Page 2 of 10 « First 1234569 ... Last »
Results 21 to 40 of 183
  1. #21 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,395
    Quote Originally Posted by RobinSword View Post
    Es hat ne super-spannende Geschichte (und hier kann man wirklich von "Geschichte" sprechen, da man ja quasi echte Historie nachspielt
    Als Historiker verlange ich, dass du das sofort zurücknimmst. KCD bildet Geschichte ab, wie das auch etwa die Wanderhure tut. Das "echt" bezieht sich also nur auf den Fakt das Ereignis X stattgefunden und es Ort Y und Personenkreis Z gegeben hat. Über diesen Punkt hinaus sind wir natürlich schon in einem Bereich, an dem sich die Faktenlage aufweicht und man immer stärker hin zur Fantasie von Autoren driftet.

    Man vergebe mir diesen Korinthenkackbeitrag.
    HerrFenrisWolf is offline

  2. #22 Reply With Quote
    Auserwählter Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    6,436
    Quote Originally Posted by RobinSword View Post
    Das 1st Person irritiert am Anfang, wenn man 3rd Person gewohnt ist - ging mir auch so. Aber hast du Skyrim ernsthaft in 3rd Person gezockt? Das ging bei mir gar nicht, insbesondere bei den Kämpfen, drum hab ich da irgendwann auf 1st Person umgestellt.

    Und es ist wirklich nur eine Gewöhnungssache. Ich versteh inzwischen, warum sie sich bei KCD für 1st Person entschieden haben. Es ist viel immersiver, gerade auch bei Faustkämpfen oder Schwertkämpfen. Und diese ganzen anderen Effekte, dass einem schwindelig wird wenn man am verbluten ist, dass man zu torkeln beginnt, wenn man zu viel Alkohol getrunken hat, dass einem buchstäblich die Augenlider zufallen, wenn man völlig übermüdet ist, etc. - all das wirkt nur wirklich in 1st Person.

    Würde dem Spiel definitiv noch ne Chance geben (ich hab's lange ignoriert, v.a. wegen des Bug-Desaster zu Beginn). Der Einstieg ist hart (wie damals bei Gothic 1) aber ich hab in letzter Zeit kein Spiel mit so einer dichten Atmosphäre und Immersion erlebt. Ich befürchtete erst, dass es so ne Art "Leben-im-Mittelalter-Simulation" sein würde, aber das ist es nicht. Es hat ne super-spannende Geschichte (und hier kann man wirklich von "Geschichte" sprechen, da man ja quasi echte Historie nachspielt), ne lange Hauptquestreihe, glaubhafte Charaktere und unglaublich viel Liebe zum Detail, sowohl in der Darstellung der Welt, als auch der Charaktere, ihrer Tagesabläufe, ach, eigentlich überall wo man hinschaut. Meiner Meinung nach völlig zu Recht von der GameStar-Community zum besten Spiel des Jahres 2018 gewählt (noch vor AC Odyssey ^^).
    Ich zocke ausschließlich in 3. Person. Basta. Ich brauche halt diesen Überblick, den mir die 1. Person nicht geben kann.
    Und siehst Du, dieses "wie im richtigen Leben" kann ich nicht brauchen. Das habe ich tagtäglich.
    Hierin unterscheiden wir uns deutlich. Mir sind im Spiel andere Dinge wichtiger.
    Ich brauche auch kein Spiel mit "echter Historie". Was Du hier für Dich als immersiv beschreibst, ist es für mich nicht.
    Die Wertung der GameStar-Community nehme ich zur Kenntnis. Sie stimmt aber nicht mit meiner Wertung überein, weder für KCD, noch AC...!
    Freut mich, wenn Dir das Spiel Spaß macht. Dann hast Du ja nun was Du brauchst. Ich kaufe diese Spiele ganz sicher nicht.

    Tschüs.
    Schnurz is offline

  3. #23 Reply With Quote
    Ehrengarde RobinSword's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    Lobarts Hof
    Posts
    2,969
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    Als Historiker verlange ich, dass du das sofort zurücknimmst. KCD bildet Geschichte ab, wie das auch etwa die Wanderhure tut. Das "echt" bezieht sich also nur auf den Fakt das Ereignis X stattgefunden und es Ort Y und Personenkreis Z gegeben hat. Über diesen Punkt hinaus sind wir natürlich schon in einem Bereich, an dem sich die Faktenlage aufweicht und man immer stärker hin zur Fantasie von Autoren driftet.
    Na klar ist der Anspruch nicht, Ereignisse haargenau mit allen Details zu rekonstruieren. Dann schaut man sich lieber ne Doku dazu an, wohlwissend, dass man dann auch nur eine gefärbte Rekonstruktion der Realität vor 600 Jahren bekommt. Aber gewisse Eckpfeiler der Geschichte in KCD stimmen eben, wie der Überfall auf Skalitz durch Sigismund Kumanen-Armee, die Flucht bei Nacht nach Talmberg, etc. Und man trifft eben auf historische Persönlichkeiten, deren Rang, Einstellungen und Handlungen eben versucht wird, möglichst glaubhaft nachzubilden. Die historischen Fakten (wenn man überhaupt von Fakten sprechen kann... besser: was nach gründlicher Recherche eben als wahrscheinlich erachtet wird) kann man ja im Kodex im Spiel oder extern auf Wikipedia nachlesen. Dennoch finde ich das einen interessanten Ansatz. Es hat zumindest mich dazu gebracht, dass ich wirklich was z.B. über König Sigismund und König Wenzel IV. nachlesen wollte und so wurde Geschichte für mich interessant und lebendig (in der Schule hab ich immer einen grooooßen Bogen drum gemacht). Dass die Heldenreise des Schmiedelehrlings Heinrich frei erfunden ist, ist natürlich auch klar.

    Was mich noch mehr begeistert, ist die Darstellung der Landschaft. Seit Gothic 2 habe ich keine so authentisch wirkende, mitteleuropäische Wälder mehr gesehen. Das sieht so dermaßen organisch und "echt" aus. Zudem kann man sich problemlos auch Google Maps daneben legen, um sich in der Spielwelt zu orientieren - so genau haben sie den Ausschnitt Böhmens rekonstruiert. Es ist halt schon cool wenn man nach Rataje kommt und weiß, dass die Häuser damals wirklich genau so ausgehen haben könnten und die Position der Hauptgebäude und Nebengebäude stimmt. Und wenn einem gesagt wird, man soll ins Kloster nach Sasau gehen, dann kann man das auch einfach mal via Google Maps lokalisieren und schon weiß man, wo man hin muss. Man betritt eine Schenke - die sieht vielleicht nicht so "toll" aus wie in anderen Spielen, aber es wird ja immer wieder erwähnt, dass es eben nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert wurde und versucht wurde, eine mögliche Variante nachzubilden. Hat man dadurch mehr Spielspaß als in einem erfundenen Khorinis? Wahrscheinlich nicht. Aber dieses Gefühl, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen - und sei er auch nicht hundertprozentig korrekt - hat was. Hätte nicht gedacht, dass mich das so packt. Aber ich kann völlig verstehen, wenn das nicht jedermanns Sache ist.

    So, Ende des KCD Werbefilmchens. Aber es passte eben so wunderbar zu dem, was auch im Video-Report immer wieder betont wurde: Dass es per se nicht auf die Größe der Welt ankommt, sondern wie diese mit Leben und Bedeutung gefüllt wird.
    G1/G2 SystemPack - macht die Spiele voll kompatibel zu Win7/8/10 inkl. hoher Auflösungen, Breitbild, Surround-Sound, uvm.!
    RobinSword is offline

  4. #24 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,878
    Quote Originally Posted by Schnurz View Post
    Ich zocke ausschließlich in 3. Person. Basta. Ich brauche halt diesen Überblick, den mir die 1. Person nicht geben kann.
    Und siehst Du, dieses "wie im richtigen Leben" kann ich nicht brauchen. Das habe ich tagtäglich.
    Hierin unterscheiden wir uns deutlich. Mir sind im Spiel andere Dinge wichtiger.
    Ich brauche auch kein Spiel mit "echter Historie". Was Du hier für Dich als immersiv beschreibst, ist es für mich nicht.
    Die Wertung der GameStar-Community nehme ich zur Kenntnis. Sie stimmt aber nicht mit meiner Wertung überein, weder für KCD, noch AC...!
    Freut mich, wenn Dir das Spiel Spaß macht. Dann hast Du ja nun was Du brauchst. Ich kaufe diese Spiele ganz sicher nicht.

    Tschüs.
    Wer hat DIR denn auf die Schuhe gekotet? Kein Mensch will dir first-person Spiele aufzwingen, beruhige dich.

    KCD ist der Hammer. Freue mich schon auf den letzten DLC, dann ist Zeit für meinen zweiten Durchgang.

    KCD ist auch das Spiel mit der einzigen (!) in einem Spiel startenden Romanze, die tatsächlich glaibwürdig und nicht zum Gesichtverziehen ist.
    Beim Witcher ist alles entweder schon vorher dagewesen oder ist bloss n One-Night-Stand. Ausser Shani glaub ich? Aber das war meiner Erinnerung auch sehr fan-fiction-like.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  5. #25 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,749
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    Beim Witcher ist alles entweder schon vorher dagewesen oder ist bloss n One-Night-Stand. Ausser Shani glaub ich? Aber das war meiner Erinnerung auch sehr fan-fiction-like.


    Auch Shani besteigt er (oder war's Rittersporn?) in den Büchern
    Todesglubsch is offline

  6. #26 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,878
    Bist du dir sicher? Shani kriegt doch diesen jungen Geistlichen, der dann eingezogen wird und später Chronist wird.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  7. #27 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,395
    Quote Originally Posted by Todesglubsch View Post
    Auch Shani besteigt er (oder war's Rittersporn?) in den Büchern
    In den Büchern ist Shani eine Affäre von Rittersporn, in Oxenfurt.

    Quote Originally Posted by motzel View Post
    Bist du dir sicher? Shani kriegt doch diesen jungen Geistlichen, der dann eingezogen wird und später Chronist wird.

    Der junge geistliche der Chronist
    wird, hat mit Shani wenig zu tun. Ciri lernt ihn in der Tempelschule Melitele als Kind kennen und er ist ein wenig verliebt in sie. Ich glaube er kämpft allerdings in der selben Schlacht an deren Rand Shani im Lazaret arbeitet.
    HerrFenrisWolf is offline

  8. #28 Reply With Quote
    Auserwählter Schnurz's Avatar
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Schwarzwald in Europa
    Posts
    6,436
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    Wer hat DIR denn auf die Schuhe gekotet? Kein Mensch will dir first-person Spiele aufzwingen, beruhige dich.

    .............
    Dann sollte mir das auch keiner mehr nahelegen das mal zu probieren.
    Wenn ich das immer wieder betonen muss, dass ich das nicht will, geht's halt irgendwann auf den Keks.

    Und nochmal. Wem das Spiel Spaß macht, für den ist das genau das richtige Spiel.
    Schnurz is offline

  9. #29 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,878
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    In den Büchern ist Shani eine Affäre von Rittersporn, in Oxenfurt.



    Der junge geistliche der Chronist
    wird, hat mit Shani wenig zu tun. Ciri lernt ihn in der Tempelschule Melitele als Kind kennen und er ist ein wenig verliebt in sie. Ich glaube er kämpft allerdings in der selben Schlacht an deren Rand Shani im Lazaret arbeitet.
    ja genau so, danke dir. ich schätze deswegen hatte ich die beiden auch zusammen im kopf. ich glaube shani überredet den chirurgen, sich Jarre überhaupt anzunehmen, weil er ihn erst für nen hoffnungslosen Fall hält.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  10. #30 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,640
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    In den Büchern ist Shani eine Affäre von Rittersporn, in Oxenfurt.
    War Shani in den Büchern nicht auch eine Affäre von Geralt?
    Ich meine mich zu erinnern dass Rittersporn sie in flagranti erwischt hat.
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  11. #31 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,395
    Quote Originally Posted by Weltenschmerz View Post
    War Shani in den Büchern nicht auch eine Affäre von Geralt?
    Ich meine mich zu erinnern dass Rittersporn sie in flagranti erwischt hat.
    Ich weiß es nicht mehr, ich glaube es war eher andersherum. Mag mich aber irren...

    Ich irre mich, laut witcher.wiki hast du recht.

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    While she successfully found and delivered the message, she and Geralt also proceeded to engage in sex before being interrupted by Dandelion and then Philippa Eilhart.
    HerrFenrisWolf is offline

  12. #32 Reply With Quote
    General Weltenschmerz's Avatar
    Join Date
    Sep 2005
    Posts
    3,640
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    Ich weiß es nicht mehr, ich glaube es war eher andersherum. Mag mich aber irren...

    Ich irre mich, laut witcher.wiki hast du recht.

    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    While she successfully found and delivered the message, she and Geralt also proceeded to engage in sex before being interrupted by Dandelion and then Philippa Eilhart.
    Sicher war ich mich auch nicht mehr.
    Ich fand das damals eh recht interessant. Rittersporn ist wohl der Typ der mehr auf sein Pflichtbewusstsein hält als auf er sich seinen Trieben hingibt. (Wenn man mal außen vor lässt was Shani möglicherweise will ^^)
    Ich bin sowas von Sig.
    Weltenschmerz is offline

  13. #33 Reply With Quote
    Veteran llEill's Avatar
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    532
    Quote Originally Posted by Schnurz View Post
    Dann sollte mir das auch keiner mehr nahelegen das mal zu probieren.
    Alter, probiers einfach mal. Gibt auch eine 3rd-person mod haha

    Spaß beiseite, ich verstehe was du meinst und bevorzuge auch 3rd-person Spiele (obwohl ich aber auch 1st-person zocke, wenns nicht anders geht oder dämlich aussieht -> Elder Scrolls Reihe).
    Angeblich kommt ja bald mal ne offizielle Ankündigung zu einem neuen Vampire The Masquerade-Teil - da kommt dir dann bestimmt auch der Samen geflogen!
    Ich bin jedenfalls schon mega hart auf das Datum (angeblich der 21.03., wenn ich mich nicht täusche?).

    Edit: Quelle -> https://www.computerbase.de/2019-02/...e-fortsetzung/
    llEill is offline

  14. #34 Reply With Quote
    Ehrengarde RobinSword's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    Lobarts Hof
    Posts
    2,969
    Back to topic?
    G1/G2 SystemPack - macht die Spiele voll kompatibel zu Win7/8/10 inkl. hoher Auflösungen, Breitbild, Surround-Sound, uvm.!
    RobinSword is offline

  15. #35 Reply With Quote
    Veteran llEill's Avatar
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    532
    Quote Originally Posted by RobinSword View Post
    Back to topic?
    Also nach dem, was Jenny im Fragenthread geantwortet hat, bin ich schon etwas optimistischer bzgl. Elex 2.
    Sie meinte ja, dass sie sich nicht auf die Weltgröße konzentrieren (da die Größe von Elex ihnen schon mal reicht) und sie eher versuchen, die Welt mit denkwürdigen Umgebungen und erforschungswürdigen Plätzen zu füllen. Außerdem ist der Stat-Bildschirm auch bei ihnen gerade Thema. Weiters gibt es außerdem ein paar Mitarbeiter, die sich ausschließlich mit dem Kampfsystem, Trefferfeedback, etc. auseinandersetzen.
    Hört sich alles sehr geil an für mich (vor allem das Trefferfeedback ) und geht definitiv in eine gute Richtung. Überhypen will ich mich aber nicht
    llEill is offline

  16. #36 Reply With Quote
    Halbgott Pursuivant's Avatar
    Join Date
    Feb 2011
    Location
    Metro-Ruhr
    Posts
    9,280
    Quote Originally Posted by HerrFenrisWolf View Post
    Als Historiker verlange ich, dass du das sofort zurücknimmst. KCD bildet Geschichte ab, wie das auch etwa die Wanderhure tut. Das "echt" bezieht sich also nur auf den Fakt das Ereignis X stattgefunden und es Ort Y und Personenkreis Z gegeben hat. Über diesen Punkt hinaus sind wir natürlich schon in einem Bereich, an dem sich die Faktenlage aufweicht und man immer stärker hin zur Fantasie von Autoren driftet.

    Man vergebe mir diesen Korinthenkackbeitrag.
    Wo du Recht hast du Recht. Sag ich auch mal so von Historiker zu Historiker!

    KCD ist eine reine Fantasy Produktion, die im europäischen Mittelalter angesiedelt ist. Genauso könnte man Bethesda historische Korrektheit unterstellen, nur weil sie in New Vegas, Fallout 4 und 76 ganze US-Landstriche mit minutiöser Präzision nachgebaut haben, wenn auch im kleineren Maßstab.
    Pursuivant is offline

  17. #37 Reply With Quote
    Held motzel's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    VERARSCHT!
    Posts
    5,878
    jetzt halt aber mal die luft an. Der Aufwand den Warhorse Studios betrieben hat geht wesentlich weiter als das.
    I get up in the evening, and I ain't got nothing to say
    I come home in the moring, I go to bed feeling the same way
    I ain't nothing but tired, man I'm just tired and bored with myself
    Hey there baby, I could use just a little help

    You can't start a fire, you can't start a fire without a spark
    This gun's for hire even if we're just dancing in the dark
    motzel is offline

  18. #38 Reply With Quote
    Bücherwolf  HerrFenrisWolf's Avatar
    Join Date
    Jan 2009
    Location
    Wolperting
    Posts
    6,395
    Quote Originally Posted by motzel View Post
    jetzt halt aber mal die luft an. Der Aufwand den Warhorse Studios betrieben hat geht wesentlich weiter als das.
    Ich bin gern bereit den Aufwand zur würdigen, den man betrieben hat um es möglichst authentisch zu gestalten, z.B. bei der Architektur. Nichtsdestotrotz ist das Spiel zu 90% Fiction. Das liegt in der Natur der Sache, Kingdome Come ist ein Spiel und soll Spaß machen. Es ist keine Simulation dieser Zeit, die ausschließlich auf abgesicherten Quellen und Forschungen basieren würde. Zumal wir zwar ein gutes Bild mit heutigen Mitteln über vieles aus dieser Zeit erarbeiten können, aber es niemals 100% abbilden werden. Ich bin einfach kein Freund davon wenn man z.B. ein Assassins Creed als historical verkauft. Klar ist es historischer als Skyrim, "duh"...

    Darüber hinaus gibt es natürlich noch ein paar andere Kritiken. Ich bin nicht besonders firm in Kostümkunde und mein Gebiet ist eher die jüngere Neuzeit. Nichtsdestotrotz verlockt mich der Gedanke, sollten Warhorse noch entsprechende Tools veröffentlichen, ein Projekt anzustoßen, dass zur selben Zeit wie KCD in einem Gebiet des Vogtlands spielt, mit dessen Geschichte ich mich gerade beschäftige, das wäre dann ein Szenario mit einfachem Bergbau, Flößerei, Kolonisation, kleinerem Raubrittertum. Natürlich wäre ich gezwungen ein paar Fakten zu biegen, um es spannend zu halten.
    HerrFenrisWolf is offline

  19. #39 Reply With Quote
    Ehrengarde Todesglubsch's Avatar
    Join Date
    Aug 2012
    Posts
    2,749
    Ich glaube ich hab bei KCD mehr Zeit im Glossar mit dem Lesen verbracht, als mit dem eigentlichen Spielen. War nämlich gerade der "Realismus", der mir ziemlich das "Gameplay" zerhauen hat.
    Ob und wie das Setting nun dargestellt wurde, kann ich nicht beurteilen. Dafür kenn ich mich zu schlecht in Mittelalterkunde in diesem Landstrich aus.
    Todesglubsch is offline

  20. #40 Reply With Quote
    Ehrengarde RobinSword's Avatar
    Join Date
    Nov 2004
    Location
    Lobarts Hof
    Posts
    2,969
    Um vielleicht den Bogen von Kingdom Come Deliverance zum Thema wieder zu schlagen: Historische Genauigkeit hin oder her - da mag man geteilter Meinung sein, inwieweit es Warhorse gelungen ist, das authentisch wiederzugeben und ein Historiker mag da auch eine andere Messlatte anlegen als jemand wie ich, der einfach nur gut unterhalten werden will und sich freut, wenn er über das Spiel und den Kodex ein paar Dinge über das mittelalterliche Leben in Böhmen lernt.

    Was mich an KCD viel mehr begeistert ist, dass es Elemente enthält, die ich seit Gothic 2 schmerzlich in PBs Spielen vermisst habe, weil sie einfach nicht mehr weiter verbessert wurden oder es sogar Rückschritte gab. Ich kann ein paar Beispiele nennen, die mir spontan einfallen:
    - Verhalten der NPCs, Tagesabläufe, etc: Die NPCs grüßen mich, führen Gespräche untereinander (in ganzen Sätzen, nicht nur in Floskeln), sie gehen ihrer Arbeit und Tagesabläufen nach, die sehr detailliert wirken. Sie bewegen sich dynamisch in der Welt und gehen dabei nicht nur von A über B nach C und zurück nach A. Wenn es anfängt zu regnen oder zu gewittern, gehen sie in die Häuser und schließen die Türen hinter sich. Gestern habe ich eine Feldarbeiterin beobachtet, die als es zu regnen anfing, unter einen Baum geflüchtet ist. Wenn man auf einen fremden Bauernhof geht, kommt ein Hund angesprungen und kläfft einen an, der Bauer kommt aus dem Haus und fragt, ob man hier denn was Bestimmtes suche. Laufe ich zu einer Schafherde, bleibt die nicht stehen, sondern die Schafe flüchten auseinander und hauen ab vor mir. Das sind lauter so unzählige, kleine Details, die die Welt lebendig machen.
    - Der Wald! Seit Gothic 2 sehne ich mich wieder nach einem richtigen mitteleuropäischen Wald, mit Farnen, Zweigen am Boden... der nicht nur aus einer Ansammlung von Bäumen besteht, sondern durch den man nicht durchblicken kann und in dem man sich einfach wie in einem Wald fühlt. Sie haben es zwar nicht ganz geschafft den Detailgrad des Waldes aus der Beta im finalen Spiel zu halten (vermutlich aufgrund der Größe der Welt) - aber selbst mit etwas weniger Details sieht der Wald einfach bombastisch aus. Ich kenne kein Spiel - auch kein aktuelles - mit einem so authentisch wirkenden Wald.
    - Die Karten sind absolut liebevoll gezeichnet. Und da man zoomen kann, wurden sogar mehrere Karten in unterschiedlichen Detailgraden gezeichnet. Jedes Haus ist einzeln gemalt... und das bei der Größe der Welt...
    - Endlich fühle ich mich zu Beginn wirklich schwach. Ich bin in Nichts gut, nur ein einfacher Sohn eines Schmieds, der von anderen entweder nicht beachtet wird oder aufs Maul bekommt. Ich mutiere auch nicht innerhalb kürzester Zeit zum Helden - bis ich überhaupt ein Schwert ordentlich schwingen kann, vergeht viel Zeit. Man freut sich über jede kleine Verbesserung und jeden Groschen, da man einfach nur bettelarm und super-schwach ist.
    - Das Crafting findet in der Spielwelt statt. Ähnlich wie beim Schmieden in Gothic hat man wirklich das Gefühl, die Dinge zu tun. Man muss z.B. beim Schleifen der Klinge oder Tränkebrauen auf mehrere Dinge achten (gleichmäßiges Bewegen der Klinge im richtigen Winkel über den Schleifstein, Hinzufügen der Zutaten in der richtigen Reihenfolge und achten auf die Temperatur des Suds, etc.)
    - Wenn ich in frühere Bereiche zurück kehre, kann ich neue Dialoge mit den NPCs führen und bekomme neue Quests! Endlich kann ich in einer Welt wieder leben, statt nur einen Ort nach dem anderen abzugrasen.

    Das sind jetzt nur ein paar Dinge, die mir spontan in den Sinn gekommen sind, es gibt sicher noch viel mehr. In dem Spiel steckt einfach unglaublich viel - vor allem viel Liebe zum Detail.
    Um es mit dem Thema zu sagen: KCD enthält so viel, was Gothic bereits in gewissem Maße hatte und bei ELEX heute größtenteils fehlt.

    edit, noch eingefallen:
    - Wie ich auf Leute wirke und wie erfolgreich ich in Gesprächen bin hängt von ganz vielen Faktoren ab. Nicht einfach nur von meinem Redekunst-Skill, sondern auch welchem Stand ich angehöre, wie mein Ruf hier in der Gegend ist, wie ich angezogen bin, wie der Zustand meiner Klamotten ist (sauber oder zerschlissen? Auch optisch sichtbar!), ob ich gut rieche oder nach Alkohol stinke, etc. Es geht also über das reine Reagieren auf die Gildenzugehörigkeit oder die Rüstung eines Gothics hinaus.
    G1/G2 SystemPack - macht die Spiele voll kompatibel zu Win7/8/10 inkl. hoher Auflösungen, Breitbild, Surround-Sound, uvm.!
    RobinSword is offline Last edited by RobinSword; 05.03.2019 at 08:27.

Page 2 of 10 « First 1234569 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •