Page 2 of 2 « First 12
Results 21 to 29 of 29

neue harte Horrorfilme?

  1. #21 Reply With Quote
    banned
    Join Date
    Jul 2019
    Posts
    38
    SAW ist tatsächlich Kindergeburtstag. Gut ist aber immerhin der erste Teil. Einzig allein der.
    Luukor Bal is offline

  2. #22 Reply With Quote
    Burgherrin
    Join Date
    Apr 2013
    Location
    Gelöscht
    Posts
    1,526
    Nochmal zu Suspiria 2018.
    Ich habe ihn mir jetzt nochmal angeschaut. Und werde ihn mir irgendwann die Woche noch ein drittes Mal anschauen.
    Lange Zeit habe ich tatsächlich gedacht, die post 2000er Jahre hätten filmisch nur Müll hervorgebracht.
    Gerade im Horror Bereich.

    Aber ich glaube, ich habe tatsächlich einen neuen Lieblingsfilm. Weil der Film mehr ist, als nur ein Horror Movie.
    Er ist auch ein Kunstwerk. Worauf ich bei Filmen immer sehr großen Wert lege. Da mir der künstlerische Aspekt immer sehr wichtig ist. Und ich nicht zu der Sorte gehöre, die ihr Gehirn ausschalten und sich 2 Stunden lang Mist ohne Handlung anschauen können.

    Ich finde die Bildsprache so beeindruckend. Ja, sicherlich. Er ist teilweise auch ziemlich konfus und psychisch.
    Aber genau darauf will der Film ja hinaus. Er will verstören.
    Und gleichzeitig ist er wunderschön. Abgesehen jetzt vom grausamen Aspekt, der der Szene inne wohnt, so finde ich die finale Ritual/Tanzsszene unglaublich bildgewaltig und wunderschön.
    Außerdem wird Hexerei/Magie hier nicht nur negativ dargestellt. Sondern auch gütig, unabhänig und feministisch.
    Spoiler
    Siehe Susie, die gegenüber Sara und den anderen beiden, gequälten Mädchen gnädig ist. Und ihnen den Wunsch des Todes gewährt, damit ihre Qualen ein Ende finden. Oder eben bei dem Doctor, dem sie offenbart was mit seiner Frau geschehen ist. Und ihm die Erinnerungen raubt, an das traumatisierende Ritual
    Mein Dank an der Stelle, an dich, Luukor Bal.
    Dass du mir diesen tollen Film empfohlen hast.

    Momentan erhöhe ich meine Wertung, für.
    Suspiria 2018: Auf 10/10 Punkte + (Was Lieblingsfilm bedeutet, bei mir)


    EDIT: Wenn ihr mir irgendwelche Horror Filme mit Kulten, Sekten oder abartigen Ritualen empfehlen könnt. Die einen gerne auch mal etwas verstört zurück lassen. Bitte immer her damit. Denn dass wiederrum trifft genau meinen Geschmack.
    Gelöscht!!!
    Faye is offline Last edited by Faye; 15.07.2019 at 14:03.

  3. #23 Reply With Quote
    banned
    Join Date
    Jul 2019
    Posts
    38
    Danke, das macht mich glücklich, dir eine tolle Empfehlung gemacht zu haben. Du solltest dir auch all die anderen Filme anschauen, die ich hier empfohlen habe. Wer meint neumodische Horrorfilme sind Mist, der kennt wohl nur Mist. Das heißt aber nicht, dass es keine guten neumodischen Horrorfilme gäbe. Ich kenne so einige Meisterwerke unter den neuen Horrorfilmen. Wer jedoch nur die James Wan Filmchen guckt, wo dir nur Jumpscares um die Ohren fliegen, der ist auch ein bischen selber schuld, wenn er dann meint es gäbe keine guten Horrorfilme mehr. Es gibt immer gute Horrorfilme. Zuletzt habe ich mir "Orlacs Hände" von 1923 in der Arte Edition blu-ray angeschaut. Auch ein Wahnsinns Film.

    Über Suspiria lässt sich verdammt viel diskutieren. Der Film ist voller Mysterien. Wie hast du die Schluss-Szene verstanden? Und wusstest du, dass eine der Hauptdarstellerinnen drei Rollen parallel spielt? Und eine andere Darstellerin zwei Rollen parallel? Der Film ist durch und durch ein Kunstwerk auch von seiner Machart. Das Blut kommt nicht aus dem Computer, sondern wurde durch Schläuche unter der Haut gepumpt. Das ist noch echte Handarbeit. Nur die eine Szene mit dem schimmernden Licht ist ein CGI-Effekt.

    Deine Antwort über das Ende packe bitte in Spoiler, falls hier noch jemand auf den Geschmack kommt sich den Film zu gönnen.
    Luukor Bal is offline Last edited by Luukor Bal; 15.07.2019 at 14:34.

  4. #24 Reply With Quote
    Burgherrin
    Join Date
    Apr 2013
    Location
    Gelöscht
    Posts
    1,526
    Quote Originally Posted by Luukor Bal View Post
    Danke, das macht mich glücklich, dir eine tolle Empfehlung gemacht zu haben. Du solltest dir auch all die anderen Filme anschauen, die ich hier empfohlen habe. Wer meint neumodische Horrorfilme sind Mist, der kennt wohl nur Mist. Das heißt aber nicht, dass es keine guten neumodischen Horrorfilme gäbe. Ich kenne so einige Meisterwerke unter den neuen Horrorfilmen. Wer jedoch nur die James Wan Filmchen guckt, wo dir nur Jumpscares um die Ohren fliegen, der ist auch ein bischen selber schuld, wenn er dann meint es gäbe keine guten Horrorfilme mehr. Es gibt immer gute Horrorfilme. Zuletzt habe ich mir "Orlacs Hände" von 1923 in der Arte Edition blu-ray angeschaut. Auch ein Wahnsinns Film.
    Ich werde deine Empfehlungen beherzigen.

    Über Suspiria lässt sich verdammt viel diskutieren. Der Film ist voller Mysterien. Wie hast du die Schluss-Szene verstanden? Und wusstest du, dass eine der Hauptdarstellerinnen drei Rollen parallel spielt? Und eine andere Darstellerin zwei Rollen parallel? Der Film ist durch und durch ein Kunstwerk auch von seiner Machart. Da kommt kein Blut aus dem Computer. Das ist noch echte Handarbeit.[/QUOTE]

    Welche Schluss-Szene meinst du genau? Die kurze Post Credit Scene?
    Aber weißt du was? Ich schreibe dir dazu mal eine Private Nachricht. Weil sonst überfluten wir den Thread hier.
    Mit mir kann man sich übrigens immer gut über Filme unterhalten, und sie analysieren. Sowas liebe ich. ^^

    Ja, habe ich kurz nach dem ersten Anschauen gelesen. Weil mich dieses Meisterwerk so beschäftigt hat.
    Tilda Swanton, oder wie sie heißt. Einmal die Hexe/Tanzlehrerin. Den alten Doc. Und Mutter(hexe) Markos.

    Du magst auch kein CGI Blut/CGI Effekte? ^^
    Ich bevorzuge auch, die gute alte Handarbeit. Echte Dinge. Und gerade wenn das Budget keine 100 Millionen oder mehr beträgt. Sieht es meistens auch viel echter und einfach besser aus.
    Was bei mir gar nicht geht, ist CGI Blut. Oder CGI Feuer. Es sieht immer unecht aus. IMMER!

    Und ich hatte in einem anderen Forum mal die Diskussion, um den besten Drachen aller Zeiten, in einem Film.
    Dass ist bei mir nicht Smaug. Sondern "Vermithrax Peorative" aus "der Drachentöter" von 1981.
    Damals mit großen Mechatroniken dargestellt und mit der erweiterten "Stop Motion" Technik. Bekannt als "Go Motion". Welche später auch bei Star Wars zum Einsatz kam. (Bei den imperialen Kampfläufern)

    Was mich bei CGI Kreaturen wie Smaug stört. Sie leuchten so unrealistisch. Als wäre ihre Haut/Ihr Körper eine Quelle die Licht ausstrahlt. Dadurch sieht Smaug immer aus, wie aus einem Computerspiel.
    Zwar eines mit sehr guter Grafik. Aber eben nicht natürlich, nicht lebendig.

    Während Vermithrax organisch und leicht schleimig glänzend. Eben wie ein Lebewesen. ^^

    Aber jetzt schreibe ich dir die PN, sonst kriegen wir noch einen Rüffel weil wir vom Thema abkommen.
    Gelöscht!!!
    Faye is offline

  5. #25 Reply With Quote
    banned
    Join Date
    Jul 2019
    Posts
    38
    Oh ja die gute alte Stop Motion Technik. Ich liebe ja die Filme mit den Stop Motion Effekten von Ray Harryhausen. Da gibt es auch Drachen in seinen "Sindbad" Filmen oder auch in "Jason und die Argonauten" und die sehen verdammt gut aus! Aber auch der Drache aus Fritz Lang's "Die Nibelungen" von 1922. Deine PM lese ich nachher mal, wenn ich zu Hause bin.
    Luukor Bal is offline Last edited by Luukor Bal; 15.07.2019 at 15:19.

  6. #26 Reply With Quote
    Burgherrin
    Join Date
    Apr 2013
    Location
    Gelöscht
    Posts
    1,526
    Quote Originally Posted by Luukor Bal View Post
    Oh ja die gute alte Stop Motion Technik. Ich liebe ja die Filme mit den Stop Motion Effekten von Ray Harryhausen. Da gibt es auch Drachen in seinen "Sindbad" Filmen oder auch in "Jason und die Argonauten" und die sehen verdammt gut aus! Aber auch der Drache aus Fritz Lang's "Die Nibelungen" von 1922. Deine PM lese ich nachher mal, wenn ich zu Hause bin.

    Hurra!
    Sorry, aber ich freue mich immer, wenn ich noch einem Film Fan begegne. Der auch die Klassiker zu schätzen weiß, und einen Film nicht nur einfach anschaut. Sondern sich auch anschließend noch damit beschäftigt.

    Und ja, die alten Harryhausen Filme sind großartig. Denke nur an die Medusa oder das Seeungeheuer aus Kampf der Titanen.

    Und für damalige Verhältnisse, war der Drache aus die Nibelungen echt gut gemacht.
    Gelöscht!!!
    Faye is offline

  7. #27 Reply With Quote
    banned
    Join Date
    Jul 2019
    Posts
    38
    Ich habe rund 2.000 Filmschätze in meiner Sammlung von "Dante's Inferno" (1911) bis heute. Du kennst bestimmt auch "The Lost World" (1925) mit den Dinosauriern? Den habe ich in der Lobster-Restaurierung! Einer der allerersten Stop Motion Filme.

    Du interessierst dich für Hexen. Dann ist "Häxan" (1922) das Beste was du über dieses Thema finden kannst. Den Film gibt es in der besten Fassung auf der sogenannten Tartan DVD.
    Dann wären da noch "Hexenhammer" (1969) und "Die Hexen von Salem" (1957). Das sind die drei besten Filme über Hexen.

    Ganz aktuell bin ich auf "Strings - Fäden des Schicksals" gekommen. Hab ich mir bestellt, aber noch nicht gesehen. Der könnte auch was für dich sein. Und nein das hat nix mit Damenunterwäsche oder Physik zutun. Aber wir spammen hier gerade den Thread voll.

    Wenn ich dir einen sauspannenden Thriller empfehlen darf: Der unsichtbare Gast
    Schau dir den heute mal an du wirst vom Stuhl fallen vor Begeisterung.
    Luukor Bal is offline Last edited by Luukor Bal; 15.07.2019 at 19:57.

  8. #28 Reply With Quote
    Halbgott Takeda Shingen's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Location
    Provinz: Kai
    Posts
    9,269
    Quote Originally Posted by Faye View Post
    Wärt ihr so lieb, mir eine Frage zu beantworten?
    Ich selbst mag durchaus ein paar, gruselige, klassische Horror Filme.

    Aber diesem ganzen "Torture Porn" hardcore Horror kann ich nichts abgewinnen.
    Ebenso wenig, wie dem Genre "Body Horror".

    Was fasziniert euch, an solchen Filmen. Weshalb gefallen und unterhalten sie euch?
    Versteht die Frage bitte nicht falsch. Ich möchte niemanden für seinen Filmgeschmack verurteilen.
    Bin einfach nur neugierig.
    Torture horror ist weniger meins, aber Body horror ist doch faszinierend. Dazu zählt ja extrem vieles, alles was mit transformation zu tun hat, oder extrem verunstaltete Körper /Monster. Selbst Lovecraftian stories beherbergen body horror. John carpenters the thing und alien ist auch body horror
    Schnell wie der Wind || Stark wie das Feuer
    Standhaft wie der Berg || Verschwiegen wie der Hain
    Takeda Shingen is offline

  9. #29 Reply With Quote
    Ehrengarde freezing rain's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    2,259
    Quote Originally Posted by Luukor Bal View Post
    "A Serbian Film" ist nicht nur schlecht (da kein künstlerischer Aspekt für mich erkennbar), sondern auch Kindergeburtstag. Schaut euch "The House That Jack Built" an. Mir kam zu Ohren, dass auch "Melancholie der Engel" tausendmal heftiger sein soll als der Serbe.
    Kindergeburtstag. Ok. Da ich riesiger Lars von Trier Fan bin, hab ich natürlich auch sein neustes Werk auf Blu-Ray hier im Regal. War auch super. Angenehme "Fuck All" Mentalität, wenn man das so ausdrücken mag. Aber ich bin da durchaus härteres gewohnt. Als ultimativ in Sachen Härtegrad würd ich den nun wirklich nicht bezeichnen. Ist schon angenehm zeigefreudig und traut sich was, aber passt für mich jetzt nicht so ganz zu dem, was ich suche.
    Nebenbei bin ich auch noch großer Gaspar Noé Fan, Climax hab ich also auch schon geschaut und für großartig befunden.
    Und künstlerischer Anspruch beim Serbian Film... jo, kann man suchen. Kann man aber auch lassen und einfach die bizarre Großartigkeit der dargebotenen Grenzüberschreitung genießen. Für mich wars einer der so ziemlich besten Filme in seinem Gebiet. Höre den Soundtrack heute noch ab und zu.

    Und falls den jemand schaut: Unbedingt im O-Ton (serbisch) mit Untertiteln gucken! Die deutsche Synchro ist einfach nur schlecht und dazu noch stellenweise schrecklich falsch übersetzt ("Das ist die Wiedergeburt des Pornos! DIE WIEDERGEBURT!" xD) Die Untertitel sind aber korrekt übersetzt. Und natürlich uncut besorgen und auf gar keinen Fall die um ca 20 Minuten gekürzte 18er Version sichten.

    Quote Originally Posted by Shepard Commander View Post
    Zum Thema "Kindergeburtstag": Ich persönlich fand die SAW-Filme (habe nicht alle gesehen) oder Hostel weitaus kindergeburtstagiger als "The Cell" oder "Schweigen der Lämmer". Das sind solche Filme, die natürlich keine Slasher sind, aber weitaus "heftiger" und ein unangenehmes, betretenes Gefühl bei mir hinterlassen haben.
    Bei SAW o.ä. hab ich einfach danach ausgemacht und meinem Tagesablauf gefrönt.

    PS: Die Serie "Hannibal" ist auch gut geeignet.
    Oh ja, die Hannibal Serie ist in der Tat super und passt auch sehr gut! Die Producer's Cuts sind auf jeden Fall sehr zu empfehlen!
    Saw wird eigentlich erst ab Teil 3 so richtig derb. Und Hostel 2 in seiner unzensierten Fassung geht auch schon gut in die Vollen.^^
    Ich such nicht unbedingt "heftig" im Sinne von betretenem Gefühl oder so. Eher die volle Packung Gore und Wahnsinn voll in die Fresse (wenn du verstehst).

    Quote Originally Posted by Harbinger View Post
    Ich hab "Apostle" noch nicht gesehen, aber der soll wohl gerüchteweise ganz ordentlich brettern. Kann ich mir angesichts Gareth Evans Pedigree gut vorstellen.
    Gerade Trailer gesichtet. Sieht gut aus! Besten Dank für die Empfehlung! Der wird geschaut!
    freezing rain is offline Last edited by freezing rain; 20.07.2019 at 13:55.

Page 2 of 2 « First 12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •