Results 1 to 9 of 9

Wie ist euer Bücherregal sortiert?

  1. #1 Reply With Quote
    Burgherrin Apfelblau's Avatar
    Join Date
    Sep 2006
    Posts
    1,176
    In den vergangenen Wochen habe ich mich wieder viel mit einem früheren, heißgeliebten Hobby beschäftigt: Dem Lesen.
    Früher habe ich den Lesestoff quasi eingeatmet. Seitdem ich beruflich tagtäglich Informationen verwalte und verarbeite und der Kopf damit praktisch ausgefüllt wird, ist das Lesen lange Zeit sehr kurz gekommen.

    Nun, da ich wieder öfter mit anderen Menschen über dieses Hobby rede, ist es relativ interessant zu erfahren, wie viele verschiedene Möglichkeiten es gibt, ein Bücherregal zu sortieren.
    Manche ordnen nach Genre, andere nach Autor, andere nach Sachgebiet.
    Ungewöhnlichere Varianten waren nach Farbe und nach Größe.

    Wie verwahrt ihr eure Bücher?
    Sortiert ihr sie überhaupt? Oder muss ein Buch halt dahin, wo gerade Platz ist?
    Habt ihr euer Regal passend zu euren Büchern gekauft oder war das Regal zuerst da?
    Könnt ihr erweitern oder müsst ihr regelmäßig aussortieren?
    Habt ihr überhaupt so viele Bücher, dass eine komplexere Organisation möglich ist?
    Oder sortiert ihr gar wöchentlich um?
    Apfelblau is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Abenteurer Joel Sundberg's Avatar
    Join Date
    Apr 2019
    Posts
    84
    Bei mir ist alles bunt durcheinandergewürfelt. Kein System, keine Ordnung, es herrscht das blanke Chaos. Meine Regale sind vollgestopft und diverse Bücherstapel zieren den Boden. Aufgrund des Platzmangels werden eBooks immer attraktiver.
    Joel Sundberg is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,043
    Der Großteil meines Bücherregale ist gefüllt mit Sach- bzw. Fachbüchern und einer Sammlung alter Bücher, die ich mal geschenkt bekommen habe (und von denen ich kaum eines gelesen habe, sie aber aus Recherchegründen behalte). Dahinein schwappen meine P&P Sachen. Darüber hinaus gibt es drei kleinere gemischte Regale bzw. Abschnitte, die den goldenen Kern meines Buchbestands bilden. Die sind grob geordnet in Comics in den oberen drei Regalreihen, Romane in der Mitte, Artbooks etwas weiter unten. Dann gibt es noch ein Regal das hauptsächlich mit Sciencefiction, Horror und Fantasy gefüllt ist und in dessen unterster Regalreihe Kunstbücher und Comics mit übergroßen Formaten stehen.

    Also alles eher lose...
    HerrFenrisWolf is online now

  4. #4 Reply With Quote
    Trillionär  void's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Posts
    10,741
    Ich habe kein Bücherregal oder ähnliches mehr. Aber auch früher habe ich Bücher nur ungefähr danach geordnet, wie gut sie waren. Also die Guten waren am sichtbarsten und leichtesten zu erreichen. Genre, Autor usw. waren da völlig egal. Und das halte ich auch für die sinnvollste Art, Bücher zu ordnen - wohlgemerkt aber nur vorrausgesetzt, Ästhetik spielt in den entsprechenden Räumen keine Rolle - oder man besitzt über 500 und muss das aus irgendwelchen Gründen unbedingt beibehalten. Okay, also ist es wohl selten die sinnvollste Art, aber bei mir war sie es. Ich habe vor ein paar Monaten einen Großteil meiner Bücher weggegeben, nur die Besten behalten. Also hat sich auch diese Ordnung erledigt und sie sind nur noch chaotisch in Schränken verstaut. Die einzige Ordnung, die noch besteht, ist jene: Bücher aus der selben Buchreihe befinden sich nebeneinander.

    Was soll ich sagen: Um irgendwann zu jenem Prioritätsgrad voranzuschreiten, den das Sortieren von Büchern, vorzugsweise in spezifischen Regalen, nach ästhetischen oder "sinnvollen" Gesichtspunkten bei mir hat, müsste ich wohl unsterblich sein.
    void is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Terraner Geißel Europas's Avatar
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    Frankenland
    Posts
    20,786
    Ein Fach ist für alle Bücher von Eis und Feuer - wobei das jetzt schon überfüllt ist, dann gibts einen Bereich über Ägypten, einen über Prä-Astronautik und einen über deutsche Geschichte. Also ja etwas sortiert ist es schon.
    Geißel Europas is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Burgherrin
    Join Date
    Apr 2013
    Location
    Gelöscht
    Posts
    1,526
    Oberes Regal ist sortiert für europäisches Mittelalter.
    Das erste, mittlere Regal. Enthält Sachbücher und Bücher über andere, geschichtliche Epochen.
    Das zweite, mittlere Regal. Ist reserviert für alles was es zu Mittelerde gibt. Und ist schon ziemlich gut gefüllt. ^^
    Da ich hier teilweise auch noch verschiedene Ausgaben habe. Allein vom Herr der Ringe, eine englische Originalausgabe. Eine Sammleredition mit Zeichnungen von Alan Lee. Nochmal eine davon....noch original verpackt...
    Zwei deutsche HDR Ausgaben. Eine übersetzt von Krege, eine von Carroux. Und eben was es sonst noch an Geschichten von Tolkien gibt. Sowie eine Sonderausgabe des Silmarillion.
    Unterstes Regal, enthält alles andere was ich so an Fantasy Literatur besitze.
    Außerdem habe ich noch einen kleinen Schrank, für Science Fiction Romane...und Thriller. Das sind aber nur drei Bücher. Der Rest ist Science Fiction. Und auch der Schrank ist langsam voll.
    Weshalb ich schon mehrfach über einen platzsparenden E-Book Reader nachgedacht habe....
    Aber ich verwerfe den Gedanken immer sehr schnell wieder. Weil nichts über den Gruch und das Gefühl eines echten Buches geht.
    Gelöscht!!!
    Faye is offline

  7. #7 Reply With Quote
    Truhe  Salieri's Avatar
    Join Date
    Aug 2007
    Location
    Braunschweig, NDS
    Posts
    2,317
    Wie ist euer Bücherregal sortiert?
    Gar nicht.
    Was sind das für Zeiten, wo
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!
    Aus Bertolt Brechts "An die Nachgeborenen".
    Salieri is offline

  8. #8 Reply With Quote
    Halbgott Seelenschnitte's Avatar
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    in meiner eigenen kleinen Welt
    Posts
    9,112
    Meine Bücherregale sind grob nach Themen geordnet. Sind aber recht viele Bücher, so dass ich diese Ordnung ein wenig aufweichen musste um nach Größe sortiert effektiver einräumen zu können.

    „Die Menschen bedienen sich ihrer Vernunft nur dazu, um ihre Ungerechtigkeiten zu rechtfertigen, und die Sprache dient ihnen allein dazu, ihre Gedanken zu verbergen.“

    Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
    Seelenschnitte is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Ehrengarde numberten's Avatar
    Join Date
    Nov 2014
    Location
    Dresden
    Posts
    2,863
    Es ist eine grobe Ordnung vorhanden, aber komplett nach Genres ist es nicht differenziert.
    Oben sind es eher so Bücher mit einem mittelalterlichen Setting, dann kommen Bücher die ich eher so als Abenteuerromane bezeichen würde.
    Anschließend ein Regal mit eher humoristischen Büchern und eines mit antiken Setting.
    Darunter dann Regelwerke, gefolgt von fernöstlichen Setting und darunter wieder Comicbücher. (Das ist jetzt aber auch alles ein kleineres Eckregal)
    Im größeren Regal ist ein Brett ein Mix aus Fantasy und SF (wobei ich von SF eher wenig Bücher habe, weil mein Vater da einfach schon eine gewaltige Sammlung hat und ich deswegen kaum welche kaufen musste.)
    Dann gibt es noch Kochbücher und Sachbücher mit verschiedener Thematik.
    Für eine komplette Ordnung nach Genres sind in manchen Genres bei mir dann doch zu wenig Bücher.


    numberten is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •