Page 1 of 2 12 Last »
Results 1 to 20 of 25

Probleme beim starten

  1. #1 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Moin.

    Vorab: Das Problem besteht seit längerem, aber jetzt fängt es erst an mich zu nerven. Ich hab schon mal Versuche unternommen dem auf die Spur zu kommen, vergeblich leider. Vielleicht seid ihr schlauer?
    Wenn der PC ne längere Zeit (zB über Nacht) aus war und ich ihn starten möchte, dann läuft er zwar ganz kurz an (erkennbar am Licht und dem Anlauf der Lüfter) aber kurz darauf ist er wieder aus (Licht aus, Lüfter aus). Das Ganze macht er dann immer wieder wenn ich nichts mache. Das Problem tritt nicht auf, wenn ich den PC neu starte, herunter fahre und kurz darauf wieder einschalte oder beim Aufwecken (darum hat es mich früher nicht gestört, aber seit ich eine SSD habe fällt der Ruhezustand ohne Stromverbrauch ja flach (den ich sehr ausgiebig genutzt habe)).
    Hat seine Zeit gebraucht bis ich raus fand wie ich ihn wieder zum Laufen bekomme: Ich mache die Seiten auf und drücke alle Anschlüsse mal vorsichtig etwas an/zusammen. Dann kommt er meistens wieder zum Booten. Leider ist nicht identifizierbar welcher Schluss es sein könnte, sonst wäre es ja auch zu einfach. Ich hatte ne Zeit lang die alten Lichtröhren (stammen aus einer Zeit in der LEDs noch nicht omnipräsent waren) im Verdacht und habe dann nur deren Molex Stecker zusammengedrückt. Das ging auch ein paar mal gut und ich war kurz davor neues Licht zu bestellen, aber dann ging es plötzlich nicht mehr. Es ist fast so, als wäre es immer ein anderer Stecker als den, den ich in Verdacht habe (wenn es überhaupt ein Stecker ist der Probleme macht). Gestern war es ganz schlimm, da habe ich alle Stecker doppelt und dreifach überprüft und er wollte einfach nicht starten. Irgendwann habe ich mal die ganzen Stecker an Festplatten und Licht abgezogen und das Kabelmanagement überarbeitet, dann ging es wieder. Aber das Problem besteht weiterhin. Heute ging es wieder ganz flott nachdem ich eine Reihe Stecker überprüft habe.

    Ich hab keine Ahnung welche Specs hier interessant zu wissen sind, daher erst mal das Gröbste und dann sagt mir bitte ob ihr noch was braucht.
    • Win 7 x64
    • Intel Core i5-2400
    • 16GB RAM
    • AMD Radeon R9 200 Series

    Ich vermute Netzteil wäre noch spannend, kann ich das irgendwie auslesen? Denn wenn ja würde ich gerne darauf verzichten es auszubauen.

    Langsam bin ich es echt leid, ich hab mich auf schnelles booten mit der SSD gefreut, aber davon habe ich nicht viel, weil es mit den Problemen genau so lange oder länger dauert als unter der HDD aus dem Ruhezustand aufzuwecken und ab und zu neu zu starten. XD
    Ich danke euch schon vorab für Eure Mühen.
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline Last edited by Salieri; 14.08.2019 at 07:36.

  2. #2 Reply With Quote
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    21,173
    Ich tippe auf das Netzteil als Ursache. Du schreibst, dass du das Problem temporär beheben kannst, indem du an den Anschlüssen hantierst. Aber immer ein anderer, nie der selbe. Was haben die Anschlüsse alle gemeinsam? Sie enden auf der anderen Seite im NT. Wenn du also daran herum spielst, wackelt der ganze Kabelbaum mehr oder weniger vor sich hin. Und u.U. reicht das dann, um wieder Kontakt zu kriegen.

    Vielleicht eine gebrochene oder kalte Lötstelle irgendwo. Kann man evtl. nicht mal mit bloßem Auge sehen, weil die offenbar so klein ist, dass sie durch die Wärmeausdehnung des normalen Betriebs wieder Kontakt macht.

    Also wäre mein erster Ansatz: Besorge dir ein anderes Netzteil (kann auch nur leihweise das eines Bekannten sein) und teste es damit.

    Sollte das nicht helfen, musst du dein System vereinfachen. Klemme alles ab, was nicht zwingend gebraucht wird (z.B. Beleuchtung, DVD-Laufwerk, evtl. SSD - Booten kann man auch mal vorübergehend vom USB-Stick) und gucke, ob das Problem dann immer noch auftritt. So kannst du dann die Ursache eingrenzen.
    foobar is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Hallo Foobar, vielen Dank für deine Rückmeldung.

    Kannst du mir anhand meiner Specs sagen, welche Leistung das NT mindestens habe sollte? Ich habe darüber hinaus noch 2 SSDs, 2 HDDs und ein BD-LW dran hängen. Ich habe noch ein NT bei meiner Mutter im Keller rum liegen, wenn das die nötige Leistung hat und die beiden Stecker die die GraKa benötigt liefert könnte ich das ausprobieren.

    Vielen Dank schon mal. Ich hoffe ja, dass es so einfach zu lösen ist, alles ab klemmen und einzeln nach Fehlern suchen ist schwierig weil das Problem ja nicht zuverlässig reproduzierbar ist. Da das Problem aber schon länger besteht kann ich zumindest die SSDs ausschließen.
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Legende Morrich's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    Dresden
    Posts
    7,596
    Leider kann man anhand der von dir gelisteten Specs nicht sagen, welches Netzteil notwendig ist.

    "R9 200 Series" bei der Grafikkarte reicht als Info schlicht nicht aus. Das kann von der R9 270 bis zur R9 290X alles sein. Die Leistungsaufnahme unterscheidet sich da erheblich. Es sollte daher wenigstens ein gescheites 500W Netzteil sein, sofern es sich um eine der größeren 200er Karten handelt.
    Welche es genau ist, steht auf einem Aufkleber auf der Rückseite der Graka.
    Desktop: Nanoxia DeepSilence 1/ AMD Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3 / AsRock AB350 Pro4 / MSI GTX1070 Quick Silver 8G OC / 16GB DDR4 2666 MHz / Crucial MX100 256GB 2,5" SSD / Crucial MX500 500GB M.2 SSD
    Cooler Master V550S/ Teufel Concept E Magnum PE
    NODbook: Lenovo ThinkPad E585 - Ryzen 5 2500U/ 16GB DDR4 2400MHz/ Vega 8/ 256GB PCIe SSD/ 500GB Crucial MX500


    Ja, verdammt, ich bin AMD Fanboy!!!
    Morrich is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Danke für die Antwort. Schande, hab ich heut morgen verpasst noch genauer zu schauen, das ist was mir Windows gesagt hat und nu bin ich gerade unterwegs. Aber ich hab gerade mal in meiner Bestellübersicht die Bestellung raus gesucht, es ist ne 290 (ohne x): https://www.mindfactory.de/product_i...l-_950327.html

    500W also?
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Legende Morrich's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    Dresden
    Posts
    7,596
    Siehste, das ist eine der großen 200er und die zieht unter Last gut 250W und mehr.

    Ja, ich würde da schon ein 500W NT nutzen. Einfach damit du auf der sicheren Seite bist und sich da nicht evtl. weitere Probleme ergeben. Aber bitte kein 0815 Billig Netzteil, sondern was gescheites.
    Da wird wohl das Ding, was da irgendwo bei deiner Mutter im Keller rumgammelt, nicht die beste Wahl sein.
    Desktop: Nanoxia DeepSilence 1/ AMD Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3 / AsRock AB350 Pro4 / MSI GTX1070 Quick Silver 8G OC / 16GB DDR4 2666 MHz / Crucial MX100 256GB 2,5" SSD / Crucial MX500 500GB M.2 SSD
    Cooler Master V550S/ Teufel Concept E Magnum PE
    NODbook: Lenovo ThinkPad E585 - Ryzen 5 2500U/ 16GB DDR4 2400MHz/ Vega 8/ 256GB PCIe SSD/ 500GB Crucial MX500


    Ja, verdammt, ich bin AMD Fanboy!!!
    Morrich is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    21,173
    Im Prinzip sollte ein beliebiges NT mit 300W oder mehr ausreichend sein. Damit solltest du dann vielleicht nicht zocken oder aufwendige Berechnungen machen, weil CPU und GPU dann evtl. mehr Strom ziehen, als das NT liefern kann. Aber im Leerlauf (und normales Surfen, Officebetrieb, etc. ist quasi wie Leerlauf) sollte es reichen und du willst ja nur testen, ob der Rechner überhaupt zuverlässig angeht.

    Soll wirklich ein neues NT her, das in jeder Lastsituation ausreichend ist, wären vielleicht 650-700W angemessen. Hängt ein wenig davon ab, was die Beleuchtung zieht. Grob überschlagen: Die Graka braucht unter Last max. 300W (hängt vom Modell ab), die CPU etwa 150, nochmal ~60 für's Mainboard und RAM, je 10W für die vier Laufwerke, 30W für's BD-LW. Macht zusammen 580W. Was die Beleuchtung schluckt, weiß ich nicht. Sagen wir mal 50W, dann sind wir bei 630 und die nächstgrößere Einheit für NTs ist 650W. Nimm ein brauchbares, keine billigen Chinaböller. Vielleicht ein Corsair Vengeance 650M für 64 Euro oder so. Das scheint bezahlbar und ganz ok. Nippon Chemicon Elkos mit 105°C, Multirail, Schutz gegen Über- und Unterspannung sowie Überlast und Kurzschluss, und angeblich die 80 Plus Gold Klasse nur knapp verfehlt. Die Lautstärke ist offenbar nicht superleise (aber verträglich) und die Stützzeiten fallen etwas knapp aus (was aber an stabilen Stromnetzen eher weniger relevant ist).
    foobar is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Vielen Dank dafür schon mal.

    Das gammelt nicht rum, also bitte. Das ist ein NT das ich vor ca 2 Jahren von einem Kumpel sehr günstig bekommen habe. Damit habe ich einen wenig genutzten PC gebaut. Der Pie war dann doch praktischer als ein PC extra für Medieninhalte. Seither lagert er bei meiner Mutter weil ich keinen Platz dafür habe.
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Legende Morrich's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    Dresden
    Posts
    7,596
    Quote Originally Posted by foobar View Post
    ...die CPU etwa 150...
    Ein i5-2400 zieht doch im Leben keine 150W.

    500-550W reichen für dieses Setup definitiv vollkommen aus. Voraussetzung ist dabei lediglich, dass es ein ordentliches Marken NT ist, das die aufgedruckte Nennleistung auch wirklich bringt und nicht irgendein billiges 0815 Gerät.

    Sowas wie die be quiet Pure Power Serie reicht schon aus.

    EDIT: Ich würde übrigens vorschlagen, dass du dir für die Beleuchtung tatsächlich mal was mit LED holst. Die Einsparungen beim Stromverbrauch werden über die Zeit die Anschaffungskosten locker aufwiegen und gleichzeitig muss man das Netzteil eben nicht extra größer dimensionieren, was an dieser Stelle Anschaffungskosten spart.
    Desktop: Nanoxia DeepSilence 1/ AMD Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3 / AsRock AB350 Pro4 / MSI GTX1070 Quick Silver 8G OC / 16GB DDR4 2666 MHz / Crucial MX100 256GB 2,5" SSD / Crucial MX500 500GB M.2 SSD
    Cooler Master V550S/ Teufel Concept E Magnum PE
    NODbook: Lenovo ThinkPad E585 - Ryzen 5 2500U/ 16GB DDR4 2400MHz/ Vega 8/ 256GB PCIe SSD/ 500GB Crucial MX500


    Ja, verdammt, ich bin AMD Fanboy!!!
    Morrich is offline Last edited by Morrich; 14.08.2019 at 12:56.

  10. #10 Reply With Quote
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    21,173
    Quote Originally Posted by Morrich View Post
    Ein i5-2400 zieht doch im Leben keine 150W.
    Auf dieser Seite sieht man in der unteren Grafik ("Power Consumption Load") den i5-2400 mit 142 Watt. Das habe ich dann einfach mal rotzfrech aufgerundet, weil es ja nur um eine grobe Abschätzung ging.
    foobar is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Badewannen-Mod  Juli Karen's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Location
    In einer südlichen Wanne
    Posts
    12,805
    Von besagter Seite (2. Abschnitt, zweiter Satz):

    "The power draw is measured via a power meter at the wall, so the numbers below are of total system power draw from the mains, not the power consumption of a CPU itself."
    Dank & Gruß, JK
    -------------------------------------------------------------------
    (Entschuldigt bitte, aber ich kann mit Freundschaftslisten nicht viel anfangen. Daher sind Freundschaftsanfragen an mich zwecklos! Sorry)

    "2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die Dummheit des Menschen.
    Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher!" (A. Einstein)
    Juli Karen is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    21,173
    Quote Originally Posted by Juli Karen View Post
    Von besagter Seite (2. Abschnitt, zweiter Satz):

    "The power draw is measured via a power meter at the wall, so the numbers below are of total system power draw from the mains, not the power consumption of a CPU itself."
    Baaah! Wie gemein! Das gildet net!

    Dann darf man 50 Watt abziehen (Intel nennt eine TDP von 95W - und die können in der Spitze auch durchaus mal überschritten werden).

    Also vielleicht 600-650W.
    foobar is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Wenn es tatsächlich das NT ist, dann würde ich gerne ein NT kaufen, das ich weiter nutzen kann. Der Plan ist CPU, MB und RAM aufzuwerten, wenn Win7 im Januar keine Updates mehr bekommt und ich zwangsläufig neu aufsetzen muss, dann kann ich auch gleich ein bisschen upgraden. Also wenn wir schon über ein neues NT sprechen, dann sollten wir nicht meine aktuelle sondern eine zukünftige CPU in Betracht ziehen. Wobei ich da noch nicht weiß was es werden wird.

    Aber egal, nu geht es ja eh erst mal darum ob ich das NT was ich noch habe testen kann um den Fehler zu finden. Ich bin der Meinung dass es mindestens 450W hat und Foobar meinte ja zum testen im Idle reicht das. Ich werde das nacher auf dem Weg mal mitnehmen und schauen.
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Legende Morrich's Avatar
    Join Date
    Feb 2013
    Location
    Dresden
    Posts
    7,596
    Ja, für nen Idle Test reicht das aus.

    Bevor du ein neues NT für die zukünftige Nutzung kaufst, solltest du dir natürlich klar darüber werden, was dann in dem neuen Rechner werkeln soll.
    Desktop: Nanoxia DeepSilence 1/ AMD Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3 / AsRock AB350 Pro4 / MSI GTX1070 Quick Silver 8G OC / 16GB DDR4 2666 MHz / Crucial MX100 256GB 2,5" SSD / Crucial MX500 500GB M.2 SSD
    Cooler Master V550S/ Teufel Concept E Magnum PE
    NODbook: Lenovo ThinkPad E585 - Ryzen 5 2500U/ 16GB DDR4 2400MHz/ Vega 8/ 256GB PCIe SSD/ 500GB Crucial MX500


    Ja, verdammt, ich bin AMD Fanboy!!!
    Morrich is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Badewannen-Mod  Juli Karen's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Location
    In einer südlichen Wanne
    Posts
    12,805
    foo, ich wollte es nie direkt sagen, aber ich würde bei den Augen doch mal zum Arzt gehen - dein armer Ava guckt ja richtig kähl, normal ist das jedenfalls nicht

    @Salieri: Für NT-Infos brauchst du es nicht ausbauen, da ist ebenfalls i.d.R. ein Aufkleber mit allen wichtigen Infos drauf. Aber wie Morrich schon schreibt ist ein 500W NT bei der verbauten Hardware eine gute Wahl.

    @foobar: 600/650W, wenn Übertakten ins Spiel kommt; bei Normalbetrieb sollte der PC im Gaming nicht deutlich über 400W kommen.
    Dank & Gruß, JK
    -------------------------------------------------------------------
    (Entschuldigt bitte, aber ich kann mit Freundschaftslisten nicht viel anfangen. Daher sind Freundschaftsanfragen an mich zwecklos! Sorry)

    "2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die Dummheit des Menschen.
    Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher!" (A. Einstein)
    Juli Karen is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Wie ich schon vermutet habe liefert das NT, das bei meiner Mutter noch lag, 450W. Das aktuelle - mglw. defekte - 550W.
    Wenn ich das richtig lese sollte ich das 450er tatsächlich nur zum testen nehmen und nicht als Übergangslösung zum zocken, korrekt?
    Und was die Kommentare bzgl Marken angeht: Das alte (450W) ist von Corsair, das aktuelle (550W) von beQuiet.

    Tja und was die neue Hardware angeht wollte ich tatsächlich noch etwas warten. Das Geld wächst nicht auf Bäumen und den ganzen Umbau- und Windows einrichten Spaß will ich mir ja nicht zu früh machen, Vorfreude und so... -.-'

    Quote Originally Posted by Morrich
    EDIT: Ich würde übrigens vorschlagen, dass du dir für die Beleuchtung tatsächlich mal was mit LED holst. Die Einsparungen beim Stromverbrauch werden über die Zeit die Anschaffungskosten locker aufwiegen und gleichzeitig muss man das Netzteil eben nicht extra größer dimensionieren, was an dieser Stelle Anschaffungskosten spart.
    Mal nebenbei gefragt: Hast du da ne Empfehlung? Irgendwas einfaches, was rot leuchtet und günstig ist langt mir völlig. Und mit nem guten Stecker, der Molex Anschluss bei meinen aktuellen Röhren ist ganz gruselig. xD
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    21,173
    Quote Originally Posted by Juli Karen View Post
    @foobar: 600/650W, wenn Übertakten ins Spiel kommt; bei Normalbetrieb sollte der PC im Gaming nicht deutlich über 400W kommen.
    Rechnen wir nochmal neu:

    Annahme: Man baut sich keinen PC mit aufwendiger Innenbeleuchtung und steckt dann eine Gurkengraka rein. Also vermutlich eher was am oberen Ende des Spektrums. Nehmen wir die R9 290 mit 250W TDP.

    Graka: 250, CPU: 95, Mainboard: 60, HDD+SSD: 40, BD: 30 = 475W. Bei einer R9 270 wären es hingegen nur 375W.

    Jetzt habe ich aber nur mit der TDP gerechnet, die ja auch überschritten werden kann. Und natürlich ist im Zweifel noch mehr zu versorgen (USB-Peripherie, Lüfter, etc.). Also würde ich hier einfach mal 50W Sicherheitsspanne einkalkulieren, die ich vorher nicht drin hatte. Also 525 bzw. 425 Watt.

    Das einzige, was jetzt noch fehlt, ist die Beleuchtung. Hier habe ich nochmal etwas recherchiert und festgestellt, das meine ursprünglichen 50W evtl. zu hoch gegriffen waren: Normalerweise ziehen CCFLs so zwischen 3 und 5 mA, allerdings bei ~680 VRMS Wechstelstrom. Wenn wir also mal vier Röhren annehmen, gibt das im Betrieb: 680x0,004x4 = 10,88 VA. Also vielleicht 12 Watt. Aber beim Einschalten wird eine wesentlich höhere Spannung benötigt, um überhaupt erstmal die Röhre zu zünden. Da reden wir über ~1600 VRMS, also kurzzeitig 26W Spitze. Wenn man dann noch den Inverter dazu nimmt, der aus der Gleichspannung des NT den Wechseltrom erzeugt, und eine Effizienz von vielleicht 80% hat, kommen wir auf einen Bedarf von bis zu 32 Watt (Regelbetrieb 15). Wenn diese Annahmen so stimmen, reden wir über 540 bzw. 440 Watt.

    Also wäre meine korrigierte Empfehlung (ohne Übertaktung):
    Bei einer R9 290: 550W
    Bei einer R9 270: 450W
    Wobei ersteres der wahrscheinlichere Fall ist, siehe oben.

    Und nur mal spaßeshalber der Vergleich, wenn man auf LEDs umrüsten würde. Vier CCFL-Röhren, die gerade lang genug sind, um im Inneren eines ATX-Gehäuses platziert zu werden (sagen wir mal 30cm), ergeben 120cm Leuchtmittel. Setze ich alle 3cm eine LED, sind das 40 LEDs. Einfache Beleuchtung mit weißen LEDs (die Röhren werden ja auch keine Effekte erlauben). Geht man an die 12V-Leitung, kann man immer 3 weiße LEDs (VF= 3,2V; IF = 20mA) mit einem 120 Ohm Vorwiderstand in Serie anschließen und davon dann so viele Gruppen, wie man braucht, parallel. Verzichten wir mal auf die letzte LED, damit es durch 3 teilbar wird, sind das 39 LED oder 13 Gruppen.

    Gibt einen Gesamtverbrauch von etwas unter 3,2 Watt. Da kommt man eventuell mit einem NT aus der nächstniedrigeren 50W-Klasse davon. Man spart also etwa 12 Watt (ich zähle die Zündung nicht mit, runde dafür aber auf). Läuft der Rechner 8 Stunden täglich an 5 Tagen die Woche macht das ~7,50 gesparte Euro pro Jahr aus. Bei Materialkosten von 3-4 Euro (wenn man's aus Komponenten selbst zusammen baut, als Fertiglösung wird's vermutlich teurer).


    Disclaimer: Wie immer alle Berechnung von mir unter Vorbehalt auf Rechenfehler. Und Ahnung von Elektronik habe ich sowieso nicht, also können auch die Annahmen falsch sein. Im Grunde bin ich also nur ein sehr geschwätziger Würfel.
    foobar is offline Last edited by foobar; 14.08.2019 at 18:59. Reason: Wort vergessen

  18. #18 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Bei der Berechnung hast du mich zwar abgehängt, aber ich habe folgendes mitgenommen:
    • Lieber ein bisschen zu viel als zu wenig Leistung.
    • Unter 550W nix gut.
    • LEDs sparen Geld.
    • Meine R9 290 ist Schrott ("Gurkengraka")


    Soweit alles korrekt? ^^'
    Und dabei hatte ich gehofft mit der GraKa noch ein bisschen hin zu kommen...
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline Last edited by Salieri; 14.08.2019 at 16:54.

  19. #19 Reply With Quote
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    21,173
    Quote Originally Posted by Salieri View Post
    Lieber ein bisschen zu viel als zu wenig Leistung.
    Im Prinzip ja. Bei 525 Watt liegt man halt genau in der Mitte zwischen zwei üblichen Klassen, nämlich 500 und 550. Da kann man Argumente finden, warum man besser 500 nimmt. Und welche, warum man besser 550 nimmt. Die Beleuchtung schiebt es dann relativ klar in die höhere Klasse. Ein überdimensioniertes NT verbraucht halt mehr Strom als ein "passendes", weil es nicht in seinem Effizienzoptimum arbeiten kann. Aber ansonsten passiert nix schlimmes. Umgekehrt, ein unterdimensioniertes NT kann Stabilitätsprobleme verursachen. Also ist meine Strategie: Es sollte grob passen und dann im Zweifel lieber ein bissl mehr.

    Unter 550W nix gut.
    Wenn's eine R9 290 ist, dann würde ich ja sagen.

    LEDs sparen Geld.
    Jupp. Das ist auch keine Neuigkeit. Die sind inzwischen effizienter als CCFL, Halogen oder was man sonst noch so üblicherweise an Beleuchtung hat. Und i.d.R. auch langlebiger. Und auch einfacher in der Handhabung. Wie gesagt: Eine Gehäusebeleuchtung mit LEDs würde sogar ich mir zutrauen, als Bastelprojekt selbst zu bauen. Mehr als die LEDs, die Widerstände und etwas Draht braucht man nicht. Da ist dann auch nicht viel dran, was kaputt gehen kann. Und es kostet unter 5 Euro. Mit CCFL braucht man einen Inverter, der eine neue potentielle Fehlerquelle darstellt. Und man arbeitet mit hohen Spannungen. Da würde ich die Finger von lassen.

    Umweltfreundlicher sind LEDs vermutlich auch, da CCFLs meines Wissens Quecksilber enthalten und deshalb auch Sondermüll sind.

    Meine R9 290 ist Schrott ("Gurkengraka")
    Nope. Die 290 war seinerzeit ja schon das Spitzenmodell. Heute ist sie das natürlich nicht mehr, aber das kann man ihr schlecht vorwerfen. Die Gurkengraka wäre in dem Fall eher eine 270 gewesen.

    Solange die Karte alles kann, was du brauchst, gibt es auch keinen Grund, sie zu wechseln. Außer vielleicht wieder das Stromspar-Argument, da aktuelle Grakas unter Last i.d.R. nicht so viel Strom brauchen. Aber die meiste Zeit verbringt die Karte ja im Leerlauf, da nimmt es sich vermutlich nicht so viel.
    foobar is offline

  20. #20 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Auf jeden Fall bis hier erst einmal vielen Dank an Alle für die Hilfe. Ich melde mich dann wieder wenn ich das andere NT mal ausprobiert habe und berichte. Mal schauen wann ich das mache und wann ich mir zumuten kann ein paar Tage nichts zu spielen. Man bedenke, dass der Fehler schwer reproduzierbar ist.

    Jupp. Das ist auch keine Neuigkeit. Die sind inzwischen effizienter als CCFL, Halogen oder was man sonst noch so üblicherweise an Beleuchtung hat. Und i.d.R. auch langlebiger. Und auch einfacher in der Handhabung. Wie gesagt: Eine Gehäusebeleuchtung mit LEDs würde sogar ich mir zutrauen, als Bastelprojekt selbst zu bauen. Mehr als die LEDs, die Widerstände und etwas Draht braucht man nicht. Da ist dann auch nicht viel dran, was kaputt gehen kann. Und es kostet unter 5 Euro. Mit CCFL braucht man einen Inverter, der eine neue potentielle Fehlerquelle darstellt. Und man arbeitet mit hohen Spannungen. Da würde ich die Finger von lassen.
    Schon klar, aber wollte es dennoch festhalten.
    Ich würde mir das allerdings nicht zutrauen. Da kaufe ich lieber was Fertiges für ein paar Euro mehr und hab dann ne Firma die dafür gerade stehen muss wenn was kaputt is. Ich muss jetzt nur erst mal was passendes finden.

    Solange die Karte alles kann, was du brauchst, gibt es auch keinen Grund, sie zu wechseln. Außer vielleicht wieder das Stromspar-Argument, da aktuelle Grakas unter Last i.d.R. nicht so viel Strom brauchen. Aber die meiste Zeit verbringt die Karte ja im Leerlauf, da nimmt es sich vermutlich nicht so viel.
    Ich versuche immer zu wechseln in dem was ich tausche, also CPU, Board und RAM auf einmal, ein paar Jahre später GraKa, ein paar Jahre später CPU, Board und RAM usw. Auf die Weise hab ich nicht so sehr hohe Ausgaben auf einmal. Da die GraKa jetzt noch nicht so super alt ist und recht solide läuft (nur etwas laut werden kann) ist CPU das Nächste. Wobei ich ehrlich gesagt auch bei der noch nicht wirklich an ihre Grenzen gestoßen bin. Vermutlich dann wenn ich irgend wann tatsächlich mal Witcher 3 spielen sollte. XD
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline

Page 1 of 2 12 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •