Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Seite 2 von 2 « Erste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. Beiträge anzeigen #21 Zitieren
    Krieger Avatar von Widerstreit
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    425
     
    Widerstreit ist gerade online
    @HerrFenrisWolf sicherlich ist alles Spekulation. Aber die Ostküste Myrtanas scheint am Wahrscheinlichsten.

    - es war noch Einzugsgebiet des Königs.
    - er musste nach Khorinis gebracht werden, die südlichen Inseln sehen außer Frage und das östliche Archipel ist unwahrscheinlich.
    - die Ostküste ist verwüstet, was soll er dort schon finden? Seine Reise begann doch erst ab Gothic, davor war er ein rechter Waschlappen. xD

  2. Beiträge anzeigen #22 Zitieren
    Schwertmeister Avatar von Emanuel Rhobar
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Das alte Königreich
    Beiträge
    952
     
    Emanuel Rhobar ist offline
    Zitat Zitat von Widerstreit Beitrag anzeigen
    - er musste nach Khorinis gebracht werden, die südlichen Inseln sehen außer Frage und das östliche Archipel ist unwahrscheinlich.
    Man kann zwar davon ausgehen, dass die südlichen Inseln und auch das östliche Archipel (soviel ich weiß?) vorwiegend Dunkelhäuter beheimatet - aber Mario war dort anscheinend stationiert, also ist es auch königliches Gebiet. Es ist nicht weniger wahrscheinlich für ein potentielles Heimatland wie irgend ein anderes Land aus dem Universum von Gothic auch.

    Und wer sagt dass er nicht von dort hergekommen sein könnte?

    Prinzipell kann man sogar ausgehen, dass der Held auch aus Varant oder Nordmar stammt - war doch die Vorstellung der beiden Länder bis zum Dritten Teil noch recht verschieden.



    Aber mal ernsthaft, ich denke es hat nicht viel Sinn darüber zu diskutieren - schließlich ist alles reine Spekulation und auch überhaupt nicht gewollt. Die Herkunft des Helden ist keine Art offenes Geheimnis.


    Übrigens hat er theoretisch schon einen Namen. Man hat ihn nur nie zu Wort kommen lassen.

  3. Beiträge anzeigen #23 Zitieren
    Krieger Avatar von Widerstreit
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    425
     
    Widerstreit ist gerade online
    Zitat Zitat von Emanuel Rhobar Beitrag anzeigen
    ....
    Eben, es ist ziemlich sinnlos darüber zu reden, weil es einfach nicht geplant war ihm eine Heimat zu geben. Aber, mit Interpretation der Gegebenheiten, die Toleranz über kleine Logiklücken hinwegzusehen und die zeitlichen Möglichkeiten offenbaren einige Möglichkeiten. Man kann schon Einschränken:

    Zeit und Ort: Wann wurde der Held verhaftet, welche Orte kommen in Frage?

    (Hier gibt es die meisten Problematiken, denn die unterschiedlichen Zeittafeln der jüngeren Geschichte ist sehr durcheinander)

    - sagen wir, die Barriere ist 20 Jahre alt als der Held in die Barriere geworfen wurde, gut 2 Monate zuvor wurde er eingesperrt, die Dauer der Überfahrt nach Khorinis wird nicht erwähnt.
    - Als die Barrierre zerbrach, waren die Paladine schon in Khorinis, der Held war Wochen unter begraben. Er war Tod, nur die magische Rüstung hielt sein Fleisch ab vom Verwesen. Doch Xardas holte seine Körper und belebte ihn wieder. Nehem wir an, es verging ca. 1 Monat.
    - Zur Zeit von Gothic 2 war der Krieg am Festland noch nicht eindeutig entschieden. Mindestens Gotha, Faring, Kap Dun und Ardea waren noch unter königlicher Hand.

    Jahr der Barriere:
    0. Die größten Zauberer des Reiches werden in der Kollonie gefangen. Die Inhaftierten starten eine Rebillion in der Kollonie, übernhemen die Führung, der König verhandelt.
    +2. Die Orks starten den 2. Orkkrieg ihre Schamanen geben sich Beliar hin. Ihre Armeen überrennen Nordmar und rauben die Erzschmelze somit sind die meisten freien Erzminen verloren. Der König ist nun rein auf die Kollonie im Minental angewiesen. Xardas wird Einsielder.
    +5. Die Orks brechen unerwartet duch die Täler in Myrtana ein, sie erobern Silden, sie kesseln Gotha und Faring. Die Heere des König können sie zurückschlagen.
    +10. Die mächtigen Tore Gelderns öffen sich durch Verrat, die Orks fallen ein. Der Sitz der Innos-Kirche liegt nun in den Händen der Schergen Beliars, ohne dass ihre Schätze und Runen evakuiert werden konnten. Des Königs Frau wird ermordet, Lee wird in die Barriere geworfen.
    +15. Trelis wird durch die Orks erobert, die königlichen Streitkräfte in Varant werden evakuiert oder geraten in Gefangenschaft durch die aufkommende Machübernahme der Assassinen.
    +18. Die Orks erobern mit unerwarteter Schlagkraft Montera, die Orks haben mit den Assassinen ein Abkommen.
    +19. Bauernaufstände im Süden des Reiches werden niedergeschlagen. Die späteren 4. Freunde des Helden werden in die Kollonie geworfen.
    +20. Der Held wird in die Mine geworfen. Er erschlägt den Schläfer, dieser ruft die die alten Tiere Beliars zurück.
    +21. Der Held erlangt das Auge Innos, der Segen Innos ist nicht mehr abzuweisen. Er erschlägt das oberste Tier Beliars, den untoten Drachen. Xardas wird nun Avatar Beliars.
    +22. Xardas vernichtet die Runenmagie und nimmt den Menschne ihre Kraft. Trotzdem schaffen die Heere der Orks nicht, Gotha und Faring zu überwinden. In Anbetracht, dass der Erwählte Innos erscheinen wird beschwören sie einen Dämonen und entwesen Gothat. Xardas ist außer sich, er befiehlt den Dämonen gefangen zu halten. Er öffntet die Tore von Faring, damit die Orks ihren Zeitplan einhalten können. Vengard wird belagert. Der König lässt eine Barriere um die Stadt errichten, da der Erlöser noch nicht gekommen ist. Als der Held am Festland ankommt, wird gerade das Umland von Vengard und die Südküste von den Orks erobert.


    Nehmen wir an, dass der Held ca. 6 Monate bis max. 1 Jahr in in der Barriere war bevor sie fiel + 2 Monate in Gefangenschaft in einem normalen Verließ. Dann kann er auch aus Montera stammen, bzw. aus den Bauernhöfen und Siedlungen um Gotha, Faring und der ganzen Ost und Südküste.

    Warum?

    Tja, das werden wir nie erfahren, aber er meint, dass er unschuldig war. Seien wir einmal so fair und sagen, Fahnenflucht ist ein Vergehen, dann kann der Held kein Soldat gewesen sein, bzw. hatte Gründe nicht eingezogen zu werden.
    Die Zeit in der er inhaftiert wurde war wohl einer der schlimmsten Abschnitte im 2. Orkkrieg, bevor die Runenmagie verschwand versteht sich. Die Orks verbündeten sich mit den Assassinen, sie nahmen Montera und machten die weiten Täler bei Gotha und Faring zu gefährlichen Einfallsschneisen. Die Menschen stürmten zur Hauptstadt, eine Hungersnot brach aus und ein Bauernaufstand folgte. Dabei wurden sehr viele in die Barriere geworfen. Der Held überstand diese Zeit, ließ sich aber durch eine Kleinigkeit gut ein Jahr darauf selber schuldig machen. Ob es eine Wirtshausprügelei war, das Spucken auf einen Schrein oder dummes Gerede und Anprangern seiner Wenigkeit. Wir wissen es nicht.

    = Wo kommt er her?

    Sollte es tatsächlich das Festland sein, falls er kein Emigrantensohn myrtanischer Eltern ist bzw. Asylant, der Schutz im Reich suchte, dann...

    - Kann es Montera sein, das geht sich knapp aus.
    - Gothas Umland
    - Faring und seine Täler
    - Vengard und seine Straßen
    - Die Höfe und Siedelein im Osten bei Vengard
    - Kap Dun oder Ardea

    Wobei für mich nur Vengard oder seine Höfe plausibel klingen

    ODER er kommt wo ganz anders her.



    Geändert von Widerstreit (15.01.2019 um 15:50 Uhr)

  4. Beiträge anzeigen #24 Zitieren
    Drachentöter Avatar von HerrFenrisWolf
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Wolperting
    Beiträge
    4.622
     
    HerrFenrisWolf ist gerade online
    Zitat Zitat von Widerstreit Beitrag anzeigen
    @HerrFenrisWolf sicherlich ist alles Spekulation. Aber die Ostküste Myrtanas scheint am Wahrscheinlichsten.

    - es war noch Einzugsgebiet des Königs.
    - er musste nach Khorinis gebracht werden, die südlichen Inseln sehen außer Frage und das östliche Archipel ist unwahrscheinlich.
    - die Ostküste ist verwüstet, was soll er dort schon finden? Seine Reise begann doch erst ab Gothic, davor war er ein rechter Waschlappen. xD
    Beachte an dieser Stelle auch den Rest des Satzes. "Alles darüber hinaus ist pure Spekulation, die der Rolle der Namenlosen Helden Figur nicht gerecht wird." Kein Hintergrund den du herbeispekulierst, wird dem Helden in dieser Hinsicht gerecht. Weil kein Hintergrund sein "Antiwissen" über die Welt erfasst, welches aus der Notwendigkeit entsteht das ihm (also uns als Spielern) alles erklärt werden muss bzw. alles fremd ist. Ich mag Spekulationen und Fantheorien, aber nirgendwo sind sie so müßig wie beim Hintergrund des Helden. Das in etwa so als würde man darüber spekulieren, wie der Namenlose Held eigentlich heißt.
    Geändert von HerrFenrisWolf (15.01.2019 um 19:02 Uhr)

  5. Beiträge anzeigen #25 Zitieren
    Schwertmeister Avatar von Emanuel Rhobar
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Das alte Königreich
    Beiträge
    952
     
    Emanuel Rhobar ist offline
    Zitat Zitat von HerrFenrisWolf Beitrag anzeigen
    Das in etwa so als würde man darüber spekulieren, wie der Namenlose Held eigentlich heißt.

    Ich weiß ja nicht warum aber diese innere Stimme sagt mir, dass er Emanuel heißt.

  6. Beiträge anzeigen #26 Zitieren
    Drachentöter Avatar von HerrFenrisWolf
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Wolperting
    Beiträge
    4.622
     
    HerrFenrisWolf ist gerade online
    Zitat Zitat von Emanuel Rhobar Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht warum aber diese innere Stimme sagt mir, dass er Emanuel heißt.
    Ich dachte an etwas, womit ein Kind auch leben kann. Wie... Pubert...

Seite 2 von 2 « Erste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide