Page 2 of 2 « First 12
Results 21 to 31 of 31
  1. #21 Reply With Quote
    Ehrengarde RobinSword's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    Lobarts Hof
    Posts
    2,967
    Um mal wieder den Bogen zum Thema zu schlagen: Björn hat in der aktuellen Piranha Becken TV Folge („Games are expensive“) mal wieder nebenbei erwähnt, dass sie DLCs nicht mögen. Heißt also wohl, dass auch die Chancen auf ein richtiges AddOn eher schlecht stehen...
    G1/G2 SystemPack - macht die Spiele voll kompatibel zu Win7/8/10 inkl. hoher Auflösungen, Breitbild, Surround-Sound, uvm.!
    RobinSword is offline

  2. #22 Reply With Quote
    Veteran llEill's Avatar
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    532
    Quote Originally Posted by RobinSword View Post
    Um mal wieder den Bogen zum Thema zu schlagen: Björn hat in der aktuellen Piranha Becken TV Folge („Games are expensive“) mal wieder nebenbei erwähnt, dass sie DLCs nicht mögen. Heißt also wohl, dass auch die Chancen auf ein richtiges AddOn eher schlecht stehen...
    Solange das Spiel ordentlich und auch lange gepatched wird, habe ich kein Problem damit.
    Addon wäre cool, aber die ordentliche "Fertigstellung" eines Spiels ist mir wichtiger (wenns ein Addon gäbe, wäre die Chance hierfür natürlich auch größer).

    @Cepheiden: keine Ahnung, wie du das geschafft hast. Ich hab ~70h auf meinem Spielstand und bin nichtmal ansatzweise bei allen Fertigkeiten am Limit. Hast du 20h durchgegrindet, oder was?
    llEill is offline

  3. #23 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,326
    Quote Originally Posted by RobinSword View Post
    Um mal wieder den Bogen zum Thema zu schlagen: Björn hat in der aktuellen Piranha Becken TV Folge („Games are expensive“) mal wieder nebenbei erwähnt, dass sie DLCs nicht mögen. Heißt also wohl, dass auch die Chancen auf ein richtiges AddOn eher schlecht stehen...
    Ist halt die Frage ob...

    ...er DLCs im Sinne von kleinen Zusatzkrempeln meint und Add-ons auch dazu zählt?
    ...ob THQ DLCs mag und im Falle eines erfolgreichen Spiels auf eine Erweiterung besteht?
    ...es nicht angebracht wäre, zumindest *etwas* über einen Langzeitsupport eines Spiels nachzudenken?
    Todesglubsch is offline

  4. #24 Reply With Quote
    Deus Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    13,698
    Quote Originally Posted by RobinSword View Post
    Um mal wieder den Bogen zum Thema zu schlagen: Björn hat in der aktuellen Piranha Becken TV Folge („Games are expensive“) mal wieder nebenbei erwähnt, dass sie DLCs nicht mögen. Heißt also wohl, dass auch die Chancen auf ein richtiges AddOn eher schlecht stehen...
    auf ein Add-On kann ich persönlich auch verzichten. reizen würde mich nur ein Add-In a la DNdR, schätze aber das ist den PBs einfach zu viel Aufwand. bei so einem Add-In ist es ja nicht damit getan ein paar Quests und/oder neue Gebiete dran zu klatschen, sondern das ganze Spiel muss komplett überarbeitet werden.
    Gothaholic is offline

  5. #25 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,326
    "muss" nicht.
    Technisch gesehen sind die ganzen DLCs zu Skyrim und Fallout auch Add-ins, aber überarbeitet wurde da nüschts.
    Todesglubsch is offline

  6. #26 Reply With Quote
    Deus Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    13,698
    Quote Originally Posted by Todesglubsch View Post
    "muss" nicht.
    Technisch gesehen sind die ganzen DLCs zu Skyrim und Fallout auch Add-ins, aber überarbeitet wurde da nüschts.
    klar muss das nicht für jedes Spiel zwingend sein, aber bei G2 wurde das ganze Balancing überarbeitet was dem Titel gut getan hat und bei einem (fiktiven) Add-In für Elex wäre das wohl auch dringend angesagt.
    Gothaholic is offline

  7. #27 Reply With Quote
    Ritter Dodo1610's Avatar
    Join Date
    Apr 2010
    Location
    Pfalz
    Posts
    1,012
    Quote Originally Posted by Todesglubsch View Post
    "muss" nicht.
    Technisch gesehen sind die ganzen DLCs zu Skyrim und Fallout auch Add-ins, aber überarbeitet wurde da nüschts.
    Falsch Vampirismus + Lycanthropy gab es bereits in Skyrim wurden durch Dawnguard aber komplett überarbeitet.
    Das Leben ist zu kurz für eine Signatur
    Dodo1610 is offline Last edited by Dodo1610; 25.07.2019 at 10:19.

  8. #28 Reply With Quote
    Ehrengarde RobinSword's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    Lobarts Hof
    Posts
    2,967
    Quote Originally Posted by Todesglubsch View Post
    Ist halt die Frage ob...
    ...er DLCs im Sinne von kleinen Zusatzkrempeln meint und Add-ons auch dazu zählt?
    Ja, das ist die Frage. Wenn sie aber schon wüssten, dass sie ein AddOn für ELEX 2 entwickeln werden, dann würde sich Björn doch wohl kaum so negativ gegenüber DLCs äußern, oder? Und ich gehe mal davon aus, dass die Entscheidung zum jetzigen Zeitpunkt schon feststeht.


    Quote Originally Posted by Todesglubsch View Post
    ...ob THQ DLCs mag und im Falle eines erfolgreichen Spiels auf eine Erweiterung besteht?
    Also so wie ich THQ Nordic kenne und wie PB auch das Verhältnis zwischen ihnen beschreibt, wird da nicht worauf "bestanden" wie bei Deep Silver. Deshalb haben sie sich ja auch schon bei ELEX 1 für THQ Nordic als Publisher entschieden, weil die ihnen viel Freiheit gelassen haben und vor allem das Vertrauen entgegen gebracht haben, dass ihre zum damaligen Zeitpunkt schon ziemlich verrückt klingende Idee mit der Mischung aus Gothic, Fallout und Jetpack tatsächlich erfolgreich sein kann. Und bei ELEX 1 haben sie ja auch keine DLCs verlangt.

    Prinzipiell abgeneigt ist THQ Nordic DLCs gegenüber sicher nicht, warum auch - die nach 10 Jahren überraschend veröffentlichten DLCs zu Titan Quest waren doch z.B. ne super Idee und die Fans haben vor allem das Ragnarök-AddOn regelrecht gefeiert. Genauso unterstelle ich den meisten Spielern mal, dass sie eigentlich gar keine generelle Aversion gegen Zusatzinhalte haben - es kommt eben immer darauf an, ob Inhalt, Preis, etc. passen. Die Abneigung gegen DLCs bei vielen Spielern rührt ja eher da her, dass eben auch viel Schindluder und Abzocke damit getrieben wurde. Aber kaum jemand würde wohl behaupten wollen, dass ein G2 Nacht des Raben , Skyrim Dragonborn oder W3 Blood and Wine Abzocke waren.


    Quote Originally Posted by Todesglubsch View Post
    ...es nicht angebracht wäre, zumindest *etwas* über einen Langzeitsupport eines Spiels nachzudenken?
    Naja, bei "Langzeitsupport" kommt mir immer spontan der Begriff "Service Game" in den Sinn. Und das will ich eigentlich genau nicht haben, sondern bin froh, dass PB noch "normale" Single-Player-Erlebnisse machen, die in sich geschlossen sind, sich offline spielen lassen und auch mal ein Ende haben. Wenn ich Endlos-Game haben will zock ich ein MMORPG wie Elder Scrolls Online (was auch nicht schlecht ist!). Langzeitsupport via kleiner DLCs halte ich auch für keinen guten Ansatz - zuletzt erlebt bei Shadow of the Tomb Raider, wo dann eben jeden Monat nochmal jeweils ~1h Content nachgeliefert wird. Da hatte ich nach dem dritten dann schon keinen Bock mehr drauf.

    Andererseits zocke ich nach 17 Jahren immer noch hin und wieder Gothic 1 und 2 - obwohl PB da nie einen Langzeitsupport geliefert hat, sondern einfach weil die Spiele an sich genial sind und der Wiederspielwert für mich sehr hoch ist. Wenn PB das wieder erreicht, dann wäre ich schon zufrieden!


    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    auf ein Add-On kann ich persönlich auch verzichten. reizen würde mich nur ein Add-In a la DNdR, schätze aber das ist den PBs einfach zu viel Aufwand. bei so einem Add-In ist es ja nicht damit getan ein paar Quests und/oder neue Gebiete dran zu klatschen, sondern das ganze Spiel muss komplett überarbeitet werden.
    Quote Originally Posted by Todesglubsch View Post
    "muss" nicht.
    Technisch gesehen sind die ganzen DLCs zu Skyrim und Fallout auch Add-ins, aber überarbeitet wurde da nüschts.
    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    klar muss das nicht für jedes Spiel zwingend sein, aber bei G2 wurde das ganze Balancing überarbeitet was dem Titel gut getan hat und bei einem (fiktiven) Add-In für Elex wäre das wohl auch dringend angesagt.
    Man kann die Veränderungen/Verbesserungen aber ja auch vom AddOn/AddIn trennen. Es ist doch gar nicht so unüblich, dass mit einem AddOn noch zusätzlich ein großer Patch veröffentlicht wird, mit dem Veränderungen und Verbesserungen, die -eigentlich- mit dem AddOn eingeführt werden, auch für alle Spieler der Classic-Version ohne AddOn bereitgestellt werden. Mit dem Dragonborn-AddOn zu Skyrim wurde z.B. parallel ein Patch veröffentlicht (müsste 1.9 gewesen sein), der neue Features wie den Legendären Schwierigkeitsgrad und die Möglichkeit, Skills auf Legendäre Stufe zu heben, auch ins Hauptspiel integrierte. Oder bei Diablo 3 wurde mit dem Reaper of Souls AddOn zusammen ein Mega-Patch veröffentlicht, der viele Neuerungen und Verbesserungen ebenfalls auch ins Hauptspiel patchte. Das AddOn baut dann jeweils auf dem Patch auf bzw. der Patch ist Voraussetzung für das AddOn...

    Welche Variante besser ist - Veränderungen über Patch oder nur in Kombi mit AddIn - ist natürlich Geschmacksache. In vielen Fällen finde ich es gut, wenn Verbesserungen auch den Nicht-AddOn-Käufern zur Verfügung gestellt werden. Bei Gothic 2 fand ich es aber gerade gut, dass die Anhebung des Schwierigkeitsgrad und die Balancing-Änderungen zusammen mit dem NdR-AddIn kamen. Denn so kann man sich entscheiden, wie man spielen möchte. Wenn jemand heutzutage neu anfängt, dann empfehle ich immer zuerst mal Gothic 2 ohne AddOn zu spielen, um rein zu kommen und nicht gleich frustriert zu werden. Später, wenn man G2 dann mit NdR-Addon spielt, bekommt man nochmal eine ganz neue Spielerfahrung, kann das Spiel erneut genießen, sich über die Neuerungen freuen und hat durch den angehobenen Schwierigkeitsgrad eine neue Herausforderung. Eigentlich auch ein toller Ansatz.
    G1/G2 SystemPack - macht die Spiele voll kompatibel zu Win7/8/10 inkl. hoher Auflösungen, Breitbild, Surround-Sound, uvm.!
    RobinSword is offline Last edited by RobinSword; 25.07.2019 at 02:42.

  9. #29 Reply With Quote
    Veteran llEill's Avatar
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    532
    Quote Originally Posted by RobinSword View Post
    Naja, bei "Langzeitsupport" kommt mir immer spontan der Begriff "Service Game" in den Sinn. Und das will ich eigentlich genau nicht haben, sondern bin froh, dass PB noch "normale" Single-Player-Erlebnisse machen, die in sich geschlossen sind, sich offline spielen lassen und auch mal ein Ende haben. Wenn ich Endlos-Game haben will zock ich ein MMORPG wie Elder Scrolls Online (was auch nicht schlecht ist!). Langzeitsupport via kleiner DLCs halte ich auch für keinen guten Ansatz - zuletzt erlebt bei Shadow of the Tomb Raider, wo dann eben jeden Monat nochmal jeweils ~1h Content nachgeliefert wird. Da hatte ich nach dem dritten dann schon keinen Bock mehr drauf.
    Mit Langzeit-Support meinte er, denke ich, dass sie zumindest etwas länger patchen könnten als sie es bei Elex getan haben.
    Die offensichtlichen Fehler, die Elex noch hat, wären schon noch zumindest einen Patch wert gewesen.
    In den Steam-Foren gibt es noch viele Threads zu Fehlern oder Unstimmigkeiten, doch keinen Patch und keine Antwort von PB. Daher öffnen neue Spieler oft Threads mit "was this game abandoned?" oder Ähnlichem, da es dort einfach so wirkt.
    llEill is offline

  10. #30 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,326
    Ich meinte beides
    Sowohl langfristiger Patchsuppport, als auch neue Inhalte, um einerseits das Spiel in "aller Munde" zu halten, andererseits um wirtschaftlich zu entwickeln. Man braucht zum Patchen oder Planen eines neuen Spiels idR ja nicht das ganze Team, und damit niemand untätig rumsitzt...

    Aber bei Elex gab es IMO nur das Minimum an Patches. Fehler im Gameplay wurden nicht angegangen. Statt das Kampfsystem zu richten, hat man resigniert und ne Ausdauer-Option eingeführt. Statt das Balancing der Attribute zu überarbeiten, hat man sie lieber komplett ignoriert und die falschen Texte stehen lassen. Anstatt die Trainer- und Monsterplatzierung zu überdenken, hat man nichts gemacht. Der Konsolenpatch dauerte viel zu lange und im Grunde hatte man das Gefühl, dass man keinerlei Liebe in sein eigenes Produkt hat. Kein "Dieses Spiel wird das Beste was wir je gemacht haben! Man wird noch lange von sprechen!" , sondern ein "So. Fertig. Da! Patch. So, nächstes Spiel!"
    Todesglubsch is offline

  11. #31 Reply With Quote
    Veteran llEill's Avatar
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    532
    Quote Originally Posted by Todesglubsch View Post
    "So. Fertig. Da! Patch. So, nächstes Spiel!"
    Das trifft auch ziemlich gut, wie die Steam-Nutzer das wahrgenommen haben^^
    llEill is offline

Page 2 of 2 « First 12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •