Page 2 of 3 « First 123 Last »
Results 21 to 40 of 48
  1. #21 Reply With Quote
    Krieger
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    454
    Gute Idee! Ich geh da hin und mach die platt!!!

    Korb oder Eimer? Nee... Erzähl! Ich will lachen!
    Brida is online now
  2. #22 Reply With Quote
    Provinzheld
    Join Date
    Mar 2017
    Location
    kleines Dorf in Mittelsachsen
    Posts
    211
    Wenn du mit der Miraak-Quest schon durch bist, sollte Dämmerwacht kein Problem mehr für dich sein.

    Wegen Korb und Eimer: Halt dich schonmal vorsorglich an der Stuhllehne fest:

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Stülp ihm was übern Kopf und geh in den Schleichmodus, dann merkt er nicht, wie du seinen Lagen ausräumst!
    Fusselbirne is offline
  3. #23 Reply With Quote
    Krieger
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    454
    Gröööööööööööööööööööhl!!!!
    Brida is online now
  4. #24 Reply With Quote
    Veteran naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    507
    Quote Originally Posted by Fusselbirne View Post
    Erstens bekommst du da mit den Armbrüsten auch für Anfänger vernichtende Waffen ...
    Da gehen unsere Meinungen dann auseinander. Wie jeder echte SKYRIM-Freak war ich natürlich begeistert über neue Waffen per DLC, habe sie mir auch sofort besorgt - und dann relativ zügig wieder beiseite gelegt. Denn:

    Klar, mit 19 Schaden in der ungetunten Version ist sie den meisten Bögen überlegen - aaaaber: deutlich langsamer, lauter, extrem sperrig und anfangs gibt's nur Stahl- und Zwergenbolzen. Da ziehe ich einen gut verzauberten Vulkanglas- sogar Elfenbogen eindeutig vor. Auch wegen der Optik, bin halt kein Landsknecht-Typ.

    LG naddy
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline
  5. #25 Reply With Quote
    Krieger
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    454
    Ich war extrem heiß auf die Armbrust, kann mich mit dem sperrigen Ding aber auch nicht anfreunden.
    Das braucht immer ewig zum Nachladen -rappel-schepper-dengel-...
    Zieht zwar nicht schlecht durch, aber mein Bogen ist mir auch lieber.
    Brida is online now
  6. #26 Reply With Quote
    Provinzheld
    Join Date
    Mar 2017
    Location
    kleines Dorf in Mittelsachsen
    Posts
    211
    Ich meinte auch, dass die Armbrust eher für Starter-Charaktere (so bis stufe 10, maximal 15) eine vernichtende Waffe ist. Wenn man erstmal so einen .50er legendär ausgeschmiedeten Drachenknochenbogen vorlegt, dann ist jede Armbrust nur noch Spielzeug.
    Fusselbirne is offline
  7. #27 Reply With Quote
    Krieger
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    454
    Stimmt!
    Brida is online now
  8. #28 Reply With Quote
    Dragonslayer Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Hameln
    Posts
    4,027
    Auf welcher Stufe spielt ihr denn alle? Auf Adept habe ich nicht einmal etwas selbst geschmiedet, außer den Standardkram bzw. für Quests (Flusswald) - trotzdem hatte ich nie Probleme.

    Die Armbrust gefiel mir sehr gut, muss ich sagen. Schade ist, dass die nicht einfach droppen (bzw. hatte ich bisher keinen Armbrust-Drop fernab der Dämmerwacht).
    Bolzen scheint man ja auch nur in Dwemerruinen zu finden und bei der Dämmerwacht, ich habe gefühlt 20 Händler abgeklappert, niemand hatte Bolzen (nicht mal der Pfeilmacher in Einsamkeit).
    Reviews und aktuelle Themen aus der Videospielwelt:
    https://defcbase.wordpress.com/
    Defc is offline
  9. #29 Reply With Quote
    Veteran naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    507
    Quote Originally Posted by Defc View Post
    Auf welcher Stufe spielt ihr denn alle? Auf Adept habe ich nicht einmal etwas selbst geschmiedet, außer den Standardkram bzw. für Quests (Flusswald) - trotzdem hatte ich nie Probleme.
    Wie gesagt spiele ich aktuell gar nicht. Aber mit meinen ersten Charakteren habe ich quasi nur geschmiedet, die Gegend um Flußwald und Weißlauf bestenfalls zum Beschaffen von Rohmaterialien verlassen. Da hatte ich dann manchmal Level 20 bevor ich mit der Hauptquest überhaupt angefangen habe. Ich hab' meinem Sohn, der das Spiel bereits vor mir auf der PS3 angespielt hatte, übrigens das wirklich gewöhnungsbedürftige Leveling-System zuerst gar nicht abgekauft und ihm unterstellt, er habe da sicher was falsch verstanden. Leveln nur durch Schmieden, Verzaubern und Verticken? Und dann mit Level 20 in den ersten größeren Dungeon, ohne jemals mehr als 25 Schwertstreiche ausgeführt zu haben? Das konnte doch nicht stimmen...

    Weil mir das Schmieden aber Riesenspaß gemacht hat, habe ich dann relativ früh Crafting-Mods installiert, zuletzt diese https://www.nexusmods.com/skyrim/mods/49791 hier. Die haben aber teilweise überproportional schnell gelevelt, was ja auch nicht im Sinne des Erfinders ist. Allerdings: gefühlt hundert Eisendolche für einen Level sind auch so eine Sache...

    ...trotzdem hatte ich nie Probleme.
    Die hatte ich auch nicht. Aber mit selbstgeschmiedeten und -verzauberten Rüstungen und Waffen in den Kampf zu ziehen - das hat schon was, oder?

    Bolzen scheint man ja auch nur in Dwemerruinen zu finden und bei der Dämmerwacht,...
    Weiß ich nicht mehr genau, jedenfalls hatte ich bereits ein paar hundert, bevor die erste Armbrust auch nur in Sicht war.

    LG naddy
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline
  10. #30 Reply With Quote
    Krieger
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    454
    Bolzen hab ich auch bislang nur in Dwemer-Ruinen gefunden.
    Gaaaanz lange vor der Dämmerwacht.
    Diese ollen Maschinen-Spinnen tragen die Teile immer mit sich rum.

    Ich finde es auch viel netter, mit selber gemachen Teilen loszuziehen als mit gekauften oder gefundenen Sachen.
    -Hach- Handwerker-Stolz!
    Brida is online now
  11. #31 Reply With Quote
    Ehrengarde DocHoliday's Avatar
    Join Date
    Dec 2011
    Posts
    2,029
    Quote Originally Posted by Nagual-Adynata View Post
    Ich finde die Bürgerkriegsquestreihe auch ziemlich unbefriedigend. Am meisten stört mich, daß die Lager der eigenen Fraktion nach der Beendigung verschwinden, während die Gegner weiterhin da herumhängen. Das man die jeweiligen Offiziere nicht töten kann, macht es auch unmöglich, diese Lager zu "säubern" wie Atticus weiter oben ja schon erwähnt hatte.

    Skyrim fühlt sich für mich persönlich nach der Questreihe irgendwie "beschädigt" an, wodurch ich auch seit langer Zeit darauf verzichte.
    Das ist wohl auch tatsächlich der Fall. Wie eine Reihe andrer Idee war der Bürgerkrieg wohl mal deutlich umfangreicher geplant, wurde dann aber nicht weiter verfolgt (Ich nehme an, weil man sich sehr früh auf den 11.11.11 als VÖ-Datum festgelegt hatte. Einige zusätzliche Wochen Entwicklungszeit hätten dem Spiel an verschiedenen Stellen gut getan).

    Es gibt einen Mod der behauptet, die Quest mit Daten-Resten, die nie aus dem Spiel entfernt wurden aber auch nicht abgerufen werden, so rekonstruiert zu haben "wie sie sein sollte". Ich hab es mal probiert und die Questreihe wird tatsächlich sehr viel ausführlicher und abwechselungsreicher, zum Beispiel mit mehr Abwehrschlachten, der Möglichkeit, Orte zu verlieren und zurück zu erobert etc. Leider ist der Mod aber auch zum einen extrem verbuggt und anfällig, zum anderen haben die Macher an anderer Stelle übertrieben und vollkommen unglaubwürdige/unpassende Waffen- und Rüstungskombinationen eingebaut oder Riesen, die plötzlich auf der Seite der Sturmmäntel kämpfen etc. Das war mir zu abgedreht und ich hab den Mod nach einiger Zeit wieder gelöscht.
    DocHoliday is offline
  12. #32 Reply With Quote
    Veteran Nagual-Adynata's Avatar
    Join Date
    Jan 2018
    Posts
    541
    Quote Originally Posted by DocHoliday View Post
    ...oder Riesen, die plötzlich auf der Seite der Sturmmäntel kämpfen...
    Wie sind die denn auf diesen Quatsch verfallen?

    Wo Du Waffen-/Rüstungskombis erwähnst, die abstrus sind:

    In der Creation, in der es zu einem "Duell der Champions" kommt (was für sich genommen schon merkwürdig anmutet), sind beide "Champions" mit Waffen und Rüstungen ausgestattet, die im Bezug auf die restliche Game-Gear vollkommen unglaubwürdig und überzogen wirken. Die ganze Creation passt letztlich überhaupt nicht in den Storykontext der, offenkundig unfertigen, Questreihe (wußte ich gar nicht, nebenbei, Danke für die Info! );

    Vielleicht haben die Mod-Creator sich von der von Dir beschriebenen Mod ja inspirieren lassen...
    Nagual-Adynata is online now
  13. #33 Reply With Quote
    Krieger
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    454
    So ein schön ausgearbeiteter Bürgerkrieg mit entsprechenden Konsequenzen wäre schon toll gewesen.
    Schade, dass man es nicht weiter verfolgt hat.
    Brida is online now
  14. #34 Reply With Quote
    Veteran naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    507
    Quote Originally Posted by Brida View Post
    So ein schön ausgearbeiteter Bürgerkrieg mit entsprechenden Konsequenzen wäre schon toll gewesen. Schade, dass man es nicht weiter verfolgt hat.
    Dann würde man wahrscheinlich heute noch programmieren.

    Wie ich schon in einem meiner ersten Beiträge hier schrieb, so ein Open-World-Spiel muß eine unfaßbar hohe Anzahl wechselwirkender Variablen enthalten und mit jeder Erweiterung kommen unzählige neue dazu, die nicht nur ab da, sondern auch rückwirkend Konsequenzen haben können. Schließlich kann jeder Spieler tun was immer ihm beliebt, das Spiel darf sich trotzdem nicht aufhängen.

    (Das sage ich natürlich nur auf der Basis mehr oder weniger gesunden Laienwissens, denn ich programmiere keine Spiele. ).

    LG naddy
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline
  15. #35 Reply With Quote
    Krieger
    Join Date
    Feb 2019
    Posts
    454
    Ja, das ist sicher richtig. Ich hab großen Respekt vor den Leuten, die das Spiel programmiert haben, und ich staune immer wieder über die Komplexität dieser Welt.
    Aber man kann ja mal ein wenig rumträumen oder ein paar Ideen spinnen.
    Und aus meinem Verständnis heraus wäre es sinnvoller gewesen, hätte man die Militärlager wenigstens komplett platt machen können.
    So läuft da allein ein Kommandant herum, der irgendwie auch sinnlos ist...
    Brida is online now
  16. #36 Reply With Quote
    Ehrengarde
    Join Date
    Jan 2011
    Posts
    2,784
    Quote Originally Posted by Brida View Post
    So läuft da allein ein Kommandant herum, der irgendwie auch sinnlos ist...
    Füllen sich die Militärlager nicht nach einiger Zeit wieder auf!
    Die Kommandanten der Militärlager sind Quest gebunden für den Bürgerkrieg,
    der ja eigentlich nie beendet ist.
    Solange die Thalmor noch im Land sind und das Talos verbot noch besteht.
    Wurscht welche Seite man gespielt hat!

    Zum Programmieren:
    Z.B. Skripte sind eine komplizierte voneinander abhängige Sache!
    Zu beobachten wenn mehrere Personen ein Tor oder Tür benutzen, wie lange es dauert bis ein Skript beendet ist und das andere Startet.
    Es gibt kein gut und böse, kein Richtig und kein Falsch, nur Entscheidungen und Konsequenzen.
    Apubec is offline
  17. #37 Reply With Quote
    Maximale Realität! Atticus's Avatar
    Join Date
    Nov 2008
    Posts
    12,115
    Ich mag die Armbrüste mehr als die Bögen. Und wenn man später die verbesserte Dwemerarmbrust baut und verbessert und dann noch die magischen Bolzen nutzt, ist diese Waffe schon sehr mächtig. Auch wenn mir die Holzvariante optisch besser gefällt.
    Und das Treffer die Gegner zum Taumeln bringen,gleicht die nachladezeit fast schon aus.
    Atticus is offline
  18. #38 Reply With Quote
    Waldläufer y87arrow's Avatar
    Join Date
    Jan 2012
    Posts
    108
    Ich bin froh, dass ich dank Unofficial Skyrim legendary edition patch die Kommandanten umbringen kann.
    Trotzdem werden die Camps leider wieder aufgefüllt nach einiger Zeit.

    Und irgdnwie finde ich Pfeil und Bogen gut, es hat was, wenn man Banditen vernichten kann ohne dass die es merken. Ich spiele gerne Einhändig (Dämmerbrecher) mit Zerstörungsmagie in der linken Hand und im Schleichmodus mit Pfeil und Bogen.
    Ich kann zweihändige Waffen und schwere Rüstung nicht ausstehen. Außerdem bin ich froh dass ich Sanguines Rose (Dremora beschwören) und Wabbajack habe, die würde ich nie verkaufen.
    ,,M'aiq ist jetzt müde...M'aiq hat genug geredet!" - M'aiq der Lügner
    ,,Möge euer Weg, euch zu warmen Wüsten führen." - Khajiitkarawanenhändler
    ,,Lasst mich raten, jemand hat euch eure Süßigkeit geklaut!" - Wache
    ,,Bei den Göttern. Was für eine Magie!" - Wache
    ,,Ich kümmere mich um viele wichtige Dinge. EURE Angelegenheiten gehören nicht dazu." - Ancano
    ,,Ihr seid der Zuhörer, Ihr seid der Zuhörer!" - Cicero
    y87arrow is offline
  19. #39 Reply With Quote
    Veteran naddy's Avatar
    Join Date
    Aug 2018
    Posts
    507
    Quote Originally Posted by y87arrow View Post
    Ich kann zweihändige Waffen ...nicht ausstehen.
    Ja ja, ging mir genauso. Hab' ich nur gelegentlich mal zum Leveln benutzt. Bis ich die hier fand:

    [Bild: BLUTSKALDEN.jpg]

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)


    Macht richtig Spaß, wenn man den Bogen raus hat.

    LG naddy
    Er versuchte den Mangel an Intelligenz mit dem Mangel an Charakter auszugleichen
    naddy is offline
  20. #40 Reply With Quote
    Provinzheld
    Join Date
    Mar 2017
    Location
    kleines Dorf in Mittelsachsen
    Posts
    211
    Quote Originally Posted by Atticus View Post
    Ich mag die Armbrüste mehr als die Bögen. Und wenn man später die verbesserte Dwemerarmbrust baut und verbessert und dann noch die magischen Bolzen nutzt, ist diese Waffe schon sehr mächtig. Auch wenn mir die Holzvariante optisch besser gefällt.
    Und das Treffer die Gegner zum Taumeln bringen,gleicht die nachladezeit fast schon aus.
    Es gibt, soweit ich es ausprobiert habe, tatsächlich nur eine Fernwaffe, die die legendär ausgeschmiedete Dwemerarmbrust noch toppen kann: Ein legendär ausgeschmiedeter Drachenknochenbogen.
    Damit erzielt man tatsächlich höheren Schaden, aber nur, wenn man mindestens Elfenpfeile verwendet, was die Laufenden Kosten der Benutzung gegenüber der Armbrust deutlich ungünstiger macht, Mondstein ist wesentlich teurer und seltener als Zwergenmetall.
    Außerdem ist die Flugbahn der Pfeile stärker gekrümmt als die der Armbrustbolzen, was eine insgesamt kürzere Reichweite und gewisse Schwierigkeiten beim Zielen hervorbringt. Dazu kommt, dass man solche Armbrüste schon mit Schmiedekunst 80 herstellen kann, den Drachenknochenbogen erst mit hundert, was zwar zunächst wie ein kleiner Abstand klingen mag, allerdings durch den Logarithmischen Anstieg der Perk-Kurven doch einen großen Unterschied macht.
    Nichts für ungut, ich verwende trotzdem zumeist den Bogen, bei mir steht die Dämmerwachtquest recht weit hinten auf dem Ablaufplan meiner Standardcharaktere, wodurch ich dann eh meist schon Schmiedekunst huundert habe und mich auch an die Schussdynamik mit dem Bogen gewöhnt habe. Und die Reichweite des Drachenknochenbogens überschreitet eh schon den Bereich, in dem das Spiel überhaupt einen Traffer berechnet. (ab einer mir nicht ganz klaren Entfernung werden dargestellte Feinde vom Spiel offensichtlich als Pfeildurchlässig angesehen). Und wenn ich etwas treffe, dann steht das halt garantiert nicht mehr wieder auf.
    Fusselbirne is offline
Page 2 of 3 « First 123 Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •