Results 1 to 3 of 3
  1. #1 Reply With Quote
    Myth axon's Avatar
    Join Date
    Feb 2008
    Posts
    8,431
    Mittlerweile gehe ich immer gleich vor, da es für eine effiziente Spielweise – schnell mächtig werden mit wenigen Toden - eigentlich nur 1 Rezept gibt: Viel Elexit in kurzer Zeit machen, das in Elextränke investiert wird, um schnell viel Intelligenz und Geschicklichkeit zu skillen, damit man Tiere plündern und den Erlöser mit Plasmaball anlegen kann.


    Im Detail gehe ich wie folgt vor:

    Beim kleinen Lager trenne ich mich von Duras und renne Richtung Norden. Beim Weltenherz nehme ich das Amulett des Dienstleisters an mich und lege mich bis Mitternacht schlafen. Ich renne weiter nach Norden und plündere die Truhe mit der Brille und dem Amulett des Wissenschaftlers. Ich laufe zur Kuppelstadt und hole mir unterwegs den Hammer beim Unhold und das Amulett des Diebes in der Ruine.

    Unterwegs sacke ich noch alles an Zigarettenstangen und Elexhalitigem ein, was ich jetzt nicht im Einzelnen aufzählen werde.

    Ich besorge mir die ID-Karten, indem ich hinter dem Zaun bleibe und kurz warte, bis alle Ratten weggelaufen sind, hole mir anschließend noch die Brille praktisch auf dem Windrad. In der Kuppelstadt plündere ich die reichsten NPCs und die wertvollsten Items und nehme Caja mit.
    Ab zum Lager der Mitte und die Geistersehne einpacken.

    Dann schaue ich kurz bei den Separatisten vorbei, kaufe die Elexrezepte und fahre den Konverter herunter. Die Brille bei der Brücke und der Pfähle beim Staudamm werden eingesackt. Optional laufe ich zu der Dame mit dem Unhold und plündere dort Elex und Elexit.

    Nun geht es zu Ray und von dort aus zum Teleporter bei der großen Kuppel Tavar. Ich benutze den Fahrstuhl, hole mir die Exp für Calaan, und plündere anschließend Karstens Truhe. Der Kleriker nahe des Teleporters Krater wird umgebracht und geplündert, anschließend hole ich mir das Amulett des Lebenskünstlers, den Todesstrahl und den Witwenmacher. Im Hort löse ich die Quest mit dem Elexhändler, sacke damit nochmal ordentlich Exp ein, und hole mir dann den Schmelzofen, Calaans Wehr und Elis Hammer.

    Dann geht es wieder nach Tavar, wo ich mir den Vollstrecker hole.
    Im Fort werden die NPCs mit den besten Waffen beklaut, der Donnerschlag eingesackt und der Tersor des Dukes geplündert. Ich besorge mir viel Schnapps und reines Elex – dank der ganzen Waffen habe ich nun genug davon - und braue einen Haufen tränke. Tiere ausweiden wird ausgeskillt.

    Mit einer Ladung Granaten gehe ich zum Nord-Abessa Konverter und hole mir den Erlöser.

    Mit diesem besorge ich mir dann den Hauch des Todes um weiteres Elexit zu machen, weiterhin das Rezept für das Amulett der Verteidigung als Standardamulett, sowie das Rezept für den Ring der Resistenzen, auch als Standardausrüstung.
    Wahlweise werde ich Akolyth und hole mir die Akolythenhose, ohne dann jedoch weiter in Rüstungen zu investieren. In Tränken ist das Elexit besser aufgehoben und später gibt es ja ohnehin die gute Albrüssi.

    Für Regeneration – was mit dem Amulett nur noch selten notwendig ist – nutze ich blutige Burger, oder die Knochemarksbrühe. Genügend Heiltränke zur Herstellung haben die Kopfgeldjäger aus Edan bei sich… ich war nämlich dann bereits in Goliet und etwas unartig, und wenn man dann z.B. zwischen Kuppelstadt und Krater springt, kann man einen ordentlichen Reibach machen.
    Mitgewirkt an:
    Das Korsarennest (Tester, Sprecher), Dunkle Geheminisse (Übersetzer), Odyssee (Sprecher), X in 1 Mod (Tester), Xeres‘ Rückkehr (Storywriter, Tester, Sprecher)
    axon is offline Last edited by axon; 09.07.2019 at 14:46.

  2. #2 Reply With Quote
    Veteran llEill's Avatar
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    532
    Macht das noch Spaß?^^
    llEill is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Myth axon's Avatar
    Join Date
    Feb 2008
    Posts
    8,431
    Quote Originally Posted by llEill View Post
    Macht das noch Spaß?^^
    Ich habe die Neigung das beste aus den Möglichkeiten zu machen, die einem das Spiel eröffnet. Und dabei ist der Erlöser einfach und mit großem Abstand die beste Variante. Das hängt u.a. natürlich mit der Synergie auf Geschicklichkeit und Intelligenz zusammen, die auch das plündern der Viecher voraussetzt.
    Mein bisheriger Rekord lag bei unter 2h, um den Erlöser anzulegen und alle Trophäen nehmen zu können. Es hat schon Spaß gemacht mit jedem weiteren Anlauf den Versuch zu unternehmen noch etwas schneller zu sein.
    Aber mehr als wenige Minuten könnte ich jetzt nicht mehr herausholen, ohne dabei immer häufiger das zeitliche zu segnen. Ich meine, der Rekord beim Speedrun lag bei 1:40h zum Durchspielen des Spieles. Aber das ist natürlich nur die Nettozeit, ohne die etlichen Tode, die der Spieler dabei auf seinen Char genommen hat.

    Ach ja, als ,,Helm'' trage ich übrigens meist die Brille klassisch, die Alrik gemopst wird. Das hatte ich in meinem Beitrag noch vergessen zu erwähnen.
    Mitgewirkt an:
    Das Korsarennest (Tester, Sprecher), Dunkle Geheminisse (Übersetzer), Odyssee (Sprecher), X in 1 Mod (Tester), Xeres‘ Rückkehr (Storywriter, Tester, Sprecher)
    axon is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •