Page 3 of 7 « First 1234567 Last »
Results 41 to 60 of 140

Frauenförderung (aus PE)

  1. #41 Reply With Quote
    Halbgott Seelenschnitte's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    in meiner eigenen kleinen Welt
    Posts
    9,123
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Ich trinke selbstverständlich nie Kaffee.
    Dann können wir uns also nie auf einen Kaffee treffen?

    „Die Menschen bedienen sich ihrer Vernunft nur dazu, um ihre Ungerechtigkeiten zu rechtfertigen, und die Sprache dient ihnen allein dazu, ihre Gedanken zu verbergen.“

    Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
    Seelenschnitte is offline

  2. #42 Reply With Quote
    Ehrengarde Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    2,955
    Quote Originally Posted by Seelenschnitte View Post
    Dann können wir uns also nie auf einen Kaffee treffen?
    Auf einen schon. Den musst aber du drinken
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  3. #43 Reply With Quote
    Halbgott Seelenschnitte's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    in meiner eigenen kleinen Welt
    Posts
    9,123
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Auf einen schon. Den musst aber du drinken
    Und du? Es fühlt sich immer blöd an, wenn man ganz alleine was bestellt.
    So viele nicht bestellte Desserts, einfach, weil mein Gegenüber keines wollte...

    „Die Menschen bedienen sich ihrer Vernunft nur dazu, um ihre Ungerechtigkeiten zu rechtfertigen, und die Sprache dient ihnen allein dazu, ihre Gedanken zu verbergen.“

    Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
    Seelenschnitte is offline

  4. #44 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    73,635
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Ich trinke selbstverständlich nie Kaffee.
    Quote Originally Posted by Seelenschnitte View Post
    Dann können wir uns also nie auf einen Kaffee treffen?
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Auf einen schon. Den musst aber du drinken
    Quote Originally Posted by Seelenschnitte View Post
    Und du? Es fühlt sich immer blöd an, wenn man ganz alleine was bestellt.
    So viele nicht bestellte Desserts, einfach, weil mein Gegenüber keines wollte...
    Macht dies bitte per PN aus!
    smiloDon is offline

  5. #45 Reply With Quote
    Trillionär  void's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Posts
    10,713
    Quote Originally Posted by Balvenie View Post
    Wer da immer noch behauptet, eine Frauenquote wäre unnötig, oder gar behauptet, die armen Männer würden durch eine Frauenquote benachteiligt, lebt einfach fernab jeglicher Realität.
    Wieso, es mag doch durchaus Einzelfälle geben, in denen Männer jetzt durch eine Frauenquote benachteiligt werden. Ferab der Realität lebt man meiner Meinung nach nur, wenn man darüber vergisst, dass es bisher halt Umgekehrt war, nämlich auf das gesamte Leben bezogen, nicht nur auf Jobs. Dass seit langem junge Frauen mit gleichen und höheren Potentialen benachteiligt wurden, was Plätze im Bereich Bildung, im politischen Raum, im öffentlichen und akademischen Raum, auf dem Arbeitsmarkt usf. angeht.
    void is offline

  6. #46 Reply With Quote
    Halbgott Turambars's Avatar
    Join Date
    Mar 2006
    Location
    Im Mond
    Posts
    9,091
    Quote Originally Posted by Seelenschnitte View Post
    Ab wann gehört man eigentlich zur Führungsposition eines Unternehmens? Wo geht dies los? Wo fangen die Erhebungen an, dies zu messen?
    So bald man ein Team leitet also Führt also als deren Vorgesetzter von einer befähigten Person ernannt wird.
    Rache und immer wieder Rache! [
    Keinem vernünftigen
    Menschen wird es einfallen,
    Tintenflecken mit Tinte,
    Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen.
    Nur Blut das soll immer wieder mit Blut
    Ausgewaschen werde.

    Bertha von Suttner (1843 - 1914)
    Turambars is offline

  7. #47 Reply With Quote
    Halbgott Balvenie's Avatar
    Join Date
    Jul 2010
    Location
    In einem Dorf am Rhein
    Posts
    9,860
    Quote Originally Posted by bob sheknowdas View Post
    Die verlinkte Studie sagt schon im Abstract, dass vor allem mit "Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie [...] die Karrierechancen von Frauen maßgeblich verbessert werden [könnten]".
    Nicht durch irgendwelche Quoten...


    Diese Maßnahmen würden nebenbei bestimmt auch viele Familienväter begrüßen
    Quote Originally Posted by void View Post
    Wieso, es mag doch durchaus Einzelfälle geben, in denen Männer jetzt durch eine Frauenquote benachteiligt werden. Ferab der Realität lebt man meiner Meinung nach nur, wenn man darüber vergisst, dass es bisher halt Umgekehrt war, nämlich auf das gesamte Leben bezogen, nicht nur auf Jobs. Dass seit langem junge Frauen mit gleichen und höheren Potentialen benachteiligt wurden, was Plätze im Bereich Bildung, im politischen Raum, im öffentlichen und akademischen Raum, auf dem Arbeitsmarkt usf. angeht.
    ich wollte euch beiden noch antworten und hatte bereits weitere Links gesucht und so, aber dann gesehen, dass das Thema mal wieder verschoben wurde. Ich bin raus.
    Wäre nett, wenn ihr mein Zitat noch löschen könntet; ich mag mich im PF nicht aufhalten.
    Ganz egal
    Ob ich Blut schwitz, bittere Tränen wein'
    Alles erträglich
    Es muss nur immer Musik da sein


    Balvenie is offline

  8. #48 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    73,635
    Quote Originally Posted by Balvenie View Post
    ich wollte euch beiden noch antworten und hatte bereits weitere Links gesucht und so, aber dann gesehen, dass das Thema mal wieder verschoben wurde. Ich bin raus.
    Wäre nett, wenn ihr mein Zitat noch löschen könntet; ich mag mich im PF nicht aufhalten.
    Und ich möchte euch bitten, dies zu unterlassen!
    Wenn Venie keine Posts im PF stehen haben möchte, kann sie dies gerne so halten, aber ihre Zitate sollten im Interesse der Lesbarkeit des Threads und der weiteren Diskussion stehen bleiben.
    Danke!
    smiloDon is offline

  9. #49 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,795
    Quoten , egal welcher Art und für wen, sind schlecht. Ohne Ausnahme.

    Ich verstehe nicht wie man der Ansicht sein kann eine vom Staat verordnete Diskriminierung des einen Geschlechts ist besser als eine vom Staat geächtete Diskriminierung des anderen.

    Zumal der Einfluss des Sexismus auf viele der "heissen Themen" wesentlich geringer und da, wo er ist, indirekter ist als Feministen das gerne darstellen.

    Die "Lohnlücke" z.B. hat so gut wie nichts mit Sexismus zu tun. Genauso der Mengenunterschied von Männern und Frauen im Parlament.

    Führungspositionen in der freien Wirtschaft mögen eine andere Sache sein, wobei ich den Einfluss des Sexismus auch hier von feministischer Seite für überschätzt halte- was nicht heissen soll dass er insignifikant wäre, aber das ganze ist halt etwas differenzierter, soll heissen nicht monokausal.

    Letzten Endes möchte ich noch anmerken, dass die normalen Feministen, wenn ihr Ruf ihnen was bedeutet, sich ihre durchgeknallten Schwestern vom radikalen Flügel mal zur Brust nehmen sollten. Sie lassen die gesamte Bewegung wie einen Haufen Wahnsinniger aussehen und führen dazu dass viele die ich kenne schon die Augen verdrehen und abschalten wenn sie das F-Wort nur hören.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  10. #50 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    73,635
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    Letzten Endes möchte ich noch anmerken, dass die normalen Feministen, wenn ihr Ruf ihnen was bedeutet, sich ihre durchgeknallten Schwestern vom radikalen Flügel mal zur Brust nehmen sollten. Sie lassen die gesamte Bewegung wie einen Haufen Wahnsinniger aussehen und führen dazu dass viele die ich kenne schon die Augen verdrehen und abschalten wenn sie das F-Wort nur hören.
    Bleib bitte sachlich!
    smiloDon is offline Last edited by smiloDon; 05.08.2019 at 13:13.

  11. #51 Reply With Quote
    Auserwählte Rimfaxe96's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Location
    Ponyville
    Posts
    6,400
    Quote Originally Posted by void View Post
    Wieso, es mag doch durchaus Einzelfälle geben, in denen Männer jetzt durch eine Frauenquote benachteiligt werden. Ferab der Realität lebt man meiner Meinung nach nur, wenn man darüber vergisst, dass es bisher halt Umgekehrt war, nämlich auf das gesamte Leben bezogen, nicht nur auf Jobs. Dass seit langem junge Frauen mit gleichen und höheren Potentialen benachteiligt wurden, was Plätze im Bereich Bildung, im politischen Raum, im öffentlichen und akademischen Raum, auf dem Arbeitsmarkt usf. angeht.
    Werden diese Männer wegen der weiblichen Konkurrenz benachteiligt, oder wegen den Männern, die in der Vergangenheit die Bewerbungen von Frauen gezielt benachteiligten/aussortierten?

    Quote Originally Posted by motzel View Post
    Letzten Endes möchte ich noch anmerken, dass die normalen Feministen, wenn ihr Ruf ihnen was bedeutet, sich ihre durchgeknallten Schwestern vom radikalen Flügel mal zur Brust nehmen sollten. Sie lassen die gesamte Bewegung wie einen Haufen Wahnsinniger aussehen und führen dazu dass viele die ich kenne schon die Augen verdrehen und abschalten wenn sie das F-Wort nur hören.
    Dasselbe gilt übrigens für verrückte Männerrechtler, die ihrer Vormachtstellung nachtrauern.
    Rimfaxe96 is offline

  12. #52 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,795
    Quote Originally Posted by Rimfaxe96 View Post
    Werden diese Männer wegen der weiblichen Konkurrenz benachteiligt, oder wegen den Männern, die in der Vergangenheit die Bewerbungen von Frauen gezielt benachteiligten/aussortierten?

    ----------
    Wenn X aufgrund falschen Geschlechts gegen Y verliert, ist das Benachteiligug auf Basis des Geschlechts. Wenn du das für gerechtfertigt hälst bitte, kann man so sehen, aber versuch nicht so zu tun als wäre es nicht so.
    ---------

    Dasselbe gilt übrigens für verrückte Männerrechtler, die ihrer Vormachtstellung nachtrauern.
    Aber selbstverständlich tut es das.
    Die mit dem Vormachtsstellung-Tick sind allerdings selten. Die meisten durchgeknallten Männerrechtler sind entweder 1. bittere ältere Herren die ne miese Scheidung hinter sich haben (oder zumindest der Meinung sind das sei so) oder 2. junge Männer die sich von der ersten Gruppe Schwachsinn erzählen lassen.

    Falls der Zwinker-Smiley mir übrigens eine gewisse ideologische Nähe zu diesen Herrschaften unterstellen soll, kann ich nur sagen da liegst du falsch. Für die Incel-Fraktion bin ich ein "tradcon white knight" und "cucked" sowieso.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  13. #53 Reply With Quote
    Starfleet's Finest  Jean-Luc Picard's Avatar
    Join Date
    May 2006
    Location
    Quartier des Captains
    Posts
    3,515
    Quote Originally Posted by Rimfaxe96
    Dasselbe gilt übrigens für verrückte Männerrechtler, die ihrer Vormachtstellung nachtrauern.
    Darüber hinaus wäre auch noch relevant, dass radikale Elemente im Feminismus eine gänzlich andere Ursache haben als solche Phänomene wie Männerrechtler.

    Dass Frauen über Jahrtausende systematisch in zig Kulturen systematisch benachteiligt wurden ist ein unausweichlicher soziologischer Fakt. Den kann man statistisch, phänomenologisch und alltagsbezogen einwandfrei nachweisen. Wie bei fast allen Bewegungen, die gegen Benachteiligung aufbegehren, ist eine gewisse Radikalität fast unausweichlich, da ansonsten kaum die Möglichkeit besteht, die tradierten Gesellschaftsmuster aufzubrechen. Radikaler Feminismus, radikale Bürgerrechtler in den USA der 60ger, radikaler Widerstand gegen Unterdrückung, etc.

    Internetforen, in denen Tipps ausgetauscht werden, wie man sich am effektivsten gegen Alimente „wehren“ kann sind dagegen ein vollkommen anderes Phänomen, das eben nicht aufgrund einer gesellschaftlich-systematischen Benachteiligung entstanden ist…
    [Bild: enterprise_d.gif]
    __________________________________
    ENERGIE !
    Jean-Luc Picard is offline

  14. #54 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,795
    naja...genauso wie es sicherlich legitime Gründe gibt, als Feministitin angefressen zu sein und daraus erwachsend etwas radikaler zu werden, gibt es auch durchaus gute Gründe für die Existenz der Männerrechtler.

    Das diese Gruppe bis ins Mark mit Frauenhassern überlaufen ist, total abdriftet und sich deswegen zurecht keiner damit abgeben will ist zwar wahr, aber so zu tun als gäbe es keine Männerprobleme bzw. keine vernünftigen Männerrechtler ist genau so unfair wie es wäre zu behaupten, alle Feministen gehören der "manspreading, mansplaining,23%less money for the same work reeeeeeeeeee!!!" - Fraktion an.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  15. #55 Reply With Quote
    Starfleet's Finest  Jean-Luc Picard's Avatar
    Join Date
    May 2006
    Location
    Quartier des Captains
    Posts
    3,515
    Quote Originally Posted by motzel
    Das diese Gruppe bis ins Mark mit Frauenhassern überlaufen ist, total abdriftet und sich deswegen zurecht keiner damit abgeben will ist zwar wahr
    Vielleicht hättest Du an der Stelle mal eine kurze Pause machen sollen?

    Denn Dein Aber, was darauf folgt, steht nicht wirklich in einem Verhältnis zu dem, was Du gerade selber beschrieben hast…
    [Bild: enterprise_d.gif]
    __________________________________
    ENERGIE !
    Jean-Luc Picard is offline

  16. #56 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,795
    Quote Originally Posted by Jean-Luc Picard View Post
    Vielleicht hättest Du an der Stelle mal eine kurze Pause machen sollen?

    Denn Dein Aber, was darauf folgt, steht nicht wirklich in einem Verhältnis zu dem, was Du gerade selber beschrieben hast…
    hä? Fällt es dir etwa wirklich so schwer dir vorzustellen, dass einige Männerrechtler tatsächlich vernünftige Leute sind die sich mit legitimen Problemen beschäftigen?
    Ich interessiere mich für die ganze Männerrechtsgeschichte nicht, deswegen kann ich dir keinen mit Namen nennen. Aber dass jeder einzelne hinterletzte ein misogyner Spinner sein soll findest du wirklich wahrscheinlicher als dass es eben doch den einen oder anderen Vernünftigen gibt? Oder glaubst du etwa es gäbe keine legitimen Männerprobleme? Ich steck da wie gesagt nicht drin, aber sogar ich weiss dass das nicht stimmt.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  17. #57 Reply With Quote
    Ehrengarde Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    2,955
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    hä? Fällt es dir etwa wirklich so schwer dir vorzustellen, dass einige Männerrechtler tatsächlich vernünftige Leute sind die sich mit legitimen Problemen beschäftigen?
    Ich interessiere mich für die ganze Männerrechtsgeschichte nicht, deswegen kann ich dir keinen mit Namen nennen. Aber dass jeder einzelne hinterletzte ein misogyner Spinner sein soll findest du wirklich wahrscheinlicher als dass es eben doch den einen oder anderen Vernünftigen gibt? Oder glaubst du etwa es gäbe keine legitimen Männerprobleme? Ich steck da wie gesagt nicht drin, aber sogar ich weiss dass das nicht stimmt.
    Bist du der Ansicht dass Männerrechte in einem direkten Zusammenhang mit Frauenrechten stehen?
    Also dass man Frauen nur mehr Rechte zusprechen kann indem man Männern welche nimmt und umgekehrt?
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  18. #58 Reply With Quote
    Forentroll  Harbinger's Avatar
    Join Date
    Jul 2003
    Location
    Mainz
    Posts
    18,315
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    hä? Fällt es dir etwa wirklich so schwer dir vorzustellen, dass einige Männerrechtler tatsächlich vernünftige Leute sind die sich mit legitimen Problemen beschäftigen?
    Mir schon, ja, durchaus. Aber weißt du, wer sich legitim auch mit den Problemen von Männern beschäftigt? Feminist_innen. Denen ist es zum Beispiel ein großes Anliegen, die Auswüchse von toxischer Maskulinität anzugehen, die Männer eben in diese "Problemrollen" drängt, indem die Ungleichheit der Geschlechter beseitigt wird. Nicht zum Vorteil von Frauen. Zum Vorteil aller.
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.

    Du bist ja nur neidisch, weil dein Pferd tot ist.

    Steckt nicht ein klein wenig John Bartlett in jedem von uns?


    Harbinger is offline

  19. #59 Reply With Quote
    Starfleet's Finest  Jean-Luc Picard's Avatar
    Join Date
    May 2006
    Location
    Quartier des Captains
    Posts
    3,515
    Quote Originally Posted by motzel
    Oder glaubst du etwa es gäbe keine legitimen Männerprobleme? Ich steck da wie gesagt nicht drin, aber sogar ich weiss dass das nicht stimmt.
    Probleme sind weder legitim noch illegitim. Aber vielleicht fällt Dir ja mittlerweile auf, dass es auf der einen Seite offenbar um Probleme geht, auf der anderen Seite aber offenbar um die Frage nach gleichen Rechten…

    Und um es noch konkreter zu formulieren geht es um eine Komplizität von Rechten und Privilegien.

    Und ja, es gibt tatsächlich Bereiche, in denen auch die Privilegien von Frauen im Vergleich zu Männern zur Diskussion stehen. Im Verhältnis zu den Bereichen, in denen allerdings die Privilegien von Männern im Verhältnis zu Frauen zur Diskussion stehen, spricht die Realität einfach mal eine derart eindeutige Sprache, dass man jeglicher Wahrnehmungssinne beraubt sein muss, um nicht die Glocke leuten zu hören.
    [Bild: enterprise_d.gif]
    __________________________________
    ENERGIE !
    Jean-Luc Picard is offline

  20. #60 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,795
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    Bist du der Ansicht dass Männerrechte in einem direkten Zusammenhang mit Frauenrechten stehen?
    Also dass man Frauen nur mehr Rechte zusprechen kann indem man Männern welche nimmt und umgekehrt?
    nein, wie kommst du darauf? Ich bin nicht derjenige, der in diesem Thread von Männerrechtlern angefangen hat.

    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    Mir schon, ja, durchaus. Aber weißt du, wer sich legitim auch mit den Problemen von Männern beschäftigt? Feminist_innen. Denen ist es zum Beispiel ein großes Anliegen, die Auswüchse von toxischer Maskulinität anzugehen, die Männer eben in diese "Problemrollen" drängt, indem die Ungleichheit der Geschlechter beseitigt wird. Nicht zum Vorteil von Frauen. Zum Vorteil aller.
    Schön wärs. Die Realität ist dass der ursprünglich völlig legitime Begriff toxische Männlichkeit über die Jahre wesentlich zu weit gefasst worden ist,sodass sich heute allzu oft einfach Männlichkeit an sich dahinter verbirgt.
    Und allein schon dass toxische Männlichkeit immer das erste und einzige ist, was von Feministen zu diesen Themen kommt. Dass Männer immer und überall als Täter häuslicher Gewalt angesehen werden, und uns allen das Konzept vom Mann als Opfer nicht wirklich in den Kopf will, hat nichts mit toxischer Männlichkeit zu tun, sondern mit Vorurteilen.
    Ich denke der Feminismus tut sich mit Männerproblemen schwer, da Feministen nun mal allein aus ihrer grundlegenden Gesellschafts- und Geschichtsanalyse heraus darauf konditioniert sind, das Problem beim Mann und der Männlichkeit zu suchen.
    Ich verlange von Feministen auch nicht dass sie sich für Männerprobleme interessieren oder Ahnung davon haben. Es heisst schliesslich Feminismus. Frauenrechte. Einen Fokus zu haben ist völlig legitim. Aber diese "am weiblichen Wesen soll die Welt genesen" Attitüde...


    Quote Originally Posted by Jean-Luc Picard View Post
    Probleme sind weder legitim noch illegitim. Aber vielleicht fällt Dir ja mittlerweile auf, dass es auf der einen Seite offenbar um Probleme geht, auf der anderen Seite aber offenbar um die Frage nach gleichen Rechten…

    Und um es noch konkreter zu formulieren geht es um eine Komplizität von Rechten und Privilegien.

    Und ja, es gibt tatsächlich Bereiche, in denen auch die Privilegien von Frauen im Vergleich zu Männern zur Diskussion stehen. Im Verhältnis zu den Bereichen, in denen allerdings die Privilegien von Männern im Verhältnis zu Frauen zur Diskussion stehen, spricht die Realität einfach mal eine derart eindeutige Sprache, dass man jeglicher Wahrnehmungssinne beraubt sein muss, um nicht die Glocke leuten zu hören.
    Was willst du bitte sagen? "Deine" Spinner sind besser als "meine" Spinner? hä?

    Btw, nein tut sie nicht. Die feministische Opferhaltung im Westen des Jahres 2019 ist Folge von willkürlicher Blindheit, während man der anderen Seite genau die Ignoranz vorwirft die man selbst an den Tag legt.
    Unsere Gesellschaft ist unterm Strich fair. Es gibt manche Sachen die für Männer kacke sind, und manche Sachen die für Frauen kacke sind.Daran muss gearbeitet werden. Am besten zusammen. Aber unterm Strich ist es gleich.
    Wer als Frau im Jahr 2019 in Deutschland lebt und jung ist und allen Ernstes meint sie hat es schlechter als ihre männlichen Altersgenossen, sollte mal ein bisschen über den Tellerrand gucken.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline Last edited by motzel; 05.08.2019 at 14:36.

Page 3 of 7 « First 1234567 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •