Page 8 of 8 « First ... 45678
Results 141 to 146 of 146

Star Wars Episode IX

  1. #141 Reply With Quote
    Deus FlashX's Avatar
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    R'lyeh
    Posts
    12,443
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Rian Johnson so:
    Carrie Fisher ist gestorben. Aus Respekt vor ihr nehmen wir die bereits gedrehten Szenen in den Film und die übrigen schreiben wir um, damit wir sie nicht mit CGI einfügen müssen und nur die echte Carrie zu sehen ist

    JJ Abrams so:
    MEHR FANSERVICE
    CGI CARRIE FISHER
    CGI JUNGER MARK HAMILL BILDET CGI JUNGE CARRIE FISHER ZUR JEDI AUS
    CGI IMPERATOR COMEBACK
    NOCHMAL EIN TODESSTERN COMEBACK
    5 MINUTEN LANDO CALRISSIAN
    1 MINUTE HARRISON FORD
    ENDE DES KRIEGES AUF ENDOR
    10 SEKUNDEN EWOKS MIT EPISODE 1 CGI

    Was zur Hölle war bitte dieser Plot Twist mit Kylo Ren im Kampf gegen Rey? Das war einfach 1:1 die Martha Szene, für die jeder Batman v Superman hasst. Und vorallem war das die einzige Szene, in der Carrie Fisher überhaupt irgendeine Relevanz für den Film hatte.

    Warum können die Sith den Imperator einfach mit seiner Macht klonen? Und wenn nur die Sith das Geheimnis kennen, wie man klont, wo kamen dann die Klonkrieger in der Prequel Trilogie her?

    Wo nehmen Sternenzerstörer plötzlich die gewaltige Energie her, um Planeten zu zerstören, wofür man vorher noch einen Todesstern bauen musste?

    Warum war Kylo 2 Filme lang Ben Solo wegen seines Vaters und ist jetzt plötzlich ein Skywalker wegen seiner Mutter?

    Was genau war jetzt der "Aufstieg der Skywalker" und was sollte dieser kitschige Kuss am Ende? Inzest als Fanservice, weil sich Rey am Ende Skywalker nennt?

    Warum hat Palpatine überhaupt plötzlich eine Familie?
    Wie ist Kylo das Loch wieder hochgekommen und warum war IMMER ein Flugzeug in der Nähe, mit dem Rey aus der tiefsten Einöde abhauen konnte?
    Und was sollte dieser kleine Droide, der plötzlich zufällig wusste, wo man den Imperator findet?
    Wo kam plötzlich der zweite Transporter her, auf dem Chewie mitgenommen wurde?


    Zugegeben, der Film war noch weitaus besser, als ich nach dem Episode 4 Remake (auch bekannt als Episode 7) und der generellen Entwicklung der neuen Trilogie erwartet habe. Dennoch war das Ende unfassbar substanzlos und unbefriedigend.
    ~ That is not dead which can eternal lie
    ~ And with strange aeons even death may die

    We shall swim out to that brooding reef in the sea and dive down through black abysses to Cyclopean and many-columned Y'ha-nthlei,
    and in that lair of the Deep Ones we shall dwell amidst wonder and glory for ever.
    FlashX is offline Last edited by FlashX; 29.12.2019 at 00:20.

  2. #142 Reply With Quote
    Deus EfBieEi's Avatar
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    15,941
    Ich habe ihn heute auch geschaut und empfand die Story als sehr beliebig. Die Sternenzerstörer mit dem Imperator wirken nochmal generischer als ich es erwartet hatte.
    Und darum dreht sich der ganze Film
    Erst soll ren imperator werden dann rey und dann will der imperator selbst. Die machtkräfte scheinen auch keinen Gesetzen unterworfen zu sein.
    Die Sternenzerstörer scheinen zwar zahlreich zu sein aber gehen dafür deutlich leichter kaputt.

    Und sowohl po Cameron als auch Fin bekommen nochmal ne neue Freundin spendiert die beide ebenfalls sehr beliebig wirken und keinen Mehrwert haben. Dabei hatte Fin schon seine Asiatin dessen Beziehung offentsichlich gefallen lassen wurde.

    Hinzu kommt dass der Film keine einzige ruhige Actionszene hat. Alles wechselt im Sekundentakt. Das war für mich schon next level schnelle Schnitttechnik und mega anstrengend zu schauen

    Ich frage mich echt wie man mit einer Marke wie Star Wars so verkacken kann
    EfBieEi is offline Last edited by EfBieEi; 29.12.2019 at 14:24.

  3. #143 Reply With Quote
    Drachentöter Sushi Phoenix's Avatar
    Join Date
    Feb 2005
    Posts
    4,116
    Quote Originally Posted by EfBieEi View Post
    Ich habe ihn heute auch geschaut und empfand die Story als sehr beliebig. Die Sternenzerstörer mit dem Imperator wirken nochmal generischer als ich es erwartet hatte.
    Und darum dreht sich der ganze Film
    Erst soll ren imperator werden dann rey und dann will der imperator selbst. Die machtkräfte scheinen auch keinen Gesetzen unterworfen zu sein.
    Die Sternenzerstörer scheinen zwar zahlreich zu sein aber gehen dafür deutlich leichter kaputt.

    Und sowohl po Cameron als auch Fin bekommen nochmal ne neue Freundin spendiert die beide ebenfalls sehr beliebig wirken und keinen Mehrwert haben. Dabei hatte Fin schon seine Asiatin dessen Beziehung offentsichlich gefallen lassen wurde.

    Hinzu kommt dass der Film keine einzige ruhige Actionszene hat. Alles wechselt im Sekundentakt. Das war für mich schon next level schnelle Schnitttechnik und mega anstrengend zu schauen

    Ich frage mich echt wie man mit einer Marke wie Star Wars so verkacken kann
    Ja, Finn hatte seine Romanze mit Rose, aber diese war so überflüssig und schlecht ausgearbeitet, das sie bei den meisten Fans nicht sehr gut ankam. Und das zurecht, denn ihr Charakter war nervig und überhaupt nicht überzeugend und hat ihr schnell den Beinamen "Jar Jar Binks 2.0" eingebracht.

    Das Abrams sie nun so eiskalt fallen ließ, fand ich auch nicht gut, aber auf der anderen Seite hat er damit der SJW-Fraktion einen großen Gefallen getan, die jetzt wieder über diese Entscheidungen herfallen und alles auf Rassismus und Co. reduzieren können, ganz nach dem Motto:" Rose wurde nur abgeschafft, da sie "asiatische" Wurzeln hatte und deshalb nicht zu einem "schwarzen" Darsteller passt, der sich lieber in eine ebenfalls "schwarze" Darstellerin verlieben sollte.
    Sushi Phoenix is offline

  4. #144 Reply With Quote
    Deus EfBieEi's Avatar
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    15,941
    Quote Originally Posted by Sushi Phoenix View Post
    Ja, Finn hatte seine Romanze mit Rose, aber diese war so überflüssig und schlecht ausgearbeitet, das sie bei den meisten Fans nicht sehr gut ankam. Und das zurecht, denn ihr Charakter war nervig und überhaupt nicht überzeugend und hat ihr schnell den Beinamen "Jar Jar Binks 2.0" eingebracht.

    Das Abrams sie nun so eiskalt fallen ließ, fand ich auch nicht gut, aber auf der anderen Seite hat er damit der SJW-Fraktion einen großen Gefallen getan, die jetzt wieder über diese Entscheidungen herfallen und alles auf Rassismus und Co. reduzieren können, ganz nach dem Motto:" Rose wurde nur abgeschafft, da sie "asiatische" Wurzeln hatte und deshalb nicht zu einem "schwarzen" Darsteller passt, der sich lieber in eine ebenfalls "schwarze" Darstellerin verlieben sollte.
    Ich finde die "Romanzen" in EP9 allgemein unnötig auch wenn es nicht mal welche sind.
    Es sind einfach extrem konstruiert wirkende Freundschaften die aus dem nichts kommen und der Handlung nichts bringen.

    Die Vorgänger hatten wenigstens ihre Momente und auch ein bisschen Spannung. EP9 kommt mir vor wie ein B Movie.

    Abschließend kann man sagen dass die neue Trilogie eine der größten Desaster der Filmgeschichte ist.
    Sie startet mit einer EP4 Neuverfilmung. Der Nachfolge Regisseur zeigt mit seiner Fortsetzung in jeder 2. Szene den Mittelfinger und macht alles anders.
    Und es endet alles in einen kompletten Wirrwar an zusammengedichteten konstruierten Blödsinn und ebenfalls mit erhobenen Mittelfinger auf den Vorgänger.
    EfBieEi is offline Last edited by EfBieEi; 30.12.2019 at 06:24.

  5. #145 Reply With Quote
    Kämpfer MasterFeidn's Avatar
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    356
    Quote Originally Posted by EfBieEi View Post
    Ich finde die "Romanzen" in EP9 allgemein unnötig auch wenn es nicht mal welche sind.
    Es sind einfach extrem konstruiert wirkende Freundschaften die aus dem nichts kommen und der Handlung nichts bringen.

    Die Vorgänger hatten wenigstens ihre Momente und auch ein bisschen Spannung. EP9 kommt mir vor wie ein B Movie.

    Abschließend kann man sagen dass die neue Trilogie eine der größten Desaster der Filmgeschichte ist.
    Sie startet mit einer EP4 Neuverfilmung. Der Nachfolge Regisseur zeigt mit seiner Fortsetzung in jeder 2. Szene den Mittelfinger und macht alles anders.
    Und es endet alles in einen kompletten Wirrwar an zusammengedichteten konstruierten Blödsinn und ebenfalls mit erhobenen Mittelfinger auf den Vorgänger.

    Ich bin mal gespannt welche Toys so in 20-30 Jahren gekauft werden. Ich halte jede Wette, dass die "neuen Helden" da überhaupt keine Rolle spielen werden, da Sie einfach viel zu blass und belanglos wirken.

    Der einzige mit "etwas" Charakter war Kylo Ren. Nur nützt das nichts, da er als Antagonist ja eben einfach zu schwach war. (Nicht der Schauspieler, die Figur meine ich damit).

    Allen anderen neuen Charaktere sind gäähn oder einfach nur Schlimm. Ich meine mit Holdo und Rose sind die zwei schlimmsten Star Wars Figuren erschaffen wurden die man sich vorstellen kann. Jar Jar Binks war nervig und doof. Hat die Lore aber nicht kaputt gemacht und wurde nicht als Intelligent verkauft. Das machen Sie für mich viel schlimmer.

    Poe....Finn...Rey...gäääähn.

    Hux, Cäptn Phasma, Snoke? Wer war das nochmal?


    Die Filme mögen finanziell gut abgeschnitten haben (Teil 9 wird sicherlich auch eine Mrd. einspielen können) aber im long run haben Sie das Franchise kaputt gemacht.

    Wir reden hier von Star Wars! Dem größten Franchise der Welt! Die Filme sollten soviel einspielen wie Avengers Endgame. Nun sind die alten Star Wars Fans weg und richtige neuen loyalen Nachwuchs wird es auch nicht geben.

    Könnt Ihr euch vorstellen, dass eine 8 Jährige noch in 20 Jahren sagen wird: "Oh es wird mal wieder Zeit für eine Runde Star Wars VII-IX? Es war so schön damals."
    MasterFeidn is offline

  6. #146 Reply With Quote
    Nyrene
    Gast
    Quote Originally Posted by MasterFeidn View Post
    Ich bin mal gespannt welche Toys so in 20-30 Jahren gekauft werden. Ich halte jede Wette, dass die "neuen Helden" da überhaupt keine Rolle spielen werden, da Sie einfach viel zu blass und belanglos wirken.

    Der einzige mit "etwas" Charakter war Kylo Ren. Nur nützt das nichts, da er als Antagonist ja eben einfach zu schwach war. (Nicht der Schauspieler, die Figur meine ich damit).

    Allen anderen neuen Charaktere sind gäähn oder einfach nur Schlimm. Ich meine mit Holdo und Rose sind die zwei schlimmsten Star Wars Figuren erschaffen wurden die man sich vorstellen kann. Jar Jar Binks war nervig und doof. Hat die Lore aber nicht kaputt gemacht und wurde nicht als Intelligent verkauft. Das machen Sie für mich viel schlimmer.

    Poe....Finn...Rey...gäääähn.

    Hux, Cäptn Phasma, Snoke? Wer war das nochmal?


    Die Filme mögen finanziell gut abgeschnitten haben (Teil 9 wird sicherlich auch eine Mrd. einspielen können) aber im long run haben Sie das Franchise kaputt gemacht.

    Wir reden hier von Star Wars! Dem größten Franchise der Welt! Die Filme sollten soviel einspielen wie Avengers Endgame. Nun sind die alten Star Wars Fans weg und richtige neuen loyalen Nachwuchs wird es auch nicht geben.

    Könnt Ihr euch vorstellen, dass eine 8 Jährige noch in 20 Jahren sagen wird: "Oh es wird mal wieder Zeit für eine Runde Star Wars VII-IX? Es war so schön damals."
    Kleine Ergänzung.
    Die Toys der aktuellen Trilogie sind jetzt schon Ladenhüter. Weshalb demnächst extra ein neues "Classic Line Up" erscheint. Mit den Helden aus der Ur-Trilogie.
    Der Merchandise Verkauf läuft aktuell richtig schlecht, und weit, weit hinter Disneys Erwartungen.
    (Im Vergleich zu dem was Star Wars Merchandise mal eingebracht hat)

    Siehe auch den Theme Park "Galaxys Edge" dessen Besucherzahlen, auch bei den Shows zwar ganz ordentlich sind.
    Aber weit hinter den Erwartungen von Disney. Und es gibt Tage, da ist es da wirklich ziemlich leer. Im Vergleich dazu, was ich so aus diversen Freizeit und Themenparks kenne. Keine über langen Schlangen und dergleichen.

    Ja, es läuft. Aber nicht so gut, wie man es sich eben erhofft hat.

    Zu Kylo Ren.
    Ja, der Charakter hat eigentlich ziemlich gut angefangen. Zerrissene, tragische Figur. Aus denen lassen sich "mit die besten" Antagonisten schreiben und umsetzen. Aber da haben Disneys Autoren....wirklich auf ganzer Linie versagt.
    Weil sie einfach nicht wirklich wussten, wohin mit dem Charakter. Hätte man ihn konsequent aufgebaut, als Antagonisten. Und mal jemanden, der am Ende nicht gerettet werden kann. Mit einem ordentlichen Power Up.
    (Was nicht gleich bedeutend ist...mit übertrieben Dragonball Z Machtstürmen...und ähnlichem.)

    Dann hätte er großes Potenzial gehabt. Schauspielerisch kann man da seinem Darsteller nichts vorwerfen.
    Die schwachen Drehbuchautoren und die Umsetzung, haben hier versagt.

    Edit 30.12.2019 (12:22 Uhr)

    Kleine Anmerkung. Ich schreibe gerne solche Charaktere, tragische, zerrissene Helden. Die am Ende nicht mehr gerettet werden können.
    Neben dem Humor...(peinlich) hätte ich genau eine Szene von TLJ umgeschrieben.
    "Rey ergreift Kylos Hand" und sie schmieden eine Allianz. Hier hätte man aufgreifen können, was Kylo Ren eigentlich mal wollte.
    "Die Jedi, die Sith. Dass muss enden."

    Ja, die beste Stell in TLJ. Da hätte man drauf aufbauen können, dass hätte Star Wars und Storytelling im Film revolutioniert.
    Weg von dem ganzen, die Heldin/der Held wankt nicht. Steht von Anfang an fest. Weg von, "Gut vs Böse" zu Entscheidungen/Standpunkten und Grauzonen.
    Last edited by Nyrene; 30.12.2019 at 12:25.

Page 8 of 8 « First ... 45678

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •