Results 1 to 12 of 12

[Online-Übersicht] Almanach der Monster

  1. #1 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Seid gegrüßt Todgeweihte,[Bild: Bossmonster.png]

    hier findet Ihr die Übersicht zu den im Dai Shi vorhandenen Monstern.
    Die Mitarbeiter von Nonomoto waren so freundlich, uns dieses Jahr wieder eine neue Sammlung der Monster bereitzustellen, auf welche die Spieler im 8. Dai Shi treffen können.
    Dementsprechend ist es auch die 8. Ausgabe des Dai Shi Almanach der Monster, deren limitierte Ausgabe übrigens in Belendiel für nur 249,99 € zu erwerben ist!

    [Bild: Blutpunkt.png] Monster darf jeder nach Belieben erstellen.
    [Bild: Blutpunkt.png] Diese bitte im OOC-Diskussionsthread posten, ein Moderator wird sie dann in die Liste einfügen.
    [Bild: Blutpunkt.png] Kleine Info: Wenn ihr die kleinen Bilder anklickt, öffnet ihr damit das Bild in Originalgröße.


    Monster sind wie folgt kategorisiert:
    [Bild: Blutpunkt.png] Sie werden je nach Gebiet aufgelistet, in dem sie vorkommen.
    [Bild: Blutpunkt.png] Sollte es mehrere Gebiete geben, diese bitte in der Beschreibung erwähnen.

    Monster sind in 3 Schwierigkeitsstufen unterteilt:
    [Bild: Blutpunkt.png] ★☆☆ - Gewöhnliche Monster. Selten aggressive Monster, die eher gejagt werden als bekämpft. Dienen als Nahrungsquelle.
    [Bild: Blutpunkt.png] ★★☆ - Reguläre Monster. Für einen Spieler allein machbar, solange dieser etwas Können beweist. Vorwiegend aggressiv.
    [Bild: Blutpunkt.png] ★★★ - Elitemonster. Nur für Gruppen oder mindestens zwei Spieler zu empfehlen. Von diesen gibt es selten mehrere der gleichen Art.



    Ingame-Übersicht
    - Gebiete -
    - Arikage Wüste
    - Barth Savanne
    - Dschungel des Ren
    - Hain von Elimh
    - Heiliger Baum
    - Helgas Segen
    - Kristallturm des Ren
    - Labyrinth des grausamen Kalifen
    - Mine von Kor-Varoh
    - Neo Atlantis #II: Shikrobi
    - Shikoori Gebirge
    - Schloss der eitlen Mirabelle
    - Sengendes Herz
    - Silbertal
    - Sternenfall
    - Tarracano River
    - Terracotta Canyon
    - Urtz Kristallköhle
    - Whakawhitiwhiti Moni
    - Wolkenstadt

    [Bild: Blutlinks.png] Not even a sick game like the [Bild: MU4xeQxjjBlutDaiShi.png] can wreck my smile. [Bild: blutrechts.png]
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 24.06.2019 at 01:54.

  2. #2 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Dschungel des Ren
    [Bild: Braun.png] Bezeichnung: Braun
    Stufe: ★★☆

    Eine im Dschungel des Ren heimische Art, gemeinhin bekannt als Bär. Zu finden sind diese eher in den wäldlichen Regionen. Ihr Fell ist dichter als das ihrer Artgenossen und weist außerdem in der Rückengegend eine Beschaffenheit auf, welche die Feuchtigkeit in der Luft aufnimmt. Sie sind im Stande diese dann in Stachelform abzuschütteln und sich damit gegen ihre natürlichen Feinde zu verteidigen. Für ihre Beute reichen die mächtigen Pranken in den meisten Fällen.
    Diese geringfügig größere Gattung der Bären besitzt eine hohe Resistenz gegenüber Erd- und Wasserattributen, ist aber besonders anfällig gegenüber Wind- und Blitzattributen.
    [Bild: Hanasaru.png] Bezeichnung: Hanasaru
    Stufe: ★☆☆

    Diese pelzigen, niedlichen Kreaturen sind rund 40 cm hoch und leben im Unterholz des Dschungels. Sie nisten für gewöhnlich in hohlen Baumstämmen, Erdhöhlen oder sonstigen, dunklen Löchern. Sie sind vornehmlich in der Morgen- oder Abenddämmerung oder kurz vor einem Unwetter anzutreffen - immer dann, wenn es nicht mehr dunkel ist, aber noch keine Sonne scheint, denn das Licht scheuen sie. Solltet ihr sie einmal einzeln antreffen, seid vorsichtig und entfernt euch am besten - denn sie sind niemals allein unterwegs, das Rudel ist immer in der Nähe und lauert. Sie ernähren sich von allem, was sie in die Pfoten kriegen: von Insekten über Kaninchen bis hin zu Wesen von der Größe eines mittleren Hundes, welche sie durch reine Masse erlegen. Sie leben in Rudeln aus 8 bis 20 Tieren und sind per se nicht aggressiv ... aber immer hungrig.
    [Bild: Ren01.png] Bezeichnung: Hornissenblüte
    Stufe: ★★☆

    Dieses übergroße Insekt wird häufig im Dschungel des Ren gesichtet. Mit seiner eigenen Blüte am Unterleib spielt es eine entscheidende Rolle bei der Bestäubung der dortigen Flora. Mit den eigenen Sporen kann die Hornisse Feinde paralysieren.
    Ist sehr anfällig für Feuer- und Windattribute. Besitzt eine geringe Verteidigung gegen Wasserangriffe.
    [Bild: Isegrim.png] Bezeichnung: Isegrim
    Stufe: ★★☆

    Eine im Dschungel des Ren heimische Art, gemeinhin bekannt als Wolf. Zu finden sind diese eher in den wäldlichen Regionen, vorwiegend aber den weiten Wiesen. Sie sind schnelle, oftmals im Rudel jagende Raubtiere, die ein ausgeprägtes Territorialverhalten aufweisen. Sie sind unersättliche Fleischfresser, die sich jedoch auch dazu hinreißen lassen aus reinem Vergnügen zu jagen. An der Fellverzierung erkennt man, wie groß die Gefahr ist sich ihnen zu nähern. Leuchtet diese in einem tiefen rot, so haben sie gerade erst gefressen und brauchen etwas Ruhe zur Verdauung.
    Sie besitzen keine Resistenzen, eben sowenig wie Anfälligkeiten.
    [Bild: Ren02.png] Bezeichnung: Pexeo
    Stufe: ★☆☆

    Diese extravaganten Lebewesen schubsen oder picken gern andere Monster, um dann im nächsten Moment mit erhobenen Haupt und gurgelnden Lauten davonzulaufen. Auch Spieler sind vor ihren Streichen nicht gefeit. Die schelmische Art der Pexeo ist weitestgehend bekannt.
    Sie sind zwar nicht stark, greifen jedoch meist in unerwarteten Situationen an.
    [Bild: Opfipieps.png] Bezeichnung: Opfipieps
    Stufe: ★☆☆

    Dieser zierliche Vogel bevölkert den Dschungel des Ren. Im Normalfall ist er sehr friedlich, fühlt er sich allerdings bedroht oder bedrängt, nimmt er eine aggressive Haltung ein und versucht seinem Feind mit seinem Geweih zu schaden. Dies führt meisten zu seinem Tod - also seitens des Vogels - da er weder über ausreichend Durchschlagskraft, noch über andere Angriffstechniken verfügt.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 24.06.2019 at 01:03.

  3. #3 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Arikage Wüste
    [Bild: Flammenfeder.png] Bezeichnung: Flammenfeder
    Stufe: ★☆☆

    Lasst euch von ihrem Äußerlichen nicht täuschen, sie sind nicht annähernd so gefährlich wie sie aussehen! In Wirklichkeit sind sie vollkommen normale, wenn auch etwas zu voluminöse Vögelchen, die ihres Körperbaus wegen aber leider etwas angestrengt flattern müssen um sich fortzubewegen.
    Ihren Namen bekamen sie einzig und allein ihrer Federn wegen, die nicht wirklich brennen, obwohl sie tatsächlich eine recht hohe Körpertemperatur besitzen. Feuer spucken können sie jedoch nicht. Aber wenn man sie zu sehr ärgert, würgen sie glühendes Gewölle herauf uns spucken es auf ihre Feinde.
    [Bild: Kopsil.png] Bezeichnung: Kopsil
    Stufe: ★☆☆

    Die Kopsil sind domestizierte Kreaturen, welche sich vor allem bei den Stämmen der Arikage Wüste großer Beliebtheit erfreuen. Ausgewachsene Exemplare sind 220 cm groß und haben im Nackenbereich mehrere kleine Wasserdepots. An den Wangen befinden sich allerdings die größten Wasserspeicher, einer auf jeder Seite. Da sie sehr ruhige und ausdauernde Wesen sind - zudem ihre Gefährten vor dem Austrocknen bewahren können - eignen sie sich ideal für Wüstendurchquerungen. Von dem Wüstenvolk werden sie liebevoll Lakria Solai genannt, was so viel bedeutet wie 'wandernde Oase'.
    [Bild: Manticore.png] Bezeichnung: Manticore
    Stufe: ★★☆

    Der Manticore ist in den Ausläufern der Arikage Wüste anzutreffen oder im Umfeld der Barth Savanne. Ein ebenso beharrlicher, wie grausamer Verfolger, welcher seine Opfer mit seinem Stachel vergiften kann. Der direkte Nahkampf sollte vermieden werden. Ist anfällig für Wasser- und Erdangriffe.
    [Bild: W_stenflitzer.png] Bezeichnung: Wüstenflitzer
    Stufe: ★☆☆

    Diese vierbeinigen Säugetiere findet man überwiegend in der Arikage Wüste. Sie sind für ihre Ausdauer und Schnelligkeit bekannt. Seit einigen Generationen werden sie auch von einzelnen Wüstenstämmen domestiziert. Wildtiere werden etwa 90 cm hoch, die durch gezielte Zucht hingegen, werden so groß, dass man bequem darauf reiten kann.
    [Bild: Wuestenreisser.png] Bezeichnung: Wüstenreißer
    Stufe: ★★☆

    Wüstenreißer sind nacktschneckenähnliche Allesfresser, die im weichen, heißen Sand der Arikage Wüste leben. Während die männlichen Vertreter dieser Art nur knapp einen halben Meter lang werden, können die Weibchen, die sich ausnahmslos im Zentrum der Wüste aufhalten deutlich größere Ausmaße erreichen. Das Größte bisher entdeckte Weibchen war knapp zwei Meter lang. Die Männchen leben in kleineren Gruppen von mindestens drei Exemplaren, die Weibchen dagegen sind sehr territorial und akzeptieren zu Lebzeiten nur ein anderes Weibchen an ihrer Seite. Während der Paarung verbeißt sich der männliche Wüstenreißer in das Weibchen und wird mit der Zeit von deren Körper aufgenommen. Am Ende bleibt nur ein Anhängsel zurück, das das Weibchen mit Sperma befruchtet.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 24.06.2019 at 01:41.

  4. #4 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Hain von Elimh
    [Bild: Nyoka.png] Bezeichnung: Nyoka
    Stufe: ★★☆

    Nyoka sind garstige Kreaturen, die in den giftigen Tümpel des Hains von Elimh leben. Aufgrund ihrer Umgebung entwickelten sie Toxine, welche durch einen Biss übertragen werden können. Das Gift verursacht starke Schmerzen und Krampfanfälle. Wenn ihre Beute nicht gerade an den Folgen der Bisse dahinsiechen, können Nyoka ihre Opfer durch ihren muskulösen Körper auch erwürgen oder gar zerquetschen.
    Sie sind anfällig für Feuermagie, besitzen geringen Schutz gegen Wassermagie und sind komplett gegen Giftangriffe immun.
    [Bild: Otobur.png] Bezeichnung: Otobur
    Stufe: ★☆☆

    Eine friedfertige Kreatur, die sich von lumineszierend Pflanzen im Hain ernährt. Ihre Haut ist schwarz-violett und nahezu durchsichtig. Innere Organe sind tiefschwarz. Vereinzelt wird die Haut von Lumines-Andern durchzogen, welche in Abhängigkeit von den gefressenen Pflanzen unterschiedlich stark aufleuchten.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 23.06.2019 at 01:41.

  5. #5 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Shikoori Gebirge
    [Bild: Oekkla.png] Bezeichnung: Ökkla
    Stufe: ★★☆

    Ökkla sind wilde Bestien, die man in den Weiten der Shikoori-Gebirges findet. Diese fleischfressenden Monster wüten unentwegt durch das eisige Areal, immer auf der Suche nach ihrer nächsten Mahlzeit.
    Sie besitzen eine hohe Resistenz gegen Eis- und Windmagie, sind dafür aber anfällig für Feuer und Gift.
    [Bild: Wache.png] Bezeichnung: Wache der eitlen Mirabelle
    Stufe: ★★☆

    Die Wachen sind vereinzelt um das Schloss ihrer Herrin verteilt und maximal zu zweit anzutreffen. Doch seid gewarnt: Sie sind sehr gewandte Schwertkämpfer, die von Mirabelle zusätzlich mit drei kleinen Schutzgeistern gesegnet wurden, die einmalig einen Angriff abblocken/ablenken- oder als offensiver Eiszauber genutzt werden können.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 23.06.2019 at 01:41.

  6. #6 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Sengendes Herz
    [Bild: Lavapirscher.png] Bezeichnung: Lavapirscher
    Stufe: ★★☆

    Der Lavapirscher ist schon am Fuße des Sengenden Herzens anzutreffen oder vereinzelt im Terracotta Canyon. Sein Körper besteht zum Großteil aus erkalteter Lava. Abschnittsweise durchziehen den Pirscher warme Lavastreifen, da sein Inneres flüssig ist.
    Anfällig für Wasser-& Eismagie, resistent gegen Erd- und Blitzmagie. Feuereigenschaften können genutzt werden um den Lavakörper aufzuweichen.
    [Bild: Lavaschrecken.png] Bezeichnung: Lavaschrecken
    Stufe: ★★☆

    Dieser durchaus aggressive Lindwurm ist im Inneren des Sengenden Herzens zu Hause. Es besitzt die Fähigkeit unbeschadet durch Lava zu schwimmen und Feuer zu spucken.
    Anfällig für Eis- und Wassermagie. Ist gegen Feuer immun.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 23.06.2019 at 01:52.

  7. #7 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Helgas Segen
    [Bild: AugeHari.png] Bezeichnung: Auge des Haribert
    Stufe: ★★☆

    Eine menschengroße Abscheulichkeit des Haribert, dem Bossmonster von Helgas Segen. Sie erscheint nur im Zusammenhang mit der Quest und ist sonst nirgends anzutreffen.
    Hat sie ihre Beute einmal erblickt, verliert sie diese niemals wieder aus dem Auge und verfolgt sie so lange, bis sie diese bei lebendigem Leib verschlungen hat. Ihr Speichel wirkt betäubend.
    Besitzt eine hohe Resistenz gegen Elementarmagie. Lichtmagie ist die einzige Ausnahme und somit ihre Schwäche.
    [Bild: HandHari.png] Bezeichnung: Hand des Haribert
    Stufe: ★★☆

    Eine menschengroße Abscheulichkeit des Haribert, dem Bossmonster von Helgas Segen. Sie erscheint nur im Zusammenhang mit der Quest und ist sonst nirgends anzutreffen.
    Was sie einmal mit den Tentakeln umschlungen hat, wird augenblicklich mit einer enormen Kraft ausgequetscht. Sie ernährt sich einzig und allein von Körperflüssigkeiten und lässt den ausgezehrten Haufen einfach zurück.
    Besitzt eine hohe Resistenz gegen Elementarmagie und ist gar gänzlich immun gegen Dunkelmagie. Besitzt keine bekannten Schwächen.
    [Bild: HelgasHunde.png] Bezeichnung: Helgas Geschöpfe
    Stufe: ★☆☆

    Diese possierlichen Wesen findet man ausschließlich in der Umgebung von Helgas Segen. Sie sind überaus friedfertige Kreaturen und haben einen Partner für ihr ganzes Leben. Dementsprechend werden viele Exemplare in Paaren gesichtet. Auch wenn die Rollenverteilung der Geschlechter auf Anhieb gut zu erkennen ist, hier ein paar Erläuterung: Das orange-rot, gelbliche Tierchen, mit den unterschiedlich langen Zöpfen, besitzt runde, elegante Züge, bewegt sich sehr verspielt, anmutig und grazil durch die Lüfte – ist demzufolge auch das Männchen.
    Der weibliche Part hingegen besticht durch viele helle bis dunkle Blautöne, mit schwarzen Akzenten. Die Federn an den Flügeln sehen aus, wie das Abbild des Nachthimmels selbst. Es strahlt eine beruhigende, angenehme Aura aus, welche eine schöne Ergänzung zu den markanten Zügen des Weibchens darstellt.
    [Bild: HerzHari.png] Bezeichnung: Herz des Haribert
    Stufe: ★★★

    Eine etwas mehr als menschengroße Abscheulichkeit des Haribert, dem Bossmonster von Helgas Segen. Sie erscheint nur im Zusammenhang mit der Quest und ist sonst nirgends anzutreffen.
    Eine alte Legende besagt, sie sei sein wahrhaftiges Herz, welches er sich nach dem Verrat seiner Schwester eigenhändig herausgerissen hatte, um den Schmerz nicht länger ertragen zu müssen.
    Besitzt eine hohe Resistenz gegen physische Angriffe, ist dafür aber besonders anfällig für heilige Magie.
    [Bild: Schwinge.png] Bezeichnung: Komplementärschwinge
    Stufe: ★☆☆

    Dieser farbenfrohe Vogel ist an üppigen - und vor allem - friedlichen Orten anzutreffen. Sein Gefieder weist oft die Farbtöne auf, die sich im Farbkreis gegenüberliegen. Häufig werden solche Farben auch als Akzent addiert oder subtrahiert dargestellt.
    [Bild: SchlundHari.png] Bezeichnung: Schlund des Haribert
    Stufe: ★★☆

    Eine menschengroße Abscheulichkeit des Haribert, dem Bossmonster von Helgas Segen. Sie erscheint nur im Zusammenhang mit der Quest und ist sonst nirgends anzutreffen.
    Sie besitzen Fangzähne mit Widerhaken, um die Flucht ihrer Beute zu verhindern und diese somit seelenruhig zu verschlingen. Der längliche Auswuchs ist ihr Magen, der ungemein dehnbar zu sein scheint.
    Besitzt eine hohe Resistenz gegen Blitz- und Windmagie, ist dagegen recht anfällig für Feuer- und Eismagie.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 29.06.2019 at 22:37.

  8. #8 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Barth Savanne
    [Bild: Pularu.png] Bezeichnung: Pularu
    Stufe: ★☆☆

    Der Pularu ist optisch eine Chimäre aus vielen verschiedenen Tieren. Diese friedfertige Kreatur bevölkert Teile der Barth Savanne und ist meist in kleineren Herden unterwegs. Droht Gefahr, kann sich das verhältnismäßig eher kleine Tier mit überaus kräftigen Anstürmen zur Wehr setzen. Ausgewachsene Exemplare werden bis zu 90 cm hoch.
    [Bild: Seelenhirte.png] Bezeichnung: Seelenhirte
    Stufe: ★★☆

    Diese geflügelte Kreatur bekommt man nur selten zu Gesicht, stammt aber aus dem der Barth Savanne. Mit ihren Hufen verursachen sie nicht ganz ungefährliche Kratzspuren, die in Blutungsschaden resultieren können. Aus der Luft kann er Federn auf die Gegner schleudern, die sich während des Falls schlagartig verhärten. Früher glaubten die Einheimischen, dass diese Wesen die Seelen der Toten ins Jenseits führten. Tatsächlich sind sie einfach nur Aasfresser und waren deshalb immer nur in der Nähe von Ruhestätten zu finden.
    Sie sind anfällig gegen Blitz-, Eis- und Giftangriffe, besitzen dafür aber soliden Schutz gegen Wind- und Erdangriffe.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 23.06.2019 at 19:58.

  9. #9 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Mine von Kor-Varoh
    [Bild: ArkOrk.png] Bezeichnung: Arkaner Orkkrieger
    Stufe: ★★☆

    Diese Orks haben sich dem Nah-und Magiekampf verschrieben. Dabei nutzen sie vorrangig Elementarmagie. Diese Zauber sind aber lediglich sehr einfach. Einmal benutzt, kann kein anderes Element für längere Zeit verwendet werden. Sollte es doch einmal zum Nahkampf kommen, dann behelfen sie sich mit einer Einhandwaffe.
    [Bild: Haudrauf.png] Bezeichnung: Haudrauf
    Stufe: ★★☆

    Nur wenige im Orkklan werden als 'Haudrauf' klassifiziert. Sie sind alles andere als helle, machen das aber durch einen sinnlos starken Hieb ihrer Keule mehr als wett. Direkte Treffer sollten unbedingt vermieden werden. Bewegungen und Angriffe sind sehr schwerfällig, können also durchaus auch geblockt werden.
    [Bild: Orkschamane.png] Bezeichnung: Orkschamane
    Stufe: ★★☆

    Diese okkulten Anhänger des Klans sind zahlenmäßig die Minderheit schlechthin. Im Nahkampf gewinnt man mit ihnen keinen Blumentopf, doch mit Magie kennen sie sich durchaus aus. Vor allem Elementarmagie steht auch diesen Vertretern zur Verfügung. Mit komplexeren Zaubern werden Feinde in Bedrängnis gebracht, um ihnen letztlich den Rest zu geben. Die Magie, die durch ihre Adern fließt, hat schlussendlich auch dazu geführt, dass ihre Hautfarbe sich stark verändert hatte.
    [Bild: Orkveteran.png] Bezeichnung: Orkveteran
    Stufe: ★★☆

    Jene Vertreter haben sich durch jahrelange Erfahrung ihre Stellung im Klan verdient und besitzen ein hohes Ansehen. Im Kampf sollte man sie nicht unterschätzen, gab es schon viele, die dies später bereuten. Orkveteranen sind sehr versiert im direkten Nahkampf, sowie mit allerlei Nahkampfwaffen.
    [Bild: Sucher.png] Bezeichnung: Sucher
    Stufe: ★★☆

    Diese Unterart stellt den Großteil der in der Mine lebenden Orkbevölkerung dar. Sie sind nicht besonders schlau, weswegen ihre primäre Aufgabe darin besteht, alles zu sammeln was von Wert sein könnte. Auskundschaften gehört zwar auch mit dazu, jedoch behalten eben diese Laufburschen selten wichtige Informationen. Sollte es zu einem Zweikampf kommen, sind sie aber zumindest mit einem Einhandschwert ausgestattet.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 24.06.2019 at 01:03.

  10. #10 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Whakawhitiwhiti Moni
    [Bild: Korallenkaefer.png] Bezeichnung: Korallenkäfer
    Stufe: ★☆☆

    Robuste Schalentiere, welche sich von Gräsern, Algen oder kleineren Tierchen auf Whakawhitiwhiti Moni ernähren. Sie besitzen aufgrund ihrer hohen physischen Abwehr kaum Fressfeinde. Werden sie dennoch erlegt, darf man sich auf eine Menge nahrhaften Fleisches freuen.
    Sie haben ein Defizit gegenüber Magieangriffen, insbesondere Erdmagie.
    [Bild: Korallenritter.png] Bezeichnung: Korallenritter
    Stufe: ★★☆

    Ein Nahkämpfer, welcher kleineren Lebewesen auf Whakawhitiwhti Moni zu Hilfe kommt, wenn diese von größeren Fressfeinden bedroht werden. Sein Körper und seine Ausrüstung bestehen ausschließlich aus Korallen oder Muscheln. Da er vier Arme besitzt, kämpft er zum einem mit einem Zweihänder und in den anderen zwei Händen führt er jeweils eine kleine Klingenwaffe.
    Erhält verringerten physischen-, Wasser- und Feuerschaden. Schwach gegen Angriffe mit Erdattributen. Sollte man es wider Erwarten schaffen ihn zu vergiften, endet dies tödlich für ihn.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 24.06.2019 at 01:10.

  11. #11 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Silbertal
    [Bild: Crywolf.png] Bezeichnung: Cry Wolf
    Stufe: ★★☆

    Diesem untoten Wolf läuft ein schier endloser Rinnsal an Tränen über das Gesicht. Doch der Schein trügt: Es handelt sich hierbei um Säure, die bei Kontakt zu leichten Verätzungen führt. Allzu viel sollte man dennoch nicht abbekommen, da das betroffene Gewebe immer weiter geschädigt wird. Glücklicherweise kann der Wolf den Tränenschwall nicht willkürlich steuern. Demzufolge kommt man nur im Nahkampf – oder wenn der Wolf sich schüttelt – damit in Berührung.
    Ist Immun gegen Todesmagie und Gift. Besitzt hohe Abwehr gegen dunkle Magie, aber sehr empfindlich gegenüber Heiliger- bzw. Lichtmagie. Erleidet hohen Schaden durch physische Angriffe. Ist vorrangig im Silbertal anzutreffen.
    BlackShial is offline Last edited by BlackShial; 24.06.2019 at 01:12.

  12. #12 Reply With Quote
    .. loves to smile for you  BlackShial's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Location
    in der Wirklichkeit
    Posts
    3,646
    Sternenfall
    [Bild: Schildfl_gel.png] Bezeichnung: Schildflügel
    Stufe: ★☆☆

    Diesen niedlichen Reptilien sind im Laufe ihrer Evolution Flügel gewachsen. Denn was könnte denn schöner sein als sich in zwei Lebensräumen zu bewegen? Richtig, in drei! Zumal sie in der Luft um einiges schneller vorankommen als an Land. Die gepanzerten Wesen sind sehr gesellige Tiere, weswegen man diese oft in Scharen antrifft. Nur selten halten sich die Schildflügel noch im Wasser auf, da ein durchnässtes Gefieder temporär keinen Flug zulässt.
    Eines hat sich über die Zeit aber nicht verändert: bei Gefahr suchen sie immer noch Schutz in ihrem Panzer.
    BlackShial is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •