Results 1 to 13 of 13

Lebenslauf

  1. #1 Reply With Quote
    Dragonslayer Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Hameln
    Posts
    4,054
    Mahlzeit.

    Ein Kumpel und ich streiten aktuell über den Inhalt eines Lebenslaufes von jemandem, der schon länger berufstätig war.
    Ich bin der Meinung, man müsse dort nur die Berufserfahrung und den letzten Abschluss (z.B. Abitur) vermerken, ggf. noch die Ausbildungszeit.

    Wir reden hier von etwa 5-6 Jahren Zeit im Arbeitsleben (inkl. Ausbildung).
    Hier würde ich die Berufserfahrung erwähnen, die Ausbildung + Abschluss selbiger und den letzten, höchsten Schulabschluss.

    Wie seht ihr das?

    Er meint, man müsse ALLES niederschreiben aber nach X Jahren im Beruf sind Informationen zur Grund- und weiterführenden Schule mMn nicht notwendig oder?

    Defc is offline

  2. #2 Reply With Quote
    Security Chief  honx's Avatar
    Join Date
    Apr 2002
    Location
    Babylon 5, Sector Red: Zocalo
    Posts
    13,979
    nun, ich hab gelernt, dass ein lebenslauf möglichst vollständig zu sein hat.
    hab mal ein muster meines cv hochgeladen, so wie es seit 2016 aussieht.
    persönliche daten wurden hier selbstverständlich unkenntlich gemacht...

    [Bild: cv_muster_honx.PNG]
    BABYLON 5: live and die in starlight
    honx is offline

  3. #3 Reply With Quote
    Mythos da_irga's Avatar
    Join Date
    Mar 2007
    Location
    Niederbayern
    Posts
    8,808
    https://bewerbung.net/lebenslauf/

    Hier. Da ist alles recht gut erklärt.
    Der aufbau der Lebensläufe ändert sich ständig. Gibt sogar schon eine vorlage für 2019.
    da_irga is offline

  4. #4 Reply With Quote
    Orbital Knight  Winyett Grayanus's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Malkuth Empire
    Posts
    7,348
    honx, dreh doch deine Daten mal so um, dass deine beruflichen Stationen oben stehen, denn dafür, auf welcher Schule du warst, interessiert sich niemand, der dich einstellen will. Alles Aktuelle muss ganz nach oben, d.h. die letzte berufliche Position ist Punkt Nr. 1 (außer man hat beruflich noch sehr wenig gemacht). Wenn du nur ganze Jahre angibst, könnte man außerdem auf die Idee kommen, dass du damit Lücken kaschieren willst - Monat+Jahr ist meistens besser.

    @Defc: Mach es so, wie du es dir gedacht hast. Wenn man bei jemandem, der zig Jahre gearbeitet hat, liest, auf welcher Grundschule er mal war, wirkt das höchstens niedlich. Der letzte Abschluss (inkl. der Schule, an der man ihn erworben hat) reicht schulisch völlig aus. Deine Ausbildung gehört allerdings mit rein.
    Generell muss man nicht alle Stationen aufführen, die für die ausgeschriebene Stelle irrelevant sind (siehe u.a. funktionaler Lebenslauf).
    "Jedes Metier hat so seine Vorlieben...gehst du zum Apotheker, verschreibt man dir eine Salbe. Gehst du mit dem gleichen Leiden zum Chirurgen, kommt man dir mit 'nem Skalpell."
    Winyett Grayanus is offline

  5. #5 Reply With Quote
    Security Chief  honx's Avatar
    Join Date
    Apr 2002
    Location
    Babylon 5, Sector Red: Zocalo
    Posts
    13,979
    da ich krankheitsbedingt häufig und lange (monate am stück) im krankenhaus liege und dadurch bereits mehr als einmal arbeitslos wurde, muss ich damit durchaus lücken kaschieren. da bleibt mir nichts anderes übrig. ich kann ja nicht jedes mal reinschreiben, "monat x bis monat y: krankenhausaufenthalt", das würde bereits um 20x da drin stehen... somit bräuchte ich mich gar nicht erst irgendwo bewerben...
    BABYLON 5: live and die in starlight
    honx is offline

  6. #6 Reply With Quote
    Dragonslayer Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Hameln
    Posts
    4,054
    Quote Originally Posted by Winyett Grayanus View Post
    honx, dreh doch deine Daten mal so um, dass deine beruflichen Stationen oben stehen, denn dafür, auf welcher Schule du warst, interessiert sich niemand, der dich einstellen will. Alles Aktuelle muss ganz nach oben, d.h. die letzte berufliche Position ist Punkt Nr. 1 (außer man hat beruflich noch sehr wenig gemacht). Wenn du nur ganze Jahre angibst, könnte man außerdem auf die Idee kommen, dass du damit Lücken kaschieren willst - Monat+Jahr ist meistens besser.

    @Defc: Mach es so, wie du es dir gedacht hast. Wenn man bei jemandem, der zig Jahre gearbeitet hat, liest, auf welcher Grundschule er mal war, wirkt das höchstens niedlich. Der letzte Abschluss (inkl. der Schule, an der man ihn erworben hat) reicht schulisch völlig aus. Deine Ausbildung gehört allerdings mit rein.
    Generell muss man nicht alle Stationen aufführen, die für die ausgeschriebene Stelle irrelevant sind (siehe u.a. funktionaler Lebenslauf).
    danke winyett

    wie sieht es mit den abschlüssen aus? hänge ich die abschlusszeugnisse (fachabitur / ausbildung) mit an oder genügt ein arbeitszeugnis?
    aktuell habe ich meine ausbildung aufgeführt, das fachabitur nur in einer zeile.
    leider gab es kaum schulungen, hatte nur eine, aber die habe ich auch aufgeführt. dann halt noch kentnisse + interessen und sabbat

    edit

    hier mal meiner (leider 2 seitig), ich hasse lebensläufe... anschreiben sind kein problem, ich kann mich super verkaufen, aber diese listenartige konstruktion...

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)


    links halt immer monat/jahr - monat/jahr (außer es war nur in einem monat wie bei der schulung)

    ich hab zwar schon so gut wie ne stelle aber da ich ja ende 19 umziehe, muss ich schon mal die unterlagen vorbereiten und mich dann am neuen wohnort bewerben.

    herrje, 6 jahre+ habe ich sowas nicht mehr gemacht... komme mir ja leicht daemlich vor

    Defc is offline Last edited by Defc; 05.03.2019 at 19:25.

  7. #7 Reply With Quote
    Mythos da_irga's Avatar
    Join Date
    Mar 2007
    Location
    Niederbayern
    Posts
    8,808
    Wieso guckst du dir nicht meinen link an? Da steht alles sehr gut beschrieben drin und beantwortet deine fragen.

    Die kategorie edv-kenntnisse würde ich einzeln nicht aufführen. Da gibts überbegriffe wie ,,weiterbildung,, oder ,,kenntnisse,,. Unter weiterbildung fallen auch schulungen.
    Dein abschluss zählt als ausbildung.

    ,,berufsfremde interessen,, klingt unglücklich. Würde ich anders formulieren.

    Aber wie gesagt, steht alles in dem link.
    da_irga is offline Last edited by da_irga; 05.03.2019 at 22:42.

  8. #8 Reply With Quote
    Dragonslayer Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Hameln
    Posts
    4,054
    Danke!

    Defc is offline

  9. #9 Reply With Quote
    Orbital Knight  Winyett Grayanus's Avatar
    Join Date
    May 2004
    Location
    Malkuth Empire
    Posts
    7,348
    Den letzten Abschluss solltest du anhängen, alles andere nur zum Vorstellungsgespräch mitnehmen. Ich würde den Absatz "Schulabschluss" übrigens eher in "Schule" umbenennen und dann den kompletten Zeitraum deines Schulbesuchs (natürlich außer Grundschule) aufführen; der Abschluss gehört dann dazu bzw. sollte drunter angegeben werden.

    Zwei Seiten oder mehr sind übrigens nicht schlimm, es ist ein Mythos, dass ein Lebenslauf auf eine Seite passen sollte (dann sieht er entweder gequetscht aus oder man muss sehr viel kürzen).

    Ich stimme da_irga übrigens zu, dass man EDV-Kenntnisse nicht einzeln aufführen sollte, sondern unter dem Punkt "Sonstige Kenntnisse", wozu u.a. auch Fremdsprachen und sonstige, für die Stelle relevante Fähigkeiten sind.
    Den Familienstand kannst du auch gut weglassen (ich persönlich finde, dass das niemanden etwas angeht).

    @honx: Ah, ok. So ergibt es natürlich Sinn.
    "Jedes Metier hat so seine Vorlieben...gehst du zum Apotheker, verschreibt man dir eine Salbe. Gehst du mit dem gleichen Leiden zum Chirurgen, kommt man dir mit 'nem Skalpell."
    Winyett Grayanus is offline

  10. #10 Reply With Quote
    Dragonslayer Defc's Avatar
    Join Date
    Dec 2002
    Location
    Hameln
    Posts
    4,054
    Danke.
    Ich habe bisher nur positive Rückmeldungen erhalten, das Zeugnis wollte aber niemand haben.
    Den Lebenslauf passe ich dann noch mal an, aber bisher waren alle mit dem Arbeitszeugnis zufrieden, die Schulzeugnisse wollte niemand sehen / haben.

    Nun, ich bin ja jetzt auch schon knapp 7 Jahre im Beruf unterwegs.

    Defc is offline

  11. #11 Reply With Quote
    Waldläufer ZetaZero's Avatar
    Join Date
    Sep 2016
    Posts
    186
    Bei mir sind die Daten im Lebenslauf schulisch und beruflich getrennt aufgelistet, wie bei den meisten von euch.

    1) Sollte ich Praktika (bis zur Ausbildung) nochmal von dem beruflichen Werdegang trennen, oder alles unter "Beruflicher Werdegang" auflisten?

    2) Bei meiner ersten Ausbildung habe ich in dem Ausbildungsunternehmen im Voraus noch ein 3 monatiges Praktikum gemacht. Sollte ich das im Lebenslauf als 2 Punkte auflisten, oder in einem Punkt so etwas schreiben wie "Ausbildung mit 3 monatigem Einführungspraktikum"?
    ZetaZero is offline

  12. #12 Reply With Quote
    Neuling
    Join Date
    May 2019
    Posts
    8
    In den Lebenslauf kommt alles rein, was du schulisch und beruflich je gemacht hast, also alles!
    paule19 is offline

  13. #13 Reply With Quote
    Forenkater Matteo's Avatar
    Join Date
    Dec 2003
    Location
    Khorinis
    Posts
    13,869
    Quote Originally Posted by paule19 View Post
    In den Lebenslauf kommt alles rein, was du schulisch und beruflich je gemacht hast, also alles!
    Alles halte ich aber für wenig sinnvoll, sobald man eine gewisses Level an beruflicher Laufbahn erreicht hat. Wenn ich mich z.B. als Ü35 Arbeitnehmer irgendw bewerbe möchte mein potenzieller Arbeitgeber keine 3 Seiten Lebenslauf lesen nur um zu erfahren, wann ich als Schüler Zeitungen ausgetragen habe.
    Matteo is offline

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •