Page 1 of 3 123 Last »
Results 1 to 20 of 47

Neuwahlen in Italien - Faschist Salvini lässt Regierung platzen und wird Premierminister (aus PE)

  1. #1 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,747
    Bald ist es soweit.

    Die Umfragen sind eindeutig, und auch der Grund dafür, dass Salvini keinen Bock mehr auf diese Koalition hat. Er würde die Wahl momentan haushoch, mit knapp 40 Prozent gewinnen.

    Mir graust es. Italexit als nächstes dickes Brett, an dem die EU bohren darf?
    ulix is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Ehrengarde Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    2,955
    Mach die Threads doch direkt im PF auf
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,747
    Würd ich ja, wenn da mehr als 3 Leute aktiv wären. Außerdem würde ich mich dann genötigt sehen, einen vernünftigen und ausführlichen Eingangspost zu schreiben.
    ulix is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Halbgott Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    9,919
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Mach die Threads doch direkt im PF auf
    Das denk ich mir auch. Außerdem dachte ich mir auch schon bei dem Thread, in dem du Trump als Faschist bezeichnet hast, dass ich es garnicht gut finde, dass du den Faschismus so verharmlost. Mein Opa hätte dir dafür eine Schelle geben.
    Leichenteich is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Halbgott Seelenschnitte's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    in meiner eigenen kleinen Welt
    Posts
    9,123
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Außerdem würde ich mich dann genötigt sehen, einen vernünftigen und ausführlichen Eingangspost zu schreiben.
    Was wäre denn daran verkehrt?
    Abesehen davon, dass "vernünftig" reichlich subjektiv gehandhabt wird.

    „Die Menschen bedienen sich ihrer Vernunft nur dazu, um ihre Ungerechtigkeiten zu rechtfertigen, und die Sprache dient ihnen allein dazu, ihre Gedanken zu verbergen.“

    Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
    Seelenschnitte is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Ehrengarde Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    2,955
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Würd ich ja, wenn da mehr als 3 Leute aktiv wären. Außerdem würde ich mich dann genötigt sehen, einen vernünftigen und ausführlichen Eingangspost zu schreiben.
    Aber es hat ja einen Grund dass da nur 3 Leute aktiv sind.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,747
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Das denk ich mir auch. Außerdem dachte ich mir auch schon bei dem Thread, in dem du Trump als Faschist bezeichnet hast, dass ich es garnicht gut finde, dass du den Faschismus so verharmlost. Mein Opa hätte dir dafür eine Schelle geben.
    Welcher Thread soll das gewesen sein? Der von heute? Da habe ich Trump nirgends als Faschisten bezeichnet. Trumps einziges geschlossenes Weltbild ist:

    "Ich ich ich!"
    ulix is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Halbgott Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    9,919
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Welcher Thread soll das gewesen sein? Der von heute? Da habe ich Trump nirgends als Faschisten bezeichnet. Trumps einziges geschlossenes Weltbild ist:

    "Ich ich ich!"
    Ne, das war vor vll. einer Woche? Wenn ich mich da getäuscht habe, dann tut es mir leid.
    Leichenteich is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,747
    Ich sage mal so:
    Durch Trumps unglaubliche egozentrische Ader gepaart mit seiner Macht ist er de facto und praktisch Faschist, auch wenn er nicht direkt an die Ideologie glauben mag.

    Dass er, wenn er könnte, den Staat noch stärker faschistisch umbauen würde, steht außer Zweifel. Entmachtung des Rechtsstaates, bzw. Gleichschaltung, Abbau demokratischer Grundrechte, etc. pp. stehen alle auf der Agenda.

    Trump ist da aber mehr das Medium, die Marionette, durch den eine faschistoide Wirtschafts- und Machtelite versucht ihre Ambitionen durchzusetzen.

    Glücklicherweise ist es dabei äußerst ungeschickt bzw. lässt sich nicht komplett steuern.

    Das unterscheidet ihn auch von Salvini oder Bolsanaro. Die wissen genau was sie tun.
    ulix is offline Last edited by ulix; 09.08.2019 at 12:28.

  10. #10 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,619
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Ich sage mal so: Durch Trumps unglaubliche egozentrische Ader gepaart mit seiner Macht ist er de facto und praktisch Faschist, auch wenn er nicht direkt an die Ideologie glauben mag.
    Der Typ hat mit einem Sammelband der Reden von Hitler im Nachttisch geschlafen. Natürlich ist Trump Faschist.
    Raider is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Halbgott Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    9,919
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Der Typ hat mit einem Sammelband der Reden von Hitler im Nachttisch geschlafen. Natürlich ist Trump Faschist.
    Nein, ist er nicht. Hast du eigentlich eine Ahnung, was die Faschisten in der Vergangenheit getan haben? Trump ist vielleicht Erzkonservativ. Und vielleicht auch eher von der autoritären Sorte. Aber er ist kein Faschist.
    Leichenteich is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Ehrengarde Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    2,955
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Nein, ist er nicht. Hast du eigentlich eine Ahnung, was die Faschisten in der Vergangenheit getan haben? Trump ist vielleicht Erzkonservativ. Und vielleicht auch eher von der autoritären Sorte. Aber er ist kein Faschist.
    Muss man denn etwas tun um zu einer politischen strömung zu gehören?

    Wenn ich den Kommunismus echt toll finde bin ich ja auch kommunist. Ohne dass ich irgendwelche Betriebe verstaatliche.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Halbgott Seelenschnitte's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    in meiner eigenen kleinen Welt
    Posts
    9,123
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Der Typ hat mit einem Sammelband der Reden von Hitler im Nachttisch geschlafen. Natürlich ist Trump Faschist.
    Selbst wenn. Das muss per se auch nichts heißen.
    Man kann Hitler nunmal nicht abstreiten, dass er ein begnadeter Redner war, der genau wusste, wie er auf sein Publikum wirken muss, um eine erwünschte Reaktion zu erhalten.
    Trump würde ich zutrauen, Hitler in dieser Hinsicht nacheifern zu wollen.

    „Die Menschen bedienen sich ihrer Vernunft nur dazu, um ihre Ungerechtigkeiten zu rechtfertigen, und die Sprache dient ihnen allein dazu, ihre Gedanken zu verbergen.“

    Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
    Seelenschnitte is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Halbgott Leichenteich's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Posts
    9,919
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Muss man denn etwas tun um zu einer politischen strömung zu gehören?

    Wenn ich den Kommunismus echt toll finde bin ich ja auch koommunist. Ohne dass ich irgendwelche Betriebe verstaatliche.

    Nein, aber denkst du, dass zu Trumps politischen Positionen gehört, wahlen zu verbieten, oppositionelle zu verhaften (ggf. zu ermorden) und einen Personenkult aufzubauen?
    Leichenteich is offline

  15. #15 Reply With Quote
    Ehrengarde Supernoxus's Avatar
    Join Date
    May 2009
    Posts
    2,253
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Mach die Threads doch direkt im PF auf
    Dito

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Würd ich ja, wenn da mehr als 3 Leute aktiv wären. Außerdem würde ich mich dann genötigt sehen, einen vernünftigen und ausführlichen Eingangspost zu schreiben.
    Würden Leute in dem Forum über Politik reden wollen, dann würden sie in das Politikforum gehen. In eine Plauderecke zu gehen und deine politischen Sichtweise dazulegen wird wenig daran ändern, dass kaum jemand wirklich darüber reden will.
    Supernoxus is online now

  16. #16 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    73,608
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Mach die Threads doch direkt im PF auf
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Das denk ich mir auch. Außerdem dachte ich mir auch schon bei dem Thread, in dem du Trump als Faschist bezeichnet hast, dass ich es garnicht gut finde, dass du den Faschismus so verharmlost. Mein Opa hätte dir dafür eine Schelle geben.
    Könnt ihr euch bitte zum Thema äußern, anstatt gegenseitig zu versuchen ans bein zu pinkeln!?
    smiloDon is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Ehrengarde Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    2,955
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Nein, aber denkst du, dass zu Trumps politischen Positionen gehört, wahlen zu verbieten, oppositionelle zu verhaften (ggf. zu ermorden) und einen Personenkult aufzubauen?
    Aus dem was ich aus den Medien sah dachte ich das auch nicht.

    Die Tage habe ich mit Farenheit 11/9 angesehen und da wurden schon Ausschnitte gezeigt die mich daran zweifeln lassen.
    Zb. als er meinte er würde unliebsame Journalisten naatürlich nicht ermorden... obwohl... vielleicht...
    Oder dass er immer wieder "scherzhaft" mein man solle für ihn die Amtszeitbegrenzung erweitern.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,747
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Der Typ hat mit einem Sammelband der Reden von Hitler im Nachttisch geschlafen. Natürlich ist Trump Faschist.
    Trump schafft es doch nichtmal eine Din-A-4-Seite zu Ende zu lesen, geschweige denn im Zusammenhang zu verstehen...

    Allerdings war er früher noch nicht ganz so verwirrt und narzisstisch wie heute, daher... vielleicht.

    Aber hier gehts um Salvini, den Erben des Erfinders des Faschismus.
    ulix is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,619
    Quote Originally Posted by Seelenschnitte View Post
    Selbst wenn. Das muss per se auch nichts heißen.
    Man kann Hitler nunmal nicht abstreiten, dass er ein begnadeter Redner war, der genau wusste, wie er auf sein Publikum wirken muss, um eine erwünschte Reaktion zu erhalten.
    Trump würde ich zutrauen, Hitler in dieser Hinsicht nacheifern zu wollen.
    Ich halte Hitler's rhetorisches Talent, ebenso wie das von dem anderen mittlerweile verstorbenen Hakenkreuzträger Charles Manson, für eine nachträgliche Legende die von Relativisten ins Lebens gerufen wurde, die sich einreden, es wäre Hitler's Person, nicht aber seine Ideologie, die das deutsche Volk damals für sich gewonnen hat.

    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Nein, aber denkst du, dass zu Trumps politischen Positionen gehört, wahlen zu verbieten, oppositionelle zu verhaften (ggf. zu ermorden) und einen Personenkult aufzubauen?
    Faschismus ist eine Ideologie, keine Diagnose, die nachträglich erst anhand der konkreten Taten gestellt wird. Trump hat definitiv einen Personenkult um sich aufgebaut, er hat zur Gewalt gegen Oppositionelle aufgerufen, schon bevor er überhaupt im Amt war, und während er bisher noch nicht angekündigt hat, Wahlen verbieten zu wollen, hat er sie zumindest bislang oft genug in Frage gestellt.
    Raider is offline

  20. #20 Reply With Quote
    General KalomsZweiteFrau's Avatar
    Join Date
    Jan 2005
    Location
    Wien
    Posts
    3,156
    Quote Originally Posted by Leichenteich View Post
    Nein, ist er nicht. Hast du eigentlich eine Ahnung, was die Faschisten in der Vergangenheit getan haben? Trump ist vielleicht Erzkonservativ. Und vielleicht auch eher von der autoritären Sorte. Aber er ist kein Faschist.
    Ich glaub, Trump ist vor allen Dingen Opportunist. Mit der harten Kernwählerschaft (evangelikal, staatsskeptisch, tw chauvinistisch, libertär, calvinistisch, kapitalistisch, patriotisch, militaristisch, da gibt es die großartigsten Mischungen) hat er eine zuverlässige, berechenbare Machtbasis, die er gnadenlos zu seiner Selbstdarstellung nutzt. Gemein hat er wahrscheinlich nicht viel mit ihnen.

    Mit der Katzenherde auf der Gegenseite lässt sich da für ihn nicht viel anfangen, zu viel Diversität, zu viel Widerspruch, andernfalls wäre er genauso gern auf dem Demokratischen Ticket geritten.

    Nur weil ihm die Politik egal ist, kann er natürlich trotzdem sehr gefährlich sein, indem er die werken lässt, die ihm oberflächlich huldigen. My two cents.


    Never try to teach a pig to sing; it wastes your time and it annoys the pig.
    KalomsZweiteFrau is offline

Page 1 of 3 123 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •