Page 1 of 10 123458 ... Last »
Results 1 to 20 of 189

Die Israel Lobby - auch in Deutschland präsent

  1. #1 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,915
    Vor kurzem hat der Spiegel einen Artikel über die Machenschaften zweier Israel-naher Vereine veröffentlicht, der faktisch richtig dubiose Machenschaften dieser Vereine im Zusammenhang mit der kürzlichen Bundestags-Resolution zu BDS aufdeckte.

    Bei dieser Resolution entschied der Bundestag für Kritiker Israels, die BDS unterstützen, dass diese antisemitisch seien, einschließlich der zahlreichen linken Israelis und Juden die BDS unterstützen. Eine ziemlich perfide Angelegenheit, und schon damals habe ich mich gefragt, wie das Ganze eingefädelt wurde und wer da so seine Finger im Spiel hatte.

    Wie zu erwarten, ging der Shitstorm nach diesem Artikel erst richtig los: Was wagt der Spiegel, Fakten zu berichten!?!
    Das fragte nicht nur der Axel Springer Verlag, und unterstellte dem Spiegel entsprechend Antisemitismus.

    Hier setzt sich der Spiegel mit den unsinnigen Rufmord-Kommentaren anderer Medien und Personen auseinander und rechtfertigt sich, was aufgrund der Macht der Israel-Lobby auch in Deutschland und des aufgebauten Drucks leider nötig ist. Lesen lohnt sich.

    Laut Tagesordnungspunkt 1 erläuterte die damalige Vorsitzende "die wichtigsten Aktivitäten von 'Naffo'", darunter unter anderem folgende drei Punkte:

    April 2018: "In der Bundestagsdebatte zu '70 Jahre Staat Israel' konnten wir in den Reden etlicher unserer Kontakt-MdBs unsere Positionen wiederfinden."
    Juni 2018: "In der Bundestagsdebatte zum Atomabkommen mit dem Iran vertraten etliche unserer Kontakt-MdBs 'Naffo'-Positionen."
    Juni 2018: "Im Vorfeld der Bundestagsdebatte zur Verlängerung des Bundeswehrmandats im Rahmen von UNIFIL im Libanon wurden wir von einem hochrangigen MdB der FDP-Fraktion um unsere Einschätzung gebeten. Diese fanden wir – zum Teil wortgleich – in seiner Rede wieder."
    Darüber hinaus berichtet der Verein von Gesprächen mit hochrangigen Politikern und Diplomaten, etwa den Botschaftern Israels, der USA und Chinas, dem Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble, FDP-Chef Christian Lindner, dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses, Norbert Röttgen (CDU), und vielen weiteren "MdBs, Staatssekretären und Ministerialbeamten". In dem Protokoll von 2018 heißt es auch: "Etliche 'Naffo'-Kontakt-MdBs sind in der neuen Legislaturperiode in neue, wichtige Funktionen aufgerückt."

    Die "WerteInitiative" geht ähnlich vor. So berichtet der Verein unter anderem auf seiner Website von Treffen mit Spitzenpolitikern verschiedener Parteien. Wir messen den Vereinen also nicht mehr politisches Gewicht zu als sie selbst es tun.
    Auch in Großbritannien geht es gerade hoch her. Überall in Europa werden die Daumenschrauben angezogen, wenn es jemand wagt Israel öffentlich zu stark zu kritisieren. Antisemitismus-Vorwürfe gibt es in solchen Situationen immer und zahlreich. Die Kritiker Israels werden so versucht mundtot zu machen.

    Wie seht ihr das, und war euch der Einfluss der Israel-Lobby in Deutschland bewusst bzw. habt ihr davon geahnt?

    Edit:
    Ein paar Monate später. Wer sich ernsthaft mit dem Thema auseinander setzen will, dem seien die beiden Al-Jazeera Undercover-Dokus aus der Israel Lobby in Großbritannien und den USA ans Herz gelegt. Beide sehr lang, ausführlich, und aufgrund der versteckten Kamera auch sehr spannend. Das, naja, "Lustige" daran: Nachdem die erste Doku zur Lobby in UK große Wellen schlug, und bekannt wurde dass Al-Jazeera so eine Doku auch zu den USA im Schrank hatte und ausstrahlen wollte, hat die Israel-Lobby in den USA dafür gesorgt, dass die USA außenpolitisch Druck auf Katar ausüben, damit die Doku niemals ausgestrahlt wird. War natürlich erfolgreich. Glücklicherweise wurde diese Doku geleakt.

    Für mich spricht wenig dagegen, dass es in Deutschland groß anders aussieht, ich stelle es mir sogar stellenweise extremer vor als zumindest in UK.

    Lobby UK Doku
    Lobby USA Doku
    ulix is offline Last edited by ulix; 23.09.2019 at 18:18.

  2. #2 Reply With Quote
    Ritter Kaleva's Avatar
    Join Date
    Jul 2009
    Location
    Mainz
    Posts
    1,450
    Uh-oh. Ich rieche Zündstoff. Sobald das Wort "Israel" vorkommt, ist eine objektive Diskussion in .de zum Scheitern verurteilt, bevor sie überhaupt angefangen hat
    Kaleva is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Das letzte Element. Wocky's Avatar
    Join Date
    Dec 2009
    Location
    Köln. Wo sonst?
    Posts
    13,868
    Gibt so viele ausländische Einflüsse in Deutschland (und umgekehrt), da kommts auf ne weitere, israelische wohl auch nicht mehr an.
    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstherrlichen und der Tyrannei böser Frauen. (Speziell jenen mit akut gedrosseltem Textverständnis)
    Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch dasTal der Dunkelheit geleitet."

    Wocky is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Halbgott Lina's Avatar
    Join Date
    Aug 2014
    Location
    In your heart
    Posts
    9,386
    Naja, mal ganz übertrieben gesagt ist der Axel Springer Verlag für Israel in etwa das gleiche wie Fox News für Trump.

    In alles andere muss ich mich mal einlesen.
    Lina is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,915
    Quote Originally Posted by Wocky View Post
    Gibt so viele ausländische Einflüsse in Deutschland (und umgekehrt), da kommts auf ne weitere, israelische wohl auch nicht mehr an.
    Was glaubst du wieviele Vereine es gibt, die einem Land X nahe stehen, die von sich behaupten dass ihre Positionen eins zu eins von mächtigen Politikern wiedergegeben werden? Atlantik-Brücke, aber sonst?
    ulix is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Drachentöter adVenturer's Avatar
    Join Date
    Feb 2012
    Location
    die Sofaritze
    Posts
    4,956
    Lobbyisten sind in erster Linie Berater. Kritisch wirds nur, wenn sich Abgeordnetet oder Minister von diesen Beratern korrumpieren lassen.
    Das dem Spiegel Antisemitismus vorgeworfen wird liegt aber daran, dass sich die Kritiker Fragen, warum der Spiegel einen Artikel über 2 Israelnahe Vereine schreibt. Der Vorwurf kommt also nicht von ungefähr und wenn ich deinen EP lese, der ziemlich "verschwörerisch" aufgezogen ist, solltest du vielleicht nochmal dadrüber nachdenkten, wann Kritik an Israel als antisemitismus bezeichnet wird.
    "It's an incredible technical achievement, but it's unfortunate that it's going to be used to kill people" Noel Sharkey, Professor of artificial intelligence and robotics at the University of Sheffield
    (\/),;;,(\/)WooopwooP on the PC
    [Bild: yoqc2t9w.jpg]Beartato...how can we get some money? I've been thinking about it and I've decided I'd like to have some.
    -We could go get jobs.
    If you're not going to be serious then why even say anything.
    Doom SnapMAPID: SQJ4SEBH
    adVenturer is offline

  7. #7 Reply With Quote

    Above the Weeping World
    Don-Esteban's Avatar
    Join Date
    Apr 2001
    Location
    Dystopia
    Posts
    50,048
    Quote Originally Posted by Lina View Post
    Naja, mal ganz übertrieben gesagt ist der Axel Springer Verlag für Israel in etwa das gleiche wie Fox News für Trump.
    Aber was hat das denn mit dem Spiegel zu tun?
    Don-Esteban is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Halbgott Lina's Avatar
    Join Date
    Aug 2014
    Location
    In your heart
    Posts
    9,386
    Quote Originally Posted by Don-Esteban View Post
    Und was hat das jetzt mit dem Spiegel zu tun?
    Der Axel Springer Verlag hat dem Spiegel Antisemitisums vorgeworfen. Fox ist das mediale Sprachrohr für Trump. Genauso wie der Axel Springer Verlag das mediale Sprachrohr für Isreal ist.
    Lina is offline

  9. #9 Reply With Quote

    Above the Weeping World
    Don-Esteban's Avatar
    Join Date
    Apr 2001
    Location
    Dystopia
    Posts
    50,048
    Quote Originally Posted by Lina View Post
    Der Axel Springer Verlag hat dem Spiegel Antisemitisums vorgeworfen. Fox ist das mediale Sprachrohr für Trump. Genauso wie der Axel Springer Verlag das mediale Sprachrohr für Isreal ist.
    Achso, verstehe.

    Hatte doch glatt die entsprechende Zeile im Startpost überlesen.
    Don-Esteban is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Retro Micky Blue Force's Avatar
    Join Date
    May 2009
    Posts
    21,931
    Man sollte unterscheiden zwischen israelischer und jüdischer Lobby. Viele der größten Finanzhäuser sind in jüdischer Hand und haben damit wichtigen Einfluss auf andere Länder. Daß Israel als Land ähnlichen Einfluß hat wage ich zu bezweifeln.
    Blue Force is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Halbgott Lina's Avatar
    Join Date
    Aug 2014
    Location
    In your heart
    Posts
    9,386
    Quote Originally Posted by Don-Esteban View Post
    Achso, verstehe.
    Also es gab und gibt doch soviele Beispiele. Das neuste war die Sache mit diesem Deutschrap wo eine regelrechte Kampagne gegen deutschem Rap gefahren wurde. Deuschrap wäre antisemitisch usw. Oder wie die BILD ständig gegen die Muslime hetzt. Und es ist auch auch ein offenes Geheimnis dass der Axel Springer Verlag Pro Israel eingestellt ist ... da muss es auch niemanden wundern wenn ausgerechnet die direkt mit der Antisemitismus Keule umsich schlagen. Ich möchte aber betonen dass ich extre geschrieben habe es wäre ein übertriebener Vergleich aber vom Wert ähneln sich Fox und Springer für Isreal und Trump auf jeden Fall. Israel hat mit dem Axel Springer Verlag auf jeden Fall einen mächtigen Verbündeten in Deutschland.

    Edit: Außerdem finde ich kann man das ruhig hier im Thread auch ansprechen. Meiner Meinung nach passt das zum Thema.

    Quote Originally Posted by Blue Force View Post
    Man sollte unterscheiden zwischen israelischer und jüdischer Lobby. Viele der größten Finanzhäuser sind in jüdischer Hand und haben damit wichtigen Einfluss auf andere Länder. Daß Israel als Land ähnlichen Einfluß hat wage ich zu bezweifeln.
    Lina is offline Last edited by Lina; 17.07.2019 at 19:55.

  12. #12 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,915
    Quote Originally Posted by Don-Esteban View Post
    Aber was hat das denn mit dem Spiegel zu tun?
    Mit die schärfsten Verurteilungen und Rufmorde gegen den Spiegel aufgrund seiner faktischen Berichterstattung kamen von... dreimal darfst du raten welchem Verlag.

    Quote Originally Posted by adVenturer View Post
    Lobbyisten sind in erster Linie Berater. Kritisch wirds nur, wenn sich Abgeordnetet oder Minister von diesen Beratern korrumpieren lassen.
    Das dem Spiegel Antisemitismus vorgeworfen wird liegt aber daran, dass sich die Kritiker Fragen, warum der Spiegel einen Artikel über 2 Israelnahe Vereine schreibt. Der Vorwurf kommt also nicht von ungefähr und wenn ich deinen EP lese, der ziemlich "verschwörerisch" aufgezogen ist, solltest du vielleicht nochmal dadrüber nachdenkten, wann Kritik an Israel als antisemitismus bezeichnet wird.
    Da habe ich sehr lange drüber nachgedacht, und kann es dir sagen:
    Jede schärfere Kritik an Israel wird immer von irgendjemandem als Antisemitismus bezeichnet.
    Jede faktische Feststellung eines überproportionalen Einflusses israelischer und israel-naher Eliten auf die Politik anderer Staaten wird immer von irgendjemandem als Antisemitismus bezeichnet.
    Jede Kritik an unmoralischen Machenschaften israelischer Vertreter wird immer von irgendjemandem als Antisemitismus bezeichnet.

    Davon sollte man sich nicht ablenken lassen. Wie sagt ein Vertreter der amerikanischen Israel-Lobby so schön in der großartigen Al-Jazeera-Undercover-Doku, deren Ausstrahlung aufgrund der Macht der Israel-Lobby verhindert wurde (die aber geleakt wurde)?

    Der Rufmord des Antisemitismus ist leider nicht mehr so effektiv wie früher.
    Quote Originally Posted by Blue Force View Post
    Man sollte unterscheiden zwischen israelischer und jüdischer Lobby. Viele der größten Finanzhäuser sind in jüdischer Hand und haben damit wichtigen Einfluss auf andere Länder. Daß Israel als Land ähnlichen Einfluß hat wage ich zu bezweifeln.
    Es hat deutlich größeren Einfluss. Schau:
    Juden sind eine genauso heterogene Gruppe wie andere Gruppen auch, Juden haben unterschiedliche Ansichten zu allen möglichen Lebenslagen.
    Die Israel-Lobby, die es in vielen Staaten gibt, hat hingegen insgesamt ein sehr einfaches und klares Ziel:
    Bedingungslose Unterstützung der israelischen Regierung, ohne Fragen und ohne Kritik (ein paar Feigenblätter sind erlaubt).

    Schau dir mal die Al-Jazeera-Doku zur Lobby in den USA an, sehr sehenswert. Wie gesagt wurde deren Ausstrahlung zuerst verhindert.
    Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, Israel hat über die USA soviel Druck auf Qatar aufgebaut, dass die Herrscher dort ausnahmsweise Al-Jazeera (die auch sonst sehr kritisch über Israel berichten) einen Maulkorb verpasst haben.

    Dass viele der großen Finanzhäuser in jüdischer Hand seien ist übrigens, naja, ein antisemitisches Klischee. Was soll denn "in jüdischer Hand" bedeuten?
    Die meisten großen Finanzhäuser sind öffentlich gehandelte Aktienunternehmen.
    ulix is offline Last edited by smiloDon; 17.07.2019 at 20:54.

  13. #13 Reply With Quote
    Retro Micky Blue Force's Avatar
    Join Date
    May 2009
    Posts
    21,931
    Nun gut, der Staat Israel hat sicher auch seinen Einfluss. Vor allem wenn man vom grossen dicken Bruder USA unterstützt wird. Ich finde es nicht überraschend daß Israel versucht Einfluss zu nehmen, das tut jeder Staat irgendwie. Der Spiegel-Bericht hat halt darüber berichtet, und die Bild-Zeitung ist im typischen Springer-Reflex darauf angesprungen.
    Blue Force is offline

  14. #14 Reply With Quote
    Das Ziel ist im Weg urphate's Avatar
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Perle der Voreifel
    Posts
    20,054
    Quote Originally Posted by Blue Force View Post
    Man sollte unterscheiden zwischen israelischer und jüdischer Lobby. Viele der größten Finanzhäuser sind in jüdischer Hand und haben damit wichtigen Einfluss auf andere Länder. Daß Israel als Land ähnlichen Einfluß hat wage ich zu bezweifeln.
    und man sollte imho auch zwischen antisemitisch und anti israelisch unterscheiden.

    Es muss möglich sein, die Politik Israels zu kritisieren, ohne als Antisemit bezeichnet zu werden.
    Mer hale Pol

    Wär ich ein Huhn, wär ich eine Legende
    urphate is online now

  15. #15 Reply With Quote
    Auserwählter Raider's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    Niederbayern
    Posts
    6,679
    Quote Originally Posted by Blue Force View Post
    Man sollte unterscheiden zwischen israelischer und jüdischer Lobby. Viele der größten Finanzhäuser sind in jüdischer Hand und haben damit wichtigen Einfluss auf andere Länder. Daß Israel als Land ähnlichen Einfluß hat wage ich zu bezweifeln.
    Israel ist ein stockreaktionärer, imperialistischer amerikanischer Stellvertreterstaat. Die jüdische Diaspora, an und für sich, hat keine geschlossene politische Agenda. Es gibt gerade in den USA viele reaktionäre jüdische Interessenverbände aber auch ziemlich viele progressive. Die Vorsitzenden der Großbanken sind mit Sicherheit keine guten Menschen aber das sind sie auch dann nicht, wenn sie nicht jüdisch sind. Man kann kein Milliardär und dabei eine gute Person sein. Alle anderen Aspekte der persönlichen Identität sind da zweitrangig.

    Oder nimm die amerikanische Filmindustrie. Hat aus geschichtlichen Gründen ebenfalls einen signifikanten jüdischen Einfluss, hat aber sehr viele sehr verschiedene Künstler hervorgebracht. Michael Mann, die Coen Brüder, Stephen Spielberg, Roman Polanski und so weiter kann man sicher nicht als Teil einer geneinsamen künstlerischen Bewegung sehen. So sehr antisemitische Verschwörungstheorien bezüglich der amerikanischen Medienwelt zur Zeit auch in Mode sein môgen.
    Raider is offline

  16. #16 Reply With Quote
    Abenteurer hodenhagener's Avatar
    Join Date
    May 2019
    Posts
    90
    Quote Originally Posted by Raider View Post
    Israel ist ein stockreaktionärer, imperialistischer amerikanischer Stellvertreterstaat.
    Also ist Israel eigentlich gar kein richtiger Staat?
    hodenhagener is offline

  17. #17 Reply With Quote
    Halbgott Lina's Avatar
    Join Date
    Aug 2014
    Location
    In your heart
    Posts
    9,386
    Quote Originally Posted by hodenhagener View Post
    Also ist Israel eigentlich gar kein richtiger Staat?
    Wo hat er das denn geschrieben oder gar angedeutet? Was bringt dich zu der Annahme er könnte das damit meinen oder es wäre so? Wo liest du heraus, dass Israel eigentlich gar kein richtiger Staat wäre?
    Lina is offline

  18. #18 Reply With Quote
    Abenteurer hodenhagener's Avatar
    Join Date
    May 2019
    Posts
    90
    Quote Originally Posted by Lina View Post
    Wo hat er das denn geschrieben oder gar angedeutet? Was bringt dich zu der Annahme er könnte das damit meinen oder es wäre so? Wo liest du heraus, dass Israel eigentlich gar kein richtiger Staat wäre?
    Stellvertreterstaat
    hodenhagener is offline

  19. #19 Reply With Quote
    Halbgott Lina's Avatar
    Join Date
    Aug 2014
    Location
    In your heart
    Posts
    9,386
    Quote Originally Posted by hodenhagener View Post
    Stellvertreterstaat
    Ist immer noch ein Staat. btw. Gibt es das Wort überhaupt?
    Lina is offline

  20. #20 Reply With Quote
    Abenteurer hodenhagener's Avatar
    Join Date
    May 2019
    Posts
    90
    Quote Originally Posted by Lina View Post
    Ist immer noch ein Staat. btw. Gibt es das Wort überhaupt?
    Ist halt eine Wortkombination, die ich sinngemäß zum Satellitenstaat stelle.
    hodenhagener is offline

Page 1 of 10 123458 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •