt haben oder denen das lernen leichter fällt. Genauso gibt es Menschen mit Lernschwäche die in solchen Fächern benachteiligt sind. Wenn man Krank ist und deshalb nicht am Unterricht teilnehmen kann gibt es aber sicher Wege dafür zu Sorgen das die Sport Note gar nicht auf dem Zeugnis auftaucht.

    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    Der Sportunterricht soll laut Aussagen einen Ausgleich zum Lernstress darstellen und einen gesünderen Lebensstil bei Schülern fördern, die sich abseits der Schule nicht sportlich betätigen. Dem widerspricht aber, dass Schüler, die nicht zusätzlich zum Sportunterricht regelmäßig Sport betreiben, im Gegensatz zu den sportlichen Schülern im Zeugnis stark benachteiligt sind und das im Sportunterricht vermittelte Wissen allein nicht ausreicht, um diese Note zu verbessern.
    Auch hier sehe ich keine starke Benachteiligung. Es geht lediglich um ein Fach bei dem man auch ohne Talent und viel Einsatz noch eine Durschnittliche Note bekommen kann. Wenn man überdurschnittlich gute Noten haben will, muss man eben mehr investieren oder Talent haben. Das ist immer so. Aus dem Zeugnis sollen ja durchaus auch stärken und schwächen hervorgehen. Sport ist da sogar noch das dankbarste Fach wenn man kaum Talent hat, da die meisten Sportlehrer dir eben nicht das Zeugnis damit versauen wollen.

    Quote Originally Posted by FlashX View Post
    In der Oberstufe hab ich mich per Attest vom Sportunterricht befreien lassen, um mich auf die wichtigen Fächer konzentrieren zu können, die ich mir im Abi-Zeugnis habe anrechnen lassen. Dafür hab ich mich dann im Fitness-Studio angemeldet, wo ich nicht unter dem Druck von Mitschülern und Lehrern stand.

    Benotung im Kunstunterricht fand ich auch immer doof, den Unterricht selbst fand ich in der Regel aber recht entspannend und einen besseren Ausgleich, als Sportunterricht jemals darstellen könnte.
    In deinem Fall warst du dann schon reif genug zu begreifen das ein bisschen Sport dir gut tut und hast doch im Fitness-Studio angemeldet. Aber bei vielen jüngeren Schülern besteht die Möglichkeit nicht weil z.B. Eltern kein Geld dafür haben oder das Kind auch keine Notwendigkeit dazu sieht. Ein gewisses Maß an sportlicher Aktivität ist aber wichtig, genauso wie kreatives und auch logischen denken zu fördern. Deshalb finde ich es sinnvoll das die Schule versucht ein breites Spektrum abzudecken und unter anderem auch Kunst Unterricht anbietet.
    Feuerstern is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Wannen-Nikolausi  Juli Karen's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Location
    In einer südlichen Wanne
    Posts
    12,968
    Zu meiner Zeit gabs - ausser im Sport-Leistungskurs - keinen theoretischen Sportunterricht, wo man hätte Klausuren schreiben und benoten können. Benotet wurden die Leistungen in den durchgenommen Sportarten; da aber wurde zu meiner Zeit durch die Bank an allen Schulen sehr viel probiert.

    Aber wenn Verbesserungen immer noch die gleiche schlechte Note einbringen, weil man nicht die nächste Marke für eine bessere Note erreicht, erreicht man m.E. nur eins: Dass man noch weniger Lust am Sport hat. Gleiches gilt für Musik oder BK.

    Ist es mein Fehler, dass ich nicht seit Kindergartentagen in einem Sportverein war, kein Musikinstrument lernte oder kein Interesse am Malen/zeichnen hatte?
    Oder war ich Deutschlands einzige Hoffnung auf den nächsten internationalen Sportchampion - den nächsten ESC-Gewinn - den nächsten Liebling der Kunstszene?


    Sport und die musischen Fächer sollten die Möglichkeit bieten, verschiedene Sportarten, Instrumente und Singen sowie verschiedene Kunstrichtungen kennenzulernen und die Lust auf mehr zu fördern. Aber sie sollten nicht dazu dienen, Untalentierte durch schlechte Noten zu entmutigen und oftmals ganz von diesen Bereichen abzubringen.
    Dank & Gruß, JK
    -------------------------------------------------------------------
    (Entschuldigt bitte, aber ich kann mit Freundschaftslisten nicht viel anfangen. Daher sind Freundschaftsanfragen an mich zwecklos! Sorry)

    "2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die Dummheit des Menschen.
    Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher!" (A. Einstein)
    Juli Karen is online now Last edited by Juli Karen; 30.08.2019 at 04:03.

  20. #20 Reply With Quote
    Schwertmeister Justice's Avatar
    Join Date
    Jul 2015
    Posts
    851
    Also bei uns gab's theoretisch immer einen Einser (sehr gut) im Fach, egal, was man gemacht hat. Nur wenn man zu oft gefehlt hat, hat man einen Zweier (gut) bekommen.
    Let justice be done, and let the world perish.
    Justice is offline

Page 1 of 3 123 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •