Page 4 of 6 « First 123456 Last »
Results 61 to 80 of 120

Wiederholt sich 1933?

  1. #61 Reply With Quote
    Veteran
    Join Date
    May 2018
    Posts
    588
    Hallo naddy

    Wo warst du denn so lange? Also ich glaube Deutschland wird schon noch ordentlich
    durchgeschüttelt werden, in nicht allzuferner Zukunft.
    Was ich mich frage ist, wird die Etikette auch eingehalten? Der Kapitän geht
    doch immer mit seinem Schiff unter, nicht?

    Oder wird´s eher so sein, daß die Progressiven sich aus dem Staub machen und die
    Reaktionären und Ewiggestrigen auf der Titanik zurückbleiben und mit dem Kahn in
    die Tiefe hinabfahren, während die Progressiven ein wohlfeines Leben in Kanada
    oder Neuseeland führen?

    Cheers!
    wildundgesetzlos is offline

  2. #62 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,897
    Quote Originally Posted by Opodeldox View Post
    Du bist nur an Autorität, Macht, das Ausleben und an den Erhalt des Patriarchats durch Injektion deiner Maskulinität in den Feminismus interessiert.
    Schon ganz schön anti-feministisch, wie Raider darauf zu bestehen dass Frauen über ihre eigenen Belange selbst entscheiden sollen, und er sie dabei bedingungslos unterstützt... der soll seine Meinung mal ändern, dieser Frauenhasser...!

    Ähm...

    Quote Originally Posted by naddy View Post
    Spricht da der Bademeister? Oder woher weißt Du das? Oder ist Alles, was nicht in Dein Weltbild paßt, grundsätzlich "reine Propaganda"?
    Hier spricht der Bademeister. War ca. 12 Jahre lang Rettungsschwimmer im Freibad im Ballungsgebiet, und ja dieser Bericht ist purste Propaganda, und nicht ernstzunehmen, wie 95% dessen was die Emma fabriziert.

    Quote Originally Posted by naddy View Post
    Aber zur Klarheit: "Einwanderer" repräsentieren keine "Rasse", insofern macht der Begriff "Rassismus" in diesem Zusammenhang keinen Sinn
    Das ist Blödsinn. Willst du uns als nächstes erklären, dass der Begriff "Antisemtismus" keinen Sinn mache, weil Araber ja auch Semiten sind?
    Begriffe haben Bedeutungen, und diese sind einem Wnadel unterworfen. Raider nutzt den Begriff hier so, wie er gesamtgesellschaftlich zweifellos überall auf der Welt heute anerkannt ist und verwendet wird.

    Auch ist das eine typische Ausrede rechtsradikaler Rassisten: "Ich kritisiere doch nicht deren Rasse, dass ich nur Dunkelhäutige kritisiere ist reine Korrelation!"

    Jaja, alles klar.

    Quote Originally Posted by naddy View Post
    Zu einem nicht geringen Teil entstammen sie aber Ethnien, die in prämittelalterlichen zivilisatorischen und religiösen Vorstellungen verhaftet geblieben sind, was sich unter anderem in einem extrem patriarchalischen Weltbild äußert.
    Bitte konkretisiere diese Ethnien, und lege ein paar Studien bei, die deine Aussage in ihrer Pauschalität belegen.
    Nur, wenn du nicht möchtest, dass ich dich gerechtfertigterweise als Rassist bezeichne, natürlich.
    ulix is offline Last edited by ulix; 15.07.2019 at 19:14.

  3. #63 Reply With Quote
    Sword Master Opodeldox's Avatar
    Join Date
    Mar 2015
    Posts
    963
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Schon ganz schön anti-feministisch, wie Raider darauf zu bestehen dass Frauen über ihre eigenen Belange selbst entscheiden sollen, und er sie dabei bedingungslos unterstützt... der soll seine Meinung mal ändern, dieser Frauenhasser...!
    Das macht er eben nicht, er unterstützt nicht "Frauen", sondern eine Minderheit, eine bestimmte Gruppe, die er als richtig Empfinden und damit wendet er sich gegen andere Frauen. Radikaler Feminismus versucht so zu tun als würde er sich für die Interessen aller Frauen einsetzen, de facto ist das aber nicht der Fall.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Hier spricht der Bademeister. War ca. 12 Jahre lang Rettungsschwimmer im Freibad im Ballungsgebiet, und ja dieser Bericht ist purste Propaganda, und nicht ernstzunehmen, wie 95% dessen was die Emma fabriziert.
    Das ist keine Propaganda, sondern die Realität, das ist die Einschätzung von Menschen die aktuell Bademeister sind und der Polizei. Freibäder sind aktuell Orte an denen es regelmäßig Konflikte gibt, die in der Regel von jungen, männlichen, als nordafrikanisch-arabisch, türkeistämmig oder südländisch beschrieben Menschen ausgelöst werden. Natürlich sind diese Menschen auch Opfer dieser Gewalt und die, die diese Konflikte auslösen sind auch nur eine Minderheit dieser Gruppen. Es gibt mittlerweile Problemen mit Gruppen die bis zu 400 Mann groß sind und wegen denen Gäste und Bademeister unter Polizeischutz in Sicherheit gebracht werden müssen. Die aktuelle Entwicklung legt nahe, das Freibäder sich zu No-Go-Zonen entwickeln.

    Man muss sich Fragen, wie man das in Griff bekommt, denn so entsteht Fremdenfeindlichkeit. Deutsche werden anfangen die Bäder zu meiden und dann entstehen Parallelgesellschaften. Die Lösung ist nicht die Normalisierung von Security und Polizeischutz für Gäste, um den öffentlichen Frieden mit Gewalt zu sichern, der öffentliche Frieden muss selbstverständlich bleiben.

    Das solche Probleme ignoriert und abgetan werden, ist eine Quelle für viel Fremdenfeindlichkeit und wird die multikulturelle Gesellschaft scheitern lassen.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Begriffe haben Bedeutungen, und diese sind einem Wnadel unterworfen. Raider nutzt den Begriff hier so, wie er gesamtgesellschaftlich zweifellos überall auf der Welt heute anerkannt ist und verwendet wird.
    Wir haben aber ein passenden Wort dafür: "Fremdenfeindlichkeit", das genau das beschreibt, worum es geht und im Englischen gibt es dafür "Xenophobia". Das Wort Rassismus wird in vielen Fällen einfach als attraktiver Kampfbegriff verwendet, der aber eine Diskussion unmöglich macht, weil es das Problem nicht bennent.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Auch ist das eine typische Ausrede rechtsradikaler Rassisten: "Ich kritisiere doch nicht deren Rasse, dass ich nur Dunkelhäutige kritisiere ist reine Korrelation!"
    Rassismus ist die Überzeugung, dass die eigne "Rasse" überlegen ist und die Diskriminierung auf dieser Grundlage und ich glaube tatsächlich, dass viele das nicht glauben, die aber trotzdem Fremdenfeindlich sind. Mit dieser Haltung, dass das unmöglich ist und dass wir nur das Wort "Rassismus" verwenden sollen, machst du einen inhaltlichen Dialog unmöglich.
    “My Opponent is my Teacher, my Ego is my Enemy”
    Opodeldox is offline

  4. #64 Reply With Quote
    Veteran naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    515
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Hier spricht der Bademeister. War ca. 12 Jahre lang Rettungsschwimmer im Freibad im Ballungsgebiet, und ja dieser Bericht ist purste Propaganda, und nicht ernstzunehmen...
    Das prädestiniert Dich selbstverständlich, die Erfahrungswelt der Bademeisterschaft hier erschöpfend zu vertreten. Was Du in Deinen 12 Jahren nicht erlebt hast, kann auch unmöglich einem Anderen widerfahren sein. Verstehe.

    ...wie 95% dessen was die Emma fabriziert.
    Ist mir zwar herzlich egal, aber das kannst Du als offensichtlicher Dauerabonnent dieser Zeitschrift sicher besser beurteilen als ich.

    Das ist Blödsinn.
    Aha. Und aus diesem Grund antwortest Du mit Schwachsinn? Beispielsweise:

    Willst du uns als nächstes erklären, dass der Begriff "Antisemtismus" keinen Sinn mache, weil Araber ja auch Semiten sind?
    Nein, will ich nicht. Was ich erklären will erkläre ich "Euch" schon, keine Sorge.

    Begriffe haben Bedeutungen, und diese sind einem Wnadel unterworfen. Raider nutzt den Begriff hier so, wie er gesamtgesellschaftlich zweifellos überall auf der Welt heute anerkannt ist und verwendet wird.
    Aha. Und welchem "Wnadel" der Begriff "Rassismus" aktuell gerade unterworfen ist, bestimmen Leute wie ihr? Da muß ich Dir leider mitteilen, dass meine Sprachhygiene mir zu wichtig ist, um mir Definitionen von ein paar dahergelaufenen Propagandisten und Demagogen vorschreiben zu lassen.

    Bitte konkretisiere diese Ethnien, und lege ein paar Studien bei, die deine Aussage in ihrer Pauschalität belegen.
    Passend zum Vorherigen: Ich würde beispielsweise mit dem Vorwurf der "Pauschalität" extrem sensibel umgehen, wenn ich im Satz zuvor noch großspurig erklärt hätte, was "...gesamtgesellschaftlich zweifellos überall auf der Welt heute anerkannt ist und verwendet wird"! Und, ach ja, die beliebten "Studien"..., weißt Du was? Such' Dir selber welche raus, das bildet und schult die Urteilskraft.

    Nur, wenn du nicht möchtest, dass ich dich gerechtfertigterweise als Rassist bezeichne, natürlich.
    Bezeichne mich als was immer Du willst, das ist mir herzlich schnuppe. Wenn jemand mit Deinem beschränkten Weltbild mich zutreffend bezeichnen könnte, wäre das wirklich eine Katastrophe.
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline

  5. #65 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,897
    Quote Originally Posted by Opodeldox View Post
    Das macht er eben nicht, er unterstützt nicht "Frauen", sondern eine Minderheit, eine bestimmte Gruppe, die er als richtig Empfinden und damit wendet er sich gegen andere Frauen. Radikaler Feminismus versucht so zu tun als würde er sich für die Interessen aller Frauen einsetzen, de facto ist das aber nicht der Fall.
    Raider setzt sich, wie ich und andere radikale Feministen und Feministinnen, dafür ein dass ALLE Frauen tun und lassen können sollen, was sie für richtig halten (im Rahmen liberaldemokratischer Gesetzgebung, also ohne dass sie dabei andere in ihrer Freiheit einschränken). Unsere Werte sind universell.

    Wenn eine Frau gern am Herd stehen und Kochen will, oder Kopftuch tragen, dann verteidigen wir sie genauso wie wenn sie das Kopftuch ablegen oder Abtreiben will.

    Oder Raider?

    Finde aber interessant, wie ihr hier den rechtsradikalen Spin nachplappert, dass wer solidarisch mit Frauen ist und bedingungslos ihre Freiheit verteidigt, in Wirklichkeit Frauenhasser sei.

    Quote Originally Posted by Opodeldox View Post
    Das ist keine Propaganda, sondern die Realität, das ist die Einschätzung von Menschen die aktuell Bademeister sind und der Polizei. Freibäder sind aktuell Orte an denen es regelmäßig Konflikte gibt, die in der Regel von jungen, männlichen, als nordafrikanisch-arabisch, türkeistämmig oder südländisch beschrieben Menschen ausgelöst werden. Natürlich sind diese Menschen auch Opfer dieser Gewalt und die, die diese Konflikte auslösen sind auch nur eine Minderheit dieser Gruppen. Es gibt mittlerweile Problemen mit Gruppen die bis zu 400 Mann groß sind und wegen denen Gäste und Bademeister unter Polizeischutz in Sicherheit gebracht werden müssen. Die aktuelle Entwicklung legt nahe, das Freibäder sich zu No-Go-Zonen entwickeln.
    Da ich noch viele ehemalige Kollegen habe, die den Job machen, kann ich dir versichern:

    Du sitzt rechtsradikaler Propaganda auf. Tut mir ja Leid, dass meine Erfahrungen aus erster Hand deiner Verblendung widersprechen.

    Quote Originally Posted by naddy View Post
    Das prädestiniert Dich selbstverständlich, die Erfahrungswelt der Bademeisterschaft hier erschöpfend zu vertreten. Was Du in Deinen 12 Jahren nicht erlebt hast, kann auch unmöglich einem Anderen widerfahren sein. Verstehe.
    Ich stelle die Repräsentativität dieser Erfahrungen, die sich nach Negativity Bias ins Gedächtnis brennen und aufgrund der Funktionsweise moderner Medien überregional Wellen schlagen (was nicht der Fall wäre wenn die Täter weiße Ottos wären), in Frage.

    Tut mir ja wie gesagt Leid, dass ich hier ganz direkt und aus erster Hand berichten kann. Ich weiß, Oppeldox hatte hatte rhetorisch gefragt, ob hier der Bademeister spricht. Dumm gelaufen, würde ich sagen, wenn dann der Bademeister spricht.

    Quote Originally Posted by naddy View Post
    "Studien"..., weißt Du was? Such' Dir selber welche raus, das bildet und schult die Urteilskraft.
    Die gute alte Ausflucht, wenn man keine sachlichen Argumente oder Quellen hat.
    Ich danke dir, dass du dich so offensichtlich argumentativ geschlagen gibst.
    ulix is offline Last edited by smiloDon; 16.07.2019 at 18:21.

  6. #66 Reply With Quote
    Veteran xxLevinxx's Avatar
    Join Date
    Apr 2008
    Posts
    636
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Ich weiß, Oppeldox hatte hatte rhetorisch gefragt, ob hier der Bademeister spricht. Dumm gelaufen, würde ich sagen, wenn dann der Bademeister spricht.
    "Oppeldox"? Ist das ein ZA von diesem User?


    Quote Originally Posted by naddy View Post
    Spricht da der Bademeister? Oder woher weißt Du das? Oder ist Alles, was nicht in Dein Weltbild paßt, grundsätzlich "reine Propaganda"?

    Opodeldox hat, soweit ich dies überblicken kann, keine rhetorischen(?) Bemerkungen in dieser Richtung verlauten lassen.
    xxLevinxx is offline Last edited by xxLevinxx; 16.07.2019 at 14:19.

  7. #67 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,897
    Jo, hab die beiden verwechselt, und entschuldige mich dafür.
    ulix is offline

  8. #68 Reply With Quote
    Burgherrin
    Join Date
    Apr 2013
    Location
    Gelöscht
    Posts
    1,526
    Nur mal zu der Sache, mit den Schwimmbädern. (Freibädern)
    Wir haben hier in Kassel ziemlich viele Flüchtlinge. Die Stadt war schon immer ein bunter, kultureller Haufen.
    Und dass ist auch gut so.

    Und hier, und in der ganzen Umgebung gibt und gab es keine Vorfälle, mit Flüchtlingen. Die irgendwelche Frauen belästigt haben. Ich gehe selbst gerne ins Schwimmbad. Und da ist nie etwas passiert.
    Und wäre etwas in der Umgebung passiert, wüsste ich dass. Habe auch meine Kontakte, in der Politik.
    Gewisse Vollidioten, aus dem rechten Spektrum behaupten ja gerne, es würde alles vertuscht.
    Und werfen mit Fake News um sich. Allerdings kann man diese "News" sehr leicht als "Fake" entlarven, wenn man ein bisschen Eigenrecherche betreibt.
    Gelöscht!!!
    Faye is offline

  9. #69 Reply With Quote
    Schwertmeister Nagual-Adynata's Avatar
    Join Date
    Jan 2018
    Posts
    769
    Quote Originally Posted by Faye View Post
    Nur mal zu der Sache, mit den Schwimmbädern. (Freibädern)
    Wir haben hier in Kassel ziemlich viele Flüchtlinge. Die Stadt war schon immer ein bunter, kultureller Haufen.
    Und dass ist auch gut so.

    Und hier, und in der ganzen Umgebung gibt und gab es keine Vorfälle, mit Flüchtlingen. Die irgendwelche Frauen belästigt haben. Ich gehe selbst gerne ins Schwimmbad. Und da ist nie etwas passiert.
    Und wäre etwas in der Umgebung passiert, wüsste ich dass. Habe auch meine Kontakte, in der Politik.
    Gewisse Vollidioten, aus dem rechten Spektrum behaupten ja gerne, es würde alles vertuscht.
    Und werfen mit Fake News um sich. Allerdings kann man diese "News" sehr leicht als "Fake" entlarven, wenn man ein bisschen Eigenrecherche betreibt.
    Wobei ich hier mal etwas anderes erzählen muß. In unserem Urlaub auf Föhr halten wir uns am liebsten im FKK Bereich auf und gehen halt auch mal ins Meer.
    Beim Rückweg zu unserem Platz kamen einmal ein paar Flüchtlinge (die dort arbeiten, sie waren vor allem durch ihr arabisch zu erkennen) auf ihren Fahhrädern vorbei. Einer fing sich beim Anblick meiner nackten Frau kaum noch ein und fiel (im Ernst) fast mit seinem Rad um, als er anhielt. Die anderen Jungs mußten ihn mehrfach rufen, damit er endlich weiter fuhr. Und glaub mir, meine Frau fühlte sich in dem Moment entsetzlich unwohl.

    Aber sonst hast Du recht, i.d.R. fallen Flüchtlinge auch bei uns in Köln nicht negativ auf, wobei man meist ja gar nicht sagen
    kann, wer denn jetzt ein Flüchtling ist oder vielleicht auch schon hier geboren ist. Unser Land ist glücklicherweise ein buntes
    Gemisch aus vielen verschiedenen kulturellen Einflüssen, wovon wir alle ja letztlich eher profitieren. Deshalb kann man ja
    auch gar nicht mehr sagen, ein "Deutscher" sähe aus wie aus den alten Dokumentationen, blond, blauäugig, grimmiger Blick...
    Nagual-Adynata is offline

  10. #70 Reply With Quote
    Veteran naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    515
    Hi,

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Finde aber interessant, wie ihr hier den rechtsradikalen Spin nachplappert, ...
    Du solltest dringend mal Deinen Gebrauch von "uns" und "ihr" bei Deinen "Spinnereien" überprüfen. Das mag sich zwar evident anfühlen, wenn man den den gerade hippen Jargon nachplappert, in der Realität beruht der Schutz der Herde aber auch oft auf Einbildung.

    Ich stelle die Repräsentativität dieser Erfahrungen, die sich nach Negativity Bias ins Gedächtnis brennen und aufgrund der Funktionsweise moderner Medien überregional Wellen schlagen (was nicht der Fall wäre wenn die Täter weiße Ottos wären), in Frage.

    Tut mir ja wie gesagt Leid, dass ich hier ganz direkt und aus erster Hand berichten kann. Ich weiß, Oppeldox hatte hatte rhetorisch gefragt, ob hier der Bademeister spricht. Dumm gelaufen, würde ich sagen, wenn dann der Bademeister spricht.
    Ein guter Ansatz, die Stärkung der Urteilskraft hatte ich ja bereits empfohlen. Eine kritische Herangehensweise ist im Zeitalter des informativen Over-Gaus übrigens grundsätzlich anzuraten, wahrscheinlich sogar bei Meldungen zu "bunten Ottos"(?).

    Aber was soll jetzt daraus folgen? Dass man über Einzelfälle so lange nicht diskutiert, bis sie "repräsentativ" geworden sind? Oder in Deiner Sprache: Bis alle Bademeister die gleiche Erfahrung machen? Oder müssen wir uns damit begnügen, dass "der" Bademeister sich dazu herabläßt, uns die "Wahrheit" zu verkünden?

    Die gute alte Ausflucht, wenn man keine sachlichen Argumente oder Quellen hat.
    Quellen wofür? Dass in muslimisch dominierten Staaten auch heute noch geköpft, gesteinigt und amputiert wird? Dass nach repräsentativen Umfragen zwischen 30 und 50% der in Europa lebenden Muslime der Aussage: "Die Befolgung der Gebote meiner Religion ist für mich wichtiger als die Gesetze des Staates, in dem ich lebe." zustimmen? Tut mir leid, soviel Realitätsferne mußt Du schon selber abhelfen, mach' einfach gelegentlich mal den Fernseher an.

    Ich habe in meinem vorherigen Beitrag doch ausdrücklich auf die Diskrepanz der Weltbilder hingewiesen die da aufeinandertreffen und sich irgendwie zusammenraufen sollen. Vielleicht hätte es dem Problembewußtsein gedient, wenn Wulff seinen berühmten Satz: "Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland." mit: "Die Pornoindustrie allerdings auch." ergänzt hätte. Aber einen Realitätseinbruch dieses Ausmaßes hätte die politikerseitig verordnete Taka-Tuka-Land-Idylle vermutlich nicht verkraftet...

    Und so schwurbeln wir uns also durch, lösen Jahrhunderte alte religiöse Konflikte zwischen Sunniten und Schiiten mitttels Deutschkurs und kneifen ganz feste die Augen zu, wenn die böse böse Realität uns etwas ganz Anderes präsentiert, als wir uns doch so sehnlich wünschen. Und Horrorvisionen der Art, dass sich beispielsweise unter den pauschal ge-welcome-ten Zuwanderern zumindest theoretisch auch Menschenschlächter aus Ruanda, dem Kongo, Myanmar usw. befunden haben könnten, wollen wir schon gar nicht haben. Das würde den allgemeinen Wohlfühlfaktor doch empfindlich beeinträchtigen - und könnte mit Sicherheit nur einem "rassistischen" Weltbild entspringen, denn zu uns kommen selbstverständlich nur die Guten, nicht wahr? Kann auch gar nicht anders sein, denn Faschismus, Rassismus und Xenophobie haben wir ja gepachtet, sowas gibt's nur bei uns. Zumindest so lange der Massenwahn grassiert, dass man Schuldgefühle mit Verstand-Abschalten erfolgreich bekämpfen kann.

    Ich danke dir, dass du dich so offensichtlich argumentativ geschlagen gibst.
    Ach Gottchen...

    "Größenwahn ist die Kinderkrankheit der Zwerge" (polnischer Philosoph).
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline

  11. #71 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,897
    Quote Originally Posted by naddy View Post
    Quellen wofür? Dass in muslimisch dominierten Staaten auch heute noch geköpft, gesteinigt und amputiert wird? Dass nach repräsentativen Umfragen zwischen 30 und 50% der in Europa lebenden Muslime der Aussage: "Die Befolgung der Gebote meiner Religion ist für mich wichtiger als die Gesetze des Staates, in dem ich lebe." zustimmen?
    Ja, zum Beispiel. Her mit der Quelle.

    Auch dafür, dass es in Freibädern aufgrund von Migranten - und dann auch noch konkret muslimischen - unsicherer würde, hätte ich gern eine Quelle.

    Wenn du diese nicht liefern kannst, dann bitte ich dich freundlich, deine hetzerische Propaganda hier zu unterlassen. Danke.

    Was ist übrigens schlimmer am Köpfen, als an Hinrichtungen im atheistischen China oder in den christlichen USA? Köpfen ist für den Bestraften meist deutlich weniger unangenehm als zum Beispiel die Giftspritze, oder der elektrische Stuhl.

    Ich vermute mal, dich stört weniger das Grundkonzept der Todesstrafe, als dass es eben in diesem Fall Muslime sind die diese anwenden.

    Wenn du übrigens vom Jahrhundertealten Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten sprichst, merkt man sehr deutlich wie wenig Ahnung du von der Materie hast. Das Zusammenleben zwischen Sunniten und Schiiten verlief die letzten Jahrhunderte extrem friedlich, und wurde erst im späten 20. Jahrhundert aufgrund der Rivalität der beiden neuen Regionalmächte Iran und Saudi-Arabien brüchig, und dann ganz besonders angeheizt durch den Zerfall des Irak im Anschluss an die US-Invasion.

    Schau mal hier.
    ulix is offline Last edited by ulix; 17.07.2019 at 12:25.

  12. #72 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,804
    Ach Gott ulix, jetzt hast du ne antifa Flagge als Avatar

    du warst ja vorher schon recht unterwältigend, aber das macht es noch mal besser.

    Bezüglich der Einstellungen von Muslimen, das ist praktisch Allgemeinwissen, und wenn du das nicht glaubst, kannst du es gerne googeln. Ich finde auch sehr schön wie du die USA, ein Land das zwar die Todesstrafe hat, allerdings ein DEMOKRATISCHER RECHTSSTAAT ist, mit Diktaturen wie China und den Ländern des nahen Ostens gleichsetzt. Aber dass am linken Rand der blinde Hass auf die Imperialisten aus Amiland schon mal die Blutgefässe zum Kortex abdrückt, ist ja nix neues. Boykott Israel und Russland ist ein armes Opfer der NATO Aggression, amirite?
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  13. #73 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    73,804
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    Bezüglich der Einstellungen von Muslimen, das ist praktisch Allgemeinwissen, und wenn du das nicht glaubst, kannst du es gerne googeln.
    Das ist aber in diesem Fall nicht seine Aufgabe, sondern derer, welche solche Behauptungen ...
    Dass in muslimisch dominierten Staaten auch heute noch geköpft, gesteinigt und amputiert wird? Dass nach repräsentativen Umfragen zwischen 30 und 50% der in Europa lebenden Muslime der Aussage: "Die Befolgung der Gebote meiner Religion ist für mich wichtiger als die Gesetze des Staates, in dem ich lebe." zustimmen?
    ... in den Raum stellen? Dafür bedarf es einer Quelle, "Allgemeinwissen" ist für die Diskussion hier nicht zielführend!
    smiloDon is offline

  14. #74 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,897
    Ich wüsste nicht warum ich auf Strohmänner und Unterstellungen eingehen sollte.
    Kannst du Quellen für angebliches "Allgemeinwissen" nennen?

    Es ging Naddy nicht um Rechtsstaatlichkeit, sondern ums Köpfen. Ich weiß, es bietet sich an, davon zu versuchen abzulenken, wenn man keine Argumente hat. Das steht dir aber nicht. Dann schweig lieber.

    Und lass dich doch nicht so leicht triggern, Schneeflocke. Helden:

    [Bild: 112.jpg]
    ulix is offline Last edited by ulix; 17.07.2019 at 13:28.

  15. #75 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,804
    willst du jetzt auch Quellen dafür, dass Wasser nass ist? Hier bitte.

    https://www.philoclopedia.de/2017/03...t-statistiken/
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline Last edited by smiloDon; 17.07.2019 at 18:37. Reason: Beleidigendes gelöscht

  16. #76 Reply With Quote
    Making love with his ego  smiloDon's Avatar
    Join Date
    Jan 2007
    Location
    Tiefer im Westen
    Posts
    73,804
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    willst du jetzt auch Quellen dafür, dass Wasser nass ist? Hier bitte.

    https://www.philoclopedia.de/2017/03...t-statistiken/
    Leider untauglich, da es in der Aussage um die Muslime in Europa ging. Du darfst also weitersuchen.
    smiloDon is offline Last edited by smiloDon; 18.07.2019 at 15:34.

  17. #77 Reply With Quote
    General Cichorium Intybus's Avatar
    Join Date
    Feb 2015
    Posts
    3,273
    Ich greife motzels Aussage dennoch mal auf.

    Quote Originally Posted by motzel View Post
    willst du jetzt auch Quellen dafür, dass Wasser nass ist? Hier bitte.

    https://www.philoclopedia.de/2017/03...t-statistiken/

    .
    Unsaubere Quellenarbeit des Autors. Insbesondere der Punkt der Selbstmordanschläge, die dort nur beiläufig mit "in Frankreich" benannt werden.

    Ein Blick in die Originalstudie, alleine zu diesem einen Punkt, zeigt folgendes:

    Half or more of Muslims in most countries surveyed say that suicide bombing and other acts of violence that target civilians can never be justified in the name of Islam. This opinion is most prevalent in Pakistan (89%), Indonesia (81%), Nigeria (78%), and Tunisia (77%). Majorities or pluralities share this unequivocal rejection of religious-inspired violence in Malaysia (58% never justified), Turkey (54%), Jordan (53%), and Senegal (50%). In Malaysia, however, roughly a quarter of Muslims (27%) take the view that attacks on civilians are sometimes or often justified.

    "Nur" 1 von 4 befürwortet also tatsächlich die Gewalt gegen Zivilisten.


    Zum Vergleich zeige ich mal das hier:

    [Bild: bzdvtb6ptuymkc1fzm_log.png]

    Quelle: https://news.gallup.com/poll/157067/views-violence.aspx

    In den USA und Kanada sind es also 2 von 4, die Gewalt gegen Zivilisten rechtfertigen. In europa immerhin noch jede*r Fünfte. (oder ggf. Dritte) Warum hat der Autor deiner Quelle das nicht mit angegeben, einfach um die Relation darzulegen?

    Anders gesagt: Der Typ in dem Link von dir, legt sich seine Daten auch ein bisschen so zurecht, wie er es braucht. Das ist für jemanden, der sich selbst als Humanist bezeichnet und (das meine ich jetzt gar nicht negativ) auch offensichtlich über einen gewissen Bildungsstand verfügt, doch eher traurig und entlarvend.
    Cichorium Intybus is offline Last edited by Cichorium Intybus; 17.07.2019 at 15:11.

  18. #78 Reply With Quote
    Deus ulix's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    11,897
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    willst du jetzt auch Quellen dafür, dass Wasser nass ist? Hier bitte.

    https://www.philoclopedia.de/2017/03...t-statistiken/
    Ahja, eine rechtsradikale Hetz- und Lügenseite, verstehe. Sehr unerwartet.

    Nehmen wir mal die Quelle für diese Lüge als Beispiel dafür, dass es sich um eine rechtsradikale Hetz- und Lügenseite handelt:
    42% der 18 bis 29-jährigen Muslime in Frankreich halten Selbstmordanschläge auf Zivilisten zum Zweck der Verteidigung des Islams IMMER für gerechtfertigt. (Quelle)
    Ich klick auf die Quelle, und Überraschung!
    Dort steht absolut nichts von Frankreich, da in dieser Studie Frankreich gar nicht untersucht wurde. Ach was! Kaum zu glauben! Eine rechtsradikale Hetz- und Lügenseite hetzt und lügt. Ich bin schockiert!

    [Bild: Tommy-Lee-Jones.jpg]

    Nicht nur wird Frankreich nicht erwähnt, es gab in der Studie (die mir seit Jahren bekannt ist) nichtmal die Antwortmöglichkeit, dass Selbstmordattentate "immer" gerechtfertigt seien, sondern nur "oft". Außerdem gibt es kein einziges Gebiet, in dem 42% auch nur "oft" geantwortet haben, selbst im Spitzenreiter Gaza waren es "nur" 39%.

    Soll ich das entsprechend auch mit den anderen Behauptungen deines Links machen, also sie auseinander nehmen? Oder reicht dir das, um deine eigene Verblendung, Naivität und Gutgläubigkeit mal zu hinterfragen?
    ulix is offline Last edited by smiloDon; 18.07.2019 at 15:35.

  19. #79 Reply With Quote
    Schwertmeister Justice's Avatar
    Join Date
    Jul 2015
    Posts
    778
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    1. es ging in der ursprünglichen Aussage eben nicht nur um Europa.
    2.es geht mir nicht um Europa, sondern um islamische Länder.
    3.ich kenne diese Seite nicht, es ist das erste was bei Google kommt...wenn du nicht so faul wärst könntest du noch mehr finden. und tut mir Leid, ich sehe nicht dass kleinere Ungenauigkeiten in der Zusammenfassung dieses Autors die zitierten Studien an sich diskreditieren. 39% sind für dich also nicht genug um zu sagen "Jopp, da hat ein signifikanter Teil der Bevölkerung ziemlich seltsame Ideen?" Hier in Deutschland haben wir, was, 10.000 gewaltbereite Rechtsradikale? Und wir machen uns ZURECHT Sorgen deswegen. Aber sowas ist kein Problem?
    4. Deine Arroganz stinkt widerlich.
    Wenn du eine Behauptung aufstellst und erst danach die Quelle suchst und die Quelle nicht mal kennst oder überhaupt anschaust, bevor du sie postest,... naja, dann weiß man ja, was man davon halten soll.
    Was denkst du, wieso genau im Gazastreifen die Zustimmung so hoch ist?
    Let justice be done, and let the world perish.
    Justice is offline

  20. #80 Reply With Quote
    Sword Master Opodeldox's Avatar
    Join Date
    Mar 2015
    Posts
    963
    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Raider setzt sich, wie ich und andere radikale Feministen und Feministinnen, dafür ein dass ALLE Frauen tun und lassen können sollen, was sie für richtig halten (im Rahmen liberaldemokratischer Gesetzgebung, also ohne dass sie dabei andere in ihrer Freiheit einschränken). Unsere Werte sind universell.
    Und manche Frauen wolle die "Freiheit" von anderen Frauen eben einschränken, daher ist eine solch universeller Gemeinplatz wertlos. Niemand kann für die Interessen aller Frauen sprechen auch radikalen Feministen nicht und daher haben sie auch keinen Anspruch auf "universelle" Werte.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Finde aber interessant, wie ihr hier den rechtsradikalen Spin nachplappert, dass wer solidarisch mit Frauen ist und bedingungslos ihre Freiheit verteidigt, in Wirklichkeit Frauenhasser sei.
    Interessant finde ich es, dass du hier Lügen verbreitest und ich habe nie gesagt (hier ach nie gelesen), dass er Frauenhasser ist, also will ich damit auch nicht in irgendeinen Kontext gebracht werden.


    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Da ich noch viele ehemalige Kollegen habe, die den Job machen, kann ich dir versichern:

    Du sitzt rechtsradikaler Propaganda auf. Tut mir ja Leid, dass meine Erfahrungen aus erster Hand deiner Verblendung widersprechen.
    Ich sitze keiner Rechtsradikalen Propaganda auf, die Nachrichten die ich lese sind sicherlich nichts rechtsradikal. Es kann sein, dass du eine große Verschwörung siehst, das könnte aber daran liegen, dass du radikaler, Linksextremer bist, daraus machst du ja keinen Hehl. Darum sieht alles was nicht in dein Weltbild passt aus wie Propaganda und wer deinem Dogma nicht folgt ist "verblendet" und sitzt "rechtsradikalen" auf, ganz sicher lasse ich mir von jemanden wie dir nichts versichern.

    Davon abgesehen, kann ich Menschen ganz gut als Individuen sehen, nur weil manche Menschen einer Gruppe sich daneben benehmen, schließe ich dadurch nicht auf Individuen.



    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Ich stelle die Repräsentativität dieser Erfahrungen, die sich nach Negativity Bias ins Gedächtnis brennen und aufgrund der Funktionsweise moderner Medien überregional Wellen schlagen (was nicht der Fall wäre wenn die Täter weiße Ottos wären), in Frage.
    Ich stelle die Repräsentativität der individuellen Erfahrung eines Linksextremen in Frage, der unbedingt die Deutungshoheit in einer Angelegenheit behalten will. Du hast genauso Vorurteile, egal ob nun negativ, oder positiv.

    Quote Originally Posted by ulix View Post
    Tut mir ja wie gesagt Leid, dass ich hier ganz direkt und aus erster Hand berichten kann.
    Jemand der Gestern im Freibad war und Probleme mit einem Farbigen hatte, kann das Gegenteil "aus erster Hand" berichten. So eine Aussage ist quatsch, wir sprechen hier von einer Sammlung von Ereignissen, mit einer Entwicklung über mehrere Jahre, da gibt es keine "erste Hand".

    Es gibt einige subjektive Dinge und viele subjektive Wahrnehmungen, es gibt immer Grauzonen, das Problem sind Menschen wie du, die glauben die Wahrheit gepachtet zu haben, egal ob es Rechtsradikale sind, die bestimmte Problemen überspannen, oder Linksradikale wie du, die Probleme nicht sehen und ansprechen wollen.
    “My Opponent is my Teacher, my Ego is my Enemy”
    Opodeldox is offline

Page 4 of 6 « First 123456 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •