Page 2 of 7 « First 123456 ... Last »
Results 21 to 40 of 123
  1. #21 Reply With Quote
    Waldläufer
    Join Date
    Mar 2017
    Location
    kleines Dorf in Mittelsachsen
    Posts
    187
    Also ich habe, nur um es auszuprobieren und mich zu erinnern, des Skript extender jetzt noch mal deinstalliert und neu installiert. Das hat insgesamt drei Minuten gedauert. Die Anleitung zur Installation stell ich under dem Namen "SKSE für Dummies" in das Skyrim-Technik-Forum.

    EDIT: Der Thread steht jetzt an dieser Stelle: https://forum.worldofplayers.de/foru...C3%BCr-Dummies
    Fusselbirne is offline Last edited by Fusselbirne; 24.04.2019 at 21:16.
  2. #22 Reply With Quote
    Provinzheld Tharisa's Avatar
    Join Date
    Apr 2019
    Posts
    235
    Jetzt weiß ich auch, warum mir die Nachtschwärmer so bekannt vor kamen. Wenn man die Besäufnis-Quest macht und anschließend mit Sanguine im Nebelhain spricht, sitzen da doch Leute am Tisch. Genau, das sind die Nachtschwärmer, die man später immer mal wieder auf der Straße trifft.

    Momentan habe ich mich mit meinen Quests total verzettelt. Beim ersten Durchlauf hatte ich ja schon alles angefangen und dann doch woanders weitergespielt. Jetzt, beim zweiten Mal, ist das ein geplantes Chaos Auf dem Weg zum eigentlichen Ziel, nehme ich alles mit, was man mir unterwegs aufträgt. Beispielsweise wollte ich heute nachmittag nur von Markarth nach Falkenring, um mir endlich mein Grundstück am See zu sichern. Wo bin ich jetzt? Wieder in Rifton Weil ich unterwegs jemanden befreit hatte, den ich nach Einsamkeit bringen musste, wo noch eine Diebesgildenquest offen war. Habe mir in Weißlauf meine Belohnung auszahlen lassen, festgestellt, dass ich hier auch noch wo einsteigen musste und weil ich schon wieder klamm bin (irgendwie sind in diesem Durchgang die Seelensteine dünn gesät) dann doch nach Rifton weitergetrailt. Naja, vielleicht klappt es ja heute abend mit dem Häuschen. Wobei ich jetzt schon Argis Gemaule hören kann, wenn ich am bauen bin und er tatenlos danebensteht. Der Mann ist nur glücklich, wenn er kämpfen kann
    Tharisa is offline
  3. #23 Reply With Quote
    Deus DWS's Avatar
    Join Date
    May 2002
    Location
    Lübeck-Schlaglochhausen
    Posts
    11,699
    Jaja, der Fluch der Karib... der Open Worlds.
    DWS is offline
  4. #24 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    1,850
    @Tharisa

    Das Einzige, was da minimal hilft, ist wenn man das Spiel schon etwas kennt und gleich die Aufträge miteinander koppelt und nicht für jedes einzelne Teil durch die Gegend reisen muss.
    zB. will man das erste Mal nach Dawnstar (Museumsbesuch wird ja mit Boten überbracht), dann gleich vorher noch mal bei der Sägemühle bei Windhelm vorbei schauen, da die Dame einen Brief an den Jarl überbracht haben will.
    In die gleiche Kerbe dann, wenn man den Gildengreen Baum in seiner Höhle besuchen muss, dann mal schnell vorher bei der kleinen Minenstadt bei Riften vorbei schauen, da dort die Tochter ein Päckchen für die Eltern hat.
    Dann bittet auch in Dawnstar die Alchimistin ihren Ring zu holen und meistens ist es der gleiche Dungeon, in dem man auch vom Alchemisten in Windhelm verdonnert wird (Bei mir läuft es dann so ab, dass ich zuerst die Dame in Dawnstar anspreche und dann endlich mal den Alchemisten in Windhelm auf seinen Streit anspreche.).
    Diebesgildenquests sollte man nach Möglichkeit auch für die gleiche Stadt organisieren. Kurz abspeichern, nachdem man gerade den Auftrag angenommen hat und mit diesem Save kann man schnell neu auswürfeln.

    Die Nachtschwärmer sind auch eine kleine Hilfestellung für den Spieleinsteiger.
    Der Sprecher der Gruppe hat ein Amulett im Inventar, das die Tragfähigkeit vergrößert. Kann man zwar unelegant stehlen, aber es geht auch ganz einfach, wenn man Honigbräu dabei hat und er einen einlädt, erwidert man dass man es ihm gleichtut und schon schenkt er einem das Amulett, das am Anfang ganz nützlich ist.

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline
  5. #25 Reply With Quote
    Kämpfer
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    377
    Ich hab in der neuen Runde auch wieder jede Menge Arbeit in Journal, die ich so noch gar nicht wollte...
    Aber gut, die kann warten.

    Ich gehe es deutlich langsamer an als im ersten Durchgang. Gehe viel zu Fuß (wobei man sehr interessante Leute trifft!).
    Da ich ständig knapp bei Kasse bin, hab ich das Brisenheim ausgelassen und baue gleich Seeblick. Der Rohbau steht, jetzt bau ich Möbel.

    Seelensteine sind komischerweise auch bei mir knapp gesäht dieses Mal. Zaubertränke auch...
    Brida is offline
  6. #26 Reply With Quote
    Provinzheld Tharisa's Avatar
    Join Date
    Apr 2019
    Posts
    235
    @Brida: Hat es denn geklappt, mit der Heirat?

    Ich werkele auch noch an Seeblick herum. Mir mangelt es an Corundumerz. Keine Schlösser, kein Anbau
    Tharisa is offline
  7. #27 Reply With Quote
    Kämpfer
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    377
    Ich war noch nicht in Rifton, die Heirat muss also noch warten.

    Hinter Corrundum bin ich derzeit auch her. Blöde Schlösser...
    Eine Erzader hab ich bisher nur einmal gefunden, und auch bei den Händlern ist das Zeug rar.

    Dank dieses Buches kann ich zwar Eisen in Gold verwandeln, aber Corrundum wäre mir derzeit lieber.
    Brida is offline
  8. #28 Reply With Quote
    Krieger naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    435
    Hallo ihr Beiden,

    Quote Originally Posted by Brida View Post
    Ich war noch nicht in Rifton, die Heirat muss also noch warten.
    Wie erklärt sich eigentlich eure unfaßbare Heiratswut? Das ist ja fast Dauerthema zwischen euch.

    Hinter Corrundum bin ich derzeit auch her. Blöde Schlösser...
    Eine Erzader hab ich bisher nur einmal gefunden, und auch bei den Händlern ist das Zeug rar.
    Das deckt sich mit meinen Erfahrungen, Minen gibt es allerdings mehrere.

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)


    Da hat Bethesda aus meiner Sicht beim Hausbau etwas verbaselt, denn im Originalspiel braucht man Corundum nur zur Verbesserung ziemlich mittelmäßiger Rüstungen. Das hat sich mit dem DLC deutlich geändert, es wäre also sinnvoll gewesen entweder das Händlerangebot anzupassen, oder zum Schlossschmieden ein besser verfügbares Material zu verwenden. Spieler mit Engelsgeduld schieben ihren Hausbau dann eben nach hinten, durchschnittlich Geduldige schauen sich irgendwann die von mir gespoilerte Liste an - und zu spontanen Wutausbrüchen Neigende cheaten sich einfach die erforderlichen Materialien ins Inventar. Es besteht ja keinerlei Verpflichtung, schlecht durchdachte Programmierung zum persönlichen Leidensweg zu machen.

    Nach meinem subjektiven Eindruck aus vielen Durchgängen paßt sich aber das Erz- und Barrenangebot an die eigenen Schmiedekunst-Fähigkeiten an. Kann mich aber auch täuschen, weil ich mit fast jedem Char "Schmieden" gelevelt habe und das nur vom allgemein erreichten Level abhängt.

    LG naddy
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline
  9. #29 Reply With Quote
    Kämpfer
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    377
    Stimmt, das Angebot der zu erhaltenden Waren ändert sich.

    Und wie es der Zufall will, bin ich eben beim Rumlaufen auf eine Miene gestoßen, die voller Corundum war.
    Brida is offline
  10. #30 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    1,850
    @Brida

    Wenn ihr schon viel herum kommt, habe ich schon oben die kleine Ortschaft Shor's Stone (nahe bei Riften) erwähnt).
    Dort die Frau ansprechen, die ein Päckchen nach Darkwater Crossing gebracht haben will (zu ihren Eltern).
    Damit ist Darkwater Crossing als Ziel bekannt (wenn man die Quest aktiviert) und kann da die Straße heruntergehen und ein Stückchen den Berg hinunter.
    Dort hat man erst einmal eine Corundum Mine (vier Erzadern), draußen liegen noch so drei Erze herum und noch 2-3 Barren.
    Drinnen im Haus auch noch mal ein paar mehr Barren.
    Vielleicht geht man zuerst in die Mine und schürft etwas und verkauft dann ein Erzstück an den Vater und man kann dann draußen die Erzstücke schon frei mitnehmen.
    Bei den Barren kann man sie vielleicht etwas weg tragen und nicht weit in Richtung Sumpf ist ein kleiner Abhang und da schmeißt man sie runter und kann sie dann dort ungesehen einstecken. Im Haus muss man dann warten, bis die beiden Bewohner ihrer Arbeit nachgehen oder man hat gute Schleichfähigkeiten.
    Das Lustige bei den Barren ist bei mir, das sie zuerst als Gestohlen markiert sind, aber wenn ich sie dann in einen Sack dort stecke und wieder heraus nehme, ist der Diebstahlstag verschwunden.

    Sonst für das Haus am See kann man doch ganz in der Nähe drei Corundum Adern finden (leicht versteckt hinter dem Banditenlager, in dem man die Schatzkarte findet (bei einem Banditen) für den Schatz nahe Riverwood). Also von den Wächtersteinen den Berg hoch und dann sofort rechts und links oben sollte das Banditenlager zu finden sein und hier muss man wieder (hinter dem Lager) einen kleinen Abhang hoch und rechts in einem kleinen Minital findet man die Adern.

    Ich habe aber auch meine Runde um Whiterun, bei der ich etwas Corundum finde, die ich aber eigentlich hauptsächlich angehe, wenn mal der Respawn eingesetzt hat und ich etwas Weizen, Tundra Wolle und Schmetterlinge ernte.
    Vom Stall sofort zur nahen Farm (Schmetterlinge), etwas weiter sind wieder welche und hier einen Abhang hoch findet man auch Corundum.
    Dann weiter zur Brauerei und zur zweiten Farm (Weizen), um die dritte Farm anzulaufen (wieder Weizen) und wenn man dort ca. beim Weizen in Richtung Stadtmauer geht, findet man unten Quecksilber und darüber wieder Corundum. Weiter oben (rechts) an der Stadtmauer kann man auch Gold finden.
    Bei mir geht es danach Richtung Fluss und auf halber Strecke findet man wieder Corundum.
    Mein Weg geht dann weiter Richtung Wachturm und da findet man noch einmal eine C.Ader (etwas schwieriger zu beschreiben) und hinter dem Wachturm eine Weitere. Das ist auch eine mehr oder weniger sichere Route, da Gefahren allein durch random encouter entstehen, da ich sie nutze, wenn ich noch auf eine brauchbare Rüstung hinarbeite (also vor Verzauberung und Schmieden auf 100) und ich auf legendär gegen fast alles zu diesem Zeitpunkt den Kürzeren ziehe.

    Ich bin sowieso nur zu Fuß unterwegs und nutze das Pferd allein, wenn ich überladen schnellreise.

    @naddy

    Ich glaube nicht, dass Beth es da bei den Händerln verbaselt hat, da die oft und viel Corundum Barren und Erz im Angebot haben und so viel braucht es für den Hausbau auch nicht, da wenn man alles baut (bei mir war es ein Haus mit Alchemie, Gewächshaus und Küche) sind es gerade mal 45 Barren (bzw. Schlösser).

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline
  11. #31 Reply With Quote
    Kämpfer
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    377
    Vielen lieben Dank für die "Stadtrundfahrt"!

    Genau über die Mine bin ich heute früh gestolpert und hab sie auch schon schön ausgeschöpft.
    Jetzt bin ich erst einmal versorgt, für das Haus reicht es allemal.
    Da ich mich auf's Schmiedehandwerk festgelegt habe, brauche ich immer mal wieder welches zum Verbessern der Schmiedesachen.
    Aber so ganz langsam ist die größte Durststrecke überwunden, was die Kohle angeht.

    Eben mal noch Thorwald gerettet und ein paar Thalmor das Fell über die Ohren gezogen, das war gar nicht so unlukrativ.
    Was ich ein wenig doof fand:
    Ich bin noch einmal zur Festung zurückgereist (direkt danach), weil ich nicht alles mitnehmen konnte. Alle toten Thalmor in der Festung waren weg!
    Draußen lagen noch ein paar herum, aber die hatte ich schon geplündert.
    Brida is offline
  12. #32 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    1,850
    @Brida

    Mal ein paar kurze Informationen.
    Gegner verschwinden nach kurzer Zeit. Bei Gegnern aus random encounter passiert das sogar recht fix (es reicht schon, wenn man sich weit genug weg bewegt hat).

    Allgemein sollte man Gegner schnell plündern, da wenn es auch mal heftig her geht und am Ende viele Gegner übrig bleiben, Einige schon gelöscht werden.
    Man muss aber nicht überladen durch die Gegend schlürfen, da man zwischendurch immer wieder Behälter in der Umgebung nutzen kann, die zumindest die nächsten 8 Tage deine Beute sicher verwahren.
    Einige Behälter sind auch vom Respawn ausgeschlossen und die kann man auch als sicheres Lager nutzen (zB. fast alle so rechteckigen Stoffsäcke).

    Ich habe ja einige Zeit gebraucht, bis ich die MQ angegangen bin und sonst war ich auch nicht so kampfstark, um gewisse Aufgaben zu erfüllen und ich habe meinen ganzen Kram (viele Tausend Einheiten) in den Fässern beim Tor in Weißlauf deponiert, bis ich auf Lvl 112 dann Binsenheim gekauft habe. Es ist nichts weg gekommen.

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline
  13. #33 Reply With Quote
    Krieger naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    435
    Quote Originally Posted by Wolf13 View Post
    Einige Behälter sind auch vom Respawn ausgeschlossen und die kann man auch als sicheres Lager nutzen...
    Jo, zum Thema "Respawn" kann ich eine kleine Anekdote beisteuern:

    Bei meinem ersten MORROWIND-Durchlauf habe ich blöderweise die Gilnith-Quest in Seyda Neen nicht erledigt, sondern bin sofort Richtung Balmora aufgebrochen und habe unterwegs jeden erdenklichen Mist aufgesammelt. Unterwegs drängte sich immer mehr die Frage auf: "Wohin mit dem ganzen Zeug?", denn man weiß ja anfangs nicht, was man eventuell noch brauchen könnte. Als ich schließlich unter unsäglichen Mühen und schwerbepackt Balmora erreicht und die Aufnahmeprozedur der Kriegergilde bestanden hatte, glänzten meine Äuglein: Im mir zugewiesenen Quartier sah ich TRUHEN! Also flugs alles hineingepackt und erstmal ein erholsames Schläfchen gehalten. Und am nächsten Morgen: ALLES WEG!!!

    Glücklicherweise bin ich ein besonnener Mensch - und mein damaliger PC war auch zu teuer, um ihn spontan aus dem Fenster zu schmeißen. Im Nachhinein kann ich es sogar lustig finden - irgendwie...

    Aber seitdem weiß ich zumindest, was "Respawn" bedeutet.

    LG naddy
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline
  14. #34 Reply With Quote
    Kämpfer
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    377
    @Naddy
    Au weia, üble Geschichte!

    Weil ich immer vor sowas Angst habe, habe ich noch nie was in vorhandene Truhen gepackt, die mir nicht gehören.
    Nur ein einziges Mal hab ich in Jorvaskr so ein Zwischenlager eingerichtet, da kam auch nix weg.

    Aber wenn Wolf sagt, das kann funktionieren, mache ich das nächste Mal einen Versuch!
    Danke sehr!
    Brida is offline
  15. #35 Reply With Quote
    Krieger naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    435
    Hi Brida,

    Quote Originally Posted by Brida View Post
    Weil ich immer vor sowas Angst habe, habe ich noch nie was in vorhandene Truhen gepackt, die mir nicht gehören.
    Nur ein einziges Mal hab ich in Jorvaskr so ein Zwischenlager eingerichtet, da kam auch nix weg.
    Es git auch eine Möglichkeit das auszutesten, gegen die auch der größte Hardcore-Purist nichts einwenden kann: Einfach irgendeinen Schrott in die Kisten legen - z.B. 2 Eisenpfeile - und ein paar Ingame-Wochen später nachschauen, ob er noch da ist. Hab' ich in meinen ungemoddeten Durchläufen beispielsweise in dem Raum gemacht, in den man mit der Holzmaske kommt, da stehen ja auch ein paar Truhen rum.

    Einziges Manko dieser Methode: Es gibt unterschiedliche Respawn-Zeiten für diverse Truhen. Aber wenn man ganz hart drauf ist muß man das halt rausfinden.

    LG naddy
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline
  16. #36 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    1,850
    Dieser Sofort Respawn ist mir in Skyrim nicht unter gekommen.
    Scheinen sie wohl dort heraus genommen zu haben. In FO4 (Fallout 4), das letzte Single Player Spiel von Beth, das in Grundzügen noch Teile der Engine von Skyrim verwendet und dann wohl auch als Grundgerüst für das nächste TES genutzt wird, gibt es aber so einige Stellen, die sofort wieder neu erstellt werden, wenn man nur kurz weg ist und da ist mir zu Anfang auch so einiges abhanden gekommen.

    Allgemein sind die Fässer in der Nähe vom Tor in Whiterun aber nicht sicher, aber wenigstens 8 Ingametage kann man weg bleiben und wenn ich noch am Anfang bin, mache ich noch keine richtig ausgedehnten und langen Beutezüge und muss dann immer mal wieder Zeug einlagern, dass die 8 Tage Abwesenheit nie im Ansatz überschritten werden und wenn man einmal aufschlägt startet die Zeit wieder bei Null.
    Sonst, wenn ich eine Region erkunde, richte ich mir aber immer provisorische Sammellager ein, in die ich für kurze Zeit mein Zeug verstaue.

    Ich muss mich aber etwas korrigieren, mit dem nichts wegkommen, da man da besonders bei Zauberstäben darauf achten sollte, dass man sie etwas weiter vom Tor verstaut und bei mir mit der alten Version gibt es dann mal auch Kämpfe am Tor und dann bedienen sich einige Beteiligte auch aus den Fässern und die nehmen gerne Zauberstäbe.
    Das Wiederbeschaffen kann dann schwierig werden, da sie ziemlich schwer sind und die Erschwernis hängt auch mit dem Gewicht zusammen.
    Man kann da auf die Konsole zurückgreifen, wenn es dringend ist mit ( 'openactorinventory 1' und vorher bei geöffneter Konsole den NPC anklicken) kann man in sein Inventar gehen und den Stab so zurückholen.

    So als Test, mit den zwei Pfeilen, geht @naddy schon den richtigen Weg. Ich gehe recht ähnlich vor, aber packe wenigstens in zwei Behälter etwas herein.
    In den Einen, von dem ich annehme, dass er sicher ist und dann in einen Anderen, von dem ich sehr stark davon ausgehe, dass er respawnt.
    Wenn man dann nach einiger Zeit vorbei schaut und aus der Respawn Kiste ist es verschwunden und aus der Anderen nicht, weiß man, dass sie sicher ist.
    Ist aber wirklich nicht notwendig, mit den ganzen Häusern und die 8 Tage reichen eigentlich aus für alles Andere bzw. Kurzfristig.
    Es gibt nur ganz wenig 'spezielle' Kisten und die Respawn Zeiten können aber für die Zellen variieren, dass es manchmal nur 8 Tage braucht und dann 4 Wochen (meistens wenn man eine Örtlichkeit 'gesäubert' hat.)

    @Brida

    Noch so ein Tipp, wenn du am Schmieden interessiert bist.
    Vielleicht hast du Shor's Stone schon besucht und dort sollte man dem Ork auch wenigstens einmal einen Eisenerzklumpen verkauft haben, da man dann zum Einen aus seinem Haus sehr viel frei mitnehmen kann, aber zum Anderen findet er das so gut, dass er dich allen Orklager als Freund empfiehlt.
    Man kann sie ab dann, ohne weitere Quest, betreten.
    Die Meisten sind recht interessant, da sie eine Mine dabei haben (2mal Orichalcum und 1mal eine Kombi aus Ebenerz mit Eisen).
    Wenn man die leer schürft kann man schon ordentlich und guten Erz gewinnen.

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline Last edited by Wolf13; 28.04.2019 at 19:23.
  17. #37 Reply With Quote
    Kämpfer
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    377
    Der Tipp mit den Orks ist gut, den muss ich mir merken!
    Danke schön!

    Ich mag diese Typen.
    Im letzten Durchgang hatte ich einen als Begleiter dabei -wie heißt er noch gleich- Dingens, eiserne Hand?
    Der hatte echt coole Sprüche drauf und war immer geknickt, wenn er irgendwo warten musste.
    "Wieder einmal machen wir uns an die ehrenvolle Aufgabe des Wartens..."
    Brida is offline
  18. #38 Reply With Quote
    Krieger naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    435
    Moin,

    abschließend zum Thema "Respawn" noch ein Hinweis:

    Auf freien Erkundungstouren erobert man gelegentlich Zwischenboss-Quartiere, indem man irgendeinen Bandenchef erschlägt. Nicht selten gibt's da neben dessen Bett auch Schmiede, Alchemietisch usw., das bietet sich also als vorübergehende Unterkunft förmlich an, so lange man noch kein Haus besitzt. Aber: Dort auf keinen Fall etwas in die Truhen legen! Denn wenn man später im Rahmen einer Quest nochmal dahin zurück muß ist alles weg, weil die Truhen dann neu gefüllt werden!

    So, das soll's dazu aber nun wirklich gewesen sein.

    LG naddy
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline
  19. #39 Reply With Quote
    Ritter
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    1,850
    @Brida

    Den Ork kann man aus der Festung bei Markath rekrutieren, wenn man in der Lage ist ihn zu überreden (also etwas Redegewandtheit sollte man haben).
    Der wird dann meistens mein Steward in dem selbst erstellten Haus von Dawnstar (was aber sehr viel näher bei Whiterun liegt).

    Für Seeblick nehme ich dann die Frau von Darkwater Crossing (man muss für sie vorher einen Bandenboss erledigen) und das ist dann ein reiner Frauenhaushalt.
    Bei ihr ist dann nur blöd, dass ihre Sprachroutine nicht angepasst wird und sie dann in Seeblick oft von dem Baum in der Höhle quasselt.

    Gruß Wolf
    Wolf13 is offline
  20. #40 Reply With Quote
    Provinzheld Tharisa's Avatar
    Join Date
    Apr 2019
    Posts
    235
    Wurde gestern von meinem heißgeliebten Ehemann und Huscarl geonehitted Ganz neue Erfahrung. Solltet ihr also jemals J'zargos Feuerrollen testen,dann sorgt dafür, dass ausschließlich Draugr in der Nähe sind. Könnte sonst unliebsame Überraschungen nach sich ziehen
    Tharisa is offline
Page 2 of 7 « First 123456 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •